MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für AMD CPUs => Thema gestartet von: wurstbrot am 17. Mai 2002, 09:10:37

Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: wurstbrot am 17. Mai 2002, 09:10:37
Hallo zusammen!
Ich fühle mich jetzt doch genötigt, über meine Erfahrungen mit dem K7T266 RU und der Installation eines Raid Arrays zu berichten, auch um anderen Leuten viel Zeit und Mühe zu ersparen.

Um es kurz zu machen: ich glaube nicht, dass dieses MB mit raid überhaupt läuft! Zumindest nicht mit einem raid, von dem XP gebootet werden soll!
Bei Installation schmiert XP entweder ganz ab (blue screen of death) oder es läuft einmalig um dann irgendeine lebenswichtige ...system... Datei nicht zu finden. Dann ist auch Sense. Es werden auch noch alle möglichen anderen Fehler gemeldet. Die korrelieren gut mit der Temperatur (in meinem Kühlschrank, nicht der CPU),der Tageszeit (in Kuala-Lumpur), sowie den Lottozahlen.

Nein, ich habe nicht mit 40 pol Kabel installiert, weil ich nämlich der Meinung bin, dass eine derartige Lösung Murks ist und MSI sofort im taiwanesischen Meer versinken sollte, wenn man vom Kunden ein derartiges Installations-Ballet verlangt!!!!!!!!!!!!!

Ich habe aber alles andere versucht:
Alle Kunibert-Biosse
Alle MSI-Biosse
Via 4in1
latency patch
Konservative und schnelle Speichereinstellungen

Ich habe dieses und alle möglichen anderen Foren, auch das U.S. und taiwanesische MSI-Forum durchgekämmt und praktisch alles versucht. Dabei ist in mir immer mehr der Verdacht aufgekommen, das wirklich NIEMAND überhaupt je dieses Scheiss-Brett mit einem Raid von dem gebootet werden soll, zum laufen gebracht hat.

Ich bin kein Blödmann und habe auf mehreren anderen Systemen schon raid installiert. Die laufen gut.

Mein System:
K7T266 RU
512 MB PC 2100
2X 61 GB IBM ATA 133 7200rpm
ATI Radeon 7500
Technotrend DVB-c
Terratec Sound EWX 24/96
ATI TV-Karte
Netzwerk-Karte
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: long001 am 17. Mai 2002, 15:03:09
Hallo,

ich weiss nicht was Du hast, ich habe dieses Board und damit läuft Raid ohne Probleme. Du solltest, bevor Du hier das Board schlecht machst, erst einmal nach der Ursache Deines Problemes suchen.
Vielleicht sind ja auch die Platten die Ursache oder der Speicher ist defekt. Auch habe ich schon mehrfach an solchen Boards nicht am Raid installieren können wenn die CPU nicht in Ordnung oder die Lüftung nicht ausreichend war.
Du solltest noch einmal folgendes versuchen, stelle im BIOS den FSB einmal probeweise nur auf 100MHz, dann läuft das Sytsem zwar nicht so schnell, aber meistens kann man so feststellen, ob Dein Sytsem überhaupt läuft. Wenn Du die Installation dann ohne Probleme durchläuft, dann hat das mehrere Ursachen.
Zum einen entweder der Speicher, die CPU oder das Netzteil ( darüber hast Du leider keine Angaben gemacht). Zur Installation solltest Du auch erst einmal nur mit der Minimalkonfiguration fahren. Also nur CPU, Grafik, Speicher ( nur 1X Speicher wenn Du 2 Speicher hast) und Festplatten sowie CD Laufwerk.
Wenn dann alles läuft, stelle den FSB wieder auf 133MHZ, sollten dann wieder Probleme auftreten, dann versuche die Hauptkomponenten mal gegen zu tauschen (CPU, Speicher).
Wenn das alles nicht hilft, dann solltest Du einfach das Board bei Deinem Händler überprüfen lassen oder reklamieren, es kann durchaus sein, dass dieses einen defekt hat....:-)
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: wurstbrot am 17. Mai 2002, 15:18:24
An long001
Alle von Dir genannten Vorschläge habe ich natürlich auch schon versucht. Unter FSB 100 klappte es auch nicht, die Speicher sind in Ordnung, die Kühlung auch. Viele Forenbeiträge berichten über exakt die gleichen Probleme. Meine bisherige Vermutung war, das es niemandem gelungen ist, die Sache in den Griff zu kriegen.
In welcher Konfig hast Du denn Dein Raid laufen?
Bootest Du mit XP vom Raid? keine Platte an IDE1 oder 2?
Wenn dem so ist, dann gibt es offenbar eine Serie dieser Boards, bei denen was mit dem on-board Raid faul ist (zu der mein Board gehört) und welche, bei denen es läuft (und Du hast Glück gehabt).
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: wurstbrot am 17. Mai 2002, 15:24:32
Ich sollte noch erwähnen, dass das Brett mit den Platten an IDE 1/2 sehr schön läuft. Auch mit scharfer Speichereinstellung. Die CPU ist ein 2000+

