MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: Rex-Darius am 06. August 2002, 19:57:58

Titel: Fragen zum KT3 Ultra-ARU Bios
Beitrag von: Rex-Darius am 06. August 2002, 19:57:58
Hallo Leute,

Ich habe das KT3 Ultra-ARU und ein Paar Probleme mit dem Bios.

Mein System war sehr unstabil also probierte ich ein paar Einstellungs-Tips hier aus dem Forum, jetzt läuft alles super aber bei einigen Einstellungen weiß ich nicht so genau ob das sinnvoll war.
 1.  Im Menüpunkt SDRAM Frequence habe ich von SPD auf HCLK+33 gestellt. Ich habe ein
     DDR RAM 333 -> ist das die Richtige Einstellung der Taktfrequenz???? Kann mit der        
     Bezeichnung HCLK nichts anfangen.
2. Der Menü-Punkt  Power Management habe ich auf Disabled gestellt. Ist das OK kann ich das lassen? Ich glaube das war der Grund für mein unstabiles System.
3. Stellt man im CPU FSB Clock die Taktfrequenz  des Prozessors bei mir ein Athlon xp 2000
    auf 133 ?steht zur Zeit auf 100
Oder gibt es noch weitere Tips um das System zu optimieren, da bei mir nach dem automatischen Load High Performance Defaults nichts mehr ging.

Danke schon mal.
Titel: Fragen zum KT3 Ultra-ARU Bios
Beitrag von: Andreas999 am 06. August 2002, 21:00:00
Hallo zu deiner Frage \"Stellt man im CPU FSB Clock die Taktfrequenz des Prozessors bei mir ein Athlon xp 2000
auf 133 ?steht zur Zeit auf 100 \"
Der FSB MUß auf 133 MHz stehen !! da er sonst nicht seine Leistung bringen kann alle AMD-XP´s laufen auf 133 MHz FSB nur bei den Duron´s und einigen Athlon´s beträgt der FSB 100 MHz.
Titel: Fragen zum KT3 Ultra-ARU Bios
Beitrag von: toenne am 06. August 2002, 21:34:36
Zu 1.: Korrekt so. HCLK = FSB = 133MHz (s. Antwort v. Andreas999) => 166MHz * 2 (DDRAM!) = 332MHz.
Zu 2.: Kannst du freilich so lassen. Allerdings funzen die erweiterten Energieoptionen dann nicht. Solange dich das nicht stört (bzw. du das noch gar nicht gemerkt hast ;) ), der Rechner so aber wenigstens stabil läuft ist ja alles bestens.
Titel: Fragen zum KT3 Ultra-ARU Bios
Beitrag von: Jon Doe am 07. August 2002, 09:38:08
Wenn du den FSB auf 133MHz einstellst, achte darauf, dass die Speichertaktfrequenz auf HLCk+33 eingestellt ist. Bei mir stellte BIOS Speichertakt auf HLCK, also 133MHz, automatisch ein als ich den FSB von 100MHz auf 133MHz erhöhte.
Titel: Fragen zum KT3 Ultra-ARU Bios
Beitrag von: Rex-Darius am 07. August 2002, 21:45:51
Ja stimmt ich habe gleich nachgeschaut und bei mir hat sich die  Speichertaktfrequenz auch auf HLCK gestellt.
Danke für den Hinweis es wäre mir sicher nicht so bald aufgefallen.
Titel: Fragen zum KT3 Ultra-ARU Bios
Beitrag von: Rex-Darius am 07. August 2002, 21:57:34
Ansonsten habe  
ich nun den FSB auf 133 gestellt. Bekam aber Probleme, mein Rechner machte nach kurzer Zeit einfach einen Reset. Habe daher den Kühler mit besser Wärmeleitpaste und größeren Lüfter ausgestattet. Max. CPU Temp. 50°C
Nun scheint’s zu gehen.



Zitat
Allerdings funzen die erweiterten Energieoptionen dann nicht.
->Was sind denn erweiterte Energieoptionen??? Im Handbuch steht bei Power Management etwas von „mit der die maximaler Stromeinsparung erweitert und der interne CPU Takt angehalten wird“. Original Text aus dem Handbuch. Aber was heißt das???  
Mein Rechner ist früher immer eingefroren und irgendwo stand in einem Forum ,finde es gerade nicht mehr, das ganze auf Disabled zu stellen.