MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Grafikkarten => Thema gestartet von: Herr Forder am 30. Juli 2006, 03:50:18

Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Herr Forder am 30. Juli 2006, 03:50:18
NX7900GT-VT2D256EZ ( MS-V066 Version 1.0 )

Wie sieht es mit der Temperatur der Karte aus (Idle ; Last)?
Stromverbrauch (Idle ; Last)?


Hat jemand Erfahrungen mit der Karte?
Test-Berichte konnt ich hierzu leider nicht im Internet o. bei MSI finden.

Grafikkarte würde ich gerne im folgenden System verwenden....
CPU-Lüfter: Thermaltake Big Typhoon CL-P0114
Gehäuse: ENERMAX ECA3080 LATTICE-DESIGN (http://www.enermax.com.tw/english/product_cases_detail.asp?PrID=56)
Mainboard: ASUS A8N-SLI Premium (oder MSI K8N SLI-FI o. MSI K8N Diamond Plus)
Festplatte(n): 2x Samsung SP2504C
Floppy: Laufwerk 1.44 MB,3.5\" schwarz   
DVD-Brenner: LG   GSA-H10N
RAM: 2x Infenion 1024MB DDR PC3200/400 CL 3
Netzteil: Be Quiet! ATX-N.BE Quiet! Dark Power Pro 530 Watt
Gehäuser-Lüfter (vorne+hinten): Papst 4412/F2GLLE ; 18 dB(A), 70 m³/h, 120x120x25 mm
CPU: AMD Athlon64 X2 4200+ 2x512kB, 200 MHz FSB, S.939   TRAY
Grafikkarte: MSI NX7900GT-VT2D256EZ NVIDIA 7900GT, 256MB, PCIe   
Betriebssytem: MS Windows XP Pro x64 Edition MUI, System Builder-Version

Vielleicht wird das System dann später (nach einem Jahr) mit einer 2. Vt2D256EZ
ausgerüstet.

Übrigens ist in Taiwan die 512 MB Variante erschienen:
NX7900GT-VT2D512EZ (http://www.mediengestalter.info/go.php?url=http://cweb.msi.com.tw/program/products/vga/vga/pro_vga_detail.php?UID=757)
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: supergamer am 30. Juli 2006, 03:57:53
Also zu den erschienenen Passiv Gekuehlten 7900ern stand auch etwas in der Zeitung und zwar das man sie nur in gut gekuelten Systemen verwenden soll und fuer OC auch nur bedingt geeignet sind ... dann nimm sie!

Zum Stromverbrauch bzw Temp kann ich dir nichts sagen aber das ist auch sehr stark abheangig von der umgebung!
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Herr Forder am 30. Juli 2006, 04:08:54
Overclocking ist für mich kein Thema.
Das System soll stabil sein.
Da ich mich mit OC nicht auskenne, würde es nur zu kritischen Situationen kommen.

Kühlung?
Gehäuse ist ja: Thermaltake   Matrix (http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_94_959&products_id=4356) mit 120 Front- und 120 Rück-Lüfter sowie Seitenschlitze.
Der CPU Lüfter ist wohl ganz gut.
Beim Board muss ich sehen, welches ich nehme bzgl. Temperatur und Stromverbrauch.

Ich will einen gutes Mittelmaß aus Strom-Spar-PC und Leise-PC finden.

Weißt du noch, wie die Zeitung hieß?

Ach ja, Haupteinsatz-Programm Photoshop + etc.
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: supergamer am 30. Juli 2006, 04:16:51
Ich lese 3 Zeitungen im Monat aber ich glaube es war die Gamestar ... welche ausgab weiss ich nicht mehr aber ich werde mal schauen ob ich noch was finde!
Titel: RE: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: fineline am 30. Juli 2006, 17:15:52
hi

die MSI NX7900GT-VT2D256EZ ist noch nicht lange auf dem markt. ich werde sie mir wohl auch holen, da die karte sehr viel power hat. nur übertakten sollte man die auf keinen fall. das packen die karten stellenweise nicht. ausserdem denke ich, die karte hat genug leistung.

wenn du für gute lüftung sorgst, dann denke ich kann nix passieren.  :]


gruss


fineline  :winke
Titel: RE: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Herr Forder am 31. Juli 2006, 19:32:38
Danke (supergamer+fineline) für die Tips bis dato! :o)

Ich hatte MSI angeschrieben welche Wattzahl das Netzteil mind. haben muss bei: MSI K8N Diamond Plus und 2mal NX7900GT-VT2D256EZ

Der MSI-Support schrieb:
\"Das Netzteil sollte 450W und min. 32A auf der 3,3V-Leitung
haben.\"

Auf der Homepage steht:
Die +12V Leitung des Netzteils sollte einen Strom von mehr als 18A liefern können.

Das Be Quit! Dark Power Pro 530W (http://www.be-quiet.de/pdf/P6pro/darkpowerpro_530_de.pdf) liefert:
+12V : 20A
+12V : 20A
beide: 34A
+3,3V : 28A

Wofür sind den die +3,3V gut???

