MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Plauderecke => Thema gestartet von: der Notnagel am 13. März 2020, 15:33:21

Titel: COVID-19
Beitrag von: der Notnagel am 13. März 2020, 15:33:21
Wie ich gelesen habe, überträgt sich Covi über die Schleimhäute. So soll Alkohol gegen den Virus helfen, damit er sich nicht im Hals ansiedelt. Warum kaufen dann die Leute wie verrückt Klopapier? Was nützt es, wenn ich das Notebook in Klopapier einwickel? Auch Nudel, Butter und die Milch waren bei meinem Markt ausverkauft. Der Gin, der Whisky, Rum, alles noch da. Ich glaub ich bin jetzt gut versorgt: regelmäßig den Hals spülen, schützt mich und hilft meine Laune zu verbessern. :party:  :party:

Warum gibt es schulfrei und kein arbeitsfrei?

Noch eine gute Nachricht: Wenn in Frankfurt nur noch Leute mit Mundschutz rumrennen, wird der MSI-Support im Homeoffice weitergeführt.

Kleine Warnung: Guckt gaaanz genau hin, wo ihr den Covi verfolgt. Es häufen sich "gut gemeinte Seiten", die im Hintergrund sich in den Browsern nach Passwörtern umsehen und Malware installieren.
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: jeanlegi am 13. März 2020, 15:38:30
Hier mal eine gewagte These warum das Toiletten Papier so schnell weg ist... :whistling:
Hamsterkäufe – Coronavirus lässt Pornokäufe explodieren (https://www.bz-berlin.de/panorama/hamsterkaeufe-coronavirus-laesst-pornokaeufe-explodieren) da ist verständlich das der Papier bedarf ansteigt  :-D
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: der Notnagel am 13. März 2020, 15:43:46
polsterst du zum Kuscheln mit Klopapier die Matratze?
Ich glaub auch nicht, dass der Virus auf das Internet abfährt.
Es ist schon eine irre Zeit.
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: iTzZent am 13. März 2020, 16:30:01
Und was das Thema Arbeitsfrei angeht.... das wird nicht mehr lange dauern. Rostock hat nun alle Kita´s und Schulen geschlossen, die Eltern sind in der Aufsichtspflicht... Ludwigslust/Parchim schliesst auch alles inkl der Kreisverwaltung. Allgemein wird das öffentliche Leben in den nächsten Wochen wohl komplett einschlafen... ich bin nur gespannt, was das finanziell wird...
Morgen früh wird erstmal entschieden, wie es mit dem Landkreis weiter geht, dann schaun wir mal weiter.
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: Hutbolzen am 13. März 2020, 17:30:12
Wir bereiten auch schon die Betriebsvereinbarung für die Anmeldung zur Kurzarbeit vor,kann nicht mehr lange dauern bis wir nirgends mehr rein dürfen.
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: Blechner am 13. März 2020, 18:34:15
Bei uns wird auch alles verschärft, die Leute sind total verunsichert und überfordert. Ich nehme nun jeden Tag einen kurzen aus meiner Schnaps-Sammlung mit meiner Frau zusammen, so geht halt Blechners präventiv Massnahme. Da opfere ich mich gerne :thumbup:
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: Hutbolzen am 13. März 2020, 18:37:19
Ja,ich glaube ich fange auch das saufen an.
Ich trinke mir das dann alles schön.
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: Blechner am 13. März 2020, 18:38:04
Jep, mach das :thumbsup:
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: jeanlegi am 13. März 2020, 18:52:23
Ab Dienstag auch bei uns alle Schulen und Kindertagesstätten zu. Kind kann ich mit zur Arbeit nehmen  :thumbsup: . Das wird Party pur :D
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: Hutbolzen am 13. März 2020, 18:53:26
Das prägt das kind bis an sein Lebensende,als wäre es mit Dir nicht schon nach Feierabend genug gestraft.:-)
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: jeanlegi am 13. März 2020, 20:14:48
 :party:
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: der Notnagel am 13. März 2020, 21:22:47
Irre:
Zitat
Die bekannte Pornoseite "Pornhub" hat angekündigt, allen Italienern im März eine kostenlose Premium-Mitgliedschaft zur Verfügung stellen zu wollen. Einen Teil der Erlöse will Pornhub zudem spenden.

jeanlegi, die einen brauchen Klopapier und die anderen Lümmeltüten  :lach  :lach  :lach

