MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Multimedia und Unterhaltungselektronik => Thema gestartet von: Andreas60 am 31. Oktober 2004, 08:13:57

Titel: nur zerschossene Rohlinge mit CR52P
Beitrag von: Andreas60 am 31. Oktober 2004, 08:13:57
Hallo Gemeinde,

ich habe einen nagelneuen CR52P unter WinMe, PIII 667MHz, 256 MB RAM zu laufen. Leider erzeugt dieser bei allen eingelegten Medien (CD-R, CD-RW) verschiedener Hersteller nur Schrott und Systemabstürze. Ich brenne mit dem beigelegten Nero sowie mit WinOnCD, welches mit dem vorhergehenden, leider älteren un ddamit langsameren Brenner tadellos klappte. Beim Brennen, wenn es denn mal dazu kommt, beginnt er in den seltensten Fällen im Zentrum des Rohlings bzw. setzt zwischendurch radiale Leerräume. Dies tut es auch bei bereits bestehenden und fortgesetzten Multisessions älteren Datums, sodass die CD unlesbar wird, bzw. die neuen Sessions nicht angezeigt werden. Ebenso kommt es zum Aufhängen des Rechners und dem anschließenden Reset. Habe auch verschiedene Einstellungsänderungen ausprobiert. Firmwareversion ist die aktuellste (3.90).
Was kann die Ursache oder die Lösung des Problems sein?
Für Hinweise oder Hilfe bin ich sehr dankbar.

Schönes Heloween noch!

Andreas
Titel: nur zerschossene Rohlinge mit CR52P
Beitrag von: mach-466 am 31. Oktober 2004, 11:03:01
:hi,

ich hoffe,du hast Nero und WinOnCD nicht gleichzeitig installiert?
Die beiden mögen sich nämlich überhaupt nicht.Dies kann dann zu Brennproblemen führen.
 :) :)