MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für AMD CPUs => Thema gestartet von: Dragonhart200 am 05. November 2019, 22:14:53

Titel: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Dragonhart200 am 05. November 2019, 22:14:53
Hallo,
obwohl ich eigentlich immer alles selbsr hinbekomme komme ich nicht weiter.

Folgende Hardware:

X570 Gaming Edge Wifi
Ryzen 7 3700X
32 GB DDR4 3600 Speicher.
Samsung 860 Evo 1 TB M2.
GTX 970

Nagelneues Windows auf diese Hardware aufgespielt, war alles neue gekauft, lief auch nachdem ich die M2 SSD in den 2. M2 Platz gesteckt habe, da Sie nicht erkannt wurde im 1. Slot. Kann ich noch mit Leben.
Alles lief Tutti, und ich habe alle meine Programme Installiert und der Rechner hat schon richtig Freude gemacht und sollte eigentlich heute umziehen ins Gehäuse von meinem alten Rechner.

Da sehe oich das MSI ein neues UEFI anbietet und zwar Version 7C37v15 mit dem Hinweis, das die Kompatibilität mit weiteren NVME SSD verbessert worden sei, also habe ich das Uefi runtergeladen und über das Bios geflasht.
Soweit so gut. Rechner fuhr danach hoch, hat aber unheimlich lange gebraucht um zu booten. gefühlt 4x so lang wie vor dem Uefi update.
Also wollte ich ins Bios um zu schauen ob da was verstellt wurde.
Ich komme aber seit dem UEFI update nicht mehr ins Bios. Wenn der REchner bootet kommt ja irgendwann die Bios Anzeige welche CPU usw. das ist ja der Moment wo man per Taste ins Bios kann, aber der Schirm kommt nicht. Drücke ich irgendeiner Taste, bleibt der Rechner mit schwarzem Schirm stehen, drücke ich beim booten nichts, fährt er 4x so langsam dann aber Windows hoch und ich kann arbeiten mit dem Ding als wenn nichts wäre.
Das war aber vor dem Update nicht.
Habe versucht über den USB Stick und der Flashtaste die alte Bios Version wieder aufzuspielen. es blinkt auch ne weile und sieht so aus als wenn er es gemacht hätte. In Windows im Dragon Centre wird mir auch immer noch die neue UEFI Version angezeigt.
Ich habe auch CMOS resettet, aber nichts funktioniert.
So wie ich es beschreibe hat es defintiv mit dem UEFI zu tun, welches ich erneuert habe.

Wie bekomme ich den alten Zustand wieder her und was kann ich machen? Hat da jemand ähnliche Erfahrungen?

Gruß
Markus
 
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: HKRUMB am 05. November 2019, 22:52:54
mit Flashback musst du nun das BIOS updaten ...geduldig bleiben  ;-)
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Dragonhart200 am 05. November 2019, 23:10:06
Aber das habe ich doch gemacht weil ich nicht ins Bios komme...... es ändert sich aber nichts!!!!

habe grade was anderes versucht. Habe über Flash Button und USB Stick grade die 14 Version wieder draufziehen wollen, und habe vorher M2 SSD, RAM und Graka ausgebaut und dann geflasht. Danach wieder gebootet und wieder ausgemacht. Dann Hardware wieder rein, und dann meckert das Bios weil es das RAM erkannt hat und läßt mich rein.
Konnte alle Bios Einstellungen wieder einstellen, artig gespeichert, Windows fäghrt auch Ordnungsgemäß hoch, aber immer noch mit langer Verzögerung, und die Software sagt immer noch Version 15 trotz jetzt 2x versucht die 14 draufzupacken mit C Mos Reset usw.
Und wenn ich jetzt dann beim nächsten BNeustart reinwill, geht es wieder nicht, Schwarzer Bildschirm bis plötzlich die Anmeldemaske von Windows 10 erscheint, und ich habe sonst nichts an den Rechner angeschlossen außer Mau und Tastatur.

Kann doch nicht sein, das ich jetzt immer die Hardware rausziehen muss, bevor ich mal ins Bios kann, geschweige denn die ewig lange Wartezeit des bootens.

Hatte seit 2008 Intel und habe mich jetzt mal wieder an AMD getraut..... fängt nicht gut an, hatte eh schon schlechtes Gewissen, ein MSI Board geholt zu haben weil ich seit 20 Jahren nur Asus benutze und NIE ein Problem hatte.