Der Whisky schmekt jedenfalls
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: HKRUMB am 13. März 2020, 21:29:33
:party:  :winke: ...bleibt gesund   :!: ...
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: wiesel201 am 13. März 2020, 22:55:31
Warum kaufen dann die Leute wie verrückt Klopapier?
Das will ich Dir sagen: Wenn einer hustet, dann machen sich 500 in die Büx!  :lach
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: Edisoft am 14. März 2020, 00:45:11
Da haben uns die Chinesen mal wieder ein ordentliches Ei gelegt.
Ich bin begeistert, alle Sportanlagen in Berlin wurden gesperrt, Homeoffice - na klar. ich darf weiter arbeiten
und muss jede Türklinke anfassen, meine Frau darf sich weiterhin von jedem Kunden beim Discounter
anhusten lassen und das verseuchte Wechselgeld in die Hand geben lassen.

Wir sehen uns schon in der Quaratäne  ;-(
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: Edisoft am 15. März 2020, 00:48:42
Der erste Urlaub 2020 ist nun schon gecancelt, zum Glück Pauschalreise mit Kostenerstattung.
Ich möchte mir nicht ausmalen was dieses Jahr alles Bankrott geht.
Unser 2. Urlaub im Mai steht wohl auch schon auf der Kippe.

Das wird heftig für die Reiseveranstalter, Fluggesellschaften und Hoteliers.
Da wird dieses Jahr noch einiges den Bach runter gehen.

Warum es nun aber einen Klo-Papier-Notstand geben soll, weiß ich aber auch nicht  :irre
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: wiesel201 am 15. März 2020, 17:47:12
Tröste Dich: Ich hätte jetzt eigentlich planmäßig an Board der AIDAstella zum Abendessen die Aussicht auf Gran Canaria genossen. Freitag 14:00 kam die Absage, aber auf Grund der ganzen Corona-Situation bin ich auch ganz froh darüber.
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: der Notnagel am 16. März 2020, 09:19:16
Ich bin jetzt in Phase 1: gründliches Händewaschen (auch zwischen den Fingern) mit Seife, wenn ich @home komme.
Kein Handschlag sondern nur  :winke:
Öfter mal  :party: , weil der damit ausgespülte Mund die eventuell vorhandenen Viren auswäscht und die Magensäude den Covid vernichtet.
Wiesel, die hatten nur Angst, dass die Leute sich in Klopapier einwickeln und die Bar meiden.
Eigentlich müßte es jetzt zu Alkoholengpässen kommen.
Hätte noch einen zweiten Nutzen: durch die Alkoholsteuer könnten sich die Abgeordneten eine Diätenerhöhung gönnen (nene keine Diät).
1. fällt jetzt keinem auf, weil alle an Klopapier denken und
2. das Geld fließt unauffällig in die Staatskasse.

Mir tun alle kleinen Hotels leid. Die werden möglicherweise von den großen "gefressen".
Die Ostertage sind üblicherweise der Saisonstart mit bis zu 100% Auslastung.
Wenn mein hotel mich nicht rausschmeiß, fahre ich zu Ostern in ein Hotel.
Die Gefahr ist da für mich geringer, wie am Supermarktkassenschlange.
Keine Schlange beim Frühstück und Klopapier ist auf dem Zimmer  :thumbsup:

Die Tram mit 3 Wagongs hatte beim Berufsverkehr 2 Fahrgäste. Paßt doch.

Der Burner ist aber der Trump: America first mit dem Corona-Impfstoff
Ich sage, the World without America. Wir sollen ja auch am Virus Schuld sein.
Interessant Nordkorea. Die ganze Zeit abgeschottet: offiziell keine Infektionen.
Zynismus an: Jetzt könnte man sein Erbe auf den Weg bringen.

In dem Sinne: Covi überträgt sich nicht durch das Internet und dieses Forum!

Noch was: Edi, in der schweren Zeit denken wir an deine Frau und dich und was ihr leistet! Bleibt gesund!!
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: wiesel201 am 16. März 2020, 10:01:09
Der gesamte Dienstleistungssektor wird zu leiden haben: Wenn Schulen, Theater und andere öffentlichen Einrichtungen geschlosen werden, dann braucht man dort auch keine Gebäudereinigung und keine Speisenversorgung mehr. Die Leute werden sich drei mal überlegen ob sie zum Friseur gehen oder ob die Frisur nicht vielleicht doch noch 3 Wochen länger halten könnte. Und wenn Flüge und Zugfahrten reduziert werden, dann stehen die Taxifahrer nur noch in der Gegend rum...
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: der Notnagel am 16. März 2020, 10:59:23
Siehst du, und deshalb bekommt die Frau mit der Haarschneidemaschine und der Straßenzeitungsverkäufer von mir noch extra ordendlich was drauf.
Bin auch gespannt, was mein anstehender Zahnarzttermin wird.

