MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Grafikkarten => Thema gestartet von: Fireball2000 am 16. Dezember 2005, 19:55:19

Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 16. Dezember 2005, 19:55:19
Hallo zusammen,
möcht mich zu meinem Debüt hier zunächst mal vorstellen: Bin 33 und seit fast 10 Jahren als Sysadmin in einer mittelgrossen Firma tätig. Eigentlich habe ich genügend Erfahrung und Routine gesammelt, stosse jetzt  aber - ausgerechnet beim heimischen just4fun-PC  - auf meine Grenzen (auch nervlich).
Habe massive Probleme mit meiner neuen Grafikkarte.
Die Hardware entspricht der in meiner Sig.
Ich hatte bisher eine ATI AiW - Null Problemo

Habe viele Beiträge dazu hier gesucht/gefunden und ausprobiert - ohne Erfolg.

Installation erfolgte selbstredend sauber, d.h. vorher ATI\'s Löschtool durchgeführt, dann Einbau der MSI, dann Treiber (Ver. nv7772_xp2k) mit Capturetreiber.
Bis dahin-alles super.
Bei massiver 3D-Last (zur Zeit URU-Bey. the Myst) jedoch hängt
der Rechner nach einiger Zeit komplett. Es reicht meist schon, wenn ich URU starte und einfach laufen lassen. Einige Tassen Kaffee später  ist dann ein Totalstillstand das Resultat. Manchmal pfeift es dann sogar aus dem Soundsystem. Der Tip mit der Vert. Synchro> ON verzögert den Effekt zwar, beseitigt ihn aber nicht.
Ich bin echt am indenTischbeissen !!

Mit der ATI klappt es gut,aber laaaaaangsam.

Achja, ich weiss natürlich um die Wichtigkeit aktueller Treiber/Firmware.
Geht also bitte davon aus, dass BIOS/Treiber auf dem neuesten Stand sind und dass ich auch etwas ältere Treiber probiert habe . (Bis auf die Forceware 81.95 hab ich alles duch)
System und Grafik sind nicht übertaktet.
CPU 55C /GPU 45 bei intensivem Spiel.
RAM und Northbridge sind duch einen Extralüfter versorgt.

Wer weiss mir zu helfen ?  Vielen Dank im Voraus !!!!!!!!!!!!!
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Tigerjan am 16. Dezember 2005, 20:32:19
Im BIOS schon verschiedene Einstellungen für AGP probiert ?
Weiß ja nicht, was ASUS da alles anbietet ...

Vielleicht haben die auch was gegen MSI-Grafikkarten :D
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Blackfire am 16. Dezember 2005, 20:39:00
Also das Netzteil reicht bei dir..

Wie warm wird die Grafikkarte den bei dir ?
Naja wird schwer zu messen nehme ich an da es eine AGP Version ist, traust du dir zu dein BIOS zu editeren um die Sensoren \"freizuschalten\" ?
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 16. Dezember 2005, 20:58:25
Danke für die flotte Antwort !

@Tigerjan
Ja, im Bios hab ich schon mit Spannung usw \"verhandelt\"  >keine Änderung.

@Glurak
Lt Auskunft des NvidiaPlugin unter Sysstemst.>Anzeige>erweitert zeigt die GPU gelassene 45C ...eigentlich doch OK. Ist auch egal, ob Gehäuse offen/geschlossen ist >> gute Lüfter.

Anbei noch meine Ressourcenconfig. Hab auch schon einige iRQ-Wechsel der Grafikk.\"erzwungen\" - ohne Erfolg.

[Konflikte/Gemeinsame Nutzung]

Ressource   Gerät   
E/A-Port 0x00000000-0x00000CF7   PCI-Bus   
E/A-Port 0x00000000-0x00000CF7   DMA-Controller   
      
E/A-Port 0x000003C0-0x000003DF   NVIDIA nForce2 AGP Host to PCI Bridge   
E/A-Port 0x000003C0-0x000003DF   NVIDIA GeForce 6600 GT    
      
E/A-Port 0x00009000-0x0000AFFF   PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke   
E/A-Port 0x00009000-0x0000AFFF   Creative SB Audigy 2 ZS (WDM)   
      
IRQ 16   ASUS 802.11b Network Adapter   
IRQ 16   OHCI-konformer IEEE 1394-Hostcontroller   
      
Speicheradresse 0xD0000000-0xDFFFFFFF   NVIDIA nForce2 AGP Host to PCI Bridge   
Speicheradresse 0xD0000000-0xDFFFFFFF   NVIDIA GeForce 6600 GT    
      
Speicheradresse 0xE5000000-0xE7FFFFFF   NVIDIA nForce2 AGP Host to PCI Bridge   
Speicheradresse 0xE5000000-0xE7FFFFFF   NVIDIA GeForce 6600 GT    
      
IRQ 19   Creative SB Audigy 2 ZS (WDM)   
IRQ 19   NVIDIA GeForce 6600 GT    
      
Speicheradresse 0xA0000-0xBFFFF   PCI-Bus   
Speicheradresse 0xA0000-0xBFFFF   NVIDIA nForce2 AGP Host to PCI Bridge   
Speicheradresse 0xA0000-0xBFFFF   NVIDIA GeForce 6600 GT    
      
E/A-Port 0x000003B0-0x000003BB   NVIDIA nForce2 AGP Host to PCI Bridge   
E/A-Port 0x000003B0-0x000003BB   NVIDIA GeForce 6600 GT
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Blackfire am 16. Dezember 2005, 21:03:48
Mal ne dumme Frage, hast es es auch mit einem 81er Treiber probiert ?

