MSI Endanwender-Forum

Modding und Overclocking => Modding Center => Thema gestartet von: Edisoft am 27. Oktober 2016, 20:22:58

Titel: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 27. Oktober 2016, 20:22:58
Hallo ihr Modelleisenbahn-Ersatz-Freunde kurz (MeEF),
also liebe MeEF's,

möchte hier beginnen den Zusammenbau meines neuen Spielzeuges zu zeigen.
Ich beginne gerade erst damit mir die einzelnen Komponenten zusammen zustellen.
Es soll wahrscheinlich ein MSI Z170A Gaming M7, mit einer Intel I7 6700K und eine MSI GTX1070 Gaming 8G werden.

Angefangen habe ich mit dem Gehäuse.
Es wird endlich mal Zeit mein altes nun inwischen 11 Jahre altes Case in Rente zu schicken.
Eingentlich war das In Win GT1 noch gar nicht lieferbar, sollte erst nächste Woche beim Händler eintrudeln.
Deswegen bestellte ich schon jetzt, damit es auch tatsächlich hier ist, wenn die restlichen Komponenten bestellt werden.
Umso erstaunter war ich das es doch gleich lieferbar ist.

Die Verarbeitung des GT1 ist echt toll, Die Optik ist Geschmackssache, aber ich wollte auch mal was anders.
Die werksseitigen Lüfter (einer hinten mit roter LED und vorne einer ohne LED) werden von mir dann mit Gummi-gelagerten
Arctic F12 Pro ersetzt.

Wer weitere Infos zum Case haben möchte, hier der Link: https://www.inwin-style.com/de/gaming-chassis/GT1

Achso, Wiesel der CPU-Kühler darf maximal 166mm betragen 8-)
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Blechner am 27. Oktober 2016, 20:34:33
Tag Edi
Da bin ich mal gespannt auf die weiteren Komponenten sowie den bebilderten Zusammenbau. :thumbup: Habe mir auch ein neues, richtig fettes Gehäuse zugelegt, mir fehlt allerdings noch die Zeit zum rumbasteln.

Gruess Blechner
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 27. Oktober 2016, 21:04:31
Hey Blechner,

sag mal, welches Gehäuse hast Du? Neugier 8-)

Im übrigen, wenn ich mich auf'n Kopf stelle heißt mein Case NIM NI (übersetzung aus dem Taiwanesischen: Nimm nie) :irre
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Blechner am 28. Oktober 2016, 07:53:33
Sali Edi
Ich habe mir ein Cooler Master Cosmos II gegönnt, hatte es schon immer gerne bequem, so auch für meine Hardware....:-D
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 28. Oktober 2016, 20:16:09
Boa eyh, das ist auch nen Teil, schade das da nicht 2 Mainboards und 2 Netzteile reinpassen :-D
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Blechner am 28. Oktober 2016, 22:14:34
Boa eyh, das ist auch nen Teil, schade das da nicht 2 Mainboards und 2 Netzteile reinpassen :-D
Das Tei ist schön gross, dä hätte auch Wiesels 3-fach Luftkühler Platz und Luft zum atmen.....:-P
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 28. Oktober 2016, 22:27:30
Das ist schon schade, wenn man son schickes und teures Teil in der Ecke stehen hat und nicht dazu kommt es zu verbauen.
Unter Zeitdruck macht das ja keinen Spaß. Für sowas muß man sich Zeit nehmen und alles zelebrieren 8-)

Ich habe heute bei meinem "Nimm Nie" schon mal vorgearbeitet.
Habe den mittleren Laufwerkskäfig schon mal raus geworfen,
die Kabel der Frontbuchsen, Dockingstation und Lüftersteuerung waren etwas schlampig verlegt.
Auch die vorhandenen Lüfter habe ich schon mal ausgebaut.
Nächste Woche sollten die Arctic F12 Pro und das Thermaltake DSP-G Netzteil kommen.
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: wiesel201 am 29. Oktober 2016, 12:08:12
Das Tei ist schön gross, dä hätte auch Wiesels 3-fach Luftkühler Platz und Luft zum atmen.....:-P
In der Tat. Wäre trotzdem keine Option für mich, mein Tower muss oben möglichst eben und flach sein, damit ich dort jederzeit zwischendurch auch mal was drauf abstellen kann, z.B. einen Scanner. Daher kam ich nach langem Suchen vor einigen Jahren zum Fractal Design Arc XL: http://www.fractal-design.com/home/product/cases/discontinued-products/arc-xl
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 05. November 2016, 00:27:21
Ich habe RIESEN Fortschritte beim Bau meines neuen Spielzeuges gemacht :lach 

Die 120mm Gehäuse-Lüfter und das Netzteil sind angekommen und schwuppst eingebaut.
Man war das aufregend...
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 08. November 2016, 20:36:24
So, das nächste Puzzle-Teil ist heute ins Haus geflattert 8-)

Testen und Verbauen kann ich es noch nicht, da das dazugehörige Herz und Gehirn noch fehlen.
Die kommen in den nächsten 2 Tagen auch hier an, so hoffe ich.

Da kommt mir gleich mal eine Frage in den Sinn,
Heiko und andere:

Wie habt ihr das mit dem Verschrauben des Boards im Gehäuse gemacht ?
Duch die IO-Shield-Abdeckung sind ja die beiden Schraublöcher dort mit den Schräubchen des Shields belegt.
Habt ihr die Shield-Abdeckung abgeschraubt und dann mit den Gehäuse-Schrauben wieder eingesetzt ?
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: der Notnagel am 09. November 2016, 11:32:05
ich würde dort Schrauben einsetzen, die auch eine Befestigung mit dem Gehäuse ermöglichen. wo sind die schrauben jetzt fest? Lose Mutter? festes Lochgewinde?
Am I/O-Shild wird beim Stecken immer etwas "rumgewackelt".
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 09. November 2016, 14:59:51
Das IO-Shield ist mit Schräubchen und loser Mutter befestigt.
Ich dachte mir schon, das man diese entfernen soll um dann das MB samt IO-Shield mit normalen MB-Schrauben im Gehäuse zu befestigen.
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: HKRUMB am 09. November 2016, 15:00:57
Zitat
Habt ihr die Shield-Abdeckung abgeschraubt und dann mit den Gehäuse-Schrauben wieder eingesetzt ?

ja...
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 09. November 2016, 19:42:52
Neuigkeiten.....
Der Paketbote war da :-rolleyes: 
Einzelheiten gibt es nacher...
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: wiesel201 am 09. November 2016, 19:51:37
Gaming Z? Oh Mann, da hatte wohl jemand Taschengelderhöhung... :thumbsup:
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: HKRUMB am 09. November 2016, 19:54:49
viel Spass beim Basteln 8-)
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 09. November 2016, 19:58:30
Wiesel, Modelleisenbahn-Ersatz eben und Selbst-Belohnung, man hatte ja sonst nicht sooo viel Freude in diesem Jahr :whistling:

Heiko Danke, aber heute wird nicht mehr gebastelt, das hebe ich mir für morgen auf, da habe ich viel mehr Zeit da ich Freitag frei habe.
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 09. November 2016, 20:31:28
So, nun Einzelheiten zum Speicher.
Wie man sieht habe ich mich wieder für Corsair entschieden.
http://www.corsair.com/de-de/vengeance-lpx-16gb-2x8gb-ddr4-dram-3600mhz-c18-memory-kit-red-cmk16gx4m2b3600c18r

Ich habe es mir nicht leicht gemacht und lange gesucht und gefragt.
Auch bei anderen Mitbewerbern hatte ich gesucht, aber nur Corsair und G.Skill haben ein entsprechend großes Port-Folio
um überhaupt DDR4-3600Mhz ab 8GB Module drin zu haben.

Mir ist bewußt, dass es im Rahmen des Möglichen liegt, das ich nicht mal Ansatzweise die 3600Mhz hinbekomme.
Die Hoffnung stirbt zuletzt und noch der Gedanke: So alt ist das Mainboard ja noch nicht um den Taiwan-Support zu bitten
das Bios anzupassen :whistling:
Für Corsair entschied ich mich im Endeffekt, da ich von einem G-Skill-Käufer mit MSI-Brett laß, das diese bei ihm nicht funktioneren.

Wie man unten auch sieht, ist diesem Vengeance-Kit auch ein aktiver Kühleraufsatz beigelegt.
Ob ich diesen auch benutze, weiß ich jetzt noch nicht. kommt auf die Temps später an und ob mein CPU-Kühler den Platz freigibt.
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Blechner am 09. November 2016, 21:40:29
Gratuliere Edi, schöne Einzelteile hast du dir d gegönnt. Wegen G-Skill nur kurz mal. Ich hatte auch schon 2 Kitts von dieser Marke. Beide liefen innerhalb der Spezs
fehlerfrei und für mich zu der Zeit wichtig, sie waren lieferbar bei uns in der CH. Die Corsairs sind aber definitiv eine andere Liga, da hat man schon noch einiges OC-Potential nach oben, sind aber auch einges teurer.
Viel Vergnügen mit deiner neuen H0-Modelleisenbahn.
Dein alter MEF-Freund
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 09. November 2016, 22:52:22
So und nun kommt das dicke Ende...

Nein, keine Angst - alles gut - aber die GTX 1070 ist ja schlichtweg mal nen Mords-Brocken.
Ich habe das Gefühl die Grafikkarten werden immer größer, statt kleiner.
Da frage ich mich, wie soll so ein Monster in ein Notebook passen mit etwa gleichen Spezifikationen :kratz 
Itze, Du alter Notebook-Fan der mich mal von einem Book überzeugen wollte um mir son Ding untern Schreibtsich zu stellen,, mach mal den Erklär-Bär :-D 


Ist doch nicht wahr, ich hatte tatsächlich eine Karte erwartet die in den Dimensionen einer GTX 970 gleich, oder kleiner daherkommt.
Gut ich habe mir nicht die Millimeter-Maße im Prospekt angeschaut und verglichen.
Wenn man das Teil in der Hand hat, denkt man wirklich das ist ein eigenständiger Komplett-Rechner.

Wenn ich morgen Abend meinen "alten" Rechner Z170A Gaming M3 mit GTX 970 4G auseinander reiße, werde ich mal die GTX970 gegen die neue GTX1070 halten und fotografieren.
Tut mir leid, ich bin etwas sprachlos. Ich denke es wird langsam Zeit den Grafikkarten einen zusätzlichen Halter im Gehäuse zu spendieren.
Die beiden kleinen 2 Schrauben am Slot-Ende werden das auf Dauer mit Transport auf keinen Fall aushalten.
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: wiesel201 am 09. November 2016, 23:20:59
Nein, keine Angst - alles gut - aber die GTX 1070 ist ja schlichtweg mal nen Mords-Brocken.
Ich habe das Gefühl die Grafikkarten werden immer größer, statt kleiner.
Stimmt, die Grafikkarten haben mittlerweile andere Abmessungen als noch kürzlich vor nicht einmal 20 Jahren... :lach

Du erinnerst Dich an den Thread vom kleinen König, der eine neue Grafikkarte sucht? Seine aktuelle Karte hat das Zeitliche gesegnet, er hat sie vor einigen Jahren von mir gekauft. Es war eine GTX 470 OC von Gigabyte, die Karte kam vor 6 Jahren auf den Markt. Ich sag mal so:

Hier findest Du die Abmessungen einer Karte aus 2010: http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=3569#sp

Hier findest Du die Abmessungen Deiner Karte aus 2016: https://de.msi.com/Graphics-card/GEFORCE-GTX-1070-GAMING-Z-8G.html#hero-specification
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 09. November 2016, 23:34:45
:-D  Danke für die Lektüre Wieselchen, morgen kommen mehr Bilder.
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 10. November 2016, 22:20:01
Hier kommen jetzt mal die Vergleichs-Bilder einer MSI GTX 970 Gaming 4G
zu einer neuen MSI GTX 1070 Gaming Z 8G.

Auf dem ersten Foto erscheint der Größen-Unterschied noch nicht so groß,
wenn man sich jedoch das 2. Bild mal anschaut sieht man das die GTX 1070 um einiges höher baut.
Man erkennt auch, die 970 hat 2 Heatpipes und die 1070 3 Heatpipes.

Auch das Gewicht, was hier natürlich nicht zu sehen ist, stellt einen deutlichen Unterschied da.
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 10. November 2016, 22:39:41
Weiter geht's...
Nachdem ich den "alten PC" mit dem Z170A Gaming M3 samt GTX 970 auseinander baute um die Grafikkarten mal zu vergleichen,
ging es nun an den Zusammenbau des neuen Rechners.

Womit fängt man an ? Natürlich mit der CPU.
Meine Intel I7 6700K habe ich nicht weiter vorgestellt, warum auch - gibt nichts zu sehen und son Teil kennen die meißten ;-)

Also die CPU in den Sockel reinfallen lassen - wird schon passen die Richtung und Deckel runter.... :lach 
Ahh, ich habe mir doch was in FFM zeigen lassen - je genau: die Sockel-Abdeckung braucht nicht vorher rausgefummelt zu werden.
Einfach CPU einlegen und die Arretierung runterklappen und verriegeln und schwuppst springt die Sockel-Abdeckung aus dem Rahmen.
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 10. November 2016, 22:53:57
Nunja, CPU ist verbaut, nun kommt der CPU-Kühler.
Welchen CPU-Kühler verwende ich, wie vorher auch meinen Arctic i30.
https://www.arctic.ac/de_de/freezer-i30.html

Warum benutze ich diesen weiter, da das PC-Gehäuse des Käufers meiner "alten" Hardware nicht genug Platz bietet um ihm diesen mitzugeben.
Somit habe ich ihm den Boxed-Kühler installiert.
Also warum soll ich dann einen neuen CPU-Kühler kaufen, wenn der i30 hier rumliegen würde. Zumal ich mit diesem sehr zufrieden war/bin ;-)

Also Kühler-Auflage mit Benzin (nein nicht aus'm Kanister vom Auto) von alter WLP gereinigt und mit Arctic Silver 5 neu versehen.
Die fummelige Verschraubung des Kühlers angebracht und rauf mit dem Brocken...

Achso, weil es mal zur Sprache kam Schnidde, ich habe mal den CPU-Kühler schnell eine schwarze Oberfläche verpaßt ;-)
https://forum-de.msi.com/index.php/topic,109474.msg858042.html#msg858042
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 10. November 2016, 23:23:44
Was kommt nach der CPU und CPU-Kühler-Installation ?
Na klar der Ram, oder auch Speicher, oder Arbeitsspeicher genannt.
Nach dieser Intsallation wäre dann der erste Punkt der Wahrheit: danach kann zum ertsen Mal der
Rechner gestartet werden um zu sehen ob er funktioniert.
Ich greife jetzt nicht vorweg - hier wieder die Frage: Wozu sind Computer da ? Um die Probleme zu lösen, die man ohne Computer gar nicht hat :-D 

Wie man sieht, macht sich mein CPU-Kühler so breit das Dimm 1 nicht zu benutzen wäre.
Das hatten wir ja schon bei meinem Gaming M3. Nur zu gut, das Dimm 2 und 4 als FIRST gekennzeichnet sind.
Früher war das anders, da war Dimm1 und 2 als erstes zu benutzen.
MSI, wahrscheinlich auch andere Hersteller die mich nicht interessieren, hat auf diese Problematik reagiert und es geändert.

Meine Corsair LPX Vengeance, welche ich schon weiter oben vorstellte machen sich echt gut von der Optik.
Es ist das gleiche Metallisch Rot wie die Komponenten des Gaming M7 und der GTX 1070 ;-)
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 10. November 2016, 23:48:09
So, der Punkt der Wahrheit ist gekommen.
Das System ist installiert und aufm Schreibtisch aufgebaut.
Netzteil anschließen und mal sehen ob was läuft...

