MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: Boo am 05. September 2008, 10:19:47

Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Boo am 05. September 2008, 10:19:47
Hi Jungs,

hab ein kleines Problem mit nem Teufelsteil das meine bisherigen Kenntnisse übersteigt.
War Gestern bei nem Arbeitskollegen der wohl etwas mehr verdient als ich und nu einen Q9650er daheim hat auf nem MSI P45D3 Platinum mit nem Muschiking 1600er Speicher.

Das System und den CPU bekomm ich so weit gebändigt, nur den Speicher nicht.
FSB derzeit auf 400
Der CPU läuft Stabil auf mit nem Multi von 7,5
Der RAM Stabil mit nem Speicherteiler von 1:1,33 @1066MHz 1,8V Auto
Die FSB Jumper sind beide gezogen, was nach Handbuch bedeutet FSB 333-400

Nu will natürlich jemand der einen 1600er Speicher hat den auch so anfahren.
Wo das Problem liegt kann ich mir ja auch denken. RAM-Spannung, wie so oft.
Mein Problem is nur das ich ums verrecken nich ran komm an die DRAM Voltage.
Kann sie einfach nich von Auto auf Manual switchen.

Kennt wer das Board?
Hat MSI evtl auch so eine Tastenkombi wie diverse Gigabytes um diese Option zu aktivieren?
Oder hat wer andere Vorschläge bzw Kenntnisse wie ich da ran komm?

Das Ding treibt mich zur Verzweiflung.
Vor allem weil das Handbuch ein anderes BIOS abbildet und auch nicht auf das Tehma eingeht.

Googeln gabs leider keinen Erfolg. Die Hardware is nich gerade sehr verbreitet.

Hier nochmal nen Link zum Speicher
http://www.mushkin.com/doc/products/memory_detail.asp?id=651
Titel: RE: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 05. September 2008, 10:32:17
Zitat
Mein Problem is nur das ich ums verrecken nich ran komm an die DRAM Voltage.

Nimm die +/-Tasten auf dem Ziffernblock.

Zitat
Der RAM Stabil mit nem Speicherteiler von 1:1,33 @1066MHz 1,8V Auto

1.8V?  Die Standardspannung für DDR3-Module ist 1.5V.  Wie kommst Du auf 1.8V, wenn Du den Wert nicht verändert hast?

Zitat
Musch[d]i[/d]kin[d]g[/d] 1600er Speicher

Kannst Du Screenshots der CPU-Z und Everest SPD-Ansichten posten, um einen Blick auf die SPD-Profile zu bekommen?

Welche BIOS-Version verwendest Du?

Zitat
http://www.mushkin.com/doc/products/memory_detail.asp?id=651

Das sind keine echten DDR3-1600-Module, sondern wie es aussieht fabrikübertaktete DDR3-1066-Riegel.  Teste, sobald Du herausgefunden hast, wie man die Spannung ändert, erstmal mit DDR3-1333 MHz.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Kingnemesis am 05. September 2008, 10:33:30
Hallo

ich denke das ist ganz einfach
du musst nur unter Cell menu auf dram Voltage mit + - den Wert ändern
das Bios sollte das gleiche sein wie meins
habe das MSI p45 Platinum
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Boo am 05. September 2008, 10:42:01
Joa, +- Tasten Ziffernblock schon klar.
Problem ist im Cell Menü ist die DRAM-Voltage grau hinterlegt, also nicht einstellbar.
Die 1,8V Spannung wird vom Bios so angegeben wenn ich sie Kontrolliere durch die Autoeinstellung.

Mushkin gibt den Speicher selbst mit 1,85-1,9V an

Screenshot wird nachgeliefert von Tarabrax oder mir, wenn wir wieder bei ihm sind.
Bios version ist uns beiden unklar.
Aktuell wäre die 1.4 allerdings haben wir auch nirgends eine Angabe gefunden im Bios weche Version drauf ist.

