MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => MSI Spezial => Thema gestartet von: AlexAugenblick am 22. Mai 2020, 15:33:34

Titel: RTX 2080ti Sea Hawk defekt nach 2 Wochen ?!?
Beitrag von: AlexAugenblick am 22. Mai 2020, 15:33:34
Hallo zusammen,

habe von einer Privatperson eine neue, versiegelte Sea Hawk gekauft. Kaufvertrag und paypal transaktion liegt vor.

Die lief auch ohne Probleme, bis sie mir heute beim Home Office ohne Vorwarnung auf einmal grüne Streifen und ein extrem schlechtes Bild presentierte.

Der Verkäufer ist eine Privatperson un übernimmt keine Gewährleistung.

Wie sieht es mit der Herstellergarantie aus, bei einer neuen orignal eingeschweißten Grafikkarte?
Anhand der SerNr müsste man doch herausfinden können ob Garantieanspruch besteht oder?

Euer Support schrieb mir nur ich soll mich an den Shop wenden, was ja nicht geht ^^

Habe sehr viel msi hardware in meinen Rigs verbaut und präsentiere euren Drache immer gerne, aber das mit der Sea Hawk bereitet mir echt Kummer gerade :o(

Kann mir hier irgendwer irgendwie helfen?
Titel: Re: RTX 2080ti Sea Hawk defekt nach 2 Wochen ?!?
Beitrag von: jeanlegi am 22. Mai 2020, 16:01:43
Kommt drauf an wie er das mit der Gewährleistung geschrieben hat^^. Wenn da Stand Privat verkauf, keine Rücknahem, kein Geld zurück oder was ist das nicht unbedingt ausreichend. Das muss schon sehr genau formuliert werden.
Dir wird nichts anderes übrig bleiben als dich an den Shop zu wenden wo die Karte gekauft wurde.
Letztendlich liegt es dann am Shop ob er tätig wird oder nicht.
Hierfür am besten mal in den AGB's nachlesen was die geschrieben haben.
Titel: Re: RTX 2080ti Sea Hawk defekt nach 2 Wochen ?!?
Beitrag von: der Notnagel am 25. Mai 2020, 18:02:28
Bei Komponenten, wie deine Grafikkarte erfolgt die Garantieabwidcklung über den Händler.
Auf dem Kaufvertrag sollte ein Händler stehen. Du solltest dich bei MSI mit der Seriennummer und dem Kaufvertrag registrieren.
Damit hast du dann erstmal deinen Garantieanspruch fixiert.
Du must nun nur zusehen, dass der Händler, von dem die Karte ursprünglich verkauft wurde, die Garantieabwicklung für dich macht.
Das hängt auch damit zusammen, wenn die Karte nicht repariert wird/werden kann, dass du über den Händler dein Geld bekommst.