MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: Bingoloft am 12. Juli 2004, 11:55:31

Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 12. Juli 2004, 11:55:31
Hallo!
Ich habe mir vor ein paar Tagen ein neues System
zusammen gestellt:


MSI 875P Neo ( MS-6758 Version 1.0 )
IV 2.8Ghz FSB 800
512MB DDR-Ram PC-400
ATI Radeon 9800Pro


Ich habe den Chipsatztreiber installiert und auch den Grafikkartentreiber, jedoch habe ich jetzt Leistungseinbußen wie ab. Bei mir ruckelt selbst WarCraft 3 vor sich in!
Mein altes System war um einiges schlechter und fast alles hat ruckefrei gearbeitet!

Altes:

ASUS P4B-533E
P4 2.4Ghz FSB 533
ATI Radeon 9500
512MB DDR-RAM Pc-333

Da mein neues so ähnlich wie mein altes ist, und nur ein komplett anderes Mainboard verwendet wird, denke ich das es an diesem liegt!

Bitte wirklich um hilfe! Das kann doch nicht sein bei so einem Mainboard!

Gruß
Dominique
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: KoSiCh am 12. Juli 2004, 12:34:30
ich hab auch die Biosversion, liegt sicher daran, PAT ist da noch nicht aktiviert. Außerdem hast die Bios-Settings eingestellt oder so gelassen? Wundert mich trotzdem, habe das Mainboard auch, das rast aber trotz Bios 1.0 richtig....Habe aber ne Menge im Bios gefummelt^^
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: longi am 12. Juli 2004, 12:37:54
Hi

Standardfrage:

DOT im Bios vorhanden oder nicht? Einstellung?
AGP/PCI gefixt bei 66/33?
Speicher Auto und SPD enable?
Win neu istalliert?
Welches Bios ist drauf?

Zwei oder einen Speicher? Läuft das System im Dualchannel?

Erst mal das.

Cu
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 12. Juli 2004, 12:41:51
Gut zu deinen Fragen:

Was ist ein DOT? Bios Version 2.1 bzw.(die neuste)
Ja hab das win neu installiert! Einen Riegel!
Speicher hab ich auf 400.
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 12. Juli 2004, 12:46:07
Was ist PAT und wie aktiviere ich das?
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: longi am 12. Juli 2004, 12:48:45
Hi

DOT ist die erste Auswahl unter Voltage Frequency Controll im Bios.

Ist aber nur da wenn eines der letzten Boards der Rev. 1.0 hast.
Dynamik Overclock Technologie sollte auf disable stehen.

AGP/PCI ist wichtig? Wie ist die Einstellung. Sollte auf 66/33 stehen.
Evtl. vorher mal Sata Keep enable auf Yes.
Wie hoch ist der FSB? Was das für Speicher? CL Werte?

Der Speicher sollte auch 2.6 bzw. 2,65/2,70 erhalten.

Netzteil? Marke? Leistung auf 3,3/5/12V in Amp.?

Cu

Edit: Pat sollte bei Fast im Perf.Mode arbeiten, weiss jetzt aber nicht ob es mit einem Riegel auch geht. Könntest mit Aida oder Everest auslesen ob es aktiv ist oder nen Speicherbench laufen lassen.
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 12. Juli 2004, 13:02:12
Also das DOT existiert bei mir nicht!
AGP/PCI hab ich nicht gefunden, nur für PCI hab ich sowas gefunden:
PCI Latency Timer 32

Der Speicher hat 2,5V .