Vielleicht ist die Grafikkarte einfach \"kaputt\" also ein Garantiefall, kannst du die vielleicht wo anders testen ?
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 16. Dezember 2005, 21:20:59
Nein, Glurak bis auf die Forceware 81.95 hab ich alles durch.
Hab den 81er nicht genommen, weil er nicht off. von MSI kommt.

Ein Probieren der Karte andererorts würde mE keinen Sinn machen, weil es nie 2 gleiche Systeme gibt und daher würde auch die Aussagekraft eines solchen Tests schrumpfen.
Ich hab in vielen Foren aber oft die Kombination Chipsatz Geforce2 und die 6600GT in Bezug auf selbigen Fehler gesehen. :wall
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Blackfire am 16. Dezember 2005, 21:26:03
Du meinst nforce2..
Also die 6600GT lief bei mir auf ein nforce2 Mainboard (MSI K7N2 Delta2 Platinium) ohne probleme..

hmm ist egal ob offizel von msi oder nicht..
http://www.nvidia.com/object/winxp_2k_81.95.html
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 16. Dezember 2005, 21:35:49
sorry, natürlich nforce2...

werd den 81 dann mal probieren. Resultat kann auf sich warten lassen, da der Fehler ja stark verzögert und sporadisch auftritt. Werd umgehend berichten.
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Tigerjan am 16. Dezember 2005, 22:17:35
Zitat
Ja, im Bios hab ich schon mit Spannung usw \"verhandelt\" >keine Änderung.
Ich dachte da mehr an Einstellungen wie FastWrite, AGP4/8x, ApertureSize, ...
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Percy am 16. Dezember 2005, 22:39:41
Schon mal getestet die Audigy2ZS raus zu nehmen und (auch wenn es deinen Ohren schadet :D)  mit dem  Onboardquiker die Spiele laufen zu lassen, ich hab da so ein Verdacht!!!
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 16. Dezember 2005, 23:27:46
@Tigerjan
Bis auf FastWrite hab ich im Bios alles probiert.
Size aktuell=256MB AGP8x
Ich weiss, dass bei inst. Systemen bei Spielen uU der FastWrite eine Rolle spielen kann, aber allermeistens wird dieser durch fehlerhaftes Bios oder anderer fehlerhafter Treiber in Misskredit gezogen. An sich hat Fwrite ja seine Berechtigung. Die max 10% Mehr-Leistung würd ich gern,wenns geht, mitnehmen und den eigentlichen Fehler finden.
Ich habe ja, genau genommen, einen alten Zossen mit ausgereiften Treibern. Dies mache ich bewusst so,denn ich hasse den Effekt von Beta-treiber bei brandaktuellen Geräten....
Für mein Mboard bibt seit 1 Jahr kein Update mehr....kann auch ein gutes Zeichen sein.
Bin aktuell beim Test der Forcew 81.xx  . Bislang OK. Wenns jedoch nicht klappt >> Fastwrite
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 16. Dezember 2005, 23:31:53
@Killer-PS

Ja, hatte anfangs auch den Verdacht. Wegen der Peep-Abstürze. Nach Entnahme klappte das auch zunächst etwas länger, aber dann....wieder das Gleiche.
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Tigerjan am 16. Dezember 2005, 23:33:43
Zitat
kann auch ein gutes Zeichen sein
Stimmt, die Boards könnten billiger werden, da weniger Geld für BIOS-Programmierer ausgegeben wird. :D

Hoffentlich klappt es mit dem Treiber. *glückwünscht*
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Percy am 17. Dezember 2005, 00:02:43
Dein NT mit 20 A auf der 12 V ist hart am Limit aber normalerweise ausreichend für die Graka, hast du noch externe Sachen am Rechner hängen die Saft saugen?

Sind im Gerätemanager bei einem Gerät oder Treiber ein Ressourcenkonflikt angezeigt die unter umständen nicht ein Ausrufezeichen davor stehen haben?

Wenn alles nichts hilft mal die Platte putzen und Windoof neu installieren!!
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 17. Dezember 2005, 00:41:22
Zitat
Original von Killer-PS
Dein NT mit 20 A auf der 12 V ist hart am Limit aber normalerweise ausreichend für die Graka, hast du noch externe Sachen am Rechner hängen die Saft saugen?
Nur das in der Signatur und extern sind noch USB-Geräte (Wirelessjoy STICK von Saitek/ 2xCardreader). die Spannung liegt lt. meines SMbus bei 11.6V rel. konstant. Sicher, dass 20A zu mager sind ? Hatte zur Probe ein 550W Netzteil dran, das hatte zwar bei 5V 55A , aber bei +12V nur 18A.
Ging natürlich auch nicht.

