MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => MSI Spezial => Thema gestartet von: tobikenobi am 05. Dezember 2007, 13:21:33

Titel: MSI service = null?
Beitrag von: tobikenobi am 05. Dezember 2007, 13:21:33
Hallo zusammen,

nur ein kurzes Fallbespiel um euch die Vorweihnachtszeit zu versüssen:

Anfang Oktober spinnt mein MSI S262, heisst: liess sich nicht mehr einschalten. Anruf bei MSI: kein Problem, kann abgeholt werden zur Reparatur, evtl. über Garantie. Ich: freu
18.Oktober: DHL holt das Ding ab.Ich: immer noch freu.

Dann: nichts mehr.....

1. Anruf beim MSI Support am 5.Nov: Antwort:wurde schon verschickt.
2.Anruf eine Woche später: wurde schon verschickt, man kümmert sich drum, ich würde zurückgerufen.
Kein Rückruf, darauf hin nochmal anrufen beim Service, gleiche Antwort wie oben.
xter Anruf , heute am 5.Dezember: gleiche Antwort wie oben.
Jetzt warte ich auf den Rückruf.

Irgendwie traurig das ganze....

Ciao

Tobi
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: YJeeper am 05. Dezember 2007, 14:58:55
Du hast die überhaupt ans Telefon bekommen ???? und das auch noch gleich mehrmals hintereinander ? Ich bin begeistert !!!

Grus, Pierre
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: tobikenobi am 12. Dezember 2007, 10:34:54
Um das ganze abzuschliessen: heute ist der Rechner angekommen.
Was man sonst so hört sind 7 Wochen aber ganz ok, deshalb nehme ich meine Beschwerde zurück und attestiere MSI den besten Service Deutschlands!!!
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: der Notnagel am 12. Dezember 2007, 11:01:00
Der beste Service ist es bestimmt nicht aber das trifft auch nicht ganz zu:
Zitat
MSI service = null?
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: der Tobi am 12. Dezember 2007, 11:09:10
Also ich weiss gar nicht, was Ihr euch alle beschwert.

Ich selber arbeite in der RMA Abteilung eines Pc Hardware Herstellers.

4 Wochen RMA Zeit sind durchaus legitim. Sollten Produkte zum Austausch vorrätig sein, sind es auch nur 2 oder 3 Tage.

Vieles liegt jedoch am Kunden selber.....da fehlt der Kaufbeleg, Fehlerbeschreibung passt nicht oder es ist ein Anwenderfehler.

Da MSI nicht nur ein Produkt pro Tag bekommt, ist es doch verständlich, dass es länger dauert.

Ihr könnte ja MSI den Vorschlag machen, mehr Leute dafür einzustellen.....aber wollt Ihr dann den Mehrpreis bezahlen? :wall
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: tobikenobi am 12. Dezember 2007, 15:11:30
...natürlich ist im endeffekt immer der kunde schuld. wie sollte es anders sein. kunden sind halt einfach zu doof....
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: der Tobi am 12. Dezember 2007, 15:14:05
Zitat
Original von tobikenobi
...natürlich ist im endeffekt immer der kunde schuld. wie sollte es anders sein. kunden sind halt einfach zu doof....

Na wenn Du so mit dem Support gesprochen hast, dann kann ich es verstehen, dass es solange dauert.


Das was Du behauptest, habe ich mit keinem einzigen Wort so gesagt!!!
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: TrOLL-i am 12. Dezember 2007, 16:21:40
Ich versuche es jetzt mal mit dem IT-Zauberwort schlechthin: usability (http://de.wikipedia.org/wiki/ISO_9241)

Oft beschworen ... selten gegeben  ;(
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: Bowser am 19. Dezember 2007, 15:48:15
Hallo,

