MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Plauderecke => Thema gestartet von: chriss_msi am 02. Dezember 2004, 16:06:18

Titel: Überdimensionierte Inet-Geschwindigkeit
Beitrag von: chriss_msi am 02. Dezember 2004, 16:06:18
Ich konnte bei mir seit gestern eine Verbindungsgeschwindigskeitserhöhung feststellen. Seit gestern laden bei sämtliche Browser Dateien mit ca. 120kbit/s ausm Netz. Davor warens nur ca. 91kbit/s. Ich, bzw. mein Vadder ist bei der Telekom. Konnte noch einer hier eine schnellere Verbindung feststellen? Mir ist das alles n bisschen mysteriös...
Titel: Überdimensionierte Inet-Geschwindigkeit
Beitrag von: mach-466 am 02. Dezember 2004, 17:15:05
:hi,

die Telekom stellt zur Zeit alle Bestehenden T-DSL 768 Verträge auf 1024Mb um.
Bei mir ist das vor einigen Tagen schon passiert.
An bestehenden T-DSL Verträgen ändert sich kostenmässig meines Wissens nach nichts.

 :D :D
Titel: Überdimensionierte Inet-Geschwindigkeit
Beitrag von: Hexo am 02. Dezember 2004, 17:17:34
Das stimmt. Bei Freunden von mir ham die auch so mir nicht dir nichts die Verbindungsgeschwindigkeit erhöt. Eine Mehrkostenbelastung gibt es dadurch nicht. Das ist eigendlich mal was positives :D

Greetz Hexo :kaffee
Titel: Überdimensionierte Inet-Geschwindigkeit
Beitrag von: chriss_msi am 02. Dezember 2004, 17:26:39
Jo ich hatte irgendwann im Sommer mal gelesen, dass Telekom auf 2005 alle DSL 768er auf DSL 1000 umstellen wollte. Hab gedacht, es ist ein PR-Gag, aber so ist es doch auch nicht schlecht ^^
Titel: Überdimensionierte Inet-Geschwindigkeit
Beitrag von: *_smile_* am 02. Dezember 2004, 18:15:48
Jop, hab ich auch bemerkt, vorher so um die 90, jetzt bei nem guten Server um die 120! Mir solls recht sein.
Titel: Überdimensionierte Inet-Geschwindigkeit
Beitrag von: der Notnagel am 02. Dezember 2004, 18:40:37
Warum sollen die die Preise anheben, wenn sie schon immer das Geld für DSL1000 abgezockt haben? Ich zahle auch immer den vollen Preis und bekomme nicht mal die 768.
Titel: Überdimensionierte Inet-Geschwindigkeit
Beitrag von: Schelle am 02. Dezember 2004, 19:31:26
:hi
Die Preise ändern sich auch für Bestandskunden ab 01.01.2005
DSL 1000 16,99 €  bis zu 128 kbit/s Upstream
DSL 2000 19.99 €  bis zu 192 kbit/s Upstream
DSL 3000 24,99 €  bis zu 384 kbit/s Upstream

Zwischen ISDN-Kunden und Analog wird beim Preis von DSL nicht mehr unterschieden.
Titel: Überdimensionierte Inet-Geschwindigkeit
Beitrag von: Steffön am 02. Dezember 2004, 22:01:09
HaHaHaHahaha ihr Telekom Nubs! :)
Ich hab Netcologne:

Am 1.1.2005 wird mein Anschluss auf 2 Mbit/s umgestellt, und ich zahle noch 6,85 weniger!!! Das ist doch mal was erfreuliches oder? :)

Bis dann schöne grüße an eure Telekom!

Steffön  :winke
Titel: Überdimensionierte Inet-Geschwindigkeit
Beitrag von: Benny am 03. Dezember 2004, 10:04:21
@Steffön

Werden alle Anschlüsse auf 2Mbit umgestellt? Dann würde meiner nämlich auch aufgestockt werden. Das wäre doch mal super, wenn man bedenkt das man bis vor kurzem noch 15€ mehr bezahlen hätte müssen.

