MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: Himbaer am 20. Januar 2002, 00:43:35

Titel: Garantieverlust durch Update ???
Beitrag von: Himbaer am 20. Januar 2002, 00:43:35
ich habe mir einen neuen  P4 rechner mit MS-6507 mainboard ( i845 chipsatz ) und MS-8855 ( G2Ti Pro-T )
Grafikkarte gekauft. nun hab ich bei MSI ein update fuers bios gefunden:
Version Ver 1.1 Update date  2002-01-02
Update
Description -Add BootROM function
 
kann ich das ohne gefahr fuer die garantie aufspielen ?
und was bewirkt das \"Add BootROM function\"?

mein bios hat die version 1.0 ( v1.06 vom PC Hersteller Medion )

danke fuer eure hilfe, bin ratlos ?(

mfg himbaer
Titel: Garantieverlust durch Update ???
Beitrag von: Kunibert am 20. Januar 2002, 01:08:51
Ein original MSI Bios ist für Deinem Medionrechner nicht geeignet. Wenn Du das Bios flasht wird Dein Rechner höchstwahrscheinlich gar keinen Mucks mehr machen.


Das MSI-Board in Deinem Rechner ist ein OEM-Board und wird nur von Medion supportet und nicht von MSI, also nur ein Bios von Medion verwenden.



Für das Ding vom Aldi, etc. ist die Firma zuständig, die ihr Pickerl auf den Rechner klebt und wenn da 1 Milliarde Mal MSI draufsteht auf dem Teil.
Titel: dann mal
Beitrag von: Himbaer am 20. Januar 2002, 01:24:31
rechtherzlich DANKE sage

mfg himbaer
Titel: hab mal
Beitrag von: Himbaer am 02. Februar 2002, 14:11:05
drueber geschlafen, denn so nuetzt mir das gar nichts, denn meine fragen wurden nicht beantwortet.

2tens lass ich mich nicht von jedem dahergelaufenden anschreien. (Auch wenn er schon fast 400 postings hat ). jedenfalls hat fuer mich so einer in einem hifesuch-board nichts zusuchen.
oder muss ich entschuldigung sagen weil ich meinen PC im Media-Markt gekauft habe ???

3tens, fuer das ding bin ICH alleine zustaendig, denn es ist MEIN eigentum und nicht irgendwelcher firma.



vielleicht hat ja hier im board irgendjemand ein herz fuer ein ratlosen user und klaert mich zu meinen fragen ein wenig hilfreicher auf.

danke im vorraus

himbaer
Titel: Garantieverlust durch Update ???
Beitrag von: Kunibert am 02. Februar 2002, 14:35:20
Hast aber lange geschlafen......

zu zweitens: Ich habe Dich nicht angeschrien, weil anschreien sind Großbuchstaben..... Aber wenn Du Deinen PC bei Mediamarkt/Aldi/Hofer gekauft hast, dann heißt das im Klartext, daß MSI dafür nicht zuständig ist.... Les´ Dir mal bitte die Info durch, was OEM-Hardware ist......
zu drittens: Ja es ist DEIN Ding und DEIN Eigentum und dafür bist Du auch alleine zuständig.

Das heißt aber auch, wenn DU Sch... baust, dann brauchst ned heulend zu MSI rennen und wegen der Garantie jammern......

Und außerdem heißt das für Dich, wenn Du das Bios flasht und der PC macht keinen Mucks mehr, dann darfst auch DU für die Kosten und die Reparatur aufkommen.....
Titel: Garantieverlust durch Update ???
Beitrag von: D.o.c am 02. Februar 2002, 14:37:09
Moins
Sehe Kuniberts Post eher als einen Warnhinweis. :D  
ANBRÜLLEN SIEHT SO AUS!!. X(
Schau mal hier (http://www.drkoenig.de/kanzlei/publik/aufs18.htm) .
Was Media davon macht kann ich Dir net sagen.
Cu
uups ist schon geklärt
Titel: Garantieverlust durch Update ???
Beitrag von: Tommy4877 am 15. Mai 2002, 01:02:12
Hi D´@D.O.C.

ich hab da kein Wort verstanden mit§§§§§§§§§§

Darf man nu oder nicht?

Ich wurde sagen-man darf nicht\"

Gruss

Tommy
Titel: Garantieverlust durch Update ???
Beitrag von: Rumburak am 15. Mai 2002, 01:11:54
Klar darfste, nur wenn was schief geht biste Du schuld........
Titel: Garantieverlust durch Update ???
Beitrag von: Tommy4877 am 15. Mai 2002, 10:30:58
tya what soll man den machen.Man kauft sich nen Spiel.AGB-Karte reicht net aus.Will sich ne neue einbauen und Garanti kannste dann vergessen.