Zitat
Sind im Gerätemanager bei einem Gerät oder Treiber ein Ressourcenkonflikt angezeigt die unter umständen nicht ein Ausrufezeichen davor stehen haben?
Siehe Posting oben.

Zitat
Wenn alles nichts hilft mal die Platte putzen und Windoof neu installieren!!
Also da kommen wir auf keinen Fall auf einen Nenner. Bin absolut kein Freund von \"Wipe and hope\". Bis jetzt hab ich, wenns auch manchmal sehr lange gedauert hat, die meisten Probs bei Win lösen können. Oft musste ich bis in einzelne Reg-Params rein . Das Erfolgserlebnis ist ein solches nur dann - meine ich.
Zudem ist auf meinem System auch noch ein wenig ernsthaftes drauf, auch wenn ich oben mein System als just4fun bezeichnet habe. Es ist eben nicht einer meiner beruflichen Rechner, aber alles neu aufziehen ?? Geht gar nicht. Nichts für ungut.

Habe eben mal 3dMark05 laufen lassen. Da ich nicht DER Spielefreak bin, wars für mich das erste Mal. Ob ein System langsam ist oder nicht sieht man ja normalerweise am Proggy selbst am Besten.


Muss ich mir Gedaken machen, wenn ich bei der Free-Version nur 2700Points habe und GLURAK mit der gleichen Karte über 4000 ??
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Tigerjan am 17. Dezember 2005, 02:22:12
Nicht, wenn du nicht spielen willst ;)

Im 05er wird zwar Grafik gezielt getestet, aber Resthardware spielt trotzdem eine Rolle. Dazu noch die Treibereinstellungen.
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 17. Dezember 2005, 10:57:42
So, guten Morgen allerseits.
Hab jetzt erstmals wieder trotz der 81er Forceware den Freeze gehabt. Schön mit einem hohen piepen.
Hatte URU nur gestartet, keinen mm bewegt. Nach 30 Min.>>Peng

Booooeyyy!!
Jetzt mal das Ganze mit deaktiviertem AGP-Fastwrite.

Mal sehen.
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 17. Dezember 2005, 14:15:15
sooo, jetzt fehlt tatsächlich ein Stück aus meinem Schreibtisch.

Warum ? Mein PC hat sich trotz deakt. fastwrite,neuester Treiber und und und schon wieder aufgehängt. Das alte Spiel: Vert. Sync OFF >schneller Absturz, Vert. Sync ON>> späterer Absturz

und immer ein hohes Pfeifen.
 :wall :wall :wall
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Blackfire am 17. Dezember 2005, 14:32:02
hmm.....

Die Grafikkarte ist mit Sicherheit nicht übertaktet oder?

Naja ist dein Rest Rechner übertaktet?
Vielleicht liegt es ja nicht an der Grafikkarte?
Keine Ahnung, obwohl vorher ja auch mit der ATI funktionierte..

Kannst du vielleicht mal Prime bzw. Memtest durchlaufen lassen ?

@3D Mark
Ich habe im Treiber die Leistungseinstellung auf hohe Qualität eingestellt und hab die Grafikkarte für den Test übertaktet, und wie Tigerjan schon sagte hilft der Reset der Hardware auch für die Punkte..
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 17. Dezember 2005, 15:18:46
@Glurak
die GK läuft mit den Werten in der Anlage- alles default:
Memoryprobs hab ich nicht. Arbeite viel mit Videobearbeitung, welches auch die 2 GB Corsair ausnutzt. Komplette DVD\'s brummt es durch -stundenlang-ohne Beanstandung. Sind relativ moderat getaktet. 2,5-3-3-6. Gab nie Probs-wär auch ne Frechheit -waren sauteuer. Die Dinger sind auch aktiv gekühlt
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Blackfire am 17. Dezember 2005, 15:20:53
Klicke bitte mal das DOT weg.. und teste dann.. das übertaktet nämlich die Grafikkarte..
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 17. Dezember 2005, 15:25:52
ohh, wusste ich nicht, dachte es wär nur ein Schutz. Mach ich und berichte.
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 17. Dezember 2005, 20:01:21
n\'Abend, meine Ohren hängen bis zum Boden. DOT abschalten hilft nicht, AGP hab ich auch mal testweise auf 4x gestellt. Nichts hilft.

Hat keiner ähnliche Probs und die Lösung ?
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Tigerjan am 18. Dezember 2005, 00:21:54
Andere Karte oder anderes Board.
Vorher würde ich die Karte aber nochmal in einem anderen Gerät testen.
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 18. Dezember 2005, 16:16:46
naja, hab ich ja auch schon in Betracht gezogen, nur


Du vermutest also den Fehler im Chipsatz oder bei ASUS ?
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: rdimail am 19. Dezember 2005, 08:08:18
Hast Du das Problem nur mit Myst? Wenn ja, schau doch mal nach einem Update dafür. Alternativ, teste doch mal ein anderes Spiel oder lass 3D-Mark mal so länger laufen. Ich habe so den Eindruck, daß das Problem nicht an Deiner Hardware oder an Windows liegt.
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 22. Dezember 2005, 14:15:31
Hi zusammen,
habe für Myst ein Update gezogen, und es geht zumindest länger. Habe das gleich Problem aber auch mit FS2004, da ich sehr oft spiele. Dort ist das aktuellste Update schon länger drauf.

