MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: deralex am 22. August 2007, 23:00:21

Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 22. August 2007, 23:00:21
Hallo zusammen,

ich habe massive Installationsprobleme mit dem P35 Neo2-FR Board. Jedesmal bleibt er beim Bluescreen hängen.

Ich habe bereits jeden Tipp hier aus dem Forum und anderen Seiten im Internet probiert.
Ich habe so ziemlich jeden ICH9R Treiber per Diskette im Installationsmenü eingebunden.
XP CDs wurden massig erstellt mit den verschiedensten angebotenen ICH9R Treibern.

Jedesmal das selbe Resultat - der Bluescreen.

Als XP Installationscd wurde eine XP SP2 verwendet.

Hoffe ihr habt noch paar Tipps parat :) ..

Ich danke euch vielmals ..

Grüße

Alex
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: red2k am 22. August 2007, 23:05:33
wozu die intel treiber?
brauchst du nur bei ahci und raid. nutzt du das?

gib uns mal eine komplette übersicht des pcs, inklusive prozzi, bios version und dein benutztes netzteil.
Titel: RE: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: Jack am 22. August 2007, 23:08:16
Anschlussfrage:

Zitat
Bluescreen

Kannst Du die Fehlermeldung posten, die auf dem Bluescreen erscheint?
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 22. August 2007, 23:24:42
Hallo zusammen,

danke für die schnellen Antworten.

RAID soll/te genutzt werden. Ich habe bereits im BIOS mehrere Einstellung probiert, jedoch alles ohne Erfolg.

Hier meine konfiguration:

Prozessor: Intel E6550 2330
RAM: Kingston 2x1GB Riegel
Netzteil: Chieftech GPS-400 AA-101A
HDD: Seagate Baracuda SE
BIOS Version: im BIOS selbst 02.61, sonst A7345IMS v1.1 051107


Grüße

Alex
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: red2k am 22. August 2007, 23:28:31
selbiges problem wie bei allen anderen.
du nutzt einen core2duo E6x50.

die volle und 100%ige unterstützung der 50er reihe gibt es erst mit bios 1.2, aktuell ist die 1.3
das könnte durchaus für die bluescreens verantwortlich sein.

leider wird berichtet das version 1.2/1.3 nicht so gut sein sollen.
ich kann es nicht bestätigen da ich das board nicht mehr habe.
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 22. August 2007, 23:33:12
Ihr seit im Antworten richtig klasse :), danke erstmal bis hierher :) ..

Nehme ich dann richtig an, dass ich BIOS Version 1.1 habe?

Ich werde auf 1.2 bzw. auf 1.3 updaten und mich bei Erfolg respektive Misserfolg hier nochmals melden.


//Edit

Ich habe bereits versucht Vista zu installieren, was mir gelungen ist. Wie ist das zu erklären?

Grüße Alex
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: Jack am 22. August 2007, 23:34:52
Zitat
RAM: Kingston 2x1GB Riegel

Bitte genauer:

Herstller, Modellbezeichnug, Frequenz, Timings, vom Hersteller empfohlende RAM-Spannung

Zitat
Netzteil: Chieftech GPS-400 AA-101A

Welche Stromstärken liefert das NT maximal auf den einzelnen Schienen (12V, 5V, 3.3V)?

Was für eine GraKa verwendest Du?

Zitat
HDD: Seagate Baracuda SE

Nur eine HD für RAID?

--------------

Wie lautet die Fehlermeldung, die auf dem Bluescreen angezeigt wurde?

Zitat
mit den verschiedensten angebotenen ICH9R Treibern.

Was Du für RAID brauchst, sind ICH9R RAID Treiber.  Welcher Version dieser Treiber hast Du versuchst einzubinden?

Was meinst Du mit \"verschiedensten angebotenden ICH9R Treibern\"?

Es gibt ja im Endeffekt nur einen notwendigen Treiber und den in einer bestimmten Version.
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: red2k am 22. August 2007, 23:34:57
ja du hast laut deiner aussage die 1.1.

halte dich beim flashen an unsere anleitung (am besten dos modus mit usb-stick)
am ende cmos reset mit gezogenem netzstecker nicht vergessen. :]
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: Jack am 22. August 2007, 23:36:19
Zitat
Ich habe bereits versucht Vista zu installieren, was mir gelungen ist. Wie ist das zu erklären?

