MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: Prinztt am 11. August 2008, 18:26:05

Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: Prinztt am 11. August 2008, 18:26:05
Moinsen,

Hab das Board noch nicht allzulange,und bin im Grunde zufrieden mit dem System.

Was nervt:

das Biosupdate. (P45 Neo3 7514)//WinXP SP2/ GskillPc1000 2GB/E8300 CPU

gekauft hab ich`s mit 1.1. Und weil bei frischen Boards die Updates meist gleich hinterherkommen, geht man mal zu MSI und ich sehe aha(!) V 1.2 gibts.

Konnte ich aber nicht flashen,habs mit Bootfähiger CDrom versucht ,ging nich

ok...auf eis gelegt und ein paar wochen später nochmal auf die Seite geguckt
http://www.msi-computer.de/index.php?func=proddaten&prod_no=1481&maincat_no=1&cat2_no=170&cat3_no=2#menu

aha..V1.3 ist da! und entgegen meiner Gepflogenheit nieeemals mit WIN zu flashen hab ichs trotzdem mal mit
LiveUpdate probiert >>und ging auch wunderbar,sah jedenfalls alles korrekt aus.

das doofe is,...(jetzt das Problem) :winke  Jedesmal wenn ich neustarte,geht der rechner kurz an>>aus>> 2sec pause>> wieder an und bootet so scheints normal.

Die Uhrzeit ist aber immer um 3STD nach vorne gestellt,muss also jedesmal über time.windows syncronisieren>> Datt nervt!!

Ansonsten läuft ja alles rund :rolleyes:

Latürnich hab ich übertaktet (siehe pics) ,aber auch mit optimized Defaults produziert er daselbe problem, sogar noch schlimmer die kiste hängt sich dann auch noch im WIN Betrieb auf,weil er läuft mit multi 6x (statt8,5) Eist enabled und wenn ich die DRAM Config nicht manuell einstelle (5,5,5,15) bockt er total...

Hat da jemand ne Idee?? oder selbige Erfahrungen?? oder was beim flashen schiefgegangen?? ?(

Grüsse
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: der Tobi am 11. August 2008, 18:30:06
Hallo und herzlich Willkommen.

Hast Du nach dem BIOS Update einen CMOS Clear mit gezogenem Netzstecker gemacht?

Wenn nicht, dann nachholen. Netzstecker ziehen, 5-6mal auf den Power Button drücken, CMOS Clear Button für 15 Sekunden drücken. Dann Netzstecker rein. Ins BIOS \"Load optimized Defaults\"

Danach nach Wunsch einstellen.
Titel: RE: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: Jack am 11. August 2008, 18:43:27
Zitat
Konnte ich aber nicht flashen,habs mit Bootfähiger CDrom versucht ,ging nich

Mach es das nächste Mal am Besten hiermit:

MSIHQ: USB Flashing Tool v1.17c - BIOS Flash leicht gemacht (http://msi-forum.de/thread.php?threadid=34023)

oder befolge diese Anleitung (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=74337#post74337).

---------------------

Zitat
die kiste hängt sich dann auch noch im WIN Betrieb auf,weil er läuft mit multi 6x (statt8,5) Eist enabled und wenn ich die DRAM Config nicht manuell einstelle (5,5,5,15) bockt er total...

Poste mal sämtliche Cell-Menu-Einstellungen bzw. lade davon ein Bild hoch.
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: Prinztt am 11. August 2008, 19:24:01
Zitat
Hast Du nach dem BIOS Update einen CMOS Clear mit gezogenem Netzstecker gemacht?

Nö.
wie so ein Noob normal gestartet 8schäm... :( )
\"er\" hatte alles auf default gestellt,nach dem Update

Zitat
Wenn nicht, dann nachholen. Netzstecker ziehen, 5-6mal auf den Power Button drücken, CMOS Clear Button für 15 Sekunden drücken. Dann Netzstecker rein. Ins BIOS \"Load optimized Defaults\"
5-6x auf den powerbutton? bei gezogenem Netzstecker??? den kenn ich noch nich

die Cellmenü photos muss ich mit digiKam machen,dauertn Moment*

erstmal danke :]
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: der Tobi am 11. August 2008, 19:27:03
Das Power Butto drücken dient dazu, die Elkos restlos zu entladen.