Habe mir testweise mal eine Sapphire Rad9600XTViVo bestellt. Aber die ist bei 3D nicht sooo performant, oder?
Werd das mal ausprobieren.

Hat noch jemand eine andere Erfahrung machen können ?
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Joeck am 24. Dezember 2005, 02:33:55
Hallo zusammen!

Ich habe genau die gleichen Probleme.

Hardware:

- ASUS A7N8X Deluxe
- AMD Athlon XP 3200+
- MSI NX6600GT AGP

Temperaturprobleme schließe ich fast aus, da mein System durch mehrere Gehäuselüfter absolut kühl gehalten wird.

Symptome:
Bei 3D-Spielen geht nach einer bestimmten Zeit nix mehr (Bluescreen, Freeze oder das Spiel schließt einfach und ich bin wieder in Windows).

Hab schon alle BIOS-Einstellungen und GeForce Einstellungen (z.B. D.O.T) ausprobiert, ohne Erfolg.

Ich hoffe jemand hat noch eine Idee.

Viele Grüße
Jochen
Titel: EverestHome>wo ist die Gk-Temp zufinden ????
Beitrag von: Fireball2000 am 25. Dezember 2005, 14:55:47
Hallo zusammen, hallo Joeck-als Leidensgenosse mit identischer Hardware  :tongue:

Eine Frage an alle: Wo finde ich unter EverestHomeV2.20.45 die Info zur GK-Temp ?
2.Frage: Wie heiss wird eure Karte im fehlerfreien Betrieb ???

Vielen Dank !!
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: micha39 am 25. Dezember 2005, 15:03:52
Also ,ohne die Sensoren frei zu schalten ,findeste glaub ich selbst bei Everest nix .
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Percy am 25. Dezember 2005, 16:42:55
Wenn ihr die gleichen Rechner habt muss das Prob. ja nicht an der Graka sein, gibt es ein ASUS Forum an die ihr euch wenden könnt?
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Tigerjan am 25. Dezember 2005, 18:20:42
Die Versuche mit Everest halte ich auch für verschenkte Zeit.

Hier (http://member.asus.com/member/join_member_02.aspx) findet man wohl ein Forum von/für/über/mit ASUS. Ob das mit dem OEM-Brett von Fireball2000 was bringt ...

Edit: Ist nur die sehr merkwürdige Registrierung. Danach nennt man sich ASUS-Mitglied :rolleyes:

Das eigentliche Forum ist dann hier (http://vip.asus.com/forum/index.aspx?SLanguage=en-us) (nach 15min gefunden). Hab mal reingeschaut ... gefällt nicht wirklich ...
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Joeck am 27. Dezember 2005, 16:30:10
Hallo nochmal.

Ich habe eine Mail an den Support von MSI geschrieben.
Antowort:
------------------------------
Wenn Sie das Netzteil als Fehlerquelle ausschließen können wenden Sie sich bitte Zwecks Umtausch an den Fachhändler bei dem Sie das Produkt erworben haben.
Er hilft Ihnen gerne weiter und wird gegebenenfalls ein defektes Produkt, im Wege der Garantie, wieder in Stand setzen oder austauschen.

Die Garantiezeit beträgt 24 Monate.

Wir können leider Endkunden gegenüber keine direkte Garantieleistung erbringen.

Ihr MSI Tech. Support Team
------------------------------

Das Netzteil (450Watt / 3,3V: 30A / 5V: 29A) sollte aber eigentlich ausreichend sein, oder?
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Steffön am 27. Dezember 2005, 16:34:02
Ich denke ja, es müsste reichen.
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: deppgreen am 27. Dezember 2005, 16:41:55
Hallo!
Ich habe folgendes System:
P4 3,2Ghz
2,0 Gb Ram
NX6800GT-TD256
Meine Temps nach 3 Stunden Vollast:
CPU 54°
GPU 59°
Gehäuse 32°
Board 31°
HDD 30°
Ich denke12V/20A sind defenitiv zu wenig. Es müssen schon 28A sein, aber absolut stabil!!
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Steffön am 27. Dezember 2005, 16:45:42
Öhm ab 20A is bei mir alles Stabil, selbst bei 4GHz ;)
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: deppgreen am 27. Dezember 2005, 16:49:08
Öhm!
4 Ghz, wohl flüssig gekühlt oder?
20A sind absolutes Limit, wenns läuft ok!
Sorry ich kann 5Ghz!
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Steffön am 27. Dezember 2005, 16:53:16
Dann zeig ;)
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: deppgreen am 27. Dezember 2005, 16:55:53
Sorry, meine Stickstoffkühlung wird leider gerade gewartet =)
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Steffön am 27. Dezember 2005, 16:57:15
Mit Stickstoff is ja einfach, aber mit Wakü sowas zu schaffen, dafür brauch man Können.. ;)

B2T
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: deppgreen am 27. Dezember 2005, 16:59:45
Ne kein können, sondern Eiswasser!
Aber lassen wir das, habe schon viele deiner Beiträge gelesen. Hast was drauf!!
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Steffön am 27. Dezember 2005, 17:04:32
Danke or Kompliments...