Wg den Festplatten: Da habe ich sowohl Master, wie auch Single Master und Cable Select ausprobiert, immer das Gleiche:  :(
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: long001 am 17. Mai 2002, 15:54:43
Ich habe hier folgendes Sytsem:

MSI K7T 266Pro 2
2x256MB Infineon
MSI 8871 GeForce 4
AMD Athlon 2000+
2x WD 80GB am Raid beide auf Cable Select das ist wichtig bei Western Digital zumindest...
Realtek LAN Card
Technotrend DVB-C
Enermax Netzteil 430 Watt
Soundblaster 1024
Toshiba DVD
Plextor Brenner beide Master am IDE1 und IDE 2

Hast Du mal die Festplatten als Cable Slect gejumpert ?
Die IBM Platten waren früher mal gut, aber ich habe mal
zwei IBM 40 GB am Raid versucht, war absolut indiskutabel ( eine der beiden Platten hat keine 3 Wochen gehalten, dann nur noch Schrott). IBM hat ja ene Pressemitteilung heraus gegeben, dass die Platten nicht mehr wie 8 Stunden am Tag laufen dürfen :-)

Manchmal hilft es auch die Platten als Master/Slave Kombination am IDE 3 des Raid anzuschliessen, hat keine Performance Einbußen zur Folge, hast Du das mal versucht ?
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: wurstbrot am 17. Mai 2002, 16:01:19
@long001
Master/Slave an IDE3 hab ich noch nicht versucht.
Jetzt aber noch mal: hast Du Dein Sys mit Win XP laufen?
Welches Bios?
Welchen Raid-Treiber?
Wie hast Du installiert?

DAS GIBTS DOCH NICHT DASS DAS BEI DIR LÄUFT UND BEI MIR NICHT!!!!!!!!!!!!!!! ;(  ;(  ;(  ;(  ;(  ;(  ;(
Titel: Ich hab ähnliche Probleme mit dem RAID
Beitrag von: TecFi$h am 17. Mai 2002, 16:31:54
Ich hab ähnliche schlechte Erfahrungen mit meinem Board und Windows 2k!  
Mit 40Pol. Kabel oder mit 100MHz FSB läuft\'s zwar aber ich kauf mir doch kein MB mit RAID in der Hoffnung auf schnelle Performance um den Rechner dann mit solchen Tricks wieder auszubremsen!!!
Ich hab wirklich alles probiert (Bios Flash, Treiber, Netzteil, alle Tricks aus diesem Forum, Bios-Einstellungen, und, und, und,  ...........)
Hat alles nichts geholfen.
Mit 80Pol. Kabel UND 133FSB läuft dieses Board NICHT !!!
Ich hab inzwischen aufgegeben und benutze dieses Board ohne RAID. Da läuft alles bestens (bis auf die Festplatten-Performance).
Wenn doch noch irgend jemand einen guten Tip hat werde ich das nochmal ausprobieren aber ich hab die Hoffnung ausgegeben!

Ach ja, mein System:
Netzeil 411 Watt Enermax
RAM 1x256 MB DDR Infinion
CPU AMD 1600+
HD 2x20GB/7200 Westen Digital WD200BB
Grafikkarte Radeon 7500
Netzwerkkarte Realtec
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: wurstbrot am 17. Mai 2002, 16:44:09
@TecFi$h
Meine Rede!
Das Board funzt nicht im echten on board raid-Betrieb.
Weil es sonst aber geht, schalten die Kunden den Raid halt ab oder nutzen ihn nur als Datenspeicher, lassen aber das System nicht wirklich vom raid aus laufen.

Manche bringen es in Ihrer Wut dann doch zustande, für eine Weile in den Foren nach Lösungen zu suchen.

Doch irgendwann gibt man dann auf. Läuft ja auch so...
Halt ohne Raid...
Hab ich zwar bezahlt, aber egal...
Hauptsache MSI hat die Kohle...
Wieder mal auf Vaporware reingefallen...

BESCHISS OHNE ENDE
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: mistel3000 am 17. Mai 2002, 17:29:38
Auf meinem Board laufen alle Systeme einwandfrei,
hatte erst Win98 dann Win2K + WinNT 4.0, auch als ich XP ausprobiert habe lief es tadellos.
Ich habe XP nur wieder runter gemacht weil es mir zu instabil war lag aber nicht am Board sondern am XP.