Helfen würde auf jeden Fall wie ich die D-RAM Voltage entsperre, so dass ich sie dann auch mit der +- Taste einstellen kann. Hab bisher nur Erfahrungen mit Abit und ein wenig mit Gigabyte Boards, da war das nie ein Problem die D-RAM Voltage freigeschaltet zu bekommen.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 05. September 2008, 10:50:06
Zitat
Problem ist im Cell Menü ist die DRAM-Voltage grau hinterlegt, also nicht einstellbar.

Das heißt, wenn Du den \"Auswahlbalken\" auf diese Option nach unten bewirkst, wird die Option übersprungen?  Auch wenn sie grau hinterlegt ist, sollte sie auswählbar und mit den +/- Tasten änderbar sein.  Bitte unbedingt testen und das \"grau hinterlegt\" vollkommen ignorieren.

Zitat
Mushkin gibt den Speicher selbst mit 1,85-1,9V an

Ja, wie gesagt: overvoltaged DDR3-1066.

Zitat
Die 1,8V Spannung wird vom Bios so angegeben wenn ich sie Kontrolliere durch die Autoeinstellung.

Bitte Screenshot/Photo posten, wo Du diesen Wert abliest.

Zitat
Aktuell wäre die 1.4 allerdings haben wir auch nirgends eine Angabe gefunden im Bios weche Version drauf ist.

-> Standard CMOS Features -> System Information
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 05. September 2008, 11:01:57
Zitat
Original von Jack the Newbie
Das heißt, wenn Du den \"Auswahlbalken\" auf diese Option nach unten bewirkst, wird die Option übersprungen?  Auch wenn sie grau hinterlegt ist, sollte sie auswählbar und mit den +/- Tasten änderbar sein.  Bitte unbedingt testen und das \"grau hinterlegt\" vollkommen ignorieren.

Vielen Dank für den Tip...hab noch garnet probiert die grauen Werte zu ändern,werd ich gleich ma testen sobald ich daheim bin  :]
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 05. September 2008, 11:05:53
@Tarabrax und Boo:

Wenn ihr zusammen am gleichen Problem herumtestet, dann sprecht Euch am besten vorher ab, damit Ihr nicht konträre Aussagen postet:

Zitat
Joa, +- Tasten Ziffernblock schon klar.
Problem ist im Cell Menü ist die DRAM-Voltage grau hinterlegt, also nicht einstellbar.
Zitat
hab noch garnet probiert die grauen Werte zu ändern

Das ist verwirrend, das meine ich.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Boo am 05. September 2008, 11:17:45
hmnnnnnn, wäre evtl möglich, probierns gegen 12:00 mal aus
bin mir nichmehr sicher ob ich nur auf Enter oder auch mit +- versucht hab.
Bei meinem Board ist Grau hinterlegt read only also gesperrt und muss erst durch eine andere Option freigeschalten werden.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 05. September 2008, 11:21:36
Zitat
hmnnnnnn, wäre evtl möglich, probierns gegen 12:00 mal aus
bin mir nichmehr sicher ob ich nur auf Enter oder auch mit +- versucht hab.

Einfach probieren und dann wieder melden.  Grau hinterlegt ist normal für die AUTO-Einstellung.  Das hat erstmal nichts mit gesperrt zu tun.  

Zitat
Bei meinem Board

Was ist jetzt Dein Board, wenn das Deines Arbeitskollegen (Tarabrax?) ein P35D3 Platinum ist? Wir reden immernoch über das gleiche Board, oder?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Boo am 05. September 2008, 11:36:32
Mein System ist
Lian Li PC-7 SE-B II
BE Quiet Dark Power Pro P7 450W
Abit IP35
Core 2 Duo E8200 @3,4GHz
Scythe Mugen+Retention Kit
2GB DDR2-800 Geil Black Dragon CL5 @850MHz
Samsung HD321KJ (320 GB)
Seagate Baracuda 40GB
DVD-Brenner SATA SH-S203P
Leadtek WinFast PX8800GT ZL @721-1802-975
WinXP-Prof32

Im ersten Post hab ich jedoch geschrieben, daß das System das meines Kollegen ist.