Jetzt habe ich ewig nach einem guten (Wirkungsgrad, Lautstärke) Netzteil gesucht und
alles soll vergebens gewesen sein? Denn 28A auf +3,3V sind nun mal weniger als die
32A. ....Argh!

(Anmerkung: Ich habe mich ja jetzt für das \"kleinere\" K8N SLI-FI entschieden.)
Aber da gibts wohl nicht so nen großen Unterschied bzgl. Stromversorgung.

Naja, ich bin auf jeden Fall total verwirrt! Klar, bin ja auch ein Laie :-(
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: supergamer am 31. Juli 2006, 23:42:06
Zitat
nur übertakten sollte man die auf keinen fall. das packen die karten stellenweise nicht.

Man kann ja nen Riesigen Luefter drauf kleben der dann alle Komponenten Kuehlt wenn man uebertacten wlill  =) =) :tongue:
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Steffön am 01. August 2006, 08:31:18
Das Bequiet ist gut genug.

Hat ja auch 2 Schienen, was ideal ist.

3,3 ist neben 5 und 12 eine der Stromschienen, welche das Board versorgen, jedoch sind meist nur die Stärken auf der 12v Schiene relevant.

Dein system wird mit dem NT gut fluppen.

MFG
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Herr Forder am 01. August 2006, 18:51:04
Besten Dank!
Da bin ich ja beruhigt, dass ich das Be Quiet! jetzt nehmen kann. :o)
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Jochen-F am 01. August 2006, 19:50:42
Hallo !

Ich habe mir ja die Karte letzte Woche gekauft.
Im Desktopbetrieb hat die Karte 64° Celsius, bei 24°C Raumtemperatur.
Letzte Woche als es so warm war, hatte die Karte 74-76°C im Desktopbetrieb.
Im übrigen kannst Du den GPU Takt für den 2D Betrieb einstellen.
Habe jetzt eben auf 200MHz eingestellt, anstatt Standard 450MHz.
Mal sehen ob die Temperatur noch stark sinkt.
Ich habe ein gedämmtes Chieftec LBX Gehäuse und BeQuiet 520W Netzteil.
Zusätzlich habe ich an der Rückseite noch einen 120mm Lüfter.
Morgen verbaue ich zum Test noch einen 120er Lüfter am Festplattenkäfig, der dann die Grafikkarte befächelt. Mal schauen was dann die Temperaturen sagen.
Bin mit der Karte sehr zufrieden.  :winke
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Herr Forder am 01. August 2006, 22:37:51
Schön, dass ist doch mal ne Info aus erster Hand. Super! :o)
ca. 75°C ist ja wohl schon recht hoch, aber wohl verkraftbar.
Be Quiet! 530 wollte ich dann auch nehmen.

Hast du z.Z.  nur auf der Rückseite einen 120mm-Lüfter.
Du kannst gerne Berichte, ob der Seiten-Lüfter Richtung Grafikkarte etwas bewirkt hat.

Und ich würde natürlich gerne wissen, was für Lüfter du im Gehäuse hast.
Firma, Typ - Volumenstrom kann ich ja dann recherchieren.


Ich möchte ja gerne als Gehäuse-Lüfter verbauen lassen:
Papst 4412/F2GLLE ; 18 dB(A), 70 m³/h, 120x120x25 mm
Da der Lüfter und 20dB liegt und mit 70 m³/h wohl auch einen ganz guten Wert hat.

Dass ich ein Spiel spielen werde wird wohl auch vorkommen, aber dann sicherlich
nicht 5 Stunden am Stück, so dass der Rechner voll ausgelastet ist über einen
längeren Zeitraum.
Titel: 7900 gt passiv
Beitrag von: fineline am 01. August 2006, 23:11:24
hi

interessant wird es, wenn du den 3dmark 06 laufen lässt. angeblich soll ja der speicher zu heiss werden. denn bei einer aktiv gekühlten 7900gt wird der ja mitgekühlt. also mal schön schwitzen lassen die grafikkarte.  :]

bin gespannt, ob deine karte durchhält.... denn ich würde sie mir auch kaufen wollen.
aber wenns probleme gibt, wie schon im forum besprochen, dann werd ich mir die
ATI 1800 GTO (ICEQ3) kaufen. würde nur mal gerne wissen, wie schnell die ist.


gruss


fineline  :winke
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Steffön am 02. August 2006, 12:36:41
y that?

Mal den Markt angeschaut?

Prozipreise fallen, Ati bringt die x1950er Serie raus, dann heisst es abwarten und genießen.... ;)
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: supergamer am 02. August 2006, 12:57:31
Zitat
ca. 75°C ist ja wohl schon recht hoch, aber wohl verkraftbar.

Naja man hat ja noch die Option nen Grossen Rotor drauf zu bauen dieser ist kaum hoerbar und kuelt!
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Jochen-F am 02. August 2006, 13:16:04
75° und hoch ?
Bei 125° C schaltet die GPU erst herunter.

