MSI Endanwender-Forum

Modding und Overclocking => Overclocking Corner => Thema gestartet von: Leon24 am 20. April 2004, 12:43:01

Titel: Was bringen schnelle Timings beim RAM?
Beitrag von: Leon24 am 20. April 2004, 12:43:01
Hallo,

ich frage mich was bringt mir es eigentlich wenn ich mir RAM kaufe
der auf schnellen Timings läuft auser das der \"unmerklich\" Teurer ist.

Ich habe bei Tom´s Hardware Guide mal für denn AMD 64 +3200 folgende Liste
abgeschrieben:

CPU...................Timing.......Wert....................Unterschied

PC Mark 2002 – CPU Bench
AMD 64 +3200...2-2- 3-6.....6548         
AMD 64 +3200...2.5-3-3-6...6543
AMD 64 +3200...3-4-4-8......6531...................17 Punkte

PC Mark 2002 – Memory Bench
AMD 64 +3200...2-2-3-6......9151
AMD 64 +3200...2.5-3-3-6...9037
AMD 64 +3200...3-4-4-8......8951................200 Punkte      

3D Mark 2003
AMD 64 +3200...2-2-3-6......6038
AMD 64 +3200...2.5-3-3-6...6023
AMD 64 +3200...3-4-4-8......5998................40 Punkte

3D Mark – CPU
AMD 64 +3200...2-2-3-6......752  frames
AMD 64 +3200...2.5-3-3-6...754  frames
AMD 64 +3200...3-4-4-8......733  frames......19 frames

Aquamark
AMD 64 +3200...2-2-3-6......97.9  frames
AMD 64 +3200...2.5-3-3-6...97.0  frames
AMD 64 +3200...3-4-4-8......95.3  frames....2.6 frames

Main Concept MPEG Encoder
AMD 64 +3200...2-2-3-6......203.9 sec.
AMD 64 +3200...2.5-3-3-6...204.8 sec.
AMD 64 +3200...3-4-4-8......207.3 sec.........3.4 sec.

Xmpeg & DivX 5.10
AMD 64 +3200...2-2-3-6......207 sec.
AMD 64 +3200...2.5-3-3-6...207 sec.
AMD 64 +3200...3-4-4-8......209 sec..............2 sec.

Lame MP3 Encoder
AMD 64 +3200...2-2-3-6......112 sec.
AMD 64 +3200...2.5-3-3-6...112 sec.
AMD 64 +3200...3-4-4-8......112 sec...............0

Winrar 3.2
AMD 64 +3200...2-2-3-6........47 sec.
AMD 64 +3200...2.5-3-3-6.....48 sec.
AMD 64 +3200...3-4-4-8........50 sec...............3 sec.  

3D Studio Max 5.1
AMD 64 +3200...2-2-3-6.......97 sec.
AMD 64 +3200...2.5-3-3-6....97 sec.
AMD 64 +3200...3-4-4-8.......97 sec.................0

Aussage von Tom´s Hardware Guide
Titel: Was bringen schnelle Timings beim RAM?
Beitrag von: Kassandra am 20. April 2004, 14:42:48
Nichts!

Niemand der auch nur ansatzweise das Preis-Leistungsverhältnis beim Kauf von Komponenten berücksichtigt wird bereit sein fast das Doppelte hinzublättern für ein vernachlässigendes Mass an mehr Leistung.

Ich verstehe ehrlich gesagt auch das ganze Übertakten nicht so recht. Da wird ein Heidengeld für Kühlung/Ram ausgegeben um den Rechner ein paar Punkte mehr bei irgendwelchen 3D Murksen rauszukitzeln, anstatt das Geld lieber gleich für aktuellere/schnellere Hardware auszugeben, bzw. zu sparen.

Ich bin froh wenn mein Rechner ohne zusätzliche Kühler leise vor sich hin säuselt. Was jucken mich da ein paar Prozent mehr in irgendwelchen synthetischen Benchmarks. Ich merk schon früh genug wenn einige Anwendungen/Spiele nicht mehr komfotabel laufen bzw. spielbar sind.

Mein Ram läuft übrigens mit 2.5-3-3-8 (auto) und das bleibt auch so, da alles auch bei stundenlangem Spielen stabil läuft. ;) Ist übrigens MDT-Speicher der nicht auf der von MSI ausgewiesenen Kompatibilitätsliste steht (warum sollten die auch nen kleinen deutschen Speicherhersteller aus dem Oberbergischen testen).

In punkto Speicher hab ich sonst  immer den OEM von Atelco benutzt (da war im Laufe der Jahre von Nanya über Apacer alles dabei)  und jeder Rechner, angefangen vom P166 läuft heut noch mit dem seinerzeit gekauften Urspeicher.

Aber solche \"Stilblüten\" sind nicht nur auf dem Hardwaresektor zu finden. Ich erinnere mich nocht gut an Diskussionen über das \"beste\" Boxenkabel, wohl vergessend das man um die Unterschiede hören zu können schon der Gattung der Wale und Delphine angehören muss, bzw. das bei einem Gehör welches jedes WE in Dissen gequält wird schon die billigste Kompaktanlage reicht.

Auch versuche ich immer noch verzweifelt mit meinen Augen den Unterschied zwischen 60 und 80 Frames/sec. zu erspähen. Vielleicht brauch ich ja ne Brille. *g*

Alles was ich mit den mir als Menschen zur Verfügung stehenden natürlichen Mitteln (Auge, Ohr und Zeitgefühl) nicht wahrnehmen kann ist Spinnerei.