Wir haben da gemeinsam dran gesessen und es versucht
Hab ihm halt geholfen weil ich erst im Februar mein System aufgesetzt hab und mich bischen mit Oc usw auskenne. Konnte ihm auch über die ersten paar Blue Screens drüber helfen so dass er sein Windows erstmal drauf bekommen hat.
Nur mit dem MSI Bios bin ich halt nich so konform.

Aber man lernt immer dazu und Erfahrungen sind da um weitergegben zu werden.
Ein 2ter Kollege hat sich das selbe System bestellt ist aber auch grad noch mit Zusammenbau beschäftigt.
Der wird dann auch davon Profitieren.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 05. September 2008, 11:46:25
Zitat
Im ersten Post hab ich jedoch geschrieben, daß das System das meines Kollegen ist.

Ja, ich weiß.  Ich wollte nur sicher gehen, weil ich diesbezüglich etwas verwirrt war.  In jedem Fall probier(t) es aus und meldet Euch wieder.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 05. September 2008, 11:50:09
Wird gemacht,meld mich sobald ich mehr weiss
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Boo am 05. September 2008, 12:54:01
ok, +- hat geklappt, jedoch auf 1600 hamn wir ihn vorerst nich bekommen.
1280 ging noch bei einm fsb von 400 mit Speicherteiler 1:1,6
Jedoch 1412 ging nicht bei FSB 353 und 1:2 RAM.
Hatten leider wenig Zeit und wenige Versuche

Bios Version ist noch 1.0 und wird heut Abend erstmal auf 1,4 geflashed
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 05. September 2008, 12:55:57
Zitat
Bios Version ist noch 1.0 und wird heut Abend erstmal auf 1,4 geflashed

Nur zur Sicherheit:  Bitte nicht bei übertaktetem System flashen und den Speicher am Besten auf die JEDEC-Standard-Einstellungen von DDR3-1066 zurücktakten.  Flashen solltet Ihr auf jeden Fall unter DOS:

MSIHQ: USB Flashing Tool v1.17c - BIOS Flash leicht gemacht (http://msi-forum.de/thread.php?threadid=34023)
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 05. September 2008, 13:35:11
Nochmals Danke für den Tip mit +- ,Jack  :winke
lesen sollte ich ja eigentlich können,aber ich hatte das gewohnheitsmässig so in Erinnerung das Grau Readonly bedeutet  :wall
 (mein erstes MSI-Board :lach)
Sobald ich Feierabend hab wer ich mich ma ums Bios kümmern.Liveupdate müsste doch auch mit Vista64 laufen oder ?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 05. September 2008, 13:54:07
Zitat
Sobald ich Feierabend hab wer ich mich ma ums Bios kümmern.Liveupdate müsste doch auch mit Vista64 laufen oder ?

MSI Live Update unerstützt Vista 64bit nicht und auch wenn es das täte, würde ich Dir nachdrücklich davon abraten dieses Tool für ein BIOS-Update zu verwenden.  Folge dem Link in meinem letzten Post und lass Dir vom MSIHQ-Tool bei der Vorbereitung eines USB-Stick für einen sicheren DOS-Flash helfen.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 05. September 2008, 14:05:10
Schade dachte das Liveupdate würde mir die Arbeit abnehmen,nagut dann werd ich das mit dem USB-Stick mal versuchen
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 05. September 2008, 14:08:44
Zitat
nagut dann werd ich das mit dem USB-Stick mal versuchen

Das MSIHQ-Tool nimmt Dir die Arbeit auch ab +  es ist sicherer.  :thumb
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 05. September 2008, 14:34:55
Das wäre gut,bin recht unwissend was Bios-Arbeiten betrifft  :rolleyes:

Danke für den Link,werd mich zuhause mal dransetzen
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 05. September 2008, 16:35:00
Hab grad versucht das Bios upgrade zu fahren,allerdings meckert mir das Flashing-Tool an das mein Bios schreibgeschützt ist,allerdings steht die Funktion im Bios eigentlich auf Disabled....muss ich da noch irgendwo n Jumper ziehn ?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 05. September 2008, 16:36:11
Zitat
meckert mir das Flashing-Tool an das mein Bios schreibgeschützt ist