Was kann ich noch tun? Den Support habe ich auch schon eingeschaltet, denn das nervt mich gewaltig.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: HKRUMB am 05. November 2019, 23:19:30
Zitat
habe grade was anderes versucht. Habe über Flash Button und USB Stick grade die 14 Version wieder draufziehen wollen

das ist Flashback ;) ...

Welche Grafikkarte ....
 wie hast du das CMOS resetet ?
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Dragonhart200 am 05. November 2019, 23:31:46
Aber mit dem Flashback funktioniert es doch auch nicht. habe ich ja jetzt insgesamt schon 3x versucht. Er macht auch artig blinki blinki und ich warte immer bis er dann von selbst neu startet, aber da tut sich nichts, im Bios (eben als ich mal reinkam) wurde mir immer noch die aktuelle 15 angezeigt.

Graka ist eine GTX 970, die ja vor dem Bios update hervorragend funktioniert hat und mich in Version 14 auch immer ins Bios gelassen hat.

CMOS resette ich nach anleitung an den beiden Pins am unteren PCIE Slot, wo ich für ca. 20 Sekunden einen Jumper drauf stecke, und dann wieder abziehe, natürlich im ausgeschalteten Zustand.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: HKRUMB am 05. November 2019, 23:39:50
wenn du ins BIOS kommst ,  versuche über mflash im BIOS das aktuelle BIOS 1.5  zu flashen ...probiere das wieder mit Minimalkonfig
danach nicht nur die Defaultwerte laden sondern CMOS resetten und dieses Mal baust du die Pufferbatterie vorher mit aus


Zitat
selbst neu startet, aber da tut sich nichts, im Bios (eben als ich mal reinkam) wurde mir immer noch die aktuelle 15 angezeigt.

deswegen wird das mit 1.4 warscheinlich nichts , 1.5 ist noch nicht komplett drauf ....
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Dragonhart200 am 06. November 2019, 00:15:17
das versuche ich morgen....

Dazu muss ich ur kurz die Ram Bausteine rausnehmen, einmal booten, wieder ausmachen, Speicher wieder rein, dann komme ich ins Bios.
Was meinst du mit Default werte laden?
Batterie nehme ich auch dann morgen raus, scheint ja einfach zu gehen.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Dragonhart200 am 06. November 2019, 12:02:11
So ich habe es versucht mit folgendem Ergebnis:
Nehme ich die Ram Steine raus und starte kurz um dann wieder auszumachen, um dann die Ram Steine wieder rein zu machen, komme ich ins Bios, absolut kein Problem. Rechner bootet normal und meckert eben wegen dem Ram, ist ja normal.
Habe dann die V15 im Mflash aufgespielt, was er auch komplett durchgezigen hat, und jetzt kommt es.

Danach konnte ich 2x ganz normal beim booten mit F2 oder ENTF ins bios kommen, und dann nicht mehr. Auch hoer erst wieder, wenn ich Ram Bänke Raus, neu Starte.........

Also NUll Besserung und das nervt mich.
Bin mal gespannt, was der Support sagen wird.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Sodajoda am 06. November 2019, 13:58:46
Hallo. Hatte ähnliche Probleme.
Die Umstellung von UEFI auf CSM hat geholfen. Das Board bootet jetzt zwar im CSM-Modus läuft aber sonst stabil.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Dragonhart200 am 06. November 2019, 18:54:46
Bei mir läuft es sowieso im CFS Modus, das kann es also nicht sein.
Habe aber heute Nachricht vom Support erhalten, das mein geschriebenes Problem bekannt sei, und man Fieberhaft an einem neuen Bios arbeitet, welches genau dieses Problem löst.
Habe dem guten Mann geschrieben, das sie dann auch bitte sofort ne Anleitung dabei packen sollen, wie man das dann flasht, da man ja nicht mehr ohne weiteres ins Bios kommt.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Freeman79 am 06. November 2019, 22:30:33
Welche SATA Ports benutzt Du?
Versuche mal SATA Port 1 und 2 nicht zu benutzen.

Desweiteren sollte ein CMOS Reset auf jeden Fall besser funktionieren wie die RAM Riegel auszubauen.
Wie das geht, steht im Handbuch. Um die Pins zu überbrücken langt ein schraubenzieher.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Dragonhart200 am 07. November 2019, 08:39:37
Da der REchner im Moment noch im Aufbau ist und nackt auf ner Pappchachtel liegt ist er eh nur in Minimalkonfiguration, somit steckt im Moment nur eine M2 SSD drin auf M2-2, da sie im ersten M2 Port nicht erkannt wird.
Aber ich bin ja echt gespannt wann MSI hier ein weiteres luaffähiges Bios bringt, was nicht soein Theater macht. Geschrieben haben die mir ja gestern, das Sie unter Hochdruck dran sind.

Bin aber ehrlich enttäuscht. Seit 2008 immer nur Intel und immer nur Asus Boards und da gebe ich hier mal richtig Kohle aus, hole mir alles neu, und dann solche rudimentären Fehler. ISt mir bisher nie untergekommen.

Bin schon am überlegen ,das Board zurückzugeben und mir dann lieber ein 50€ teurerers Asus zu holen.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: jeanlegi am 07. November 2019, 09:34:42
Du hast die aber schon mal vorher die technischen Spezifikationen angeschaut?
Wenn ja erkläre mir bitte wie eine M.2 SATA SSD auf einem M.2 Slot funktionieren soll, welcher nur PCIe 4.0 oder PCIe 3.0 x4 unterstützt?
Kannst du auch gerne hier noch mal nachlesen: Spezifikationen (https://de.msi.com/Motherboard/MPG-X570-GAMING-EDGE-WIFI/Specification) (Auf den Reiter Übersicht gehen)
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Dragonhart200 am 07. November 2019, 23:03:26
ja, das habe ich gelesen, und um die M2 geht es hier ja auch nicht sondern um das Bios, das einfach nicht will.

Habe seit vorgestern ne Menge gelesen und die Probleme häufen ich zu dem X570 Boards von MSI und dem neuen Bios.

Nervt echt.
Ich weiß zwar jetzt wie ich ins Bios komme, aber was mir richtig auf den Senkel geht ist, das er

a) 4x so lange braucht um Windows 10 zu starten

b) wenn er länger als ca. 30 Minuten aus war friert er generell beim booten fest in dem Moment, wo der kleine Cursor kurz auf dem Bildschirm erscheint.
Mache ich dann ein Reset, fährt er hoch.......

Da wird wohl nur das neue Bios helfen, auch wenn sich für mich daraus nicht erklärt, warum ich nicht einfach wieder das .14 drauf machen kann, also die letzte Version. Dachte Doengraden sei nur bei Apple verboten.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: jeanlegi am 08. November 2019, 00:55:18
Normalerweise funktioniert das Downgrade auch. Warum es jetzt bei dir so Probleme bereitet ist jetzt ein anderes Thema.
Anstatt den Cmos Reset mit den Jumpern versuch den mal mit entfernen der Batterie auszuführen.
Die liegt eigentlich recht gut und sollte auch leicht rausgehen und danach noch mal versuchen.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Dragonhart200 am 08. November 2019, 07:49:10
Das mit der Batterie hatte Freeman79 schon vorgeschlagen und habe ich auch gemacht, und seit dem komme ich gelegentlich ins Bios beim booten. So bei jedem 4. Versuch. Ansonsten hängt er sich auf wenn ich beim booten ne Taste drücke.
Habe grade das neue Bios 161 drauf gespielt und jetzt kann ich nur noch lachen. Jetzt bootet er ohne mucken, geht auch ordentlich ins Bios aber jetzt wird meine Samsung EVO 860 1TB M2 SSD nicht mehr erkannt, jetzt geht also gar nichts mehr.

Werde jetzt noch einmal verasuchen die Problemlos laufende 14 aufzuspielen und wenn das nicht sofort berim 1. mal klappt, geht das Board zurück und ich nehme wieder ein Asus. Auf Deutsch.... Schnauze voll.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Dragonhart200 am 08. November 2019, 08:08:23
So, Version 14 wurde erfolgreich aufgespielt. Das ist der Zustand, in dem ich das Board bekam und auch ordentlich mein Windows installiert hatte, und wo noch alles wunderbar lief.
Anständig auch Bios Batterie rausgenommen und die Jumper 40 Sekunden überbrückt.
Jetzt wie folgt:

SSD 860 M2 wird immer noch nicht erkannt, scheint so als wenn von alten Bios Versionen was übrig bleibt. Nur meine 2TB Hitachi als Datengrab wird erkannt. Für mich unerklärlich, da ich ja jetzt den Auslieferungszustand wiederhergestellt habe.

