MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: Nachtwesen am 27. August 2015, 07:15:18

Titel: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 27. August 2015, 07:15:18
Hi zusammen,

ich war gestern in einem Anflug von geistiger Umnachtung so intelligent und habe den USB-Controller im EFI deaktiviert. Da ich kein PS/2-Keyboard ur Hand habe, suche ich nun nach einer anderen Möglichkeit, das wieder zu ändern.

Schon probiert habe ich den CMOS-Reset und entnehmen der Batterie für ein paar Minuten. Zurücksetzen hat zwar laut Anzeige funktioniert, aber leider ist der USB-Controller wohl immer noch deaktiviert.

Ideen, was ich noch versuchen könnte wären toll ;-)
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nonac am 27. August 2015, 08:11:22
Hallo und willkommen,
alternativ könnte man eine USB-Tastatur mittels PS/2 Adapter (lila) an den PS/2 Anschluß anstecken.
Oder man borgt sich eine PS/2 Tastatur aus (PC-Laden um die Ecke, Verwandte, Freunde)
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 27. August 2015, 08:40:25
Danke auf jeden Fall.
Leider habe ich beim letzten ausmisten wohl alle Adapter vernichtet - und zumindest mein näheres Umfeld hat keine PS/2-Tastaturen mehr.

Mich wundert halt, dass die Option nicht mit zurückgesetzt wird beim CMOS-Reset. Drum der Gedanke, dass es dafür einen z.B. eigenen Jumper gibt. Eine Neuanschaffung möchte ich möglichst vermeiden ;-)
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: wiesel201 am 27. August 2015, 08:44:54
http://www.amazon.de/gp/product/B000FFJNPS?keywords=ps%2F2&qid=1440658840&ref_=sr_1_8&s=computers&sr=1-8
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 27. August 2015, 08:49:53
Ok, vielen Dank, der Vorschlag eines Adapters kam schon. Allerdings funktioniert der mit einer reinen USB-Tastatur nicht und wenn dann braucht man eh den lilanen.
Ich suche wirklich einen anderen Weg - wenns den nicht gibt, dann muss ich halt kaufen.
Nachdem ich aber noch ein Backup habe und es mir mit dem PC nicht eilt, kann ich erstmal in Ruhe nach einer Alternativlösung suchen ;-)
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: der Notnagel am 27. August 2015, 08:54:56
installier dir mal CLICK BIOS II (http://download.msi.com/uti_exe/clickbios2_mb.zip). Damit kommst du aus Windows in das BIOS (UEFI).
http://de.msi.com/support/mb/Z77AG43.html#down-utility&Win7%2064
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 27. August 2015, 08:56:46
Guter Vorschlag - ohne Maus und Tastatur aber schwierig ;-)
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nonac am 27. August 2015, 09:33:56
So einen Lila-Adapter habe ich einige und brauche die definitiv nicht mehr.
Wenn Interesse einfach mal eine PN und ich würde diesen kostenneutral zuschicken.
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 27. August 2015, 09:44:27
Das klingt saugut - durchforste heute Abend noch mal meinen Keller, aber wenn ich keinen finde, würde ich mich morgen melden.

Vielen Dank!
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: der Notnagel am 27. August 2015, 09:54:53
Wir haben uns ja noch nicht über dein System unterhalten. Hast du irgendein USB-Gerät am Rechner? Dabei meine ich auch alle Steckanschlüsse auf dem Board z.B. für ein Frontpanel.
Dann beim CMOS-Reset vor allem vorher den Netzstecker ziehen. Die Steckkontakte JBAT1 überbrücken und auch die Batterie rausnehmen. Das ganze ruhig mal 30min stehen lassen. Nach dem Einbau des Batterie und dem Entfernen der Überbrückung nur die Tastatur anschließen. Hier auch mal mehrere Anschlüsse probieren. Ich weiß jetzt nicht, welcher Anschluß über welchen Controller geht.
Wenn du die Tastatur anschließt, leuchtet dann beim Start irgandwann mal eine LED?
Bekommst du rechts unten einen Fehlercode auf den Monitor?
Bootet der Rechner ohne Mucken oder reklamiert er ein fehlendes Eingabegerät?
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 27. August 2015, 10:03:02
Jetzt kommt der spannende Teil :D
USB-Geräte sind dran:
Hinten, USB2: Maus, Tastatur
Hinten USB3: Cardreader
Frontpanel: Wlan-USB-Stick. Frontpanel an sich ist über usb2 und 3 angeschlossen.

CMOS-Reset habe ich laut Anleitung gemacht, also Stecker raus, Kontakte gebrückt.