Benny :winke
Titel: Überdimensionierte Inet-Geschwindigkeit
Beitrag von: Hexo am 03. Dezember 2004, 10:05:42
Zitat
Original von Steffön
HaHaHaHahaha ihr Telekom Nubs! :)
Ich hab Netcologne:

Am 1.1.2005 wird mein Anschluss auf 2 Mbit/s umgestellt, und ich zahle noch 6,85 weniger!!! Das ist doch mal was erfreuliches oder? :)

Bis dann schöne grüße an eure Telekom!

Steffön  :winke

Muh.

Es gibt ja leider nicht immer die Möglichkeit auf andere Anbieter auszuweichen. Wollte eigendlich zu Arcor, ab die hielten  es vor 1 Jahr noch nicht für nötig bei uns DSL anzubieten. Andere Anbieter gibt es leider in der ländlichen Gegend nicht.

Mittlerweile gibt es zwar bei uns Angeblich Arcor DSL... Anbieter wie Necologne sind immer nur in großen Ballungsräumen vertreten.  ;( . Naja, vielleicht gibt es in ein paar Jahren überall andere Anbieter. DSL steckt ja noch in den Kinderschuhen.

Greetz Hexo :kaffee
Titel: Überdimensionierte Inet-Geschwindigkeit
Beitrag von: Peddi am 03. Dezember 2004, 10:52:08
Zitat
Original von der.Notnagel
Warum sollen die die Preise anheben, wenn sie schon immer das Geld für DSL1000 abgezockt haben? Ich zahle auch immer den vollen Preis und bekomme nicht mal die 768

Vielleicht interessiert\'s jemand.  :winke

Bis ich vor einem Jahr gekündigt hatte, war ich auch Telekummer. (DSL 1000)

Versuch\' doch mal das (neue?) Telekom Software v.5 (Update/Vollversion).
Schalte dann bei den Optionen des DSLManager mal \"optimieren für T-DSL\" anstatt für den \"Internet Explorer\".
Ich weiß natürlich nicht den Original Wortlaut des Textes, ist halt schon 1 Jahr her, aber wenn Du mal genau suchst...ist ja nicht soviel Software dabei !

In dieser Kombination hatte ich regelmäßig \"downstream\" 768 kbit/s und gleichzeitigem \"upstream\" mit 256 kbit/s .

Die 1000 bedeuten ja nur: in der Summe etwa 1 Mbit und nicht allein für den downstream.
[ Wusste ich auch nicht, hatte ich erst festgestellt als ich damals den neuen HdR DzT FinalTrailer lud, während ich gleichzeitig eine etwa 15 MB große Email versand. (Down/Up) Funzte ganz gut und war sau schnell fertig!  Ach ja, da soll es so ein Programm geben, das die Datenübertragung direkt einblendet, ich glaube das war der DSLManager oder? ]
Alles in allem hat die Telekummer ganz gut gefunzt, ohne Werbung zu machen, denn die anderen sind bestimmt auch gut!  ;)

Natürlich, ich vermute die Download Geschwindigkeit wird erhöht werden, wenn ihr als Kunden dann nur noch 128 kbit Upstream Geschwindigkeit haben werdet !
( Logische Folge, wegen technischer Notwendigkeit, oder einfach nur weil den Upstream kaum jemand nutzt außer zum Email versenden, oder. ;) )
Ob das jetzt gut oder schlecht ist, müsst ihr selbst beurteilen.

