MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 14:00:48

Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 14:00:48
Habe ein K8N Neo V2.0

Wollte mit dem Live Update ein Windows Bio Update machen

Als der Rechner dann runter gefahren ist, und wieder hochfährt kommt nun folgendes


Award BootBlock BIOS v1.0
Copyright (c) 2000, Award Software, Inc.

BIOS ROM checksum error
Keybord error or no keybord present

Detecting floppy drive A media ...
Drive A error. System halt



Was mache ich nun. BITTE schnelle Hilfe
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 21. Oktober 2007, 14:03:01
Lies dir das in Ruhe durch:

Hilfe, es ist etwas schief gegangen (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=75093#post75093)
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 14:05:01
Habe ich schon versucht .. also nicht versucht sondern .. gelesen .. aber ich bin darin absoluter anfänger .. weis nicht genau was ich machen muss :( MEIN REchNER
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 21. Oktober 2007, 14:11:56
Hast du ein internes Diskettenlaufwerk in deinem PC eingebaut??
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 14:13:00
Da ist eines drinnen ich glaube das geht aber nicht ... werde wohl einen USB stick nehmen müssen wenn ich denke das du darauf hinaus willst
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 21. Oktober 2007, 14:15:46
Hast du nach dem Update das CMOS zurückgesetzt?

CMOS-Reset (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=74560#post74560)
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 14:17:53
Ja

ich mache es gerade nochmal ( bin hier am Laptop )
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 21. Oktober 2007, 14:19:08
Netzstecker ziehen nicht vergessen!
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 14:20:06
Zitat
Original von wollex
Netzstecker ziehen nicht vergessen!


Alles gezogen und Schalter auch aus .....

Da stand immer was von einer Diskette als ich das LiveUpdate gemacht habe unter windowas stand da aber nichts von einer Diskette erstellen :( ichhabe keine
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 14:21:39
So 5 min um alles wieder dran und mache an
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 14:22:48
Komme bis zur selben Stelle
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 21. Oktober 2007, 14:23:16
Hilft also das CMOS-Reset auch nichts, brauchst du ein internes, funktionierendes Diskettenlaufwerk und natürlich auch eine Diskette. Das Bootblock-BIOS akzeptiert nichts anderes.

PS: Beiträge bitte editieren...
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 14:24:29
Üer USB Stick geht nun auch nicht mehr ??

Habe keine Disketten und ich denke das ding geht auchnicht .. haben auch keinen weiteren Rechner im hause der noch Disketten hat
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 21. Oktober 2007, 14:26:59
Zitat
Üer USB Stick geht nun auch nicht mehr ??
Nein, das geht nicht.....das \"Notfall-BIOS\" versucht nur von Floppy zu lesen...
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 14:28:12
Super und nun ? Rechner im ar.. oder was

Woher soll ich jetzt an so eine Diskette kommen geschweige den eine bespielen ? Hab noch 2 Lappis aber da ist kein Diskettenlaufwerk drinnen

Vor allem was soll da rein

Hätte ich diese kacke nur nicht gemacht

Edit : Ok 2 disketen gefunden allerdings immernoch das Prop das ich kein Disk laufwerg habe ( denke das andere ist auch kaputt ) und ich weis NULL was da drauf soll
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 21. Oktober 2007, 14:34:44
Zitat
Rechner im ar.. oder was
Nö....nur das BIOS...

