MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Grafikkarten => Thema gestartet von: stiffmckagan am 28. August 2007, 20:59:00

Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: stiffmckagan am 28. August 2007, 20:59:00
Hallo, mein System :

E6600
Msi P6N 680i
2 Gig Corsair Dominator CL4
Msi 8800Gtx

Mein Msi Monitor gibt mir ne Pci-e Spannung von 1,35V an.
Da ich seit Anschaffung des Rechners an Systemfreezes leide,
und ich jegliche \"übliche\" Probleme ausgeschlossen habe,
kam mir die Idee dass vllt die geringe Spannung schuld is.
Leider find ich weder auf der Msi seite, noch im Handbuch
Angaben dembezüglich!

Wär nett wenn ihr mir sagen könntet ob die Spannung standard, normal, zu wenig oder passt usw!

Danke im voraus
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: red2k am 28. August 2007, 22:17:03
was sind ads denn für freezes?
wann treten diese auf?

was hast du für ein NT mit welchen leistungsdaten? (siehe aufkleber)
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: stiffmckagan am 28. August 2007, 22:43:00
Be Quiet 700Watt

system friert insofern ein dass ich zum teil noch alt+tab machen kann, aber die laufenden programme nicht mehr geswitcht oder beendet werden können.

Temperaturproblem ist ausgeschlossen, genauso wie netzteil, hatte die gleichen symptome bei meinen ersten rams, waren die corsair dominator cl3, einer hatte von anfang an nen leichten knacks, hat sich nach 4 wochen komplett verabschiedet.

hatte 2 lösungsansätze, mein system gab meinem Ram 1,85V, da corsair aber ne manuelle einstellung auf 2,1V empfielt, war dies mein erster gedanke. bin nun grade in der testphase ob mit 2,1V die freezes immer noch auftreten.

der 2. gedanke war eben die besagt pci-e spannung! Da unter anderem bei manchen frezzes, nach etwa 5-10 min wartezeit n bluescreen mit dem allbekannten nv4_disp auftaucht. die freezes sind auch nicht auf eine bestimmte anwendung zurückzuführen sondern treten in verschiedenen spielen, bzw aufm desktop oder firefox auf.

Treiberproblem schließe ich auch aus, da ich sowohl die neuesten beta treiber, die aktuellen 162er sowie ältere 97er ausprobiert hab und die probleme dennoch aufgetreten sin!

Somit zurück zu meiner Frage :)

Vorgegebene Pci-e Spannung?
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: red2k am 28. August 2007, 22:45:54
die pci-e taktrate liegt standardmäßig bei 100mhz.

stromanschlüsse sind alle gesteckt auf mainboatd und an der grafikkarte?

welche karte ist das genau? ein OC-modell?
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: Scarecrow am 28. August 2007, 22:48:24
versuch einfach mal nur so ein anderes NT auch wenns die selben leistungsmerkmale hat...schau mal ob du diese freezes auch mit nem anderen NT bekommst und wie red2k schon sagte schau mal ob alle stromanschlüsse drin sind
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: stiffmckagan am 28. August 2007, 22:54:54
N Nt problem würde aber nen kompletten Freeze auslösen und den rechner nicht nur teilweise unfähig machen, wie gesagt, der rechner ist im freeze nicht tot, sondern mauszeiger sowie alt+tab funktionieren, nur die laufenden programme werden nicht mehr angesprochen!
Nt is korrekt verkabelt, die graka hängt komplett alleine, von der leistung könnt ich auch noch ne 2te gtx reinhängen. auch nen graka defekt schließ ich aus, da keinerlei grafik bzw pixelfehler auftreten!

Wie gesagt, ich bin nach wie vor an der Pci-e Spannung interessiert, da mein nvidia monitor diese spannung mit einem gelben kästchen markiert, was eine zu niedrige spannung symbolisiert! Falls ihr mir da keine Werte geben könnt is das nich weiter schlimm, ich probiers dann einfach mal direkt bei msi!
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: red2k am 28. August 2007, 22:57:34
was liefert dir denn everest für werte? an den einzelnen strippen des NT?

eine falsche dpannung am PCI-express würde ich ausschliessen, sonst wäre ads board nicht am markt verfügbar.
deswegen meine frage nach der genauen grafikkarte
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: stiffmckagan am 28. August 2007, 22:58:20
Hoppala, die antwort hab ich übersehn, die genaue bezeichnung meiner graka lautet: MSI NX8800GTX-T2D768E HD-OC, 768MB NVIDIA Geforce 8800GTX, PCIe

Also ein Overclock modell, wie gesagt schließ ich aber nen graka defekt aus, aufgrund der fehlenden grafikfehler!