- Falsche Treiber
- XP ohne SP2
- fehlerhaft erstellte XP-CD
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 22. August 2007, 23:49:57
Was Du für RAID brauchst, sind ICH9R RAID Treiber.  Welcher Version dieser Treiber hast Du versuchst einzubinden?

Was meinst Du mit \"verschiedensten angebotenden ICH9R Treibern\"?

Es gibt ja im Endeffekt nur einen notwendigen Treiber und den in einer bestimmten Version.[/quote]

RAM ist wie bereits erwähnt von Kingston KVR800D2N5K2/2G zum Rest kann ich mich leider nicht äußern :( ..

Das Netzteil liefert bei 12V 14A, bei 5V 26A und bei 3,3V 28A.

Die Graka ist eine Matrox MilleniumG450.

HD habe ich zwei, da diese im RAID laufen sollen sinds zwei gleiche ;) ..

Windows bringt den Bluescreen:

Stop: 0x0000007B (0xF78D2524, 0xc0000034, 0x00000000, 0x00000000)

Also, der Bluescreen wo Windows darauf hinweißt das ich eventuell eine Virus habe.

Hier ein MS KB Link=> http://support.microsoft.com/kb/324103/de

Ich habe mir aus dem aktuell bei Intel verfügbaren RAID/AHCI Software - Intel® Matrix Storage Manager die Treiber mittels Parameter extrahiert. Die Version der Treiber ist 7.6.0.1011 .

Mit verschieden \"angebotenen\" Treibern meine ich die Quellen. Ich habe die auf der mitgelieferten CD versucht. Hier und in anderen Foren wurden Treiber angeboten usw., verzeih meine falsche Ausdrucksweise.


Grüße

Alex
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 22. August 2007, 23:55:24
Zitat
Original von Jack the Newbie
Zitat
Ich habe bereits versucht Vista zu installieren, was mir gelungen ist. Wie ist das zu erklären?

- Falsche Treiber
- XP ohne SP2
- fehlerhaft erstellte XP-CD

Falsche Treiber kann ich denke ich ausschließen, siehe vorherigen Post.
XP ist definitiv mit SP 2, da ich dieses als originale OEM Version vorliegen habe und der Aufdruck \"Enthält Service Pack 2\" auf der CD ist. Außer hier will mich MS auf den Arm nehmen.
Ich habe auch eine XP CD ohne SP2 mit einem geladenen SP2 geslipstreamt. Treiber wurden mit nlite eingebunden, ich wüßte nicht was ich hier falsch machen könnte.
Da ich ja auch bereits das laden des Treibers per Diskette versucht habe.

Ich danke euch dennoch recht herzlich für eure Hilfe :)


Grüße

Alex
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 23. August 2007, 00:09:47
So BIOS wurde soeben auf 1.3 geflasht. Es kommt jedoch immer noch der Bluescreen.
So langsam zweifel ich an meiner (Un)fähigkeit.

Ist es den wirklich so schwer ein XP auf diesem Board zu installieren???


Grüße
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: kyle am 23. August 2007, 00:45:44
Kann es vielleicht sein das du eine selbst erstellte Win-CD zum installieren nutzt?
Wenn ja, probier es mal mit dem Original bzw mit der reinen Win-CD inkl SP2 ... mehr nicht.
Den gleichen Fehler hatte ich bei der installation auf meinem E6850 auch.
...
Und nun auch noch ganz andere Probleme :P
(habe übrigens das slebe Board :-/
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 23. August 2007, 00:52:14
Hi Kyle,

danke für den Tipp!

Ich habe bereits beides Versucht. Ich habe eine Originale OEM XPSP2 CD. Mehrere selbst erstellte und noch weitere XP CDs um diesen Fehler auszuschließen.

Welches Build hatte dein XP?

Bin ich eigentlich der einzigste der diesen Fehler hat?!


Grüße
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: kyle am 23. August 2007, 01:02:35
Wie gesagt, ich hatte auch eien Bluescreen beim installieren. Hatte sich dann allerdings mit der reinen Win-CD erledigt.