FSB:800
Mhz 200

Speicher:OEM CL 3 clocks

Sry, kenn mich nicht so gut aus!
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 12. Juli 2004, 13:08:52
So hab mit mal Everest gesaugt!
Also da steht bei Chipsatz das das PAT aktiviert sei.
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: chriss_msi am 12. Juli 2004, 13:45:05
Bei einem Ram-Riegel funktioniert PAT nicht. Du verschenkst durch einen Ram-Riegel ca. 2200MB/s Lesedurchsatz des Ram\'s, da auch Dual-Channel nicht vorhanden ist. Kauf dir am besten mal richtigen Ram, den so wie ich das vermute, hast du eh nur OEM-Ram und das ist schwach
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 12. Juli 2004, 13:47:37
Ich hab aber nur einen Riegel und da steht das es aktiv sei!
Hmm, ja aber es kann ja nicht daran liegen! Bei meinem anderen Rechner hat auch nichts geruckelt und da war auch nur ein Riegel drin.
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: chriss_msi am 12. Juli 2004, 14:08:26
Festplatte defragmentiert? Wie viele Prozesse laufen im Hintergrund?
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 12. Juli 2004, 14:09:54
Ich hab den Rechner ganz frisch formatiert...daran kann es nicht liegen.
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: chriss_msi am 12. Juli 2004, 14:14:54
Du weißt nicht, was Windows an Dateien alles auf der Festplatte durcheinander wirft. Des weiteren hast du nur etwas von Chipsatz und Grafikkartentreiber erwähnt, wo ist das DirectX 9.0b? AGP-Unterstützung aktiviert (in dxdiag)? AA und AF der Grafikkarte aus?
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 12. Juli 2004, 14:22:50
Ja, DX9b hab ich daruf.
Ja, AGP-Unterstützung ist aktiviert.
AA und AF sind auch aus.
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: chriss_msi am 12. Juli 2004, 14:53:18
Wie viele, bzw. welche Prozesse laufen im Hintergrund?
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 12. Juli 2004, 15:06:34
22 Prozesse...
11 davon System Prozesse
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: longi am 12. Juli 2004, 16:51:35
Hi

so, bin von der Arbeit zurück.

Poste mal die Daten aus dem Bios unter Frequency/Voltage Control, alle die da stehen und mit den Einstellungen.

Und dann noch die Daten aus dem Bios für DRAM Timing Setting zu finden unter Advanced Chipset Features.

Und dann noch die Daten aus dem Bios für On-Chip IDE Configuration unter Integrated Peripherals.

Und dann noch die Daten die auf dem Netzteil stehen. Da steht 3,3V 5V 12V und darunter die Werte in Amp. für die einzelnen Leitungen und evtl. noch den Hersteller.

Cu
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 12. Juli 2004, 19:59:07
ok mach ich!
Einen Moment!
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 12. Juli 2004, 20:28:40
Also...!


Frequency/Voltage Control

-Performance Mode: Turbo
-CPU Ratio Selection: Locked
-DRAM Frequency: 400Mhz
-Spread Spectrum: Enabled
-Adjust CPU Bus Clock: 200
-DDR Clock: 400
-Adjust AGP/PCI Clock: 66,66/333,33      8)
-CPU VCore: No
-CPU VCore: 1,5250V
-DDR Power Voltage: 2,50V
-AGP Power Voltage: 1,55V

DRam Timing

-Configure DRam Timing by SPD: Enabled
-DRam CAS#Latency: 3 Clocks
-DRam RAS# Precharge: 2 Clocks
-DRam RAS# to CAS# Delay: 3 Clocks
-DRam Precharge Delay: 8 Clocks
-DRam Burst Length: 8
-DRam Integrity Mode: ECC

On-Chip IDE Configuration

-On-Chip ATA(s) Operate Mode: Legacy Mode
-ATA Configuration: P-ATA Only
-S-ATA Keep Enabled: No
-P-ATA Keep Enabled: No
-P-ATA Channel Selection: Both
-Combined Mode Option: P-ATA 1st Channel
-S-ATA Ports Definition: P0-3rd./P1-4th
-Configure S-ATA as Raid: No


Netzteil

+3,3V   +5V   +12V
32A       40A    24A

Total: 305W


Ich hoffe das kann dir helfen!
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: mortality am 12. Juli 2004, 20:51:02
hi ,
 der longi hat gesagt das du \"sata keep enable\" auf \"yes\" machen sollst
und deine adjust cpu clock ist komisch ,ich hab 3000 mhz und bei mir steht es auf 125,oder hast du übertaktet ohne den vcore zu erhöhen??
und performance mode solltest du erstmal auf normal stellen...
cu

longi,danke nochmal :]
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 12. Juli 2004, 21:06:33
ne 200--> 800Mhz Frontside Bus
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: mortality am 12. Juli 2004, 21:15:39
hi,
das ist nicht irgendwie bei DRAM Frequency so
100-355   400FSB
133-500   533FSB
200-500    800FSB

und hast du das mit sata schon gemacht ?
cu
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: mortality am 12. Juli 2004, 21:17:11
ach ne tut mir leid hab was verwechselt!!
cu
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 12. Juli 2004, 21:20:33
ja hab das mit s-ata gemacht...
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: longi am 12. Juli 2004, 22:32:34
Hi