Dann hänge die Fotos bitte per Dateianhang hier an, damit diese nicht zu groß sind und man hier noch was erkennt.
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: Prinztt am 11. August 2008, 19:51:22
so...

das mit dem 5x powerknopp gemacht...30sec cmos-clear-jumper gesetzt
Optimized geladen:

Und? lief besser.Bootet irgendwie schneller.

Alte einstellungen gesetzt, und wieder der Quarck...F10 save und exit...aus....kurzer anlauf....aus...dann erst gebootet... :rolleyes:

S`liegt wahrscheinlich nicht am Bios sondern an meinen OC einstellungen???!!

 :D

k.a.

hier die Cell Fotos...(ich stell gleich nochmal n Film ins Netz,\"WIE\" er bootet ^^)

Gruss
(http://www.250kb.de/u/080811/j/t/4d4e67ab.jpg) (http://www.250kb.de/u/080811/j/4d4e67ab.jpg)


(http://www.250kb.de/u/080811/j/t/4835fa79.jpg) (http://www.250kb.de/u/080811/j/4835fa79.jpg)

(http://www.250kb.de/u/080811/j/t/8b221b09.jpg) (http://www.250kb.de/u/080811/j/8b221b09.jpg)
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: der Tobi am 11. August 2008, 19:53:39
Das der PC nach dem einstellen und Save im BIOS einmal kurz anläuft und dann durchstartet, habe ich auch.

Was sagt denn nun die Uhrzeit?

Passt diese nun oder hängt die immer noch daneben?
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: dalex am 11. August 2008, 19:55:29
Also nochmal zur Klärung.

Bei den neuen Intel Chipsätzen ist es normal, das der Rechner an geht, kurz drauf aus und dann wieder an.

Das macht meiner auch.

Damit prüft das Bios, ob deine Einstellungen in dem selben überhaupt ein booten des Systems zulassen und keine Hardware beschädigt werden kann.

Es ist also ein völlig normales Verhalten und kein Fehler.
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: Prinztt am 11. August 2008, 20:17:03
die zeit is wieder 3Std vor.... :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
Aber,viell bild ichs mir auch nur ein...der rechner wirkt nicht mehr so lahmarschig wie die letzten tage....viell hats doch irgendwas gebracht

Tja....


Aber ich hab das Problem gefilmt. ;) Wie gesagt ,ich drück nur 1x den powerknopp

siehe hier:

V I D E O (http://www.altbierbude.de/betatest/media/media2/booti2.html)
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: der Tobi am 11. August 2008, 20:19:00
Wie sieht das aus, wenn Du nicht übertaktest? Ist es das selbe Phänomen?

Musst Du die Uhrzeit jedesmal korrigieren? Stimmt die Uhrzeit denn im BIOS?
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: dalex am 11. August 2008, 20:20:11
Wie ich schon sagte, völlig normal. Bis auf die Uhrzeit.
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: Prinztt am 11. August 2008, 20:25:52
hoi,das is abern fixes Forum...

Das \"resetten\" ich nenns mal so, sprich die Uhrzeit geht meist dann flöten,wenn ich den vorher vom Netz hatte,also mitten im betrieb maln Neustart geht meist gut...

(als ich eben auf optimized hatte ,machte er die pausen (und die geänderte Zeit) nicht. Ich hab ihn dann 3x neugestartet.
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: der Tobi am 11. August 2008, 20:29:19
Dann schaue Dir bitte mal im BIOS die Voltanzeige der Batterie an. Mir scheint, dass diese leer ist und den Fehler verursacht.

Oder diese sitzt nicht richtig.
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: Prinztt am 11. August 2008, 20:32:22
Zitat
Dann schaue Dir bitte mal im BIOS die Voltanzeige der Batterie an. Mir scheint, dass diese leer ist und den Fehler verursacht.

