MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: Thomas1806 am 29. Januar 2008, 18:53:27

Titel: P35 Combo , PC fährt erst beim 4. Versuch hoch
Beitrag von: Thomas1806 am 29. Januar 2008, 18:53:27
Hallo!

Ich habe folgendes Problem. Mein Rechner lief nach dem letzten
Update des Bios 1.6 einwandfrei.
Leider ist einer meiner 2 Speicher defekt gewesen.
Ich habe zur vorsicht beide ausgetauscht und seitdem
fährt er erst im 4. Versuch hoch.
Selbst wenn ich einen von den alten Speichern einsetze
habe ich mittlerweile das Problem
Ich habe das Bios nochmal aufgespielt und CMOS Reset durch
gegeführt. Der Speicher wurde auch nicht als 800 MHZ erkannt
sondern als 667. Dies habe ich bereits im Bios geändert aber
das mit dem hochfahren nervt extrem.
Auf meine Mail bei MSI warte ich bereits seit 14 Tagen auf
eine Antwort! Toller Service! Werde mir nie wieder was von MSI holen.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Bis dann
Thomas
Titel: RE: P35 Combo , PC fährt erst beim 4. hocdh
Beitrag von: Jack am 29. Januar 2008, 18:56:16
Hallo und Willkommen im Forum!

Um was für Speicher handelt es sich genau? (Hersteller, Modell, Typenbezeichnung, Seriennummer, Leistungsdaten)

Wie sieht der Rest des Systems aus? [CPU, Graka, Anzahl und Typ der verbauten Festplatten und Laufwerke, sonstige Geräte, Betriebssystem, Netzteil (Hersteller, Modellbezeichnung, Stromstärken auf +12V, 5V und 3.3V]
Titel: P35 Combo , PC fährt erst beim 4. Versuch hoch
Beitrag von: Thomas1806 am 29. Januar 2008, 19:03:47
Hi!

Na dann versuche ich mal ein paar genauere Angaben zu machen.
Also der Speicher ist:
Kingston Hyperx KHX6400D2K2, je 1GB
Prozesssor Intel Pentium Dual Core Duo 6700  2,66 MHZ
Grafikkarte Nvidia Geforce 7800 GT
Festplatte Sata Festplatte, DVD Brenner (Sata)und DVD Laufwerk IDE.
System Win XP Home

Ich hoffe das reicht! Bin da nicht so ein Experte
Titel: P35 Combo , PC fährt erst beim 4. Versuch hoch
Beitrag von: Jack am 29. Januar 2008, 19:09:11
Netzteilleistungsdaten sind schon noch wichtig.  Schau mal auf das Netzteil selbst, da sollten alle wichtigen Angaben zu finden sein.  Ein Experte musst Du dazu nicht sein (nur gucken, ablesen, hier posten):

- Hersteller
- Modellbezeichnung
- Anzahl der +12V-Schienen
- Stromstärkenlimit (in A(mpere)) für jede der +12V-Schienen
- Stromstärkenlimits auf 5V und 3.3V
Titel: P35 Combo , PC fährt erst beim 4. Versuch hoch
Beitrag von: Thomas1806 am 29. Januar 2008, 19:20:12
OK das Netzteil ist von ANTEC
Hat 430 Watt max,
DC Output  + 5v, +3,3V, +12, +12V2, -12 V +5Vvsb
   Max:           20A,   20A,    17A,    17A, 0,8A    , 2,5A
Min                0,3A  , 0,5A,    1A,       1A,    0A        , 0A

5V, 3,3V max load 130W
+12V1, +12V2 max load: 360W
Titel: P35 Combo , PC fährt erst beim 4. Versuch hoch
Beitrag von: Jack am 29. Januar 2008, 19:38:16
Okay, zwei weiter Fragen:

1. Wenn Du den RAM mit 667 MHz Speichertakt betreibst, tritt dann das beschriebene Problem auch auf?

2. Geht es um diese Module hier?

http://www.valueram.com/datasheets/KHX6400D2_1G.pdf

Wenn das nämlich der Fall ist, dann ist folgender Hinweis im Datenblatt interessant:

Zitat
This module has been tested to run at DDR2 800MHz at low latency timing of 5-5-5-15 at 2.0V. The SPD is programmed to JEDEC standard latency 667Mhz timing of 5-5-5-15 at 1.8V

Dass BIOS kann diese Module nur als DDR2-667-Module erkennen, weil es sich prinzipiell um DDR2-667-Module handelt. Die SPD-Programmierung weist sie als solche aus und folglich werden sie auch als solche behandelt.

