MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: captainsangria am 30. September 2005, 08:41:54

Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: captainsangria am 30. September 2005, 08:41:54
Hallo!

Mich würde interessieren, ob das schon jemand getestet hat. Ich traue mich noch nicht darüber nach den Misserfolgen des 1.8 und 1.9.

MfG
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: Starraider am 30. September 2005, 10:40:14
hallo, geht mir genauso, nutze immer noch das stabile 1.7, habe das 2.11 schon runtergeladen, traue mich nicht es zu flashen, obwohl der reiz schon groß wäre, wegen dem update des raid bios etc., leider haben die vorversionen, 1.8 und 1.9 zu viele bugs, wie zu hohe vcore und fehlen diverser einstellungen, denke wir müssen uns gedulden, bis sich jemand anderes traut! =)
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: captainsangria am 30. September 2005, 12:56:26
Jo, ich hab zur Zeit immer noch das 1.7MOD-Bios oben, und mein Prozzi läuft auf 2400, und der Speicher @200. Ich wäre halt neugierig ob die angekündigten Speicherteiler bei 183 wirklich funktionieren.
Titel: RE: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: kikikoschi am 30. September 2005, 20:04:06
wo krieg ich das BIOS 2.1 den her?
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: captainsangria am 01. Oktober 2005, 07:23:27
NICHT FLASHEN !!

Bei dem Bios ist irgendwas beim Bootblock faul!! Nach dem Update strtete er nicht mehr, und schrieb nur mehr hin, dass der Bootblock irgend nen fehler hat. Zum Glück war die Diskette noch ansprechbar, und ich konnte das 1.7 wieder draufflashen.
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: MurdoK am 01. Oktober 2005, 09:27:58
Hallo !! :winke

@Captainsangria
Tut mir leid das du Probleme mit dem Bios hast, allerdings ist deine Aussage für mich nicht nachvollziehbar. Denn wenn der Bootblock falsch geflasht wurde, würde die Notfunktion der Flash-Bootdisk nicht mehr funktionieren:

Ich vermute: Du hast das Bios direkt ohne Bootblock geflascht, kann das sein ?
Das würde im Dos dem \"/wb\" Schalter entsprechen.

Bei einem so gewaltigen Versionssprung MUSS der BOOTBLOCK mitgeflasht werden !
Ansonsten gibt das Probleme......

Oder wie war das ?

Gruss MurdoK
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: captainsangria am 02. Oktober 2005, 09:00:32
HAllo und guten Morgen!

Also, ich habe das Bios mit Winflash und den Optionen \"Update all\" geflasht. Hm, vielleicht hat mir das Programm irgendeinen  Sch*** zusammengeflasht.
Ich werds nochmals versuchen und dann berichten.

MfG
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: captainsangria am 02. Oktober 2005, 11:52:34
UPDATE:

So, ich habe es wieder gewagt und das 2.11 wieder geflasht. Es übervoltet ziemlich stark: Bei eingestellten 1,550V im Bios hatte ich 1,75V !!!
Daraufhin wollte ich das Bios wieder mit Winflash auf 1.7 ändern, was jedoch wiedermisslang, da er den flash wieder nicht vollendete und mit einer Fehlermeldung aufhörte, sodass ich wieder mit einem kaputten Bios dasass. Zum Glück hatte ich noch die andre Biosdiskette, und konnte so zurückflashen.

Also ich bin geheilt vom Biosflashen.
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: Knuckles am 02. Oktober 2005, 12:13:37
Schonmal das hier (http://www.msi-forum.de/thread.php?threadid=16898) gelesen?

Mit Winflash hatte ich bisher noch keine Probleme.
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: M.I.S am 02. Oktober 2005, 21:30:04
Zitat
Original von captainsangria
UPDATE:

So, ich habe es wieder gewagt und das 2.11 wieder geflasht. Es übervoltet ziemlich stark: Bei eingestellten 1,550V im Bios hatte ich 1,75V !!!
Daraufhin wollte ich das Bios wieder mit Winflash auf 1.7 ändern, was jedoch wiedermisslang, da er den flash wieder nicht vollendete und mit einer Fehlermeldung aufhörte, sodass ich wieder mit einem kaputten Bios dasass. Zum Glück hatte ich noch die andre Biosdiskette, und konnte so zurückflashen.

Also ich bin geheilt vom Biosflashen.

