MSI Endanwender-Forum

News und Sonderforen => Foruminformationen => Thema gestartet von: Christian am 21. März 2004, 07:32:40

Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Christian am 21. März 2004, 07:32:40
Liebe MSI Forenuser,

hiermit eröffne ich einen Thread, in dem von jedem von euch eine Meinung gefragt ist. Es geht darum, dass ich als Administrator des MSI Forums von euch wissen möchte, was Ihr euch für die Zukunft von MSI an Produkten wünscht, wie Ihr den Service findet, und was noch verbessert werden könnte.

Ihr könnt hier eure ehrliche Meinung posten, aber denkt immer dran, alles in einem angemessenen Rahmen zu präsentieren.

.. so, und nun auf viele viele Threads.

Diese Liste wird auch an die MSI Geschäftsleitung weitergeleitet.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Voodoo Kid am 21. März 2004, 10:50:38
In jedem Fall den Service:
- bessere Erreichbarkeit der Telefonhotline
- Anworten innerhalb von 24h auf jede Supportmail
- Reklamationsabwickling innerhalb von 10 Werktagen
- mehr aufs Board abgestimmte Handbücher. Bessere Erklärung funktionsrelevanter Einstellung (Vcore, Timings)
(Serviceleistungen sind für mich ein wesentliches Kaufkriterium)

Den Internetservice:
- Internetseiten die durch MSI Deutschland nach MSI Taiwan verlinkt sind in Deutschland spiegeln (da teilweise tote Links)
- warum gibt es in Deutschland, Taiwan, Japan andere BIOS-Versionen?
- Umfassendes Archiv älterer MSI-Produkte, englischsprachige Handbücher bei fehlenden deutschen verlinken.
- Pflege der FAQ im Supportbereich oder Ausgliederung ins Forum
- mehr Angaben zur Stromaufnahme von Boards (Grafik- und Mother-)

Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit:
- deutliche Verbesserung der Zusammenarbeit mit diesem Forum (es sollte sich mehr als nur ein sogenannter Admin 1x im Jahr melden)
- Zusammenarbeit zum Forum als Unterstützung der Supportarbeit verstehen
- Mehr Informationen im Bereich Neuigkeiten von MSI (bisher noch keine CeBIT-Informationen. Der Link auf der Startseite führt zur offiziellen CeBIT-Seite -> einfach peinlich)

Das waren alles Sachen, die MSI Deutschland verbessern kann.

Hier nun die Aufgaben für Taiwan
- Weniger Fehler bei der Hardware:
  z.B. mangelnde Spannungswandlerlüfter bei K7N2 Delte, nicht passendes S-Bracket, Frühausfall von Chipsatzlüftern. Mangelhafte onboard LAN.
- Weniger fehlerbehaftete BIOS-Versionen. CMOS-Reset ohne Jumper umstecken.

So wie MSI mit 2 CPU-Herstellern und mehreren Chipsatzherstellern zusammenarbeitet würde ich es begrüßen, wenn MSI auch mit mehreren GPU-Herstellern zusammenarbeitet.

Über die Produktvielfalt an sich kann man nicht meckern. OC, modding wird gut unterstützt.

Diesen Beitrag werde ich bestimmt noch ab und zu ergänzen.

euer
Voodoo Kid
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Psychodelik am 21. März 2004, 11:59:33
Also zunächst einmal wünsche ich mir, dass man, wenn man eine E-mail an MSI schickt, dass die auch beantwortet wird. Habe schon 3 oder 4 Mails geschickt, ist aber nie was passiert. Was diesen Punkt, siehe Erreichbarkeit, Antwortschreiben, etc. muss MSI sich sehr viel verbessern.

Bezüglich Mainboards brauche ich im Prinzip nichts zu sagen. Sie sind sehr stabil, sehr umfangreich, sehen hammer geil aus, im großen und ganzen kann man nur sagen, weiter so. Aber da fällt mir gerade ein, es gibt leider Boards, wo der CPU Kühlkörper nur mit einem Klammersystem befestigt wird. Ich wünsche mir, dass die Zukunftboards noch eine Verschraubmöglichkeit um den Sockel herum bietet.

Was aber sehr wichtig ist, dass man versuchen sollte, um den Sockel mehr Platz schafft, eventuell dieKondensatoren irgend wo anders platziert (sehr wichtig). Habe für einen Bekannten den KT600 FIS2R eingebaut. Zusätzlich habe ich einen S-Bracket besorgt. Was mir aufgefallen ist, dass der S-Bracket gar nicht optimal drauf passt bezüglich Gehäusebefestigung. Also MSI lasst euch was einfallen. Und was mich auch tierisch angekotzt hat, dass die Jumper immer im weg waren. :rolleyes:

Weiteres Problem, die Neuanordnung vom Hauptstromstecker ist total miserabel. Man muss beim draufstecken der Hauptstromleitung höllisch aufpassen, dass die Platine nicht durchbricht. Also MSI entweder ihr tut an dieser stelle ein Distanzschraubenloch aufbohren, oder ihr tut einfach den Hauptsteckplatz irgend wo anders platzieren. :rolleyes:

Ich wünsche mir von MSI, dass die zukünftigen DVD Brenner sowohl DVD+R als auch DVD-R gleich schnell brennt, siehe aktuelles Beispiel DV8A heißt der glaube ich, der kann nur 8 Fach DVD+R brennen aber nicht 8 Fach DVD-R Format. Wäre es der Fall, hätte ich es sofortr geholt. Jetzt stehen aber leider andere Hersteller im Vordergrund entweder NEC, LiteOn, Toshiba oder TEAC. Also MSI hob an die ARBEIT. :D

So, an sonsten fällt mir spontan nichts mehr ein, doch. Ich wünsche mir von MSI ATI Grafikkarten. Die können doch ruhig mit ATI eine Zusammenarbeit eingehen. Dann werden die sofort merken, dass dene Ihr Umsatz gegenüber NVidia Graka rapide steigt. MSI tut doch einfach mit ATI sprechen!!! Lohnt sich. Schließlich geht es um Umsatzsteigerung, Profit, etc. Ihr könnt doch eure langjährige Erfahrung auch für ATI Graka´s verwenden.

Aber abgesehen davon muss ich unbedingt noch was los werden. Ich persönlich finde, bis auf die Kleinigkeiten weiterhin MSI als eine SUPER MARKE. Ich werde auch weiterhin MSI kaufen. Jetzt fehlt nur noch eins, Graka von MSI mit ATI Chipsatz, dann bin ich glücklich, nicht nur ich sondern auch andere MSI Freaks.

MSI, weiter so, ein riesen Lob an euch. Ich freue mich jetzt schon auf den KT880 Board von MSI. Was sehr wichtig ist, Core Cell muss unbedingt drauf.

LOB, LOB, LOB, PSYCHO 8)
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Teutates am 21. März 2004, 12:35:01
Zitat
Original von Psychodelik
Also zunächst einmal wünsche ich mir, dass man, wenn man eine E-mail an MSI schickt, dass die auch beantwortet wird. Habe schon 3 oder 4 Mails geschickt, ist aber nie was passiert. Was diesen Punkt, siehe Erreichbarkeit, Antwortschreiben, etc. muss MSI sich sehr viel verbessern.

Dem kann ich nur zustimmen... Ansonsten bin ich bisher mit den Produkten wirklich sehr zufrieden.

Gruß
Teutates
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Shibby_89 am 21. März 2004, 12:38:45
Gegen die Produkte habe ich keinen Enwand, was die Qualität angeht, denn ich finde sie genial.

Vielleicht könnte MSI auf deren Grafikkarten auch ATI-Chips verbauen, damit MSI auch für User, die ATI vorziehen (bin ich auch einer), Karten bereitstellt.

Genau wie viele andere habe ich vergeblich versucht den Support von MSi mit einer E-Mail zu kontaktien, aber habe bis jetzt keine Antwort erhalten.

Das finde ich sehr schade und ist sicher kein plus für MSI.

Vor allem für User, die zwischen zwei Produkten entscheiden, ist der Support für den Verkauf mitauschlaggebend. Hier zählt auch der Ruf in Internetforen.
 

Auf jeden Fall sollte diese Umfrage zu Verbesserung dienen und nicht ignoriert werden. Sie sollte ausgewertet werden und es sollte über die Verbesserungsvorschläge nachgedacht werden, um diese umzusetzten.


Andreas
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: eizo am 21. März 2004, 12:43:01
Voodoo Kid hat das meiste schon perfekt ausgedrückt, dem ist praktisch nichts mehr hinzuzufügen. Gerade was den Service anbelangt.

Bsp: teilweise fehlgeschlagenes BIOS-Update 5.4/5.6 auf einem K7n2-Delta. Kein Einzelfall und daher wäre ein kostenloser Tausch bei Einsendung des alten Chips eigentlich selbstverständlich. Auswahl stattdessen: 20+x Euro oder monatelange Garantieabwicklung über den VK. Soyo hat mir das sogar bei einem fast 3 Jahre alten KT133a noch kostenlos (und inkl. Versand) geflasht.

Emailsupport absolut mangelhaft, das war aber schon zu Zeiten meiner K7T-Turbo so. 1 von 3 Mails wurden überhaupt beantwortet, wobei die Antworten nur aus hilflosen Vorschlägen bestanden die schon in der gestellten Frage ausgeschlossen wurden.
Von ca. 20 Rückantworten waren genau 2 (!) eine wirkliche Beantwortung der Frage bzw. Lösung. Mittlerweile spare ich mir Anfragen per Mail.

Hardware lief an sich meist recht unproblematisch, wenn auch manchmal nicht langlebig (4 K7T-Turbo mit ausgelaufenen Kondesatoren etc.) . Kleine Zweifel an dem Geisteszustand der Erbauer eröffnet wohl jedes Board irgendwann mal.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: MaBeHE am 21. März 2004, 12:43:50
am service sollte MSI wirklich mehr arbeiten, auch wenn es bedeuten sollte das man welche einstellen muss. auch währe es nicht schlecht wenn man die board bücher in deutsch erhalten würde, wegen mir auch auf bestellung und käuflich. das würde manche dinge auch sehr einfacher gestallten.

Zurhardware selbst  könnte man noch hinzufühgen das man besser kühlkörper verwenden sollte ( mit engeren und mehr kühlrippen) für die chipsätze.
mehr hätte ich nicht zu bemänglen, was board und austattung angeht. bin mit den Boards der reihe MSI K7N2-(LDelta) sehr erstaunt habe schon 3 board verbaut und alle 3 arbeiten absolut zuverlässig, da gibt es nix zu mekern :)
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: hjm am 21. März 2004, 12:59:01
Einen schönen Sonntagmorgen allerseits,

danke für die freundliche Anfrage.


Als erstes fällt mir auf, dass der leidige Doppelstart meines KT6 Delta-Fisr, beim morgendlichen Arbeitsbeginn, von MSI immer noch nicht firmenseitig zur Kenntnis genommen worden ist. Auf meine E-Mail, im Oktober 2003 habe ich bisher keinerlei Antwort erhalten. Schade. Warum hat man bei diesem Weltkonzern nicht den Mut, diese Problematik anzusprechen. Sollte es wirklich keine Lösung geben, dann bitte liebe Leute, steht dazu und schenkt uns Betroffenen reinen Wein ein.

Zum zweiten möchte ich noch auf die Möglichkeit des Liveupdate der Bios hinweisen. In den dem Mainboard beiliegenden Beschreibungen wird diese Funktion als Kinderspiel ausgewiesen. Leichtsinnigerweise habe ich diesen Angaben vertraut und im Herbst die automatische Funktion aktiviert.
Mannomann habe ich als \"Frischling\" Glück gehabt. Es hatte geklappt und die Kiste startete klaglos.
Doch wenn ich in den verschiedenen Foren von den unzähligen misslungenen Biosupdateversuchen lese, läuft mir noch heute ein Schauer über den Rücken.

Für mich kamen völlig überraschend, nach dem Start der Installationsroutine in deutscher Sprache, abschließende Hinweise für den Crashfall in englischer Sprache. Da mein Schulabschluss nun schon vierzig Jahre zurück liegt und das Englisch bei mir beruflich nicht gefordert ist, ist dieser Umstand ein sehr großer Unsicherheitsfaktor und sollte schnellstens durch deutschsprachige Crashfallhinweise nachgebessert werden.

Auch sollte bei den Benachrichtigungen von MSI, dass aktuelle Biosupdates vorliegen, eindringlich auf die Möglichkeit des Zerschießen eines Bios, mit den u.U. folgenden finanziellen Kosten, hingewiesen werden.

Darüber hinaus bin ich aber mit der Zuverlässigkeit meines Boardes sehr zufrieden und habe schon mehrfach, das Produkt erfolgreich weiter empfohlen.

Mit freundlichen Grüßen

H.-J. Meyer
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Sniff am 21. März 2004, 13:02:44
Ich persönlich kann mich nur über eine Kleinigkeit beschweren:

Als ich auf meinem K7T266-Pro2-Board eine Wasserkühlung angebaut habe, musste ich den Chipsatzkühler abnehmen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Wärmeleitpaste sich nur auf der unteren Hälfte des Chips befand (da, wo die Schwerkraft die Paste hinzieht, wenn das Board in einem normalen Gehäuse verbaut ist).
Bevor ich die WaKü eingebaut hatte, ist mir das Board auch mehrmals abgeschmiert - wegen thermischer Probleme (vermute ich zumindestens). Der Chipsatzkühler hatte beinahe geglüht.

Das habe ich auch schon von anderen Leuten gehört, die aber teils neuere Boards haben.

Was ich noch verändern würde, ist das ewige Geklicke beim Liveupdate, bis man wirklich updaten kann. Meiner Meinung nach genügt ein Klick auf das Menü links, um die Versionen zu aktualisieren.

Ein großes Lob gibt\'s aber für euren Telefonsupport: Dort wurde mir bei meinen Problemen bisher immer kompetent und zügig geholfen. Muss auch gelobt werden. Weil das heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist :(

Lukas
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Christian am 21. März 2004, 13:02:47
Zitat
Als erstes fällt mir auf, dass der leidige Doppelstart meines KT6 Delta-Fisr, beim morgendlichen Arbeitsbeginn, von MSI immer noch nicht firmenseitig zur Kenntnis genommen worden ist.

Das Problem wurde als \"Cold-Boot-Problem\" des KT6 lokalisiert und wird durch Temperaturen unterhalb der 20° C verursacht. Bis jetzt gibt es noch keinen Hotfix.

Weiter Comments von allen (!) Usern wären sehr sinnvoll.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: smoerb am 21. März 2004, 13:05:35
was ich mir wünsche ist, dass die Live Updates überhaupt funktionieren.


Seit Wochen versuch ich immer wieder meine MSI Produkte (hab das K7N2-Delta-Ilsr) upzudaten aber bei dem versuch Live Update 3 zu benutzen steht jedesmal wieder da:

Sie haben version 3.50 von LU aktuelle Version auf dem Server 3.55.

Aber leider kann man die Version NIRGENDS runterladen :)

Wäre schön, wenn der kleine Fehler mal behoben werden würde.


MFG


smörb
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Roland am 21. März 2004, 13:12:48
ich wünschte mir eine Vereinfachung / Automatisierung um das Bios gefahrlos aufzudatieren.
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: HHenryH am 21. März 2004, 13:20:08
hallo,

einer der wesentlichen Gründe, daß ich bei MSI gelandet bin, waren (!) die deutschen Handbücher.
Ich empfinde es als schwache Leistung, daß ab K7N2G-ILSR darauf verzichtet wurde und seit Einführung auch ONLINE nichts dergleichen nachgeliefert wurde.

Gruß & so
HHenryH
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Christian am 21. März 2004, 13:25:13
Hier ist die aktuelle Version des Live Update 3.55 :

Damit sollte dir schon einmal geholfen sein. :D

http://web1.me1.media-experience.net/Live Update 3 v355.zip (http://web1.me1.media-experience.net/Live Update 3 v355.zip)
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Allfred am 21. März 2004, 13:38:57
Ich wünsche mir schneller bessere BIOSe als sie beim KT6 Delta zur Verfügung standen/stehen. Es hat hier doch niemand etwas geben Betas - aber auch diese sind viel zu selten!

Weiterhin wünschte ich mir ein ähnlich gutes Mobo wie das MSI746Ultra. Leider war es nur für wenige Wochen oder Tage auf dem deutschen Markt. Warum kam nie ein vollausgestattetes Mobo mit 748 Chipsatz und allen oc Schnickschnack auf den Markt. SiS ist eine Alternative!
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: winsener am 21. März 2004, 13:39:25
Hallo,
ich habe ja bisher nur MSI - Mainboards verwendet. Bin auch immer zufrieden gewesen, nur was mir auf den Geist geht ist der Download aus TW wenn man einen Live - Update macht. Die Geschwindigkeit ist ätzend, könnt Ihr die Files nicht auf einem Server ablegen der auch eine vernünftige Download - Geschwindigkeit zulässt?  
Horst
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Thommy_Cool am 21. März 2004, 13:50:18
...ich hätte gern einen besseren Email Support. Aber nicht nur besser sondern überhaupt erst mal einen.  :evil:
Dann hätte ich gern ein supertoll programmiertes Bios für mein Mutterbrett mit super OC Eigenschaften.......
Mit dem Board bin ich mehr als zufrieden! Danke, weiter so!
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Core_Z am 21. März 2004, 13:53:24
hi!

ich wär mal stark dafür das alles was mit dem satz \"der enduser könnte damit seine hardware beschädigen\" begründet wird trotzdem einstellbar ist (z.b. vcore, vdimm, vdd, .....)
vl das ein standard bios mitgeliefert wird und ein oc bios im internet zur verfügung steht.
dann beim dot soll man keine % werte angeben sondern fsb und mulitplikator..
und den 4 Pin 12V Anschluss gleich neben den ATX Stromstecker und nicht auf die andere seite des boards verlegen

Sonst bin ich mit allem zufrieden (insbesondere Austattung)...

MfG Core_Z
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: fortblisstexas am 21. März 2004, 14:01:08
Hallo alle zusammen.

also was ich mir wünsche ist:
Das ich endlich mal ein GK Update machen kann und das meine GK dann auch mal einwadfrei funktioniert. Immer wenn ich ein Update für meine FX5600-TD256 mache, kann ich im BF1942 gar nichts mehr erkennen. Den Support konnte man total vergesen weil der steif und feste behauptet hat des der neue Treiber funzt. Nach den ich ihm die Screen Shots gesendet habe, hab ich keine Antwort mehr bekommen  ?( .
Also darann solte mann wohl noch mal arbeiten.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: [007_Band] am 21. März 2004, 14:05:34
Also von der Ausstattung her würde ich mir endlich mal wieder einen
Soundchip mit Dolby Digital Encoder wünschen.
Hat ja bisher nur der Nforce2

Aber gut, das liegt nicht an MSI.

Zudem würde ich mir wünschen dass auf jedem Board eine
SATA Lösung ohne Converterchip ist. (Zumindest 2 Ports)

Ansonsten könnte der Support wirklich ein bisschen besser
sein, d.h. wenn man eine email schickt sollte darauf auch geantwortet
werden.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: CaBaL am 21. März 2004, 14:12:28
Also kann hier auch nur erwähnen es sollte arg am Mailsupport gearbeitet werden.

Und die Telefonhotline von MSI ist nicht nur schlecht dass ist eine Frechheit, 10min in der Warteschleife und kick aus der Leitung dann \"DARF\" ich 3 Minuten begrenzt mit einem Service Mitarbeiter sprechen weil doch die Hotline so hoch frequentiert ist und wenn man dann mal einen an der Strippe hat der spricht dann so ein gebrochenes deutsch-türkisch dass ich nicht ein Wort verstehe, Danke MSI dass nenn ich Support. Das Resultat sieht man ja in meiner Signatur aber ihr werdet mich trotzdem nicht los :D

Kam übrigens mehrmals vor bevor jetzt hier auf meine Aussge losgegangen wird X(.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Danny007 am 21. März 2004, 14:24:11
Hardware: Auf den Mainboards wenn möglich auf die Northbridge Lüfter verzichten. Oder einen abnehmbaren Lüfter auf die NB setzen, so das man selber wählen kann ob man einen NB Lüfter laufen lassen will oder nicht.

Automatische CPU/NB Lüfterregelung per Bios einstellen, so das man nicht unbedingt eine Software unter Windows benötigt.