Für einen Speichertakt von 800 MHz müsstest Du laut Datenblatt die Spannung auf mindestens 2V anheben.  Es handelt sich nicht um \"echte\" DDR2-800-Module, die bei 1.8-1.9V ihr Werk bei Standardtimings verrichten, sondern um übertaktbare DDR2-667-Module, die explizit einen Spannungsschub benötigen, um diese Mehrleistung bringen zu können.
Titel: P35 Combo , PC fährt erst beim 4. Versuch hoch
Beitrag von: Thomas1806 am 29. Januar 2008, 19:45:16
Zu Punkt 1: Ja das Problem ist auch dann wenn ich sie auf 667 laufen lasse.
Habe sie deshalb mal im Bios umgestellt.

zu Punkt 2: Es sind diese Speicher:

http://www.valueram.com/datasheets/KHX6400D2K2_2G.pdf

Übrigens danke für die schnelle Unterstützung!!!!
Titel: P35 Combo , PC fährt erst beim 4. Versuch hoch
Beitrag von: Jack am 29. Januar 2008, 19:51:25
Für die gilt im Grunde das gleiche:

Zitat
Each module pair has been tested to run at DDR2 800MHz at low latency timing of 5-5-5-15 at 2.0V. The SPD is programmed to JEDEC standard latency 667Mhz timing of 5-5-5-15 at 1.8V.

Es handelt sich, glaube ich, um den selben Typ.  Das K2 am Ende steht wahrscheinlich für \"Kit of 2\" (modules).

Also, teste mal:

- Timings manuell auf 5-5-5-15 stellen
- Takt einmal auf 667 MHz und einem auf 800 MHz
- Speicherspannung anheben auf 1.9-1.95V für 667 MHz und auf 2.0-2.1 für 800 MHz

Schau, ob es irgendwelche Veränderungen gibt.

Weiterhin:

-> Das System sollte nicht übertaktet sein und folgende BIOS-Einstellungen am Besten auf DISABLED stellen:

- EIST
- Spread Spectrum
- DOT

-> Versuch es ebenfalls mal mit nur einem Modul (beide Module mal seperat testen).

Eine Frage noch:

Hat Deine GraKa einen eigenen Stromanschluss?
Titel: P35 Combo , PC fährt erst beim 4. Versuch hoch
Beitrag von: Thomas1806 am 29. Januar 2008, 19:56:53
Hi!

Die 3 Sachen sind alle  Disabled
Wie kann ich die Spannung im Bios ändern?

Die Grafikkarte hat einen eigen Stromanschluß
Titel: P35 Combo , PC fährt erst beim 4. Versuch hoch
Beitrag von: Jack am 29. Januar 2008, 20:00:29
Zitat
Wie kann ich die Spannung im Bios ändern?

Indem Du auf die betreffende Einstellung gehst (\"Memory Voltage\" in der Sektion: \"Frequency/Voltage Control\", oder \"Cell Menu\") und den Wert entsprechend änderst.  Versuch es mit den +/- Tasten (auch mal auf dem Numpad) oder mit den Bild-AUF/Bild-AB-Tasten.  Irgendwas davon wird  funktionieren.
Titel: P35 Combo , PC fährt erst beim 4. Versuch hoch
Beitrag von: Thomas1806 am 29. Januar 2008, 20:26:21
So da bin ich wieder!

Ich habe alles mal so eingestellt, wie du es beschrieben hast.
Leider ohne Erfolg. Egal wie ich es einstelle.
Wenn der PC ganz vom Strom war braucht er 4 Versuche.
Wenn er nur aus und dann wieder eingeschaltet wird braucht er3.

Trotzdem dank für deine Hilfe!!!

Thomas
Titel: P35 Combo , PC fährt erst beim 4. Versuch hoch
Beitrag von: Jack am 29. Januar 2008, 20:49:38
Zitat
Wenn der PC ganz vom Strom war braucht er 4 Versuche.
Wenn er nur aus und dann wieder eingeschaltet wird braucht er 3

Diese Symptome können auch mit einem problematischen Netzteil zu tun haben (das Netzteil kann den Einschaltstrom nicht richtig kompensieren und der Stromkreis bricht solange zusammen, bis alle Kondensatoren geladen sind.)

Hast Du ein anderes NT zum Testen?
Titel: P35 Combo , PC fährt erst beim 4. Versuch hoch
Beitrag von: Thomas1806 am 29. Januar 2008, 20:51:36
Nein habe ich leider nicht.
Werde mal in den nächsten Tagen mit einem Bekannten meinen
PC mal auseinandernehmen.
Vielleicht hat er mehr Erfolg
Titel: P35 Combo , PC fährt erst beim 4. Versuch hoch
Beitrag von: Jack am 29. Januar 2008, 20:54:10
Am Besten:  System auf Minimalkonfiguration reduzieren (CPU, GraKa, ein RAM-Modul in Slot 1, Tastatur (den Rest komplett von Board und Netzteil abziehen)) und dann mal ein anderes Netzteil gegentesten (mindestens gleichstark (Ampere-Technisch)).
Titel: P35 Combo , PC fährt erst beim 4. Versuch hoch
Beitrag von: Thomas1806 am 29. Januar 2008, 20:59:01
Werde ich mal testen.
Muss mich aber noch 14 Tage gedulden.
Werde dann Bericht erstatten.

Bis dann
Thomas