Zu welchem Zeitpunkt bekommst Du diesen Hinweis?  Nach dem Booten vom USB-Stick?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 05. September 2008, 16:39:31
nachdem Ausleseprozess des EEPROMS sobald das Tool eigentlich flashen will,also nachdem boot über USB
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 05. September 2008, 16:41:00
Boot Sector Protection ist im BIOS auf \"Disabled\" geschaltet? Das System ist nicht mehr übertaktet und der Speichertakt steht auf Default (1066)?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 05. September 2008, 16:42:36
Jupp,allerdings den Speichertakt hab ich von hand auf 1067 Eingestellt
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 05. September 2008, 16:43:29
Nimm mal ein Speichermodul raus, mach einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker, lade dann im BIOS \"Optimized Defaults\" und versuch es dann nochmal.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 05. September 2008, 18:06:51
Hab jetzt nur noch ein Speichermodul drin,die Default-Hardware OC-Jumper-Stellung und den CMOS geclear aber die Meldung mit dem Sreibschutz des Bios kommt immernoch  :(
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 05. September 2008, 18:08:12
Bezieht sich die Meldung wirklich auf das BIOS oder auf den USB-Stick (wenn der Flasher versucht Dein bisheriges BIOS zu sichern.  Schau mal auf dem Stick nach, ob sich dort ein eine Datein namens BACKUP.BIN oder BACKUP.ROM befindet.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 05. September 2008, 18:10:45
Backup.bin und backup1.bin sind auf dem Stick

und die meldung lautet glaub: Error - Bios is Write-Protected
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 05. September 2008, 18:27:16
Mh, merkwürdig.  Probier es mal auf diesem Weg:

Flashen ohne Diskettenlaufwerk! (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=74337#post74337)

Füg dem Flashbefehl die Switches /P /B /N /C an und schau, ob sich was ändert.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 05. September 2008, 18:55:12
gibts keine andere einfachere möglichkeit das Bios zu flashen ?

bzw woher nehm ich die COMMAND.COM,IO.SYS und MSDOS.SYS
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 05. September 2008, 18:57:01
Zitat
bzw woher nehm ich die COMMAND.COM,IO.SYS und MSDOS.SYS

Schau mal unten im Anhang des Beitrags, den ich Dir verlinkt habe.  Da findest Du ein Archiv namens \"FreeDOS.ZIP\".  Das entpackst Du in ein Verzeichnis und verweist das HP-Tool auf dasselbe.

Zitat
gibts keine andere einfachere möglichkeit das Bios zu flashen ?

Eigentlich ist es ganz einfach:

1. USB-Stick mit dem HP-Tool bootfähig machen
2. A7513IMS.140 und AFUD4234.exe auf den Stick kopieren
3. Vom Stick booten und AFUD4234.exe A7513IMS.140 /P /B /N /C in die Befehlszeile eingeben.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 05. September 2008, 19:39:38
Sry vielleicht sitz ich grad ma wieder auf meinen Augen aber wo find ich die AFUD4234.exe ?  ok habse  :wall
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 05. September 2008, 19:53:50
hmm zählt der Stick dann als C: ?

hab die Dateien auf den Stick kopiert und den Befehl : AFUD4234.exe A7513IMS.140 /P /B /N /C
eingegeben...dauerte paar sek dann kam Error: Problem opening file for reading

also über Dir-Befehl zeigt er unter C: zumindest die 2 Dateien an  ;(
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: dalex am 05. September 2008, 20:42:30
Zitat
hmm zählt der Stick dann als C: ?

Nein, bei zählt er als A:
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 06. September 2008, 03:01:08
Ist völlig egal, ob A: oder C:.  Wichtig ist, dass die Dateien drauf sind und der Flashbefehl korrekt eingegeben wird.

Zitat
dann kam Error: Problem opening file for reading

Entweder was falsch eingegeben oder Datenfehler auf dem USB-Stick.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 06. September 2008, 17:06:28
Die 2 Dateien hab ich mit dem Dir-Befehl auf dem Stick gefunden,müssten also unter C: lesbar sein.