Ich lasse mich jedoch gern eines Besseren belehren wenn sich hier jemand findet, der in der Lage ist  3 identische Systeme, welche sich nur im Ramtiming unterscheiden ohne zu Hilfenahme von irgendwelchen Benchmarks zu identifizieren und nach den Timings zu sortieren. Besser noch...derjenige möge sich mal bei \"Wetten daß\" melden. ;)
Titel: Was bringen schnelle Timings beim RAM?
Beitrag von: El_Mariachi am 20. April 2004, 14:52:44
also so richtig profitieren tut imho kein Programm oder auch Spiel von \"scharfen\" Ram Timings ...
Imho lohnt sich das wirklich nur, wenn man Hardcore Benchmarker ist und seinen Virtuellen Schwanz mit anderen virtuellen Schwänzen vergleichen will ;)

allerdings sind etwas teurere Rams auch nicht vollkommen fürn Popo ...
Bei Normalen \"billig\" oder \"noname\" Riegeln kann man meistens PAT nicht aktivieren oder es gibt z.B. Probleme im Dual Channel Betrieb ( Abstürze etc. )

bei mir ist es z.B. so, dass ich Twinmos PC3200 2.5 CL Rams gekauft habe und trotzdem PAT nicht aktivieren kann :-/

man kann also auch bei Marken Ram Modulen auf die Schnauze fallen ... :-/

naja ... shit happens *g*

Mein System läuft nun im SLOW Modus ( 2.5,3,3,8 ) ist aber trotzdem ausreichend schnell ;)

cya
Titel: Was bringen schnelle Timings beim RAM?
Beitrag von: Leon24 am 20. April 2004, 16:48:17
@ El Mariachi,

was ist denn PAT und was bringt das????
Titel: Was bringen schnelle Timings beim RAM?
Beitrag von: Benny am 20. April 2004, 20:42:47
PAT ist die Performance Acceleration Technology! Die auch MAT genannt wird (Memory Acceleration Technology).

Dieses Feature ist leider nur bei Intel Boards verfügbar, also wird es dich nicht wirklich interessieren. Auf jeden Fall steigt bei einem Intel System, den richtigen Ram vorrausgesetzt, die Speicher Performance schon deutlich. Das sieht man vor allem in den Speicher-Benchmarks (z.B. AIDA) 8)

EDIT: Sorry, aber das ist ja ein komsiches Doppel-Posting geworden! Hab jedoch nichts falsches gemacht :D Bitte einen Beitrag löschen

Ach ja bei deinem Board hast du ja auch die Auswahl von den verschiedenen \"Turbo-Modi\"
Titel: Was bringen schnelle Timings beim RAM?
Beitrag von: Benny am 20. April 2004, 20:42:47
PAT ist die Performance Acceleration Technology! Die auch MAT genannt wird (Memory Acceleration Technology).

Dieses Feature sit leider nur bei Intel Boards verfügbar, also wird es dich nciht wirklich interessieren. Auf jeden Fall steigt bei einem Intel System, den richtigen Ram vorrausgesetzt, die Speicher Performance schon deutlich. Das sieht man vor allem in den Speicher-Benchmarks (z.B. AIDA) 8)
Titel: Was bringen schnelle Timings beim RAM?
Beitrag von: El_Mariachi am 20. April 2004, 20:43:53
PAT nennt sich ausgesprochen \"Performance Accelerator Technology\"
bei MSI heisst das ganze dann MAT, was \"Memory Accerlation Technology\" bedeutet.

hier die beschreibung direkt von MSI...

http://www.msi.com.tw/html/service/techexpress/mainboard/6728/page5.htm

im endeffekt sind da Presets wählbar die sich imho auf die Speicherzugriffszeiten auswirken ... Bei MSI kann man zw. SLOW, FAST, TURBO und ULTRA TURBO wählen.

das ganze wirkt sich wie oben schon beschrieben eigentlich nur in Benchmarks aus ...

Wollte damit auch nur sagen, dass selbst Markenspeicher sich nicht unbedingt eignen wenn man schnellere Timings fahren will ...
Titel: Was bringen schnelle Timings beim RAM?
Beitrag von: Leon24 am 20. April 2004, 22:24:24
Ok verstehe,

Was briengt es dann wenn ich von \"Fast\" auf \"Turbo\" stelle?
(Achtung Doppel Thema!!!)
Titel: Was bringen schnelle Timings beim RAM?
Beitrag von: Tigerjan am 20. April 2004, 22:26:29
Wenn du Pech hast, deutliche Stabilitätsprobleme.

Wie wäre es mal mit probieren ?  ;)
Titel: Was bringen schnelle Timings beim RAM?
Beitrag von: El_Mariachi am 20. April 2004, 22:30:32
jup, probieren und dazwischen immer mal mit Sisoft Sandra den Memory Benchmark laufen lassen ... da sieht man dann auch gleich obs was gebracht hat oder net ;)
Titel: Was bringen schnelle Timings beim RAM?
Beitrag von: Leon24 am 22. April 2004, 09:18:19
Hallo,

ich Aida mal den Speicher bei \"Fast\" und bei \"Turbo\" benchen lassen,
das ergebniss ist mehr als knap,

bei Lesen sind es 11 MB/sec. und beim Schreiben sogar nur 7 MB/sec.

Kann das sein das es schon alles ist was denn Unterschied zwichen
Performance Mode \"Fast\" und \"Turbo\" ist?