MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: memurubu am 22. Februar 2002, 15:28:36

Titel: RAID0 immer wieder offline
Beitrag von: memurubu am 22. Februar 2002, 15:28:36
Hallo an alle RAID-Experten,

nach einer Neuinstallation von Windows XP habe ich bei meinem K7T266 Pro2 RU folgendes Problem:

Ich richte am RAID-Controller ein RAID0 ein.
Dabei verwende ich die Blockgröße 4KB.
Nach dem Booten wird das RAID-Laufwerk auch angezeigt, ich partitioniere und formatiere mit einer Clustergröße von ebenfalls 4KB.
Das klappt alles bestens.
Ich kann auch auf die Platten zugreifen!

Wenn ich aber den Rechner runterfahre und erneut starte, meldet mir der RAID-Controller, dass mein RAID-Laufwerk offline ist.
Dann beginne ich das Spiel von vorne.

Kann das am neuen modifizierten Kunibert BIOS 3.4 liegen?
Oder ist die CrazyApe-Version vom RAID-Treiber nicht die richtige?

Bin mal gespannt, ob jemand eine Idee hat!
Vielen Dank schon jetzt!
Titel: RAID0 immer wieder offline
Beitrag von: rolo am 23. Februar 2002, 20:18:26
Hallo

bist Du der Lösung schon ein Stück näher gekommen?
Habe gerade dasselbe Problem. Finde aber auch im Net keine Antworten.

Gruß
Titel: RAID0 immer wieder offline
Beitrag von: memurubu am 24. Februar 2002, 01:50:53
Hallo Rolo!

Ja, ich habe das Problem mittlerweile gelöst, weiss aber nicht wo es genau dran lag.

Ich habe versucht, mehrmals WIN XP Professional auf einer Platte am normalen IDE-Controller zu installieren. Dabei habe ich immer brav F6 für die Auswahl des RAID-Controllers gedrückt und dann den Treiber für Fasttrak 100 (CrazyApe Version) 2.00.B.18 ausgewählt.
So hat es mir Kunibert geraten.
Dazu muss ich sagen, dass ich sein aktuellstes gepatchtes BIOS 3.4 im Einsatz hatte.

Nach jedem Start von WIN XP hatte der RAID-Controller die erste der beiden RAID-0 Platten als \"Offline\" gemeldet.
Es musste an WIN XP liegen, weil ich den Rechner beliebig oft bis zum RAID-Controller booten konnte, ohne dass ein Fehler gemeldet wurde.
Immer wenn XP einmal gestartet wurde, war die 1. Platte \"offline\" und ich musste das RAID neu aufbauen.
Danach konnte ich dann genau einmal unter XP mit der RAID-0 Platte arbeiten. Bis zum nächsten Neustart.

Andere Treiber statt der CrazyApe-Version haben auch nicht geholfen.
Jetzt habe ich einfach die \"alte\" gepatchte BIOS Version 3.3 von Kunibert installiert.
Und damit funktioniert alles bestens!
Auch da habe ich die CrazyApe-Version von Kunibert im Einsatz.

Spiel doch einfach mal die alte BIOS-Version auf!
Würde mich mal interessieren, wo der Fehler bei Dir lag und ob es ein generelles Problem mit dem 3.4 BIOS ist.

Viel Erfolg!