So, mal zum Test noch einen 120er Lüfter verbaut (wie geschrieben).
Desktop 63°C , Last (3DMark 2006 1x Durchlauf + 1x Demo) 80° C !
Die Grafikkarte ist also fast genauso warm wie vorher.
Dafür ist das Gehäuse 3° C kühler.
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Steffön am 02. August 2006, 13:24:27
Ihr könnt auch einen 120er mal direkt an die Karte montieren...
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Jochen-F am 02. August 2006, 20:43:15
Hatte den Gehäuserückwandlüfter am Netzteil angeschlossen.
Hängt jetzt wieder am Mainboard und die Karte hat im Desktopbetrieb 60° C

Achso, wenn Du das Netzteil noch nicht hast.
Ich empfehle Dir das Be Quiet Dark Power. Ich habe das Vorgängermodell Be Quiet! Blackline BQT P5-520W- S1.3 !
Und das Dark Power soll einen noch besseren Wirkungsgrad haben.
Apropos Wirkungsgrad: Hatte vorher ein COBA 400W NT drin.
Stromverbrauch:
Destop: 260-265 Watt
Last: 350 Watt

Das BeQuiet:
Destop: 225-230 Watt
Last: 300 Watt

Das merkt man dann auch an der Stromjahresabrechnung, auch wenn es im Schnitt nur 10-15 EUR sind.  ;)
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Herr Forder am 03. August 2006, 12:20:59
Genau, ich hatte mich das Be Quiet! Dark Power Pro 530 Watt ausgesucht.
Gefiel mir besser als die minus pro - Variante.

75°C hoch?
Gut zu wissen, dass dies kein hoher Wert ist! :o)

Abschaltung der GPU bei 125°C? Hmm, die Karte ist dann aber schon zerlaufen, oder was?  ;)

Es muss ja auch nicht eine rein passive Grafikkarte sein. Aber sehr gerne unter oder um die 20dB.
Und direkt beim Hersteller wie MSI, XFX, Giga-Byte, etc. beziehbar.

Alternativen wären....
Über die Lautstärke-Tests muss ich noch etwas herausfinden:
Gigabyte GV-NX79T256DP-RH -- Zalman Assisted GeForce 7900 GT 256MB (http://www.hardwarezone.com/articles/view.php?id=1993&cid=3&pg=2) ca. 300 €
Giga-Byte News (http://www.giga-byte.com.tw/News/VGA/News_List.aspx?NewsID=1274)


HIS X1900GT IceQ3 Radeon X1900GT (http://www.tweak.dk/tests2.php?id=809) ca. 380 €

Giga-Byte hat die 7600GT mit der Silent-Pipe II-Technologie herausgebracht. Vermutlich ja dann bald die leistungsstärkere 7900GT: Silent-Pipe II (http://www.gigabyte.de/FileList/NewTech/old_vga_newtech/tech_20051018_silent2.htm)

@ Jochen-F
Was hast du für Lüfter im Gehäuse im Einsatz (Marke, Typ) ?
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: grisbert am 03. August 2006, 15:59:42
Also wenn du ein Diamond Plus nimmst musst du bei den Grafikkarten darauf achten das der Kühler auf der Rückseite nicht mit dem Kühler auf dem Board kollidiert.

Also die Passive 7900 von MSI passt laut einem anderen Post anscheinend nicht auf das Board.
Das wird leider auf der ganze MSI Page nicht erwähnt.
Bei den SilentPipeII Karten bin ich mir nicht sicher.
Die alten SilentPipe Karten von Gigabyte passen zumindest auch nicht.
Ich überlege mir dir ganze zeit ob man irgendwie an die Heatpipe von asus kommt und die aus das Diamond Plus baut aber das gehört hier nicht her.

Ich würde er einmal ne Mail an den Hersteller schreiben ob die Karten auf das Board passen.

Gruß
Titel: Ati 1800xt, 1900xt, 19gt
Beitrag von: fineline am 03. August 2006, 20:47:59
hi

also wenn ATI, würde ich die 1800XT, und nicht die 1900GT nehmen. die 1800XT bekomst du schon günstig.

die ICEQ3 Lüfter von HIS sind super leise. das haben die echt klasse hinbekommen.
wenn man einen leisen rechner will, dann sind die ICEQ3 Lüfter auf den HIS Karten echt klasse. allerdings verbrauchen die \"grossen\" karten von ATI ordenlich strom.

die 7900GT ist da wesentlich genügsamer.

gruss


fineline  :winke
Titel: RE: Ati 1800xt, 1900xt, 19gt
Beitrag von: Herr Forder am 03. August 2006, 23:02:48
Hmm... ATI kommt für mich nicht in Frage. Schon alleine wegen des Stromverbrauchs.

aber was haltet ihr von der neuen GIGABYTE 7900GT mit Zalman VF700 ...
Gigabyte GV-NX79T256DP-RH mit Zalman VF700 (7900 GT 256MB) (http://www.hardwarezone.com/articles/view.php?id=1993&cid=3&pg=2) ca. 300 €
Giga-Byte News (http://www.giga-byte.com.tw/News/VGA/News_List.aspx?NewsID=1274)
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Steffön am 06. August 2006, 11:52:42
? zu Teuer...

mal bei edelgrafikkarten.de oder so gewesen?