Eine Frage welches Board hast du denn die meisten Probleme von denen ich gehört habe betreffen das K7T266 PRO 2 und
das wird auch hier sehr oft verwechselt, die sind aber leicht auseinander zuhalten die Version 2 hat eine Rote Platiene.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: wurstbrot am 17. Mai 2002, 17:43:41
Du hast Recht
ich habe ein K7T266 Pro2
Rote Platine

Gibt´s da Lösungen?
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: mistel3000 am 17. Mai 2002, 17:50:31
Ist schon öfter gepostet worden (mal Forum durchsuchen).
Ist es vieleicht nur der Raidtreiber für XP, ich habe nähmlich mal versehetlich unter 2000 den XPtreiber genommen und das ging auch nichts.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: wurstbrot am 17. Mai 2002, 18:07:58
Die Lösungen hier im Forum hab ich schon probiert, ausser dem 40pol Kabel.
Hat alles nichts getaugt.
Die Raid-Treiber waren XP, sicher.
Hab´s aber auch mit den W2K Treibern probiert-bringt nix.

Habe noch mal nachgeschaut:
K7T266 RU und K7T266 Pro2 sind scheinbar doch die gleichen Boards. Das wird auch bei MSI gleich verwendet.
R  für RAID
U  für USB 2
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: ok-computer am 17. Mai 2002, 19:31:08
hallo wurstbrot...

hab um es kurz zu machen.. das gleiche board, welches überaus stabil mit win xp (raid0) läuft...

alledings muß ich zugeben, das es mir auch nicht möglich war winxp nur aufs raid zu installieren.. liegt aber an xp..

die einzige lösung die bei mir funktionierte, war den mbr(masterbootrecord) auf die erste ide zu installieren(8mb partition)... das system selbst liegt komplett am raid...

der haken... du brauchst eine zusätzliche festplatte...am 1.ide...

mfg....hm

übrigens am besten läuft bei mir das 3.3er modbios von kuni..
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: Wullewatz am 17. Mai 2002, 20:51:14
Download IBM DriveFitnessTest  (http://service.boulder.ibm.com/storage/hddtech/DFT32-V301.EXE)

Hänge beide Platten vom Raid und schließe sie am IDE an. Lösche mit DFT den MBR der Platten und erzeuge mit der Widerherstellungskonsole von WinXP einen neuen MBR. Hilft das nicht, dann lösche die kompletten Platten mit DTF (LowLevelFormat).

Dann klappt es auch mit der Installation am Raid wieder.

Download IBM Feature Tool  (http://service.boulder.ibm.com/storage/hddtech/ibmftool-install.exe)

Disable damit den SchreibCache der Platte, das hast du nach dem Herunterfahren keine defekten Sektoren mit zerstörten Daten mehr.

Nicht gleich heulen, wegen dem deaktiveren des Caches. Mit dem Tool kannst du die Lärmreduzierung auf ein Minimum setzten und profitierst mit der einer besseren mittl. Zugriffszeit.

Hilfs alles nicht IBM-Deutschland    (http://www.storage.ibm.com/hdd/support/sources/tsc.htm#EMEA-Deutsch)  Kontakt aufnehmen. Nur so bekommt man ein Firmware-Update.

Viel Glück

 ;( Wo ist mein roter Stern
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: toenne am 17. Mai 2002, 22:01:39
@wurstbrot
K7T266Pro  -> VIA Apollo KT266 >>click<< (http://www.msi-computer.de/produkte/main.php3?Prod_id=154&Mehr=1)
K7T266Pro2-> VIA Apollo KT266A >>click<< (http://www.msi-computer.de/produkte/main.php3?Prod_id=175&Mehr=1)
Beide gibt\'s mit \'R\' und \'U\'.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: FBB01 am 17. Mai 2002, 22:18:06
Nabend, also  ich habe das K7 T266a Pro 2.0 /RU (MS-6380 v2.0)

Also die rote Platine.

Diese Platine beherrscht den Raid ?
Das hab ich doch richtig verstanden, oder ist es umgekehrt??

Mfg FBB01
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: mistel3000 am 17. Mai 2002, 22:20:48
@FBB01

Beide Platinen können Raid wenn es R oder RU sind.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: FBB01 am 17. Mai 2002, 22:27:16
*freu*  :D
Thx für die schnelle Antwort.
dann hab ich meine 2. Maxtor Platte nicht umsonst gekauft.

ich hab 2 Maxtor 6L040J2 UMDA 133. Mal schauem ob ich damit nen Raid hinbekomme.

Mfg FBB01
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: izicke am 17. Mai 2002, 22:40:25
moin, moin

ich habe das K7T266Pro-R Version 1.0a. An meinem Raid hängen zwei Maxtor (60 + 80GB), ATA100-Kabel. Ich boote nur vom Raid. Auch nach der Umstellung auf XP Pro lief alles wie geschmiert.

Hast Du im Raid-Bios die richtige Platte zum booten markiert?
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: wurstbrot am 18. Mai 2002, 13:10:52
@izicke:
Ja, im Raid Array korrekte Einstellung fürs booten.
Du hast ein anderes Board als ich. Hast Du zusätzlich eine Platte an IDE 1 / 2 hängen?????

@FBB01:
Vorsicht! Du hast genau das gleich Board wie ich, das mir eben so grosse Probleme mit dem Raid bereitet!!