 MSI service = null? Trifft leider oftmals schon zu, habe in den Letzten 2 Jahren bestimmt 5x eine Frage an den Support (MSI Deutschland) geschrieben, aber nie eine Antwort erhalten.
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: red2k am 19. Dezember 2007, 15:50:26
die frage ist eher, worum ging es in den nachrichten?
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: Bowser am 19. Dezember 2007, 16:14:27
Hatte mal ein paar Probleme mit den Treibern, ausserdem hatte ich mal nachgefragt, ob mal wieder neue Treiber, oder ein neues BIOS kommt.
Und ich hatte mal gefragt, an was das liegt, wenn das Board beim Hochfahren hängen bleibt (wenn der Computer mal ein paar Tage nicht eingeschaltet ist, bleibt der immer hängen)

Haben nie geantwortet...   Naja, war dann auch nicht so schlimm, für die meisten Fragen gibt es ja dieses super Forum!!!

Nur das mit dem Hochfahren habe ich immer noch und ein paar andere im Forum ja anscheinend auch.
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: red2k am 19. Dezember 2007, 16:24:17
kein wunder das du keine antwort bekommst.

treiber macht nicht msi, sondern der chiphersteller (nvidia, amd, intel, realtek, etc...)
bios macht auch nicht msi deutschland, sondern taiwan
und die sache mit dem hochfahren hat nicht unbedingt was mit den msi produkten zu tun.

also was sollten sie auch antworten?

ansonsten ist ja wie schon erwähnt, das forum da ;)
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: Marineflieger am 19. Dezember 2007, 16:41:41
Leute,regt euch weniger auf...
Ich habe mal ( von arbeit aus) mit einem grossen Mainboard-/Grakahersteller support gesprochen und dort wurde auf meine eigentlich im nachhinein recht einfach frage geantwortet:
\" Woher soll denn ich das wissen? Ich bin hier doch nur der Technische Support\".

Übrigens, dir frage lautete: Die Grafikkarte ihrer Firma,zeigt nur bunte streifen,könnte das mit dem verbauten ram der Graka zusammen hängen( kunde hörte mit da Garantiefall und er wollte mir nicht abnehmen das es an der Graka liegt,deswegen meine frage beim support)
also, wenn man solche antworten bekommt,braucht man diesen doch auch nicht wirklich,oder!?
Lest in den einschlägigen forwen nach,die User dort sind meistens kompetenter als der support der Firma8 zumindest vom technischen her)...
Gruß Marineflieger
Titel: oxymoron
Beitrag von: fpga am 08. März 2008, 16:22:58
\"MSI-Service\" ist eindeutig ein Oxymoron.

Ich hatte auch mehrfach nach einem neuen BIOS für meine Grafikkarte gefragt. Nie Antwort bekommen (mehrere Monate). Ich hab mir mit einem EVGA BIOS beholfen und es tut wunderbar. Ratet mal von wem ich meine nächste Karte kaufe!

nein MSI ist falsch  :wall
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: mbathen am 09. März 2008, 11:42:46
Zur Qualität des Services bei MSI, stark verallgemeinert, kann ich nicht viel sagen. Ich hatte ihn vor Jahren einmal in Anspruch genommen und nix hat sich gerührt. Dann bin ich auf dieses Forum gestoßen und alles war Schnee von gestern.
MSI war nicht der erste von denen ich Mainboards hatte, da war Support gleich Null(ASUS, EPOX, Abit und Andere).
MSI kann sich glücklich schätzen, Foren zu haben, in denen äußerst engagierte Leute mit Wissen und Hilfsbereitschaft eine Menge Anfragen an den Support abfangen.
Titel: RE: MSI service = null?
Beitrag von: mani16 am 24. Juni 2008, 20:35:21
also ich habe meinen gx 600 eingeschik und war sehr zufrieden hat nur 2 wochen gedauert dan war er wieder da  :D
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: Waldbrand am 14. Juli 2008, 23:45:55
Hatte vor 2 Jahren probleme mit meinem S270, war 5 tage weg, dann kam rückruf... defekte Festplatte nicht auf lager (80GB), dauert wohl noch... hab dann gefragt ob sie evtl. ne andere da haben... ja, 60 120 und 160GB, und die 160er wurde mir dann für 20 Euro Aufpreis eingebaut. Absolut super service

Ein Jahr später: MSI behauptet, die 24 Monate Garantie beziehen sich auf Herstellungsdatum, nicht Kaufdatum, also bin ich eine Woche zu spät dran. Absolut unfreundlich etc... Haben die mal den Dienstleister gewechselt?
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: neoson am 15. Juli 2008, 15:22:56
Zitat
Ein Jahr später: MSI behauptet, die 24 Monate Garantie beziehen sich auf Herstellungsdatum, nicht Kaufdatum, also bin ich eine Woche zu spät dran.