Die haben auch ganz gute Sachen dabei
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Herr Forder am 06. August 2006, 12:44:13
TEUER?
Die Gigabyte-Karte ist im Vergleich mit der MSI-Karte etwas 10,- Euro günstiger
ca. 300,-  ist der geschätzte Ladenpreis
Versand = ca. 259 + Vers. -> z.B. PrimusTronix (http://www4.primustronix.de/shop/info.asp?product_group=100&service_group=&fct=&product_code=20061705&search_str=&sid=436098659)
Die Gigabyte GV-NX79T256DP-RH ist im Vergleich zur MSI NX7900GT-VT2D256EZ
schneller und kühler. Dafür aber DEFINITIV lauter!
Es ist die Frage wie laut die Gigabyte-Karte ist
Und wie hoch ist der Stromverbrauch?
Siehe TEST: hardwarezone.com (http://www.hardwarezone.com/articles/view.php?id=1993&cid=3&pg=7)

Wg. edelgrafikkarten.de
Richtige URL ist http://www.edel-grafikkarten.de (http://www.edel-grafikkarten.de)
;o)

\"Basic Line\" 7900 GT VF-900 LED für 299,- Euro PLUS Versandkosten gefällt mir.
Da ich aber den PC örtlich kaufen werde, kommt ein Versand nicht in Frage.
Eigeneinbau ist nicht möglich.
Der Rechner soll komplett aus einer Hand kommen (Computer-Geschäft).
Ergo: Suche ich eine leise Karte ab Hersteller. :o)
Titel: komplett rechner
Beitrag von: fineline am 06. August 2006, 16:10:15
hi

also wenn du einen komplettrechner bauen lassen willst, dann würde ich dir empfehlen, den bei atelco computer zu kaufen. du bekomst dann auf deinen rechner
5 jahre garantie. und zwar auf alle komponenten !!  :] das ist auch der grund, weshalb ich meinen nächsten rechner nicht mehr selberbaue. obwohl du den rechner fertig zusammengebaut bestellen kannst, oder dir den auch selbst  zusammen bauen kannst. egal ob in der filiale oder zuhause.  :D

und ich habe mich auch extra erkundigt, was atelco macht, wenn z.b. nach 4 jahren das board defekt ist. auf jeden fall bekommt man ersatz, oder zahlt etwas drauf für
z.b. eine hochwertigere ausstattung.


gruss

fineline  :winke
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Feirefiz am 07. August 2006, 01:47:14
Also zurück zur grafikkarte.....seit letztem donnerstag habe ich meinen neuen PC welchen ich mir von HD-Computer (http://www.hd-computer.de/) hab zusammenschustern hab lassen. Enthalten ist ausser dem passiv gekühlten MSI K9N SLI PLATINUM Motherboard auch besagte Grafikkarte. Das Gehäuse (http://www.hd-computer.de/detail/noracom/41582-106-vampyre.aspx (http://www.hd-computer.de/detail/noracom/41582-106-vampyre.aspx)) besitzt zwei 80mm Lüfter und ich verwende ein 450 Watt Netzteil (http://www.hd-computer.de/detail/levicom/42959-atx-450watt-alien-black-netzteil--low-noise.aspx (http://www.hd-computer.de/detail/levicom/42959-atx-450watt-alien-black-netzteil--low-noise.aspx)).
Als CPU hab ich einen AMD Athlon X2 4200+ mit AMD Lüfter.

Also das System läuft seitdem sehr stabil ich hatte den Computer oft laufen es war auch immer recht lange am Stück. Spiele habe ich zwischendrin damit auch gespielt (Pro Evolution Soccer 5 , Half Life 2) .Sogar 3dMark06 hab ich ausprobiert.

Die Temperatur der GPU ist im Normalbetrieb bei mir ca 62° die CPU kommt auf 40° das Board auf 43°. Im Spielebetrieb/Benchmark habe ich bisher nur die GPU und die CPU getestet.

GPU : bis zu 80°
CPU : genau bis zu 50°

Nvidia hat als Wert ab dem die GPU Leistungsverlust aufzeigt ja auf 125° festgelegt , wenn man dies berücksichtigt wäre das ja noch erträglich. Die CPU läuft bei mir sowieso gut (hat ja auch nen Lüfter gegensatz zur GPU ) .

Das Netzteil denke ich müsste auch mit zweiter Grafikkarte passen ob allerdings dann nicht die Wärme im Gehäuse zu gross werden würde  weiss ich nicht.