@toenne:
Zitat
K7T266Pro -> VIA Apollo KT266 >>click<<
K7T266Pro2-> VIA Apollo KT266A >>click<<
Beide gibt\'s mit \'R\' und \'U\'.
 
Das hast Du so nicht ganz richtig. Das K7T266 Pro hat zwar R, aber kein  RU.
Wir reden hier vom K7T266 Pro 2.0 /RU (MS-6380 v2.0)

@Wullewatz:
Leider wieder ein Fehlschlag-es liegt nicht an den Platten.
Wer hat nur dieses blöde Gerücht in die Welt gesetzt, den Platten würde beim Herunterfahren von Windoof zu früh der Strom abgedreht?? Das ist kompletter Unsinn!!
Genau wie die Unsitte, jedes Problem auf angeblich zu schwache Netzteile zu schieben: Das ist inzwischen Mode geworden, der Einbau eines stärkeren Netzteiles bringt aber nur bei einem sehr kleinen Teil der Probleme etwas (siehe alle möglichen Forenbeiträge).

@ok-computer: :D
Danke für Deinen Beitrag!!! :D
Er ist die bisher konstruktivste Antwort. Ich denke tatsächlich, dass Du da einer Sache auf die Spur gekommen bist. Kann irgend jemand hier die Aussage von ok-computer bestätigen? Das der mbr auf einer Platte an IDE 1 oder IDE 2 sein muss???
Ich nutze NTFS. Spielt das eine Rolle??
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: speedfighter am 18. Mai 2002, 13:16:20
Mein System WinXP läuft vom Raid her und nicht über IDE1 oder IDE2, ohne Probs !

Kann aber auch ohne Probs mit MBR auf IDE1 laufen lassen.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: wurstbrot am 18. Mai 2002, 13:21:25
@speedfighter:
kannst Du bitte Deine Konfig und Installationsroutine posten? :D
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: Wullewatz am 18. Mai 2002, 14:16:27
Zitat

Leider wieder ein Fehlschlag-es liegt nicht an den Platten.
Wer hat nur dieses blöde Gerücht in die Welt gesetzt, den Platten würde beim Herunterfahren von Windoof zu früh der Strom abgedreht?? Das ist kompletter Unsinn!!


Wenn du das Problem mit IBM-HDD´s und dem Promise-Kontroller auf den MSI-Boards genauer untersuchst, wirst du feststellen, das immer die Sektoren betroffen sind, auf die Windows die Dateien aus dem Ram beim herunterfahren zurück schreibt.

Du hast jetzt verschiedene Alternativen.
[list=1]
[/li][li]Die Werks-Einstellungen von den HDD´s manipulieren
[/li][li]Den RAM heraus reißen und einen RAM im oberen Preissegment kaufen
[/li][li]Onboard-Raid deaktivieren und eine Raid-Erweiterungskarte einbauen
[/li][li]Ein anderes Board kaufen
[/li][li]Oder auf Raid verzichten
[/list=1]

Das Via-Chipsätze mit der a-Bezeichnung den Status von Beta-Chipsätze haben (KT133a, KT266a) und die ohne a eigentlich die Entwicklungslabor nicht verlassen dürften, darüber braucht man sich nicht zu unterhalten. Ist halt so. Entweder kaufen oder es sein lassen.

Die IBM-HDD´s  sind leider auch nicht mehr ganz das was sie waren. Siehe DTLA. Ich habe hier die IC35 und am Anfang die selben Probleme gehabt. Hatte es eines Tages hinbekommen mit einer spitzen Performance. Als ich die HDD´s neu Partitionieren wollte, da ich eine seperate Partition für eine Webserver einrichten wollte, ging der ganze Bullshit von vorne los.

Da hatte es mir dann gereicht. Habe mir einen Corsair Ram geholt in einem Preissegment, wo jeder nur mit dem Kopf schüttelt und die Probleme waren verschwunden.

Man kann jetzt die ganze Ursache auf MSI schieben. Schuld ist eigentlich der Endverbraucher. Der will immer mehr Onboard-Geräte für wenig Geld. Ist jetzt jemand noch so frech und steckt eine Erweiterungskarte rein ist es schon fast vorprogrammiert das es irgendwo knallt. Zig Geräte müssen sich dann die wenigen INT#-Kanäle teilen. Dann muss es noch WinXP sein, das sich einen Dreck um die BIOS-Einstellungen für IRQ´s schert. Will hier nicht W2K hochloben, das OS macht es genau so.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: wurstbrot am 18. Mai 2002, 14:34:05
@Wullewatz:
Hmm...
Deine Analyse scheint kompetent. Bevor ich viel Geld in RAM stecke: Hat sonst noch jemand das gleiche Problem gehabt und mit Corsair-Ram hinbekommen?
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: Jörg61 am 18. Mai 2002, 15:47:37
An Wurstbrot