Zitat
Vor allem was soll da rein
Dort kommt das BIOS rauf und das Flashtool...um welches K8N Neo handelt es sich genau? Schau zur Sicherheit mal nach der MS Nummer zwischen den PCI Steckplätzen...
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 14:37:05
MS-7030 Ver.20c

Ok jetzt nicht lachen das Disk laufwerk war gar nicht angeschlossen

Nun steht da please insert Sstem Disk ( Die ich ja nicht habe )

Wenn ich die Dateien alle hätte die ich brauche .. kann ich die wohkl auf einen USB oder DISK packen zu nem bekannten fahren und versuchen das dort auf Disk zu packen .....
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 21. Oktober 2007, 14:43:08
Weisst du welche BIOS-Version vorher drauf war?
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 14:43:44
Keine Ahnung .. habe das gekauft vor längerem und noch nie ein Update gemacht

Da ist ein kleiner Chip mit Aufkleber

Phoenix Bios

D686 Bios
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 21. Oktober 2007, 14:49:16
Das macht die Sache nicht einfacher...es gibt viele verschiedene Revisionen des Boards und somit auch unterschiedliche BIOS-Versionen (siehe Bikld unten). Das ist wahrscheinlich auch der Grund warum LU dir ein falsches BIOS gezogen hat.
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 14:51:52
Ich habe mir keine gezogen , sondern den LIVE UPDATER genommen !!

Wie gesagt da ist ein Chip

Phoenix Bios
D686 Bios
Phoenix 1988
281636353
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: red2k am 21. Oktober 2007, 15:01:15
das live update hat schliesslich eins runtergeladen.
und das wahr anscheinend das falsche.
du hast 2 möglichkeiten:

entweder flashen per bootblock
oder einen neuen bios chip kaufen

beschrieben ist alles hier (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=75093#post75093)

ps: die bezeichnung auf dem aufkleber des chips ist irrelevenat, sagt nix über den chip an sich aus.
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 15:08:09
Ich habe keine Ahnung was ich machen muss sorr ich bin da vollnoob


kann man mir nicht einfach ein paket mit allen Dateien geben die ich auf diskette kopiere und dann rein schiebe ?

ich meine für dieses flashen per Bootblock


Nehmt es mir nicht übel ich habe von solchen dingen keinen Plan also bitte nicht immer es steht alles hier .... ich bin zu alt um sowas neu zu lernen ( 61 )

Bitte kannst Du mir das zusammenstellen ... ein platz wo ich die Diskete bespielen kann habe ich schon besorgt

Ich weis nicht einmal welche dieser elendigen Anleitung für mich da sein soll um das Flashboot zu machen
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: red2k am 21. Oktober 2007, 15:18:59
daran solltest du dich unbedingt halten:

Zitat
1.
Den PC mit dem zerschossenen BIOS vorbereiten: Nur die erste Speicherbank bestücken, alle Erweiterungskarten außer der Grafikkarte entfernen, Festplatten abziehen. Nur das Floppy-Laufwerk, Speicher und CPU und Grafikkarte darf angeschlossen sein.

2.
Die Diskette in Laufwerk A: einlegen, einschalten und hoffen.

3.
Falls der PC anfangen sollte (evtl ohne Bildschirmanzeige), von der Diskette zu starten, hat man es fast schon geschafft. Wenn der PC nicht von der Diskette bootet, dann geht es leider nicht, Sie müssen sich an Ihren Händler oder den MSI-Support wenden.

4.
Nachdem die Laufwerks-LED wieder aus ist, sicherheitshalber noch 5 Minuten warten, momentan wird gerade geflasht.

5.
Wenn der Rechner nach langer Zeit keinen Reset von selbst machen sollte, dann den Resetknopf drücken, wenn auf dem Monitor ein Bild erscheint, dann haben Sie es geschafft. Wenn nicht, dann nochmal mit Punkt 3 anfangen.

hier die dateien:

den inhalt des Zips auf diskette kopieren.
dann an die punkte von oben halten
ich hoffe ich habe das richtige bios genommen. 8)
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 15:23:45
Ich danke werde jetzt hin fahren und die Diskette bespielen ( hoffe die dinger gehen noch )


Vielen Dank sage ich schon einmal
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 21. Oktober 2007, 15:44:18
Zitat
ich hoffe ich habe das richtige bios genommen.
Was soll er denn mit \'ner Beta.... :(
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: red2k am 21. Oktober 2007, 15:48:40
sorry, hab die 7.10 nicht gesehen.
hab es korrigiert.