 8o 0,2v zuviel. Ich würde AMD schonmal vorwarnen, damit die auch bescheid wissen,
warum es demnächst soviele Reklamationen bei denen gibt.
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: captainsangria am 03. Oktober 2005, 06:47:06
Was mir noch aufgefallen ist:

HT war auch auf 5 (=1000MHz) einstellbar, VCore war in V angegeben, nicht in %.
Shutdown Temperatur ist mir zum ersten Mal aufgefallen.
Titel: bios 2.11 wo downloaden???
Beitrag von: kikikoschi am 03. Oktober 2005, 21:41:22
bios 2.11 wo downloaden???
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: MurdoK am 03. Oktober 2005, 22:29:03
Hallo !!  :winke

BETA BIOS & MOD REQUEST ! (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=150574#post150574)

Gruss MurdoK
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: captainsangria am 04. Oktober 2005, 07:35:56
ah ja - der 150er teiler wird nicht richtig im bios angezeigt, sind nur punkte :)

der 183er funzt, wird zwar 333er Speicher angezeigt, aber läuft richtig.

hm, hat das bios außer mir noch keiner probiert??? das kann ich doch nicht glauben
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: MurdoK am 04. Oktober 2005, 09:44:11
:winke Hallo !!

Vlt liegt das daran das man nicht genau weiss ob das Bios was ist oder nicht.....
Zuerst warnst du vor dem Bios mit: nicht flashen !
Danach fragst du wer es ausprobiert hat....? Also ich würde nicht so schnell ein Bios-Update machen wenn man sowas liest, vlt gehts da den anderen genauso....

Bezüglich des 150Mhz Dividers: Ja die Zahlen werden nicht angezeigt, funktioniert aber trotzdem...

Gruss MurdoK
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: Bluescreen2004 am 04. Oktober 2005, 17:43:56
Hi,

mich würde interesieren ob man mit dem BIOS jetzt anständig trotz 2xSATA Platten im Raid  übertakten kann?

Im anderen Beitrag hies es unmöglich trotz das sie nicht am PCI - hängen *kotz*
Leider ist mein Board noch unterwegs desswegen kann ich es nicht selber testen...


MFG
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: captainsangria am 04. Oktober 2005, 19:29:41
Hallo!

Irgendwie glaube ich nicht daran, dass sich das gebessert hat. Vielleicht flasht du selber mal, und testest das Bios durch :)

MfG
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: kikikoschi am 05. Oktober 2005, 09:29:30
?Mitwelchem flash programm soll man die 2.11 version per DOS-diskette flashen?(Winflash funktioniert nicht!!!)

Mit \"AWFL859g\" kommt trotz modifizierter \"Autoexec.bat\" die fehlermeldung  \"source file not found\" obwohl ich natürlich \" 730xmod211.bin\" eingebe und bestättige!

?
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: captainsangria am 05. Oktober 2005, 09:49:07
Auszug aus:

Ich habe mit dieser Anleitung meinen Computer retten können, da er auch nicht die angeschlossene USB-Tastatur erkannte.


Unversehrter BIOS-Boot-Block
Zu den hier folgenden Tipps wäre eine ISA / VESA-Grafikkarte hilfreich. Dann würde beispielsweise folgender Text auf dem bildschirm angezeigt:

Award Bootblock BIOS v1.0
BIOS ROM checksum error
Detecting floppy drive A media...
Drive A error. System halted.

Der Boot Block Code unterstützt keine PCI-Grafikkarten. Mit einer PCI-Grafikkarte bleibt der Bildschirm dunkel, funktioniert aber dennoch, indem Meldungen durch Beep-Töne aus dem PC-Lautsprecher erfolgen:

Beep-Töne während des Bootens:
Zwei kurze Beeps = keine Bootdiskette in Laufwerk A:
Sich ständig wiederholende kurze Beeps = kein Diskettenlaufwerk vorhanden

Beep-Töne nach der Flashprogrammierung:
Sich ständig wiederholende lange Beeps = Programmierung abgeschlossen. NEUSTART!

Wie erkenne ich, ob der BIOS-Boot-Block noch unversehrt ist?
Nach einem Reset oder nach dem Einschalten bekomme ich nur ein schwarzes Bild, aber das Diskettenlaufwerk macht Geräusche und die Laufwerkslampe ist an.
Der Bootblock des BIOS hat anhand der BIOS-Prüfsumme festgestellt, daß das BIOS nicht in Ordnung ist, und startet einen Rettungsversuch um das richtige BIOS wieder einzuprogrammieren.

