MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Kaufberatung => Thema gestartet von: der Notnagel am 13. März 2019, 10:07:34

Titel: Womit erneuert ihr die WärmeleitPADs/-Paste bei euren Notebooks?
Beitrag von: der Notnagel am 13. März 2019, 10:07:34
Von Zeit zu Zeit ist neben der Reinigung auch die Wartung der Kühlung bei Notebooks dringend notwendig.
Was sind eure bevorzugten Pasten und PADs? Oben schon mal eine kleine Auswahl.
Ich betone die Wartung und nicht den Umbau der Grafik, die andere Voraussetzungen mitbringt (teilw. Höhenanpassung).
Titel: Re: Womit erneuert ihr die WärmeleitPADs/-Paste bei euren Notebooks?
Beitrag von: jeanlegi am 14. März 2019, 00:58:09
Pads:
ARCTIC Thermal Pads in den Stärken 0,5mm und 1mm

WLP:
Kryonaut
IC Diamond 24 Karat
IC Diamond 7 Karat

Flüssigmetall:
Conductonaut
Coollaboratory Liquid Ultra
Titel: Re: Womit erneuert ihr die WärmeleitPADs/-Paste bei euren Notebooks?
Beitrag von: der Notnagel am 22. März 2019, 15:41:42
über 500 mal gelesen aber nur 3 antworten. Tolle Hilfe.
jeanlegi, ich habe hier noch Coollaboratory Liquid liegen, würde es selber in einem Book nicht einsetzen.
Ich probiere es zum WE mal mit MX-4.
Titel: Re: Womit erneuert ihr die WärmeleitPADs/-Paste bei euren Notebooks?
Beitrag von: iTzZent am 22. März 2019, 21:54:39
Ich finde die MX4 recht angenehm zu verarbeiten und die Werte stimmen auch. IC Diamond (7 und 24 sind identisch... die Karat Angabe bezieht sich auf die Menge) ist natürlich deutlich besser, lässt sich sehr schlecht verarbeiten, da sie einfach nur zu dick ist. Das für mich optimalste Produkt ist aktuell die Thermal Grizzly Kryonaut Wärmeleitpaste. Von Flüssigmetall halte ich rein gar nichts, da es sich in die DIE´s frist und man bei Notebooks nunmal keinen Heatspeader hat.

Die Wärmeleitpads vom Hersteller kann man getrost das ganze Notebookleben verwenden.
Titel: Re: Womit erneuert ihr die WärmeleitPADs/-Paste bei euren Notebooks?
Beitrag von: Edisoft am 22. März 2019, 21:59:43
über 500 mal gelesen aber nur 3 antworten. Tolle Hilfe.

