MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: MaSteR309 am 06. September 2019, 16:57:48

Titel: H81M-E34 >> instabile USB-Ports
Beitrag von: MaSteR309 am 06. September 2019, 16:57:48
Servus Zusammen,

ich habe schon länger das Problem, dass meine USB-Ports leider nicht richtig funktionieren...
Interessant ist hierbei, dass das ganze erst in Verbindung mit einem WLAN-Stick auffällt, da sich dieser dann immer in unregelmäßigen Abständen verabschiedet. Oftmals hilft das aus und wieder anstecken (oder einfach 2-3 Minuten warten), dass ich wieder eine Verbindung zum WLAN herstellen kann. Selten wird dieser nach dem kurzen Aussetzer auch garnicht mehr erkannt. Wenn dies eintritt funktionieren Tastatur und Maus noch einwandfrei, bis man sie auch testweise aus- und wieder ansteckt, dann ist nämlich auch hier Feierabend ( Tastatur/ Maus fängt dann nicht mehr mal an zu leuchten). Auch Herunterfahren oder Neustarten nach Eintritt der Situation endet meistens in einer Endlosschleife.

Was habe ich schon alles probiert?

Der Ereignis-Log liefert im Normalfall keine Einträge, heute bin ich zufällig auf folgendes gestoßen: "Für die Netzwerkschnittstelle 802.11n USB Wireless LAN Card wurde ein Zurücksetzungsvorgang eingeleitet. Während die Hardware zurückgesetzt wird, sind Netzwerkverbindungen vorübergehend unterbrochen. Ursache: The network driver did not respond to an OID request in a timely fashion. Diese Netzwerkschnittstelle wurde seit der letzten Initialisierung 1 Mal zurückgesetzt."


Meine Specs:

CPU: Intel i7 4790 @ 3,6 GHz mit Corsair Hydro H80i V2
Arbeitsspeicher: 16 GB DDR 3
Mainboard: MSI H81M-E34
GPU: 4GB Palit GeForce GTX 970 JetStream
Netzteil: Thermaltake Hamburg 530W
Laufwerke: 250 GB SSD + 1TB HDD

Würde mich sehr über weitere Lösungsansätze freuen :-)

MfG

Jonas
Titel: Re: H81M-E34 >> instabile USB-Ports
Beitrag von: Berndchen am 29. Mai 2020, 22:51:25
Hallo,
ich habe das gleiche Board, aber nicht derartige Problem!

Wollte eine USB Soundkarte Installieren, auf dem Board läuft WIn10 Pro.
Auf meinem Laptop läuft die Karte, ebenfalls Win10 Pro.

Im Geräte-Manager steht das Gerät wurde nicht Migriert, weil es irgendwelche Doppelten EA Plätze einnimmt!?

Ich habe aber jetzt festgestellt dass das Bord eine Soundkarte verbaut hat die ASIO Treiber HAT!
Realtek bietet selbst ASIO Treiber für das Board an. Läuft bis jetzt Wahnsinnig gut, bin total Platt wie gut!

Nur hat mein Board ein Branding so das ich keinen Bios Update machen kann?
Die Bios Dateien von MSI werden von M-Flash nicht erkannt?

Ich würde andeiner stelle das Bios Updaten!