Ich hoffe ich kann damit weiterhelfen, wie gesagt ich bin mit dieser Grafikkarte sehr zufrieden sie läuft stabil und zeigt die Grafikleistung die ich erwartet habe UND ist lautlos.
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Herr Forder am 07. August 2006, 15:00:46
Somit spricht alles für die MSI NX7900GT-VT2D256EZ

Positive Erfahrungen: Jochen-F, Feirefiz

Artikel:
\"...In unserem Test-PC ohne anständige Gehäuselüftung erreicht unser Testmuster schnell die 125 °C-Grenze...\"
Mitteilung: [PC Games Hardware (http://www.pcgameshardware.de/?article_id=482000)]

06.06.2006 \"MSI mit passiv gekühlter GeForce 7900 GT\"
Mitteilung:  [Computer Base (http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/nvidia/2006/juni/msi_geforce_7900_gt/)]

21.06.2006 \"Passive 7900 GT von MSI offiziell vorgestellt\"
Mitteilung: [Computer  Base (http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/nvidia/2006/juni/passive_7900_gt_msi/)]

21.06.2006 \"MSI bringt geräuschlose Geforce 7900 GT\"
Mitteilung: [ZD Net (http://www.zdnet.de/news/hardware/0,39023109,39144515,00.htm)]

21.06.2006 \"Lüfterlose Grafikkarten von Asus und MSI\"
Mitteilung: [Golem (http://www.golem.de/0606/46036.html)]

21.06.2006 \"NX7900GT-VT2D256EZ - Geräuschlose High-End-Grafik – Top-Spiele bei 0 dB!\"
Mitteilung: [hartware.de (http://www.hartware.de/press_4930.html)]

Weiter Artikel und Karten-Tests sind willkommen! ;)

P.S. Die MSI-Karte gibt es jetzt auch in der 512 MB Variante: NX7900GT-VT2D512EZ (http://www.msi.com.tw/program/products/vga/vga/pro_vga_detail.php?UID=757)

Ausreichende Kühlung?
Es ist immer die Rede davon, dass bei der passiv gekühlten Grafikkarte die kühlung entsprechend sein muss.
Geplant ist beim Gehäuse: 120mm Front-Lüfter, 120mm Back-Lüfter, ggf. Seitenlüfter
Wie hoch sollte der Volumenstrom sein (Wert in m³/h oder cfm)?
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: FaSt142 am 09. August 2006, 08:23:09
Ich hab meine 7900ez gestern geröstet.

Hab mir nen neuen PC zusammengebaut alles schön verkabelt und wie gewohnt auch die Stromversorgung vom Netzteil an die Karte angeschlossen.
Eingeschaltet lief freute mich auf die OS installation.. ok muss noch mal neu booten plötzlich seh ich im gehäuse an einer kleinen stelle blaue blitze und ein schöner schmorgeruch stieg mir in die Nase.

Nach der suche des Brandherdes hab ich einen kleinen Baustein auf der vorderseite rechts unten nur noch als Blasiges etwas identifiezieren können.

 :wall jetzt zweifel ich an mir ob ich zu doof zum einbauen (wegen externer stormversorgung)  bin oder die Karte nen schuss hatte
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Herr Forder am 09. August 2006, 12:14:18
@FaSt142
Jetzt wo die enorme Hitzewelle vorbei ist, dachtest du, man kann andere Wege finden
um den Raum aufzuheizen, was!? ;)

Spaß bei Seite ... ... wirklich schlimme Sache! :(

Wenn du mehr weißt bzgl. des Hitzetodes, dann lass es uns doch hier wissen!
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: FaSt142 am 09. August 2006, 12:19:16
Werde ich tun.
Momentan macht mir am meisten Sorgen ob das nun nen Garantiefall ist oder ob ich aus dummheit den Fehler gemacht habe die Graka mit der Externen Stromversorgung zu verbinden.
Was für mich logisch war. Anschluss vorhanden von der AGP Karte gewohnt.

Das war aber im Installguide nicht aufgelistet.

[edit]
So wie es aussieht ist es nen Garantiefall wobei mehr umschrieben wurde warum ich es nicht an MSI senden kann als es wörtlich zu sagen.
Naja dann ab damit zum Händler :)
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Herr Forder am 09. August 2006, 12:58:50
@FaSt142
Viel Erfolg!

Zurück zum Thema: Ausreichende Kühlung bei Nutzung v. MSI NX7900GT-VT2D256EZ
oder NX7900GT-VT2D512EZ


Es ist immer die Rede davon, dass bei der passiv gekühlten Grafikkarte die Kühlung entsprechend sein muss.

Geplant ist beim Gehäuse: 120mm Front-Lüfter, 120mm Back-Lüfter, ggf. Seitenlüfter
Wie hoch sollte der Volumenstrom der Gehäuse-Lüfter sein (Wert in m³/h oder cfm)?

(Es ist auch der SLI-Betrieb zu berücksichtigen!)
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Duncan am 09. August 2006, 13:07:42
Hallo.

Ein 120er Lüfter schafft einen Volumenstrom ab 100 m³/h;  und mehr.
Abhängig von den Umdrehungen/min und Bauweise.
Die Angaben sollten in den Datenblättern zu finden sein.

Gruss
Duncan
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Herr Forder am 09. August 2006, 13:14:25
@Duncan
Was ein Lüfter schafft ist schon klar, steht ja in den Datenblättern (richtig erkannt).

Ich will verwenden lassen:
Papst 4412/F2GLLE 120x120mm
70 m³/h ( 41,2 cfm ) (laut Alternate)
Angaben auf der Seite des Herstellers konnte ich nicht finden.
(Produkt nicht vorhanden)

Die Frage ist: Wie hoch sollte der Volumenstrom mindestens sein für eine ausreichende
Gehäuse-Belüftung einer passiv gekühlten Grafikkarte (MSI NX7900GT-VT2D256EZ ggf. im SLI-Verbund)?
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Duncan am 09. August 2006, 13:34:19
Hallo.