AWARD-BIOS:
Kurzanleitung:
Hierzu wird wieder unsere Bootdiskette benötigt, mit einer Änderung:
Man braucht zusätzlich eine Datei namens \"AUTOEXEC.BAT\", die man mit einem Texteditor auf einem anderen PC anlegt, und die nur den folgenden einzeiligen Eintrag enthält:
Flashprogrammname updatedateiname

Diskette einlegen und den Rechner starten:
Sich ständig wiederholende lange Beeps = Programmierung abgeschlossen. NEUSTART!

ausführliche Anleitung
Nutze hierfür bitte einen 2. PC.

1. MS-DOS Bootdiskette wie für das normale BIOS-Update erstellen. (Beschreibung ist weiter oben)

2. Das Flash-Utility und die BIOS-Datei auf die Diskette kopieren. (beispielsweise )

3. Eine AUTOEXEC.BAT auf der Diskette erstellen, in der das Flash-Utility (beispielsweise AWFL823.EXE) mit der BIOS-Image-Datei als Parameter aufgerufen wird, beispielsweise (hier MS-6378 mit BIOS W6378VMS Ver. 3.50):

Flashdatei Leerzeichen BIOS-Image-Datei
AWFL823 W6378VMS.350

Es sind die gleichen Dateien, die für den 1. Flashversuch genutzt wurden. Es kann aber auch eine andere Version für das Board genutzt werden.(beispielsweise W6378VMS.340 statt W6378VMS.350)

3. Den PC mit dem zerschossenen BIOS vorbereiten: Nur die erste Speicherbank bestücken, alle Erweiterungskarten außer der Grafikkarte entfernen, Festplatten abziehen. Nur das Floppy-Laufwerk, Speicher und CPU und Grafikkarte darf angeschlossen sein.

4. Die Diskette in Laufwerk A: einlegen, einschalten und hoffen.

5. Falls der PC anfangen sollte (evtl ohne Bildschirmanzeige), von der Diskette zu starten, hat man es fast schon geschafft. Wenn der PC nicht von der Diskette bootet, dann geht es leider nicht, Sie müssen sich an Ihren Händler oder den MSI-Support wenden.

6. Nachdem die Laufwerks-LED wieder aus ist, sicherheitshalber noch 5 Minuten warten, momentan wird gerade geflasht.

7. Wenn der Rechner nach langer Zeit keinen Reset von selbst machen sollte, dann den Resetknopf drücken, wenn auf dem Monitor ein Bild erscheint, dann haben Sie es geschafft. Wenn nicht, dann nochmal mit Punkt 3 anfangen, und nochmal mit dem anderen PC überprüfen, ob das Flash-Utility richtig in der AUTOEXEC.BAT eingetragen ist, und das der Dateiname der BIOS-Datei stimmt.
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: captainsangria am 05. Oktober 2005, 09:50:38
Hier zu finden: BIOS-Update im Detail (http://www.msi-forum.de/thread.php?threadid=9367)

Ich konnte nur mit dieser Methode mein altes Bios zurückflashen, nachdemalle anderen Varianten abbrachen oder Fehlermeldungen verursachten.
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: Starraider am 06. Oktober 2005, 11:49:10
So, habe nun das 2.11 von Murdock mit Winflash geflasht, Vcore schwankt von 1,55-1,60 bei default, niedrigste Einstellung ist nur noch 1,5, bei der Einstellung zeigt das Bios 1,65 an, Floppy Drive seek läßt sich gar nicht mehr einstellen, CPU Temp vorher Idle 33 Grad, Bios und Everest zeigen jetzt 56 Grad, mal eben 23 Grad mehr, hallo? Was soll der Mist, gott sei dank habe ich eine Lüfter- und Tempsteuerung eingebaut, laut den Werten habe ich 2 Grad mehr als vorher, nun mal zum Vergleich:

vorher A64 3400+ Clawhammer@3700+ bei 1,475 Vcore 11x220=2420Mhz
jetzt, selbe Einstellung schwankend zwischen 1,55 und 1,60

merkwürdig ist, das die sowieso zu hoch angezeigte Temperatur unter Vollast nicht um 1 Grad steigt.

Frage an euch, würdet ihr das Bios drauf lassen, oder wieder zum stabilen 1.7 zurück flashen?

PS: Mit diesem Bios läuft es auch stabil und die CPU hat Standard eh 1,55 Vcore, aber jetzt eine dementsprechend höhere Leistungsaufnahme!
Titel: Wer hat neues 2.11Bios fürs K8N Platinum Sockel754 schon?
Beitrag von: Starraider am 06. Oktober 2005, 12:41:26
Hallo, hab es nun doch wieder auf 1.7 zurück geflasht, werde jetzt dabei auch bleiben, kann die zu hohen Temp und Vcoreschwankungen so nicht hinnehmen und wie gesagt:

NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM