MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Notebooks => Thema gestartet von: Clap am 24. Januar 2016, 13:02:11

Titel: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 24. Januar 2016, 13:02:11
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem "Medion Erazer 7817".
Das Laptop ist nach einem Spiel abgestürzt und lies sich nicht mehr starten.
Ich habe das Gerät  zur Reparatur in ein Fachgeschäft gebracht. Diagnose Kurzschluss und Mainboard defekt. Kurzschluss kann nicht gefunden werden.
Darauf habe ich selber reingeschaut und die Grafikkarte ausgebaut. Rechner lief sofort wieder ohne Probleme. Allerdings mit lautem Lüfter.
Grafikkarte wieder eingebaut und dann lief er damit auch.
Allerdings bekam ich immer beim beenden von Spielen die Meldung. Ähnlich wie in einem anderen Beitrag hier.
"Fehler beim Abdocken von "NVIDIA GeForce GTX 670M": Das Gerät "NVIDIA GeForce GTX 670M" ist kein Wechselgerät und kann daher nicht abgedockt oder entfernt werden."
Danach hängt der Rechner sich auf. Teilweise geht er auch direkt aus und lässt sich eine zeit lang nicht mehr starten.
Ich habe jetzt über die Nvidia Systemsteuerung die Karte deaktiviert. So läuft wieder alles.
Ich würde die Karte gerne ersetzen, aber ich habe nicht damit gerechnet das das so schwer ist. Ich finde nirgends Ersatz. Auf Ebay habe ich zwar was gefunden aber nicht passend für den Erazer. (Clevo usw.)
Die Leistung der 670M reicht mir aus, deshalb würde ich gerne etwas vergleichbares oder ähnliches einbauen wollen. Aber ich habe keinen Plan was ich da nehmen könnte.
Kann mir vielleicht jemand von Euch da weiter helfen?
Das wäre echt super, vielen dank schon mal.

Gruß
Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: iTzZent am 24. Januar 2016, 14:00:53
Hallo und willkommen bei uns !

Hier bist du genau richtig, denn wenn wir dir nicht helfen können, dann niemand :-D  Erst einmal die wichtigste Frage, was bist du bereit zu investieren und was wird überhaupt gespielt ? Denn der Preis spielt bei einem MXM Upgrade eine enorm grosse Rolle.



btw: ich habe das Thema mal in die richtige Rubrik verschoben und das Thema umbenannt :thumbsup:
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 24. Januar 2016, 14:39:53
Hallo,
 und danke für die Antwort. Und danke fürs verschieben.
Ich spiele so Sachen wie WOW oder auch älteres.
Da war ich mit der Leistung der Geforce GTX 670M eigentlich immer zufrieden.

Denke so um die 300 Euro wäre für den Rechner noch ok. Ist jetzt etwas über 3 Jahre alt.

Gruß
Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 24. Januar 2016, 16:29:52
Dann schau mal hier bei Ebay rein:

351637196146

Die sollte am Ende etwa 150-170€ kosten.

Die hat das passende MSI Vbios und macht mit OC Vbios etwa die doppelte Leistung Deiner GTX 670M.
Hier mal dein alter Benchmark: http://www.3dmark.com/3dm11/9506937
Für die Karte kannst Du auch Deinen alten Kühler verwenden,Du brauchst nur etwas mehr Wärmeleitpads.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 24. Januar 2016, 16:56:53
Hallo,

danke, werde ich drauf bieten. das wäre super wenn das klappt.
Aber ändern muss ich da erst mal nichts?

Danke für den link

Gruß
Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 24. Januar 2016, 17:19:13
Bei der Karte musst Du erst einmal nichts ändern,bei Deinem alten Kühlkörper müssen lediglich einige Stellen
mit Wärmeleitpads aufgepolstert werden.
Ist aber nicht kompliziert,wenn das alles dann funktioniert können wir schauen das wir das OC Vbios drauf kriegen.
Das ist eigentlich das originale Vbios,nur das man die Karte dann mit mehr als 135MHz mit MSI Afterburner übertakten kann.
Die GTX 670MX ist von Haus aus eigentlich untertaktet,Nvidia wollte mit der GTX 670MX und GTX 675MX
die Lücke zwischen GTX 675M und GTX 770M schließen.
Dafür wurden diese Karten künstlich gedrosselt.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: iTzZent am 24. Januar 2016, 17:23:07
Ne Kepler Karte mit nem Fermi Kühler ? Ist die DIE Size da nicht ein wenig zu klein für ?

Wäre ne günstige Quadro Karte hier nicht besser ?
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 24. Januar 2016, 17:53:48
Der Fermi Kühler ist da kein Problem,die Temperaturentwicklung ist bei der GTX 670MX nicht so groß.
Die DIE Size ist etwas knapp,reicht aber vollkommen aus da der Chip ja mit 960 Recheneinheiten nicht
komplett genutzt wird.
Habe ihn für einige Benchmarks schon selbst auf verschiedenen Keplerkarten genutzt.
Ab der GTX 780M würde ich den nicht mehr empfehlen obwohl ich schon Beiträge gelesen habe das er
auch damit ohne Probleme läuft.
Mit passenden Quadros kannst Du ja dann nur die beschnittenen Fermis meinen,die machen keine Leistung und kosten genauso viel.
Die der K-Reihe haben ja auch den Keplerchip,davon habe ich 2 K3000M,eine K3100M und eine K4100M hier.
Die K3000M macht auch etwa 3800 Punkte im 3Dmark11,würde aber etwa dasselbe kosten.
Dafür warte ich noch auf Antwort von MSI wegen dem Vbios.
Die K3100M wäre wohl etwas teurer und kommt auch nur auf etwa 4800 Punkte und die K4100M liegt bei etwa 250€.
Die ganzen Karten sind aktuell irgendwie nicht günstig,keine Ahnung woran das liegt.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: iTzZent am 24. Januar 2016, 18:10:05
Nein, ich meine keine Fermi Karten, aus dieser Generation empfehle ich nichts mehr :-D  

Ich meinte schon die K3000M, K3100M, K4000M und K4100M, welche man ja alle problemlos für deutlich unter 300Euro bekommt. Wenn du noch welche liegen hast, kannst ihm ja sonst eine anbieten :thumbsup: Für Kepler Karten würde ich dennoch auf Dauer eine Kepler Heatpipe empfehlen.

http://www.ebay.de/itm/nVidia-QUADRO-K4000M-4GB-GDDR5-VGA-Video-Card-for-Laptop-/331710033258?hash=item4d3b756d6a:g:u5IAAOSw0e9U0~IW ca. 170Euro inkl Versand finde ich nun nicht gerade viel für die gebotene Leistung. Dafür gibts halt nen 256Bit Speicherinterface und nicht das schmale 192Bit Speicherinterface der 670MX, sowie 4GB vRAM.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 24. Januar 2016, 18:29:03
Dachte ich mir das Du die nicht meinst,wollte nur sicher gehen.
Natürlich wäre eine Kepler Heatpipe besser,für diese Leistung geht aber auch die Fermi.
Würde ich nicht empfehlen wenn ich nicht sicher wäre,die Karte habe ich auch schon gesehen.
Hat aber den Nachteil das sie mit Versand und angeblichen Zollabwicklungen auch etwa 200€ kosten wird.
Und das Schöne ist das diese Zollabgaben gar nicht für Deutschland gelten.
Habe das beim Zoll erfahren als ich damals meine K5000M aus den USA abgeholt habe,zum Glück hatte ich für die keine Abgaben über Ebay bezahlt.
Deutschland und die USA haben nämlich gar kein Abkommen über so etwas,dies gilt lediglich zwischen Kanada
und den USA.
Also kann man wenn man Pech hat in Deutschland nochmal Zoll bezahlen.
Ich kann ihm natürlich gerne eine K3000M anbieten,für die müsste er dann aber auch etwa 135€ zahlen und eventuell
mit Treibermodding rechnen.
Da ist die GTX 670MX mit MSI Vbios und Plug&Play schon die bessere Wahl,es will ja nicht jeder beim Upgraden seiner Grafikkarte gleich einen Doktortitel machen sondern einfach nur Zocken.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 24. Januar 2016, 19:22:44
Hallo zusammen,

danke für die ganze Hilfe.
Ich denke ich verstehe das Problem über die Kepler/ Fermi Heatpipe.
Hab schon gesehen das der Chip auf meiner Karte anders ist.
Werde mal sehen ob ich die Karte ersteigern kann. Eventuell muss ich dann halt noch was ändern.