Ob Du auf die Frage eine mit Zahlen unterlegte Antwort erhälst, weiß ich nicht.
Könnte schwierig werden, da dafür Messungen, Untersuchungen sowie Erfahrungswerte notwendig sind.
ich bin aber der Meinung, wenn im Frontbereich ein 120er saugt, im Backbereich ein 120er rausbläßt und Du optiomal einen Seitenlüfter installieren kannst, sollte es bei guten Strömungsverhältnissen im Gehäuse reichen.


Gruss
Duncan
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Herr Forder am 09. August 2006, 16:13:00
@Duncan
Besten Dank für die Antwort. :)

Okay, Messungen u. Untersuchungen möchte ich niemanden zumuten.
Aber Erfahrungswerte sind ja schon mal was! ;)

Gut, dann wird der geplante Einsatz der Lüfter (front 120 ansaugend, back 120 ausblasend, ggf. Seitenlüfter) ausreichend sein.

Eventuell gibt es ja diesbezgl. Test im Internet. Ich habe lange recherchiert, konnte
aber leider nichts finden.

Also, wenn jemand einen Link hat. Nur her damit (bzgw. hier veröffentlichen).
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Feirefiz am 10. August 2006, 14:00:12
also ich hab ja zwei 80mm gehäuselüfter un sli könnte ich erst machen wenn ich zwei 120mm hätte das ist klar aber trotzdem bin ich da ziemlich skeptisch wie gut diese karte für sli taugt weil ich meine 70-80°(oder bischen weniger bei 2x 120mm)  gehen zwar noch einigermaßen wenn man nicht 12std am stück zoggt aber bei zwei karten bildet sich da nich ein hitzstau wenn die eine graka die hitze unmittelbar richtung chip der anderen abgibt ?
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Duncan am 10. August 2006, 16:33:26
Hallo.

@ Feirefiz
Grundsätzlich ist mit zwei passiv gekühlten Grafikkarten SLI möglich, wenn sie für SLI vorgesehen sind. Klar.
Das man auf die Kühlung besonderes Augenmerk legen sollte, auch klar.

Ob Du nur mit zwei 120er Lüftern glücklich wirst, ich glaube es nicht.
Einen Hitzestau könnte es geben, da die Wärme der einen Karte nicht nach oben weg kann.
Du solltest, wenn Du SLI mit den passiven karten vorhast, mal probieren, ob es was bringt, durch einen Lüfter in der Seitenwand (wenn möglich) mittels eines Lufttunnels kühle Luft von außen auf die Karten zu blasen.


Gruss
Duncan
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Herr Forder am 10. August 2006, 16:49:23
@Duncan
Wg. Seiten-Lüfter / Lufttunnel

Du meinst: Intel CAG v1.1 Air Duct for extreme CPU cooling?
wie bei dem von mir geplanten: ENERMAX ECA3080 LATTICE-DESIGN (http://www.enermax.com.tw/english/product_cases_detail.asp?PrID=56)
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Duncan am 10. August 2006, 17:02:41
Hallo.

Ich dachte an sowas hier (http://www.airbrushtower.de/shop/images/2232.jpg), nur nicht für die CPU, sondern mit vielleicht offenem Ende in Richtung der Grafikkarten.


Gruss
Duncan
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: SoFar am 10. August 2006, 23:01:12
Zitat
Original von FaSt142
Momentan macht mir am meisten Sorgen ob das nun nen Garantiefall ist oder ob ich aus dummheit den Fehler gemacht habe die Graka mit der Externen Stromversorgung zu verbinden.
Was für mich logisch war. Anschluss vorhanden von der AGP Karte gewohnt.

Du hast die Grafikkarte an eine externe Stromversorgung angeschlossen? oO
Da muss ganz einfach der PCI-E-Stecker, den jedes modernes Netzteil hat, rein.
Oder eben zwei 4-Pol-Molexstecker in den bei der GraKa mitgelieferten Adapter reinstecken falls dein NT keinen PCI-E-Anschluss hat.

Habe die GraKa auch gekauft und werde euch spätestens nächste Woche gerne meine Erfahrungen posten. Hab auch vor, mal bisschen Oblivion zu spielen, also das wird kein 2D-Test (wozu braucht man für 2D eine 7900 GT?). :)

Mir fehlt momentan nur noch ein funktionierendes Mainboard...

Ersteindruck:
- Gute Verarbeitung, rieeesiger Kühlkörper auf der Rückseite. Recht schwer, aber sicher nicht zu schwer. Sieht echt fett aus, also auf jeden Fall was für Cases mit durchsichtigen Scheiben (hab ich aber nicht).