Mein Arbeitskollege hatte das gleiche Problem,
mit dem K7T266 Pro (MS-6380)
er hat 2x 60GB Platten von IBM,
er hat eine ganze Woche damit beschäftigt woran es
liegt das es bei mir läuft und bei ihm nicht,
trotz gleicher Hardware, ausser die Grafikkarte,
er hatte nämlich eine teure Karte mit Kyro-Chipsatz
drauf, als er eine Karte einsetzte mit Riva-TNT2 hatte
er keine Probleme mehr.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: speedfighter am 18. Mai 2002, 16:00:57
Meine Konfig:

MSI KT266 Pro2 RU High Performance Settings, Full-Raid-Bios
AMD Athlon XP1600 @1900 (via Multi ohne V-Core-Erhöhung)
Thermalright AX7 @ YS-TECH FD 1281255B-2A - 80 mm
2* 256MB DDR-RAM Micron
MSI 8851 Gerforce 3 Ti200 @235 / 530
Soundblaster Audigy Player
Soundblaster Inspire 5300
Realtek Network 10/100 Mbit
TEAC CD 540E
TEAC CD-W 524E
IDE-0 IBM DTLA 307030 30,0 Gig
RAID 2+0 Stripe IBM DTLA 307030 30,0 Gig
HP Deskjet 930 C
AGFA Snapscan 1212u

Falls du eine Installation möchtest, die nur auf dem Raid-System liegt, das Single-Drive abklemmen, per CD die WinXP Setup-Routine hochfahren,  bei erscheinen des blauen Bildschirms F6 drücken und bei Aufforderung die Treiber-Diskette mit dem Raid-Treibern mit einbinden. Daraufhin eine Partition während des Setup´s formatieren......ganz normale Installation !
Anschliessend, wenn das O.S. läuft, das Single-Drive wieder mit einbinden.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: speedfighter am 18. Mai 2002, 16:11:43
Nachtrag:

BIOS Ver.: 3.5

Raid-Treiber: Crazy Ape Fast Trak 100 xxx.2.0.0.18
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: speedfighter am 18. Mai 2002, 16:29:18
Aber deine ganzen Schilderungen erinneren mich an meine Speicherprobleme (obwohl Infinion CL2 ) - auch wenn du es vielleicht nicht glauben, verstehen oder wahrhaben kannst, teste mal dein Board mit einer anderen Speichermarke !

mfG
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: ok-computer am 18. Mai 2002, 17:12:25
@wurstbrot...

mit fat32 hab ich das ganze noch nicht probiert... fakt ist, ich kann bei der winxp installation das raid normal formatieren, bei der installations-partitionsauswahl allerdings schreibt mir win xp, das einige daten auf die erste ide installiert werden müßen (danach am besten am anfang der ersten ide eine 8mb partition anlegen, dann klappts, xp installiert dorthin nur den mbr, der rest wird automatisch auf s raid installiert...)

habs übrigens auch versucht die normalen ide\'s abzuhängen, spätestens bei der partitionsauswahl schreibt winxp aber, das auf diese platte nicht installiert werden kann... und bricht ab???

habs einige male versucht... aber so läufts auch tadellos..

übrigens hab ich corsair xms2400 ddrams.... laufen gut aber nur bis bios 3.3!!!
ab bios 3.4 u. 3.5 bootet mein system nichtmal mehr... (mit nonames schon!!!!) dürfte irgend ein prob sein...

mfg hm
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: speedfighter am 18. Mai 2002, 17:45:53
Nochmals zur Ergänzung:
Dateisystem NTFS
Microsoft Windows XP Professional
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: joka388 am 18. Mai 2002, 17:47:33
Ich hab mir da jetzt das ganze mal durchgelesen, und hätte da folgende Idee.

Der RaidController Onboard is für ATA 100 und die verwendeten Platten haben ATA 133.

Könnte es nun sein das sich das nicht verträgt ?

Würd ich mal probieren was passiert wenn du Festplatten nimmst mit ATA 100.

Ich hab das mal wo gelesen ( frag mich nicht mehr wo ) das es da zu Probs kommen könnte mit ATA 133 Festplatten an einem ATA 100 Anschluß.

Bei mir funktioniert nämlich das Raid unter WinXP sehr gut und stabil schon seit Monaten, ich verwende aber allerdings auch ATA 100 IBM`s.


mfg

JoKa
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: izicke am 18. Mai 2002, 22:06:42
@wurstbrot

Am IDE1 hängt eine Maxtor 160GB. Am IDE2 sind DVD und Brenner installiert.