Aber ich gehe davon aus das meine 670M schon hin und wieder einen Kurzschluss macht. Die muss dringend raus :-)

Gruß
Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: iTzZent am 24. Januar 2016, 20:13:33
Ja, versuche mal die 670MX zu ersteigern. Wenn du sie nicht bekommen solltest, meldest dich einfach nochmal, dann kannst dich ja nochmal mit Hutbolzen kurzschliessen. Den kann ich wärmstens als Geschäftspartner empfehlen ! :thumbup:
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 24. Januar 2016, 20:40:31
Besten Dank für die Blumen,ein flashbares GT60 Bios hätte es aber auch getan.:!:
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: iTzZent am 24. Januar 2016, 20:42:55
Habe den schon 2x angeschrieben, keine Antwort... :cursing: Alternativ machen wir das direkt über Svet... ich brauche ja auch noch nen unlocked MS-1763 Bios, bei dem ich die Grafikkartenpriorität ändern kann :)
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 27. Januar 2016, 18:02:22
Hallo,

die Karte hab ich schon mal ersteigert :-)
Bin mal gespannt.

Gruß
Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: iTzZent am 27. Januar 2016, 18:10:40
Dann kaufe dir auch gleich mal anständige Wärmeleitpads. Wielviel du wo aufpolstern musst, erfährst du von Hutbolzen :) Als Wärmeleitpaste empfehle ich dir eine kleine Tube IC Diamond 7.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 28. Januar 2016, 18:11:21
danke, hab ich bestellt. Muss nur noch die Karte kommen.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 28. Januar 2016, 18:22:40
Dann kannst Du die alten Pads gut zu einer Kugel formen,gut durchkneten und als Pads zum Aufpolstern benutzen.
Sieht dann etwa so aus bei einem Kühler von der GTX 560M angepaßt für eine Kepler.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 28. Januar 2016, 19:34:50
vielen Dank, das werde ich so machen und wenn alles läuft melde ich mich.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 04. Februar 2016, 12:26:05
Hallo,
habe die Karte am Dienstag eingebaut und alles so gemacht wie ihr es beschrieben habt.
Laptop läuft einwandfrei. Karte macht auch keine Probleme. Temperatur bei Games um 50 Grad.

Ich möchte mich bei euch recht herzlich bedanken. Hätte ich ohne eure Hilfe nicht hin bekommen.
Ich teste das jetzt noch ein bisschen, denke aber das alles ok ist.

Vielen Dank.
Gruß
Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: iTzZent am 06. Februar 2016, 16:24:05
Schön das alles funktioniert. Zu welchem Preis hast du die Karte nun bekommen ?

Wenn dir die Leistung nicht mehr ausreichen sollte, melde dich einfach wieder bei uns, denn die Karte hat ein enorm hohes Übertaktungspotenzial.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 06. Februar 2016, 17:02:07
Wenn ich nicht irre 176€,wollte ihm gestern schon das OC Vbios angehängt haben.
Hier findest Du alles was Du brauchst um einen USB Stick bootfähig zu machen.
https://forum-de.msi.com/index.php/topic,105264.0.html
Anbei das Vbios,habe den Grundtakt schon auf 824MHz angehoben.
Lies Dein Vbios mit GPUZ zur Sicherheit noch mal aus,laut Aktion sollte es ja eine GTX 670MX mit 1,5GB gewesen sein.
Habe hier noch einen alten Benchmark mit Übertaktung gefunden.
http://www.3dmark.com/3dm11/9577661
Zum Vergleich noch die GTX 675MX und GTX 680M die ich gerade hier habe:
GTX 675MX
http://www.3dmark.com/3dm11/10888788
GTX 680M
http://www.3dmark.com/3dm11/10896160
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 06. Februar 2016, 18:07:53
Hallo,

ja, 176 € stimmt genau. Läuft alles noch sehr gut.
Danke für den Anhang. Werde den Usb Stick Bootfähig machen.
Dann melde ich mich wieder. Hab's noch nicht ganz verstanden was ich dann machen muss.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 06. Februar 2016, 18:27:27
Laut GPUZ ist aber an Deinem Vbios schon was gemacht,normalerweise hat die Karte einen Defaultclock
von 614MHz,bei Dir steht da schon 797MHz.
Und die aktuellen Werte werden mit 0MHz angezeigt,das Vbios ist laut Nummer von Clevo.
Glaube aber nicht das die 797MHz daran liegen,diese könntest Du auch mit normal möglicher Übertaktung von 135MHz mit Afterburner nicht erreichen.
Wenn der Stick bootfähig gemacht ist entpackst Du nvflash und das Vbios auf diesen Stick.
Danach startest Du von dem Stick und gibst nur diese Befehlszeile ein und drückst Enter.:

nvflash -4 -5 -6 GTX670MX.rom

Der Bindstrich ist im Dosmode das ß,Leerzeichen nicht vergessen.