Batterie hatte ich ca 10 Minuten draußen, war das zu kurz? Während die Batterie draußen war, habe ich nur ca 20 Sekunden gebrückt. Selbstverständlich ohne Netzstecker.

Rechner bootete quasi ohne Probleme bis am Efi vorbei, Windoof hat dann angemeckert, dass es durch die Änderung nicht mehr booten kann.
Seit dem Reset kann ich zwischen 1 und 2 (Text habe ich leider nicht im Kopf) wählen, er meckert also auch nichts an, sondern ist quasi auf Null. Nur dass ich nicht wählen kann, weil die Tastatur ja nicht will ;-)

Tastaur ist komplett dunkel, da leuchtet nichts.

Fehlercode kann ich erst heute Abend nachsehen, ich würde aber jetzt behaupten, dass da nichts steht, was nicht immer schon dort stand.
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nonac am 27. August 2015, 10:06:40
Das ist schon merkwürdig. 
Eigentlich wird nach einem CMOS-Reset auch der USB-Controller wieder auf "Default" gesetzt, also aktiviert.
Warum hier nicht ? :kratz
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: der Notnagel am 27. August 2015, 10:15:14
wasfür eine Tastatur hast du? Mit oder ohne Schnur? An anderen Rechnern funktioniert die Tastatur?
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: wiesel201 am 27. August 2015, 10:17:01
Hast Du eine andere USB-Tastatur zur Hand? Möglich, dass die Tastatur einfach nur defekt ist.
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 27. August 2015, 10:27:09
Hatte auch schon den Verdacht, dass ich beim CMOS-Reset was versaut hab, aber zurückgesetzt scheints ja zu sein...

Ich hab eine kabelgebundene Tastatur - defekt der Tastatur habe ich noch nicht ausgeschlossen, aber die Maus geht auch nicht (kriegt auch keinen Strom). Dass beides gleichzeitig hin ist, kam mir jetzt schon sehr unwahrscheinlich vor.
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 28. August 2015, 07:44:54
So, update:

Tastatur funktioniert. Funktioniert am Notebook problemlos.
Alle USB-Ports durchprobiert - kein Erfolg, alle tot.
Fehlermeldung rechts unten gibts keine.

Habe jetzt mal die Batterie über Nacht raus - mal guggen, ob das was bringt.

Noch andere Ideen?^^
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nonac am 28. August 2015, 09:36:38
Entferne mal sämtliche zusätzliche USB-Geräte (Rückseite und Front). Bis auf die Tastatur natürlich.
Danach sehen wir weiter.
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 28. August 2015, 09:38:10
Da hing gestern nichts mehr außer der Tastatur dran.  Sogar das Frontpanel hab ich aufm Mainboard abgezogen. Leider kein Erfolg :/
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nonac am 28. August 2015, 09:55:20
Hast Du die Möglichkeit zu prüfen, ob an den USB-Anschlüssen überhaupt die +5Volt Versorgungsspannung anliegt ?
Meiner Meinung nach sollte diese immer anliegen egal ob die USB-Kommunikation deaktiviert ist oder nicht.
Es sind nur die beiden äusseren Kontakte zu prüfen.
PIN-USB (http://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0902081.htm)
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 28. August 2015, 10:02:30
Hab ich bedingt. Multimeter habe ich nicht, aber wenn die Spannung anliegt, sollte ja eine USB-Lampe leuchten. Das tut sie nicht. Wobei die z.B. am USB3 auch erst geleuchtet hat, als die Treiber gepasst haben.
Am USB2 hat sie aber bei entsprechender Einstellung im EFI sogar geleuchtet, wenn der PC aus war. Tut sie jetzt nicht mehr.

Oh, und falls das irgendwie relevant ist, es ist Version 2.7 (EFI) drauf.
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nonac am 28. August 2015, 10:04:25
Dann warte bis Du den PS/2 Adapter hast.
Versuche den heute noch abzuschicken.
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 28. August 2015, 10:10:35
Nochmals vielen Dank!

Glaube inzwischen auch, dass das die sinnvollste Lösung ist ;-) Auch wenns mit etwas wurmt, dass das nur über Hardware zu Lösen ist... Irgendwie auch ne sehr interessante Einstellung, deren Sinn sich mir immer noch nicht erschließt.
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 28. August 2015, 20:21:33
Update: Strom ist auf den Ports! Aber trotzdem gibt die Tastatur, die definitiv am Leben ist, keinen Mucks von sich. ebensowenig die Maus :/
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nonac am 28. August 2015, 20:31:04
Adapter ist noch Heute per Postbrief raus.
Binn auf das weitere Ergebnis gespannt.
Irgendwie auch ne sehr interessante Einstellung, deren Sinn sich mir immer noch nicht erschließt.
Für einen Privatuser mag die Möglichkeit der Deaktivierung der USB-Ports vielleicht unverständlich erscheinen, doch es gibt genügend viele Anwendungen wo dies durchaus sinnvoll ist. z.B. ein PC an einem Arbeitsplatz an welchem keinerlei zusätzliche externe Schnittstellen zulässig sind.
(Verwaltungen, Ämter uvam)
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 28. August 2015, 20:41:21
Vielen Dank nochmal! Auf das Ergebnis bin ich auch gespannt.