KLAR gilt die Garantie AB dem KAUFDATUM

sonst könnte ja jeder kommen und sagen das die die geräte vor 10 jahren hergestellt haben und somit keine garantie haben...die hast deine 2jahre auf die platte....die hast du mit aufpreis bezahlt (20€) und somit die platte extra gekauft...also hast du auch 2 jahre garantie auf diese
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: WIng2005 am 03. November 2008, 08:45:36
Hallo,

schließe mich dem Threat-Thema mal an:

Ich durfte mein GX600 einschicken, da die Ladebuchse defekt war. Was mich maßlos ärgert ist, dass mein NB nun schon eine Woche beim Händler liegt, ohne dass MSI es mal schafft den schnöden Versandaufkleber meinem Händler zuzusenden. Selbst sein Status als MSI-Partner scheint hier nichts zu bewirken. Auch nach  mehreren Anrufen schaffen es die Service-Mitarbeiter nicht, wenigstens mal eine Abholung zu organisieren. Suchen die noch jemanden, der schreiben kann, oder wo liegt das Problem? Unter gutem Service verstehe ich etwas anderes!


MFg
Steffen
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: OnlineMan am 05. November 2008, 09:22:27
Zitat
Original von WIng2005
ohne dass MSI es mal schafft den schnöden Versandaufkleber meinem Händler zuzusenden.

Vielleicht bist du gar nicht der einzige Kunde von MSI?

Zitat
Original von WIng2005
Selbst sein Status als MSI-Partner scheint hier nichts zu bewirken.
 

Doch, klar. Als Premium-Kunde wartet ein ganzes Team von Mitarbeitern schon seit deinem Kauf auf einen Defekt an deinem Notebook.

Zitat
Original von WIng2005
 Auch nach  mehreren Anrufen schaffen es die Service-Mitarbeiter nicht, wenigstens mal eine Abholung zu organisieren.

Vielleicht schaffen die es u.a. nicht _wegen_ den vielen Anrufen, da du ja bestimmt nicht
der einzige Kunde von MSI bist?

Sorry, aber innerhalb einer Woche ein paar Anrufe zu machen finde ich arg übertrieben. Bei MSI und den Händlern arbeiten Menschen. Die können nicht zaubern oder jeden der drängelt vornehmen. So geht das einfach nicht.

Und mit Beleidigungen wie
Zitat
Original von WIng2005
Suchen die noch jemanden, der schreiben kann

kommt man letzten Endes auch nicht wirklich weiter.
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: WIng2005 am 05. November 2008, 09:36:19
Nein, das sehe ich klar anders. Ich habe einen haufen Geld für ein Produkt bezahlt, von dem ich mir Qualität und einen entsprechenden Service erwarte. Ich benötige das Notebook u.a. auch beruflich und kann kein Verständnis dafür aufbringen, dass ein 1 min Vorgang (den man im übrigen auch automatisieren könnte, es handelt sich schließlich nur um Versandpapiere) 1 Woche dauert. Andere Hersteller bieten hier klar schnelleren und besseren Service (vielleicht arbeiten dort ja keine Menschen, sondern schnellere Wesen von einem anderen Stern). Und für eventuelle Kapazitätsengpässe bei MSI kann und will ich beim besten Willen kein Verständis aufbringen. Dass sich eine Reparatur u.U. mal verzögern kann, sehe ich evtl. noch ein, aber solche Standardvorgänge erwarte ich in genau der gleichen schnellen Bearbeitung, wie es unsere Kunden von uns erwarten. Dein \"soziales Verständnis für die armen Mitarbeiter\" finde ich mehr als nur fehl am Platz, da die Verantwortung für dieses Versagen wohl eher in der Leitungsebene zu suchen ist.
Und wenn bei MSI
Zitat
... ein ganzes Team von Mitarbeitern schon seit deinem Kauf auf einen Defekt an deinem Notebook.
auf das drucken eines Aufklebers wartet, frage ich mich, wie qualifiziert die Mitarbeiter dort sind.