Hast Du es schon einmal mit der Hotline versucht? Ich weiß, dieser Hinweis ist eine Zumutung. Wenn Du zu den glücklichen gehörst, die nach 4 Wochen Wählmarathon endlich durchkommen, erwarten Dich freundliche Leute. Ob diese dir auch helfen können, steht in den Sternen. Aber ein Versuch kann nicht schaden.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: izicke am 18. Mai 2002, 22:12:54
@joka388

Welches ATA ist egal. An meinem Raid läuft auch die Maxtor 160GB. Allerdings ist das Promise-Bios zu dämlich, es erkennt nur 137GB. Am IDE1 läuft die Platte mit voller Kapazität im ATA100-Modus. Für ATA133 muß die neue VIA-Gernation on board sein.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: Skyber am 18. Mai 2002, 23:06:37
@ Wurstbrot
Versuche doch mal das WINXP auf einen \"normalen Ide Kanal\" von deinem Board zu Installieren. Und danach  binde es in den Raid verbund ein.
So habe ich es gemacht und es äuft.
Gruß Skyber
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: wurstbrot am 19. Mai 2002, 13:40:40
Danke, Ihr Leuts
Zunächst mal vielen Dank für die reichlichen Tips.
Also, ich fasse zusammen:
Mögliche Fehler und -Behebung (Eure Vorschläge):

RAM tauschen gegen Corsair --- bringt Probleme mit neuem BIOS -- lass ich dann besser

IBM Festplatte

Grafikkarte

VIA KT266A

Da kann ich ja wirklich ein paar Wochen Lego spielen.

Fazit: ich lass es doch sein

HALT DOCH DAS FALSCHE BOARD GEKAUFT
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: HKRUMB am 19. Mai 2002, 13:47:19
Was isn das für ein Netzteil ?
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: wurstbrot am 19. Mai 2002, 18:44:55
Das Netzteil ist ein Antec PP303XF
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: HKRUMB am 19. Mai 2002, 19:17:22
Wieviel Ampere bei 3,3V und 5 V schafft es denn ?
Also bei Deiner Hardware sollten es jeweils mindestens 32 A sein !
Schlagt mich nicht ... aber selbst das kann noch zu wenig sein ! ;)
Bau mal deine 2 Videokarten aus ( nicht die Radeon VGA ), vieleicht gehts dann ... aber auch hier wirds bestimmt schon eng...
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: Rumburak am 19. Mai 2002, 19:25:27
Das Ding schafft 3.3V mit 20A und 5V bei 30A
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: HKRUMB am 19. Mai 2002, 19:28:28
Dann ists für sein Rechner zu wenig ... ;(
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: toenne am 19. Mai 2002, 19:57:10
Wollt ihr mit euren Netzteilen schweissen???
Normal müssten 20/30A reichen.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: HKRUMB am 19. Mai 2002, 20:01:27
@ toenne

Was schweist denn Du da gerade ... mit weniger Abnehmern an Deinem Netzteil .... :D
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: izicke am 19. Mai 2002, 23:09:09
moin, moin

ein starkes Netzteil kann nicht schaden. Vor allen Dingen müssen Reserven für Spitzenbelastungen vorhanden sein. Wer an der falschen Stelle spart...
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: ck am 20. Mai 2002, 09:31:41
Hallo Leute,

ich hatte genau das selbe prob mit den verschwundenen Daten auf dem raid. Egal mit welchem BS (win98se, 2000, XP) bei mir lag es jedoch an der soundkarte, ein SB Audigy. Mit Onboard Sound lief das system einwandfrei, mit jedoch kommt es zu den beschriebenen effekten,
1.längeres booten,
2. Datenverlust beim runterfahren,
3.schwere systemfehler beim booten.
Das Problem liess sich nur durch deaktivieren des Raid beheben. Es muss wohl tatsächlich eine kleine Serie von Boards auf dem Markt sein die nicht so ganz laufen, denn ich hab die gleiche config auf nem anderen system am laufen gesehen ohne probleme. Schade denn ansonsten ist das board echte spitzenklasse, denn wenn es einmal läuft ist es super stabil und schnell.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: Clownhunter am 20. Mai 2002, 11:53:04
@wurstbrot
na bumm,das is ja viel zu wenig!!!!!
ich hab 35 A auf der 3,3v schiene und wieviel auf der 5v schine habe weiß ich nicht da müßte ich lügen....
also ich wollte mal XP auf nem k7t turbo r auf dem raid installieren na glaubste das ging? naja man kann kein BS installieren wenn ANGEBLICH keine festplatten drann hängen kurz gesagt,xp fand keine festplatten,toll was?
an den platten liegt es nicht,hängen sie auf ide 1+2 funkt alles prächtig!
wie lange darf eine IBM laufen?8 stunden pro tag?meine laufen ca.13-14 stunden am tag wenns hoch her geht bis zu 16 stunden und sie laufen tadellos!!!!!!




ich möchte mir auch corsair kaufen sind die schlecht oder gut?
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: Clownhunter am 20. Mai 2002, 11:54:49
PS:ich und meine bekannten kaufen seit jahren IBM platten und haben nie probleme gehabt mit den platten!!!

achja wurstbrot,kauf dir n GIGAB*TE board,mein nechstes wird n gigab*te auf keinen fall ein msi....
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: ok-computer am 20. Mai 2002, 12:07:18
@ colwnhunter....

ich hab 2x256mb corsair xms2400 cl2 (300mhz bzw 2x150 weil ddram)

diese riegel laufen saugut und sind sehr gut übertaktbar... aber nur bis bios 3.3

beim update auf 3.4 od. 3.5 startet mein rechner nicht mehr, kommt nichtmal zum windows startbildschirm...???

das gleiche prob. hatte mein bruder auch, aber mit dem k7t266pro/r (alte vers.) da gings bis bios 1.8 ab 1.9 auch kein booten mehr...