Liegt vielleicht auch daran, das Du deine Umfrage explizit auf Notebooks beschränkt hast  8-)
Titel: Re: Womit erneuert ihr die WärmeleitPADs/-Paste bei euren Notebooks?
Beitrag von: wiesel201 am 23. März 2019, 01:41:08
Liegt vielleicht auch daran, das Du deine Umfrage explizit auf Notebooks beschränkt hast  8-)
Eben. Ich für meinen Teil habe erst seit ein paar Tagen ein Notebook, welches in den Genuss neuer Wärmeleitpaste kommen wird. Es wird die Cooler Master Mastergel Maker Nano (http://extreme.pcgameshardware.de/luftkuehlung/422985-review-cooler-master-mastergel-maker-die-neue-speerspitze-unter-den-waermeleitpasten.html), diese Paste hab ich schon in meinen Towern im Einsatz. Sehr leistungsfähig, aber auch sehr zäh. Die Zähigkeit bei Wärmeleitpasten ist aber kein echtes Problem, denn sie schwindet wenn die Pasten warm werden. Ich lege die Tube immer erst für 10 Minuten in den Backofen bei kleinster Heizstufe, dann lässt sie sich prima verarbeiten.
Titel: Re: Womit erneuert ihr die WärmeleitPADs/-Paste bei euren Notebooks?
Beitrag von: jeanlegi am 23. März 2019, 19:52:03
Ich habe es in meinem GT75VR getestet und mit der nötigen vorsicht ist LM überhaupt kein Problem.
Mein Nagellack einsatz hat man ja gesehen :D und dieses mal habe ich weder probleme mit dem DIE gehabt noch mit den HS selber.
Bin allderings vor einigen Tagen wieder auf IC Diamond umgestiegen (will im Sommer auf Desktop umsteigen)
Die HS generell scheinen alle nicht sonderlich plan aufzuliegen, dass kann man mit ein bisschen schleifpapier machen, danach erreicht man auch ganz passable werte.
Dann macht auch LM aus meiner Sicht sinn, aber das liegt im ermessen eines jeden selber.
Titel: Re: Womit erneuert ihr die WärmeleitPADs/-Paste bei euren Notebooks?
Beitrag von: der Notnagel am 24. März 2019, 12:03:35
Liegt vielleicht auch daran, das Du deine Umfrage explizit auf Notebooks beschränkt hast  8-)
Das hat seinen guten Grund. Bei Books kann man nicht einfach einen größeren oder zusätzlichen Kühler/Lüfter reinbauen. Man kann da auch auf längerer Sicht auf eine Erneuerung der Wärmeleitpaste verzichten, bzw. das erfolgt mit einem CPU-Update.
Wenn man die Zahl der Beiträge sieht, die sich mit der Empfehlung befassen, mal die Lüfter reinigen und neue Wärmeleitpaste drauf, dann sieht man, dass das ein Thema ist.
Titel: Re: Womit erneuert ihr die WärmeleitPADs/-Paste bei euren Notebooks?
Beitrag von: Mister-Knister am 02. April 2019, 18:09:45
Ahoi!

Ich habe bei meinem GF72 8RE bereits zum 2. Mal die WLP gewechselt. Erst die MX4 dann die Thermal Grizzly Kryonaut. Letztere bekommt meine absolute Empfehlung. :thumbup:

CPU-Takt und Temperaturen im Vergleich mit Prime95 unter Vollast und Lüfter auf der maximalsten Stufe:

MSI-Standard:
2,2 GHz und 95°

Arctic MX4:
3 Ghz und 95°

Grizzly Kryonaut:
3,1 Ghz und 86°

Mit diesem großen Unterschied hätte ich nicht gerechnet...

Ich las im Netz mehrfach davon, dass die WLP von Grizzly je nach Charge teilweise Qualitätsunterschiede beim Auftragen aufwies (zu zäh/trocken).
Das konnte ich nicht bestätigen. Sowohl die MX4 als auch die Grizzly waren sehr angenehm zu verarbeiten.

MfG
Titel: Re: Womit erneuert ihr die WärmeleitPADs/-Paste bei euren Notebooks?
Beitrag von: Mister-Knister am 09. Mai 2019, 16:19:58
Hallo Männer,

ich kann meinen Beitrag leider nicht mehr bearbeiten, daher so.

Beim heutigen Betrachten des Schmierzettels meines damaligen (o.g.) Temperaturvergleichs zwischen MX4 und Grizzly fiel mir im Nachhinein noch etwas auf. Zwar war der Unterschied der CPU-Temperaturen mit 9° sehr deutlich, jedoch lag dieser bei der GPU nur bei etwa 1-2°. Nachdem ich die Grizzly aufgetragen und den CPU-Kühler wieder montiert hatte, fiel mir eine Schraube auf, welche ich mit etwas mehr Kraft festziehen musste.

Ich habe daher die Vermutung, dass ich diese Schraube nach dem Auftragen der MX4 ggf. nicht so fest wie bei der Grizzly gezogen haben könnte. Somit kam sicherlich dieser deutliche Temperaturunterschied zustande.  :whistling:

MfG