Schlimm, wenn die im Niedriglohnsektor ohne oder mit weniger Geld nach hause gehen müssen.

Sowas wie die Museumsreinigung ist doch vertraglich gebunden. Können die jetzt einfach den Vertrag aufkündigen?
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: wiesel201 am 16. März 2020, 12:10:53
Sowas wie die Museumsreinigung ist doch vertraglich gebunden. Können die jetzt einfach den Vertrag aufkündigen?
Schwer zu sagen, solch eine Situation wie jetzt habe ich noch nie erlebt. Möglich dass es hier auch auf Kurzarbeitergeld hinausläuft. Man kann aber auch das "Loch", welches sich im Moment im Bereich der täglichen Unterhaltsreinigung ergibt, für jährlich notwendige Grundreinigungen nutzen. So lassen sich bestimmt einige Wochen überbrücken.
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: Hutbolzen am 16. März 2020, 12:30:48
Aufkündigen werden die das auch nicht müssen,der Vertrag ist weiterhin gültig.
Wenn jedoch die Behörde den Laden schließt ist das in erster Linie sogenanntes Betriebsrisiko.
In dem Fall kann man aber Kurzarbeit anmelden,die hat normalerweise aber eine 14tägige Vorlaufszeit und bedarf der Mitbestimmung des Betriebsrats.
Das ist so dann nicht für Corona händelbar weil Beginn und Ende der Kurzarbeit festgelegt sein müssen.
Deshalb haben die wohl letzten Freitag ein Gesetz verabschiedet wonach die Bedingungen angepasst wurden,welche genau weiß ich nicht.
Auf jeden Fall kann man dann schon ab 10%tiger Einschränkung statt ein Drittel Betroffener Kurzarbeit anmelden.
Warte auch aktuell auf Rückmeldung der Gewerkschaft,die wollten mir eine Mustervereinbarung schicken.
Uns könnte auch der Supergau treffen und wir kommen nicht mehr in die Chemparks oder Betriebe rein.
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: Edisoft am 16. März 2020, 23:02:45
Noch was: Edi, in der schweren Zeit denken wir an deine Frau und dich und was ihr leistet! Bleibt gesund!!

Naja, ich leiste jetzt nicht mehr so viel, weil alle Sportanlagen geschlossen wurden,
nun auch von der Bundesregierung angeorndnet.

Allerdings sehe ich die Schul-Schließungen auch nicht als optimal, denn wo treiben sich die Jungs und Mädels nun rum ?
Natürlich nicht zu Hause. Solange es keine Ausgangssperre gibt, wird sich da wenig ändern.

Ich schmeiße nun unentwegt die Kinder und Jugendlichen von meinen Sportanlagen, aber ich kann nicht überall sein.
Meine Frau hatte heute mehr damit zu tun die "Gören" vor ihren Füßen zu berücksichtigen als das sie die Ware verräumen konnte.

Ich gehe davon aus das wir, meine Familie zu 100% angesteckt werden.
Nicht wegen meiner Position, sondern wegen der von meiner Frau die bei Aldi arbeitet.

Ich plädiere unter den gegebenen Umständen für eine Ausgangssperrre, es ist eh alles "im Arsch", von daher
kommt es darauf auch nicht mehr an.
Es wäre doch ratsam, wie in italien, die Zugänglichkeit der Supermärkte auf wenige Personen zeitgleich zu beschränken,
aber Nein Bayern zum Beispiel hat die Öffnmungszeiten der Märkte sogar noch erweitert, auch auf den Sonntag.
So haben die Angestellten volle 7 Tage der Woche Zeit sich zu infizieren.

Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: wiesel201 am 17. März 2020, 00:49:00
Ich gehe davon aus das wir, meine Familie zu 100% angesteckt werden.
Darauf wird sich das Ganze ohnehin bei der gesamten Bevölkerung hinbewegen, erst nach einer halbwegs kompletten Durchseuchung lässt sich das Virus beherrschen.
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: iTzZent am 17. März 2020, 07:10:19
Und nicht vergessen... vieles ist MASSIV übertrieben und eine extreme Panikmache durch Falschinformationen oder einfach durch das verschweigen von Informationen. Im Jahre 2009/2010 hat der Influenza-A-VirusH1N1 ca. 230000deutsche infiziert, ca. 250 sind dran gestorben (nun sind wir bei ca. 7200 infizierten und 17 Toten), dort wurde nichtmal ansatzweise solch eine Welle gemacht wie es nun der Fall ist. Auch der Aktuelle Fall ist eigentlich nicht so schlimm... schaut euch mal Singapur an, da gibt es gerade mal 121 infizierte und genauso viele geheilte und da ist das Leben noch unverändert... alles ist offen, die Strassen sind belebt. Grosser Vorteil ist dort aber auch, das es sich um eine Insel handelt.


Achja, an der normalen Grippe sind alleine im Winter 2012/2013 ca. 30000 Menschen in Deutschland gestorben und da gabs auch noch Klopapier und Milch im Supermarkt...

Und Edi, das "räumen" des Sportplatzes ist nun nicht mehr deine Aufgabe. Dies müssen die Behörden machen...

Also... seht alles nicht so negativ. Das Leben geht weiter, es muss halt nun etwas beschränkter ablaufen, weil gewisse Personen meinen, das es so sein muss.
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: wiesel201 am 17. März 2020, 15:45:47
Das Thema Friseure greift auch der Postillon auf...  :-D
https://www.der-postillon.com/2020/03/friseur-coronavirus.html?fbclid=IwAR0YorPRjuhO2o_vgw2R4mLZ70GGgqSmHvQ8iUUf1ZTJclCA7ePEpsSjDpk
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: der Notnagel am 23. März 2020, 13:53:28
Ich weiß nicht, sind die Leute in diesem Land alle Irre oder greift Covid 19 das Gehirn an.
Vor einem Supermarkt hier im Ort vor der täglichen Öffnung eine Horde von ca. 450 Wartenden.
Das Personal vom Supermarkt hatte schon sicherheitshalber die Polizei informiert.

Nach dem Hamsterkauf haben sich nach der Kasse die Leute gegenseitig die Hamsterkäufe aus dem Einkaufswagen geklaut und geprügelt.

 :wall  :brech  :irre  :lach

Was will man mit so viel Klopapier? Schlechte Verdauung, wenn die anderen Hamsterkäufe überlagert gegessen werden?

Gestern war ich mit dem Rad unterwegs. Man sah recht wenige Radfahrer, dafür seehr viele Fußgänger mit Hund.
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: HKRUMB am 23. März 2020, 14:02:53
Verzweifelt , unwissend was kommt ,oder ignorant , bequem ...aber nicht irre ;-)

ich bin auch mal mit dem Hund unterwegs  :winke:
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: Hutbolzen am 23. März 2020, 18:47:47
Das sind Dummköpfe die nicht kapieren das die Regale nicht leer sind weil nichts hergestellt wird sondern die Logistik der Lieferung aktuell überfordert ist.
Bin ich froh das mir der Virus so am Arsch vorbei geht das ich mir darüber keinen Kopf mache.
Meine Kinder kriegen den Virus nicht,meine Frau ist jung genug um den zu überleben und um mich ist es nicht wirklich schade.
In diesem Sinne wünsche ich Euch alles Gute.
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: der Notnagel am 24. März 2020, 05:53:00
ich bin auch mal mit dem Hund unterwegs  :winke:
finde ich gut, zumindest hier war bei blauem Himmel top Wetter. Ich fand es positiv, dass die Leute mit den Hunden mal etwas weiter raus sind...
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: HKRUMB am 24. März 2020, 08:27:27
die Sonne lacht bei eisigen Wind ...bleibt gesund :winke:
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: der Notnagel am 30. März 2020, 13:04:59
Ich glaub, ich weiß jetzt, was mit dem Klopapier ist. Guckt euch Golems Bild an der Berliner Mauer an.
(https://i0.web.de/image/836/34552836,pd=2/gollum.jpg)
Das Bild hab ich bei web.de gefunden. Wenn die Leute schon den Ring nicht bekommen können, dann wenigstens die Rolle(n).