(Man müsste dann nur alles fein und sauber einfetten und Abdichten :)
Muss mal sehn, ob ich mal meinen Rechner draußen lasse... also den Reserator...
dann würd das abgekühlte Wasser im 120Radi im Case etwas erwärmt und die Kalte Luft kühlt den Rechner und die CPU wird auch schön kühl... Ich brauch noch einen AGB um den Cape Cora zu integrieren, dann wird das Gehäuse vom Reserator bei Ebay vertickt.. )

Ich glaub das Thema hier hat sich erledigt oder?
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: deppgreen am 27. Dezember 2005, 17:05:59
Jo, das glaube ich  auch :winke
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Joeck am 29. Dezember 2005, 22:27:22
@Fireball2000

Ich habe nochmal viel ausprobiert und es nun geschafft, dass mein PC beim Spielen nicht mehr abstürzt!

Zuerst habe ich den Speichertakt im BIOS von 200 MHz auf 166 MHz gedrosselt (obwohl ich eigentlich DDR400 Speicherriegel drin habe), dann lief das System absturzfrei.
Dann habe ich mal im Handbuch vom Mainboard nachgelesen und rausgefunden, dass der Speicher (bei mir 2x 512MB) auf die Bänke 1 & 3 verteilt werden muss. Meine steckten aber in Bank 1 & 2.
Nachdem ich den RAM jetzt auf Bank 1 & 3 habe, läuft der Arbeitsspeicher im Dual-Channel-Mode auf 200 MHz und das ganze absturzfrei.

Kannst es ja mal bei Dir ausprobieren und sagen wie das Ergebnis ist.

Gruß und guten Rutsch ins neue Jahr
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 02. Januar 2006, 17:50:47
@Joeck

Hallo, hatte die letzten Tage viel um die Ohren,daher hab ich Dein Beitrag erst jetzt gelesen.

Zwischenzeitlich hab ich versuchsweise eine Sapphire Radeon9600XT-Atlantis m. 256MB gekauft und getestet. Sie läuft übertaktet nen Tick langsamer als die Wunschkarte,aber es stürzt nicht ab.
Damit schliesse ich entgültig def. die Soundkarte als alleinige Fehlerursache aus.
Werde die Sache mit dem RAM mal probieren. Bei mir sind die GB-Chips auf A1+B1 gesteckt. Werd mal auf A2+B1 stecken -so wie Du.

Resultat später.
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 03. Januar 2006, 00:22:21
@all

Leider hat die Sache mit den RAM\'s auch nichts gebracht. Werde entweder der MSI den Laufpass geben oder eine Reklamation wagen,obwohl es nach einem Serienfehler aussieht.

Die  Sapphire Radeon9600XT-Atlantis läuft jetzt nochmals bis an Limit overclocked extrem stabil.
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: TTBBJEI3000 am 03. Januar 2006, 20:18:37
Hallo :winke ja das ist ja komisch.
Also ich habe genau das gleiche problem und ein kollege von mir auch.
Bloß das wir ein anderes bord haben.
Wir haben das Asus A7v880.
habe in einen anderen Forum gelesen das dieses Bord sich mit den Speicher (cosair) nicht vertragen will. Es gibt da sehr viele leute mit desen Problem.
Aber das komische ist ja das es machen macht seid dem Wir diese Garfikkarte eingekaubt haben.

Ich muss meine CPU untertacken das ich überhaupt mal was machen kann.

Ich habe dann mal einen PC für einen anderen Kollegen gebaut mit einen Asus A7v600x und den cosair speicher aber da gab es auch nur Ärger mit.

Also mein system ist auch soweit das mein Bios sacht das meine V-core zuwenig ist und das ach so tolle Asus Toll sacht ich habe viel zu viel V-core naja also fackt ist das es bestimmt was mit Asus zutun haben muss. Das ist jetzt das Dritte Model von den ich höre das es macken macht mit den Speicher oder dieser karte.

Ich habe mir mal ein MSi bord bestellt werde das mal testenund wenn es dann klappt sage ich nochmal bescheid.

falls ihr noch einen Tip für mich habt Schreibt mir doch einfach.

Aber ich bin der meinung ich habe schon alles ausprobiert.

Mfg. TTBBJEI3000
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: micha39 am 03. Januar 2006, 21:53:52
Schon mal nachgeschaut ,ob die Graka an nem seperaten Strang an NT hängt und was so läuft ,wenn ihr euren Cosair\'s mal ein bischen mehr Strom gönnt ?
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 05. Januar 2006, 20:39:51
@micha39

Ja- Grka hat eigenen Strang.
Zitat
und was so läuft ,wenn ihr euren Cosair\'s mal ein bischen mehr Strom gönnt ?
Mit Strom meinst Du sicher die anliegende Spannung,denke ich?
Die Stromaufnahme kann man m.E. nirgends beeinflussen.
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: kotti am 06. Januar 2006, 00:57:12
Hi,

 :winke schmeiß doch wirklich mal die Sch.... Audigy raus, wie es KillerPS geraten hat!!!!!!!