Habe dann die Hitachi abgeklemmt und nochmal gebootet und siehe da, die M2 SSD wird wieder erkannt und ich kann windows starten. Dann wieder runtergefahren und Hitachi wieder dran. Läuft! Windows fährt hoch allerdings bootet er immer 2x also ich kann 2x bei mhochfahren das MSI Logo sehen, und sehe auch das Maus und tastatur 2x ausgehen, und daher der Start sehr verzögert läuft.

Ich mache jetzt folgendes: Ich werde ohne Hitachi jetzt nochmal auf die 1.61 flashen und dann schauen. Läuft es dann ok, wenn nicht, gehts Board zurück. Wollte einen geilen AMD Rechner und habe nicht wenig ausgegeben für alles zusammen, da habe ich keinen Bock auf solche Basteleien schon von Anfang an.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: HKRUMB am 08. November 2019, 08:19:52
wo gibts das BIOS 1.61? 

ich habs bei msi gefunden ;-)
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Dragonhart200 am 08. November 2019, 08:25:42
Korrektur.
Das eben geschriebene hat keine Gültigkeit mehr.
Der ist wohl nur einmal ohne Mucken ins Bios gekommen, jetzt kommt er dort gar nicht mehr rein. Selbes PRoblem wie am Anfang dieses Threads.
Ich habe die Schnauze voll und habe bereits ALternate angeschrieben.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Freeman79 am 10. November 2019, 17:17:51
Korrektur.
Das eben geschriebene hat keine Gültigkeit mehr.
Der ist wohl nur einmal ohne Mucken ins Bios gekommen, jetzt kommt er dort gar nicht mehr rein. Selbes PRoblem wie am Anfang dieses Threads.
Ich habe die Schnauze voll und habe bereits ALternate angeschrieben.

Also ich würde die beta version von der Supportseite version .161 über den den Bios flashback Port flashen.
https://de.msi.com/Motherboard/support/MPG-X570-GAMING-EDGE-WIFI
Da diese Version folgendes bietet.
- Improved system boot up time.
- Improved PCI-E device compatibility.

Achte darauf, das dein USB Stick unter 8GB hat und als FAT32 formatiert ist.

Ganz ehrlich, wenn das nicht funktioniert, liegt eindeutig ein anderes Problem vor und Du solltest den Support kontaktieren oder gar direkt das Board zurück geben.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Dragonhart200 am 10. November 2019, 19:56:57
Eigentlich wollte ich den Mist wieder zurücksenden, aber mittlerweile glaube ich, das Problem zumindest eingegrenzt zu haben.

Mit der Version 1.61 ist die Boot up time tatsächlich schneller als vorher. vo daher hat es ja was gebracht.

Ursprünglich wollte ich eigentlich nur auf die 15 updaten weil dort stand, das sie die "Improved NVMe device compatibility" erhöhern wollten, und ich ja erwähnte, das meine M2. SSD eine Smsung 860 EVO M2 1TB im ersten M2 Slot nicht erkannt wird, aber im 2. Slot anstandlos erkannt wird und auch funktioniert.
Das war der eigentlich auslöser.

Mittlerweile weiss ich, das eine 960 EVO erkannt würde und auch kompatibel ist ,laut MSI aber eben nicht meine 860 EVO. Egal.

Das Peoblem, was dann entstand war, das ich beim booten nicht mehr ins Bios kam nach dem Bios Update. Erst wenn ich die Hardware rausgenommen habe, kurz eingeschaltet habe, wieder aus, Harware wieder rein, erst dann kam ich ins Bios, und das war vorher nicht. Gekauft habe ich das Board mit Version 14 und alles lief tip top, auch das einstellen des XMP Profils für meine RAM Riegel wurde akzeptiert und alles lief super.

ABER NUR MIT VERSION 14

Wenn ich jetzt in Version 1.61 das XMP PRofil aktiviere (und ich habe 3600 Speicher) dann kann ich nicht mehr ins Bios. LAsse ich den Ram in der Grundeinstellung von 2133 MhZ läuft alles Problemlos. Es ist der Speicher, der aber laut Kompatibilität von MSI freigegeben ist, und der auch unter Bios Version 14 Anstandslos lief.