Oh, gibts das????
Ich such mal...
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: Prinztt am 12. August 2008, 03:14:03
hi,
bin jetzt leider nicht zuhause am rechner,aber wo biddeschön kann man den
Batteriestatus im Bios auslesen???
Ich hab da nichts gefunden...

Ihr meint dieses 20Cent grosse Batterieteil auf der Platine unten??
-falls das die Ursache ist,lässt sich das Teil einfach austauschen?
wohl eher nich :rolleyes:da gehen ja alle daten flöten...


 :winke
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: dalex am 12. August 2008, 07:26:10
Austauschen läßt sich die Knopfzelle leicht. Die Bioseinstellungen gehen dann nätürlich verloren und müßen erneut vorgenommen werden.
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: Prinztt am 12. August 2008, 14:14:06
Hallo**??? :rolleyes:

Äh...
@der Tobi    

Zitat
Dann schaue Dir bitte mal im BIOS die Voltanzeige der Batterie an


wo sind die??

unter HW Monitoring??

Im Handbuch steht nix.
die 3 letzten Einträge können es ja nicht sein...(in HW/M)?

Im Cell menü???


*.*

Edith kommt:

==============================================
habs in EVEREST gefunden:

    Spannungswerte:
      CPU Core                                          1.15 V
      +3.3 V                                            3.41 V
      +5 V                                              5.76 V
      +12 V                                             9.94 V
      +3.3 V Bereitschaftsmodus                         3.41 V
      VBAT Batterie                                     3.31 V


===============================================

3.31 V   hm was hat die normal??
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: motorsense am 12. August 2008, 15:23:14
@Prinztt

Hallo, habe auch das MSI P45 Neo3 und muss sagen das meiner meinung nach das Bios 1.3 Fehlerhaft ist.
Mein Rechner lief mit dem Bios nur noch übertaktet. Wenn ich alles auf default hatte, bootete Windows nicht mehr. Bin aber anscheinend nicht der Einzige der Probleme mit dem 1.3er Bios hat. Habe dann wieder auf 1.1 zurück geflasht und alles lief wieder wunderbar.

Laut anderen Besitzern dieses Boards soll das 1.2er auch keine Probleme haben. Versuche mal ein anderes Bios als das 1.3er.


mfg motorsense
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: wollex am 12. August 2008, 15:30:58
Zitat
VBAT Batterie 3.31 V
Die Spannung der Batterie ist in Ordnung.
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: dalex am 12. August 2008, 15:31:08
Du könntest mal die Beta 1.44 versuchen.

BETA-BIOS:  P45 Neo3(-FR) [MS-7514 v1.x] (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=347985#post347985)

Die läuft bei anderen gut.
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: Prinztt am 12. August 2008, 17:47:12
Aha, bin also nicht der Einzige.

Ok,...ich glaub ich test das mal mit 1.44
vorrausgesetzt ich steig da durch,mit dem USB Flash

n`Stick hab ich...

 :winke
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: Prinztt am 12. August 2008, 18:37:04
probleme...

das Tool ist ok. ist ja fast selbsterklärend :]

Es geht nur nicht. dh zuerst hatte ich folgende Meldung:

(im bootvorgang) MSIHQ :Disk in drive is not a bootable

hm..

hab denn den Stick normal unter windows schnellformatiert,FAT32

beim erneuten Dos vorgang kommen diverse fehlermeldungen

Error opening fb32s3.bin

wenn ich die übergehe,und mit f11 usb-boote übergeht er alles und ich starte normal

ich test jetzt mal die V 1.2
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: der Tobi am 12. August 2008, 18:38:32
Formatiere den Stick nochmal mit dem HP Flash Tool. Die DOS Dateien dazu findest Du etwas tiefer als \"Freedos\"


Nutze dann nochmal das MSI Flashing Tool.

Und noch eine Anmerkung: Beiträge bitte editieren. Dies geht innerhalb von 1000 Minuten.
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: Prinztt am 12. August 2008, 19:34:01
8o

Muss das ne bootfähige Formatierung sein??? also mit DOS system files??