Danach startet der Flashvorgang,Du musst dann nur noch einmal mit z bestätigen weil  nvflash anzeigt das die Sub ID nicht gleich ist und den Flashvorgang pausiert.

Nach dem flashen einfach über Alt,Strg,Entf neu starten
und wieder von Festplatte booten.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 07. Februar 2016, 10:16:36
Hallo,

hab das jetzt alles gemacht. Die Zeile im Dos eingegeben, aber irgendwie passiert nichts.
Der Cursor blinkt nur, wie lange dauert das flashen?

Gruß
Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 07. Februar 2016, 10:30:20
Sollte eigentlich sofort starten.
Der Inhalt von Deinem Stick sollte so aussehen.
Dran denken das die Dateien entpackt werden müssen,nicht einfach auf den Stick kopieren.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 07. Februar 2016, 11:01:07
Hallo,

edit/ habe den Stick nochmal neu gemacht. Sieht jetzt alles so aus wie bei dir.
Jetzt macht er auch was.
Allerdings bekomme ich folgende Meldung.

Your programm caused a divide overflow error.
If the problem persists, contact your program vendor

Gruß
Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 07. Februar 2016, 11:22:53
Die Dateien werden bei mir nur nicht angezeigt.
Du hast alles nach der Anleitung gemacht und Dein Stick bootet einwandfrei?
Versuche mal die Befehlszeile:
nvflash -6 GTX670MX.rom
oder gleich
nvflash GTX670MX.rom
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 07. Februar 2016, 12:04:20
Hallo,

die beiden eingaben funktionieren gar nicht. Bei "nvflash -4 -5 -6 GTX670MX.rom
kommt die Meldung:
Your programm caused a divide overflow error.
If the problem persists, contact your program vendor

Aber irgendwie habe ich auf dem Stick doch andere Dateien. Booten funktioniert . Ist es denn richtig das ich im C: Verzeichnis bin?
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 07. Februar 2016, 12:46:53
C wäre korrekt,die anderen Befehlkszeilen waren nur zum Test gedacht.
Ich benutze ja diese NVflash schon seit Ewigkeiten in allen Barebones und habe die letzten 2 Wochen alleine bestimmt 30 x ein Vbios so geflasht.
Fange doch bitte mal von vorne an und mache den Stick mit dem HP Tool bootfähig und nutze die angehängten Startdateien,dann nvflash und das Vbios entpacken.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 07. Februar 2016, 13:10:20
Habe es selbst gerade noch einmal probiert,Stick nach Anleitung und den dort abgelegten Startdateien
meinen Usb Stick bootfähig gemacht und das Vbios drauf kopiert.
Funktioniert,siehe Bild.
Benutze also bitte alle dort abgelegten Dateien und halte Dich strikt an die Anleitung und es muss gehen.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 07. Februar 2016, 13:22:03
Hallo,

der Fehler liegt bestimmt bei mir. Ich habe wenn ich oben in der Anleitung anklicke "MSDOS.SYS (enthalten in diesem Archiv)" nur die Startseite von dem Forum.
Ich habe nur die beiden Dateien unten genommen. Bzw. die Dos Dateien. und das Programm zum ausführen.
Ich fang nochmal von vorne an.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 07. Februar 2016, 13:38:17
https://forum-de.msi.com/index.php/topic,105264.0.html

Da sind die Dosdateien  und das HP Tool als Anhang zu finden.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 07. Februar 2016, 14:24:39
Hallo,

alles nochmal gemacht. Funktioniert leider nicht.
Stick bootet einwandfrei. Aber ich bekomme immer die Fehlermeldung
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 07. Februar 2016, 14:36:58
Dann liegt es am Medion Bios,kann bei meinem X6825 auch nicht flashen.
Habe die GTX 680M auch im X7825 flashen müssen.
Eine andere Möglichkeit zum Flashen hast Du nicht?
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 07. Februar 2016, 15:38:56
Hallo,

denke auch, hatte eigentlich mit dem Stick auch beim ersten mal geklappt.
Ist aber auch nicht schlimm, Karte läuft ja gut.
Eine andere Möglichkeit hätte ich jetzt auch nicht. Hab nur noch einen Desktop Rechner.
An der Karte wurde ja schon was gemacht. Ist das jetzt nicht so gut für mein Laptop?
Bzw. kann ich alles so lassen?