(übrigens bei den originalen und bei kunis versionen....)

hab dann die rams versuchsweise ausgewechselt (billig micron cl2.5) und das system startete wieder....

daher mein verdacht das sich die corsair xms2400 mit den neueren bios nicht verträgt....

mfg...hm
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: 11001111 am 20. Mai 2002, 12:18:41
@Clownhunter

IBM berechnet bloß mit 8h/tag Nutzungsdauer die MFTB (also die durchschnittliche zeit bis ein Schwerwiegender, nicht behebarer Fehler aufritt), die 8h/tag sind also keineswegs eine Vorschrift oder Nutzungsempfehlung.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: Wullewatz am 20. Mai 2002, 12:22:33
Kann damit zusammen hängen, das der 1T-Command enabled ist. Bei den älternen Bios-Version hast du zwar den Eintrag, aber im Hintergrund passiert nichts.

Kannst dir mal das Tool  (http://www.stormpages.com/crazyape/amibcp.html) herunter laden und dir dein Bios anschauen.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: ok-computer am 20. Mai 2002, 12:45:39
@wullewatz...

wenn das wirklich so ist, dann könnte das die lösung sein....
muß ich mal probieren....

werds wieder posten wenns geht..
besten dank hm
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: Clownhunter am 20. Mai 2002, 15:51:03
danke ok computer vielleicht kauf ich mir die corsair pc3000!
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: Skyber am 20. Mai 2002, 19:25:21
@Wurstbrot Schick mir mal deine Email Adresse.
Vielleicht kann ich dir ja doch noch helfen.
Hier meine Email Adresse:Skyber@gmx.de
Gruß Skyber
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: Geier am 03. Juni 2002, 22:12:37
Hallo wurstbrot,

ich hatte auch n\' paar Probleme mit dem Board, aber hab nur winME probiert. An den ATA133 Platten kann\'s nicht liegen, die hab ich auch. Booten vom RAID-0 geht auch. Ich habe die dritte PLatte nur für Backup und schalte sie meist gar nicht ein.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: wurstbrot am 19. Juni 2002, 15:47:20
Der Fehler tritt ja auch nicht bei Win ME auf, sondern bei WinXP. Und zwar dann, wenn keine Platte an IDE 1/2 hängt und nur Raid 0 mit dem onboard controller laufen soll.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: psychodoc am 19. Juni 2002, 16:52:03
Bei mir läuft Dualboot WXP und W98 auf 2 80GB Maxtor als Raid0, modifiziertes Bios 3.3 seit einigen Monaten ohne Probleme....
Aber: Ich hatte erhebliche Schwierigkeiten mit 80adrigen Kabeln, immerhin 2 von 5 getesteten Kabeln liefen nicht richtig und führten zu Datenfehlern.
Die Installationsanleitung von Speedfighter kann ich nur unterstützen.
psychodoc
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: Schugger am 19. Juni 2002, 19:32:47
MMMM Board hin, Boerd her

Ich verbaute die Tage ein KT3 Ultra ARU
Hatte erhebliche Probs beim einrichten vom Raid.
Dazu kommt noch die ( wie hier immer beschrieben) unmögliche Zusammenstellung.

Board: KT3 Ultra Aru
Speicher: 2x256MB Apacer mit Infineon Chips
Platten: 2x IBM 60GB ( am Raid 0)
Grafik: ATI Radeon 7500
Brenner/ CD: A-Open ( mann sind die laut)

Erst nach mehrmaligem löschen der Plattenerkennung im Raid Bios, lief dann alles.
Pationiert (NFTS), Formatiert, Betriebssystem (win 2000)
habe ich direkt am Raid. IDE 1/2 sind frei.
Mal abgesehen vom Board, der Controller ist doch der Gleiche oder??
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: wurstbrot am 20. Juni 2002, 13:37:22
@psychodoc:
wie ich Deiner Konfig entnehme läuft auch bei Dir der onboard RAID nicht alleine, sondern mit einem SCSI controller, an dem auch eine Platte hängt. Ich schätze mal, das sich Windoof von dort alle früh gebrauchten boot-Infos holt.
Ich bleibe dabei:
Niemand  hat das K7T266 Pro2 mit WinXP und onboard RAID laufen, ohne an IDE 1/2 oder einem anderen Controller noch ne Platte hängen zu haben.
Titel: @dimitri
Beitrag von: wurstbrot am 04. Juli 2002, 15:25:54
Aus aktuellem Anlass noch mal mein posting hochgezogen.
Ich bin mit Dimitri völlig einer Meinung.

