MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => MSI Spezial => Thema gestartet von: restinpeace am 06. Juli 2018, 17:10:07

Titel: MSI RMA Unzufrieden.
Beitrag von: restinpeace am 06. Juli 2018, 17:10:07
Guten Tag,
weiss garnicht wo ich anfangen soll.
Besitze ein GT72 6QD  Dominator wo sich jetzt die in diesem Notebook verbaute Grafikkarte verabschiedet.
Habe dazu einen Fall aufgemacht und das Notebook samt Fehlerbeschreibung eingeschickt.
Habe natürlich auch die Macken aufgeschrieben die so mit der Zeit dazu kamen oder wie auch bei dem Monitor seit Kauf schon zu sehen waren die mich aber nie gestört haben.
Unter anderem waren so Schattierungen auf dem Monitor zu sehen. ( je nach Bildschirmhintergrund )
Dann das sich bei der Tastatur die Schrift ablöste.
Und die eingebaute Grafikkarte ( Geforce gtx970 ), die nur im Spielebetrieb nach 5Min ~ 60 Minuten den PC einfach ausschaltet. Bei dem Netzteil ging dann die Leuchte auch aus. Nach ziehen des Netzsteckers war dies für kurze Zeit ein vergessenes Problem und im normalen Betrieb zeigt die Karte keine Mucken. Zu betonen ist, dass im Intel Modus kein Problem auftaucht, auch beim Spielen nicht.
Nun, nach dem ich das Notebook eingeliefert hate , kam heute die Email vom Service das ein selbstverursachter Wasserschaden vorliegt. Dabei zeigten die mir oberhalb auf der Tastatur einige Indikatoren die Weiß waren und man konnte schön die Haare meines Katers sehen.

Ich kann mir das nur so vorstellen, da sich mein Kater auch gerne auf die Tastatur immer legt und ich ab und an mit einem leicht befeuchteten Tuch die Rillen zwischen den Buchstaben und auf den Buchstaben immer aus gewischt habe. Das ist meine einzige Erklärung für sowas, da ich einen Wasserschaden meinerseits ausschließen kann.
Nun meine Frage hier zu. Hat da jemand Erfahrung mit dem Service, dass doch noch unter der Garantie laufen zu lassen, denn ich bin mir da keiner Schuld bewusst. Wenn es einen Flüssigkeitsschaden geben würde, dann müssten ja innerhalb des Notebooks Bauteile mit Korrosion zu erkennen sein.Habe dazu aber keinen Beweis gesehen vom Service. #
Fühle mich da ein wenig überrannt und verarscht und weiß auch nicht wie ich mich gerade verhalten soll.
Titel: Re: MSI RMA Unzufrieden.
Beitrag von: Hutbolzen am 06. Juli 2018, 18:51:25
Hi

Laut Deinen Bildern und Deiner Aussage zum Fehler halte ich die Aussage von MSI für totalen Quatsch.
Für einen Wasserschaden müssten dann auch Bilder vom Mainboard mit entsprechenden Spuren vorhanden sein.
Ansonsten sind das nichtssagenden Bilder da ja selbst die Tastatur noch funktioniert.
Und einen Schaden an der GTX 970M kann das auch nicht hervorrufen,die ist nämlich auf der Unterseite des Boards eingebaut.
Verlange einfach Fotos die den Wasserschaden auf dem Board belegen und bestehe ansonsten auf Deine Garantie.
Denn ein paar Feuchtigkeitsrückstände auf der Tastatur,die selbst ja nicht mal einen Schaden hat,sind absolut kein Beweis für einen Wasserschaden.
MSI kennt das Problem dieser Serie mit defekten Grafikkarten ganz genau.
Titel: Re: MSI RMA Unzufrieden.
Beitrag von: restinpeace am 06. Juli 2018, 19:50:51
Danke für die schnelle Antwort.
Sehe ich auch so und ich werde ja am Montag nochmals mit dem Herren vom Service reden und nochmals sachlich denen schildern wie ich den Fall sehe. Werde dann berichten.
Wie ist das gemeint das mit der Grafikkarte ? Geht diese öfters kaputt. ? Gruß
Titel: Re: MSI RMA Unzufrieden.
Beitrag von: Hutbolzen am 06. Juli 2018, 20:37:55
Wie jedes Hochleistungselement geht da auch schon mal eine Karte kaputt.
Die wissen also wie sich die Symptome äußern,ein Wasserschaden würde eher das Board beschädigen und die Karte wäre ganz.
Titel: Re: MSI RMA Unzufrieden.
Beitrag von: iTzZent am 06. Juli 2018, 20:43:05
Ja, der Meinung bin ich auch.

Diese Bilder zusammen mit der Behauptung eines Wasserschadens sieht man aber leider zu oft...
Titel: Re: MSI RMA Unzufrieden.
Beitrag von: restinpeace am 07. Juli 2018, 22:05:33
Danke für die schnellen Antworten.
Ein durchsuchen des Forums bestätigt mir das die Grafikkarte in der Tat öfters mal kaputt geht und in der Regel ausgetauscht wird.
Nun ich versuche es wie gesagt am Montag nochmal anzusprechen bei dem Service und mal sehen. Hatte eigentlich zuerst einen Netten Mitarbeiter dran, aber diese handeln ja auch nur nach den Aussagen des MSI Reparatur Services in Polen und Ihres Vorgesetzten.
Nur sehe ich da zu 99% schwarz( Die Hoffnung stirbt zuletzt ;-) ), denn wieso sollten die von Ihrer Aussage zurück treten.  Ich sehe es schon kommen, dass ich einen Rechtsanwalt und Verbraucherschutz einschalten darf .... und das auch noch wo eine schwere Krankheit die Familie beherrscht.   Prost Mahlzeit...

schönes Wochenende.
Titel: Re: MSI RMA Unzufrieden.
Beitrag von: restinpeace am 09. Juli 2018, 13:38:19
Habe heute wieder versucht mit denen zu telefonieren.
Beim ersten mal wurde ich falsch verbunden mit einem englischen Mitarbeiter. Beim zweiten Versuch mich wieder mit dem Sachbearbeiter verbinden zu lassen, wurde dann einfach aufgelegt.
Alle guten Dinge sind 3 und ich hatte dann einen Sachbearbeiter der Zuständig war an der Strippe.

Doch dieser geht strickt von den Behauptungen des Technikers aus. Ich sagte denen dann das ich dies so nicht akzeptieren kann, das ich meine Meinung denen schriftlich via email zukommen lassen habe und den Fall aus meiner Sicht erkläre.

Dort habe ich denen auch weis gemacht das es keinen Beweis gebe für einen Wasserschaden und auch das die Grafikkarte öfters mal kaputt gehe und die das ja auch wissen Demnach muss ich auf meine Garantie bestehen.
Dieser Mitarbeiter sagte dann, ( Kulanz ? )  das dann nur die Teile repariert/ausgetauscht werden die unter der Garantie fallen aber nicht die Bauteile die einen Wasserschaden/paar Tropfen/ oder wad weiss denn ich schon für ne Soße die meinen ... (Reinigung vor einiger Zeit mit desinfizierenden Tuch zwischen Buchstaben nach Demontage zur Reinigung)

Meine Frage wäre : Das schließt dann dem entsprechend die Tastatur aus und den Rest der Bauteile wie Grafikkarte ein ? Also alle Teile die keinen angeblichen Wasserschaden aufweisen?

Gruß