Gruß
Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 07. Februar 2016, 15:43:26
Da ein Clevo Vbios drauf ist kann es auch ein Lesefehler von GPUZ sein,ich denke aber nicht.
Mach mal mit 3Dmark11 einen Benchmark,der zeigt Dir beim Ergebnis auch den Takt an und Du hast dann schon mal einen Wert anhand dessen man erkennen kann was Sache ist.
Wenn da jemand nur den Takt fest angehoben hat macht das nichts,macht man mit Afterburner ja auch.
Du hättest dann nur schon einen Grundtakt von 797MHz,wenn der stimmt sollte der schon etwa 4800 Punkte machen.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 07. Februar 2016, 16:08:03

http://www.3dmark.com/3dm11/10908167

ich muss das alles nicht verstehen :-)
Für mich sieht die schwach aus
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 07. Februar 2016, 17:56:18
An dem Vbios ist definitiv schon gewerkelt worden,das erkennt man an den 324MHz die angezeigt werden.
Wahrscheinlich funktioniert das mit einem Clevo einwandfrei.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: iTzZent am 07. Februar 2016, 18:40:46
Du hast den Test ohne Netzteil gemacht, der Prozessor kommt nichtmal auf 1300Mhz und die Grafikkarte drosselt auch.

http://www.3dmark.com/3dm11/9162361

So in etwa müsste es aussehen, nur halt etwas weniger Punkte, da dein Prozessor deutlich schwächer ist.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 07. Februar 2016, 18:52:09

nein, hab den Test definitiv mit Netzteil gemacht. Hab mal MSI Afterburner installiert, da zeigt er auch nur 324Mhz an.
Warum bei Gpu-z was anderes angezeigt wird weiß ich nicht.
Aber so ganz ok scheint das nicht zu sein.
Hab das mit dem flashen auch nochmal probiert, klappt aber nicht.

Gruß
Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: iTzZent am 07. Februar 2016, 18:58:25
Mache nach dem flashen mal ein EC Reset (Biosbatterie ziehen). Dennoch ist es sehr merkwürdig, das dein Prozessor nichtmal ansatzweise auf die Leistung kommt, die er haben sollte... Akku ist drin und geladen ? Ist das Netzteil das originale 180W Netzteil ?

Der MSI Afterburner zeigt nur den aktuellen Takt, in Normalfall sind das 135Mhz Kerntakt und 324Mhz Speichertakt, so ist es auch bei meiner GTX980M der Fall.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 07. Februar 2016, 19:11:50
Hallo,

mein Akku ist defekt. Deshalb habe ich immer das Netzteil dran.

Gruß
Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 07. Februar 2016, 19:19:37
Der Akku macht sich soweit mit 180W Netzteil nicht bemerkbar das er so runter geht,habe das selber erst vor kurzem getestet.
Normalerweise sind die 135MHz und die 324MHz die niedrigsten Taktraten die im Vbios hinterlegt sind.
Die 324MHz zeigen gemoddete VBbios Dateien oft in Benchmarks an.
Der niedrige Prozessortakt wird auch teilweise davon beeinflußt.
Hatte das auch schon öfter mit OC Vbios Dateien.
Du könntest eventuel über den Geätemanager den Treiber einmal online nach einem Update suchen lassen.
Vielleicht behebt es das Problem,ansonsten sollte doch das MSI Vbios drauf.
Nur wie bekommt er das Vbios auf das Medion wenn es sich nicht flashen lassen will?
Du könntest mir die Karte schicken und ich bearbeite und flashe das richtige Vbios.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: iTzZent am 07. Februar 2016, 19:21:12
Das solltest du auf jeden Fall ändern, denn das Akku wird als extra Stromquelle verwendet, wenn das Netzteil an der Leistungsgrenze arbeitet. Bei der 670MX sollte dies allerdings nicht der Fall sein... wenn allerdings nicht mehr das originale Netzteil zum Einsatz kommt oder dieses ggf. defekt ist, dann könnte dies schon der Grund für die Drosselung von CPU und GPU sein.