Wie ich aber in anderen Beiträgen hier gelesen hab macht der Prozessor wohl Probleme beim flashen da dieses E0 erst mit einer höheren Bios-Version richtig unterstütz wird.
Yorkfield Q9650 (3GHz, E0, 95W) sample     1333  9  SINCE 1.2
Also läuft der wohl erst ab 1.2 richtig,ich hab aber 1.0 drauf und kann aus irgendwelchen Gründen wohl nicht auf höher flashen  ;(
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 06. September 2008, 17:35:12
Steck den USB-Stick mal an einen anderen Port am Back Panel des Boards.  Bist Du Dir zu 100% sicher, dass Du den Flash-Befehl korrekt eingegeben hast (BIOS-Dateiname richtig geschrieben)?  Hast Du die Leerzeichen beachtet, auch zwischen den Switches (_)?:

AFUD4234.exe_A7513IMS.140_/P_/B_/N_/C

Wenn das nicht funktioniert, dann bereite den Stick mit dem HP-Tool nochmal vor und nimm die DOS-Files, die ich Dir hier hochlade anstelle von FreeDOS.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 06. September 2008, 21:18:53
Danke für die Dos-Dateien Jack,nun hats endlich funktioniert   8)

*freu* Bios 1.4 erkennt nun auch mein Prozzesor...mal schaun ob ich nun auch den Speicher dahin bekomm woher hinsoll  :evil:
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 07. September 2008, 01:26:03
Zitat
nun hats endlich funktioniert

 :thumb

CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker nach dem Flashen hast Du hoffentlich gemacht.  Wenn nicht, dann unbedingt nachholen.

Zitat
mal schaun ob ich nun auch den Speicher dahin bekomm woher hinsoll

Probier Dein Glück.  Die Speicherunterstützung Deines Chipsatzes geht laut Intel bis [d]DDR3-1333[/d].  Das sollte also auf jeden Fall drin sein.

Korrektur:  Die Speicherunterstützung des Chipsatz geht laut Intel bis DDR3-1066.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Boo am 08. September 2008, 11:12:07
Das Speicherproblem ist geblieben.
Bei 1280 scheint der Speicher am Maximum angelangt zu sein.
HabTara mal gesagt er solls erst mal mit einem Riegel testen, ob er dann höher kommt.
Scheint jedoch keinen Unterschied gemacht zu haben.

Was meint ihr, was kann man da noch alles probieren?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 08. September 2008, 11:14:19
Kannst Du mal einen Screenshot der CPU-Z-\"SPD\"-Ansicht und der Everest-\"SPD\"-Ansicht für diese Module machen und hier hochladen?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 08. September 2008, 11:18:28
Sodelle nachdem ich das Bios nun auf 1.4 aktualisieren konnte hab ich ma wieder bissl rumgetestet.

Aus irgendwelchen Gründen bekomm ich mit dem grössten Speicherteiler den Rechner nicht hochgefahren  :(
Der maximale Speichertakt den ich zZ erreiche liegt bei 1280Mhz (400er FSB mit 1.16er Teiler),mit 1.2er komm ich nichtmal mit einem Speicherriegel zum booten  :wall  

Desweiteren lauf ich mit dieser Einstellung immer in einen Bluescreen wenn ich zum Booten meinen USB-Hub nicht abklemme  8o

Irgenwie schwer seltsam,hat irgendwer nen kleinen Tip der mir da weiterhilft ?  :rolleyes:  
Jack ?  :winke
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 08. September 2008, 11:19:46
Es reicht, wenn einer von Euch beiden einen Beitrag zum gleichen Problem schreibt.  :D
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 08. September 2008, 11:27:39
sry garnich gesehn das Boo schonwas gepostet hat,werd ma bei nächster gelegenheit Screenshots machen...nur das mit dem Bilder hochladen hab ich noch nie gemacht hoffe das bekomm ich hin

Was issn Everest ? bzw wo bekomm ich das ?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 08. September 2008, 11:32:58
Zitat
Was issn Everest ? bzw wo bekomm ich das ?

http://www.lavalys.com/products/download.php?ps=UE&lang=en

Dieser Screenshot wäre interessant:

(http://i240.photobucket.com/albums/ff102/jackthenewbie/spd-1.jpg)
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 08. September 2008, 11:39:17
Alles klar,werd dann ma Screenshots machen,falls ichs nicht hochgeladen bekomm schreib ich die werte raus
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 08. September 2008, 12:07:15
Hi Jack,

hie die Screen´s
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 08. September 2008, 12:12:11
Okay, welche Einstellungsmöglichkeiten hast Du im BIOS unter \"Extreme Memory Profile\" und \"Extreme Memory Profiles Mode\"?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 08. September 2008, 12:14:59
Profil steht auf Enabled (Enabeld/Disabled) und Modus auf Advanced (Auto/Advanced)
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 08. September 2008, 12:16:05
Zitat
und Modus auf Advanced

Welche Auswahlmöglichkeiten hast Du außer \"Advanced\"?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 08. September 2008, 12:17:27
nur Auto und Advance (mit Advance aktiv kann ich den FSB und den Prozessor Multiplikator von Hand einstellen)

Wenn es sich bei dem Speicher um 1333er mit erhöhter Spannung handelt find ich es halt sehr seltsam das ich die Kiste nicht auf dem 1:2er Teiler hochgefahren bekomm  :evil:
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 08. September 2008, 15:18:41
Teste mal probehalber nur mit einem Speichermodul, schalt mal Extreme Memory Profile auf \"Disabled\", setz den RAM-Teiler auf 1:2, heb die RAM-Spannung auf 1.65V an und schalte \"Spread Spectrum\" sowie \"Auto Disable DRAM/PCI Frequency\" auf Disabled.

Unter \"Advance DRAM Configuration\", stell mal folgende Timings manuell ein (von oben nach unten):

9-9-9-24-2N

und unter \"Advanced Memory Setting\":

60-12-12-12

Den Wert für MCH Voltage (V) stell mal auf 1.3V.

Schau mal, ob das klappt.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 08. September 2008, 15:24:30
Sobald ich wieder zuhause bin werd ich das testen,merci  ;)
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 08. September 2008, 16:14:07
Was sagst Du zu den OC-Jumpern,hab zZ beide weggelassen da ich ja eigentlich nen 333-400er Bus fahren will,wenn ich die Kiste schon aufschraube  =)
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 08. September 2008, 16:19:09
Zitat
Was sagst Du zu den OC-Jumpern,hab zZ beide weggelassen da ich ja eigentlich nen 333-400er Bus fahren will

Wenn Du die Jumper weglässt zwingst Du Deine CPU von einem Standard-FSB-Takt von 333 MHz auf 400 MHz FSB-Takt. Bei Deinem Speicherproblem ist ein übertaktetes System nicht die hilfreichste Ausgangsbasis, um es mal dezent zu formulieren.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 08. September 2008, 16:43:20
alles klar dann steck ich die mal wieder auf default oder ?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 08. September 2008, 18:06:29
hab nun erstma die OC-Jumper wieder gesteckt und n Speicher-Riegel rausgenommen,C-Mos-Reset und alle einstellungen im Bios so belassen außer das ich den 1:2 Teiler eingestellt hab und siehe da 1333Mhz und bootet  8o allerdings geht meine Maus mit dem 1333er Bus nimmer  X(
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 08. September 2008, 18:39:22
Hey Jack,mit den Einstellungen von Dir läuft auch die Maus beim 1333er Takt *freu* 1:2 Teiler und läuft....Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen,wie mach ich denn nun am besten weiter ?