Was soll ich sagen - oh Wunder das System läuft an ;-)

Und jetzt kommt es noch besser, auch der Corsair-Speicher wird erkannt und der Hammer, nachdem ich das XMP aktiviert habe
läuft der Ram mit den 3600Mhz 8-o

Weitere Einzelheiten kommen morgen..... ich will jetzt ins Bettchen 8-)
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: wiesel201 am 11. November 2016, 00:07:20
Beim Speicher zählt die Langzeiterfahrung: Auch wenn alle möglichen Stabilitätstests passen, so kann es dennoch zu Blue Screens, einfrierenden Bildschirmen oder unkontrollierten Rechner-Neustarts kommen, wenn der Arbeitsspeicher nicht mitkommt. Also: Toi toi toi, aber erst mal abwarten!

Btw: Deinen CPU-Kühler finde ich wirklich niedlich! :thumbsup:
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 11. November 2016, 11:34:44
Da hast Du Recht Wiesel.
Ich freue mich aber, das der Ram per XMP sofort erkannt und unterstützt wird und dies schon mit der Bios-Version 1.C.
Im Vorfeld meiner Ram-Suche hatte man mir nicht sehr viel Hoffnung gemacht.
Später, viel später wede ich mal versuchen die Timings noch zu tunen - vlt. geht da ja noch was ;-)
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 11. November 2016, 12:57:14
Weiter geht's.
Nachdem der Rechner im ausgebauten Zustand getestet wurde und er soweit funktioniert,
geht es nun daran das Mainboard in mein nigel-nagel-neues In Win Gehäuse zu packen.

Nach erfolgreichem Einbau nochmal das System getestet um zu sehen, ob alles korrekt ist (keine Kurzschlüße ect.).
Nun konnte ich auch die Grafikkarte einbauen ud zum ersten mal testen.
Im ausgebautem Zustand wollte ich den Grafik-Brocken lieber nicht aufs Mainboard stecken ^-^ 

Och leuchtet das alles schön....
In die Backplate der GTX1070 ist das Drachenlogo eingearbeitet und leuchtet mich an :-rolleyes:
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: HKRUMB am 11. November 2016, 13:42:46
:thumbup:   Bench mal, zB  den Ram mit AIDA64 ;-)
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 11. November 2016, 13:56:01
Soweit bin ich noch nicht Heiko.

Muß erstmal heute noch die Laufwerke und Lüfter verbauen, dann Win installieren usw.
und hier unten aufräumen, sieht ja wieder furchtbar aus ;-(
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: HKRUMB am 11. November 2016, 14:07:56
Windows ist recht schnell installiert (30min bei schnellem Internet ) ...in der Zeit hast du aufgeräumt (so viele Kartons waren es doch nicht ! ) :-D
LW einbauen ...die Kabel einstöpseln , das dauert 5 min :-D
Danach  ist locker Zeit für ein Kaffee ...oder Lüfter einbauen ...ich freu mich doch auch auf die Benchmarks :emot:
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 11. November 2016, 14:28:09
Ich muß da erstmal sehen was mit meiner Win10-Lizenz (Upgrade von Win7) nun ist.
So wie ich es verstehe ist diese ja nun an mein altes System gebunden, oder ?
Brauche ich jetzt eine neue Win10-Lizenz ???