Frequency/Voltage Control
-Performance Mode: Turbo =  Versuche hier mal FAST

Steht der Speicher auf 400 oder auf Auto?
Evtl. auch mal Auto versuchen.

Hast du schon 2,60 auf DDR Power Voltage versucht?

Was ist das für Speicher mit ECC, hast da Angaben über die Latenzen?

Cu
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 13. Juli 2004, 07:08:51
Das ist oem-Speicher!
Steht auf 400!

Bye
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: longi am 13. Juli 2004, 12:35:29
Hi

also CL 3 sollte eigentlich höchstens auf fast stehen im Perf. Mod. Versuch es mal.

Kann aber nicht sagen ob Single-Channel und ECC da nen Unterschied machen gegenüber Dual-Channel.

Cu
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 13. Juli 2004, 13:13:02
Also ich habs jetzt mal auf fast gestellt.
Hat aber nichts gebracht! Mir ist aber nochwas aufgefallen.

Und zwar hab ich mir ChipId gesaugt und da heißt es:

I/O Controller:  Unknown. Utility update may be required.

Hmm, ich hab aber Chipsatztreiber jetzt schon 2 mal neu installiert und daran hat sich nichts geändert!
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: chriss_msi am 13. Juli 2004, 14:16:37
Spread Spectrum bitte ausschalten
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 13. Juli 2004, 14:23:10
Was ist das Spread Spectrum??
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: mortality am 13. Juli 2004, 14:48:59
hi ,schlag mal in deinem quick guide nach (s.3-28 )
wenn du es ausmachst verbessert sich die performance
ich hoff du hast keine elektromagnetische probleme sonst muss du es anlassen
soweit ich weiss

cu
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: chriss_msi am 13. Juli 2004, 14:52:20
Es verändert irgendwas am AGP Port und am FSB. Genau weiß ich es nicht.
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 13. Juli 2004, 22:36:31
Warum kann ich auf meinem System nicht den Intel(R) Application Accelerator RAID Edition installieren?? Kann es sein das ich deswegen die Leistungseinbußen habe???
Der steht nämlich bei Intel unter Treiber für mein Board...!
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: longi am 13. Juli 2004, 23:12:16
Hi

die kannst du installieren, brauchst aber nen Sata Raid am ICH5 glaube ich. Sollten zwei SATA sein als 0 oder 1.

An den IDEs geht der nicht und du bekommst den auch nicht installiert.

Cu

Wie weit bist den jetzt mit dem Speicher. Hast mal FAST versucht.

Wie sehen die Timings im Bios aus 3-3-3-8-8. Hast immer noch Probleme.
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 14. Juli 2004, 08:09:48
Also ich habs wieder auf Fast zurück gestellt, jedoch hat mit das noch mehr Leistungseinbußen gebracht... . Naja, aber das kann doch nicht wirklich an dem Speicher liegen?!
Ich mein, der Rechner lief ja vorher wie ne 1, mit dem alten Mainboard! Es muss doch da irgendwie einen Konflikt geben...!
Titel: Oder so!!
Beitrag von: Speedbuster am 14. Juli 2004, 10:08:45
2X512MB Kingston Hyper X 2,7V , 2-2-2-5-8 Timings
DOT off, Ultra Turbo, Spread Spectrum Disabled, SATA keep Enabled, AGP/PCI 66/33, CPU Bus Clock 201, HT einschalten also anderen Prozz. besorgen und andere RAM\'s.
Dann klappt es auch mit dem Nachbar.
Speedbuster :kaffee
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 14. Juli 2004, 12:38:00
Warum neuen Prozz besorgen?? Hab doch HT eingeschaltet!
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: longi am 14. Juli 2004, 12:45:57
Hi

gib mal die Daten fürs NT durch.