Ich bräuchte die Standardspannung die am Pci-e Slot anliegt
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: stiffmckagan am 28. August 2007, 23:00:35
Everest gibt folgendes aus:

Cpu core :1,33V
3.3V : 3,25
5V  : 4,97
12V : 12,41
5V Bereitschaftsmodus  : 4,92
Bat  : 3,10
3.3V Dual  : 3,25
FSB VTT  : 1,19
DIMM  : 2,1
GPU Vcc  : 3,25
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: red2k am 28. August 2007, 23:04:33
Zitat
Original von stiffmckagan
Ich bräuchte die Standardspannung die am Pci-e Slot anliegt
gut, die weiss ich nicht.
aber davon abgesehen kannst du die eh nicht ändern.

du kannst aber mal versuchen deine grafikkarte um 40mhz im core takt zu senken
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: stiffmckagan am 28. August 2007, 23:05:27
Garantieverlust dadurch?
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: red2k am 28. August 2007, 23:07:51
rechtlich gesehen ja, da du die eigenschaften der karte änderst.
musst du nun selbst wissen.
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: Michaöl am 29. August 2007, 00:06:08
Alo ich hab auch das P6N und im nVidia-Monitor ist die PCI-E Spannung mit 1,20V gelistet.
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: stiffmckagan am 29. August 2007, 01:21:36
Hmmm...das natürlich seltsam...also dein Board auch mit 680er Chipsatz?
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: neoson am 29. August 2007, 08:22:13
es ist schon ziemlich oft vorgekommen das OC modelle (auch welche die nicht als solche gekennzeichnet sind) mit der im bios angegebenen taktrate nicht klarkommen....

die grafikkarten LOGGEN NICHT MIT was du mit ihnen machst....

das heisst...schnapp dir ATItool oder Rivetuner und takte die karte mal um 40mhz runter....

wenn es dann besser ist und oder die fehler seltener / garnicht mehr auftreten....gib sie deinem Händler zurück und sage ihm das die karte defekt ist....

mir ist leider schon aufgefallen das das mit den oc modellen immer öfters vorkommt
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: stiffmckagan am 29. August 2007, 11:55:01
Wie gesagt, das wär schon plausibel, hab meinen Händler schon angeschrieben, um sie gleich so komplett umzutauschen und mir anschließend die \"normale\" gtx zu holen, also keine oc mehr.
Guck jetz einfach mal ob das reinbungslos läuft, weil wie gesagt, würd ich nur sehr sehr ungern dran rumspielen!
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: stiffmckagan am 29. August 2007, 15:42:36
Was mir noch zusätzlich aufgefallen is, meine Graka legt im Idle, beispielsweise aufm desktop, ohne erkennbaren grund plötzlich um 4-5° an Temperatur zu.....und erreicht dann nach 5 minuten annähernd die temperaturen die ich unter last hab!!

Lüfter per RivaTuner auf 90% gestellt, im Idle laut Everest und Nvidia Monitor : 55-60°

Unter Last max. 68°

Jetz grad stieg die Temperatur innerhalb der besagten 5 minuten von 58° auf 64° an.
Das einzige was läuft is firefox, media player( Musik - keine visualisierung) und nvidia monitor!

Hmm, findet ihr das nich auch bischen seltsam??
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: stiffmckagan am 29. August 2007, 16:44:01
Oder was haltet ihr von nem eventuellen Konflikt mit meiner Soundkarte?
Creative X-FI Extreme Gamer
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: stiffmckagan am 29. August 2007, 18:25:51
So, jetz siehts ziemlich eindeutig aus!
Hab heute Mittag 3 Stunden Prime laufen lassen, keinerlei Probleme!

Grad vorhin hab ich 3DMark06 laufen lassen, mit dem Ergebnis dass mein System
nach Benchmark Ende kurzfristig eingefroren is, und ca. 1 Minute später nochmal der Testscreen des 3DMark gekommen is, jedoch mit Streifen und Schlieren, also nem ordentlichen Grafikfelher!

Is es überhaupt noch sinnvoll die Graka testhalber runterzutakten oder am besten gleich wegschmeissen?
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: Tigerjan am 29. August 2007, 18:47:39
Ja, sowohl Chip als auch Speicher. Und da eine Untertaktung definitiv 0 Schaden anrichtet, stellt sich auch nicht die Frage nach der Garantie.

