MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => EFI-Sektion => Thema gestartet von: Chris-W201-Fan am 10. April 2017, 11:44:34

Titel: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: Chris-W201-Fan am 10. April 2017, 11:44:34
Mahlzeit,

ich habe ein MSI Z68A-GD65 G3 hier, das aktuell folgendes Verhalten zeigt:

- LED bei den BIOS-ICs blinkt dauerhaft regelmäßig --> BIOS1 n.i.O.?
- Beim Starten bleibt es gern hängen, vermeldet ein Overclocking faild und ich muss in BIOS
- Standardwerte laden und ein paar Vinstellungen vornehmen, dann läuft es mit einer nicht übertakteten CPU
- Mache ich ein BIOS-Update/Reflash landet er beim Restart im OC G. Mode, und kann natürlich die ME nicht updaten, von der ich glaube, dass diese das Problem darstellt.


Wie komme ich da weiter?
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: der Notnagel am 10. April 2017, 12:21:46
ich würde es mit dem FPT probieren: https://forum-de.msi.com/index.php/topic,103340.0.html
Fragen vor dem Flashen stellen!
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: Chris-W201-Fan am 10. April 2017, 12:46:08
Mahlzeit,

den Thread hatte ich schon kurz angesehen, leider geht keiner der Links mehr :-\

Die FPT Datei finde ich daher nicht.

Edit:
So hab eine Version gefunden, ob die lauffähig ist weiß ich noch nicht.
Aber, die Frage ist jetzt:
FTP starten, mit den Parametern aus dem Thread, klaro, als Update-Quell-Datei nehm ich die BIOS-Datei P80 oder P93, die ich habe?
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: der Notnagel am 10. April 2017, 14:05:42
ich guck mir das heute Abend genauer an. Also du kannst das Beta P93 nehmen, ich würde aber das Final P80 nehmen.
Ja das Thema ist schon etwas älter aber inhaltlich immer noch aktuell.
Welche FPT-Version hast du dir ausgeguckt?
FPT v8.1.10.1286 hab ich hier
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: Chris-W201-Fan am 10. April 2017, 14:07:17
Ist aus nem alten P55 update, denke da wäre dann deine Datei besser.

Edit:
Der Grund wieso das mit den Links nicht mehr geht könnte bei Dropbox leigen, die haben dooch die Freigaben entfernt.
Da müsste man jetzt anders hosten.

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: der Notnagel am 10. April 2017, 14:22:27
unbedingt!!! Du hast die ME-Version 8 und das P55 die 7. FPT und ME muß mit der ersten Zahl übereinstimmen.
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: Chris-W201-Fan am 10. April 2017, 14:41:41
Ah, gut, dan hab ich wieder was gelernt :)

UEFI mag ich einfach nicht, zumindest nicht die Umsetzung im Z68a-GD65 :)

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk

Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: der Notnagel am 10. April 2017, 14:49:24
naja, das waren mit die Anfänge vom UEFI. Heute sind die BIOS-Chips größer und es geht eine ganze Menge. Das Z68A-GD65 hatte ich auch mal wegen den 2 BIOS-Chips.
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: Chris-W201-Fan am 10. April 2017, 15:21:48
Ich bin eher um BIOS zu hause :) aber das macht heut ja keiner mehr.
Andererseits, meine Hauprechne rhaben alle noch BIOS udn teils mehr Leistung als aktuelle Mittelklasse :-P

1366 war ehen seiner Zeit ewig voraus, vor allem mit Xeon-CPU-Upgrade auf 6 Kerne ;)
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: der Notnagel am 10. April 2017, 21:16:47
hast ne Mail.

[Edit] Schitt, die Emailadresse funktioniert nicht: A message that you sent could not be delivered to one or more of its recipients. This is a permanent error. The following address(es) failed:
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: Chris-W201-Fan am 10. April 2017, 21:36:46
Du hast ne PN

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk

Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: der Notnagel am 11. April 2017, 05:45:50
Es gibt ein Z68A-GD65 (G3) und ein Z68A-GD65 (B3). Das P (hex 25) gehört zum Z68A-GD65 (G3). Das hast du auch?
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: Chris-W201-Fan am 11. April 2017, 06:52:49
Ja, ist das G3, steht ja groß genug drauf :)

Danke, mail ist da.

