MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: xpla am 04. Juli 2003, 03:11:53

Titel: 875p neo hängt öfters
Beitrag von: xpla am 04. Juli 2003, 03:11:53
habe das board seit 2 tagen und bis jetzt nur probleme..

habe jetzt die ddr rams auf slot 1 und slot 3 gegeben, seitdem habe ich dual chanel zur verfügung.. bis jetzt (ca. 5 minuten) hat sich das system noch nicht aufgehängt..

habe 1.6 als bios version.. hatte mit der 1.3er auch nur probleme...

mit der 1.3er brachte windows fehlermeldungen beim schreibzugriff auf die festplatte (maxtor an sata)

im gesamten blieb das system einfach stecken..

wem geht es genau so und weiß vielleicht eine lösung???
Titel: 875p neo hängt öfters
Beitrag von: reudige.ratte am 04. Juli 2003, 11:59:08
Hoi...

Poste mal deine NT Daten...

Ansonsten check my sig...zwecks deiner dürftigen Angaben... ;)

cu
Titel: 875p neo hängt öfters
Beitrag von: toenne am 04. Juli 2003, 12:15:37
?(
Deine Probs sind doch offensichtlich mit dem Bios-Update behoben... ?(
Titel: 875p neo hängt öfters
Beitrag von: xpla am 04. Juli 2003, 17:48:52
ok ich habe jetzt wieder die 1.4er bios versionen oben >> das einfrieren des pcs ist gelöst >>

ich hab den ram auf steckplatz 1 und 3 gesteckt >>

kingston value ram ddr400 ecc

das board läuft jetzt unter dual channel..

jetzt bleiben aber weitere probleme:

das bios bzw. der cmos löscht sich anscheinend bei jedem ausschalten des pcs, ich bekomme immer eine cmos fehlermeldung.

das system selbst kommt mir etwas zu langsam vor für einen 2,8c p4.

und wo kann ich bitte sehen ob win2k mir die 2te cpu aus dem hyperthreading auch wirklich nimmt? (hyperthreading ist im bios aktiviert)

achja manchmal schafft der pc nach änderungen im bios den neustart nicht mehr :((


daten:

msi 875p neo fis2r
kingston value ram ddr400 cl 3 ecc
sata über den promise controller > maxtor 120gb sata platte
ide 0 hängt eine seagate festplatte und ein sony dvd brenner

win2k mit sp4 und dx9


cu
Titel: 875p neo hängt öfters
Beitrag von: toenne am 04. Juli 2003, 18:54:57
CMOS gelöscht und Jumper nicht zurückgesteckt? ;)
Titel: 875p neo hängt öfters
Beitrag von: xpla am 04. Juli 2003, 22:38:48
doch jumper ist zurück gesetzt auf \"keep\"
Titel: 875p neo hängt öfters
Beitrag von: reudige.ratte am 04. Juli 2003, 23:49:56
Hoi...

also normalerweise müsste Dir bei den Eigenschaften des Arbeitsplatzes schon Zwei CPUs angezeigt werden (Hab ich wenigstens gelesen)...

cu
Titel: 875p neo hängt öfters
Beitrag von: xpla am 05. Juli 2003, 00:26:22
ok das mit den cmos settings hab ich nun im griff

>> es war doch der jumper

er stand nicht auf keep und auch nicht auf erase >> er war nur auf einem kontakt *lol*

ok das war ein n4p fehler aber kann ja mal passieren..

ich bekomme unter win2k kein hyperthreading.. werde schaun ob ich die win2k pro auf xp pro umtauschen kann, den ganzen pc mal formatieren und xp pro welches hyperthreading 100pro laut den tests unterstützt raufspielen.
Titel: 875p neo hängt öfters
Beitrag von: toenne am 05. Juli 2003, 00:30:09
Zitat
es war doch der jumper

*kicher*