MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: Bulldocer am 02. September 2007, 22:59:38

Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Bulldocer am 02. September 2007, 22:59:38
Hallo liebe Leute,
ich habe da ein Problem wovon ich sonst noch nie eins hatte.
Ich hatte mir vor ein Paar Tagen für mein K9N SLI Platinum das neue Bios geladen die 1.8er version.
Die ersten Tage lief es gut habe es sogemacht wie es auch in der Anleitung beim MSI Support stand.
Seit heute wo ich ein Game spielen wollte kam der Blaue Fehlermeldungs Bildschirm.
Ich startete neu und er verlangte ein Datenträger mit Bios. UND ich bin ja nicht dumm hatte mir ein backup meines alten bios gemacht auf Diskette aber die funzte nicht.
Habe mir dann mit Notnagels Anleitung auf einem Speicherstick den Upadte gemacht mit io.sys msdos.sys und noch nem andrem dann dem Flashtool was mit mitgelifert wurde mitder Bios Update version 1.00 und dem bios image. (auf 2tem pc gemacht)
Habe dieses auch hinbekommen und habe dann pc heruntergefahren und und habe den stecker gezogen und den cmos glöscht also auf meine sw1 knopf gedrückt so 2minuten.
Neugestartet aber dann kam nix nur Schwarzer Bildschirm. :wall
So und jetzt frage ich euch was soll ich tun möchte meine Platten nicht formatieren und windows neu druff machen da dort daten drauf sind die ich benötige.
Aber wie bekomme ich den pc wieder hin ohne Datenverlust.

Bitte helft mir.
Titel: RE: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Bulldocer am 02. September 2007, 23:03:40
kann es sein das ich mir mein mtherboard zerschossen habe das wäre jetzt meine vermutung. Bitte nochmals um schnelle hilfe.
Und danke schonmal im vorraus
 :D
Titel: RE: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Jack am 02. September 2007, 23:24:16
Versuch mal mit nur einem RAM-Stick in Slot1 zu booten, also nimm die anderen raus, mach nochmal einen CMOS-Clear bei gezogenem Netzstecker danach und schau, ob sich was ändert.

Wenn nicht, dann schau mal hier rein:

Hilfe, es ist etwas schief gegangen (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=75093#post75093)

Am Besten Du machst Dir erstmal eine Diskette für einen Recovery-Flash fertig.  Befolge die Anleitung für AMI-BIOS (also BIOS umbenennen etc.)

Nimm am Besten mal eine andere BIOS-Version (nicht 1.0, die ist vielleicht ein bisschen alt).  Updates findest Du hier:

http://global.msi.com.tw/index.php?func=downloaddetail&type=bios&maincat_no=1&prod_no=251

Bevor Du den Recovery-Flash-Versuch angehst, reduzier mal Dein System auf Minimalkonfiguration

- CPU
- GraKa
- ein RAM-Modul in Slot1
- internes Diskettenlaufwerk
- PS2-Tastatur

[Festplatten, optische Laufwerke, Add-On-Karten, USB-Front-Panel-Verkabelung und USB-Geräte komplett vom Board abziehen]

Nach den Hardwareänderungen nochmal zur Sicherheit einen CMOS-Clear bei gezogenem Netzstecker machen und Recovery-Versuch beginnen.

Ich wünsch Dir Glück.


EDIT:

Sollte das nicht klappen, hast Du immerhin insofern Glüc, dass Du einen gesockelten BIOS-Chip hast (glaube ich jedenfall, wenn ich das Bild Deines Boards auf der MSI-Seite richtig entziffert habe). Für ein paar Euronen, ist das BIOS dann normalerweise relativ schnell und unkompliziert wieder gesund.