(Es hat hier im Forum schon ne ganze Menge Leute gegeben, die uns für diesen Rat die Füße geküß hätten, wenn sie denn gekonnt hätten!)

kotti
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Percy am 06. Januar 2006, 01:03:37
Jo, oder mal einschicken zum Firmwareupdate!
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Fireball2000 am 08. Januar 2006, 22:56:11
:hi kotti


Das mit dem Rauschmeissen hatte ich doch schon.
Guckst du hier vom 15.12.
Zitat
Ja, hatte anfangs auch den Verdacht. Wegen der Peep-Abstürze. Nach Entnahme klappte das auch zunächst etwas länger, aber dann....wieder das Gleiche.

Vielleicht beschleunigt die Audigy das Problem,ist aber nicht der Grund-LEIDER.

:hi Killer-PS

Nimmt MSI denn Karten direkt an,dh ohne Umweg über den Handel? In meinem Fall http://www.reichelt.de

Gruss
FB
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Percy am 08. Januar 2006, 23:10:02
So wie ich das mit bekommen habe, muss man sich an Creativ wenden wegen der Firmware.

Aber da es ja bei deinem Prob. eh nichts gebracht hat.  :rolleyes:
Titel: gibts was neues?
Beitrag von: Ellrond am 07. September 2006, 11:12:04
Hallo,

ich habe dieselben Probleme mit AGP MSI nxGT6600.
Habe A7n8x-x Board, Kingston 1GB Speicher, Augigy usw. alles ganz normal., AMD 2800+

Bei Myst und bei Medal of Honor und bei 3dMark kommen nach einiger Zeit Darstellungsfehler und dann Absturz.
Alle Treiber usw. ausprobiert, Temperatur auch ok,350Watt Netzteil

Hat jemand inzwischen ne Lösung dafür? Thread ist ja schon was älter.

Grüße Markus
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: jobrito am 07. September 2006, 13:42:55
Hallo,

ich habe das gleiche Problem allerdings trat es erst nach 4 Monaten auf.
Ich habe gestern auch die Grafikkarte umgetauscht.
Jetzt habe ich die Grafikkarte runter getaktet und sie friert trotzdem ein.

MSI K8T NEO Board
3x 512 MB Infineon 333 MHz Ram
MSI NX6600 GT AGP 128MB
Be Quiet 420 Watt Netzteil.


Ich denke die Karte ist in Ordnung. Irgendetwas beisst sich aber was ?
Ich tippe auf die Stromversorgung

Hat jemand noch ne Idee ??



Gruß
Jobrito
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: nvidiacreame am 07. September 2006, 13:57:35
HI.

schreibe mal ein paar Einzelheiten zu deinem Netzteil.. Wie viel ist denn auf der 12V Leitung??

MfG
Marco
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Ellrond am 07. September 2006, 14:19:16
Hallo,

hab inzwischen tonnenweise Threads zu dem Thema gelesen. Auch genug, wo das NT ausgetauscht wurde. Hatten die danach KiloAmpere auf 12 Volt. Nur: Problem blieb.

Habe noch nie, in diesen ganzen Threads, je jemanden mit ner Lösung gesehen.

Mach mir da keine Hoffnungen wg. NT.

Grüße

Markus
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: jobrito am 07. September 2006, 14:58:50
Hallo,

habe ja wegen der Grafikkarte ein neues Netzteil gekauft. Auf der 12V+ Leitung sind 30A.
Ich denke die Grafikkarte hat ein schlechtes Setup, bzw. ist es eine niedrigere Qualität welche frisiert wurde.

Ich werde nachher zum Händler gehen und probieren ob ich die Karte zurückgeben kann.
Ich habe jetzt 5 Tage damit verbracht 1000 Möglichkeiten auszuprobieren.

Ich werde berichten.

Gruß

Jobrito
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Ellrond am 07. September 2006, 17:04:55
was sagt eigentlich MSI dazu?
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Ellrond am 12. September 2006, 22:10:37
toll, jetzt habe ich den Grafikfehler mit anschließendem Freeze auch schon bei powerdvd. Schau ich Film, krieg ich Freeze nach ein paar Minuten.

Das kann doch nur noch ein Hardwareproblem der GraKa sein?
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: almosely am 17. September 2006, 15:18:36
Mann, mann, mann, die NX6600GT VTD128 kann einen schon in den Wahnsinn treiben, hm? Bei mir gibts grüne Artefakte, dann Bildstillstand und nix geht mehr, gepaart mit gelegentlichem Reboot. So sieht das bei mir in FarCry aus:

(http://img169.imageshack.us/img169/7209/dsc00029fflqss5.th.jpg) (http://img169.imageshack.us/my.php?image=dsc00029fflqss5.jpg)

Hab von 77.xx bis zum aktuellsten nVidia-Treiber alles probiert. Im BIOS sämtliche AGP-Aperture Sizes getestet. Meine Chipset-Treiber sind optimal (5.10 und 4.24 IDE). Das System mit WinXP Pro SP1 läuft schon lange super. Der RAM ebenfalls. Der Athlon 2400+ (Thorougbred B) ebenfalls. Die Temps passen auch alle.