@Scrunch
besser die datei nochmal runterladen und auf diskette kopieren.
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 21. Oktober 2007, 15:52:28
Zitat
hab die 7.10 nicht gesehen
Meinen Anhang zur Vielzahl der BIOS-Versionen beim MS-7030 hattest du aber gesehen?  :rolleyes:

Wollen hoffen das eine 7er Version drauf war....
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: red2k am 21. Oktober 2007, 15:55:09
ja hab ich extra nochmal nachgeschaut.
er schrieb von einem K8N Neo V2.0

anhand der tabelle sollte es die 7 sein.
mehr als nicht gehen wie jetzte kann nciht passieren
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 21:38:40
Es geht gar nichts weil mein Disk Laufwerk nicht geht :)
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 21. Oktober 2007, 21:42:42
Das heisst was genau?
Es funktioniert nicht weil es defekt ist oder du hast alles so gemacht wie beschrieben, aber es findet kein Lesevorgang statt?
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 21:46:00
Es fand kein Lesevorgang statt .. nun habe ich mal ein anderes eingebaut .... wie lange dauert das bis er das von der Diskette liest ?? Sind nun schon ca ne min
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 21. Oktober 2007, 21:58:56
Das sollte eigentlich sofort losgehen....dabei spielt es ersteinmal keine Rolle was auf der Diskette drauf ist oder überhaupt eine eingelegt ist....

Sicher das alles richtig angeschlossen ist? Die Kabel werden gern mal \"verdreht\" angeschlossen...
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 22:00:31
Das kabel ist auf der einen Seite anders .. in der mitte gretennt und ein kleiner Teil verdreht das ist am Diskettenlaufwerk ...

Es leuchtete ja auch auf und das ding drehte dauerhaft ... konnte ich ja sehen die scheibe die sich unten drehte .. hörte aber nicht auf bestimmt 5 min
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 21. Oktober 2007, 22:05:52
Zitat
Es leuchtete ja auch auf und das ding drehte dauerhaft
Die LED leuchtet dauerhaft? Stromkabel richtigherum angeschlossen?
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 22:09:47
Ja  

sobald ich den rechner anmache rattert es kurz und leuchtet dauerhaft alle 3 Floppys

Am Bildschirm INSERT SSTEM DISK AND PRESS ENTER

lol Funktastatur und keine mit Kbale

ich könnte kotzen
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Jack am 21. Oktober 2007, 22:12:41
Versuch es mal mit einer PS/2 Tastatur.
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 22:12:48
Jetzt hat er nach einem Versuch kurz geladen und sagt nun

Dricve Media is : 1.44 MB

Datenträger entfernen

Neustart : Taste drücken

boaahhh hab keine Ps2 tast
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 21. Oktober 2007, 22:14:32
Klingt doch gut...hoffen wir mal das es das richtige BIOS ist...
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 22:16:19
Dumm nur das ich das nun nicht bestätigen kann ztweckskeine Tastatu
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 21. Oktober 2007, 22:18:08
Das wäre egal wenn das BIOS drauf ist....

PC auschalten, CMOS-Reset durchführen, einschalten und hoffen....
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 22:20:29
Na ich probiere es obwohl das ganze verdammt schnell ging mal schauen
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 21. Oktober 2007, 22:24:13
Nö er sagt wieder Insert Sstem Disk .......


habe gesehen ihr habt da eine andere Version rein gepackt super :)  Ich komme nun auch wieder nicht dazu die neu auf diskette zu spielen

Edit :

Ok kann mir nicht vortstellen das Bios drauf ist ... schalte den rechner ein .. track track 1 sek dann kommt die Meldung auf dem Schirm von wegen neustart geht das so schnell ??
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Jack am 21. Oktober 2007, 22:34:13
Morgen ist auch noch ein Tag.  (http://forum.msi.com.tw/Smileys/msi/biggthumbsup.gif)

Wenn Du kannst, dann probier es mit einem anderen Diskettenlaufwerk und verwende eine PS/2-Tastatur.  Du bist jetzt quasi abhängig vom BIOS-Bootblock (ein sehr kleiner Teil des BIOS für Noteinsätze wie diesen hier, der nicht mit großartiger Unterstützung für USB-Geräte daherkommt).

