MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Notebooks => Thema gestartet von: BlowHammer am 21. Juli 2020, 14:54:35

Titel: msi ge73vr 7rf raider zu heiß?
Beitrag von: BlowHammer am 21. Juli 2020, 14:54:35
Hii, hab ne Frage zur Temperatur von meinem Laptop.
Beim zocken von leistungsstarken spielen, wie call of duty warzone wird mein cpu, laut HWmonitor an die 95 grad heiß.
Ist das normal?
die gtx 1070 ist bei normalen 75 Grad.
Die Tasten werden auch schon fast unerträglich heiß beim spielen...

Letzten Monat hatte ich das Notebook eingeschickt ,da die gtx 1070 nicht mehr funktioniert hat.
Im reperaturbericht stand, dass das Mainboard ausgetauscht wurde.
Ob es schon vorher so heiß wurde kann ich nicht sagen ,weil ich es gebraucht gekauft habe.
Garantie ist diesem Monat abgelaufen.
Titel: Re: msi ge73vr 7rf raider zu heiß?
Beitrag von: iTzZent am 21. Juli 2020, 20:15:15
Ja, das ist normal bei einem Gerät dieser Gewichts/Größenklasse. Du kannst aber gerne die Wärmeleitpaste gegen höherwertigere austauschen, dann sinken die Lasttemperaturen um ca. 5-10°C.
Titel: Re: msi ge73vr 7rf raider zu heiß?
Beitrag von: BlowHammer am 22. Juli 2020, 00:23:00
Danke, dann weiß ich Bescheid.
Ist es schwer die paste zu wechseln? Also viel schrauben? Gibt es da nicht auch so pads? Beim PC ist das ja einfach...
Mfg Chris
Titel: Re: msi ge73vr 7rf raider zu heiß?
Beitrag von: iTzZent am 22. Juli 2020, 06:22:44
Siehe dazu hier:

http://www.youtube.com/watch?v=Og0A5BN0VvQ

Du musst auch nur die Wärmeleitpaste auf der CPU und der GPU wechseln, die Pads auf den Spannungswandlern und den Speicherbausteinen können bleiben. Die hier kannst du verwenden: https://geizhals.de/thermal-grizzly-kryonaut-waermeleitpaste-tg-k-001-rs-a1297196.html
Titel: Re: msi ge73vr 7rf raider zu heiß?
Beitrag von: stonee1111 am 22. Juli 2020, 20:33:39
Hi,
ich habe auch das GE73VR 7RF Raider.
Habe bei mir Flüssigmetall genommen (Thermal Grizzly Conductnaut) und bin mehr als zufrieden. Unter Volllast mit Prime sind die CPU Temperaturen bei 70°C und die Grafikarte wird bei Vollauslastung gerade mal 65°C warm.
Beim aufbringen vorsichtig und sparsam arbeiten und man hat ein echt leises Notebook.
Im Normalbetrieb geht überhaupt kein Lüfter mehr an. Idle Temp der CPU ist bei ca. 38-40°C.

Grüße Olaf
Titel: Re: msi ge73vr 7rf raider zu heiß?
Beitrag von: BlowHammer am 23. Juli 2020, 06:51:32
Super vielen Dank für die Antworten!
Scheint ja easy auszubauen zu sein.
Werde dass dann mal in Angriff nehmen.
Ich habe mit Flüssigmetall noch nicht gearbeitet gibt's da was zu beachten? Genau so dünn wie normale Wärmeleitpaste Aufträgen?
Die Fläche vom CPU sieht im Video so klein aus...
Titel: Re: msi ge73vr 7rf raider zu heiß?
Beitrag von: stonee1111 am 23. Juli 2020, 20:24:28
Schau mal Videos bei Youtube .... Stichwort Flüssigmetall. Da gibt es alles zu schauen und man bekommt gezeigt wie es vernünftig gemacht wird.
Titel: Re: msi ge73vr 7rf raider zu heiß?
Beitrag von: iTzZent am 27. Juli 2020, 17:44:43
Finger weg vom Flüssigmetal in Notebooks. Das Flüssigmetal frisst sich ins Kupfer und trocknet aus... Der8uer hat deswegen schon versucht, den Heatsink zu vernickeln, ohne Erfolg, siehe dazu hier:

http://www.youtube.com/watch?v=L1BbB8DJfOI
Titel: Re: msi ge73vr 7rf raider zu heiß?
Beitrag von: stonee1111 am 27. Juli 2020, 21:06:04
Und wo ist das Problem? Das Kupfer reagiert etwas mit dem Flüssigmetall aber es passiert nichts. Im Gegenteil man braucht nie wieder die Paste wechseln weil sich alles miteinander verbindet aber trotzdem wieder lösbar ist.
Siehe in deinem verlinktem Video....