- Sehr gute Ausstattung: Zwei DVI-Anschlüsse und nochmal zwei DVI-VGA-Adapter. Außerdem kann man an den dritten Universalanschluss so ein Universalkabel anstecken, das dann 6 Funktionen hat (u.a. auch TV-In). Für das Universalkabel ist sogar ein 1-2 Meter Verlängerungskabel dabei. Man kann den PC also schön als Videorekorder nehmen. :)
Das Spiel GT Legends ist auch dabei, aber da hätte ich gerne drauf verzichtet und dafür 10 Euro weniger gezahlt. Muss nicht sein. *g*
Außerdem eben ein Stromadapter, wie oben erwähnt.


Mehr dann nächste Woche...
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Feirefiz am 10. August 2006, 23:55:40
Zitat
Original von Duncan
Einen Hitzestau könnte es geben, da die Wärme der einen Karte nicht nach oben weg kann.
Du solltest, wenn Du SLI mit den passiven karten vorhast, mal probieren, ob es was bringt, durch einen Lüfter in der Seitenwand (wenn möglich) mittels eines Lufttunnels kühle Luft von außen auf die Karten zu blasen.
Gruss
Duncan


also das würde bei mir nie gehen da ich links ein riesiges window hab un naja das will ich auch behalten^^

es war beim mainboard oder graka (weiss ich nicht mir wurde pc zamgesetzt un alle teile die dabei waren extra mitgegebn) eine öffnung für frische luft mitgegebn (schlecht zu erklären is son metallding wo die anschlüsse einer steckkarte sonst dran sind und das kann man dort reinschiben wo man den steckplatz dahinter nicht benutzen muss) könnte das helfen ?
naja letzte möglichkeit wäre eine msi 7900gt mit lüfter zu nehmen und runterzutakten un falls lüfter zu laut ist neuen dranmachen dann wäre meine graka(s) zwar nich mehr lautlos aber sicher deutlich leiser also zwei 7900 gt mit standardlüfter !! und ich werde eh noch warten falls ich mir eine zweite grafikkarte hole bis die preise dafür unten sind ^^
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Duncan am 11. August 2006, 00:45:26
Hallo.

Zitat
und das kann man dort reinschiben wo man den steckplatz dahinter nicht benutzen muss) könnte das helfen ?

Du meinst bestimmt einen Slotlüfter. Der dürfte in Deinem Fall nicht viel bringen.


Gruss
Duncan
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Feirefiz am 11. August 2006, 01:34:13
naja ne bevor ich meine brandaktuelle passive MSI 7900gt erweiter wegen sli werde ich sie warsch ersetzen durch eine multi-gpu graka die ist von den kosten und von der leistung genauso gut wie sli un so eine wirds auch mal günstig geben und bis dahin wird mir meine aktuelle mich weiterhin sehr erfreuen durch guten kompromiss zwischen leistung und guter(keiner ^^) lautstärke
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: FaSt142 am 11. August 2006, 08:36:01
Zitat
Original von SoFar
Du hast die Grafikkarte an eine externe Stromversorgung angeschlossen? oO
Da muss ganz einfach der PCI-E-Stecker, den jedes modernes Netzteil hat, rein.
Oder eben zwei 4-Pol-Molexstecker in den bei der GraKa mitgelieferten Adapter reinstecken falls dein NT keinen PCI-E-Anschluss hat.

Damit meinte ich die Stromversorgung vom Netzteil über den 4-Pol PCI-E stecker.
Für mich ist das eine Externe Stromversorgung der GraKa da sie den Strom nicht über das Board bekommt.
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: krong am 16. August 2006, 20:56:29
Hallo Leute...

Ich bin seit heute stolzer Besitzer dieser Grafikkarte...

Hier mal eben meine ersten Eindrücke:

Bei komplett passivem Betrieb wird das gute Stück in der Tat extrem heiß.
Bei mir ging die Temperatur während des 3DMark schnell auf 95°C hoch.
Das war mir dann doch ein wenig zuviel des Guten. Auch wenn die GPU erst ab 125°C runtertaktet kann ich mir nicht vorstellen dass eine so hohe Temperatur über nen längeren Zeitraum gut für die Karte ist.
Hab nun erstmal nen 12er Scythe Lüfter auf die Karte gelegt und ich war über das Ergebnis mehr als überrascht. Die GPU kommt während des 3DMarks nicht über 60°C.

Ich hab nen LianLi Midigehäuse mit 2 12er Lüftern. Der vorne bläst rein der Hintere saugt raus. Der 12er auf der Graka saugt von der Graka ab und bläst nach oben richtung CPU Kühler (passiver Scythe Ninja).

Ich bin sprichwörtlich begeistert! Mein Computer ist praktisch lautlos.
Ich hatte bis gestern die ASUS 7900GT welche bis zum Windows Start unerträglich laut war und selbst mit Softwarelüftersteuerung noch störend laut war...



Mal ne ganz dumme Frage...:
Wo finde ich den Key für GT Legends?
In der DVD Box steht zwar der Online Key, diesen deklariert GT Legends allerdings als falsch wenn ich das Spiel starten will. Also muss doch irgendwo noch nen Key fürs eigentlich Spiel sein?!?