Hm, das Argument mit gesperrten Ports für Firmen lass ich mir eingehen - grundsätzlich zumindest. Bei dem Board (relativ teuer und nicht auf "Büroarbeitsplätze" ausgerichtet) grad mit nur einem gemeinsamen PS/2 Slot... Ohne Möglichkeit, es per Reset zu umgehen... Das ist schon ziemlich hart. Ist ja auch eher ein Board für Privatanwender. Darum ja auch meine Verwunderung, dass der CMOS-Reset da nix gebracht hat ;-)

Aber letztendlich war ich ja selber schuld... hätte es ja nicht aktivieren müssen :D
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nonac am 28. August 2015, 20:47:18
Es gibt gewisse Einstellungen im BIOS, die seit zig Jahren einfach ein grundlegender Standart sind. Ob nun ein Gamingboard für Privatanwender oder ein simples Officeboard für die Arbeitsplätze.
Warum der CMOS-Reset in Deinem Fall nichts gebracht hat, ist mir auch schleierhaft. :kratz
Auf alle Fälle hast Du ja noch eine Möglichkeit .... :thumb
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: der Notnagel am 29. August 2015, 14:31:13
Auf alle Fälle hast Du ja noch eine Möglichkeit .... :thumb
oder auch zwei. Wenn es mit PS2 nicht funktioniert, würde ich versuchen, dass MSI sich das mal ansieht. Vieleicht flashen die das Board dann mal für lau. Sie haben ja technisch andere Möglichkeiten.
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nonac am 29. August 2015, 15:27:07
Ich hoffe zumindest das es mit der PS2 Adapter zur Tastatur funktioniert und es kein Hardwaredefekt vorliegt.
Aus reiner Neugier habe ich bei meinem 2.PC System (simples Biostar Board) im BIOS "Legacy USB Support" auf "disabled" gestellt.
Ich konnte in keinster Weise dadurch die USB-Ports abschalten. Die Maus funktionierte immer tadellos. Die Tastatur ist aber eine "echte" PS2.
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 29. August 2015, 15:47:53
Legacy usb konnte ich auch problemlos hin und herschalten.

Der Punkt heißt im bios wirklich usb- controller aktivieren/deaktivieren. Und greift auch erst nach einem reboot.

Was müsste ich denn tun, damit msi sich das ansieht? ;)
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: der Notnagel am 29. August 2015, 16:26:44
du mußt nichts tun. Ich muß zusehen, dass ich jemanden finde, der sich das ansieht. In D werden eigentlich keine Reparaturen ausgeführt.
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 31. August 2015, 11:09:36
So, Adapter aus dem Briefkasten gefischt, kurz getestet... Wie ich schon fast befürchtet hatte, geht das auch nicht.

Habe jetzt mal eine ziemlich günstige PS2 Tastatur geordert, sollte bis Ende der Woche da sein. Teste dann mal damit. Wenn das auch nichts wird, schrei ich nochmal ;-)
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nonac am 31. August 2015, 17:21:55
Hallo Nachtwesen, 
Schade das es mit den Adapter nicht funktionierte. 
Ich selbst habe nun auch diese Einstellung "USB-Controller-Disabled" an meinem MSI 970A-G43 nachvollzogen.
Mit meiner USB-Tastatur war natürlich auch Ende im Gelände.
Habe an diese Tastatur dann den USB/PS2-Adapter angesteckt und via PS2 Port konnte ich mit dieser USB-Tastatur das BIOS aufrufen.
Eine PS2-Tastatur habe ich ebenfalls getestet und da gab es ebenfalls keinerlei Probleme.
Eigenartigerweise funktionierte eine andere USB-Tastatur, ebenfalls mit dem USB-PS2 Adapter, nicht :kratz
Somit gibt es wirkliche Unterschiede bei den USB-Tastaturen - man lernt eben nie aus.