Lasse MSI Afterburner mal beim 3DMark Test im Hintergrund laufen, am besten mit dem Dragon Army Skin, da siehst du denn, wie sich die Taktraten & Temperatur veralten.

Es sollte keine Rolle spielen, ob es ein Medion oder ein MSI Systembios ist, das vBIOS sollte sich immer flashen lassen. Du kannst auch gerne mal die Windows Version vom NVFlash testen. Damit die Karte vom NVFlash unter Windows gefunden wird, musst du allerdings vorher MSI Afterburner starten, damit die GPU aktiv ist. Denn sonst ist nur die HD4000 der CPU aktiv.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 07. Februar 2016, 19:26:35
Es ist nicht egal welches Systembios drauf  ist,ich kann meine GTX680M im X6825 auch nicht flashen.
Und das ist eine originale MSI Karte,und das ist kein Einzelfall.
Winflash wäre eine Option,aber da glaub ich ehrlich gesagt auch nicht dran.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 07. Februar 2016, 19:37:58
Aber er könnte doch versuchen erst das GT70 Bios zu flashen,vielleicht hat das X7817 ja keine Sperre wie mein X6825 und dann sollte das Vbios Flashen auch gehen.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: iTzZent am 07. Februar 2016, 19:48:20
Und ein Anwenderfehler kann es nicht sein, so wie damals der User mit den fehlenden Leerzeichen... wo auch niemand drauf gekommen ist :)

Daher mache bitte ein Foto oder besser noch ein Video von der Flashprozedur. Manchmal liegt der Fehler im Detail.

@Hutbolzen und warum du mit dem X6825 nix flashen kannst, kann ich mir auch nicht erklären.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 07. Februar 2016, 19:54:40
Könnte natürlich auch sein,man weiß ja nie.
Ich denke in meinem Fall liegt es am gesperrten Medion Bios,vielleicht hat seins ja dasselbe Problem.
Dann dürfte er das GT70 Bios auch nicht flashen können.
Aber ein Screenshot ist schon hilfreich.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 07. Februar 2016, 20:21:39
ein bisschen hoffe ich ja das ich einen Fehler gemacht habe.
Bild 1
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 07. Februar 2016, 20:22:23
dann kommt das
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: iTzZent am 07. Februar 2016, 20:32:08
Ich würde da ggf. mal ne andere Bootdisk testen. Ich nutze dafür immer das hier genannte HP Programm zusammen mit dem FreeDos Floppy Image: http://www.freedos.org/download/
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 08. Februar 2016, 14:42:35
Hallo,

habe jetzt 4 verschiedene USB Sticks probiert. Die Dateien nochmal neu runter geladen. Falls Fehler beim download.
Klappt nicht. immer das gleiche.

Gruß
Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 08. Februar 2016, 18:25:55
Du könntest mal nur die neuere nvflash versuchen.
Die Befehlszeile lautet etwas anders:
nvflash -6 GTX670MX.rom
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 08. Februar 2016, 18:41:34
danke für deine ganze Hilfe.
Hab es gemacht. Hat auch nicht geklappt, aber eine andere Meldung und ich konnte den Rechner danach mit Strg,alt und entf. starten. Das ging mit der anderen nicht.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 08. Februar 2016, 18:51:43
Genau die Meldung kriege ich beim Medion Erazer X6825 mit der GTX 680M auch,aber das schon mit der Version 5.136.
Ich denke es liegt vermutlich am Medion Bios,Du könntest versuchen das GT70 Bios zu flashen.
Wenn das funktioniert solltest Du keine Probleme mehr haben,ist nur die Frage ob Dein Bios nicht auch gesperrt ist wie meins.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 08. Februar 2016, 18:55:07
ok, versuchen kann ich es.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 08. Februar 2016, 19:14:58
Wenn Du kein Raid nutzt und Win 8 hast wäre das angehängte Bios das Richtige.
Das kannst Du aber auch mit Win 7 nutzen.
Den Inhalt des Ordners E1762IMS.51X auf den Stick entpacken und booten.