Es ist auch empfehlenswert, für den Bootblock-Recovery-Flash alles unnötige vom Board abzuziehen und in Minimalkonfiguration zu arbeiten:

- CPU
- GraKa
- ein RAM-Modul in Slot 1
- internes Diskettenlaufwerk
- Stromversorgung
- PS/2-Tastatur


----------------------

Wenn ich das hier alles richtig verstanden habe, hast Du einen gesockelten BIOS-Chip.  Das heißt, Du kannst diesen im schlimmsten Fall herausnehmen und für ein paar Euro zum Flashen einschicken.  Dein Board ist also nicht verloren.

/Edit:

Zitat
Ok kann mir nicht vortstellen das Bios drauf ist ... schalte den rechner ein .. track track 1 sek dann kommt die Meldung auf dem Schirm von wegen neustart geht das so schnell ??

Nein, es dauert schon etwas länger als eine Sekunde.
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 22. Oktober 2007, 11:01:00
Alsooooo

ich bin wieder mit meinem PC Online.
Zuerst DANKE für die Hilfe die ich bekommen habe :) Das Bios wurde geflashed mit der neuen geänderten Version von euch.

Wenn ich aber gewusst hätte das diese 3 Files alleine nicht reichen, sondern in eine Startdiskette getan werden müssen, dann wäre ich gestern schon fertig geworden. So hat mich das bei einem PC Laden 15 Euro gekostet macht nix.

Das soll nun keine Kriitik oder Meckerei sein. Aber wenn einer mehrmals betont das er NULL Ahnung hat, und man ihm helfenn will,, dann sollte man ihm das schobn komlett geben *g*

Aber nun geht es ja wieder

Scrunch
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Jack am 22. Oktober 2007, 11:10:28
Freut mich, dass Dein Problem nun gelöst wurde. (http://forum.msi.com.tw/Smileys/msi/biggthumbsup.gif)

--------------


Zitat
Wenn ich aber gewusst hätte das diese 3 Files alleine nicht reichen, sondern in eine Startdiskette getan werden müssen, dann wäre ich gestern schon fertig geworden. So hat mich das bei einem PC Laden 15 Euro gekostet macht nix.

Das soll nun keine Kriitik oder Meckerei sein. Aber wenn einer mehrmals betont das er NULL Ahnung hat, und man ihm helfenn will,, dann sollte man ihm das schobn komlett geben

Hmm, ich denke, dass alle davon ausgegangen sind, dass Du den Hinweis und den Link, den Dir Wollex in seinem ersten Beitrag gegeben hast, gefolgt bist:

Zitat
Original von wollex
Lies dir das in Ruhe durch:

Hilfe, es ist etwas schief gegangen (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=75093#post75093)

Dort stand ja eigentlich schon Schritt für Schritt, was eigentlich in Deinem Fall zu tun ist. Hier ein Auszug der ersten drei Punkt:

Zitat
AWARD-BIOS:
Kurzanleitung:
Hierzu wird wieder unsere Bootdiskette benötigt, mit einer Änderung:
Man braucht zusätzlich eine Datei namens \"AUTOEXEC.BAT\", die man mit einem Texteditor auf einem anderen PC anlegt, und die nur den folgenden einzeiligen Eintrag enthält:
Flashprogrammname updatedateiname

Diskette einlegen und den Rechner starten:
Sich ständig wiederholende lange Beeps = Programmierung abgeschlossen. NEUSTART!

ausführliche Anleitung
Nutze hierfür bitte einen 2. PC.