Habe mir das Windwos von eonem bekannten geben lassen.  Allerdings mit meinem eigenen Key aktiviert ;).
OS Version: 5.1.2600 (WinXP Retail)
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: red2k am 23. August 2007, 06:53:18
an welchen ports sind dein deine laufwerke aller angeschlossen?
hast es mal ohne RAID versucht? also im IDE modus installiert?
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 23. August 2007, 07:15:25
Die Festplatte ist am SATA 3 angeschlossen.
CD-ROM an IDE

Habe alle modis probiert ( auch den IDE modus)

leider ohne erfolg
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: red2k am 23. August 2007, 07:17:38
Zitat
Original von deralex
Das Netzteil liefert bei 12V 14A, bei 5V 26A und bei 3,3V 28A.
14A auf 12V ist auch für heutige systeme eindeutig zu wenig.

Zitat
Original von deralex
HD habe ich zwei, da diese im RAID laufen sollen sinds zwei gleiche ;) ..
und wo ist die 2. angeschlossen?

was sind das denn für festplatten? also hersteller? anschlussart (sata 1/2), modellnummer?
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 23. August 2007, 07:29:27
..also Fetplatte 1 ist am SATA 3, Festplatte 2 am SATA 4 angeschlossen

Beide Platten sind: Seagate Barracuda ES - Festplatte - 250 GB - SATA-300
Hersteller Art. Nr.:     ST3250620NS
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: red2k am 23. August 2007, 07:37:09
*grummel* :rolleyes: (so langsam gehen mir die ideen aus)

schliesse die platten mal am sata 1 & 2 an und deaktiviere im bios den sata controller des marvell-chipsatzes.

sollte das nicht funktionieren, dann beide festplatten abstöpseln und nur eine anschliessen. und zwar am marvell controller (den du dann wieder aktivieren musst)
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 23. August 2007, 07:49:14
ideen habe ich schon lange nicht mehr....

versuche jetzt schon seit 3 Tagen das system zu installieren  ?(

also soweit ich es beurteilen kann sind sata 1&2 bei diesem mainbord die esata die oben bei dem USB liegt.

Was ich bisher versucht habe:

System ohne felstplatte: gleicher bluescreen
eine festplatte: gleicher bluescreen
verschiedene sata modies: gleicher bluescreen
marvell controller: gleicher bluescreen

ich frage mich nur wieso es mit der Vista funktioniert hat...

bin solangsamm echt am verzweifeln  ?(
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: red2k am 23. August 2007, 07:53:23
ja stimmt das board hat ja esata. also hast du mit 3 und 4 ja die \"ersten\" genommen.
wenn du das nun alles schon durch hast, weiss ich auch nicht weiter. :(
eventuell hat xp ein problem mit dem ICH9 in verbindung mit den seagate platten, oder es ist was ganz anderes.

..in der hoffnung das jemand anderes noch eine idee hat.

im moment sehe ich nur die möglichkeit vista zu nutzen, wenns damit geht.
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: kyle am 23. August 2007, 07:53:43
Kenn ich das Problem ...
Entschuldige das ich in deinem Thread kurz mal die Aufmerksam auf mich ziehe :), aber ist es so wichtig das SATA1 belegt ist? *grml*
Musste meine nämlich auch auf SATA2 stecken, weil die Grafikkarte den ersten verdeckt ^^
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: red2k am 23. August 2007, 07:58:56
sata 1/2 sind die esata boards am I/O shield
also wären 3/4 die ersten auf dem board

eigentlich ist es egal wo sie stecken. es kann nur manchmal vorkommen das ein port zicken macht und ein anderer geht.
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 23. August 2007, 08:04:44
werde mal ne andere SATA Festplatte von der arbeit mit heim nehmen
versuche dann später mal mein glück mit einer:

-Maxtor DiamondMax 10
-einer Win 2000 CD
-einer ganz anderen orig Win XP SP2 CD

berichte euch dann mal ob sich was getan hat
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: kyle am 23. August 2007, 09:20:50
Und schon wieder mein Fehler .... mensch mensch .... schon blöd im Alter *grml* :)
ALSO, meine HDD hängt am SATA7 und die beiden Laufwerke an SATA5/6.
Ist das soweit ok?