Ich finde die Darstellung sowas von gelungen ...
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: HKRUMB am 30. März 2020, 13:41:47
:thumbup: ...
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: Edisoft am 06. April 2020, 22:30:06
Meine Frau darf ab jetzt schon um 5 Uhr bei Aldi aufschlagen, 3:30 Uhr auftsehen.
Gaaanz toll, noch mehr Streß der den/das Körper/Immunsystem runterzieht.  X-(

Ich werde wahrscheinlich bald dem Ordnungsamt zugeteilt und darf unbelehrbare Passanten gegenüber stehen.
Dann sind wir beide in prekärer Arbeitssituation, Juhu.
Noch sind wir beide Symptomfrei, aber bei 2 Wochen Vorlaufzeit  :whistling:

2 Wochen nach Ostern wird ganz sicher die Infiziertenzahl wieder nach oben steigen.
Das schöne Wetter und das Osterfest. Die Menschen kaufen ein wie verrückt.
Einkäufe für 150,- € sind keine Seltenheit. Fragt man nach dem grossen Einkauf,
"Na soll doch reichen über Ostern", für 2 Personen eines älteren Ehepaaares  ?-(
Wer's glaubt  :huh:  Die grosse Ostersause kann kommen...

Bleibt gesund, haltet euch an die Vorgaben.
Und bitte, auch wenn es noch kein Zwang ist, tragt Nasen-/Mundschutz, auch selbst genäht.
Wer nicht nähen kann, nehmt ein Halstuch oder ähnliches, wenn ihr mit den Öffentlichen fahrt,
oder in den Supermarkt geht. Benutzt Handschuhe und ständig Händewaschen  :thumbup:
Und bitte zahlt bargeldlos in den Läden, Bargeld ist bei den Kassierern momentan sehr unbeliebt !

Gehabt euch wohl allesamt.
Wer es auf die leichte Schulter nimmt riskiert seinen Nachbarn, siehe Boris Johnson und Herrn Trump.
Titel: Re: COVID-19
Beitrag von: der Notnagel am 07. April 2020, 07:47:02
(http://msi-ftp.de/Smilie/respekt.gif) ach Eddi (http://msi-ftp.de/Smilie/pcm_respekt.gif)
Ich sehe das ganze pragmatisch. Wer zuerst kommt, gewinnt zu erst. Wenn du jetzt krank wirst, schwer an Corina erkrankst, dann sind noch Intensivbetten frei und du musst nicht auf dem Gang liegen. Hinterher bist du immun und lachst über den ganzen Mist. Also Kopf hoch.
Das ganze erinnert mich auch etwas an Das berühmteste Hörspiel aller Zeiten (https://www.deutschlandfunk.de/das-beruehmteste-hoerspiel-aller-zeiten.871.de.html?dram:article_id=266892)
Warum sind Gärtnereien geschlossen? Baumärkte geschlossen? Man kann auch in den großen Märkten mit den Kunden umgehen, wie bei Supermärkten.
Warum können nicht ein paar Sportler zum Trainieren in die Stadien? Genauer Zeitplan und gut ist. Ich halte viele Maßnahmen für überzogen.
Hier werden Werte ohne gleichen vernichtet und auf der anderen Seite Geld rausgeballert. Keiner redet davon, woher sich der Staat hinterher das Geld zurückholt. Rentensenkung? Steuererhöhung? Pensionssenkung nein.
Gucken wir auf die größte Grippewelle in den letzten 30 Jahren:
Zitat
Die außergewöhnlich starke Grippewelle 2017/18 hat nach Schätzungen rund 25.100 Menschen in Deutschland das Leben gekostet.
Warum werden die Zahlen von der Johns Hopkins University zitiert aber nicht von deutschen RKI? Taugen deren Zahlen nichts?
Gab es da so einen Aufschrei wie jetzt? [Zynismus an] Norbert Blüm hat doch gesagt, die Renten sind sicher. [Zynismus aus]
Wie kann es sein, dass Deutschland grundsätzlich nicht mal mehr in der Lage ist, seine Bevölkerung mit Schutzmitteln zu versorgen und wir uns von dem Amerikaner die Lieferungen auch noch wegnehmen lassen?!  Wie kann es sein, dass Leute mit Vollschutz erkranken? Taugt der überteuerte Chinaimport nichts?
:party: Desinfektionsmittel sollte man nicht trinken und ein Stück Seife macht es auch.
Ach so, ich wohne in einer Region mit den geringsten Infizierten auf 1000 Einwohner und über 10 Tage der Verdopplung der Infizierten. Wenn ich dran bin, sind alle Betten belegt.

Edi, die Bemerkungen hier waren nicht für dich persönlich und der Respekt ist ernst gemeint. Bleibt gesund!