Auch bekomme ich nicht mehr die Version 14 drauf. Egal ob über USB Stick und Knopf drücken, noch über Mflash im Bios, er zeigt nach jedem vermeitlichen ERfolgreichen Flashen immer die Version 15 an, auch jetzt wo ich auf die 1.61 upgedatet habe.

Ich habe bereits mit dem Händler gesprochen, dem schicke ich das Board zurück und werde dann auf ein Asus Board wecheseln, denn mit Asus hatte ich in 20 Jahren nicht so viel Ärger wie mit diesem (mein erstes) MSI Board.

Schade eigentlich weil das Board war günstig, sieht gut aus, und auch der X570 Kühler ist eigentlich immer aus, also nicht laut, und ansonsten habe ich auch Grafikkarte von MSI und mit der bin ich zb. total zufrieden.

Nunja, mir konnte nicht geholfen werden, aber die Büchse läuft ja zumindest, auch wenn Ram jetzt zu langsam läuft und bald habe ich ein neues Board.

Aber vielleicht hilft dieser Verlauf jemanden, der ähnliche Probleme damit hat beim flashen wie ich.

Ob das Board einen Weg hat, oder die CPU oder Whatever, ich mag es nicht mehr herausfinden wollen. Ich habe neue Hardware geakuft, damit diese ohne Basteleien sofort läuft, und bei Asus wird auch meine M2 SSD unterstützt, und gut ist.

Danke euch allen Trotzdem.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: jeanlegi am 10. November 2019, 23:14:36
Mittlerweile weiss ich, das eine 960 EVO erkannt würde und auch kompatibel ist ,laut MSI aber eben nicht meine 860 EVO. Egal.
Scheinbar geht es doch um die M.2 SSD und deswegen noch mal für dich  :-) .
Die 860 EVO ist eine M.2 SATA SSD (https://de.wikipedia.org/wiki/Serial_ATA), welche nicht PCIe 3.0 x4 oder PCIe 4.0 x4 (NVMe Protokoll) kompatibel ist!
Die 960 EVO hingegen unterstützt das NVMe Protokoll (https://de.wikipedia.org/wiki/NVM_Express) und deswegen funktioniert diese auch auf dem M.2_1 Slot.
Der M.2_2 Slot ist ein kombinierter Slot, welcher das SATA und/oder das NVMe Protokoll unterstützt deswegen funktioniert die 860 EVO SSD auch nur auf dem M.2_2 Slot.

Ich habe neue Hardware geakuft, damit diese ohne Basteleien sofort läuft, und bei Asus wird auch meine M2 SSD unterstützt, und gut ist.
Ich habe mir ein paar X570er von Asus angeschaut und auch da sind die M.2_1 Slots nur für das NVMe Protokoll ausgelegt und die M.2_2 Slots sind Kombi Slots für SATA und NVMe Protokoll.

Ansonsten Schade das du so Probleme mit dem Board hattest und viel Glück mit dem neuen Board.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Dragonhart200 am 13. November 2019, 22:54:54
Danke nochmal für die Erklärung mit der M2 SSD mit NVME.
Mir ist das soweit klar, habe mit der 860 Evo halt die falsche Karte gegriffen, was aber nicht so schlimm ist.
Problem ist und war, das ich bei XMP aktiviertem DDR4 PRofil nicht mehr ins Bios komme seit REV.15 des Bios. War mit 14 kein Problem, und auch das Zurückflashen funktioniert nicht einwandfrei.
Und das es ab und zu nicht geht mit dem Zurückflashen sei wohl laut Support von MSI immer mit Probleme behaftet, haben die mir jedenfalls geschrieben.

Was ich aber lustig finde ist, das MSI es auf AMD schiebt, AMD auf den Mainboardhersteller, und der Lieferant in Deutschland, der mir das Board verkauft hat, blockt auf einmal auch nach dem Motto. "hat ja funktioniert und wir können nichts dafür das Sie von MSI ein Fehlerhaftes Bios geflasht haben"
Das nenne ich doch mal Dienst am Kunden.

LAut AMD müssen wohl aufgrund der Neuheit der CPU´s wohl noch regelmäßige Verbesserungen implementiert werden, und die würden die Quellcodes artig den MB Herstellern geben, die das in Ihr Bios zu integrieren haben.