Edit: Jack du bist´n Goldstück,der 2te Riegel ist wieder drin bei 1333Mhz und 7-7-6-18, um auf 1600 zu kommen müsst ich aber XMP wieder aktivieren macht das Probleme ?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 08. September 2008, 19:15:38
Wie ist das eigentlich mit diesen Hardware OC-Jumpern ?
Ich hab die jetzt bei JB1 1-2,JB 2 1-2 (Default) drin was laut Handbuch 200Mhz bedeutet ich fahr doch aber grad 333Mhz *grübel*
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 08. September 2008, 20:10:55
Zitat
Wie ist das eigentlich mit diesen Hardware OC-Jumpern ?
Ich hab die jetzt bei JB1 1-2,JB 2 1-2 (Default) drin was laut Handbuch 200Mhz bedeutet ich fahr doch aber grad 333Mhz *grübel*

Default bedeutet, dass jede unterstützte CPU automatisch vom BIOS hinsichtlich ihres FSB-Taktes automatisch erkannt und eingestellt wird.  Die anderen Positionen erzwingen einen höheren FSB-Takt (unabhängig vom Default-FSB-Takt der CPU).  

Zitat
,der 2te Riegel ist wieder drin bei 1333Mhz und 7-7-6-18

Okay, die Timings hast Du manuell so festgelegt? Wie sehen die anderen Timings aus? Welche RAM-Spannung hast Du eingestellt?  Was ist mit \"Spread Spectrum\" und \"Auto Disable DRAM/PCI Frequency\"? Ist das weiterhin DISABLED?

Zitat
um auf 1600 zu kommen müsst ich aber XMP wieder aktivieren macht das Probleme ?

Eins nach dem anderen. Schau mal, ob Deine jetzigen Einstellungen auch wirklich stabil sind.  Lass dafür mal Memtest86+ mindestens ein paar Stunden laufen:

http://www.memtest.org/download/2.01/memtest86+-2.01.iso.zip

Eine Sache noch:  Kannst Du mal alle FSB/DRAM Ratio-Einstellungen aufschreiben, Die Du im BIOS auswählen kannst?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 09. September 2008, 08:38:01
Ja,die Timings hab ich manuell eingegeben,die RAM-Spannung hab ich auf 1,85V eingestellt (laut Mushkin brauch der ja 1,85-1,9V)
Spread Spectrum und Auto Disable DRAM/PCI Frequency stehn weiterhin auf Disabled.

Bin gestern nimmer zu testen gekommen,den Memtest fahr ich wohl unter DOS oder ?

die FSB/DRAM Ratio-Einstellung schreib ich Dir bei nächster gelegenheit raus
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 09. September 2008, 21:29:59
Zitat
Bin gestern nimmer zu testen gekommen,den Memtest fahr ich wohl unter DOS oder ?

Yep, einfach das folgende ISO herunterladen und brennen (nicht die Datei als Datei, sondern das Image) und dann von CD booten, um Memtest zu starten:

http://www.memtest.org/download/2.01/memtest86+-2.01.iso.zip

Zitat
die FSB/DRAM Ratio-Einstellung schreib ich Dir bei nächster gelegenheit raus

 :thumb
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 09. September 2008, 21:42:58
FSB/DRAM bietet mir
Auto
1:1,5
1:1,2
1:1,6
1:2
1:1
1:1,33

kam leider doch zu Hängern als mein Speicher mit dem 333er Bus 1:2Teiler und dem von mir eingestellten 7-7-6-18 (1,85V) laufen lies   ?(
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 09. September 2008, 21:44:20
Stell die Spannung für den Speicher mal auf 1.9V und setz die Timings mal auf 9-9-9-24 hoch, im Grunde diese Werte:

Zitat
Unter \"Advance DRAM Configuration\", stell mal folgende Timings manuell ein (von oben nach unten):

9-9-9-24-2N

und unter \"Advanced Memory Setting\":

60-12-12-12

Den Wert für MCH Voltage (V) stell mal auf 1.3V.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 09. September 2008, 21:50:37
da fehlt noch n wert bei Advanced Memory Setting,auf Auto lassen ?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 09. September 2008, 21:52:05
Zitat
da fehlt noch n wert bei Advanced Memory Setting,auf Auto lassen ?