Ich hab mir hier das tool gesogen.
http://downloads.pcworld.about.com/downloads/file/fid,64963-order,4-page,1-c,peripherals/description.html

Das MSIHQ Tool läuft gut durch,ich starte neu,F11, wähle USB,....ignoriert und geht ins windows.... :wall

Zitat
Und noch eine Anmerkung: Beiträge bitte editieren. Dies geht innerhalb von 1000 Minuten.

Ok.... ;)
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: der Tobi am 12. August 2008, 19:36:59
Genau.

Mit dem Tool und den Freedos Dateien den USB Stick bootfähig machen.

Anstatt des MSI Tools kannst Du auch einfach das Bios File und den BOS Flash Programm Aufdo4234 auf den bootfähigen Stick kopieren.

Dann am DOS Prompt einfach afu4234 a7514ims.[BIOS File Name] /p /b /n /c eingeben.

Der USB Stick muss auf jedenfall vor dem PC Start bereits eingesteckt sein!!!
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: wollex am 12. August 2008, 19:44:42
Zitat
Muss das ne bootfähige Formatierung sein??? also mit DOS system files??
Nein, wenn du das MSIHQ USB-Tool (http://www.msi-forum.de/thread.php?threadid=34023) zum Vorbereiten des Sticks nutzen möchtest, dann nimm das HP-USB Tool nur zum reinen formatieren; also kein Häkchen bei \"Quick Format\" und \"Create a DOS Start Disc\".

Nachdem du den Stick formatiert hast, probiere die erneute Vorbereitung des Sticks mittels MSIHQ Tools und danach den Flashvorgang. Sollte ein Booten vom Stick erneut ausbleiben, dann bitte einen anderen benutzen.
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: Prinztt am 12. August 2008, 20:09:02
Ich hab doch schon so einige MSIs geflasht,und bin seit 8 Jahren der hardware verfallen, aber dies hier  is resistent gegen alle versuche.

Entweder ich bekomm ne fehlermeldung oder er ignoriert und geht ins windows.

jetzt he ich mal Tobis weg..oder bin ich zu doof?? :winke

sorry wenns nervt...
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: dalex am 12. August 2008, 20:11:08
Also ich habe hier auch so einen Stick.

Denn habe ich gerade eben mit dem HP Tool formatiert und die Dos datein übertragenlassen.

Dann habe ich das MSIHQ Tool benutzt.

Dann funktionierte der Stick problemlos.
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: motorsense am 12. August 2008, 20:12:03
Oder versuchst es mal mit nem anderen Stick. Manche Sticks sind einfach nicht bootbar.
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: wollex am 12. August 2008, 20:12:26
Ansonsten mach den Stick mit dem HP-Tool und den DOS-Dateien bootfähig und teste erstmal ob du überhaupt davon booten kannst.
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: Prinztt am 12. August 2008, 20:45:44
(http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/musik/f015.gif)

Danke es hat geklappt!!!

ich bin folgendermassen vorgegangen:

Bin auf diese Seite gestossen:

http://www.flazh.de/bios-boot-usb-stick.htm#Erstellen

die usb-dos dateien aufgezogen

Msihq tool gestartet --keine probleme (bis jetzt ^^)

danke für Euren hartnäckigen netten Support!!

(http://www.cheesebuerger.de/images/more/feuer/a010.gif)

bin jetzt auf V 1.44 beta

:winke :winke




EDIT************

Oh..CMOS reset vergessen (http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/tiere/k030.gif)


Aber die UHR geht nu....:=)
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: wollex am 12. August 2008, 20:50:37
Schön zu hören ....CMOS-Reset nicht vergessen ...  ;)

Bleibt nun nur noch abzuwarten ob diese Beta-Version deine Probleme löst.
Titel: Trouble mit P45 Neo3 7514
Beitrag von: Prinztt am 13. August 2008, 10:57:55
Abschließend:

Es läuft gut.
Die uhr zickt auch nicht mehr.
 :winke