Die drei Fehlerquellen, die mir am sinnigsten erscheinen sind:

a) Netzteil zu schwach
b) Mainboard verkraftet die Karte nicht
c) Karte defekt

Nun, das Netzteil hab ich ausgetauscht. Hatte vorher 400W mit 18A auf 12V. Jetzt hab ich nen BeQuiet P5-370W mit zwar weniger Endleistung, aber 25A auf 12V. Das sollte doch dicke reichen. Hab ausser der CPU nix Leistungshungriges drin, keine WaKü, kein RAID, kein S-ATA, nur DVDs und HDs (jeweils 2).

Beim Mainboard heisst es, dass es AGP 8x mit 1,5V packt, laut Anleitung. Ob das wirklich so stimmt? MSI gibt mir keine Antwort auf meine Support-Mail, bisher.

Und der Vorbesitzer der Karte versichert mir, dass die Karte bei ihm einwandfrei lief (mit nem 650W-Netzteil und auch nur 25A auf 12V). Er bat mir sogar an, die Karte zurück zu nehmen und dass er, falls die Karte tatsächlich nen Defekt hat, die Garantie (sind noch 15 Monate) abwickelt und die Karte neu verkauft.

Ich bin ziemlich durch mit den Nerven. Habe vor, mir am Montag ein 470W von BeQuiet zu kaufen, da die 20 Euro mehr sinnvoll zu sein scheinen, wegen zukünftigen Aufrüstungen. Aber die 6600GT geb ich dem Vorbesitzer wohl zurück, es scheint ja nix zu klappen und am Ende liegts noch an meinem Mobo ... :-(

Ich habe vor, mir die ATI All-in-Wonder X800GT mit ViVo zu kaufen. Weiss jemand, ob die dann mit meiner Resthardware läuft oder ob dann auch wieder irgendwas zu schwach ist? Wenn das Mobo die 6600GT nich abkann, kanns dann die X800GT (AGP übrigens) oder kanns dann entweder beide oder keine davon? Aktuell läuft eine GeForce 4200 ti 64MB tadellos im System - nur ist mir die inzwischen echt zu schwach - besonders bei meinem neuen 19-Zoll-TFT ...

Hilfe :-( Danke ... !
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Ellrond am 18. September 2006, 15:09:11
bei mir wirds immer schlimmer. Obwohl Spannung / Temperatur usw. alles ok ist kommen schon bei normaler Nutzung die Grafikfehler und so weiter.

MSI antwortet auf meine Requestanfrage seit 8 Tagen nicht! Unglaublich so was.

Werde das Ding wohl zum Händler bringen
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: jobrito am 21. September 2006, 17:39:05
Ok habe die Karte umgetauscht bekommen und.....
habe genau die gleichen Fehler.

Dann habe ich mir eine andere AGP-Karte (Asus FX5900 Ultra) von einem freund ausgeliehen.

Ich hatte mit dieser Karte null Probleme. Ich bin dann zum Händler gegangen und habe sie komplett umgetauscht gegen eine ganz andere eine NX7600 GS (eine kastrierte) Nun habe ich diese Probleme nicht mehr.

Ich denke das die NX6600 GT wohl irgendwelche Fertigungsfehler hat.

Also tauscht die Karte wenn möglich gegen eine andere um.
Titel: RE: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: steffen0101 am 24. September 2006, 10:41:17
Hallo liebe NX6600GT-Leidensgenossen,

ich bin gestern auf dieses Forum und diesen Beitrag gestoßen. Ich habe die Grafikkarte seit ca. einem halben Jahr und bei Spielen wie z.B. NfS MW, Civ4, Guild Wars, FS2004 ab einer Auflösung von 1024x768 das gleiche Problem. I.d.R. Dauert es bei NfS keine Minute bis der Totalabsturz eintritt. Bei den anderen Spielen verstreicht etwas mehr Zeit...

Nach den Beiträgen hier habe ich also mit dem Thema NX6600GT abgeschlossen, vor allem da mir einige von den technischen Tipps wie böhmische Dörfer vorkommen. Jedoch hatte ich mir diese Woche neuen Speicher eingebaut - in der Hoffnung, das Problem würde sich legen. War aber nicht so! Aber als ich den PC offen hatte, ist mir am hinteren Ende der Grafikkarte ein zusätzlicher Stromanschluß aufgefallen, von dem in der Einbauanleitung keine Rede ist. Und seitdem ich die Karte mit zusätzlichem Strom versorge hatte ich sogar bei NfS MW mit 1280x1024 und den anderen Spielen seit gestern keinen Absturz mehr!

Ich hoffe, der Tipp bringt Ihnen was...
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Ellrond am 24. September 2006, 21:11:41
danke, machen wir alle schon. Haben trotzdem die Probs.

Sag mal was über dein Netzteil bitte
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: steffen0101 am 25. September 2006, 11:00:41
Ich habe einen hp pavilion mit einem FSP250-60MDN-120 (1) Netzteil. Ausgangsleistung 250 Watt.
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Ellrond am 25. September 2006, 13:35:56
ich hab 350 Watt, trotzdem Grafikfehler bei jeder Belastung der GraKa.

MSI hat sich auf meinen Request gar nicht gemeldet:


Vielen Danke für Ihre E-Mail Anfrage.
Es wurde ein Ticket für Ihre Anfrage geöffnet.