Das man Lüfter die an den zusätzlichen Lüfteranschlüssen angeschlossen sind, per Software in der Drehzahl regeln kann.

Mehr Platz bei den Sockels, so das es auch mit grossen Kühlern keine Probleme gibt.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: AMDprayer am 21. März 2004, 15:11:34
Also auf jeden Fall sollte MSI mehr auf Kompabilität achten insbesondere bei Grafikkarten und Speicher (bezüglich ihrer Mainboards)
Ach ja und was nett wäre: Die sollten von Gigabyte die Dualbiostechnologie kaufen diehat schon was.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: quattro78 am 21. März 2004, 16:01:37
Hallöchen!

Also, ich hab ja nicht so viel zu bemängeln und es ist schon alles erwähnt worden.

Ich finde auf der NB sollte generell ein guter Passivkühler anstatt eines Aktiven sein, da die Lärmentwicklung doch merkbar ist.
Die Anschlüsse für die Lüfter (CPU, Gehäuse, usw.) sollten meiner Meinug nach näher beieinander liegen und nicht so versteckt sein.
Die OC Eigenschaften sind auch verbesserungswürdig.

Von Support her kann ich nichts sagen, da ich diesen Service noch nie benötigt habe.

CU quattro
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Warlord am 21. März 2004, 16:04:31
Man sollte die Reklamationszeit verringen!!  
X(Ich warte schon seid  4 Woche (seid dem 20.02.04) auf meine 5900FX  X(

Bis auf die Reklamationszeit find ich MSI aber spitze  :D

MFG Warlord
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Elec am 21. März 2004, 16:05:12
Wurde zwar schon etliche Male gesagt, kann man aber nicht oft genug wiederholen:

Den fast nicht vorhandenen Support verbessern!

Alle meine Fragen blieben bisher unbeantwortet. Hier nochmal in Kurzform:

GraKa FX 5600 VTDI 256

Wenn beim Booten des Rechners ein TV am Composite Out angeschlossen ist, ist Video in (S-VHS) völlig blockiert. Versuche ich was zu capturen, kommt Meldung, dass der Treiber bereits anderweitig verwendet wird. Das Problem kann ich nur dadurch umgehen, dass ich das Composite-Kabel zum Fernseher abziehe und den Rechner neu botte. Nur dann klappt das Aufzeichnen. Das kann aber nicht die Lösung sein, ständig umzustöpseln.

Ein für mich ebenso gravierendes Problem:
Ich habe ein Video/Audio-Funksystem, da ich das Ausgangssignal via Composite Out kabellos ins benachbarte Wohnzimmer funken wollte. Der Funksender ist also an den Ausgang der GraKa angeschlossen. Leider wird das Teil nicht als TV erkannt, so dass nview fehlt. Umgehen kann ich das, indem ich den Rechner bei per Kabel angeschlossenem TV boote. Ist nview einmal da, bleibt\'s auch da, d.h. ich kann nun die Verbindung Composite out -> TV kappen und stattdessen den Sender anschließen. Nun bekomme ich auch kabellos mein Bild - bis zum nächsten reboot...
Warum MUSS überhaupt ein Gerät am Ausgang angeschlossen sein, damit der Ausgang aktiviert wird? Ich erkenne den Sinn nicht so ganz.

Ich habe die Hoffnung längst aufgegeben, hierfür eine Lösung zu erhalten. Für mich steht daher leider fest, dass dies mein erstes und letztes MSI-Produkt ist :(

Ralf
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: 11001111 am 21. März 2004, 16:45:06
Zitat
Original von Elec
Warum MUSS überhaupt ein Gerät am Ausgang angeschlossen sein, damit der Ausgang aktiviert wird? Ich erkenne den Sinn nicht so ganz.

das hat sich Nvidia ausgedacht (auch den capturetreiber) - MSI verwendet die Nvidatreiber + ein paar eigene Menüs.

Abhilfe dürften Tools wie TV-Tool schaffen.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Gery25 am 21. März 2004, 16:56:21
Hi,

Ich wünsche mir mehr Support seitens MSI!

-Bios Support

Es sollte mehr auf Kundenprobleme eingegangen werden. Z.B. bei der MSI KT6 Delta Serie. Warum werden Probleme mit der onboard LAN, bezüglich Systemperformance oder PCI Bus nicht gefixt? Warum gibt es bei Einsetzen mehrerer Speicherriegel Instabilitäten zur Performance???
Das Problem hat jeder der dieses Board hat und es wird nichts getan!
Dazu habe ich schon threads verfasst, die zwar im Forum mit 4 Daumen, als informativ bewertet wurden, aber es nützt in der Praxis nichts solange solche Probleme seitens MSI nicht behoben werden!

-Forum Support!
In diesem Bereich sollte sich MSI auch mehr engagieren! Es posten meist die selben Leute und von MSI hab ich nie Stellungsnahmen gesehen!
Es sollten mehr Techniker von MSI dem Forum beiwohnen und lösende Argumente geben!

Cya
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: 11001111 am 21. März 2004, 16:58:24
Zitat
Es sollten mehr Techniker von MSI dem Forum beiwohnen und lösende Argumente geben!

editiere mal das \"mehr\" raus - weder Christian, noch einer der Moderatoren ist bei MSI angestellt ;)
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: mach-466 am 21. März 2004, 16:59:32
Ich wünsche mir,dass mein nächstes Board genauso problemlos wird,wie mein KT3-Ultra ARU.Dieses Board läuft jetzt seit dem 17.06.02 fast ununterbrochen,seit 6 Monaten mit einem Athlon XP2500,der offiziel garnicht auf diesem Board laufen soll,und die CPU ist auch noch etwas übertaktet.

Das einzige \"Problem\",was auftrat,war ein nicht anlaufender Northbridge-Lüfter.
Dieses \"Problem konnte mit einem Tropfen Öl behoben werden.

Ich kann nur sagen,weiter so,MSI!

 :D :D :D
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: DreamCatcher am 21. März 2004, 17:00:33
Nunächst einmal das Lob, und dann wird der Kopf gewaschen ;-)

-Die Boards sehen immer gut aus
-der Ausstattungsumfang ist umfangreich, bei den Topmodellen sogar als vorbildlich  zu bezeichnen
-Installation und Betrieb lassen keine Wünsche offen, besonders das D-LED Feature  ist dabei hervorzuheben, UNDBEDINGT BEIBEHALTEN!
-habe bereits mehrere MSI Boards im Freundeskreis verbaut...

ABER:

-...nur bei Leuten die kein Overclocking vorhaben!

DESHALB:

-sollte die Speicherkompatibilität generell verbessert werden (Stichwort Infineon)
-die Einstellungsmöglichkeiten für z.B. VCore, VDim, etc. etwas umfangreicher ausgelegt werden

DESWEITEREN.

-wie von vielen bemängelt sollte der Support verbessert werden (abgesehen vom Forum, das ist schon super)
-anstatt leistungsmäßig mittelprächtige \"Alleskönner\"-Komponenten, wie den Pomise 20376, lieber spezialisierte aber performantere, wie z.B. den SIL 3112, verbauen.

FAZIT:

Euro Boards sind vorallem für schnelle, zuverlässige, unproblematische Alleskönner Systeme, doch leider NICHT für den Enthusiasten!
Das könntet Ihr aber bestimmt auch...

Aus diesen Gründen konnte ich mich bei meinem letzten System (nicht das aus der Sig) nicht für ein MSI Board entscheiden!
Titel: Heute 17:20
Beitrag von: h@wKy am 21. März 2004, 17:33:18
Ich habe meine Erfahrungen mit MSI schon vor einiger Zeit zusammengefasst:

Meine Erfahrung nach einem Jahr MSI 6704 v1.0 (http://msi.designlab.info/thread.php?threadid=6153)

Übrigens habe ich einen neuen Versuch gestartet das Bluetooth device zum laufen zu bekommen: Ich habe eine Anfrage bei dem Support gestellt... ;)
--

h@wKy
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Low Rider am 21. März 2004, 17:43:26
Jo, dann will ich auch mal :D

Also zum Email Support wurde das meiste ja schon gesagt - bekomme keine Antwort :rolleyes: - nicht gut !!! :evil:

Ansonsten zu den Mainboards: Ich finde MSI baut die besten Allround Boards. Aber da ich nun mal gerne ordentlich übertakte, bin ich mittlerweile von MSI weg. Ich verstehe z.B. nicht wieso mein KT3 Ultra ARU lediglich eine VCore Erhöhung von nur 0,1V über default erlaubt...
Dann fiel mir auf meinem KT2 Combo auf, daß unter dem Northbridgekühler praktisch keine Wärmeleitpaste vorhanden war :evil: - nicht gut !!! :evil:

Und nun mein größter Wunsch: MSI Grafikkarten mit ATI Chipsätzen (zu fairen Preisen !!!) Das wäre einfach mal nur geil...
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Jowi am 21. März 2004, 18:00:34
Tach zusammen,

also ich kann nur über das Onboard-LAN und das mit dem Liveupdate bemängeln. LAN macht fast kein Mucks und beim Update sagt er immer dass die Datei nicht gestartet ist. (habs aber über Umwege am Laufen)

Ansonsten läuft alles prima. Daten stehen in der Sig.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: florian am 21. März 2004, 18:02:24
Mangelhafter Support bei MSI
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: sprudel am 21. März 2004, 18:13:25
Hi,

der Support sollte verbessert werden. Liveupdate funzt bei mir gut.

Für mein 875P Neo-FIS2R würde ich mir ein Bios wünschen was funzt. Außer 1.8

Speicherkompatibilität sollte verbessert werden. (Stichwort Infineon)

Das Core-Center sollte auch verbessert werden.

gruß

sprudel
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Pizza am 21. März 2004, 18:25:59
ich würde mir wünschen, dass der Service verbessert wird, die meisten haben das ja schon ausführlich hier erklärt.  :)
Und Grafikkarten von ATI wärn nichts schlechtes, neuerdings bieten viele Hersteller Grafikkarten von beiden Herstellern an. Die Karten von MSI sind sehr gut, wenn da statt nem 5950U Chip ein 9800XT drauf sein würde, wäre die High End Karte perfekt.  ;)
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Rat am 21. März 2004, 18:32:57
Ich wünsch mir nix von MSI - Nachdem ich 8 Wochen auf den Austausch meines Boards warten musste ist MSI für mich gestorben .....
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: stardust am 21. März 2004, 18:42:38
hi,
ich wünsche mir auch nichts...bin rundum zufrieden mit meinem board :D
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Christian am 21. März 2004, 18:47:29
.. mehr Comments von jedem hier. :D
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: defjam am 21. März 2004, 18:52:17
die qualität der wichtigen teile ist ok!
aber ich habe das board MSI NEO2 FS2IR für 160€ gekauft und eine woche später hat sich der chipsatzkühler so angehört wie eine mischmaschiene mit backsteinen drin!
ich habe es noch net reklamiert, da ich den pc im moment sehr oft für wichtige dinge brauche und keine zeit habe 4 - 6 wochen darauf zu warten das da mal nen gescheiter lüfter drauf kommt!
das finde ich schon schade...

naja sonst finde ich MSI eigentlich ganz gut!
bevor ich mir das nächste mal etwas von msi kaufe, überlege ich wahrscheinlich 2 mal...

vielleicht einfach nur nen fehlgriff oder nen produktionsfehler in der reihe
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: krobi am 21. März 2004, 19:45:32
ich habe das kt4-fisr board
und es gibt schon seit monaten keinen support mehr für das board bzw seitdem das board mit dem kt 400a verbaut wird gibt es bis dato keinen support mehr das \"alte\" kt4 mit dem normalen kt400 chipsatz drauf

bei meinem mainboard ist zB auch das problem so möchte ich es einmal nennen das ich einen sata controller drauf habe den es laut promise garnicht mal gibt  ?( ?(

dH ich kann diesen auch nicht updaten, er funktioniert zwar aber updates für zB fehlerbehebungen speed optimierung oder ähnliches währe trotzdem super

zum liveupdate
es wurde schon extrem besser zumindest verbindet er mit der aktuellen version immer zum server, das ist positiv anzumerken, ABER das update sollte auch herausfinden wann man zB selbst einen treiber updatet und dann nicht immer nerven das es einen neuen treiber gibt

um ein beispiel zu nennen
ich habe den broadcom 5701 lan auf meinem mainboard
für diesen gibt es auf der broadcom homepage die treiberversion 7.35a und laut msi live update die version 6.64, liveupdate meint auch, es kenne die aktuelle treiberversion nicht

windows sagt wie es auch richtig ist 7.35

man sollte aber nicht nur negatives sagen
die boards sind extrem stabil und halten viel aus das ist total super, wenn msi die oc eigenschaften ihrer boards verbessern würde währe dies auch prima.

natürlich rede ich hier nur von meinem mainboard kt4-fisr (alle treiber so aktuellst wie möglich)

zum telefonsupport
damals wie ich das mainboard gekauft hatte, hatte ich mich auf der taiwanischen homepage genausestens erkundigt was ich alles dazu bekomme dort hieß es damals das beim fisr auch bluetooth dabei währe, darauf hin hatte ich mir das mainboard bestellt

und festgestellt das kein bluetooth dabei war, hab dann bei msi deutschland angerufen und war erstmal ca 2 stunden in der warteschleife (dies währe ja nur halb soo schlimm nur ich komme aus österreich also wurde das auch ziemlich teuer) aufjedenfall wurde ich dann am telefon angeschnauzt was mir den einfälle nachzufragen wie währen ja in deutschland nicht in taiwan

naja msi ist nunmal keine deutsche firma, sondern kommt aus taiwan
daher hatte ich angenommen wann ich auf der taiwanischen seite nachschaue bin ich sicher und die infos dort würden dann auch für die ganze welt gelten
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Tigerjan am 21. März 2004, 19:49:25
Sollte die Firma trotz ihrem derzeitigen Entschluß doch noch in absehbarer Zeit ATI-Chips verbauen, kauf ich mir auch mal eine MSI-Graka  ;)
Sonst bleibt\'s bei den Boards.

Dazu noch ein besserer Kontakt zum Forum - und die virtuelle Welt ist in Ordnung. :D
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Sniff am 21. März 2004, 20:05:20
Was hier zum Thema Austausch gesagt wurde, kann ich nicht bestätigen.

Mein Daddy hatte ein K7T266 Pro-2 RU, und das ist ihm in der Garantiezeit kaputt gegangen. Er ist also hin zum Händler, der hat\'s eingeschickt, und eine Woche später kam dann ein KT4-Ultra in der Vollausstattung zurück. Das ist IMHO extrem kulant.

Weiter so!!!
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Overclocker2000 am 21. März 2004, 20:07:01
Hi.

Also Austattungsmäßig würde ich mir von MSI künftig wünschen:

- Dual-Bios

- SATA Full Raid

- Verbesserte Übertaktungsfunktionen, ohne dass das Board anfängt, zu spinnen.

- Auf jedenfall Sockelbohrungen für Wakü. Mein Delta ILSR hat die nicht mehr. Shame on you

- Etwas weniger S-Brackets, die quasi ja auch die PCI-Slots unbrauchbar machen. Stattdessen mehr auf dem Board implementieren, z.b. 5.1 Sound-Anschlüsse usw.

- Ein Temperatur-Tool, das endlich mal die wirkliche Temp anzeigt und nicht \'4\' Grad draufrechnet. Auslesung der internen Prozzi-Diode als Standard.

- Ein etwas aufgeräumteres Board-Layout, dass man nicht die Stecker kreuz und quer auf Board stecken muss, wie das jetzt der Fall ist. Stichwort ATX-Stecker.

- Wieder mehr als 1-2 Molex-Anschlüsse für Lüfter aufm Board. (Ja es gibt auch Leute, die mehr als 2 Gehäuselüfter im PC haben :D )

- Bessere Qualität bei Northbridge-Lüftern (meiner hatte nach ner Woche ein Lagerschaden)

Gruß OC2000.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Tigerjan am 21. März 2004, 20:23:57
@Overclocker2000

Dual-BIOS - wäre nicht schlecht.

OC-Probleme kommen nicht immer vom Board. Außerdem sind Stabilität, Ausstattung und Tempo nunmal schwer zu vereinen.

5.1 kann man auch ohne S-Bracket anschließen. Es ist vor allem für die digitale Ausgabe.

NB-Lüfter sind meist nur verkaufsfördernde Zierde, passiv genügt oft völlig.

In Sachen Board-Layout bin ich von anderen Herstellern schlimmeres gewohnt.
Besonders AGP-Slots, welche fast an die Dimms stoßen.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: cooliobros am 21. März 2004, 20:24:02
Hallo und nun ich,

grundsätzlich muss ich erstmal sagen das MSI es geschafft hat mich seit nun gut 8 jahren zu Ihren Mainboard Kunden zu zählen. Für mich und alle die mich fragen kommt kein anderes Board in den PC. :-)

Allerdings muss ich sagen das MSI ein bisschen in sachen Qualität nachgelassen hat. Die 6330 Ver.5 Boards sind mir mehrfach kurz nach Garantie den bach runtergegangen. (Ihr baut da im BIOS aber keine Zerstörungstimer ein, oder?).
Wie hat sich das bemerkbar gemacht? ganz einfach erklärt .. nach ca 2 jahren haben sich 3 boards (verschiedene PC) mit dem gleichen Fehler verabschiedet. Schon nach dem Hochfahren werden die verschiedene Athlon Prozis mit bis zu ca 50% ausgelastet. Im Leerlauf quasi. Selbst nach einer Win Neuinst. haben die Prozis 50% Auslastung. Die Prozis und den Rest der Hardware mit dem Kt4V-L ausprobiert. Alles in Ordnung. Nun gut. Nun habe ich die KT4V-L Boards.

2.Problem.. mit dem K7N420. (Das hatte ich vor dem KT4V-L, ca 5 Monate lang).
Selbst nach dem 2. Garantietausch des Boards war es nicht möglich den onBoard LAN mit meinem DSL in Gang zu bekommen. Mit einer Netzwerkkarte (PCI) ging es mit dem Board auf anhieb. Treiber oder FW Probleme?

Nagut... zu dem Kt4V-L, von denen ich nun 2 in betrieb habe. Sie laufen einwandfrei, reibungslos und einfach so wie es schon die 6330 Ver3. Reihe seinerzeit getan hat. Unverwüstlich :-)

Zu dem E-Mail Support von MSI kann ich mich meinen vorrednern nur anschliessen. E-Mails werden selten beantwortet und wenn, dann mit einer Woche verspätung. Schade! Da ist Besserung gefragt! Allerdings werden die neuesten Bios Versionen sofort und superschnell nach erscheinen per E-Mail zugesandt!. Weiter so. Das ist sehr guter Service.
Zum Thema BIOS. Ist es nicht möglich das BIOS Update auch bei Deutschen Windows Versionen per Win Flash abzuwickeln? Der Trend geht zur Zeit ja ganz klar weg von der Diskette.
Desweiteren... ist es wirklich sooo aufwändig ein Notfall BIOS (Fallback) auf das Board zu pflanzen? Damit wäre ein Tod des Rechners durch ein fehlerhaftes BIOS Update nicht mehr möglich. (andere Hersteller haben das zum Teil ja bereits eingeführt)

Was ich mir wünsche?

Qualitativ hochwertige und stabile Mainboards. Macht weiter so! der Trend geht zur Qualität, nicht zur Quantität. (Wenn ich sowas möchte, kauf ich ein Asrock oder Elitegroup Board. Billig! aber nach 2 Jahren rauche sich die Spannungswandler auf.)

Kleinst PC! Ihr habt dort ja bereits den Super Anfang gemacht und zeichen gesetzt. Bleibt am Ball! Riesentower mit 10 Lüfter sind Out.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Nacho_Man am 21. März 2004, 20:31:10
so MSI ist erstmal ne Top marke sowohl von der Hardware die sie herstellen als auch bei dem Zubehör, das sie zu den Mainboards geben ( Corecenter...)
Aber auf jeden fall sollten sie sich mal was anderes als diesen C-mdeia Kram einfallen lassen, weil das Tool lässt sehr zu Wünschen übrig so was wie Soundstorm das es bei den Nforce2 boards gibt wär nicht schlecht.
Des Weiteren wünsche ich mir das die 5.1 anschlüsse mit auf das Board gepackt werden, denn dann wird das s-bracket gespart und ein PCI slot mehr wird zur Benutzung frei.
Außerdem sollte sich MSI mal was beim Service einfallen lassen, dass sie auch mal erreichbar sind und kompetentere Antworten geben können. Die Beantwortung der e-mails wäre auch nicht schlecht... :rolleyes:
Ich finde trotz der vielen kleinen Mängel ist MSI eine Super Firma mit Spitzen Produkten.

