MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => MSI Spezial => Thema gestartet von: TrueRMS am 13. Juli 2020, 11:24:29

Titel: RMA Status
Beitrag von: TrueRMS am 13. Juli 2020, 11:24:29
Hat jemand von euch ein RMA vorgang bei MSI durchlebt ?
Ich habe meine Grafikkarte ende Dezember bei Equippr gekauft. Vor 3 Wochen hat dann die Grafikkarte einen defekt erlitten und funktioniert seitdem nicht mehr.
Da man als Endkunde bei Hardware Komponenten kein Endverbaucher Support hat muss man den weg übern Händler einschlagen.
Also habe ich mich bei Equippr gemeldet und die Sache geschildert. Prompt hatte ich auch einen Retourenschein im Email Postfach.
Also Karte zum Händler geschickt und zwei Tage später auch eine Antwort Email bekommen das diese auch eingegangen ist.
Auf anfrage nach der MSI RMA Nummer wurde mir geschrieben das Equippr diese nicht hätte da alles über ihren "Lieferanten" läuft.
Eine antwort auf meine Email ob es nicht möglich wäre diese beim Lieferanten anzufragen wurde gekonnt ignoriert.
(https://i.imgur.com/Ion3fVH.png)

Wie läuft das ab ? Muss der Händler mir nicht die RMA Nummer zwecks Statusabfrage nicht zukommen lassen ?

Ein RMA Portal seitens Equippr gibt es leider nicht,
von MSI gibt es diese Seite :
https://register.msi.com/page/repair_inquiry
auf dieser steht auch :
Wenn Sie Ihr Produkt an einen Händler oder an ein externes Service Center gesendet haben, dann wenden Sie sich bitte an den Händler/Service Center falls Sie Fragen zu Ihrem Vorgang haben.

Habe ich ja gemacht nur wird mir leider einfach nicht weitergeholfen.
Somit kann ich Equippr leider nicht mehr weiter empfehlen und es wäre schön wenn MSI dem Händler mal richtlinien zu diesen Thema zukommen lässt damit die Händler diese auch einhalten-
Titel: Re: RMA Status
Beitrag von: der Notnagel am 14. Juli 2020, 08:25:20
Hast du die Seriennummer deiner Grafikkarte bzw. hast du die Grafikkarte bei MSI registriert? Wenn du die Karte registriert hast, ist da auch die Seriennummer.
Man könnte dann über ein Ticket bei MSI höflich anfragen, wie der Bearbeitungsstand ist.
Es ist leider so, dass die Karte den langen Weg bis zur Europazentrale von MSI nimmt.
Der Hintergrund ist eine mögliche Kostenerstattung und dass der Händler bereits prüfen soll, ob es ein Garantiefall ist.
MSI erstattat den Verkaufspreis, den MSI vom Händler bekommen hat. Die restlichen Zuschläge von Großhandel und Einzelhändler kennt MSI nicht.
Diese werden im Erstattungsfall von diesen übernommen. Deshalb dieser Weg.
Natürlich verzögert sich die Bearbeitung durch diese Kette.
Bei MSI Europa wird entschieden, ob die karte reparabel ist oder ersetzt wird.
Ist sie reparabel, geht sie in die Servicewerkstatt, wo man auch mal eine neue GPU auflöten kann.