Adressen für BIOS-Service (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=132109#post132109)
Titel: RE: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Bulldocer am 02. September 2007, 23:47:12
Es geht nix ich habe meine zweite graka ausgebaut nur meine winxp platte drinne habe 3 von 4 ram ausgebaut und den cmos lauf gemacht.
so habe neugestartet aber mein monitor bleibt im standby modus und zuckt sich nicht das einzie was der pc ab und zu von sich gibt ist ein kurzes arbeiten.
an meinem zweiten pc das is nur ein laptop ohne dikettenlaufwerk das is ja grade der mist.

ich drehe gleich ab :wall

wenn das so weiter geht mach ich das fenster auf und er lernt das fliegen.!!! :irre

dank für die erste hilfe
Titel: RE: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Jack am 02. September 2007, 23:52:37
Versuch irgendwie eine Diskette fertig zu machen, auf der sich ein aktuelles BIOS-File befindet, dass in AMIBOOT.ROM umbenannt wurde.

Zitat
Es geht nix ich habe meine zweite graka ausgebaut nur meine winxp platte drinne habe 3 von 4 ram ausgebaut und den cmos lauf gemacht.

Die GraKa muss nicht ausgebaut werden und die Festplatte kann auch ab. Nur das hier:

Zitat
Minimalkonfiguration

- CPU
- GraKa
- ein RAM-Modul in Slot1
- internes Diskettenlaufwerk
- PS2-Tastatur

[Festplatten, optische Laufwerke, Add-On-Karten, USB-Front-Panel-Verkabelung und USB-Geräte komplett vom Board abziehen]


Dann nach dem Start und mit einer richtig vorbereiteten Diskette im Laufwerk, sofort Notnagels Anweisung befolgen:

Zitat
5. ... drücken SOFORT die Tasten STRG und POS1 gleichzeitig. (Bei neueren Boards geht es oft auch ohne die Tasten -> ausprobieren)

Zitat
wenn das so weiter geht mach ich das fenster auf und er lernt das fliegen.!!!

Ganz toller Plan...

Ohne korrekt vorbereitete Diskette brauchst Du gar nicht weiter machen.

Zitat
das einzie was der pc ab und zu von sich gibt ist ein kurzes arbeiten.

Sei genauer:  Versucht er auf das Diskettenlaufwerk zuzugreifen?
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Bulldocer am 02. September 2007, 23:57:16
der pc hat sich wieder einbekommen habe mir jetzt die diskette gemacht und kann jetzt auch wieder ins bios rein.

bin nur so ausgetickt da ich schon seit heute früh dran sitze.

nein das geräusch klang nur wie mein netzteil lüfter brauch da ein neues.

tanks for help

hoffe ich kann mein xp noch retten da ich glaube das das nen hack weg hat aber egal wird bestimmt wieder die registry sein das bekomm ich mit bertlebys programm hinne
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Jack am 02. September 2007, 23:58:38
Zitat
der pc hat sich wieder einbekommen habe mir jetzt die diskette gemacht und kann jetzt auch wieder ins bios rein.

Wurde von der Diskette ein BIOS geflasht, oder nicht?  Wenn ja welches hast Du benutzt?
Titel: ms 7250
Beitrag von: Bulldocer am 03. September 2007, 00:00:52
habe die 1.6er benutzt
er macht grade denn flash :]
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Bulldocer am 03. September 2007, 00:03:13
wie mache ich weiter wenn es fertig geflasht ist da ich glaube beim letzten mal einfach den pc ausgemacht habe

jetzt steht da program ended normally
A:\\>

was jetzt?? :winke
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Jack am 03. September 2007, 00:05:36
Ausschalten, Netzstecker ziehen, ein paar mal den Power-On-Knopf drücken, um Restströme zu entladen, dann CMOS-Clear machen, Netzstecker wieder rein, die Kiste einschalten und BIOS-konfigurieren.

Dann hier posten, ob alles wieder i.O. ist.  :winke
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Bulldocer am 03. September 2007, 00:11:54
und wie is das mit dem nvram oder wie das heist ich habe ma in mein bios geschaut da gibt es nirgends was wo des steht :D
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Jack am 03. September 2007, 00:12:46
Wenns die Option nicht gibt, dann mach Dir darüber keinen Kopf.  Passt schon.
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Bulldocer am 03. September 2007, 00:16:33
und normal die optimale systemkonfiguration laden lassen und speichern?!
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Jack am 03. September 2007, 00:17:50
Genau, Optimized Defaults laden für optimierte Einstellungen.  Am Besten BIOS-Optionen nochmal durchgehen danach, um zu sehen, ob alles richtig eingestellt ist.
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Bulldocer am 03. September 2007, 00:19:54
so habe jetzt das gemacht und nun wenn NORMALERWEISE der windows lade bildschrim kommen sollte steht da

\"Reboot and Select proper Boot device
or Insert Boot Media in selected Boot device and press a key\"

das bedeutet doch nicht etwa das ich meinen winxp keks reinmachen soll oder und ich mein xp neu setupen soll??? ;(
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Jack am 03. September 2007, 00:21:23
Ganz ruhig.