1. MS-DOS Bootdiskette wie für das normale BIOS-Update erstellen. (Beschreibung ist weiter oben)

2. Das Flash-Utility und die BIOS-Datei auf die Diskette kopieren. (beispielsweise )

3. Eine AUTOEXEC.BAT auf der Diskette erstellen, in der das Flash-Utility (beispielsweise AWFL823.EXE) mit der BIOS-Image-Datei als Parameter aufgerufen wird, beispielsweise (hier MS-6378 mit BIOS W6378VMS Ver. 3.50):

Mit dem ZIP-File und den dort enthaltenen Dateien, wurde Dir jediglich der dritte Schritt erleichtert/abgenommen.

Es ist immer schwierig aus der \"Ferne\" genau zu wissen, was auf der anderen Seite nun definitiv schon gemacht/probiert wurde bzw. was verstanden wurde und was nicht.  

Manchmal vergisst man einfach überall nochmal nachzuhaken.  Und manchmal, wenn man denn doch nachhakt, gibt\'s ne patzige Antwort (Motto: ja, ja, bin ja nicht...).  Und manchmal gibt es so eine Antwort und dann wurde es trotzdem falsch gemacht.

Ist hin und wieder ein bisschen schwierig.

-------------

Wie auch immer, schön, dass Dein Problem nun gelöst ist.  :]
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Scrunch am 22. Oktober 2007, 11:28:13
Ja ist es :)

Aber auf die Hinweise hin hatte ich auch schon geantwortet gehabt, das ich das zwar gelesen habe und nicht raffe :D

Darum hatte ich ja auch GEBETEN ob man mir eine zusammenstellung machen könnte die ich nur auf diskette packe, und dann rein schieben muss *g*

Sooooo aber nun egal geholfen habt ihr mir ja trotzdem *g*

Danke nochmal
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: GTown am 28. Oktober 2007, 14:00:50
Hallo,

hab so zimlich das selbe problem, nach bios update durch das lu geht der pc zwar an, also lüfter ect laufen, aber sonst passiert nix.

wollte das mit dem notfall dingens probieren, aber weis jetzt auch net genau welches ich da brauche.


auf meinem Board steht folgendesdrauf.

K8N Neo V2.0

hab auch schon alles bist auf grafka, ein ramriegel und floppy abgeklemmt,


danke im vorraus,

thilo
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 28. Oktober 2007, 14:12:00
Weisst du welche BIOS-Version vorher drauf war?

Nimm ansonsten die von red2k weiter oben im Thread angehängte Datei ... hier (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=287605#post287605) ...
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: GTown am 28. Oktober 2007, 14:44:15
leider keinen plan,
auf dem bios chip steht:

winbond
und auf dem aufkleber

w7030
nms 510
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 28. Oktober 2007, 14:49:25
Steht auf dem Board K8N Neo V2.0 dann sollte das verlinkte BIOS passen....da das BIOS sowieso zerschossen ist, kann man bei nichtfunktionieren ein anderes probieren...

Nach dem Update hattest du ein CMOS-Reset mit gezogenem Netzstecker gemacht?
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: GTown am 28. Oktober 2007, 14:52:30
ja steht v2.0 drauf.


vmos:
 ja, aber laut anweisung sollte eine auforderung zum neustart kommen, was nicht geschah, statdesen starte mein pc von allein neu, also hab ich das noch mal gemacht.

dann aber schon, dann fuhr der pc manchmal hoch, und manchmal nicht. und dann ging auf einmal nix mehr.

wie gesagt ich es dann mal probieren und dann kommt mein feedback, und danke nochmal.
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 28. Oktober 2007, 15:01:12
Unbedingt ein CMOS-Reset (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=74560#post74560) mit gezogenem Netzstecker nachholen...