Wohl aber kannst du so vielleicht herausfinden, ob die Karte ein Garantiefall ist.
Sie kann allerdings auch anderweitig Defekte aufweisen, welche sich so nicht herausfinden lassen, sondern eher durch Test in einem anderen Rechner, z.B. beim Händler.
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: stiffmckagan am 29. August 2007, 18:58:26
Chip und Speicher um jeweils 40Mhz?

Oder soll ich sie wie das Standard Gtx Modell auf 575Mhz Chip und 900Mhz Speicher takten?

Momentan läuft sie, da sie ja ein Oc Modell is auf 610Mhz Chip und 1000Mhz Speicher
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: Tigerjan am 30. August 2007, 18:36:21
Kannst sie auf standard oder auch noch tiefer takten, is dir überlassen.
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: stiffmckagan am 02. September 2007, 14:16:33
So, hier bin ich mal wieder!

Also, meine GTX läuft jetz auf Core 575Mhz  und Speicher 895Mhz.

Jedoch hat das nix an meinem Problem geändert, habe weiterhin \"Freezes\".

Die sehen aber bischen anders aus.

1. Fall: Während dem Day of Defeat spielens läuft alles wunderbar, vereinzelt beim Mapchange allerdings, während der Spielerdatensendung bleibt der Ladenbalken stehn, Winamp gibt keinen Ton mehr von sich. Aber die Verbindung zum Teamspeak besteht weiterhin, ich versteh was der Rest sagt und der Rest versteht mich. Wenn ich Alt+Tab drücke, dauert es etwa 10 Min bis sich etwas auf dem Bildschirm tut. Ich bin wieder auf dem Desktop, jedoch ist die Taskleiste nicht da, ich kann nichts anklicken, schließen, oder den Rechner herunterfahren. Meine Maus lässt sich jedoch bewegen und ich bin weiterhin im Teamspeak. Auch nach weiteren 30 Min ist der Desktop unverändert nicht komplett dargestellt, Alt+Strg+Entf funktioniert nicht! Somit hilft nur ein Reset.

2. Fall: Es laufen Winamp, sowie Firefox. Ich habe mehrere Tabs in einem Fenster geöffnet, es laufen ca 3oder4 kleinere Dateien ( 5-10MB ) zum Download, plötzlich frieren die Firefox Tabs ein, der Seitenaufbau friert ein, mit Alt+Tab komm ich auf den Desktop oder zu Winamp, meine Musik läuft ganz normal und korrekt weiter, jedoch ist Winamp auch eingefroren ( Songzeit steht obwohl Musik weiterläuft). Wieder kann ich meine Maus bewegen, jedoch nix anklicken, schließen oder den Rechner runterfahren! Wieder hilft nur Reset!


Nochmal zusammengefasst mein System :

Intel Core2Duo E6600
MSI P6N nforce 680i
BeQuiet 700W
MSI Nx8800GtX - Oc -> getaktet s.o.
2048MB Corsair Dominator CL4
2x500GB Samsung
1xLG DVD Brenner
1xLG DVD Laufwerk
D-Link Netzwerkkarte
Creative X-Fi Exreme Gamer

XP Prof SP2 <- alles aufm neuesten Stand geupdatet

Chipsatz Treiber: 9.53
Graka Treiber : 162.18

Bitte jegliche Idee die ihr habt posten....bin der Verzweiflung nahe!!!! Danke im Voraus
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: Scarecrow am 02. September 2007, 22:16:00
das problem kommt mir bekannt vor...bei mir war Windows inne Fritten und ich musste es neu Installieren
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: stiffmckagan am 03. September 2007, 18:41:46
Als ich den Rechner gekauft und Windows aufgesetzt hab hatte ich dieses Problem nach ca 3 Tagen zum ersten mal. Nach kompletter Neuinstallation tauchte das Problem trotzdem wieder auf!

Vllt noch ne andere Idee?
Titel: Spannung Pci-E ??
Beitrag von: Tigerjan am 03. September 2007, 23:15:28
Kannst du mal vollkommen andere RAM-Riegel versuchen? Die Karte scheint es jedenfalls nicht zu sein.

Ein Tempproblem der einen oder anderen Komponente würde ich dennoch nicht ganz ausschließen, da es häufig auch derartige Syptome nach sich zieht. Den optimalen Kühlerkontakt und die Verteilung der WLP hast du doch schnell mal geprüft, falls du nicht völlig unversiert bist. Etwas schwieriger wird das beim Chipsatzkühler. Auch das NT kann einen Fehler haben und zu warm werden. Ist aber seltener. Und vertrau nicht blind auf angezeigte Temps.