Welche boot-Reihenfolge ist im BIOS eingestellt? (Boot Sequence)

Ist das Diskettenlaufwerk an erster Stelle und steck möglicherweise die Diskette noch drin?
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Bulldocer am 03. September 2007, 00:27:27
bootreihenfolge

1.floppy laufwerk
2. SATA Maxtor Festplatte wo mein xp druff iss.


die diskette habe ich entfernt
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Jack am 03. September 2007, 00:28:05
Stell mal die HD an den Anfang und schau was passiert.
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Bulldocer am 03. September 2007, 00:32:07
mom
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Bulldocer am 03. September 2007, 00:33:09
das gleich habe auch schon in einem anderem thread nachgelesen as den namen des problems hatte mit dem azubi hat mir nich grade weiter geholfen
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Jack am 03. September 2007, 00:35:57
Zitat
as den namen des problems hatte mit dem azubi

Schreib vernünftige Sätze.  Es ist spät und ich hab keine Lust jetzt noch zu entziffern, was Du meinst.

Du kannst Deine Beiträge editieren und musst nicht immer eine neue Antwort erstellen und doppelt posten.
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Bulldocer am 03. September 2007, 00:37:06
das bios findet noch nicht mal alle teile die dran sind habe 2 platten wovon eine ide und eine sata ist und nur die satawird angezeigt genauso wie er das dvd rom brenner laufwerk net findet nur durch selber suchen

ich könnte heulen

ok tut mir leid, ich meinte damit das es hier im forum einen thread  hier der link (http://www.msi-forum.de/thread.php?threadid=33358&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=1)

so da finde ich aber auch nix passendes


EDITIERT also den cmos dings habe ich gemacht

ja es ist alles so wie du beschrieben hast jetzt die controller sind so wie du geschrieben hast

ja er findet einfach nicht alles es stimmt da not detecdet aber das is ja net da problem
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Jack am 03. September 2007, 00:46:42
Den CMOS-Clear bei gezogenem Netzstecker hast aber gemacht vorhin, oder?


Zitat
genauso wie er das dvd rom brenner laufwerk net findet nur durch selber suchen

Was meinst Du mit \"nur durch selber suchen\"?

Zitat
das bios findet noch nicht mal alle teile die dran sind habe 2 platten wovon eine ide und eine sata ist und nur die satawird angezeigt

Sind die Einstellungen für den Controller im BIOS korrekt?

On-Chip IDE Controller --> Enabled

nVidia RAID Function --> Disabled

Serial-ATA 0/ 1/ 2
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Bulldocer am 03. September 2007, 01:04:36
\"Reboot and Select proper Boot device
or Insert Boot Media in selected Boot device and press a key\"

kommt trotzdem trotz dem ich bis jetzt alles so gemacht wurde wie es beschrieben ist

das muss doch irgend einen grund haben aber habe bis jetzt keine thread über sowas gefunden
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Jack am 03. September 2007, 01:11:51
Bitte beantworte mal eine Frage nach der anderen, sonst verlier ich die Lust:

1. Hast Du die BIOS Einstellungen, die ich Dir gerade fettgedruckt genannt habe, überprüft?

2. Was meintest Du mit \"nur durch selber suchen\"?

3. Sind alle Laufwerke wieder richtig am Board angeschlossen?


----

Zitat
\"Reboot and Select proper Boot device
or Insert Boot Media in selected Boot device and press a key\"

Die Meldung bedeutet, dass kein Laufwerk gefunden wurde, von dem ein Betriebssystem gebootet werden kann. Sie erscheint auch, wenn kein Betriebssystem auf einem bestimmten Laufwerk ist.