Edit:

also, müsste ich jetzt:
fpt -f gd65.p80 -savemac -savesxid

tippen und hoffen das es hilft? ;)
Bin mir wegen dem letzeten Parameter nicht sicher, macht es sinn diese Werte zu behalten, oder sind die eh egal?
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: Chris-W201-Fan am 11. April 2017, 20:13:35
Abend noch mal, ich bitte um entschuldigung für den Doppelpost, aber das geht im Edit dann doch unter.

Habe es geflasht, das will bisher nicht den Erfolg bringen den ich erwartete.
Ich habe erst mal, nachdem ich es heute gesehen habe, die wiederherstellung von BIOS1 gestartet, dann habe ich dort mit FPT die p80 drauf gebügelt. Leider zeigt er mir immer noch keine Temperatur der CPU oben links undwirklich starten tut er mit dem 2500k auch nicht ;)
OK, die CPU teste ich noch mal auf dem Asrock Z68, wo der 2500k vorher drauf saß, aber es kommt mir seltsam vor, dass bei 3 CPUs oben keine Temperatur angezeigt wird. Was passt da nicht?
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: der Notnagel am 11. April 2017, 20:40:06
hast du den Netzstecker nach dem Flashen gezogen und eine CMOS-Reset mit JBAT1 gemacht?
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: Chris-W201-Fan am 11. April 2017, 20:41:04
Jupp, kann ich aber noch mal tun

Edit:
Nein, kein erfolg, für n Bios mit ME7 bräuchte ich n anderes FPT?
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: der Notnagel am 12. April 2017, 10:04:40
jap, willst du zurück flashen?

Hast du 2x geflasht? Ist für jeden Chip notwendig. Wie sieht es mit der BIOS-LED aus?
Sind die Probleme vom ersten Beitrag noch alle vorhanden?
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: Chris-W201-Fan am 12. April 2017, 10:12:54
Bios LED ist seit der Wiederherstellung i.O. also aus.

Thema 2x Flash, 2x dann Neustart, oder Flash, neustart, Flash?

Ja, ich würde gern mal die ME7 und das letzte ME7-Bios testen, ggf. liegt es ja daran, dass ich keine IVY-CPU habe.

Immerhin, der i3 2120 startet nun ohne hänger durch, das Board wäre demnach für meine Tochter nutzbar.

Edit:
Das Problem der Temperaturanzeige ist auch für die Spannungen gültig, ich sehe keinen einzigen Messwert.
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: der Notnagel am 12. April 2017, 10:55:28
wichtig ist, dass die LED i.O. ist. eigentlich muß das BIOS auch mit der älteren CPU-Generation laufen. Ich mail dir das Notwendige zu. Kann aber bis heute abend dauern. (ich habe die Programme nicht in der Hosentasche :-D )
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: Chris-W201-Fan am 12. April 2017, 11:46:50
Hat Zeit bin eh gleich weg :)
Der 2500k der drauf saß, ist eh schon fast wieder auf dem weg zum Eigentümer, meinen 2500k hab ich aktuell auf nem Z77 board :)
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: der Notnagel am 13. April 2017, 09:24:25
Also das BIOS hast du hier: http://download.msi.com/bos_exe/7681vN7.zip
und das FPT v7.1.20.1119 für DOS unten.
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: Chris-W201-Fan am 13. April 2017, 13:56:51
Thx, mal sehen ob ich das nachher schaffe. :)
Titel: Re: Z68A-GD65, interessantes Verhalten - Wie löse ich das?
Beitrag von: Chris-W201-Fan am 15. April 2017, 14:12:51
Bisher kein erfolg, es liegt also wo was im argen, was ich noch nicht sehe. Grr.
Mal sehen, ob ich über Ostern meinen 2500k mal drauf bekomme zum testen.