  ;)Nacho_Man ;)
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Benny am 21. März 2004, 20:47:46
Auf Seiten der Hardware kann man MSI wirklich keinen Vorwurf machen. Top Produkte die hergestellt werden, ich denke das kleinere Probleme doch überall vertreten sind ;)

In Sachen Support kann ich mich nur meinen Vorrednern anschliessen. Es wäre motivierend wenn einem mal jemand am Telefon antworten würde, obwohl ich da wohl nicht so oft Gebrauch von machen muss.

Mit den MSI Utilities hatte ich noch gar keine Probleme! Deswegen kann ich persönlich nur gutes dazu sagen.

Ach ja... ein voll funktionsfähiges D.O.T. wäre nicht schlecht, geht aber auch ohne :D So jetzt hab ich, wie von Christian befohlen ;), auch was geschrieben.
Titel: nuja
Beitrag von: Sori am 21. März 2004, 21:11:51
was die MB´s angeht > geiles Aussehen - gute Technik < ich fänds ausreichend, da auch stabil. Manche wünschten sich da bestimmt ein bisschen mehr OC-Eigenschaften.
Meine Graka hat ein ATI-chip - da sollte MSI auch dran bleiben.
Mit dem Service hatte ich nur einmal zu tun - und da war ich auch zufrieden.
Der Email support sollte wohl verbessert werden - ich habe oft lesen koennen das der nicht sooooo funktioniert - also da mal ranklotzen - denn das Forum fängt ja viel ab, aber doch nicht alles...

Und ich wünsche mir, dass MSI unsern Christian mal einen Obolus zuschiebt - und ein Megastick zum Geburtstag - DANKE MSI.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Christian am 21. März 2004, 21:13:58
Zitat
Und ich wünsche mir, dass MSI unsern Christian mal einen Obolus zuschiebt - und ein Megastick zum Geburtstag - DANKE MSI.

.. nett, dass jemand an den lieben kleinen Admin denkt. :D
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: der Notnagel am 21. März 2004, 21:56:28
Zitat
.. nett, dass jemand an den lieben kleinen Admin denkt. :D
lieben?  :D :D
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Geier am 21. März 2004, 22:26:24
Supportforum ist OK. Sehr gut finde ich, dass auch alte Beiträge nach den Umstellungen drin geblieben sind.
E-Mails mit den neusesten BIOS-Updates ist auch ein guter Service, selbst wenn man die nicht gleich oder auch nie einspielt. Aber man hat sie!
Liveupdate ist \'ne schöne Idee, war mir aber immer zu riskannt.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Mr. Keule am 21. März 2004, 22:28:05
was ich ein bisschen komisch fand ist das der support für mein board weg ist(MS-6382E). ich kann die bios-updates dafür nicht (mehr) finden. ansonsten würde ich mir nur noch wünschen das man den FSB um mehr als eine stufe verstellen kann.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Vollprofi am 21. März 2004, 22:35:31
Lobenswert ist in der Tat der deutsche Auftritt von MSI. Ist das nicht aber selbstredend?
Schliesslich bin ich hier in Deutschland und nicht auf Honduras!
Verständliche Bedienungsanleitungen sind Pflicht. Bedienungsanleitungen sind fester Bestandteil eines Gerätes. Werden sie aufgrund der Sprache, Bildern oder Zeichen nicht verstanden, kann eine verständliche Bedienungsanleitung vom Händler verlangt werden.
Kann der sie nicht liefern bzw. das Gerät nicht wunschgemäß einrichten, besteht Rückgaberecht. Ich bin sehr sehr tolerant, kulant und bescheiden.
Doch zu viele Vorfälle löschten den Name MSI aus meiner Interessen-Liste.
Bspw. war mein KT6 FIS2R damals hinten und vorne fehlerhaft. MSI schwieg und stellte sich tot. Das Schweigen war für mich dennoch eine klare Antwort und führte mich wieder zum Händler, welcher das Board wieder zurück bekam.
Da half auch ein von MSI nach „nur“ 9 Wochen zugeschicktes Teil nicht (S-Bracket), welches fehlte. 7 Wochen vorher hatte ich das Brett ja beim Händler wieder abgegeben.

Sicherlich sind einige Kameraden beim MSI-Kundenservice erfolgreich gewesen.
Bei mir jedoch war
Persönlicher Kontakt: nicht möglich.
Schriftlicher Kontakt: nicht möglich
Kontakt per E-Mail: nicht möglich.

Keine Sorge, MSI, vielleicht kauf ich doch wieder irgendwann ein Teil von euch. Wenn der Preis stimmt, wird man weich. Momentan seid ihr für mich jedoch nur C-Lieferant.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Sniff am 21. März 2004, 22:50:50
Mal was zum Nachdenken:

Ein Gerät, das in Europa verkauft wird und unter die Richtlinien für elektromagnetische Verträglichkeit (kurz EMV) fällt, muss ein CE-Zeichen tragen. Um aber ein CE-Zeichen zu erhalten, muss dem Gerät eine Bedienungsanleitung in der Landessprache beigelegt sein. Dabei ist es aber egal, ob sie auf CD oder gedruckt beiliegt. Sie muss aber dabei sein.
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: jajabara am 21. März 2004, 23:31:08
Die Produkte sind wirklich super. (bis jetzt 5 mainboard und 5 grakas) hab bis jetzt jedenfalls noch nie probs gehabt.  :D
was ich mir noch wünsche wären Soundkarten, ausser creativ gibts ja niemenden mehr. :))
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: ___Titus___ am 22. März 2004, 01:21:08
auch wenn es hier schon mehrmals erwähnt wurde....
ATI ATI ATI das isses was bei msi fehlt....
ach und wenn in zukunft vielleicht berücksichtigt werden könnte, dass es auch leute gibt die auf ihrem board nicht nur ihre cpu mit wasser kühlen und man evtl auf allen boards entsprechende bohrungen vorsehen könnte wäre das ne feine sache... (nb-kühler mit 4 statt nur 2 löchern)
ansonsten bin ich im gegensatz zu den asus boards die preislich ungefähr gleich liegen mit den msi boards zufrieden (aber das ist auch immer ein bischen glückssache und es gibt sicher viele bei denen es genau umgekehrt ist)
also in diesem thread stehen viele gute beiträge und ich hoffe das sich das ein oder andere auch mal jemand von msi zu herzen nimmt...
zum schluss bevor ichs vergesse ein extra lob für die oft fette ausstattung die den boards beigepackt ist....
in diesem sinne

mfg   ___Titus___
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: detta am 22. März 2004, 08:21:40
Liebe MSIler

Hatte mal ein Problem im Zusammenhang mit einer eurer Grakas.

Das hab ich heute noch.

Leider konnte ich mein Pro... im Supportformular nie näher beschreiben,es passte in keines der angebotenen Raster.

Ich habe niemals eine Antwort von euch bekommen.

Das gilt auch für alle anderen Versuche per E-Mail Hilfe zu erhalten.

Aber Natürlich hätte ich ja auch die kaum kostenpflichtige Hotline bemühen können.

Sorry, mein Fehler

mfG Detta :D
Titel: Volle Zustimmung
Beitrag von: detta am 22. März 2004, 08:26:01
Kommt mir bekannt vor.

Ich habs nie schriftlich probiert

siehe unten

mfG detta
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: blueglasses am 22. März 2004, 13:46:48
Hm brauch ich weniger schreiben, ist viel wahres gesagt worden :) - vor allem bezüglich des Supports per EMail: Der erste Ansatz, um etwas zu verbessern!

Habe nun mein zweites MSI-Board und bin recht zufrieden damit. Probleme macht hier teurer Corsair-Speicher (läuft nicht auf CL2.0) - schade, soviel Geld für nix ausgegeben (Board siehe Sig). AGP8x macht in seltenen Fällen Probleme in Spielen (z.B. das neue Battlefield Vietnam) - muss ich auf AGP4x runterdrehen; könnte aber auch an der Graka liegen, wer weiß.

Da es hier aber nicht um Hardwareprobleme geht, noch ein paar Verbesserungswünsche:

Die vielen kleinen Tools wie CoreCenter, PC-Alarm, Fuzzy Logic und was es da noch gibt, sind zwar originell designed, allerdings empfinde ich diese Oberfläche einfach nur als störend. Ein \"normales\" Anwendungsfenster ohne diesem Grafikschnickschnack schafft höhere Übersichtlichkeit und besseren Bedienkomfort.
Die Konfigurationsdatei von CoreCenter musste ich manuell editieren, um die Alarmierung bezüglich des Northbridge-Lüfters zu umgehen - denn die Umdrehungszahl des NB-Lüfters wird schon ab 6/8 nicht mehr erkannt, wodurch ständig Alarm ausgelöst wird - nervig, aber zumindest konnte ich es umgehen (zur Info: hw.ini, PS_FAN_LOWER_LIMIT=-1). Hab da eigentlich einen Bug ausgenutzt ;).
Des weiteren werden die Umdrehungszahlen des CPU-u. NB-Lüfters im PC-Alert vertauscht - lol? Das bringt Unsicherheiten auf, da man nun nicht weiß, welches Programm recht hat.


Und zu guter letzt: Was ich mir ganz besonders wünsche ist, dass die Ernsthaftigkeit dieses Themas hier nicht nur von den MSI-Kunden wahrgenommen wird, sondern auch vom Hersteller. Nichts wäre verherrender als Ignoranz; gerade jetzt und hier, wo öffentlich auf Verbesserungsmöglichkeiten eingegangen werden soll.


Grüße - blue
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: ultrahoschie am 22. März 2004, 15:38:01
eine bios version in der man das cas-timing verstellen kann und diese änderung ohne zu murren übernommen wird :]
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: monsta am 22. März 2004, 15:40:57
service & support (WICHTIG: NICHT DAS FORUM!!!)

habe selbst nie einen schlechteren support erlebt! entweder man bekommt gar keine antwort (per mail) oder nur so blablabla antworten. telefonisch geht gar nichts... zwar geht ein gespräch nur 3 minuten, aber owohl ich mehrfach angerufen habe und der nächste freie platz für mich reserviert war, ahb ich dann meist nach 10-15 minuten aufgegeben.

hat man dann einen email-technisch endlich am wickel, versiegen die antworten kurz- bis mittelfristig. es kommt einfach nichts mehr...

hier sollte mächtig mal was zum thema qualitätssicherung passieren!!! hier steckt jede menge potential!!!

produkte top, bin seit jahren SEHR zufrieden... bloss sollte man nie ein problem damit bekommen!!! sehr schade!
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Psychodelik am 22. März 2004, 16:19:35
Und Grafikkarten von ATI wärn nichts schlechtes, neuerdings bieten viele Hersteller Grafikkarten von beiden Herstellern an. Die Karten von MSI sind sehr gut, wenn da statt nem 5950U Chip ein 9800XT drauf sein würde, wäre die High End Karte perfekt.  ;)[/quote]


@Pizza

Da stimme ich dir voll und ganz zu. MSI sollte langsam kappieren, dass ATI nun mal die besten Grafikchips bauen. Der Hammer wäre, die Erfahrung von MSI bezüglich Graka´s mit Erfahrung von ATI kombinieren. Ich würde ohne lange zu überlegen entweder einen MSI 9800 Pro oder sogar XT sofort holen.

Eine riesen Bitte an MSI, hey Leute schnallt ihr das nicht, dass im Graka Segment die ATI´s unschlagbar sind. :rolleyes:

Also auf gehts redet mal eine Runde mit ATI, vertraut mir, ihr werdet sehr positive Überraschung erleben. ;)

PSYCHO :rolleyes:
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Ingo22 am 22. März 2004, 17:34:15
Hi,

ich hatte mal Probleme mit einem neuen MSI Bord. Nach sämtlichen Treiber und Bios updates habe ich die Foren ergebnislos durchsucht.
Dann habe ich eine e-mail an den Support geschickt, die nie beantworted wurde.
Das habe ich nicht so witzig gefunden, da mein Rechner alle 10 Minuten abgestürzt ist.
Für mich war es an der Stelle letztendlich das einfachste, mir einfach ein Bord der Konkurrenz zu kaufen, womit ich bis jetzt zufrieden bin.

Nach ca. 3 Monaten Ausprobiererei mit Bios updates und Einstellungen an dem Msi Bord habe ich dann das Problem selber herausgefunden und die relevanten Funktionen deaktiviert. Es lag tatsächlich am Bord. Dadurch habe ich jetzt halt einen Zweitrechner mit eingeschränkter Funktion, in dem ich nur die ältere Hardware betreibe.

Aufgrund dieses Erlebnisses würde ich pauschal aber nicht sagen, dass ich kein MSI Bord mehr kaufen würde, da mir die detailierten Cpu und Ram Einstellungen im Bios gefallen.
Ausserdem finde ich das Forum zur Problembekämpfung auch besser als bei anderen Konkurrenten und wenn dort nichts negatives über das gewünschte Produkt bekannt ist und Tests dafür sprechen, dann kann es in Zukunft vieleicht auch wieder MSI sein.

Grüße,

Ingo.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Slayer am 22. März 2004, 19:35:14
Liebe MSI Freunde,
habe mich nun doch noch entschlossen euch zu antworten (danke für die nette Anfrage)
Als KomEli FR PLT habe ich es mir zum Hobby gemacht MSI Boards zu zerlegen und zu analysieren.
Hierbei ist mir aufgefallen das MSI im vergleich zu anderen Boardherstellern, meiner Meinung nach die Besten Boards für AMD Prozessoren baut, (Da ich Intel persönlich ablehne habe ich die Intel Varianten nicht angetestet) wenn auch manchmal die Anordnung der einzelnen Bausteine nicht ganz schlüssig ist. So zum beispiel Beim KT6 was habt ihr, liebe Platinendesigner von MSI euch bei dieser Anordnung, z.B. Stromversorgung, nur gedacht??? Warum nur???
ansonsten sind es ja gute Boards.
WENN SIE JEMAND ZUM LAUFEN BRINGT!!!
Ich persönlich hab es bisher noch immer geschafft da ich die Englische Sprache ganz leidlich behersche. Aber wenn ich schaue wieviele Boards von MSI ich bei EBAY die letzte Zeit für unter 10€  ersteigert habe die angeblich defekt waren.
Nur weil MSI es nicht fertig bringt mal eine deutsche Anleitung beizulegen oder wenigstens im Netz vernünftig bereit zustellen, verzweifeln täglich Leute vor ihrem PC weil ihr neues MSI Board nicht läuft und sie mit dem Fachenglisch in der Anleitung nicht klar kommen.
Oft liegt es dann an kleinigkeiten, nach Rücksprache mit denn Verkäufern stellte sich heraus das oftmals die STROMVERSORGUNG nicht ausreichend war.
Manchmal kam auch die Frage : ATX ??? ist das was zu essen???
Liebe MSI PR´ler ein \"Kunde\" der sein MSI Board nicht zum laufen bringt kauft sich nicht gleich ein neues von MSI! Sondern wird warscheinlich zu z.B.AOpen wechseln (an deren Kundenservice könnt ihr euch mal ne Scheibe abschneiden)
Nichts für ungut auch wenn es sich nicht ganz so Anhört IHR SEID DIE BESTEN
Was nicht heißt das ihr nichts verbessern müsst!
Aber an Ausstattung und Leistun kommt keiner an eure Boards ran.


So long


Rudi (jetzt habe ich glaube genug genervt)
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: flyer2000 am 22. März 2004, 19:37:17
Auch ich schlage in das gleiche Loch!!!
Ich habe zwei Supportanfragen via Supportformular abgesetzt. Jedoch noch nie etwas von MSI zurück erhalten!!!!!
Mein Board ist ein MS9130 K8T Master 2-FAR. Sucht das mal auf der deutschen Web Page!! Vieleicht findet Ihrs!! Software jeglicher Art ist nicht verfügbahr!! Nicht so auf der TW Page. Das Suchen macht zwar auch etwas mühe aber man findet wenigstens etwas.
Meine Problem sind nach wie vor nicht gelöst:
- dauernd leuchtende HD LED.
- Core Center funktioniert nicht. (Lüfter etc. abstürze usw.)

Ich würde nie mehr ein MSI Board kaufen!!!

Gruss
Flyer2000
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Slayer am 22. März 2004, 19:56:10
Das HD Leuchten Problem ist höchstwarscheinlich kein Mainboard problem!!!
Was für ein Anschlusssytem verwendest du (Breitband;  ATA )?
hast du die beiligende Installationsdisk verwendet?
AUf welchem Modus läuft dein BIOS? HIGH oder anders?
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Christian am 22. März 2004, 20:23:13
Sind schon mal eine Menge Vorschläge, aber da geht noch was.. Jeder der ein MSI Produkt hat.. => Posten, denn nur so kann MSI wirklich Kundenfreundlicher werden. :D
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Buliwyf am 22. März 2004, 20:41:29
hab jetzt vorkurzem im forum gelesen das der service keine e-mail zurück geschrieben hat und ich find sowas kann nicht sein und das man in der hotline ewig warten muss aber das angebot mit dem forum ist gut da man schnell und einfach hilfe bekommt.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Christian am 22. März 2004, 20:50:36
Zitat
Original von Virus85
hab jetzt vorkurzem im forum gelesen das der service keine e-mail zurück geschrieben hat und ich find sowas kann nicht sein und das man in der hotline ewig warten muss aber das angebot mit dem forum ist gut da man schnell und einfach hilfe bekommt.

Sowas hört das ganze Team gerne, und bestätigt auch die Arbeit der Moderatoren. :O
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: TLLmeister am 22. März 2004, 21:02:47
Naja, ma bissi schneller mit den Treibern sein wär net schlecht. :D
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: vberger am 22. März 2004, 23:23:24
Ich habe zweimal bei zwei verschiedenen Problemen, die ich nicht mit den Informationen der MSI-Site lösen konnte versucht Hilfe vom MSI-Support zu bekommen. Auf Antworten warte ich bis heute. Gottseidank gibt es das Supportforum, wo ich kompetente Hilfe von nichtoffizieller Seite erhalten habe.

Es wäre sehr hilfreich, wenn es einen Support bei MSI überhaupt gäbe und man sich nicht nur auf das hervorragende Forum verlassen würde.

Was ich bis heute nicht geschafft habe ist, daß die Front-USB Anschlüsse meines Chieftec Gehäuses zu den Steckern auf dem Motherboard passen. Von Chieftec habe ich wenigstens die Antwort erhalten, daß ich mich an MSI wenden soll.

Volker
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: 11001111 am 22. März 2004, 23:54:20
Zitat
Original von Slayersedge
KomEli FR PLT
MSI PR´ler

entweder habe ich diese Begriffe noch nie gehört, oder ich habe doch etwas zu wenig schlaf ;) - was heißt das?
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Sniff am 23. März 2004, 00:03:56
Ich kann dir nur sagen was ein MSI PR´ler ist.

MSI = MicroStar Int\'l (die Firma)

PR = Public Relations (Öffentlichkeitsarbeit)

´ler = \'ler (da weiß jemand nicht wo der Apostroph sitzt)

Ich hoffe das hilft.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: 11001111 am 23. März 2004, 00:08:46
OK, zumindest beim zweiten lags an der Uhrzeit (MSI hätt ich allerdings auch so gewusst) :D
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: alfred99 am 23. März 2004, 12:44:16
Hallo an alle
Bin wieder Online.
Möchte mich als erstes für meine Geburtstagstred bedanken.
Nun zu MSI
Ich habe drei boards -Grafikkarte und DVD-Laufwerk von MSI und bin mit allen Produkten sehr ZUFRIEDEN. Bei mir funktioniert alles zur Zufiedenheit. (Vielleicht weil ich die Handbücher auch sehr genau lese),
Der E-Mailsupport ist gelinde gesagt eine GEMEINHEIT.
Vieleicht könnte derselbe überhaupt aufgelassen werden und die Mitarbeiter des Supports geben ihre Ratschläge hier im Forum.
Das forum hier finde ich SUPER (obwohl mir der ORAGE-Style abgeht)
Christian möchte ich nachträglich noch zum Geburtstag und auch zum Forum Gratulieren.