Bida ( p.s. der Nikolaus kommt bald: \"Hea, Nikolaus. Saufe mer oner?\"  :party \"A jo, Proscht. Lalala lu lilulei !\" -\"Fall awwer net um, gä!\" )
Titel: Überdimensionierte Inet-Geschwindigkeit
Beitrag von: Xela am 04. Dezember 2004, 14:13:29
Auch ich habe jetzt Umstellen lassen.
DSL 3000 macht dann beim ziehen riesen Sinn.
Im Usenet mit 360 K ziehen........Geil....geil....geil.... :D :D :D
Titel: Überdimensionierte Inet-Geschwindigkeit
Beitrag von: Steffön am 04. Dezember 2004, 21:37:12
@ Benny

In dem Netcologne Brief, der vor kurzer Zeit verschickt wurde, stand es drin.

1Mbit/s -> 2Mbit/s   dafür aber 6,86€ (bei meinem Tarif) runter :)

Entweder dein Anschluss wurde schon umgestellt oder am 1.1. wie gesagt.

 :winke bis montag in Kunst!

@ Hexo

Ich oder (mit Benny und Mptech) wir wohnen ja fast in Köln.
Net ->Cologne<- !!! :) Und ich hab nach 56k DSL zum ersten mal bei Netcologne beantragt, es gab noch nie Schwierigkeiten....
Wohnst du denn in Ostfriesland oder im Elbental?
Spass, die Internetanbieter müssen ja die Schaltkästen mit Fiberglas (wie Ish nur dass es funzt  =)  )ausstatten, wenn einer nun aufm Land DSL will. Machen nur wenige.
Aber du hast ja DSL.

Greetz  :winke Steffön
Titel: Überdimensionierte Inet-Geschwindigkeit
Beitrag von: Schelle am 05. Dezember 2004, 18:04:33
:hi
@ Peddi
Zitat
Schalte dann bei den Optionen des DSLManager mal \"optimieren für T-DSL\" anstatt für den \"Internet Explorer\".
es wird nur der MTU Wert für DSL optimiert
Zitat
Die 1000 bedeuten ja nur: in der Summe etwa 1 Mbit und nicht allein für den downstream
Falsch: der \"alte Anschluß\" hieß noch 768 --> weil teoretisch max. 768 kbit down und 128 Up.
Beim \"Neuen\" sind es entweder 1024, 2048 oder 3072 Down. Optional kann man noch eine Erhöhung der Upstreamgeschwindigkeit beantragen:

Upstream 384 für T-DSL 2000; Preise (brutto): 1,99 € monatlich
sowie
Upstream 512 für T-DSL 3000; Preise (brutto): 4,99 € monatlich

Am günstigsten ist DSL 2000 (2048 Down, 192 Up) für 3 € mehr gegenüber DSL 1000

Ach ja,
ich selber bin auf 2000\'er umgestiegen. Beim \"normalen\" surfen merkt man keinen Unterschied aber beim saugen,
wie Xela schon meinte: geil, geil, geil  :D
Und über VPN bin ich halt ein bisschen schneller im Firmennetz unterwegs.
Titel: Überdimensionierte Inet-Geschwindigkeit
Beitrag von: Hexo am 06. Dezember 2004, 10:33:33
Zitat
Original von Steffön

(...)

@ Hexo

Ich oder (mit Benny und Mptech) wir wohnen ja fast in Köln.
Net ->Cologne<- !!! :) Und ich hab nach 56k DSL zum ersten mal bei Netcologne beantragt, es gab noch nie Schwierigkeiten....
Wohnst du denn in Ostfriesland oder im Elbental?
Spass, die Internetanbieter müssen ja die Schaltkästen mit Fiberglas (wie Ish nur dass es funzt  =)  )ausstatten, wenn einer nun aufm Land DSL will. Machen nur wenige.
Aber du hast ja DSL.

Greetz  :winke Steffön

Weder in Ostfriesland noch im Elbental :rolleyes:. Wohne sogar relativ nah an Köln. In Bad Ems, nähe Koblenz. Bin mal gespannt ob sich hier auch nochmal ein anderer Anbieter als die Telekom niederlässt.

Greetz Hexo :kaffee