Ich sehe gerade:

Zitat
w7030
nms 510
Wahrscheinlich hast du dann ein K8N Neo V2.0-FSR oder  K8N Neo V2.0-V...dann bitte bei Bedarf dieses BIOS benutzen:
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: GTown am 28. Oktober 2007, 16:41:16
also jetzt nur nochmal um sicher zu gehn,

ich lege eine ms dos startdiskette an, ( muss ich jetzt noch die autobat.exe erstellen ?)

kopiere die dateien von der zip datei drauf,

bereite meinen pc vor, alles raus, ausser graka,  ram in der ersten bank, und disklaufwerk.

Dann disk in meine pc mit dem schrott bios, starten, dann sollte der von der disk laden.

Dann 5 min warten und ausschalten, wenn er nicht von selbst neustartet ( ehm wenn er neustartet, was dann ???? ich kann ja kein cmos resetten wenn der pc läuft )

Cmos reseten:

pc ist aus, vom strom getrennt,  ( batterie auch entfernen ?? )
jumper um setzten. Und ab dann raf ich’s net mehr.

bei meinem alten board musste ich den dann wieder an den strom hängen, und den einschaltet betätigen, da hatte das board dann keine funktion, also zumindest sah man nix, jumper zurück und das teil war gelöscht.

wenn ich den letzten schritt jetzt aber bei dem board mache, geht der pc an, lüfter ect laufen.

sorry, stell mich da grad en bissl blöd an, aber irgendwo hab ich en hänger.

lg
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: dalex am 28. Oktober 2007, 16:56:18
Nun, ich mach das dann so:

Jumper zurücksetzen, Strom anschließen, PC einschalten und hoffen.
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: GTown am 28. Oktober 2007, 17:16:40
tut sich nix, da muss wohl en neuer chip her. trotzdem danke an alle!!!!
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 28. Oktober 2007, 17:41:48
Zitat
also jetzt nur nochmal um sicher zu gehn,
Noch eine Frage vorweg; versucht dein Diskettenlaufwerk beim Rechnerstart etwas zu lesen? Leuchtet dessen LED, bzw. hörst du Zugriffsgeräusche?
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: GTown am 28. Oktober 2007, 17:53:50
ne macht garnix :(
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 28. Oktober 2007, 17:56:52
Internes Laufwerk?
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: GTown am 28. Oktober 2007, 18:00:05
diskette, 1,44mb

leuchtet nix, rattert nix, nur die lüfter machen was! sonst sieht und hörht man nix

aber hab gehört den chip ne beschreibne lassen kostet net die welt!!!!


aber ist doch auch irgendwie scheise, wenn net mal des liveuptdate des richtige bios findet.
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Erazor87 am 28. Oktober 2007, 18:22:09
ja das ist scheiße aber es gibt auch schon viele schlechte erfahrungen mit dem live update .. klingt zwar einfach aber ist es aber leider nicht.... auf gut deutsch kann gut gehen muss aber nicht habe das selbe thema leider auch gehabt
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 28. Oktober 2007, 18:26:29
Zitat
diskette, 1,44mb
Ich meinte damit, ob du ein eingebautes Floppy-LW benutzt. USB-Floppys funktionieren nicht!

Zitat
aber ist doch auch irgendwie scheise, wenn net mal des liveuptdate des richtige bios findet
Stimmt, deswegen sollte man darauf verzichten...

Zitat
ber hab gehört den chip ne beschreibne lassen kostet net die welt!!!!
Hier (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=132109#post132109) findest du ein paar Adressen...
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: GTown am 28. Oktober 2007, 18:32:01
nene, ist noch en standart laufwerk, kein usb!

danke, kuck se mir ma an
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: hashashine am 10. November 2007, 19:33:42
Hallo  :winke

Ich habe mich hier im Forum ausschließlich registriert um mich ganz herzlich zu bedanken, insbesondere bei wollex.
Heute habe ich mir mit dem LiveUpdater mein Bios zerschossen und bin schon fast verzweifelt  :wall
Dank dieses Forums, der ausführlichen Anleitungen und der passenden Downloads habe ich es wieder hinbekommen, meine Kiste lüppt wieder  :lala

Vielen vielen Dank für dir tolle Arbeit die Ihr hier leistet!!!
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Cokebei3Grad am 14. November 2007, 22:57:12
Hallo!