Hat die Graka ne eigene Stromversorgung oder hängt da noch was dran?

Stell den Speicher mal von 400 auf Auto, die Latenzen; SPD disable, 3-3-3-8-4.

Cu
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 14. Juli 2004, 12:54:34
Also an der Graka hängt noch was anderes (Festplatte).
Was ist NT?
Und das im Bios mach ich grad!
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 14. Juli 2004, 13:00:34
Die Netzteildaten hab ich schonmal gepostet...dürften bei den Angaben zum Bios dabei sein!
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: longi am 14. Juli 2004, 17:09:29
Hi

ja hab ich mir nochmal angesehen. Sollte reichen, evtl. könnte man noch ein anderes testen

Wenn die Möglichkeit besteht, evtl. mal der Graka nen eigene Stromleitung geben. Nimm evtl. mal nen anderen Speicher, den 333er.

Mehr fällt mir jetzt auch nicht mehr ein.

Cu
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 14. Juli 2004, 17:36:20
Hmm, ich hatte früher den 333 drauf aber da war das gleiche!
Hmm, hab die Stromversorgung umgesteckt, aber hat wieder nichts gebracht =( !
Was soll ich denn machen? Soll ich mir nen anderes Board kaufen?
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 15. Juli 2004, 21:51:27
Kann mir einer kurz die Perekten Bios Einstllungen durch geben?
Wäre nett!
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: longi am 15. Juli 2004, 22:14:17
Hi

Load default.

Dann:
erstens SATA Keep enable yes = dadurch wird der AGP/PCI fix freigegeben
zweitens DOT disable = um eine Übertaktung zu verhindern
drittens Perf.-Mod evtl. auf FAST = um PAT zu aktivieren
viertens FSB auf 201 = kleinster möglicher Takt für die CPU
fünftens AGP/PCI 66/33= fixen Einstellungsmöglichkeit durch 1 gegeben und um den AGP und PCI Slot nicht zu übertakten.

(Kommt aus dem Raid-Installation-Guide TW mit Sticky  ;)  )
Kann ich aber bestätigen, wohl auch einige andere ;)

Evtl. Speichereinstellungen/Timing mußt du testen, hängt vom Speicher ab.
Evtl. Strom für den Speicher etwas erhöhen. Mein Infineon läuft mit 2,7 ;)  am besten. High-End-Speicher dürfen auch bis 2,85 hängt vom Hersteller ab.

Ob du beim deinem Speicher ECC ausstellen, kannst kann ich dir nicht sagen, da ich ECC-Speicher nur in nem Server kenne und das da nicht unbedingt testen kann und möchte. ;)

Perfekte Bioseinstellungen in Bezug auf OCen und Performance oder Systemstabilität?
Cu
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 15. Juli 2004, 22:24:27
Also vielen Dank für alles!!!

Gruß
Dominique
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 15. Juli 2004, 22:35:02
Hmm, für Performace...will in ca. 2 Wochen DOOM 3 zocken ;) !!!
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: Bingoloft am 15. Juli 2004, 23:15:22
Hmm, nachdem ich mein bios wieder auf default gestellt hab und die sachen eingestellt hab die du gesagt hast, läuft es wieder besser...also im Verhältniss zu vorher...! WarCraft 3 läuft wieder flüssig und Far Cry auch!
Komisch...
Titel: Schwere Leistungsverluste!
Beitrag von: longi am 15. Juli 2004, 23:27:06
Hi

die Einstellungen oben sind für Systemstabilität.
Sind die Probleme behoben? Wenn nicht, braucht man auch noch nicht an OCen oder Performancezuwächse denken.

Für Performance u.U. FSB erhöhen so in einer bis fünfer schritten.
Evtl. auch mit dem CoreCenter, dafür sollte das Board aber keinerlei Probleme machen mit den Grundeinstellungen.

Fast kannst evtl. auf Turbo stellen, aber ich glaube nicht mit CL3 Speicher.
Dualchannel wäre sicher ein Vorteil, dann würde sich der Speicherdurchsatz erhöhen.

Cu