Aufräumen- na mal sehen wann ich damit anfange.
Muß ja noch den verkauften Rechner M3 mit 970 zusammen bauen...
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: HKRUMB am 11. November 2016, 14:40:52
du brauchst eine neue Win 10 Lizens...
http://geizhals.de/microsoft-windows-10-pro-32bit-64bit-deutsch-pc-a1326314.html?hloc=at&hloc=de
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: der Notnagel am 11. November 2016, 15:00:57
mit Win 7 bekommst du günstiger: http://www.ebay.de/itm/Windows-7-Professional-win-7-pro-32-64-Bits-OEM-Product-Key-Upgrade-/272267068058?hash=item3f6461c29a:g:OGoAAOSwzJ5XVwY-
Machst dir einen Stick und gibst dann die Win 7 Lizenz ein. Sollte eigentlich gehen. Ich habe das Kürzlich noch mit einer alten Win 8.1 gemacht.
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 11. November 2016, 15:15:18
Mein Kumpel der meinen "alten" PC kauft, hatte sich eine Win-10 CD gekauft.
Nun ist ja mein "alter" Rechner mit gültiger Win-10 registriert, also hat mein Kumpel ein funktionierendes
Win-10 System.
Kann ich im Gegenzug dann seine Win10-CD für mich benutzen und mein neues System darauf registrieren,
oder ist seit Win-10 generell nur eine Regrstrierung nur einmal möglich ???
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: der Notnagel am 11. November 2016, 15:24:41
ausprobieren, nach der Installation wird er dir zeigen was Sache ist und du hast einen Monat Zeit, einen Key einzugeben
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 12. November 2016, 17:30:37
Der übrige Lüfter und sämtliche Laufwerke sind nun verbaut.
Eine frische Windows-10 Installation ist auch vollzogen.

Danach ging's ans Aufräumen im Keller. Der Staubsauger und Wischmopp
wurde mir dazu gleich mal von der Regierung :love: in die Hand gedrückt - warum nun das noch ? :cursing:
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 12. November 2016, 17:46:33
Nun kommen noch ein paar Bildchen vom fertigen PC...

Huch, was ist denn das für ein prähistorischer Tierpark hier :kratz
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 12. November 2016, 17:51:00
Nun werde ich mich mal der Software-Seite widmen.
Viel Zeit habe ich jetzt nicht, habe noch häusliche Pflichten und die Regierung muß man bei Laune halten :wacko:
Zuvor aber noch die letzten Bilder.
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Schnidde am 12. November 2016, 17:51:49
Sieht gut aus. Das Gehäuse ist zwar nicht meins, aber die Innereien gefallen mir sehr gut. Passt auch farblich super zusammen.

Gesendet von meinem F8331 mit Tapatalk

Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 12. November 2016, 18:01:58
Stimmt, das Gehäuse-Design ist nicht jederseins.
Für mich allerdings ein Kompromiss von Ausstattung, Erweiterbarkeit und Ästhetik mit dem ich leben kann.
Neben dem Preis, ist auch die SATA-Dockingstation oben drauf eine Kaufentscheidung gewesen.
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: Edisoft am 13. November 2016, 22:04:08
ausprobieren, nach der Installation wird er dir zeigen was Sache ist und du hast einen Monat Zeit, einen Key einzugeben
Nochmal wegen der Windows-Aktivierung...

Also ich habe es nicht hinbekommen meinen alten Digitalen Key auf dem neuen PC zu reaktivieren, obwohl dies mittlerweile möglich sein soll.
In der Problem-Behandlung beim Windows-Aktivierungs-Tool gibt es jetzt die Auswahl: Aktivierung nach einem Hardware-Wechsel.
Habe mich dafür extra bei Windows Online mit einem Konto angemeldet.
Es klappte auch nach 30 Versuchen nicht.

Der "alte" Rechner wurde heute abgeholt und wie erwartet wurde die Win-10 Installation nach einem Clean-Install dort sofort aktiviert.
Von der mitgebrachten gekauften Win-10 CD von meinem Kumpel konnte ich dann meine Win-Installation freischalten/aktivieren.

Somit haben wir die Lizenzen getauscht ;-)
Titel: Re: Edis neue Modelleisenbahn ;-)
Beitrag von: wiesel201 am 13. November 2016, 22:20:46
Ich hasbe vor einigen Wochen das Bainboard gewechselt und musste Windows 10 neu aktivieren.  Mit dem Key, den ich zuvor bei Windows 10 ausgeledsen hatte klappte das nicht, aber es funktionierte mit dem alten Windows 7 Key.