......Herrlich!!!!

Es ist aber tatsächlich so, das auch nach 5 Tagen ohne aktiviertes XMP Profil alles funktioniert, wie es soll. Windows läuft, ich komme ins Bios, alles tutti.
Vielleicht experiementier ich nochwas rum, denn es wurmt mich, das ein offiziell von MSI freigegebener Speicher nur bei 2133Mhz läuft anstatt mit 3600 Mhz
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Ray62 am 14. November 2019, 09:26:44
Dass Dein Speicher nach dem Laden des XMP Profils nicht läuft, kann Dir bei jedem Board Hersteller passieren.
Würde ich sogar eher als Normalfall bezeichnen, besonders bei solchen 16GB Riegeln (dual rank) bei einer DRAM Taktfrequenz > 3200MHz für eine Gen3 CPU.
Meistens ist die DRAM Spannung etwas zu erhöhen.
Wenn das nicht hilft, kann man einen Taktschritt zurückgehen.
Oder mal die "Try it" Vorschläge im Bios benützen.

Ansonsten muss man sich halt mit der DRAM und Ryzen Materie etwas mehr beschäftigen, Typhoon Burner und DRAM Calculator benutzen.

Dafür, dass das alles nicht Plug & Play mäßig funktioniert, musst Du Dich vor allem bei AMD bedanken!
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: jeanlegi am 15. November 2019, 09:20:00
Wie Ray62 schon schreibt sind Thaiphoon und DRAM Calculator gute Tools dafür. Mit Aida64 Extrem kannst du dann auch testen ob die Werte stabil sind.
Was du versuchen kannst ist testweise 1.45V für den DRAM eintragen und dann mit AIDA64 testen für 60 Min ob es stabil ist, wenn ja gehst du auf 1.44V usw bis Aida nicht mehr stabil ist.
Das wäre jetzt nur um zu sehen ab wann es nicht mehr stabil ist.
Hier findest du eine Anleitung von rm87 und diversen anderen Helfern die ich jetzt nicht alle aufzählen werde: https://cdn.discordapp.com/attachments/506901533821239317/627968448500072448/RAM_OC_Anleitung_Vers_2_10.pdf
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Dragonhart200 am 19. November 2019, 22:39:55
Vielen Dank für die guten kontruktiven Vorschläge.
Werde davon aber höchstens ausprobieren, ein wenig höher zu gehen mit dem Ram Takt.
Die Zeit, wo ich Rechner noch versucht habe zu 105% auszureizen sind bei mir vorbei. Mir ist es wichtig, das das Ding Stabil läuft, und ich meine Games zocken kann, die ich mit 50 immer noch betreibe wie ein 14 Jähriger ;)
Und wenn ich zb. in der PCGH die Benchmarks sehe, die dort regelmäßig erscheinen, liegen Geschwindigkeitszuwächse bei RAM im einstelligen Prozentbereich, von daher mache ich mir darauf keinen fertig.

Was ich aber wirklich schade finde ist einfach meine persönliche Erfahrung, die ich hier mit dem Board und der CPU natürlich gemacht habe. Bis 2008 war ich immer treuer AMD Jünger, mit allen Problemen, die es damals schon gab, und zwar Zuhauf, seit 2008 dann durch nen Zufall auf Intel gekommen und seit dem bis jetzt dabei geblieben, und was soll ich sagen? Bei ALLEN Intel CPU´s mit diverstesten Boards gab es in 11 Jahren nicht einmal Probleme, wirklich nicht 1x.

Naja, ich schreibe mal, wie es funktioniert hat, das RAM etwas hochzupuschen.
Titel: Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
Beitrag von: Dragonhart200 am 23. November 2019, 12:16:49
Kurzer Nachtrag:
Stelle ich das RAM auf XMP Profil, komme ich anschließend nicht mehr ins Bios, so weit hatten wir es.
Stelle ich die RAM Werte manuell ein und zwar auf die Höchstleistung von 3600 Mhz und auch die Timings exact nach Angabe läuft das Board Butterweich.
Nächste Woche kommt dann noch die Samsung 970 PRO NVME M.2 dann kann der Rechner ins Gehäuse ziehen.

Heißt, nach Anfangsschwierigkeiten läuft er jetzt. Mal sehen was passiert, wenn er mit meiner restlichen Hardware verkoppelt wird.