Ich habe bisher noch keine Lösung für das Problem gefunden.

Alle Leute, die über ein funktionierendes on-board RAID berichten, benutzen entweder
1) nicht WinXP
2) eine weitere FP an IDE 1 oder IDE 2
3) ein anderes Motherboard (z.B. das KT3)

wer etwas anderes weiss, bitte posten!
Titel: Mal sehen!
Beitrag von: v!Ru$ am 04. Juli 2002, 19:04:53
der Raid funktioniert sobald man den mitgelieferten Treiber von der Disk installiert. Dieses muss aber vor dem Anstecken an den Raid passieren.

MFG
v!Ru$ :evil:
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: speedfighter am 04. Juli 2002, 20:13:22
@Wurstbrot

Mein System läuft:

- mit Win XP
- auch ohne FP an IDE1 o. 2
- Mobo KT266Pro2Ru 6380

Einwandfreies Raid !
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: cooldriver am 04. Juli 2002, 22:16:07
Hallo zusammen,

entgegen aller Meinungen funktioniert mein Board \"mittlerweile\" tadellos. Wie gesagt mittlerweile und das seit ca 4 Monaten schon ohne auch je wieder einen einzigen Bluesceen gesehen zu habe.
Meine Config ist:
K7T266Pro2RU Bios 3.5 Full Raid
1800 MhZ Athlon @ Vulano2CU
Enermax 431
Gainward G-Force3
256MB Infinion Chip CL2
Fritz DSL-Card
SB Live 1024
Pinnacle PCTVSat
2x41GB IBM im RAID-0 Verbund mit 7200 upm ATA100
LiteON 48/12/40
Asus CD-LW 50
DVD 106 Pioneer
und noch der andere Kram der aber ja uninteressant sein dürfte wie Maus, Moni usw.
das ganze läuft unter Windoffs XP Pro

Auf jeden Fall als erstes den neuesten XP-Treiber auf die Diskette mit drauf wo die anderen Raid Treiber schon mit drauf sind, damit man nicht wieder lange suchen muss bei einer Neuinstallation von verschiedenen BS. Windoffs XP CD rein und neustarten. Bei der Aufforderung wegen eines Treibers von anderen RAID Controllern F6 drücken und die Diskette reinschieben. Nach Bestätigung usw den XP-Treiber auswählen und Ihn wie gehabt weiter machen lassen. Aber dürfte ja eigentlich ehh jeden bekannt sein.
Das Board läuft erstaunlicherweise mit dem Infinion Ram und der SB Live mit normalen wie optimierten Einstellungen optimal, aber ohne Command 1T und auch erst seit dieser Version 3.5.
In eigener Sache: Ich bin nicht mehr oft hier, damals war es fast jeden Tag, aber das hat auch seine guten Gründe. Aber im gewissen Maße könnt Ihr alle STOLZ sein auf euer Board und wie es läuft, denn würde es so wie das Forum so \"schnell\" laufen oder soooo super funktionieren wie der Support von MSI (eigene Erfahrung) na dann...Ihr wisst schon.
Also Kopf hoch es gibt ja auch noch andere Hersteller !!!

CU

PS: Ich sehe gerade mein erster Beitrag. Ist mir auch neu. Bin eigentlich auch schon seit September lezten Jahres dabei...naja spiegelt nur das wieder was oben schon steht.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: toenne am 04. Juli 2002, 23:46:53
>>Link<< (http://www.msi-computer.de/wbboard/thread.php?threadid=1468&boardid=4&styleid=1)
>>Link2<< (http://www.msi-computer.de/wbboard/thread.php?threadid=1492&boardid=4&styleid=1)
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: cooldriver am 05. Juli 2002, 00:00:44
Hallo nochmal,

ich kenne die Theads, auch wenn ich lange nicht mehr in dem Forum war. Ich wusste auch das sich irgendjemand reingehackt hatte(oder mehrmals mittlerweile). Die Frage ist nur wer und warum dieser dumme Mensch dies machte. Das Forum ist ja ehh tot mit der tollen Geschwindigkeit, oder wollte er vielleicht doch ein Board-Update machen damit dies schneller von statten geht ? :-) Ein neuer Robin Hood sozusagen. Ich weiss es nicht, ist mir aber auch irgendwie egal. Ich finde es bloss total rollig das wenn ich hier mal ein bisschen rumblättern will ich eine halbe Ewigkeit dafür brauche. Das war und ist mein Stein des Anstoßes und auch ein Steckenpferd dieser Firma wie ich meine...

Also gute Nacht allerseits
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: toenne am 05. Juli 2002, 00:17:47
Die Links bezogen sich auf deinen \'ersten Beitrag\'.
Wahrscheinlich hattest du gerade in der Zeit fleissig gepostet und dann war halt alles futsch.
Titel: raid am k7t266 RU :ein schlechter Witz!!
Beitrag von: Viper73 am 05. Juli 2002, 21:57:52
Hallo

Mein Bord leuft super !!!