MFG
Steffen
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: OnlineMan am 05. November 2008, 09:55:37
Da ich keine Lust habe deinen polemischen Beitrag zu kommentieren, nur ein kleiner Hinweis: Wer Ironie findet, darf sie behalten.
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: WIng2005 am 05. November 2008, 11:22:20
Ich habe deine Ironie  bewußt aufgegriffen um dir den Quatsch zu verdeutlichen, den du von dir gibst. Im übrigen hat das wohl eher weniger mit Polemik zu tun, wenngleich mein schärferer Ton ein wenig der Frustablassung diente. Mir graut vor der Gesamtzeit, welche ich ohne PC auskommen muss, aber eben leider eigentl. nicht kann. Und wenn dann schnöde Standard-Vorgänge derart schwach ausgeführt werden, weiß ich warum (man möge mir die fehlende Quelle verzeihen) MSI im Service (verglichem mit anderen Anbietern) deutlich unter Durchschnitt liegt. Im übrigen sehe ich  ein tägliches \"freundliches\" Nachfragen, wo den der (und ich weise nochmals darauf hin, dass ich hier nur von Versandpapieren spreche) Abholbeleg bleibt nicht als übertrieben, sondern vielmehr als Armutszeugnis der Serviceleistung bei MSI. Wie gesagt, andere Hersteller zeigen wie es geht..... aber aus Fehlern lernt man ja schließlich.

MFG
Steffen
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: der Notnagel am 05. November 2008, 13:33:09
bei dir ist irgendwas schief gegangen. Normalerweise läßt der Kunde das Gerät abholen und es geht sehr schnell. Der Umweg über den Händler ist in der Logistik nicht eingeplant. Der geht auf das Partner-Portal und bekommt den RMA online. Da wird kein Schein zugeschickt. Hast du mal mit jemandem vom Notebookservice gesprochen?
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: WIng2005 am 05. November 2008, 15:24:00
Nein, habe ich noch nicht. Gestern wurde es abgeholt. Ich orientierte mich mit meiner Vorgehensweise an diesem Hinweis:

http:// [URL]http://www.msi-computer.de/index.php?func=html&name=garantie[/URL]

 Ich hoffe mal, dass es nun zügig voran geht.

MFG
Steffen
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: Jack am 05. November 2008, 15:31:48
Hm, hattest Du hinsichtlich des Notebookssupports diese Seiten zur Kenntnis genommen:

http://www.msi-computer.de/index.php?func=html&name=aboutus

und von hier aus:

Zitat
Falls Sie Ihr Notebook per \"Pick-Up and Return\" reparieren lassen wollen finden Sie hier alle notwendigen Informationen.

--> http://www.msi-computer.de/index.php?func=html&name=nb_garantie
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: WIng2005 am 05. November 2008, 15:40:35
Wie gesagt, ich hatte nur die Seite mit den Garantiebstimmungen durchgelesen.
Könnten nun daraus zeitliche Differenzen entstehen, oder ist die entsprechende Serviceabteilung letztendlich die gleiche?

MFG
Steffen
Titel: MSI service = null?
Beitrag von: der Notnagel am 05. November 2008, 17:08:54
ich sag ja, da ist irgend was schief gelaufen. Auf der Seite haben die leider nicht betont, daß es um Komponenten geht. Bei Books läuft es anders und jetzt bei dir hoffentlich auch, wie es sein sollte. Schade, daß es dein Händler auch nicht besser wußte.