Befehlszeile weil die Bat nicht geht:

AFUDOS E1762IMS.51X /p /b /n /k /x

Die T24 bitte nicht flashen,die ist nur für MSI.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 09. Februar 2016, 15:56:18
Hallo,

das flashen der GT70 hat sofort geklappt. Hab jetzt auch das msi Logo beim Start.
Anfangs zwar nicht alle Treiber, aber das funktioniert jetzt alles soweit.

Habe dann wieder versucht die Karte zu flashen.
Erst mit dem alten nvflash. Bekomme keine Fehlermeldung. Aber der Cursor blinkt nur und es passiert nichts.
Habe es 2 mal probiert und nach ca. 10 min. abgebrochen.

Das neue flash probiert. Da bekomme ich die selbe Fehlermeldung wie gestern.

Gruß
Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: der Notnagel am 09. Februar 2016, 16:28:32
welche nvflash-Versionen benutzt du?
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 09. Februar 2016, 17:22:53
Hallo,

die 5.163 und 5.136.

Gruß
Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 09. Februar 2016, 17:42:05
Dein Bios müsste die Funktion Secure Boot haben,habe das nicht im Kopf.
Mein MS-1762 ist zerlegt,kann da gerade nicht reinschauen.
Deaktiviere das mal und versuche es nochmal,ansonsten mal NVflash für Windows versuchen.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 09. Februar 2016, 18:26:30
Hab im Boot Modus nur die Auswahl Legacy oder Uefi.
Legacy ist aktiv. Wenn ich wechsel startet er jedes mal ins Bios.
Unter Security gibt es keine Auswahl. Könnte vielleicht daran liegen das ich Win7 habe?
Hab mir auf Youtube dazu ein Video angesehen.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 09. Februar 2016, 18:48:25
Dann war es mein 1763 Testgerät in dem ich das umgestellt habe als ich Win 7 auf eine Testplatte installieren wollte.
Dein Bios ist ein Win 8 Bios,deshalb kannst Du ja jetzt auch von UEFI nach Legacy umstellen.
Ansonsten könntest Du noch Nvflash für Windows ausprobieren,habe das aber vor langer Zeit mal genutzt.
Da kann Dir Itze oder Notnagel bestimmt weiter helfen.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 09. Februar 2016, 21:56:46
Oder verwsuche es mal mit dieser Befehlszeile,ich erinnere mich da war mal was.

nvflash -f -4 -5 -6 -GTX670MX.rom

nvflash /4 /5 /6 GTX670MX.rom

Mit der neueren solte es so sein

nvflash -f -6 GTX670MX.rom

nvflash GTX670MX.rom
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 10. Februar 2016, 13:27:36
Hallo,

alle 4 Befehlszeilen haben leider nicht geklappt.
Kann es sein das da was schreibgeschützt ist, bzw. gesperrt auf der Karte?
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 10. Februar 2016, 19:44:46
Im Vbios ist sicher nichts gesperrt,an Deinem Bios kann es nun auch nicht mehr liegen.
Du könntest das Ganze nochmal mit nvflash für Windows versuchen,ansonsten müsstest Du mir die vorbei schicken.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: iTzZent am 10. Februar 2016, 19:58:06
Ich würde es auch mal mit Windows nvflash versuchen. Wie gesagt, unbedingt vorher MSI Afterburner starten, sonst findet nvflash die GPU nicht.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 11. Februar 2016, 14:12:40
Hallo,

habe es unter Windows probiert. Ich habe es mit der Befehlszeile "nvflash -4 -5 -6 GTX670MX.rom"gemacht.
Irgendwie sieht das schon besser aus, aber geklappt hat es auch nicht. Ich glaube es steht irgendwas von unbekannter Eeprom oder so. MSI Afterburner habe ich vorher gestartet.

Gruß Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 11. Februar 2016, 16:48:16
Wenn ich ja nicht schon etwa ein halbes Dutzend GTX 670MX geflasht hätte würde ich jetzt glauben das geht nicht.
Unbekanntes EEPROM ist auch für mich eine neue Meldung.
Ich würde zu gerne wissen was der Vorbesitzer damit gemacht hat.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 11. Februar 2016, 19:26:48
Hallo zusammen,

ich hab mal einfach "nvflash GTX670MX.rom" eingegeben unter Win.
Das hat sofort geklappt :-)
Hab's selber nicht geglaubt.