Nach der RAM-Geschichte Frage ich lieber noch einmal nach ^^
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 23. August 2007, 11:13:54
momentaner status:

Maxtor Fesplatte angeschlossen und versucht mit original CD zu installienen, original CD und Treiber Diskette, Windows xp mit eingebundenen treibern. Leider immernoch der selbe Bluescreen

Danach test mit verschiedenen CD Laufwerken... kein erfolg


Habe dann eine Festplatte angeschlossen mit installierten XP (slebes Modell)
Windows wird dann gestartet, jedoch wird kein ind Laufwerk (CD-Rom erkannt)

 es muss doch irgendwie möglich sein das XP zu installieren... hab eigentlich alle Hardware getauscht die man tauschen kann   :(
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: kyle am 23. August 2007, 11:50:23
Mir wurde letztens gesgat das es bei der Windows Installation zu einem Bluescreen kommen kann, wenn die Latenzzeiten des RAM komplett für\'n Ar*** eingestellt sind.
Ich weiß nicht ob das wahr ist, aber vielleicht kann das jemand bestätigen oder verwerfen?!?!

Was ist wenn du die HDD an einen anderen Rechner hängst und dann da installierst? :)
Würde es die Möglichkeit geben?
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 23. August 2007, 19:53:55
:(

also habe die Seagate Festplatte ganz neu auf einen anderen PC installiert, hat auch ohne Probleme funktioniert so wies man gewohnt ist.

Danach eingebaut und PC gestartet.
Es kommt der Bildschim in welchen Modus man Windows starten will. (abgesichert, ..., usw)

egal bei welche Auswahl, startet der pc gerade nach eingabe neu


Test mit der Maxtor Festplatte auf der sich ein frisches Windows befindet:

Windows startet,
leider fehlen sämtliche Treiber.
er findet den IDE nicht an dem das Laufwerk angeschlossen ist.

habe die MSI Treiber CD per CF-card auf die  Festplatte geschoben, nur leider lässt sich die exe nicht ausführen.

bei manueller Installation meint er das es sich um den falschen Treiber handelt

so langsamm werde ich frustriert  ?(
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 25. August 2007, 14:34:43
Neuer Status:

Heute mal ein SATA DVD Laufwerk angeschlossen, und siehe er kein stop fehler mehr..  :D

Nach der Installation sage ich mal bescheit ob ich den IDE unter Win XP zum laufen bekommen habe.

Gruss
Alex
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 25. August 2007, 20:41:25
Update

So die Installation mit dem SATA DVD Laufwerk verlief einwandfrei. Jedoch kamen neue Probleme an den Tag.

Sobald ich den SATA DVD an den Marvell Port angeschloßen habe, bekam ich wieder den Bluescreen.
In Windows wurden keine!!! IDE Laufwerke erkannt, auch der SATA DVD wurde im Windows am Marvell nicht erkannt.
Weiter wurde der LAN Controller nicht erkannt.

Ich denke, das Board hat einen Schlag. Ich werde es einschicken und mit dem neuen weiter testen.

Allen hier an der Stelle erstmal einen großes Danke für die Hilfe :) ..

Grüße

Alex
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: red2k am 25. August 2007, 22:15:19
hast du mal die aktuellen treiber für den marvell controller installiert?
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 25. August 2007, 22:41:45
Aktuelle Treiber?!

Wo bekomm ich die Marvell Treiber her?? Auf der Marvell HP findet man nichts.
Laut Berichten aus dem Internet soll der Marvell Treiber bereits in Windows eingebunden sein!

Solltest du jedoch einen Treiber parat haben, so wäre es cool wenn du mir diesen posten kannst :) ..


Grüße

Alex
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: red2k am 25. August 2007, 22:50:32
ich glaube der treiber ist bei einer anderen chipsatzbezeichung vergraben.
aber eigentlich sind sie im windows drin, wie du schon sagtest.

kann also demnach kein wirkliches treiber problem mehr sein...hmmm. :(
Titel: Massive Installationsprobleme P35 Neo2-FR und Windows XP
Beitrag von: deralex am 25. August 2007, 23:06:13
So sehe ich das auch mit dem Treiber .. man findet aber auch nichts zu diesem Marvell Chip ..

Wie auch immer .. danke für eure Hilfe ..

Grüße