4. Von welchem Laufwerk wird gelesen, wenn diese Meldung erscheint bzw. wenn Du eine Taste drückst?

5. Auf welcher Platte befindet sich Dein OS? Auf der IDE-Platte oder auf der SATA-Platte

6. Kannst Du eine Windows-Install-CD vom CD-ROM-Laufwerk booten?

7. Welche Laufwerke hast Du zur Auswahl, wenn Du beim POST-Screen F11 drückst?
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Bulldocer am 03. September 2007, 01:20:47
1. ja habe überprüft sind alle richtig

2. damit meine ich das ich bei ide master was normalerweise mein dvd laufwerk is da steht \"not detected\" und ich dann anwähle es es doch findet.
es aber nicht meine 2 te festplatte welche als primär slave dran ist aber nicht findet

3.ja alle laufwerke sind richtig angeschlossen, werde aber ma kurz die ide umstecken um zu sehen wa passiert

4.von meiner SATA Platte

5.auf meiner sata


6.ja kann ich

7.mein floppy und meine sata
Titel: Windows
Beitrag von: Bulldocer am 03. September 2007, 11:08:36
So habe jetzt mal die einzelnen ram üerprüft und herausgefunden das einer kaputt ist un deshalb der pc nicht richtig gestartet hat.

So nun ist aber auch noch mein windows kaputt was mach ich da jetzt ;(
Titel: RE: Windows
Beitrag von: Jack am 03. September 2007, 12:38:55
Habe gerade gesehen, dass Du hier auch nochmal gepostet hast.

Ich hab Deine PN bereits beantwortet.  Bringt Dich das erstmal weiter?
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Harmeggido am 03. September 2007, 13:38:59
Also bleibt meiner Meinung nach nur der Einsatz eines \"normalen\" DDR2 Moduls ....

Ich habe nämlich mit meinem P35 Platinum das selbe Problem. Mein Corsair CM2x1024-6400C4 macht auch Probleme. Er bleibt bei Grün-Grün-Rot-Rot stehen. Drückt man dann Reset gehts auf Rot-Grün-Rot-Rot.


Schade das MSI es nicht auf die Reihe bringt eine Warnmeldung bei das Bios Update zu schreiben das man es NICHT mit allen Arbeitsspeichermodulen machen sollte, da es massive, bekannte Probleme gibt.

Es liegt ja allem anschein nach daran, wenn ich so die Foren durchforste.

Mal sehen wo ich so ein Modul nun herbekomme.

MFG
Harme
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: Jack am 03. September 2007, 13:47:50
Zitat
Ich habe nämlich mit meinem P35 Platinum das selbe Problem. Mein Corsair CM2x1024-6400C4 macht auch Probleme. Er bleibt bei Grün-Grün-Rot-Rot stehen. Drückt man dann Reset gehts auf Rot-Grün-Rot-Rot.


Schade das MSI es nicht auf die Reihe bringt eine Warnmeldung bei das Bios Update zu schreiben das man es NICHT mit allen Arbeitsspeichermodulen machen sollte, da es massive, bekannte Probleme gibt.

Es liegt ja allem anschein nach daran, wenn ich so die Foren durchforste.

Mal sehen wo ich so ein Modul nun herbekomme.

Das gehört nicht wirklich in diesen Thread.  Er hat ein anderes Board und es ist nicht sinnvoll, das BIOS-Problem beim P35 Platinum auf diesen Thread zu übertragen.

Möglicherweise existierte das Problem eines defekten Riegels in seinem Fall schon vorher.

Am Besten Du postest Dein Anliegen in einem Thread in den es besser hineinpasst, sonst wird es am Ende noch verwirrender, als es sowieso schon ist.
Titel: Absturz nach neustart des PC\'s ( nach Bios Update über Dos mit Speicherstick)
Beitrag von: dalex am 03. September 2007, 17:22:10
Mach doch eine Reperaturinstallation von XP. Hier die Anleitung (http://www.supportnet.de/faqsthread/878). Dann sollten die Daten noch nicht verloren sein.