Welcher?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 09. September 2008, 22:05:13
also im Advanced Menu
tRFC  60
tWR   12
tWTR 12
tRRD 12
tRTP  ?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 09. September 2008, 22:17:01
12
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 09. September 2008, 22:29:38
Speichertiming is eingestellt Spannung 1,9V
Spread Spectrum-Disabled
Auto Disable DRAM/PCI-Disabled
MCH Spannung 1,304V  (für was issn die ?)

läuft soweit,allerding muss ich gestehn das ist meine erste Kiste mit nem Brenner wasmeinst Du mit \"nicht die Datei als Datei, sondern das Image\" ich klicke auf die ISO-Datei dann springt Nero an,klick ich auf brennen frag er wohin er das Image speichern soll,diese kommt auf die CD ? ....und damit kann ich dann booten ?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 09. September 2008, 22:32:25
Schau mal hier:

http://www.zdv.uni-mainz.de/3169.php
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 12. September 2008, 11:34:32
Irgendwie bring ich das mit der CD net ganz auf die Reihe   ;(
Allerdings hab ich gesehn den Memtests gibts auch für USB,sobald ich etwas Zeit hab werd ich den ma auf mein Bootstick draufmachen und damit probieren.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 12. September 2008, 12:49:15
So Memtest hat keine Fehler festgestellt,hab ihn ma so eingestellt wie Du mir vorgegeben hattest also CL9,was wäre denn Deiner Meinung nach der nächste Step ?

Edit:
Hab eben meinen Speicher mal mit 1333Mhz/CL7 ansonsten Default getestet,beim Memtest einwandfrei aber Windows hat Probleme beim booten (Ladebalken dann kriseliches Icon,schrille Töne und das dauerhaft)  ?(
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 16. September 2008, 12:53:19
Habs nun aufgegeben,Speicher läuft nun mit 1066Mhz 7-7-7-20 stabiel.
Der memtest lief auch bei 1333Mhz fehlerfrei über mehrer Stunden,allerdings hängt sich das Windows auf wenn ich Superpi oder sowas teste  :wall

Weiss echt nimmer weiter,hoffe wenn´s ne Finale EFI gibt, das ichs damit hinbekomme  :(
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 16. September 2008, 12:56:36
Mit was für Timings hast Du bei DDR3-1333 gearbeitet und mit welcher Spannung? Bitte solche Infos immer mitliefern.  Sie gehören sozusagen dazu.
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 16. September 2008, 17:09:27
sry,hab die von Dir vorgegebenen Werte also :
Spread Spectrum und Auto Disable DRAM/PCI deaktiviert
Timings 9-9-9-24
MCH 1,304V
DRAM 1,8-1,9V (bissl rumprobiert ohne ergebniss,über 1,9V trau ich mich nicht)

Speicher läuft im DOS einwandfrei (auch mit CL7),wenn ich den Superpi_mod unter Windows laufen lasse hängt sich das System auf  X(
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Jack am 17. September 2008, 01:41:33
Zitat
wenn ich den Superpi_mod unter Windows laufen lasse hängt sich das System auf
Zitat
allerdings hängt sich das Windows auf wenn ich Superpi oder sowas teste

Was hast Du außerdem getestet?  Prime95 z.B.?
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Tarabrax am 17. September 2008, 08:20:11
Hab noch den Benchmark06 laufen lassen,der lief allerdings auch mit 1333Mhz komplett durch.

Prime95 sollt ich wohl auch ma draufmachen
Titel: MSI P45D3 Platinum RAM Problem
Beitrag von: Boomi am 18. September 2008, 09:25:27
Hi Jack & Tarabrax,

ich habe ja das tupfen gleiche System wie Tarabrax am laufen  und bei mir schaut es gerade so aus:

meine CPU läuft gerade normal mit 333 MHz @ 3,0 GHz & Multi x9 (EIST = Enabled),

Den Speicher habe ich mit nem Teiler 1:2 auf 1333 MHz mit Timings 7-7-7-20 am laufen (nach CPU-Z).

Alle anderen Settings stehen auf AUTO bzw. Enabled:

Spread Spectrum und Auto Disable DRAM/PCI = Enabled

MCH & DRAM (V) = AUTO

Habe auch mal Prime95 und Super Pi drüber laufen lassen, hatte keine Hänger bzw. sonstige Probleme während der Testdurchläufe gehabt  :]

Da frage ich mich, warum es bei mir @ 1333 \"stabil\"  läuft und bei Tarabrax nicht  :(