Hier das Ergebnis
http://www.3dmark.com/3dm11/10922858
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 11. Februar 2016, 20:36:03
Na dann mal einen Benchmark bitte.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Blechner am 11. Februar 2016, 20:41:03
Hier das Ergebnis http://www.3dmark.com/3dm11/10922858 (http://www.3dmark.com/3dm11/10922858)

@Hutbolzen
Schau mal oberhalb der eingefügten Grafik...
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 11. Februar 2016, 20:44:55
Hallo,

ist oben eigentlich im link. 4857 Punkte.

Vielen Dank für die ganze Hilfe und Unterstützung. Ich hab ehrlich gesagt überhaupt keinen Plan von dem ganzen.
Aber ich denke jetzt ist alles ok.
Das war schon spannend. :-)

Danke euch :thumbsup:
@Hutbolzen vielen Dank für die ganzen Dateien und die Bemühungen.
Gruß
Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 11. Februar 2016, 21:19:11
Das war doch noch nicht alles,oder?
Mach den mal bitte mit 950MHz,das sollte die Karte machen.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 12. Februar 2016, 13:27:48
ok, das war mir nicht bewusst.
Was muss ich machen. Mit MSI Afterburner?
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 12. Februar 2016, 14:17:23
Im Afteburner den Coreclock bis zum Anschlag nach rechts schieben und Apply drücken,
die Taktrate kannst Du dann mit GPUZ kontrollieren.
Sollte die Karte den Takt im Benchmark nicht machen nimmst Du ihn etwas zurück.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 12. Februar 2016, 15:32:19
Hallo,

hab den auf 950 eingestellt. Wenn ich ganz nach rechts schiebe bin ich auf über 1200 8-o 

http://www.3dmark.com/3dm11/10925919
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 12. Februar 2016, 16:20:59
Habe ich vergessen,das Vbios ist ja entsperrt.
Am Ende hast Du da etwa 45-45% mehr Leistung als Standart.
Im Normalfall reicht aber der von mir eingestellte Grundtakt,der ist ja schon 35% schneller.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 12. Februar 2016, 17:50:31
habe jetzt mal mit den 950Mhz gezockt. Alles von Hoch auf Ultra. Das richtig richtig gut :-)
Temperatur 60 Grad.
Soll ich lieber wieder zurück, oder so lassen?
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 12. Februar 2016, 19:32:22
Solange es einwandfrei läuft kannst Du das ruhig lassen,die GTX 880M taktet ja auch mit dem gleichen Chip 954MHz.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 12. Februar 2016, 21:08:30
Hatte heute genau das gleiche Problem mit meinem neuen Spielzeug,einem GT70 MS-1762 mit GTX 675MX.
Nvflash über Dos nur blinkender Cursor,Winflash kein Problem.
Dabei ist mir auch eingefallen,habe es ja über ein Jahr nicht mehr benutzt,das man das Bios gleich auf das Nvflash Icon ziehen kann.
Dann startet er den Flashvorgang automatisch,man muss nur noch besätigen.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 13. Februar 2016, 13:59:20
Hallo,
Grafikkarte läuft super, das hat sich wirklich gelohnt.
Ein Problem, das vielleicht hier nicht hin passt, habe ich aber mit dem Bios Update GT70.
Die Helligkeit vom Bildschirm regelt nicht. Mit den FN Tasten kann ich per Tastatur den Regler verschieben, aber es ändert sich nichts. Mit der Maus das selbe.
Treiber der Intel und Geforce sind aktuell.
Kann man das im Bios einstellen. Hab da so nichts gefunden.

Gruß
Clap
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Hutbolzen am 13. Februar 2016, 14:04:27
Hatte das Problem auch im X6825 mit Medion Bios,ist aber eher ein Windows -oder Treiber Problem.
Kann bei mir ja nicht am MSI Bios gelegen haben.
Mit einer anderen Festplatte mit anderem System keine Probleme mehr.
Da ich eh neu installiert habe war das nicht tragisch,danach war es weg.
Versuche mal die Firmware zurück zu setzen,Batterie und Netzteil weg,Bios Btterie abklemmen und etwa 20 Sekunden den Powerknopf festhalten.
Dafür musst Du aber die Bodenplatte öffnen um an den Anschluß der Bios Batterie zu kommen.
Titel: Re: Medion Erazer 7817 Grafikkarte wechseln
Beitrag von: Clap am 14. Februar 2016, 09:54:06
danke, werde ich machen.