@vberger
Was ich bis heute nicht geschafft habe ist, daß die Front-USB Anschlüsse meines Chieftec Gehäuses zu den Steckern auf dem Motherboard passen
Das kann ich überhaupt nicht verstehen. ?(
Titel: 64-bit Mainboards die funktionieren
Beitrag von: sash999 am 23. März 2004, 16:43:17
Also meiner Meinung nach sollte die Qualität der 64bit Mainboards noch verbessert werden. Es kann einfach nicht sein, dass ich hochwertige Komponenten kaufe und mir die ganze Zeit das System einfriert!
Da muss MSI besser mit den Hardwareherstellern von CPU und Speicher zusammenarbeiten, denn so kann das nicht weiter gehen...

Und das Problem ist bestimmt bekannt, denn das wurde im Forum schon zur Genüge diskutiert... mit neuem \"inoffiziellem\" Bios flashen und solchen Scherzen...
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Slayer am 23. März 2004, 17:34:42
Kommunikationselektroniker Fachtichtung Platinen und Prozessleittechnik
KomEli FR PLT eben
bin eben BAwG (Bund Abkürzungswahn geschädigter)

Zitat
Original von alfred99
@vberger
Was ich bis heute nicht geschafft habe ist, daß die Front-USB Anschlüsse meines Chieftec Gehäuses zu den Steckern auf dem Motherboard passen
Das kann ich überhaupt nicht verstehen. ?(


Hatte fast das gleiche Problem habe die Stecker des Gehäuses von den Leitungen getrennt und auf die abisolierten Enden Aderendhülsen gepresst das ganze dann mit Schrumpfschläuchen überzogen und dann gemäß der Pin belegung aus dem Handbuch gesteckt

Zitat
Original von Psychodelik
Und Grafikkarten von ATI wärn nichts schlechtes, neuerdings bieten viele Hersteller Grafikkarten von beiden Herstellern an. Die Karten von MSI sind sehr gut, wenn da statt nem 5950U Chip ein 9800XT drauf sein würde, wäre die High End Karte perfekt.  ;)
Genau man muss sich schon mal denn Namen anhören

MSI Radeon 9800 XT (GTI 16V Twinturbo)

Oh man mir fehlen die Worte
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Xela am 23. März 2004, 20:29:18
Na dann komme ich auch mal....

Ich nutze von MSI ne GK und noch ein NForce 1 Board.

Beides ist noch in Nutzung, und läuft auch tadelos.....

Die Prodkte sind von der Qualli sehr Gut, einzig die Konfiguration der Raid Controller könnte Nutzerfreundlicher gelöst werden.

Auch die Tool\'s die MSI beilegt, ob Core Center, oder andere sind ziemlich unausgereift.Da werden die User wohl unfreiwillig zu BETA Testern gemacht werden.

Aber sonst .....Gute Ware......
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: 11001111 am 23. März 2004, 21:36:57
Gut, dann will ich auch mal:

eine etwas längere/gründlichere Testphase für die Produkte wäre gut (Stichworte: K7N2 Serie & Spannungswandler bzw. KT6 Delta & Cold Boot Problem) - sonst driftet MSI am ende wirklich noch in richtung Billighersteller ab.
Nachteil: teuer für  MSI & MSI verpasst evtl. den \"ist neu, MUSS ich haben\" Boom.

Ein Offizieller Vertreter von MSI im Forum (der auch mal etwas schreibt) - meinetwegen braucht dieser nur an einem Tag pro Woche da zu sein - Hauptsache es kommt ein wenig Feedback seitens MSI zurück (z.b. Stellungnahmen/Aufklärung zu Aktuellen Problemen der Hardware (Stichwort: KT6 Delta & Cold Boot Problem), Ankündigungen zu neuen MSI Produkten/Biosupdates, Stellungnahme zu aktuellen Gerüchten (Stichwort: MSI & ATI) etc.).

Bessere Software: bitte keine Browserbasierten Tools mehr und die Teletubbieoptik sollte zumindest abschaltbar sein. (um die funktionsfähigkeit, soll es, berichten zufolge auch nicht immer allzu gut bestellt sein)
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Lord Helmchen am 24. März 2004, 23:02:35
Hallöle,
jetzt melde ich mich auch mal zu Wort. Bei mir sind derzeit zwei MSI-Produkte im Rennen, und mit beiden war ich bislang absolut top-zufrieden.
Nixdestotrotz plane ich in der nahen Zukunft die Aufrüstung in Sachen Grafikkarte, und so leid es mir tut, werde ich wohl auf eine Radeon 9800 Pro oder XT umsteigen. Dies hat jedoch nur bedingt mit der Leistung der verbauten Chips zu tun, sonder vielmehr, damit, dass ich mir gerne eine flüsterleise Sapphire ULTIMATE EDITION zulegen möchte. Darum vielleicht die Frage:
Wie wäre es mit einem passiv gekühlten Hochleistungspixelknecht...? Man muss ja nicht gleich nVidia verärgern indem man ATI-Chips verbaut - man könnte das ganze ja auch mit GeForce-GPU\'s ausprobieren.

Ansonsten das fetteste Lob an dieses Forum - vielen Dank für Spitzen-Bastelanleitung für mein K7T-Board (T-Bred-Aufrüstung).
Weiter so!!
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: KMnator am 25. März 2004, 16:15:00
hallo,
hab hier in letzter zeit öfters das forum aufgesucht um weitere infos was gut oder schlecht ist (boards) zu erfahren.

habe vor kurzen für einen freund ein K8T Neo-FIS2R board (amd 64) mit allen schickanen verbaut und bis jetzt keine probleme damit.

ebenso ein KT6V-LSR (7021)
hab allerdings gelesen das das nur ein oem-board oder so bzw. ein board ist das nur in deutschland verfügbar ist.

über den support kann ich nichts sagen, jedenfalls wenn ich die erfahrungen der anderen hier lese würde ich sagen, eine kleinere firma könnte sich so etwas nicht leisten!!!

ich selber hab ein asus a7v-333-x board

aber noch zwei weitere im einsatz von msi
einmal ein serverboard pro266td master-lr mit 2x1,26 ghz cpu´s
und noch ein pentium 2/3 board von dem ich jetzt keine bezeichnung habe.

für die zukunft wünsche ich mir ein board-design das durchdacht ist
z.b.
cpu-sockel = oben mitte (nicht zuweit links da es sonst konflikte mit gehäuselüftern gibt, ebenso genügend platz und bohrungen für spezielle lüfter
north-bridge = darunter
ram-sockel = rechts von cpu und nb
strom-anschluß + 12v = ganz oben rechts (beide)
anschlüße für ide und floppy = darunter
agp/pci/pci-express = wie bisher
ganz unten nebeneinander unter den pci = anschlüße für firewire, usb, front-audio, gehäuse usw..
ide-raid = senkrechte anordnung
s-ata = möglichst rechts unten

sowie ausreichend 3 pin anschlüsse für lüfter
1x = cpu
1x = evtl nb
1-2x = gehäuselüfter

evtl werde ich mir demnächst ein board zulegen, weiß nur noch nicht genau welches, evtl das K7N2 Delta-ILSR (6570)

und eine grafikkarte
aber LEIDER gibt es noch keine MSI 9800 XT
Daher wird vor dem 9800 wohl ein anderer name stehen - leider!

servus
kmnator
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Sniper am 25. März 2004, 20:14:19
Eigentlich kann ich nicht über den Email Support von MSI meckern.
Habe mir vor ein paar Tagen ein S-Bracket  mein K7N2 Delta-L bestellt. ( War als Tipp in der PCGH !)
Habe sehr zügig antwort bekommen und der versand ging auch schnell.

Nur die Hotlinie scheint ein fake zu sein, ständig besetzt, naja zumindest bis zum Feierabend.
Fazit: Mehr Hotlinies mit Personal, ansonst zufrieden. :))
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Scaller am 26. März 2004, 17:55:11
Hi,

ich wünsche mir von MSI (bin begeisteter MSIler) das ihr mal einen Onlinechat stellt, wo man sich mit den Technikern über probleme in der Hardware im vorfeld unterhalten kann.
Zudem wünsche ich mir das die Anleitungen der Motherboards mal auf Deutsch sind (klar man kann ja Englisch) aber es würden viele Missverständisse vorher ausscheiden :)

ich sach ma tschüüü...
Titel: Webseiten mal auf \"Leichen\" durchforsten
Beitrag von: preisspecht am 26. März 2004, 21:05:43
Hi,

viel Neues kann man hier nicht mehr schreiben. Das Athlon 64-Board 6702 (kam bei mir mit BIOS 1.1) lief von Beginn an stabil, allerdings habe ich keine S-ATA-Komponenten dran und auch kein Raid-System aktiviert sowie beim Speicher keinen mit kritischen Timings. Lieber einen Tick weniger Performance und dafür stabil.

Bei der Suche nach Beta-Versionen landete ich auf der taiwanesischen Seite und über das dortige Forum letztlich auch in Japan. Es ist schon schwach, dass bis heute das im Februar in Taiwan und im Live-Update veröffentlichte Bios 1.2 noch nicht auf der deutschen Seite zu finden ist.

Mit diesem klappte unter Windows 2000 (im Gegensatz zu Feedbacks bei XP) Cool `n´Quiet weiterhin nicht. Völlig irreführend auch der Hinweis beim Board unter Cool `n´Quiet auf den Prozessortreiber. Nirgends steht dass dieser unter ME/W2K gar nicht existiert, sondern nur bei XP als Betriebssystem. Ein Neueinsteiger kann da tagelang verzeifelt rumbasteln und wird nie auf einen grünen Zweig kommen.

Erst mit der Beta 1.3b2 war dann auch unter W2K die Cool `n´Quietfunktion möglich, wobei mich ein Hinweis im englischsprachigen Board auf der Taiwan-Seite auf die richtige Spur führte. Daraufhin habe ich hier ins Boardsystem eine kleine Anleitung reingehängt.

Auf der Suche nach der Mailbox, die bei der Suche nach dem Stichwort \"Beta\"  auf der deutschen Webseite auftaucht, erhielt ich erst nach ca. 14 Tagen im Forum von einem User die Antwort, dass diese Mailbox gar nicht mehr existiert. MSI hat es wohl nicht notwendig, wenigstens mal ab und zu reinzuschauen und bei Problemen, die von User zu User nicht lösbar sind, weiter zu helfen.  D.h. ohne Mail vom Support kann man sich in D überhaupt keine Betas mehr ziehen, früher ging dies wohl via BBS. MSI sollte die auf der deutschen Homepage hinterlegten Infos mal validieren und mit solchen Uralt-Infos die Kunden nicht in die Irre führen.

Bei der 1.3b3, die auf der japanischen Seite zu finden ist (schaffen die es nicht, das Zeug weltweit einheitlich bereit zu stellen?) konnte ich keine wesentliche Weiterentwicklung feststellen. Auch wenn der Prozessor jetzt kühl bleibt, schwankt die Drehzahl des CPU-Lüfters bei der Einstellung automatisch nach wenigen Minuten ständig hin- und her, im Gegensatz zur Einstellung manuell im Core-Center (am Kühler liegt es also nicht). Ich hoffe also auf eine nachgebesserte Final 1.3

Kurz,  ich schließe mit dem Trend an, dass der Support deutlich besser werden muss.
Titel: juhuu
Beitrag von: Deathterra am 28. März 2004, 14:34:17
schliesse ich mich auch an:

zum service kann ich nix sagen, weil ich ihn noch nie gebraucht habe *lol*
ich hab derzeit eine MSI GeForce 4Ti 4400 und ein KT4 Ultra BSR und es läuft alles so genial, dass ich echt noch nie den service in anspruch nehmen musste... meine geforce 2 pro davor lief auch perfekt...

aber, was ich sagen kann:

ich liebe eure super website! mal verglichen mit asus, toshiba oder hewlett-packard ist msi MEHR als nur weeeeeeit an der spitze!
ich hab meine treiber und bios-versionen und dokumentationen und tools und so weiter und so fort, IMMER suuuperschnell gefunden. zudem entweder top-aktuelle treiber erhalten, oder - wenn sie etwas älter waren - trotzdem super laufende treiber.
und, was mit am wichtigsten ist, immer super erreichbar und schnell.

nur mal so zum vergleich, ich hab 2 notebooks von toshiba gehabt und für beide sind die letzten total verbuggten treiber irgendwann 2001 erschienen?
oder diese chaos-seite von hewlett-packard! wo es heist \"was? einen hp deskjet 816c? den haben wir NIE gebaut!\" - komisch nur, dass er neben mir steht. zum glück funktioniert der treiber vom 815c...
egal, kommen wir zu asus. ich war nun ewig nichtmehr dort, aber deren downloadbereich ist ja sowas von für den arsch! hatte mehrere boards und ne grafikkarte von denen - nix lief wie es sollte - auch bei freunden nur probleme.

also mal ganz, ganz ehrlich? wenn ich was von msi bestelle - am besten board und graka - dann weis ich wenigstens, dass es stabil UND schnell ist UND 100%ig läuft.
ich hab msi board und graka mitlerweile bei meiner freundin, meinem cousin und diversen bekannten verbaut und alles läuft perfekt.

tut mir ja echt leid, aber zu den bereits angesprochenen service-problemen kann ich leider (oder zum glück? *g*) nix sagen :)

was die produkte und deren ausstattung angeht:

Danke Micro-Star International! Weiter so!
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: blacklover am 30. März 2004, 11:31:34
Tag schön,

da ich per eMail so nett gebeten wurde, in diesem Thread vorbeizuschauen,
habe ich mir auch alle Beiträge durchgelesen, um nun auch meinen Senf beizutragen.

Zu Erst ne kurze Vorgeschichte:
Ich bin eingefleischter Intelfan (ja, die gibt es auch noch, obwohl es hier nicht so aussieht) und hab jahrelang auf Abit gesetzt.
Als auf dem letzten MB von Denen der IDE-Controler defekt ging,
habe ich mir, weil es so preiswert und topp ausgestattet war, ein MSI 845E Max2 gekauft.
Erst sollte es ja ein baugleiches von Asus sein, war aber nicht mehr zu bekommen.
Und was soll ich Euch sagen, das MB läuft immer noch, in allen Bereichen (LAN, RAID, IDE,  Sound usw. Super - zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Ich bereue diesen Wechsel nicht.
Ob das nun an den ausgereiften \"alten\" Chipsätzen liegt, kann ich nur unterstellen.
Aus Dankbarkeit kaufte ich mir vor Kurzem, als der Alte den Geist aufgab,
sogar nen Brenner von MSI u. der scheint genausogut und zuverlässig zu Bruzeln.
Glücklicherweise benötigte ich bei beiden Komponenten noch nie Support.
Übrigens, Danke für das automatisch per Mail zugesandte BIOS-Update. Das gab´s bei Abit nie!
Dieses Forum half mir bei einem anfänglichen optischen Problem von PC-Alert auch schnell.
Dies ist übrigens in einer neueren Vers. beseitigt worden.
Da es nicht der schnellste Chipsatz ist, betreibe ich dies MB jetzt über einen wesentlich  erhöhten FSB, somit wurde aus dem 2,4 GHz P4 ein 2,8 Ghz P4.
Dadurch laufen sogar gelegentliche Spiele mit einer GF2 von Abit, natürlich nicht mit allen Grafikraffinessen.
Wenn ich mein XP instabil haben möchte, so brauche ich nur Treiber von Hauppauge (WinTV) und Ahead (InCD) aufspielen.
Genug der Lobeshymnen. Zwei negative Fakten, die hier auch schon mehrfach angesprochen wurden, kann ich bestätigen. Das Platinenlayout ist vollkommen unpraktisch.
Die Hauppaugekarte läßt sich nicht in den 2. PCI-Platz von oben stecken (S-Bracketanschluß).
Desweiteren der überflüssige, viel zu laute Chipsatzkühler!

Ich hoffe mir bleibt das MB noch lange erhalten, da ich zu den jenigen gehöre,
die nicht auf jeder Entwicklungswelle mitreiten können und wollen.

Danke Micro-Star International! Weiter so!
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: AMDAthlon2500+ am 31. März 2004, 14:48:44
Hi,

Ich bin mit MSI eigentlich seht zu frieden. Sie bauen sehr gute Grafikkarten (natürlich auch Mainoards usw.) die auch noch zu erschwinglichen Preisen zu haben sind. Zu all dem geben sie einem, wie ich finde, auch noch recht viel  an Software dazu. Das einzige Manko, ist ja wohl, wie ich immer wieder höre, die Serviceleistung, aber diese musste ich dank den tollen Produkten die diese Firma herstellt noch nie in Anspruch nehmen.

Weiter so Micro-Star International
[/B][/I][/COLOR]

cYa
AMDAthlon2500+
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Sniff am 08. April 2004, 10:09:43
Mir fällt noch was ein...

Die BIOS-ROMs sollten wieder gesockelt sein, da ich es blöd finde wenn man das ganze Board einschicken muss, wenn man es zerflasht hat. Oder DualBIOS etc. Das würde dem Kundendienst eine Menge Zeit ersparen :D
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: martinmuc am 09. April 2004, 13:14:23
mein erstes msi-produkt ist/war ein kt6delta fis2r-> kt6delta fisr.
mit der installation, der stabilität und der ausstattung war ich sehr zufrieden.
allerdings war ich durch vorheriges studium von mainboardtests und foren schon auf potentielle probleme vorbereitet.

die gravierende biosproblematik sollte aber verbessert werden !
das biosupdate unter windows sollte maximal betastatus bekommen und die bioschips zumindest gesockelt  sein. besser wäre ein dualbios.

nett wäre auch eine temperaturmessung über die interne diode der cpu.