Ihre E-Mail wird in Kürze von einem Supportmitarbeiter beantwortet.

Mit freundlichen Grüßen

  Ihr MSI Support Team

Ihre Anfrage:
> Support Anfrage von : Markus Stoth vom 2006-09-07 11:52:29
> ------------------------------------------------------------------
> Name      : NX6600GT-VTD128
> Modell    : MS-8989
> Version   : 1.0
> OS        : Win XP SP2
>
> ------------------------------------------------------------------
> [D-Led 2-3-4-5]
> [CPU          ] Bustakt:  MHz / Multiplikator:
> [Netzteil     ] 350Watt / 3,3V: genugA / 5V: genugA
> [MB Treiber   ] aktueller nvidia nforce 4 Treiber


Seit mehr als 14 Tagen ohne Antwort! Wo ist der MSI Support????
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: krong am 25. September 2006, 13:40:28
Das frag ich mich auch.
Mein Request ist zwar \"erst\" eine Woche alt, hab aber auch noch keine Antwort bekommen...
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Ellrond am 28. September 2006, 12:46:03
habe (nach mehr als 3 Wochen) eine unfaßbare und völlig untaugliche Antwort von MSI bekommem:

\"Installieren Sie den neuesten Treiber\"

da kann ich nur laut lachen. MSI sollte endlich mit einer Lösung daherkommen und einen nicht mit Parolen hinhalten und für dumm verkaufen.

Oder zugeben, daß die GraKa nen Fehler hat und die umtauschen.

Der Fehler blieb natürlich. Nach 2 Minuten MystV war der Freeze da.



Wann findet MSI endlich eine Lösung?
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: Ellrond am 28. September 2006, 15:28:51
MSI hat mir jetzt empfohlen, die Karte auf Garantie abzuwickeln...
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: MSI Liebhaber am 14. Oktober 2006, 15:01:42
also ich hatte mit meiner NX6600GT zu anfang grafikfehler und gelegentlich nen freeze bei manchen spielen (WoW/Pariah)
bei mir scheinen die probleme etwas anders zu sein als bei einigen von euch (hatte keine artefakte) aber vielleicht hilft meine damalige lösung auch euch obwohl ich denke mir die meisten von euch haben schon so jede erdenkliche treiber version ausprobiert. ;)
also ich habe bei meinem problem damals die \"neusten\" nvidia treiber deinstalliert, im abgesicherten nen regcleaner drüber laufen lassen und dann die treiber 78.03 installiert. keine ahnung warum aber mit diesen treibern geht alles tadellos!
habe übrigens ein MSI MS-6701 mobo mit SIS-648 Chip und  alles erdenkliche geupdatet mit hilfe dem msi live update!


mfg
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: chkucke am 15. Oktober 2006, 16:37:52
Ich habe jetzt mal nicht alle Antworten durchgelesen :( Frage dann einfach mal so.

Wenn das eine AGP Karte ist, Hat die Graka einen PCI Express Bridge?
Wenn ja sollte die eine eigene Stromzufuhr haben da die Stromversorgung über AGP nicht mehr ausreicht.
Die 6600GT ( habe ich auch ) ist eine  umgebaute PCI Karte und haben einen PCI-Express-Chip.
Als ich meine 6600Gt eingebaut habe war das Netzteil auch neu und hatte 500Watt, auf der 12V Leitung 30 Ampere.
Karte war drin und schon gings los Graphikfehler, Abstürze, oder Monitor ging auf Standby.
Ich habe dann zum Testen ob es am Netzteil liegt ein zweites Netzteil genommen und die Graka darüber versorgt und es lief super ohne Probleme.
Obwohl mein Netzteil eigentlich ausreichte ging es nicht da hatte ich wohl ein Sch....geholt.
Jetzt habe ich ein Netzteil von  Bequit Darkpower drin mit 40 Ampere auf 12 Volt und es geht.

Wenn die Graka keinen eigene Stromversorgung hat oder das Netzteil schon ausgetaucht wurde, dann ist dieser Tip für die anderen die ein Problem mit der 6600GT haben.
Einfach mal ein zweites netzteil nehmen für die graka, am besten ein altes denn die laufen auch ohne Board wenn  nicht am ATX Stecker denn pin 4 mit 6 Verbinden mit ein stück Kabel.
Titel: NX 6600GT > !freeze! trotz Beachtung aller Tips
Beitrag von: nogli am 20. Oktober 2006, 23:46:02
:winke

ich weis was!

Asus Geforce 2/3/4 Chipsatz.. konnte nicht erkennen welche Treiber du für dieses Board installiert hast, falls du aber die Treiber von ASUS nimmst!! NEIN.. Finger Weg !

Gerade bei der GeForce6´er Serie !!

Bei Nforce Chips immer die NVIDIA Treiber installieren.

http://www.nvidia.de/page/drivers.html -> Plattform-/nForce Treiber -> nFoce1/2 und naja.. Betriebsystem :-)

Alten Treiber vorher.. bla blub.. bist ja Systemadmin :-)


So,.. hatte nämlich vor Jaaahren ..  :rolleyes: das gleiche Problem.. damit war es Weg!

Viel Glück !