Ich habe auch mit dem LiveUpdater mein Bios zerschossen, nutze das K9A Platinum. Da gibt es doch keinen gesockelten BIOS Chip, oder?

MFG
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 14. November 2007, 23:12:29
Zitat
Da gibt es doch keinen gesockelten BIOS Chip, oder?
Nein, leider nicht...

Zitat
Ich habe auch mit dem LiveUpdater mein Bios zerschossen
Wie äussert sich das genau?

Hast du ein CMOS-Reset (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=74560#post74560) mit gezogenem Netzstecker gemacht?
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Cokebei3Grad am 14. November 2007, 23:23:52
Hi!

ClearCmos schon oft probiert. Er ist jedenfalls beim Programmieren hängen geblieben, bei 58% glaub ich. Jetzt laufen nur noch die Lüfter an, die Festplatten aber auch. Werde morgen mal mit der BOOTBLOCK-Methode versuchen was zu retten. Das habe ich jedenfalls hier gelesen. Muß mir nur noch n DiskLFW versorgen.

MFG
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 14. November 2007, 23:29:25
Zitat
Werde morgen mal mit der BOOTBLOCK-Methode versuchen
Wenn du das Floppy rangehangen hast, wirst du ja merken ob das Bootblock-BIOS auf dem LW \"rumrödelt\"... wenn das so ist, kann es mit dieser Methode klappen...es muss aber ein internes Laufwerk sein! Den Thread dazu hast du ja offensichtlich schon gefunden... ;)
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Cokebei3Grad am 14. November 2007, 23:34:02
Jep, habe ich gefunden. Danke nochmals, werde auf jeden Fall posten ob es ging.
Falls ich es einschicken muß, da steht was von 15 bzw 20 Euro und frankiertem Rückumschlag, aber wenn ich das Board einschicken muß, kann ich ja schlecht nen Rückkarton einpacken;-)
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 14. November 2007, 23:41:32
Zitat
aber wenn ich das Board einschicken muß, kann ich ja schlecht nen Rückkarton einpacken;-)
Stimmt.. ;) In dem Fall würde ich sagen 20€ und ohne \"Rückkarton\"....Wichtig! Es muss BIOS Update draufstehen! Nicht vergessen, sonst ist es möglich das deine Kiste in irgendeiner Ecke landet, bzw. überhaupt nicht angenommen wird...
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Cokebei3Grad am 18. November 2007, 18:18:09
So. Konnte es jetzt erst probieren, aber klappte leider nicht. Habe an meinem alten Rechner die Disk formatiert,das 1.8er Bios entsprechend kopiert und umbenannt  und  das Laufwerk am K9a angeschlossen und wie beschrieben den Rechner gestartet. Selbst ohne Tastatur wird aufs Disklaufwerk zugegriffen. Es rattert gewohnt kurz, klackert 7 mal, als wenn es laden würde, dann ist es wieder still und alles fängt von vorne an. Richtig umbenannt etc habe ich, solche Fehler schliese ich mal aus. Habe den Vorgang sehr oft wiederholt. Immer das gleiche. Werde es wohl morgen einschicken müssen.

MFG Coke
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Jack am 18. November 2007, 18:22:56
Hast Du das System vorher auf Minimalkonfiguration reduziert?

- CPU, GraKa, ein RAM-Modul in Slot1, internes Diskettenlaufwerk, PS/2-Tastatur (sonst nichts)

Vor dem Probieren nochmal einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker gemacht=

Hast Du nach dem Einschalten sofort + gedrückt?

Wie oft hast Du es probiert? Manchmal klappt es nach mehrfachem Versuch ganz plötzlich doch.
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Cokebei3Grad am 18. November 2007, 18:32:18
Hallo!