wie gut der support und die rma-abteilung ist werde ich aus gegebenem anlass ja noch erfahren.
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Novo am 12. April 2004, 09:46:12
Hallo MSI- Team,
schön, dass Interesse an der Meinung der User besteht.  :))
Ich habe mich immer wieder für MSI entschieden, da aktuelle Boards technologisch viel bieten. :))
Zu den Fragen, was man verbessern kann, ein paar Vorschläge:
Der E-Mail Support ist sehr schleppend bis nicht funktionierend!  :(
Grundsätzlich sollten die Basisinformationen zur empfehlenswerten Hardware besser werden. Das heißt, die Boards laufen sicher mit sehr vielen Hardware-Kombinationen, doch wenn man sich einen neuen Rechner zusammenstellt, möchte man doch gern ein Optimum an Leistung, auch wenn man nicht übertaktet um eine stabiles System zu haben, erzielen. Im Einzelnen bedeutet das, dass ab einer bestimmten Taktung eine mindest Wattzahl zum Betrieb zu empfehlen ist und das die Maximale Geschwindigkeit der CPU nur in Kombination mit einer bestimmten Frontsiedebus -Taktung der CPU möglich ist. Das setzt sich fort bis zur Wahl des RAMS. Diese Informationen könnten gut sichtbar auf dem Cover zur Verfügung stehen, an statt wie beim K7N2G, dass max. 400 FSB möglich ist, in Wirklichkeit läuft das Board im 3000+ Takt nur mit dem 333FSB. Das führt zum Fehlkauf und dauert ca. 1 Woche, bis das Problem erkannt ist und eine weitere Woche bis durch Neubeschaffung und Verkauf mit Verlust, das Problem behoben ist. Wichtige Änderung!!
Genauso wichtig: Welche Mindestanforderungen muss der RAM erfüllen (FSB, Latenzy\'s) um die normale Maximaltaktung der CPU sicher zu unterstützen (dazu gibt es offensichtlich gar keine Hinweise, von Leistungsdaten des RAM für Übertaktung ganz zu schweigen). Ein großes Problem scheinen zusätzlich Kompatibilitätspobleme der Speicher mit den Boards zu sein. Hier wäre eine Liste getesteter Speicher gängiger Hersteller zu erwarten. Zum Thema Speicher hat leider auch die Telefonhotline keinen heißen Tipp.  X(
Die Telefonhotline kann man schon erreichen, man sollte sich allerdings dazu schon einen Tag Urlaub nehmen. Warum man allerdings immer wieder einmal, wenn man schon glaubt nach vielleicht 10 min., jetzt bin ich gleich durch, plötzlich ganz getrennt wird kann ich mir wirklich nicht vorstellen. ?(
Der Einsatz von serial ATA in fester Kombination mit Raid freut natürlich den Technik verliebten Anwender, da er auch Geschwindigkeit verspricht, leider ist es aber jetzt nicht mehr möglich bei Festplattenproblemen Testtools der HD- Hersteller in diesem Umfeld laufen zu lassen, da damit keine HD mehr von der Testsoftware erkannt wird. :(
Hier wäre die Aufgabe: wie ermögliche ich die Anbindung von SATA unter Erhalt der Möglichkeit eines Hardwaretests der Festplatte.
Warum die Löschung von Bioseinstellungen und die Rücksetzung fehlerhafter Übertaktung in zwei Jumpern liegt ist mir nicht ganz klar. Bei der ersten Notwendigkeit das K7N2D vom FSB zurück zu setzen erschrickt man ganz schön, wenn der Biosreset nicht erfolgreich ist. 8o
Das automatische Biosupdate hört sich ja phantastisch an. Doch wer schon einmal erlebt hat, dass, allerdings bei einem anderen Bord, im Anschluss das Board nicht mehr hoch bootet und dann alles zum Hersteller eingeschickt werden muss, der wird dem sehr misstrauisch gegenüberstehen, wenn keine Rettung auf dem Board vorgesehen ist.  :(
Dazu kommt noch, dass keine Software offen sein soll, während des Updates. Wenn man aber erst einmal ein System im Betrieb hat, sind immer mindestens 10 Programme, Tools vorhanden die automatisch auch schon aus der Registry gestartet werden. ?(
Hier benötigt man die Möglichkeit im \"Updatemodus\" ohne Zusatzprogramme zu booten und außerdem einen eine Rettung \"on board\", wenn das Update fehlschlägt.
Na hoffentlich helfen die gut gemeinten Vorschläge was!
Zusammenfassung und Perspektiven: Was den Anwender neben der Tatsache, dass das Board 1. stabil läuft, 2. sich im ersten Anlauf problemlos in Betreib nehmen lässt, und dabei auch noch so schnell wie möglich (sonst hätte er ja auch andere Hardware kaufen können), sind zusätzliche Möglichkeiten. Da hat MSI vor allem mit der ILSR - Serie die ich gekauft habe einiges zu bieten.
Dazu noch 2 Hinweise. Frontanschlüsse sind in! Wenn man von 3. Anbietern Front- Anschlüsse kauft, kann man die nicht ohne weiteres direkt am Board anbringen, sondern muss die hinten als Kabel aus dem Gehäuse führen. Der Kabelsalat ist nicht schön. Hier wäre ein Einbauteil anstatt des Diskettenlaufwerks im Lieferumfang eine tolle Sache. Da könnten 2 USB, Firewire, Headset und Speicherkarten - Anschlüsse vorgesehen werden. Außerdem Diskettenlaufwerk ist ja Schnee von Gestern, warum nicht die Möglichkeit eines Starts von USB. Da könnte gleich ein Notfallstartsystem und die Rahmenbedingungen für das Biosupdate vorgesehen werden.
Außerdem welche Vorbereitung für den Einbau leiser Wasserkühlsysteme ist auf dem Board vorhanden und evtl. als gut kompatibel getestet? Kann eine leistungsfähigere Kühlung sogar die Stabilität des Systems steigern? Ist das vom Produktmanagement angedacht und wo sind  dazu?
Oder ist das ist alles noch Zukunftsmusik??
Gruß Novo
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: HHenryH am 18. April 2004, 18:00:41
Hallo Chris,

ich werfe nun bei dem \"Rotzschnotz\" das Handtuch. Seit 3 Stunden versuche ich nun für mein MS-6570 ILSR über LiveUpdate vers. 3.58 (mit geringer DL-rate) das Bios 1.9 und den nForce Treiber 3.75 abzudaten - corrupte files und read-Probleme.

Theoretisch eine tolle Sache - nur mit der Ausführung hapert es gewaltig.

Ich kann wirklich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird - aber soviel kann ich sagen: Es muss anders werden, wenn es besser werden soll!

Gruß&so
HHenryH
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Kandis am 19. April 2004, 14:31:20
Zu den folgenden Punkten volle Zustimmung auch von meiner Seite:

Zitat
Original von Voodoo Kid
In jedem Fall den Service:
- bessere Erreichbarkeit der Telefonhotline
- Anworten innerhalb von 24h auf jede Supportmail
- Reklamationsabwickling innerhalb von 10 Werktagen

[...]

Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit:
- deutliche Verbesserung der Zusammenarbeit mit diesem Forum (es sollte sich mehr als nur ein sogenannter Admin 1x im Jahr melden)
- Zusammenarbeit zum Forum als Unterstützung der Supportarbeit verstehen

Zitat
Original von Psychodelik
Also zunächst einmal wünsche ich mir, dass man, wenn man eine E-mail an MSI schickt, dass die auch beantwortet wird. Habe schon 3 oder 4 Mails geschickt, ist aber nie was passiert. Was diesen Punkt, siehe Erreichbarkeit, Antwortschreiben, etc. muss MSI sich sehr viel verbessern.
Titel: sodala, ich muss mal auch as sagen
Beitrag von: fabifri am 24. April 2004, 00:44:18
also, eigentlich bin ich zufrieden, nur das temperatur-problem mit dem K7N2 DElta-ILSR ist nervig, vorallem auch die programme PCAlert und Co.KG........ :rolleyes:

im moment mache ich das auslesen mit speedfan, denn der liest die werte direkt vom I/O - Chip.....

ansonsten, die qualität und verarbeitung ist gut, nur sie ram-slots sind sehr eng, sprich der ram klemmt fest(fast zu fest) in den slots

mfg fabifri
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: falten am 30. April 2004, 00:35:25
LinuxBIOS sollte durch Info und Personal unterstützt werden !

http://www.linuxBIOS.org

pro instant-on !         reboot in 3 Sekunden !!     :lala
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Juergen1582 am 19. Mai 2004, 17:10:37
Also jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben.
Ich bin neu hier im Forum.

Bei mir ist es so das ich eigentlich auch alles von MSI habe.
Die Produkte finde ich persöhnlich sehr gut und vor allem durchdacht.

Nehmen wir doch einmal das Core Center!!! Ich finde das extrem sehr gut durchdacht, denn welcher User wünscht sich nicht ein system innerhalb von Sekunden um ca. 10-15 % in der Leistung zu steigern ohne seine Komponenten zu beschädigen.

Also ich bin von der Idee und der Weiterentwicklung sehr zufrieden.
Auf jeden Fall würde ich MSI vor der Konkurenz ansiedeln. Denn mal Ehrlich wie lange ist es her das Ihr was von ASUS gehört habt, sprich das die ein neues Produkt auf den Markt bringen oder irgendwelche große Presse Arbeit leisten??

Also ich schon lange nicht mehr. Von MSI hört man immer irgendwas. Entweder kriegen die für irgendein neues Produkt eine Auszeichnung oder werden sonst gelobt.

Oder die Geschichten jetzt mit den MP3 Playern oder den Mega Cache, also ich finde MSI hat solche Innovationen genau zum richtigen Zeitpunkt herausgebracht.


Zum Thema Support muss ich sagen das ich da wirklich schnell \" bedient \" worden bin. Klar es hat am Telefon schon 5 minuten gedauert bis ich durchkam, aber das ist ja wirklich nicht schlimm. Zumindest wenn ich dann einen Techniker dran hatte , dann konnte der mir auch wirklich immer helfen und das wichtigste ist sogar kompetent helfen.

Ruft mal bei beispielsweise bei DELL an, das ist ein CHAOS. Die Leute sind keine Techniker sondern arbeiten mit einer Datenbank, wenn ein Fehler nicht gelistet ist, stehen die da wie doof.

Bei ASUS dauert es mal mindestens 10-15 min. bis jemand dran geht.
PS: Einige Seiten zuvor habe ich gelesen, das einer EPOX oder Maxtor mit MSI verglichen hat!!!!

Finde ich völlig Sinnlos, das kann man doch nicht machen. Vergleicht einfach mal so ca:

EPOX = 25 aktuelle Produkte
Maxtor = aktuell unter 10
MSI = aktuell knapp an die 100 wenn net noch mehr.

Da ist es doch kein Wunder wenn z.B Epox noch direkt Kunden Support gewährt.Die können das ja noch, weil die dann noch den Überblick behalten, ganz im Gegensatz zu MSI eben.

Sorry für den langen Text, nur das musste ich mal loswerden.
Wie gesagt abschließend möchte ich sagen das ich mit MSI und deren Innovation sehr zufrieden bin.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: bedunet am 20. Mai 2004, 19:46:47
Eine Kleinigkeit zum Internetauftritt von MSI. Die Pulldown Menüs werden auf dem Mozilla Firefox hinter dem Flash aufgeklappt und nicht wie beim IE davor.

mfg
bedunet
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: derteufl am 24. Mai 2004, 19:09:32
Also ich muss auch sagen, bin mit meinem MB eigentlich hoch zufrieden, bis auf das kleine Problem mit dem DDR400 und DUal Channel. Die Raktionen auf Supportanfragen per Mail sind miserabel. Hab hier  (http://msi.designlab.info/thread.php?postid=65136#post65136)schon was dazu gepostet. Problem (http://msi.designlab.info/thread.php?threadid=7879)

Sonst hammermäßig zufrieden mit dem Board.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: mhythos am 21. Juni 2004, 00:26:47
Hi...

Bis jetzt hatte ich drei MSI Produkte zwei davon hab ich noch.

Was MSI ändern sollte? Die HP (Deutsch) sollte mal bisschen aktueller sein nicht das man gezwungen wird auf andere Sprachen auszuweichen damit man etwas über ein MOBO erfährt und Updates laden kann.

Z.B: MSI KT880 Delta-FSR man kann es kaufen aber man bekommen keinerlei Infos über das MOBO hier.
Titel: RE: Umfrage : Was sollte MSI in Zukunft verbessern?
Beitrag von: chriss_msi am 21. Juni 2004, 09:27:54
BIOS-Updates für die Intel P4-Boards i865/i875 rausbringen, in denen man dann den CPU/RAM Teiler einstellen kann.  :motz
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: longi am 21. Juni 2004, 12:27:47
Hi

was willst da noch an Einstellungsmöglichkeiten haben?

Sind doch da, 5/4 (250/200...) und ich glaube 3/2 (200/133 ...)

Cu
Titel: MSI Verbesserungen
Beitrag von: vicco am 29. Juni 2004, 01:59:15
Hallo,

ich finde es gut, das MSI nach der Meinung der Kunden fragt.

Jetzt würde mich aber auch mal konkret interessieren, wie und ob MSI diese Kundenwünsche auswertet und, oder versucht umzusetzen? Wie sieht es beispielsweise mit der Hotline aus? Gibt es einen Fahrplan, wann diese Einsatzbereit ist? Ich würde den MSI-Managern aus Deutschland einfach mal empfehlen, Ihre eigene Hotline anzurufen, als Normaluser, ohne Durchwahl.
Es ist nicht schlecht, seine Firma öfter mal aus den Blickwinkel des Kunden zu sehen.

Des weiteren kann ich mich den meisten Kommentaren nur anschließen. MSI gehört zu den guten Herstellern von MB. Leider habe ich ein KT6Delta mit all den hier schon beschriebenen Maken...
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Problemkind am 02. Juli 2004, 14:12:24
Ohne alles gelese zu haben:
Ich beziehe mich auf das K7N2 Delta.

1) Mainboardanschluss nicht links neben dem Prozessor. Der Anschluss gehört rechts hin, so dass das Kabel vom Netzteil nicht zwangsweise über den CPU-Lüfter oder unter den Netzteillüfter gelegt werden muss
2) IDE Anschlüsse höher. Die Anschüsse sind viel zu weit unten. Bei Big towen wie ich einen hab gibt das Probleme mit den Geräten die ganz oben sind
3) Chipsatz verbessern. Bitte mutet euchren Kunden nie wieder deratige Chipsätze zu, mit denen man nur Probleme hat und von denen ihr wisst, dass sie bestehen. (Siehe MSIeigene FAQ)
4) Soundausgang. Bei 5.1 Sound müssen auch entsprechend viele Ausgänge vorhanden sein (3 Ausgang, Vordere Boxen, Hintere Boxen, Subwoofer)

Das wäre das Wichtigste, aber für ein Mainboard sind das traurig viele Verbesserungsvorschläge, die sich MSI umbedingt zu Herzen nehmen sollte, wenn sie auf einer Preisstufe mit Asus stehen. (Vergleich K7N2 Delta <-> Asus A7N8X-E Deluxe) Hinzu kommt, dass MSI kein Gigabit-Lan hat, kein Dual-Lan, keine Chipsatzprobleme)

Was den Kundensupport angeht muss ich MSI aber sehr loben.

- Gut gewartetes Forum, schnelle Antworten, gute Moderatorenpräsenz
- Hotline mit 12Cent / Min absolut OK. Schön, dass eine Firma mit den Problemen der Kunden kein Geld verdienen will, indem sie 0190 nutzt. (nur die Warteschleife war letzlich etwas lang mit ~15 min Wartezeit)
- Übersichtliche homepage mit guter FAQ
- Treibersupport und Biosupdates funktionieren wunderbar. Schön, wenn ein Produkt nicht nur auf den Markt geworfen und dann vergessen wird, sondern auch weiterhin mit Updates versogt wird.

Genau dieser Support ist es u.a, dass ich das Board (mit dem ich Problemgeplagt bin) noch nicht durch ein anderes Ersetzt habe und MSI für mich gestorben ist. Probleme kann es geben und MSI wischt diese auch nicht einfach weg. Wenn sie jetzt noch behoben werden ist alles wieder OK.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: C0R4X am 02. August 2004, 13:37:33
Ich weiß nicht ob es schon gesagt wurde aber im Bezug auf die 64 Bit Boards

Wenn MSI 64 Bit Boards verkauft, dann sollten auch 64 Bit Treiber sowohl für Windows 64 Bit Edition als auch für Linux dabei sein.
Ich hab mich wirklich schwer geärgert als mir der Support von MSI schrieb, es gäbe für die Boards keine Treiber auf 64 Bit Basis, ich solle weiterhin die Windows 32 Bit Version nutzen, ja zum Teufel, wieso verkauft ihr dann die Dinger wenn mans net mal nutzen kann *grummel*

Musste mir erst mühseelig alle Treiber zusammensuchen, von MSI gabs da keinerlei Unterstützung.

C0R4X
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Loki am 11. August 2004, 13:03:03
Hi,

auf der suche nach einem 939er mobo blieb ich beim MSI K8N Neo2 Platinum hängen
was ich mir wünschen würde ---> mehr vdimm
was nutz es wenn das mobo bei anandtech.com mit 290MHz FSB rennt und selbst PC4400er teilweise 3V brauchen um im vorgegebenen soll zu laufen  :wall
aber das scheint ein prob aller 939er mobos zu sein, selbst das abit bringt nur 2,85V, ohne über den guru zu gehen, mit sich
zum andern frag ich mich warum der chipsatz so nahe am agp klebt ? muss das sein, denke nicht, siehe das neueste epox
dann die 2 satastecker oberhalb des agp, ok, giga hat dieser anordnung noch die krone aufgesetzt aber auch das msi ist nicht deutlich besser gestaltet
naja, das layout steht und wird sich auch nicht ändern, ebenso die spannungen
vielleicht bedenkt msi das bei der nächsten rev. oder dem nächsten mobo mit vielleicht NF4 chipsatz ;)

gretz Loki
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: mhythos am 12. August 2004, 09:36:57
Hallo,

MSI sollte mal wieder anfangen Handbüch bei den Mainboards dazu zulegen.
Auch wenn es nur das Englische ist, egal. Es kann nicht sein das man 90 oder auch mehr für ein Mainboard bezahlt und dann nur eine Quickanleitung und ein Testbericht bekommt. Das ist auch der einzigste zur Zeit, sonst bin ich sehr zufrieden mit MSI.

gruss

mhy
Titel: NX6800Ultra
Beitrag von: StUffz Thunder am 04. Oktober 2004, 14:37:11
Wenn ihr schon Grakas (NX6800Ultra 549€) auf den Markt bringt die Macken haben, dann solltet ihr zumindest auf Anfragen antworten und für eine schnelle Abhilfe sorgen!    :motz
Es kann doch wohl nicht angehen das man bei dem Preisen eine Ware erhält die nicht einbandfrei funktioniert.
Titel: Was sollte MSI.............
Beitrag von: brenni55 am 15. Oktober 2004, 23:24:32
Hallo liebe MSI-Mitarbeiter.
Euer tel.Support schreckt jeden Neuling bis ans Ende der Welt!!!!!!!!!!!!!!

Eure netten Antworten zu meinen Fragen,bitte denkt daran auch wir Endkunden
müssen zu Euch nett und höflich sein,müssten mal einem Systemcheck unterzogen
werden.
Nun zum eigentlichen:: Als neuer Besitzer des 3ten MSI-Boardes hatte ich nach dem öffnen der Verpackung so meine Bedenken ob dieses auch das gekaufte Board war.
Die Bemerkung ich solle mich an den Händler wenden erspare ich mir aus Gründen der Höflichkeit.
Eine erschöpfende Antwort zum Board(und das mit ner 01805.....er Nummer) habe ich nicht erhalten.
Nach 5 Werktagen und mit Stress des Händlers wurde ich von MSI (Obere Gehaltsklasse) angerufen und das Problem wurde geklärt.
Fehlerdiagnose:In dem Karton war nicht das richtige Board verpackt worden.
Wo bleibt die Qualitäts und Warenausgangskontrolle?Oder werden nur Stückzahlen
kontrolliert?
Das macht nun wirklich kein gutes Licht auf euren Kundendienst,denn eure Kunden bezahlen Euch.
Seit nicht sauer darüber aber das musste geschrieben werden.
Alles weitetere werde ich beobachten ob Ihr an Euch dran arbeitet,
ein etwas angesäuerter Neukunde,cu brenni

achso,wichtigste vergesse. Fretag,15.10.2004 9 Uhr beim support angerufen,16min. in der Warteschleife und dann.............aufgelegt.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: KoSiCh am 16. Oktober 2004, 12:09:04
Nen Intel-Top-Board, was nicht ohne Ende Macken hat und die neue Grafikarten-Generaion verträgt, so dass man nicht nach einem Jahr nen neues kaufen muss!!!
echt schade...

KoSiCh
?(
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Andy2211 am 26. November 2004, 23:18:00
Ja, da gibt es ein bisschen was zu verbessern...
Der support zum Beispiel.

und dann hätten wir alle gerne eine Erklärung auf das Blackscreenproblem von den Geforce 6800Le\\NU Karten


Danke
Titel: die Reklamationsabwicklung
Beitrag von: Schräubchen am 03. Dezember 2004, 11:23:36
Melde mich auch mal zu diesem Thread.

Ich versuche mal relativ neutral zu bleiben, auch wenn ich gerade sauer bin, weil ich seit zwei Stunden vergeblich versuche die RMA-Abteilung anzurufen (entweder ist besetzt, oder es geht keiner ans Telefon).

Ich habe auch das Pech mit der Radeon 9800Pro mit falscher Firmware gehabt. Nach einer E-Mail an die RMA-Abteilung habe ich nach 5 Tagen eine RMA-Nummer zugesandt bekommen und direkt am nächsten Tag die Karte nach Frankfurt geschickt.
Das ist jetzt drei Wochen her und gehört habe ich bislang nichts.

Mir wäre einfach wohler, wenn ich wüsste, daß meine Grafikkarte bei MSI angekommen ist und wann ich ungefähr damit rechnen könnte sie wieder zu sehen.
Vielleicht kann man da ja softwaremäßig was machen.
Ich hoffe doch die RMAs werden bei MSI in einer Datenbank gespeichert. Dann könnte doch automatisch eine E-Mail an den Kunden geschickt werden, sobald das Paket mit der Reklamationsware eingeht und in der Datenbank registriert ist.
Wenn dann in der E-Mail stünde, daß die Reparatur etwa 3 bis 4 Wochen dauerte, könnte ich damit leben, denn ich wüsste wenigstens, daß mein Paket nicht verloren gegangen ist und worauf ich mich einzurichten  habe.
So bin ich zur Zeit einfach nur verunsichert und die telefonische Nichterreichbarkeit der RMA-Abteilung mach die Sache auch nicht wirklich besser.