Edit: Der Key befindet sich auf der DVD. Wie bescheuert ist das denn bitte?!? =)
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: SoFar am 16. August 2006, 23:56:41
Huhu,

Dank funktionierendem Mainboard konnte ich heute auch anfangen, meine Karte zu testen.
Die Panikmache von einigen wegen der Temperatur ist extrem lächerlich.

Im Windowsbetrieb hab ich eine GPU-Temperatur von 40-45°C. Nach einem Lauf 3D Mark 2006 hat sie so knapp 60°C. Also alles absolut unbedenklich. Die wird bestimmt selbst bei mehreren Stunden spielen nicht heißer als 70°C und solange sie unter 90°C läuft, passt mir das.

Ich hab übrigens ein Thermaltake Swing-Gehäuse mit 1400RPM 120mm-Ausblaslüfter (sehr gutes Teil, was sogar schon dabei beim Gehäuse), 1200RPM 120mm-Einblaslüfter und 900RPM 120mm-Netzteil-Ausblaslüfter sowie ein kleines Luftgitter an der Seite (praktischerweise fast direkt neben der Grafikkarte).

Schön ruhig alles und das zählt ja auch zum Feeling. :)
Nur noch der AMD-Boxed-Lüfter surrt etwas, aber den werd ich morgen durch einen neuen ersetzen.

Bin bis jetzt ziemlich zufrieden. Werde die Karte in den nächsten Tagen noch ausführlich testen und dann vielleicht nochmal hier schreiben, falls erwünscht.
Jetzt werd ich erstmal Oblivion ausprobieren. :)


Habe übrigens ca. 4550 3D-Marks (mit einigen Hintergrundanwendungen).


@ krong: Sorry, das Spiel hab ich noch nicht ausprobiert. Kommt irgendwann auch noch dran. Wenn du den Key gefunden hast, sag bitte bescheid wo. *g*
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: krong am 17. August 2006, 00:51:47
Hab ich doch schon... =)
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: SoFar am 17. August 2006, 05:20:10
So, hab mal mehrere Stunden Oblivion gespielt. Die Karte wird auch nach stundenlangem Spielen bei mir nicht über 60°C heiß.

Übrigens läuft Oblivion in 1280x1024 mit vollen Einstellungen flüssig (ohne AA/AF). O:-)

Die Karte gefällt mir bis jetzt sehr gut. Kann sie nur weiterempfehlen.
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Herr Forder am 30. August 2006, 12:34:42
Hört sich doch alles gut an!
Werde dann also die MSI NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung kaufen.
Vermutlich in der 512 MB Variante
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Piranha am 07. September 2006, 12:52:01
Hallo,

du hast 4550 Punkte im 3DMark06.

Ich habe 4450 Punkte, auch mit Hintergrundanwendungen (Bitdefender, Fritzbox, Skype) usw.) und meine Leistung auf Qualität stehen.

Ich gehe mal davon aus, daß du den Standarttakt für CPU und GPU verwendest.

So schlecht läuft mein Sys doch nicht.
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: nicitec am 19. September 2006, 13:37:51
ja also erst ma hallo ,

also ich bin eher en noob mit computern , aber habe mir einen rechner mit einer 7900gt passiv zusammen gebaut. mein rechner ist gut durch lüftet(19dBa :)) und mit einem zusatzlüfter(80mm) und noch so vga kühler von zahlmann läuft sie auf 38°C (also hab nachdem ich 3 stunden cs1.6 gespielt hab geschaut)
ich war auch sehr zufrieden mit ihr, seit ich seit gestern ein bitfehler habe , also so einen streifen , der mitten durchs bild geht.   ?(
würd jetzt gerne wissen wie ich des weg krieg (treib aktualisieren hab ich schon probiert)

also wär euch sehr dankbar
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Piranha am 06. Oktober 2006, 09:38:58
Hallo Nicitec,

da hilf nur der Austausch der Karte und darauf hoffen, daß mit der neuen Karte alles besser wird. Meine läuft jetzt seit 6 Wochen in default Einstellungen ohne Probleme.
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Knuckles am 06. Oktober 2006, 09:54:54
Zitat
mein rechner ist gut durch lüftet(19dBa  )

Was hat die Lautstärke mit der Lüftung zu tun?

Soll man etwa daraus schliessen: Umso lauter der Lüfter, umso besser die Kühlung? =)
Titel: NX7900GT-VT2D256EZ passiv Kühlung
Beitrag von: Herr Forder am 20. November 2006, 17:54:57
Ich habe vor ca. 3 Wochen den neuen Rechner gekauft.
AMD Athlon 64 X2 Dual Core 4200+ AM2
ASUS M2N-E HT2000 AM2 (dann doch nicht MSI)
MSI NX7950GT-VT2D512EZ-HD 512MB
Thermaltake Blue Orb 2 Silent Solution
zus. Gehäuselüfter 4412/F2GLLE zum Enermax CA-3030 Pandora

Es läuft alles bestens mit der passiven Grafikkarte.
Kann die \"Panikmache\" nicht verstehen.
Mein System muss bei Zeiten viel leisten und ist unter Umständen ca. 18 Stunden in Betrieb.

Ich kann die Grafikkarte empfehlen! :o)
(laut meinen momentanen Erfahrungen)