\"CPU, GraKa, ein RAM-Modul in Slot1, internes Diskettenlaufwerk, PS/2-Tastatur (sonst nichts)

Vor dem Probieren nochmal einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker gemacht=

Hast Du nach dem Einschalten sofort + gedrückt?\"

Meine Audigy hatte ich noch stecken, sonst wirklich nichts außer der Tastatur und Disklfw. Ich mach jetzt noch mal nen CMOS Reset, dann teste ich noch mehrmal ohne Soundkarte.
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Cokebei3Grad am 18. November 2007, 19:52:52
Also. Ich habs noch mehrmals probiert, auch mit älterem Bios. Leider keinen Erfolg. Es lädt zwar kurz, wie gesagt 7 mal klickt das Laufwerk, dann nach einer kurzen Pause initialisiert er die Diskette wieder und lädt wieder. Wenn ich da abbreche und den Rechner neu starte tut sich nichts, er versucht wieder von disk zu starten.

Ich schicke es morgen ein, mal schauen wie lange es dauert;-)

MFG Coke@planet3DNow
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: FlohXXL am 19. November 2007, 15:35:21
Hallo!

Ich möchte mich hier kurz anschließen, auch wenn ich ein anderes Motherboard habe (K7T266 Pro Ver 1.0) - das Problem ist ziemlich genau gleich:

Habe mit Liveupdate ein Biosupdate gemacht, seitdem ist alles im Popsch...
Die vier Status-LEDs bleiben allesamt rot, Bildschirm schwarz, es tut sich gar nichts mehr.

Ich konnte noch keine Startdiskette erstellen (Notebook ohne Disk-Laufwerk  :rolleyes:), ABER ich habe mal alles \"unnötige\" vom Board getrennt, CMOS natürlich nach Anleitung gelöscht und geschaut, ob das Diskettenlaufwerk überhaupt zuzugreifen versucht.

Problem dabei: Das Laufwerk läuft zwar und die kleine LED leuchtet durchgehend, es wird aber nicht auf der Diskette herum gehackt, es versucht also nicht zu laden.

Meine Frage nun: Trotzdem Bootdiskette erstellen? Oder bringt das sowieso nichts mehr in dem Fall?

thx schon mal im Voraus!
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 19. November 2007, 15:38:58
Zitat
Meine Frage nun: Trotzdem Bootdiskette erstellen? Oder bringt das sowieso nichts mehr in dem Fall?
Ich würde es trotzdem versuchen...
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Cokebei3Grad am 28. November 2007, 21:24:25
So. Habe mein Board ja letzten Dienstag weggeschickt, und ist leider immer noch nicht da. \"BIOS UPDATE\" steht groß auf dem Karton, auf dem Paketschein und drinnen überall. Wie lange dauert das eigentlich?
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: dym am 28. November 2007, 23:03:13
man kann auch einfach den bioschip ausbauen und an msi schicken und die flashen den dann neu, ist kostenfrei und hab ich vor einigen jahren schonmal gemacht und das letzte mal vor ca. 2 jahren. war immer problemlos und ging auch recht flott.

ich weiss, in diesem fall hilft es dir nicht weiter, aber fürs nächste mal merken :)
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: wollex am 28. November 2007, 23:07:07
Zitat
man kann auch einfach den bioschip ausbauen
Wenn der Chip gesockelt ist geht das schon, im Fall von @Cokebei3Grad trifft das leider nicht zu.... :(
Titel: Hilfe Flashen ging in die Hose
Beitrag von: Cokebei3Grad am 04. Dezember 2007, 22:13:44
Soooo.
 
Leider ist mein Board immer noch nicht da. Laut RMA@ MSI wurde festgestellt das das Board defekt ist. Wieso eigentlich kann ein Board beim flashen sterben???? :wall
Jetzt muß ich warten bis ein Austausch Mainboard reinkommt, dabei bin ich einer der Wenigen die eine 8800GT und Crysis  hier liegen haben :(