Ich glaube sogar, daß diese Lösung für die Mitarbeiter der RMA-Abteilung auf die Dauer eine deutliche Entlastung wäre. Wenn ich wüsste, daß meine Grafikkarte bei MSI angekommen ist, würde ich nicht versuchen da anzurufen um nachzufragen, was los ist. Und dann könnten sich die Mitarbeiter mehr auf die eigentliche Arbeit konzentrieren und der Stressfaktor müsste eigentlich auch deutlich sinken und zwar auf Mitarbeiter- und Kundenseite.

Gruß
Schräubchen
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Terra am 09. Dezember 2004, 11:01:48
Hallo zusammen,

auch ich bin schon seit eineigen Jahren MSI - Nutzer und bisher auch mit der Stabilität der Board, der Ausstattung und dem Design zufrieden.

Bis zum Kauf des KT6 Delta. Ich bin mir vorgekommen als sei man ein Versuchskaninchen und dass beim Verbraucher entwickelt wird.
Meine Anfrage an den E-mail support wurde zwar schnell beantwortet, beinhaltete aber nur die Standardinfos, die man ohnehin versucht,wenn hardwaremäßig was nicht funktioniert, soweit es einer Privatperson möglich ist.
Durch ähnliche Probleme im Forum, denke ich muss das Problem mit inkombatibilitäten bekannt sein. Also sollte man bitte so ehrlich sein und das dem Kunden mitteilen, wenn man schon unzählige Systeminfos in der Supportanfrage ausfüllen muss. Man spart sich so sehr viel Zeit und die ist nicht nur für MSI Geld

Ich werd deshalb wohl zunächst nicht die Marke wechseln, sollte ich mir aber mal wieder so vorkommen, es gibt auch noch andere Boardhersteller.

Gruß Terra
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: ev1l88 am 07. Februar 2005, 21:30:03
ich denke auch dass MSI ein ganzes stück am support areiten sollte!!!
es kann echt nicht angehen dass MSI noch nicht 1 wort zu den problemen mit der 6800LE gesagt hat!  :motz :wall :irre X( :( :evil:

SCHEISS SUPPORT WAS DIE 6800er KARTE ANGEHT!!
MACHT NUR WEITER SO!

mfg ev1l
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: mcihael am 08. Februar 2005, 00:04:46
Ich wünsche mir nicht viel, lediglich
- wirklich funktionierende Features (Lüfterregelung beim 6702E)
- konsistente Dokumentation (Die englischen und deutschen Manuals widersprechen sich hinsichtlich DualChannel und CnQ, was die Bestückung der Slots betrifft)
- konsistente und eindeutige Bezeichnung der BIOS-Funktionen (so steht fail-safe-defaults für \"beste Systemleistung\" und optimized-defaults für \"maximale Stabilität\")
- Verzicht auf Bugs, gerade im BIOS (Promise lässt sich nicht deaktivieren, wenn die fail-safe-defaults geladen wurden)
- Verzicht auf Funktionen, die nur mit bunten Windows-Tools, die Admin-Rechte brauchen, realisierbar sind.

Jetzt hör ich aber auf ;-)

Michael
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Benjamin am 10. Februar 2005, 17:30:12
normal programmierte tools zum ansprechen von features.
ich habe nun das ganze internet durchsucht, aber seitens MSI fehlt jegliche response
what so ever.  es geht um das altbekannt problem:

MSIVGA.OCX init fehler.

was soll der kram ? wer kommt auf die idee eine graphikkarte auszulesen innerhalb
des IE´s ?  in nem Flashvideo ?
warum nich sowas wie das Expert tool ?
wenigstens ein tipp seitens MSI, wie ich das mit dem active scripting fehler im SP2
richtig hinbekommen. soviele haben damit ein problem.
wozu kauf ich ne 6600 GT. treiber CD rein. alles von MSI installiert.und ich kann die werte nich auslesen ? nix funzt ?
ne antwort darauf , und wenn nur :\"tut uns leid da haben wir mist gebaut, aber könnens nich ändern\" würde schon eingies helfen, als dieses strinkte ignorieren.

danke.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Xela am 10. Februar 2005, 18:47:30
@ Benjamin

Das seit der Einführung des Service Packs 2 mehr Probleme auftauchen als vor der Installation brauch man doch nicht zu erwähnen.

Deswegen nicht die OS Probleme auf den Mainboard Hersteller abschieben.

Besser mal nach Patches bei Microsoft suchen.... :rolleyes:
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: der Notnagel am 24. Februar 2005, 08:16:26
Zitat
Original von Benjamin
... denke die haben
das forum nur eingerichtet damit wir beschäftigt mit uns selbst sind.
Ich denke, du bist nicht ganz auf dem Laufenden. Das ist ein Privatforum, das sich mit MSI-Produkten befaßt. Also eine Selbsthilfe bei Problemen.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: asterix-55 am 11. März 2005, 14:25:34
ganz was simples und doch sehr nützlich!
Aufkleber der wichtigsten Mainboard-Specs, mit einem kleinen Plan
Habe solche Aufkleber bereits bei Tyan sowie Asus gesehen, vermutlich auch bei anderen!
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: daniel-lilienthal am 06. April 2005, 13:36:45
Ich hatte wohl Glück mit dem Service von MSI, ich hatte ne Mail an MSI geschickt, weil ich Probleme hatte und die wurde innerhalb von 3 Tagen beantwortet. Also ich kann deshalb nur positives (bis jetzt) berichten.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: monkey_ball am 13. April 2005, 13:43:53
Der Thread ist schon seit mehr als einem Jahr drauf, aber der Support ist immer noch dort, wo er am Anfang war. Sogar der Admin Christian antwortet mir nicht auf meine Frage!:(
Tja der Thread hilft woll keinem wenn der nicht umgesetzt wird. Man kann ja sagen, der Support in Deutschland kann ohne das OK der HQ in Taiwain nix  unternehmen.
Doch ist der Forum an sich sonst nicht paradox?
Ich meine nur wenn der erstellt wurde um bessere Kundenverständnis zu entwickeln und um heraus zu finden, wo die Schwächen und Stärken im Unternehmen liegen. Diese aber nicht verbessert oder gar verfolgt werden, sondern nur vor sich hingammelt.
Gib es dort ein Nutzen!!!!  :(
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: der Notnagel am 13. April 2005, 14:18:41
Der Admin Christian, das Team und das Forum sind nicht von MSI. Es ist ein Endanwenderforum.
MSI-Deutschland arbeitet stärker an Veränderungen als du glaubst. Nur zeigen sie sich nicht immer gleich dem Endkunden.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: monkey_ball am 13. April 2005, 14:29:56
das weiß ich
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: der Notnagel am 13. April 2005, 15:08:44
das ist es für mich um so verwunderlicher, auf welche Fragen dir der Admin Christian antworten soll. Er administriert den Server vom Forum und hat mit anderen Sachen nichts zu tun. ... und der Server läuft gut.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: monkey_ball am 13. April 2005, 15:33:35
Zitat
Original von der Notnagel
das ist es für mich um so verwunderlicher, auf welche Fragen dir der Admin Christian antworten soll. Er administriert den Server vom Forum und hat mit anderen Sachen nichts zu tun. ... und der Server läuft gut.

sry so hab ich es nicht gemeint! :D
Ich hab Christian wegen RMA-Dauer und vielleicht deren tel. nachgefragt, hab aber keine nachricht zurück bekommen!

Mein Problem war und ist nur das meine Graka angeblich bei MSI verloren gegangen ist.
Hab da zusammen mit meinem Händler angerufen! Die RMA-Abteilung wusste nicht wo die ist, der Witz war nur das die dort angekommen ist, hat aber seitdem den Status unauffindbar! Die wollten sich zwar nach einpaar Stunden sich melden, dies ist aber schon 3 Tage her!
Das hat mich so sauer gemacht, dass ich zuerst den Dampf ablassen musste!
Außerdem ist der Forum MSI gebunden oder nicht!
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: der Notnagel am 13. April 2005, 15:56:05
Zitat
Original von monkey_ball
Außerdem ist der Forum MSI gebunden oder nicht!
nein. Das Forum wurde mal vom Admin von MSI ins Leben gerufen. Aufgrund verschiedener Umstände lief es nicht, wie man es sich als Nutzer wünschte. U.a. deshalb hat es Christian übernommen und auf seinen Server gelegt. Im Mittelpunkt stehen MSI-Produkte, weil durch die Konzentration an Anwendern die Chance einer effektiven Hilfe steigt. Wenn du dir das Forum ansiehst, wirst du feststellen, daß wir für alle Fragen (unabhängig vom Hersteller) um die Computerhard- und Software offen sind.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: monkey_ball am 14. April 2005, 10:08:40
k
danke
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: The_Crow am 09. Juli 2005, 23:21:29
Nach dem ich meinen Ärger schon an anderer Stelle freien Lauf gelassen habe muss ich hier mal was fragen:
Das ist doch die Seite von MSI in Germany oder?
http://www.msi-computer.de/index.php?Logged=0

Dort wird auf das Forum verlinkt unter Support oder Srevice. Wenn das aber kein offizielles Forum ist wie so steht das nicht da?
Woher soll das ein Anwender von MSI-Produkten wissen?
Wenn ich das hier nicht gelesen hätte würde ich und sicher viele andern denken, dass gehört MSI.

Noch was zu MSI direkt. Ich habe da mal wegen einem Problem angerufen und war erst mal etwas erschrocken als ein Mann der etwas schlecht deutsch sprach an der andern Seite war. Nach 3 Sekunden dachte ich, gib dem ein Chance. Leider war nicht nur seine Aussprache nicht doll, was ich hätte überhören können, auch waren seine Aussage nicht zu gebrauchen und ich habe es aufgegeben mich mit dem zu unterhalten und habe freundlich das Gespräch beendet.

Schade! Zum Bios kann zum 7125 kann da mal bitte mal jemand meine Fragen beantworten oder mir sagen wer das kann und wie ich mit dem/denen Kontakt aufnehmen kann um auch 100%tig eine Antwort zu bekommen.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Xela am 10. Juli 2005, 11:55:25
>>>Forum<<< (http://www.msi-computer.de/dienste/index.php)

In diesem Bereich finden Sie das MSI Endanwenderforum. Hier können sich registrierte  Endanwender untereinander über technische Probleme, Einstellungen und Erweiterungen  austauschen.

Das sagt eigentlich alles...
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: der Notnagel am 10. Juli 2005, 12:15:11
Zitat
Original von The_Crow
Zum Bios kann zum 7125 kann da mal bitte mal jemand meine Fragen beantworten oder mir sagen wer das kann und wie ich mit dem/denen Kontakt aufnehmen kann um auch 100%tig eine Antwort zu bekommen.
... und du schreibst etwas schlecht deutsch und was die Antwort betrifft nicht jeder weiß alles ansonsten ist der Supporter nicht bezahlbar.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: The_Crow am 10. Juli 2005, 14:54:38
Zitat
Originally posted by der Notnagel
Zitat
Original von The_Crow
Zum Bios kann zum 7125 kann da mal bitte mal jemand meine Fragen beantworten oder mir sagen wer das kann und wie ich mit dem/denen Kontakt aufnehmen kann um auch 100%tig eine Antwort zu bekommen.
... und du schreibst etwas schlecht deutsch und was die Antwort betrifft nicht jeder weiß alles ansonsten ist der Supporter nicht bezahlbar.

Ja schon klar das mit denm Support. Zu meinem Deutsch, sorry.
Eine Frage habe ich aber noch: Was mache ich, wenn ich ein Problem habe?
Na, den Support anrufen oder in Foren nachlesen oder fragen.
In dem Punkt mit MSI Bios und Support muss ich sagen, das ich nicht zufrieden bin.  Es ist schon kalr, dass MSI-Support Germany nicht alles weiß was in Taiwan gemacht wurde. Was aber sau blöde ist, ist wenn ich eine Bios Info brauche um herauszufinden ob es am neuen Bios liegt oder an der Software das etwas nicht geht oder nicht so wie  es soll.

Wehr ist da bei MSI- Taiwan ein Ansprechpatner der auch englisch/deutsch kann? Könnt ihr mir mal eine Mailadresse geben damit ich selber mit bei denen nachfragen kann?

Danke.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: MurdoK am 10. Juli 2005, 15:04:29
Hallo !!  :winke

Hier die offizielle Anlaufstelle in Taiwan, selbstverständlich wird dort auch englisch gesprochen.

http://support.msi.com.tw/

Ich empfehle: Formulier deine Probleme deutlich !!

Gruß MurdoK
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: der Notnagel am 10. Juli 2005, 15:07:03
Ich hoffe, daß wir demnächst eine bessere Qualität im Forum anbieten können. Es gibt zumindest zwischen dem Forum und MSI einen ersten Gedankenaustausch. Das Forum läßt sich aber auch nicht mit Links stemmen.
Für Supportanfragen an Taiwan gibt es eine Supportanfrageformular (englisch). MurdoK hat damit sehr gute Erfahrungen gemacht. In kurzer Zeit gab es kompetente Auskunft. Das A und O ist ein höflicher Ton. Die Leute am anderen Ende können meistens nichts für die Probleme und sie müssen sich in das Problem hineindenken können. Im Forum haben wir die Möglichkeit der Rückfragen. Die sind in so einer Mailanfrage immer schlechter.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: The_Crow am 10. Juli 2005, 15:10:35
@der Notnagel&MurdoK

Danke hir beiden. Nun weiß ich an wen ich mich wenden muss.
Höflich? Naa ja, ich versuche schon immer Höflich zu sein und etschuldige mich für meinen Ton von neulich.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: der Notnagel am 10. Juli 2005, 15:33:56
@The_Crow
mit der Bemerkung warst nicht unbedingt du gemeint. Viele neigen im Frust zum \"Meckern\". (wer kann es verdenken ;))
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: The_Crow am 10. Juli 2005, 15:35:59
Zitat
Originally posted by der Notnagel
@The_Crow
mit der Bemerkung warst nicht unbedingt du gemeint. Viele neigen im Frust zum \"Meckern\". (wer kann es verdenken ;))

Ach egal, ich fande es richtig das du es angesprochen hast. Gut war auch das ich mich dann gleich entschuldigen kann.
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: ge_fallen am 16. Juli 2005, 15:46:30
Aus aktuellem Anlass wünsche ich mir, das MSI sich mehr an die eigene Philosophie hält: Im Handbuch meines MS-6330 stand noch ein langer Absatz, das MSI keinen Sinn darin sieht. zu schwache Netzteile \"auszubügeln\" indem man mit zusätzlichen Spannungsreglern z.B. aus der 5V-Schiene die 3.3V stützt.

Beim 6330 bleiben die Spannungsregler in allen Lebenslagen kühl. Aufrund meiner guten Erfahrungen mit diesem Board habe ich mit jetzt ein MS-6570 alias K7N2 Delta L gekauft.

 VCore schwankt zwischen 1.58 und 1,67V (!) , die Spannungsregler werden extrem heiss (über 70Grad auf dem Kühlkörper). Sporadische Abstürze. Die Kühlkörper der Spannungsregler habe ich jetzt mit mehreren Kupferplatten je ca. 5x3cm verlängert. Seitdem ist die Temperatur auf 48 GRad unter Vollast gefallen. Vcore schwankt immer noch. Anscheinend sind die Spannungsregler unterdimensioniert.

Das mit einem AMDXP2600+ und FSB 166 noch nicht das Maximum erreicht ist, dürfte das Problem sich mit FSB 200 noch erheblich verschärfen.

In dieselbe Kerbe schlägt das ich es zwar lobenswert finde, wenn man die Northbridge passiv kühlt. Aber wenn der passive Kühlkörper bei FSB166 bereits 50Grad warm wird, ist dieser unterdimensioniert oder die Kühlung ist passiv nicht zu bewerkstelligen.

Ich(!) kann auf solche Goodies wie D-Bracket mit den LEDs gut verzichten. Das Geld wäre besser in grösser dimensionierten Spannungsreglern aufgehoben. Wer D-Bracket braucht soll es halt optional erwerben.

Ich fürchte aber, das der Markt anders funktioniert. Jeder will ein stabiles Board, aber bei den Kaufkriterien rangieren wohl OC-Möglichkeit, floreszierende Steckerleisten etc. vorne.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: alfred99 am 16. Juli 2005, 15:56:03
Zitat
Ich fürchte aber, das der Markt anders funktioniert. Jeder will ein stabiles Board, aber bei den Kaufkriterien rangieren wohl OC-Möglichkeit, floreszierende Steckerleisten etc. vorne.
Genauso ist es.
Wenn Du dich mal umsiehst wegen was die meisten \"Probleme\" haben ist es OC.
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: ge_fallen am 16. Juli 2005, 17:09:59
...und überhaupt, der Email-Support:

Wenn ich eine Support-Anfrage stelle und bereits zweimal endlos lange meine gesamte Hardware-Konfiguration inclusive Begleitumstände des Problems etc. geschildert habe und dann eine Antwort-Email vom Support bekomme, die oben nur einen Satz enthält, nämlich eine Frage die ich in der vorigen Email (welche er unten an seiner Antwort komplett wieder mitschickt) bereits lang und breit beantwortet habe, dann fallen mir lauter unschöne Sachen ein:

a) Vieleicht ist das gar kein Mensch, sondern eine Art ELIZA-Programm, das mir antwortet?

b) Ist der Zuständige des Lesens nicht mächtig oder hat keine Lust?

c) Sind das vieleicht alles branchenfremde Leute, die in irgendeinem Callscenter sitzen und ohne eigenes Fachwissen Kundenanfragen beantworten, indem Sie per Multiple Choice in einem Support-Programm Antwortbausteine zusammenklicken?

Jedenfalls ist es für alle Beteiligten schädlich, wenn der Eindruck entsteht, man interessiert sich nicht für die Fragen der Kunden.

Die Bandbreite der Aussagen des Email-Supports reicht von \"Sie haben 24 Monate Garantie\" über \"Sie haben gar keine Garantie, weil Sie über Dritte und Ebay gekauft haben\" zu Vorschlägen, die wenn ich Sie durchführe garantiert jede Garantie erlöschen lassen. Zwischenzeitig erhalte ich dann wieder eine RMA-Nummer um mein Board einzuschicken.  Dabei wollte ich mich nur vergewissern, das die extrem hohen Temperaturen an den Spannungsreglern und der Northbridge sowie die VCORE Schwankungen innerhalb der Spezifikation lägen. Dazu bekam ich bis zuletzt gar keine Aussage.

Im Gegensatz zu anderen Postern hier kann ich mich nicht darüber beklagen, das der Email-Support nicht antworten würde. Leider wäre ich ohne Antworten kaum schlechter beraten gewesen.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: ge_fallen am 16. Juli 2005, 17:27:08
[Zitat Alfred99]:
>Wenn Du dich mal umsiehst wegen was die meisten \"Probleme\" haben ist es OC.
[Ende Zitat]

(....nachdem ich meine feuerfeste Unterwäsche herausgekramt habe.....)

 These:                       Overclocking ist etwas für Spielkinder.

Die viele Jahre bewährte Mechaniker-Regel lautet: Eine Schraube dreht man ganz fest und dann minimal zurück.

Overclocking via FSB ist eine Garantie für Probleme wenn man genug PCI-Karten hat, die es gar nicht mögen wenn der PCI-Bus übertaktet wird. Das gilt häufig für SCSI-Kontroller.

CPU-Overclocking via Clock-Multi ist etwas für Poser (boah-eh....). Was nützt mir ein höherer CPU-Takt, wenn der Rest des Systems der eigentliche Flaschenhals ist? Die ct hat über viele Jahre hinweg Tests mit Übertaktung gemacht und zumeist lag der Effekt unter der Merkbarkeitsschwelle, d.h. Du nimmst es ohne Benchmarks gar nicht wahr. Und dafür soll ich mir Instabilitäten einhandeln?

Ausserdem steigt die Stromaufnahme, ich brauche immer mehr Kühlung und die erhöhte VCORE lässt dankt Elektronenmigration meine CPU noch schneller alteren, als sie rechnet.