Fazit : Da es bei Dir mit dem USB/PS2-Adapter nicht funktionierte wird es mit 99,99%iger Sicherheit mit der neuen "echten" PS2-Tastatur ohne Probleme funktionieren.
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 31. August 2015, 20:54:53
Hey nonac, vielen Dank für den Aufwand! Ich muss schon mal sagen, dass das hier ein echt tolles Forum ist. Und grade du und der Notnagel, ihr seid echt klasse.

Klingt bisher recht beruhigend - dann waren hoffentlich die 10 euro für die Tastatur gut investiert. 
Kann man im EFI denn problemlos nur mit der tastatur navigieren?
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nonac am 31. August 2015, 21:11:21
Im UEFI kannst Du dann auch mit der Maus problemlos navigieren.
Ich hoffe Du postest dann auch das Endergebnis ....
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 01. September 2015, 07:14:36
Echt, im UEFI geht dann die Maus wieder, auch wenn der USB-Controller noch deaktiviert ist?8| 
Aber ansonsten sollte man ja auch mit der Tastatur bis zu dem Punkt kommen...

Endergebnis poste ich auf jeden Fall, ich hasse es, wenn jemand sich im Forum Hilfe holt und dann am Schluss das Ergebnis nicht mehr postet!
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nonac am 01. September 2015, 07:25:30
Jetzt hast Du aber etwas falsch verstanden. Um mit einer USB-Maus im UEFI navigieren zu können, ist natürlich ein aktiver USB-Controller Vorraussetzung. Hättest Du generell eine PS2-Maus und Tastatur, könntest Du natürlich auch mit deaktivierten USB-Controller ohne Probleme den PC nutzen.
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 01. September 2015, 07:27:19
Darum hatte ich ja gefragt, ob ich mit der Tastatur zu dem Punkt komme, wo ich den USB-Controller wieder einschalten kann ;-)

Hab ja nur einen PS/2-Anschluss am Mainboard, kann also nur entweder Tastatur oder Maus ( die ich eh nur in USB hab) anhängen. Aber sollte ja trotzdem gehen, denk ich.
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: der Notnagel am 01. September 2015, 08:46:29
wenn jetzt deine Maus im UEFI geht, dann solltest du mit der Maus auch die Einstellungen ändern können.
Aber ist schon eigenartig, dass du auf einmal ins UEFI kommst. Vorher wollte er doch immer F1 oder F2 haben?
Wenn die Maus im UEFI geht, kannst du ja die PS2 Tastatur parallel benutzen.

Ansonsten kannst du das UEFI auch zu 100% ausschließlich über die Tastatur bedienen (hab ich gestern extra ausprobiert.).
Tab, Cursortasten, Esc, Enter,+, -  und bei Bedarf die Ziffern. Das sind glaube ich neben den F-Tasten alles was man braucht.
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 01. September 2015, 08:48:56
Nene, bis jetzt geht noch gar nichts, er will immer noch F1 oder F2. Das war ne vorsorgliche Frage, weil ich sonst ggf ja auch noch ne PS/2-Maus hätte besorgen müssen. Da haben wir wohl grad aneinander vorbei geschrieben ;-)

Danke fürs testen!
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 08. September 2015, 12:28:33
So, funktioniert wieder alles... Mit PS/2-Tastatur ganz einfach :D

Vielen Dank für die Hilfe!
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: der Notnagel am 08. September 2015, 13:19:38
an dich habe ich schon gedacht: "er meldet sich nicht, noch größeres Problem . . ."
konntest dann zurückstellen und es funktioniert wieder mit USB?
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nonac am 08. September 2015, 13:22:19
So, funktioniert wieder alles... Mit PS/2-Tastatur ganz einfach :D Vielen Dank für die Hilfe!
Danke für das positive Feedback :thumbup:
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: Nachtwesen am 08. September 2015, 13:32:29
Sorry, dass es so lang gedauert hat, bis ich mich wieder gemeldet hab. Tastatur kam erst Freitag an und ich war von Freitag morgen bis gestern im Kurzurlaub - bin also erst gestern dazu gekommen.

Außerdem hab ich dann noch gelernt, dass CMOS-Reset + OC-Genie wohl den bootloader von win10 killt. Der wollte auch erst mal wiederhergestellt werden.

Im UEFI lies es sich super zurückstellen und hat dann auch wieder problemlos funktioniert... Wage mich als nächstes mal ans BIOS-Update... da sind ja auch schon wieder einige Versionen ins Land gezogen seit meiner. In dem Sinne, hoffe ich, dass ich eure Hilfe nicht noch mal brauche ;-)
Titel: Re: Z77a-G43 USB-Controller deaktiviert
Beitrag von: wiesel201 am 08. September 2015, 13:33:37
Leg Dir die PS/2-Tastatur gut weg, man weiß ja nie...