Früher haben wir uns wie die Schneekönige gefreut, wenn wir im Bios alle Optionen mit Tools aufgeschaltet hatten, welche der Hersteller gesperrt hatte. Und dann haben wir dumm geschaut, wenn bei vielen Optionen der PC gnadenlos hing, wenn wir sie einschalteten (nicht immer grundlos hatte der Hersteller die Einträge gesperrt, auch wenn einige es wirklich übertrieben {Krüppelbios}).
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: The_Crow am 16. Juli 2005, 20:10:56
Also das mit der unstabilen Spannung kann ich nur bestätigen.
Bei meinem 7125 K8Nneo4 hat CPU-Z auch immer bei der Spannungsanzeige geschwankt. Jetzt mit dem ASUS K8N-E Schwankt da nichts mehr oder nur ganz wenig.
Auch alle meine anderen Probleme sind weg, dabei habe ich XP nicht mal neu Installiert.
 
Auch das mit dem OC kann ich nur bestätigen.
Keiner macht sich Gedanken was am Bios gemacht wurde Hauptsache der Athlon 64 läuft nicht mit den normalen 2000 GHz sondern mit 3000 GHz.

Schon komisch.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: barcode am 20. Juli 2005, 08:55:29
Mal ganz eindeutig den Kundendienst... hatte MSI Deutschland am 8.7. geschreiben (die rühmen sich da, dass man innert 3tagen oder so ne antwort kriegt... ich hab die angesprochen betreffend der beta biose fürs neo2) ha! geschlagene 2 wochen später kommt mal ne nichtssagende antwort \" öööhm, keine ahnung, das zeug wird in taiwan geschrieben (ach! ist das so?!) aber er könnte ja mal nachfragen (danke) -> na toll, hat ne charakteristik wie \"schuss in ofen\"

Man checkt mal in Taiwan cross, die Supportseite ist paar Tage down... (toll) Man soll seine anliegen in irgendein Formular krümeln und beten dass das mal jemand liest geschweige denn ernst nimmt... naja...

Kundendienst ist arg verbesserungswürdig. Ein feedback betreffend: Oh danke für den Input, wir werden dies Bedürfnis prüfen und mit den Technikern checken ob das umsetzbar ist - wird grundlegend vermisst...

Klar, das ist dann wieder naiv, all die Kundendienstler und Helpdeskler werden wohl an den Förderbändern beschäftigt um die Neuen Bretter möglichst schnell vom Stapel lassen zu können - sollen die ein neues Kaufen!

Das klingt jetzt alles bisschen sarkastisch, aber so könnte man das alles auch verstehen - ein extrem - aber es soll mal zeigen dass sie sich bisschen \"einmitten sollten und wieder mehr auf kundenkontakt und pflege legen sollten, sonst winkt die konkurrenz nämlich, die fabrik 100m nebenan wird sich freuen - werden ja bald alle platinen in taiwan gebastelt...)

so..  :party
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: gorg_graggel am 04. August 2005, 01:42:23
ich weiss ja nich, obs schon gesagt wurde...8 seiten thread und so... ;)

ich fänds gut, wenn msi die mainboards nicht werkseitig übertakten würde (oder das zumindest nachträglich per biosupdate patcht)...
auch nicht um 1 megahertz...die sollen meinetwegen 1000 übertakteroptionen anbieten, aber es muss auch ne möglichkeit geben seine hardware innerhalb der spezifikationen betreiben zu können...
konkretes beispiel bei mir...neo4 platinum...der fsb takt kann im bios nicht auf exakt 200 mhz festgelegt werden, weil sowohl bei der 200 mhz, als auch bei der 201 mhz einstellung 201 mhz eingestellt werden, woraus resultiert, dass die cpu um 9 mhz übertaktet wird (9x201=1809)...das ist zwar nicht viel, aber trotzdem...übertaktet ist übertaktet...es wird ja nicht nur die cpu dadurch übertaktet, sondern z.b. auch der speicher, welcher ja meist noch empfinfdlicher auf höhere takte reagiert...und ich kann mir vorstellen, dass knauserige händler mir daraus n strick drehen könnten, wenn sie sich weigern wollen die cpu oder speicher oder sonstige komponenten, die davon betroffen sind, umzutauschen und mir dann sagen, das ich mir ja n anderes board hätte kaufen können, da das ja in diversen testberichten drinsteht...
mir ist bewusst, dass bestimmte taktgeneratoren nicht absolut korrekt den takt vorgeben und man nie exakte takte haben kann...aber wenn bei beiden einstellungen (200 & 201) diverse diagnoseprogramme 200.90 mhz ausgeben, kanns nicht am taktgenerator liegen, sondern ist beabsichtigt, um in benchmarks evtl. an der spitze der tabellen zu stehen...
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: der Notnagel am 04. August 2005, 07:47:46
0,45% sind bei dir übertakten? Das ist nicht dein Ernst? Ich glaube kaum, daß die bei Benchmarks entscheidend sind. 0,5% sind normale Herstellungstoleranzen und wird kein Händler als Grund geltend machen können. Schau dir mal die Preisdifferenzen für ein Bauteil mit 20%, 10%, 5% und 1% Toleranz an (Willst du die Preisdifferenz zahlen?). Beim Rechner-Netzteil sind laut ATX-Spezifikation 5-10% Spannungsdifferenz zulässig.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: gorg_graggel am 04. August 2005, 13:45:36
wie gesagt, auch 1 mhz überm takt sind überm takt...nur weil einige leute standardmässig übertakten und dabei 1 mhz nicht als viel gilt, ist es dennoch oberhalb der spezifikation...
bei beiden einstellungen 200.90 mhz zu bekommen halte ich für fragwürdig...bei 200mhz müssten höchstens 200.40 oder 200.50 rauskommen, damit abgerundet wird...aber es kommt ja bei beiden .90 mhz, also is die eine einstellung quasi überflüssig...
ich will überhaupt nicht mehr oder weniger zahlen...ich will meine komponenten nur innerhalb der toleranzen betreiben können...ist zwar lobenswert, dass sie im laufe der jahre eingesehen haben, dass 3-4 mhz überm standardtakt zu viel ist...aber es ist halt immernoch drüber...
bei atx netzteilen kommt es auf die spannungsschiene an, wieviel sie abweichen darf, da gibts keine generelle richtlinie für alle schienen (wo sich übrigens auch kaum ein hersteller dran hält)...
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: der Notnagel am 04. August 2005, 18:46:57
Kann es sein, daß du die Welt hier etwas auf den Kopf stellen willst?
Zitat
Original von gorg_graggel
und dabei 1 mhz nicht als viel gilt, ist es dennoch oberhalb der spezifikation...
Oberhalb welcher Spezifikation? Wo kann ich die nachlesen? (Aber bitte nur in deutsch, englisch, französisch, russisch, belgisch, türkisch oder spanisch)

Zitat
Original von gorg_graggel
Ich will meine komponenten nur innerhalb der toleranzen betreiben können
Hast du dir selber Toleranzen ausgedacht oder wo kann ich die nachlesen (s.o.)

Zitat
Original von gorg_graggel
bei atx netzteilen kommt es auf die spannungsschiene an, wieviel sie abweichen darf, da gibts keine generelle richtlinie für alle schienen (wo sich übrigens auch kaum ein hersteller dran hält)...
Gerade bei ATX-Netzteilen gibt es eine sehr genaue Spezifikation. Da geht es um Restwelligkeit und Spannungstoleranzen. Wenn dein NT die Toleranzen nicht einhält, kann das Board schlecht seine halten. Die genauen Wortlaute kannst du hier nachlesen: http://www.formfactors.org/
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: gorg_graggel am 05. August 2005, 03:26:42
Zitat
Original von der Notnagel
Kann es sein, daß du die Welt hier etwas auf den Kopf stellen willst?
kann es sein, dass du einfach nur streit suchst? ich hab hier im thread für anregungen, was msi besser machen kann, geschrieben, was ich finde, das msi besser machen könnte...ich wollt hier nicht diskutieren, ob das die eine oder andere person sinnvoll findet oder nicht...sondern nur das msi das evtl liest und sich gedanken darüber macht...obs sies dann machen, is dann ja denen überlassen...und mir, ob ichs dann wieder kaufen würde...

Zitat
Original von der NotnagelOberhalb welcher Spezifikation? Wo kann ich die nachlesen? (Aber bitte nur in deutsch, englisch, französisch, russisch, belgisch, türkisch oder spanisch)

wieder: suchst du einfach nur streit? oder kannst du auch etwas freundlicher sein?
der spezifikation(ddr400), dass der speichertakt bei 200 mhz liegen muss und nicht bei 201mhz...so wie so manch anderer boardhersteller es auch macht...

Zitat
Original von der Notnagel
Hast du dir selber Toleranzen ausgedacht oder wo kann ich die nachlesen (s.o.)
uiuiui...da hat der gorg sich verschrieben...weltuntergang....ich meinte die o.g. spezifikation...ich musste wohl beim schreiben daran denken, wie intolerant du sein musst, dass du mir meine meinung so abspenstig machen musst, was ich meine, was msi besser machen könnte...da hatte ich wohl nen gedankensprung...oops...

Zitat
Original von gorg_graggel
Gerade bei ATX-Netzteilen gibt es eine sehr genaue Spezifikation. Da geht es um Restwelligkeit und Spannungstoleranzen. Wenn dein NT die Toleranzen nicht einhält, kann das Board schlecht seine halten. Die genauen Wortlaute kannst du hier nachlesen: http://www.formfactors.org/

ich weiss garnicht, was du willst...ich hab doch garnix anderes gesagt...du hast gesagt, dass bei netzteilen 5-10% spannungsdifferenz zulässig ist...ich hab gesagt, dass das nicht pauschal für das gesamte nt gilt, sondern dass für die einzelnen spannungsschienen (12v, 5v, 3,3v usw) unterschiedliche spannungstoleranzen gelten (z.b. bei der 12er 120mV, bei der 3,3er so um die 50mV)...zwar etwas unpräziser, aber kann ich ja nichts für, dass du das nicht verstehst...


wenn du kein problem damit hast, dass msi vom werk aus übertaktet...fein...deine sache...ich hab aber was dagegen, ganz egal wie du overclocking für dich (und anscheinend auch für andere) definierst...ich weiss garnicht was es da überhaupt zu diskutieren gibt...hätte gereicht zu schreiben \"seh ich nicht so\" oder \"ich find das nicht so schlimm/wichtig\" oder einfach \"is mir egal\"...
was is auch schon dabei, einfach das bios in solch einer kleinigkeit zu modifizieren, dass beim auswählen von 200mhz, auch wirklich 200mhz gesetzt werden?
wenn msi bock hat das zu ändern, sollen sie ändern wenn nicht dann eben nicht...muss ich dann mit leben, bis ich mir n neues board holen kann...
und wenns dir so sehr aufstösst, dass ich das schon als overclocking ansehe, kann ichs extra für dich umformulieren...

ich hätte gern, dass msi bei der 200mhz speichertakt einstellung im bios, ganz einfach aus kosmetischen gründen, auch den richtigen takt ausgibt und nicht 201mhz...
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Xela am 05. August 2005, 17:57:45
Mann wenn man sich das durchliest. :wall

Am besten wäre es Du kaufst Dir ein Baord von Asus und Beschwerst Dich dann bei denen, das Dein Board nicht innerhalb der Tolleranz läuft...*lol*...
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: gorg_graggel am 06. August 2005, 16:15:38
vielleicht überlegtst du dir mal, ob dein post jetz soooo notwendig war... ;)

aber wenn hier mod-arschkriechen so angesagt ist, such ich mir meine hilfe usw eben woanders...könnt meinen account löschen...komm hier eh nicht mehr hin...

spinner...
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: chriss_msi am 06. August 2005, 19:07:26
wowowow jetz mach mal halblang. Ich denke, dass sich Xela und Notnagel viel besser mit MSI auskennen und dass sie viel näher an MSI dran sind, als du es dir je erträumt hast.

Zu dem ganzen Toleranz und Spezifikationen rumgemache: Ich kann nur soviel dazu sagen, dass jedes Mainboard, egal von welchem Hersteller, immer irgendwo \"tuned\". Z.B. das MSI 865PE Neo2-PFISR, welches ich hatte. Mit jedem FSB 200 Mhz Prozessor lief des Board auf ~ 203 Mhz. Das gleiche kam auch schon oft genug bei Abit, ASUS, Gigabyte, etc.. vor und deshalb gibt es diese Toleranzen, weil es Technik ist und bei Technik muss man mit einplanen, dass die mal mit ~0,05% Abweichung laufen.

Naja Xeal, zu ASUS muss er ned gehen, dort ist der support nämlich noch weniger vorhanden, als bei MSI. Der einzigste Unterschied: ASUS Boards sind imo qualitativ schon n gutes Stück hochwertiger, als MSI Boards. Deshalb sind ASUS User kaum auf Support angewiesen.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: der Notnagel am 06. August 2005, 19:33:03
Das ist hier kein
Zitat
mod-arschkriechen
Ich habe unter anderem auch ein ASUS und habe keinen Streß, daß es mit dem San Diego bei 203MHz läuft. Der \"Performancegewinn\" dürfte lachhaft gering sein. Vor allem wer nutzt das aus. Wenn ein Multimeter Abweichungen von bis 10% hat meckert keiner und man glaubt der Anzeige bis 3 Stellen hinter dem Komma lol.
Wenn gorg_graggel was gegen die Abweichungen bestimmter Boards bei der CPU-Temp-Anzeige gesagt hätte, könnte ich nur zustimmen.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Tigerjan am 06. August 2005, 20:41:12
Wehe, wenn mir hier einer in meinen A... kriecht !!

Ich warn euch, ich hab nen regelmäßigen gesunden Stuhlgang ... und ich spüle auch hinterher  :evil:
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Xela am 07. August 2005, 14:28:33
*lol*

*gesperrt wegen Nettigkeiten*
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: oneSTone o2o am 05. September 2005, 13:08:28
MSI sollte in seine eigene Vergangenheit zurückkehren, man war schonmal wesentlich besser, in allen Punkten! Alte Ansprechpartner nicht mehr da, schlechte Testergebnisse in den Magazinen, schwachsinnige Support-Antworten, Inkompetenz hoch 10, Webseite ungepflegt, usw. :brech:
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Speedbuster am 06. Oktober 2005, 20:46:35
grig gruggel sowas wie dich braucht hier keiner.

Früher war der Tiger schneller.
Gut das Xela reagiert hat.


 
Speedbuster :irre
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Blackfire am 07. Oktober 2005, 20:51:54
die sachen von dem sind längst verjährt :D

@onstone.. übertreib mal nicht, naja aber dir kann ich eigentlich recht geben zur anfangszeit war msi noch irgendwie viel besser..  ?( (geforce4 zeiten)
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: supergamer am 09. Oktober 2005, 10:47:57
Also ich bin ECHT zufrieden mit msi

Was den service angeht alles bis jetzt keine probs max 4 tage antwortzeit. ...

DAS EINZIGE PROB:

Allgemein hab ich probs mit msi Lüftern

Zb mainbaord lüfter fangen machmal an geräusche zu machen weil sie net mehr grade laufe und an den kühlkörper kommen

Und mein graka lüfter hat sschon 3mla aufgehört zu drehen und im spiel ruckelts dann und irgendwann brennt die hardware duch na gut zuverlässige sicherheit noch nix passiert aber der lüfter läuft wieder hab mal hand angelgt und geölt^^

Naja gut bin ja auch TOTALER msi fan produkte sind oft auf platz 1 und 2 ( PC professional, Gamestar, Pc Games hardware .....)  ... grade grakas machen oft das rennen und ich kann mir nich vorstellen auf asus oder gigabyte usw umzusteigen ...

Klar früher waren se besser aber sind nich schlecht genug zum umsteigen weil ich hab keine probs grade auch stabilität das kommt eh oft vom windows ^^
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: miwe4 am 09. Oktober 2005, 11:10:49
Hallo,

der Support von MSI könnte wirklich besser sein.

Auf mein D.O.T.-Problem habe ich vor Monaten zwei Anfragen gestellt und habe, bis auf die üblichen Bestätigungsmails, nichts gehört.

Ansonsten bin und bleib ich MSI-Fan. Die von MSI haben m.E. nicht mehr Probleme als andere. Und deren Service ist auch nicht unbedingt besser.

Aber am Support sollten die wirklich etwas ändern.

Gruß
Michael
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: supergamer am 09. Oktober 2005, 16:03:08
Die lösung wäre KEINE PROBLEME >>> KEIN SUPPORT

Also msi macht eure produkte problem und frage frei und fertsch

Is zwar n bissel übertriebn positiv gedacht aber so könnte es sein

Glaube aber eher das wird es nie geben

Also weiter so MSI
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: RobertCraven am 10. Oktober 2005, 20:06:24
Habe bisschen was vom Thread gelesen, dass mit dem Support scheint dann wohl normal zu sein.

Ich hatte mich auch mit einer Frage an den MSI Support gewandt, dann auch sofort eine automatisch generierte Mail als Bestätigung erhalten (innerhalb 3 Tagen melden wir uns; so ähnlich) aber es kam nie eine Antwort. Nicht mal eine Art Formbrief - nichts eben. Das ist schade. Aber das machen ja sehr viele Boardhersteller so, von daher hat man als Kunde oft leider nur die Wahl über wen man sich ärgern möchte. Freund von mir schrieb auch an mehrere email Adressen wegen einer Frage zu seinem Board (bei einer anderen Marke) und bekam nur von einer einzigen einen Formbrief als Antwort - die dann natürlich auch noch wertlos war. Beim Rest kam auch nie eine Reaktion.

Schlimmer ist die Sache mit den BIOS Updates. Wie in x-Topics im BIOS Forum und im AMD Mainboard Forum hier zu lesen ist, haben mit dem 1.8 BIOS fürs 7030 (K8N Neo FSR oder Platinum egal, weil gleiches BIOS) fast alle Nutzer kleinere, meisst grössere Probleme die auch manchmal zum Supergau führen (totes Board). Das nachgeschobene 1.9 war auch nicht besser. Ich bin davon auch betroffen. Die ganze Story hier nochmal zu schildern werde ich mir schenken (habe gerade vorhin noch ein neues Posting von einem weiteren Betroffenen gelesen, allein hier in diesem Forum, das sehr viele nicht mal kennen werden, wimmelt es nur so von Fällen), nur soviel - ich habe nun ein kaputtes Board im Rechner und muss jetzt erst mal sehen wie ich damit klarkomme. Mein Rechner ist recht wichtig für mich, schlage mich nun gezwungenermassen schon 2 Wochen ohne herum und musste ein neues Board kaufen (nur bestellt, noch nicht da). Ich weiss derzeit nicht worüber ich mich nun mehr ärgern soll, über MSI, die ein als FINAL gekennzeichnetes BIOS (offensichtlich völlig unzureichend getestet) rausbrachten mit dem das Board kaum noch funktioniert und oft sogar ganz stirbt (Rechner geht kurz an, sofort wieder aus - und wehe hier kommt jetzt einer mit CMOS Reset ;)), über meinen kaputten PC, oder über den finanziellen Schaden der mir dadurch entstanden ist.

Wie ich im Verlaufe dieser Sache gelesen habe, sieht es bei anderen MSI Boards und aktuellen BIOS Versionen so ähnlich aus (habe den laaangen Thread über das K8T Neo 2 gelesen, wo es irgendwie bis heute kein BIOS gibt mit dem das Board richtig läuft), keine Ahnung was da nun los ist, wo doch vorher alles bestens war.

Vor dieser Sache war ich aber auch Top zufrieden mit meinem MSI K8N Neo Platinum und es war mir für 1 Jahr eine tolle und stabile Plattform, die ich auch noch für Jahre weiterhin genutzt hätte (ersetze meine Board-Hardware normalerweise nicht so oft, alle 2 eher 3 Jahre vielleicht, ziehe ich nur zwangsweise vor wenn was kaputtgeht). Sobald ich endlich wieder zu einem laufenden PC komme, hefte ich es unter \"Lebenserfahrung\" ab.  :rolleyes:
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Skayritarai am 07. November 2005, 14:22:27
Das der Audiotreiber nForce
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: oOBladeOo am 15. März 2006, 04:58:37
aufjeden fall sollte msi für all ihre produckte bios updates bieten egal ob oem oder nicht da ich immer davon ausgehe das ein pc in allen punkten aufrüstbar sein muss und wen das bios  nicht mitmacht ist mist!
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: der Notnagel am 22. März 2006, 13:24:16
bei OEM-Produkten kann und darf MSI kein BIOS-Update anbieten!! Das kann nur der Komplett-PC-Hersteller. Nicht ohne Grund sind diese PC so billig!
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Xela am 22. März 2006, 22:20:26
Das ist halt der Nachteil bei PC\'s von der Stange.

Aber es hilft alles Motzen nichts, wer Sparen und die Geiz ist G.E.I.L Mentalität vertritt, der muß auch bei irgendwass abstriche machen.

Oder glaubt Ihr wirklich, das Euch heute noch irgendjemand was schenkt ???

NEIN, jedes unternehmen spart wo es nur kann.

Aber wenn die Medion oder sonstwas Besitzer doch so gerne frickeln, warum Schraubt dann keiner von denen seinen Videorekorder auf und Motz dann den Platinen Hersteller Voll, das sell und jenes nicht geht.


Zukünftig werde ich Ohne Wenn und Aber OEM Motzerei hier sofort löschen.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Percy am 22. März 2006, 22:52:14
Zitat
Zukünftig werde ich Ohne Wenn und Aber OEM Motzerei hier sofort löschen

 (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/c011.gif) Klasse XELA!!!

Zudem die OEM Rechner auch nicht immer die billigsten sind, eher günstig!

Vergleichen ist viel geiler wie der Geiz!
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: 098529812 am 22. März 2006, 23:03:54
guter onboard sound wie creative aber keine se versionen
mehr platz um den cpu sokel
keine verklebten retention module
leise chipsatzkühlung
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: S1!c3r am 22. März 2006, 23:12:06
Ich würde nur eine Antwort des Supports wünschen...

Echt Super, dass man bei einer Anfrage keine Antwort erhält.
Naja und im Forum herrscht wohl zu wenig Aktivität... Obwohl ich den Service hier im Board ansonsten suuuuuuper finde! Mir wurde auch schon geholfen.

Aber der wirkliche MSI Support ist mies!

Ansonsten bin ich Fan von MSI Mainboards.

lg
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Percy am 22. März 2006, 23:49:47
Kleine Bemerkung am Rande, das hier ist ein \"privates\" Forum das ausser dem Webspace auf dem MSI Server \"nichts\" mit MSI-Germany zu tun hat!

Zitat
Naja und im Forum herrscht wohl zu wenig Aktivität...

Na dann, mach mal Dampf das hier was läuft aber mit gutem Beispiel voran!  :D
Titel: Hallo MSI hier mein Statement
Beitrag von: Pirat34 am 05. Mai 2006, 23:26:06
Ich war mal begeisterter MSI Kunde aber das ist einige Jahre her. Die Hintergründe:
-schlechter Support
-schlechte Hardware Kombatiblität
-vernachlässigte Innovationen

Eure Chance:

-Neue Produkte besser auf eurer Homepage präsentieren
-Mehr Bilder (Vorder/Rückseite mit hoher Auflösung)
-Innovationen präsentieren
-Besseres Motherboard Layout (Lage Kondensatoren, Steckeranordnung etc.)
-Mehr brauchbare PCI-Anschlüsse (verdeckte PCIs)
-Neue Graphikkartenlayouts (Wärmeabfuhr nach oben sprich gespiegelte Platinen)
-Ab wann sind neu Produkte erhältlich (wer in der EDV-Branche wartet bekommt die rote Laterne sprich wird letzter). Ich würde gerne Diamond Plus Limited Edition kaufen nur wann (April ist vorbei!!!!)
-Creative XFI-Onboard da im SLI Betrieb kein Kartenplatz vorhanden ist.
-Lüfterloses MB ist ein Muss will ja einen super Sound

Ab wann sind MSI7900GTX 512 erhältlich???

LG Pirat

Haa keine Lust zu warten...na mal schauen was ASUS macht.
Titel: RE: Hallo MSI hier mein Statement
Beitrag von: keule011 am 06. Mai 2006, 00:20:44
Zitat
Eure Chance

Unsere?? ---> Userforum.

Zitat
Ab wann sind MSI7900GTX 512 erhältlich???

Keine Ahnung...


Ähm, hatte heute nen gaaanz schlechten tag, konnte mir aber den griff in die Mod-Kiste grad so verkneifen. Wie schauts bei dir aus??

Der erste post hier und sone Grütze  :brech
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Percy am 06. Mai 2006, 08:32:31
Zitat
Ich würde gerne Diamond Plus Limited Edition kaufen nur wann (April ist vorbei!!!!)
Im Forum wurde hier schon darüber geredet!!

Zitat
-Lüfterloses MB ist ein Muss will ja einen super Sound
Leistung braucht Kühlung!

Für super Klang empfehle ich Anlagen von: Yamaha, Maranz, Harman-Kardon..........!
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: der Notnagel am 06. Mai 2006, 10:34:15
zur Erinnerung an einige \"Stammuser\": die Überschrift lautet: Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?

Killer-PS, mit der Bemerkung
Zitat
Naja und im Forum herrscht wohl zu wenig Aktivität...
bezog sich S1!c3r auf die mangelnde Präsenz vom MSI Support hier im Forum und nicht das Forum selber.
Vor fast zwei Jahren war mal regelmäßig ein Supporter einen Tag lang für Fragen im Forum.
Jetzt ist es so, daß ich bei Bedarf Fragen für den Support (nicht RMA) entgegennehme und an MSI weiterleite. Die Fragen wurden von MSI bisher auch alle beantwortet.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: supergamer am 06. Mai 2006, 11:49:25
Also ich kann nur sagen:

-100% support nicht mal und mal nicht!
-Aktuellere Barebones (939) :)

Und mit der Grafikkarten panne das liegt ja soweit ich weiß an Nvidia also da könnt ihr nix machen!
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: red2k am 06. Mai 2006, 12:55:18
hi,

das angebot von treibern, handbüchern, bios updates, etc..., welche auf der globalen seite angeboten werden, auch auf der deutschen seite anbieten, für leute die es nicht so mit englisch haben

cu red2k
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: supergamer am 06. Mai 2006, 13:55:23
@red2k
/signed

Ist sehr stark verbreitet das auf den Deutschen seiten alte treiber \"rumliegen\" was ich eigentlich total verschwendung finde!
Titel: RE: Hallo MSI hier mein Statement
Beitrag von: Pirat34 am 11. Mai 2006, 21:33:34
Zitat
Original von keule011
Zitat
Eure Chance

Unsere?? ---> Userforum.

Zitat
Ab wann sind MSI7900GTX 512 erhältlich???

Keine Ahnung...


Ähm, hatte heute nen gaaanz schlechten tag, konnte mir aber den griff in die Mod-Kiste grad so verkneifen. Wie schauts bei dir aus??

Der erste post hier und sone Grütze  :brech


Hi Keule,

\"eure Chance\" ging an die MSI-Techniker die net schnallen was die user brauchen.

Was die Grütze angeht naja Meister fallen ned vom Himmel.

LG
Pirat34

Edit:

einen Umbau bekomm ich sicher irgendwie hin.
Titel: Gleiche Garantie- und Servicebedingungen wie bei Intel
Beitrag von: HSZ am 22. Mai 2006, 10:30:25
Das wäre es, was MSI zu einem seriösen Anbieter machen würde:

- 3 Jahre Garantie auf Boxed-Ware mit Vorabtausch bei Defekt
- umfassende technische Dokumentation
- qualifizierte Hotline
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Fenerbahce am 23. Mai 2006, 00:48:38
1.Keine lärmende Chipsatzkühler mehr auf Mobos  :rolleyes:

2.Keine Feste nicht demontierbare Backplates auf denn Mainboards.. Die User sollen freie Auswahl darüber haben welchen Cpu Lüfter Sie Montieren wollen in meinem Fall konnte ich denn Zalman CNPS 7000 B Cu auf dem K8N Neo 4 Platinum nicht montieren  :wall


das hier Update 08.06.2006

K8N SLI-FI Sound \"ruckelt\" (http://www.msi-forum.de/thread.php?goto=lastpost&threadid=24409)


das hier:

Msi K8N Neo 4 Platinum Sound Probleme (http://www.msi-forum.de/thread.php?threadid=24281)


Msi K8N Neo4 Platinum + neuer Chipsatzlüfter + Soundkarte=  kostet soviel wie ein Msi K8N Diamond das ist die eventuelle  Lösung meines Problems  :wall  :wall



Mal das alles lesen falls das einen juckt von Msi   :rolleyes:


Liste wird immer größer nächstes mal überleg ich mir das mehrmals ob ich ein Msi Board kaufe  :wall :wall :wall
Titel: RE: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: DeVisitor am 18. Juni 2006, 04:09:20
Was heiß verbessern wenns doch die alten Probleme sind?

- deutsches Handbuch
- aktuelle Treiber-Links


Meine Vorscläge:

- warum geringe Anzahl von TOP-Produkten
  (z.B. NX6800Ultra-hatte 2 Stück, ein Peng und weg)
- PCI-TV-Karten mit Auflösung um die 1600x1200 oder höher
 - schade keine Optischen Laufwerke mehr
SICHER !!! Es gibt immer irgendwo bessere Produkte aber ich bin mit den Produkten von MSI auf eine stabilen Linie gefahren. Mein letztes Bord \"K8T Neo2-FIR\"
(Hatte KEIN einziges PROBLEM)

NA ja, das eine kommt das andere geht
Titel: LinuxBIOS für Alle!!!
Beitrag von: arsirc am 21. Juli 2006, 09:10:05
Hallo!

Bin auch der Meinung das MSI die Entwickler
von LinuxBIOS (http://www.linuxbios.org) mehr
unterstützen sollte!

DualBIOS währe auch eine gute Idee!!!



mfg Andreas
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: BOINCer am 23. Juli 2006, 10:54:56
Hallo!

Also ich würde mir eine korrekte Kompatibilitätsliste der Meinboards wünschen. Hatte ein 955X Platinum und einen Pentium D820 der laut Liste auf der MSI site kompatiebel sein soll, und es aber leider nicht ist. Auch der Händler hat nach 3 Tagen versuchen mit anderen 955X Platinum Boards, anderen RAM, anderen D820 CPUs und anderen Grafikkarten aufgegeben. Das war ein Grund für mich doch ein ASUS Board zu kaufen.
Eine Deutsche Beschreibung währe vielleicht auch angebracht...
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: fire2002de am 23. Juli 2006, 21:43:05
Bis auf die Chipsatz Lüfter, ist alles voll ok.

das problem lösen und alles is in Butter.  :winke
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: RobertMB am 24. November 2006, 16:43:51
Meiner Meinung nach sollten aktive Lüfter direkt auf den Chipsatz drauf, also den Chipsatz irgendwoanders hin.
Am K8N Diamond Plus ist ne Heatpipe mit aktiv gekühltem Heatspreader zum CPU Sockel, die die Hitze vom nForce4 direkt zwischen CPU und PCIe Slot I bläst - und PCIe Slot II is genau auf der Höhe vom nForce.
Das stinkt mir...

Wenn das bis zu meinem nächsten Upgrade geändert wird kauf ich mir noch n MSI Board, aber wenn nicht, gibt\'s n ASUS oder vergleichbares.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: [WADS]Warlord am 25. November 2006, 01:12:44
:winkeHI :winke

bin auch der Meinung das MSI ein bißchen was an den Chipsatzlüftern ändern sollte weil die sind wirklich scheiße

sonst wüßte ich eigentlich nichts was man noch erwähnen müßte

DualBios vielleicht noch



übrigens kann man den Zalman CNPS 7000 B Cu auf dem K8N Neo 4 Platinum montieren is überhaupt kein problem(auch ohne die Backplate auszutauschen) :D
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: supergamer am 25. November 2006, 01:45:38
Aber eigentlich hat sich doch was bei den Chipsatlueftern getan ;)

Wenn man aktuelle Boards von MSI anschaut sind diese mehr oder weniger komplett passiv gekuehlt! Besonders nett tritt da das k9 Diamond hervor.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: [WADS]Warlord am 25. November 2006, 01:57:20
hmmm stimmt eigentlich haste recht
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: RobertMB am 25. November 2006, 15:02:24
Naja, wenigstens wurde der Chipsatz beim K9N Diamond n bischen nach oben gezogen.
Trotzdem ist es eher zweifelhaft ob man da noch \'n (h20)Kühler dranhängen kann, wenn die da so n überlanger Klotz wie die 7900 im Slot II steckt...
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: wiesel201 am 05. Dezember 2006, 10:36:14
Auch wenn es immer wieder gesagt wird: MSI muß unbedingt den Service in Deutschland verbessern. Mein Haus- und Hof-Händler hat mir in der vergangenen Woche erzählt, daß er MSI aus dem Sortiment nimmt, weil es zu viel Ärger mit dem äußerst mangelhaften Support gibt. Das kann er sich nicht leisten, weil es auch seinen Ruf schädigt, wenn seine Kunden unter dem \"Support\" von MSI leiden müssen. Verstehen kann ich das sehr gut, schließlich hat er auch eine Verantwortung seinen 7 oder 8 Mitarbeitern gegenüber...
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: supergamer am 05. Dezember 2006, 11:34:48
So etwas zu hoeren ist schade.
Ich bestelle aber eh so gut wie nur im Inet und somit stoert mich das nicht direkt aber trotzdem das es soweit geht ist wirklich nicht schoen.

Ich hatte schon viele Msi Produkte in den Heanden vorallem weil ich bei Freunden ausschliesslich Msi Mainboards und Grafikkarten verbaue muss ich sagen das nie eines dieser Teile ein Problem hatte. Deswegen schwoere ich auf MSI.

Bei allen die nicht so gluecklich dran sind hilft nur der Support und es scheint so das dieser bei vielen Produkten in Deutschland nicht so toll ist. Auch Asus, Sony, Samsung, Logitech, Gigabyte, Ashrock, DFI ,....usw schlampen mal und sind teilweise auf gleich niedrigem Niveau wie der Msi Support und deshalb sollte man nie nur einen anschwearzen.

Ich hab schon 2 mal den Support in Anspruch genommen.

Einmal war Grafikkartenkuehler defekt da kahm ersatz aber erst nach wochen.
Dann hatte ein Freund ein prob mit einem Msi Laptop und dieser war nach 5 Tagen wieder da (wohlgemerkt dieser Supportfall ging von Singapur aus also nicht sehr weit :) )

Sonst lief alles Prima und der Support war im Durchschnitt naja recht ok.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: wiesel201 am 05. Dezember 2006, 11:51:53
Zitat
Original von supergamer
So etwas zu hoeren ist schade.
Auch Asus, Sony, Samsung, Logitech, Gigabyte, Ashrock, DFI ,....usw schlampen mal und sind teilweise auf gleich niedrigem Niveau wie der Msi Support und deshalb sollte man nie nur einen anschwearzen.

Na ja, mit anschwärzen hat sein Verhalten nichts zu tun. Das ist eher ein logisches Kundenverhalten aufgrund negativer Erfahrungen (gegenüber MSI ist mein Händler ja auch nur Kunde), das MSI dringend zu denken geben sollte. Hier geht es nämlich an den Umsatz...
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: supergamer am 05. Dezember 2006, 23:23:35
@wiesel201

Das ging auch eher nicht gegen ihn sondern Leute die sich wegen einem Defekt oder einem mal schlechten Support komplett gegen einen Hersteller lehnen und dies auch verbreiten.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: RobertMB am 06. Dezember 2006, 18:19:00
kommt Teilweise aber auch auf den Zoll an - wenn die auf dem scheiss sitzen, kuckstu in die Röhre.

Ich hab mal n Poster von Razer bekommen, zum einen war es durch den Zoll kaputt gemacht worden und zum andern hab ich 2 Monate drauf warten müssen --;
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: wiesel201 am 06. Dezember 2006, 18:38:29
Ob der Zoll auch die Supportanfragen abfängt? Das würde einiges erklären...
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: HKRUMB am 06. Dezember 2006, 22:19:58
:D ...ob der Zoll ...  8) ... nee bestimmt nicht ,die Manager sparen in Deutschland am Personal ,weil das ist teuer ...schade ... ;) ...
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: RobertMB am 07. Dezember 2006, 01:55:53
Zitat
Original von wiesel201
Ob der Zoll auch die Supportanfragen abfängt? Das würde einiges erklären...
nya so meint ich das nich. jemand hat kritisiert das ne warensendung zu lange dauert.

is im moment bei mir auch nich anders, meine nx7800GTX is kaputt gegangen > händler > zwischenhänlder > MSI.
5 Woche nix von gehört ausser ist in der Rep-Abteilung. Hab dann ne 7900GTX bekommen, auch kaputt.
Jetz wart ich schon wieder 2 Wochen auf den Kram, und dabei hält sich der zwischenhändler mittlerweile raus.
naja, mal sehn, was er nachher sagt.
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Razzor am 06. November 2007, 23:21:52
ein besseres und einfacheres bios apdate
die sollten sich da ne scheibe von asus abschneiden
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: supergamer am 09. November 2007, 15:38:17
Ich finde man sollte das BIOS teilweise abschaffen und auf EFI umsteigen denn das bietet vor allem einem Anfänger Vorteile durch spielend leichtes Updaten und auch Profis könnten direkt unter Windows die  Settings ändern.

Apple setzt es seit Anfang 2006 auch sehr erfolgreich ein.

Intel Link -> http://www.intel.com/technology/efi/
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: lowrider1234 am 11. November 2007, 18:39:43
DEN SUPPORT!!!! :winke
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Bowser am 15. November 2007, 13:30:52
Hallo,

auf jeden Fall den Support.

Hab schon mindestens 3X eine Email an den Support geschrieben (letztes mal vor so 4 Wochen, davor letztes Jahr im Dezember,...

Leider habe ich nie Antwort bekommen :(

Dass man bei offensichtlich defekt ausgelieferten Produkten (7900gt-Reihe zum Beispiel)
erst abwarten muss, bis die Karte stirbt und dann erst Austausch bekommt (Normalerweise wäre ein Rückruf richtig gewesen) (Hab immer noch eine Karten mit dem kaputtgehenden Spannungswandler im Rechner, warte immer noch das die mir irgendwann wegstirbt)

Das öfters mal neue BIOS-Versionen kommen. (Vor allem bei Premiumboards, wie der Diamond-Reihe, wo bei meinem Board K8N diamond Plus seit über einem Jahr eine Betaversion die neueste ist und man bringt einfach kein Release raus)
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: red2k am 15. November 2007, 13:36:41
alle meckern sie nur über den support  :rolleyes:
das ist bei anderen herstellern nicht anders.
das bei msi wohl nur ca. 5 mitarbeiter im support tätig sind wissen wir doch bereits.
ausserdem gibt es noch den globalen support, dort gibts auch des öfteren eine antwort auf mails.

ich hatte selbst schon mit dem support zu tun, indirekt.
hatte ein board was nach einem bios update nicht mehr lief, zurück zum händler, nach 6 wochen kam das austausch-board.
also konnte ich mich nicht beklagen, denn das neue board kam direkt von msi.

ps: das letzte bios vom k8n diamond plus ist vom juni, ist also erst 5 monate her, da das board nunmal keine priorität mehr hat, dauerts auch mit dem bios release, aber so wie ich gehört habe gibts mit dem 1.34 keine probleme.

was sollte denn deiner meinung nach noch an dem bios geändert werden?
Titel: Umfrage | Was sollte MSI in Zukunft verbessern ?
Beitrag von: Bowser am 23. November 2007, 14:29:38
Ein Problem, das ich zum Beispiel habe, ist dass man den Nvidia Lan-Chip im BIOS nicht deaktivieren kann, wenn man nur den Marvell-Chip benutzt. (Board fährt dann nicht mehr hoch, wenn man deaktiviert)

Ausserdem wäre es praktisch, wenn man die Nvidia-Firewall im BIOS ein/ausschalten könnte, wenn man die Software dafür nicht installieren möchte. (Ausserdem, dass man die einstellungen des Lan-Adapters resetten kann, wenn ich neuinstalliere, muss ich zuerst immer das komplette BIOS zurücksetzen, da sonst der Nvidia-LAN-Chip Probleme macht und die Treiber nicht annimmt)

Dann wären da noch so Sachen, dass man die Firmwares der zusatzchips mal auf den neuesten Stand bringt (SiliconImage, Marvell,..)