MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Grafikkarten => Thema gestartet von: Palmdale am 10. Juli 2015, 14:56:34

Titel: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 10. Juli 2015, 14:56:34
Hallo MSI,

da ich nun meine MSI endlich erhielt und eingebaut habe, ist die Freude etwas verflogen. Entgegen der bisherigen Tests, sowohl auf Hardwareluxx als auch z.B. bei PCGH ist meine eigene Karte ein ungewöhnlicher Hitzkopf.

Damit meine ich, dass die Karte in jedem Spiel (entsprechend 99% GPU Last) relativ zügig binnen Minuten die 83°C erreicht und sich dann wärmebedingt runter taktet, teilweise bis knapp 1200Mhz. Es handelt sich bei meinem Gehäuse um ein Silverstone FT01B-W Fortress, wo sich die bisherige GTX 970 mit flüsterleisen 70° wohlgefühlt hat.

Selbst bei manueller Lüftersteuerung auf 100% (Karte ist bisher outofthebox unübertaktet/unverändert, Lüftersteuerung 100% zwischen der 99% GPU Takt und 1329Mhz beginnenden Drosselung nach 15min) taktet sich die GPU ebenfalls runter nach Erreichen der 83°C runter vom kurzfristig angezeigten Boost @1354Mhz. Angezeigtes BIOS im LiveUpdate ist NV323MH.131.

Ist hier die Kühlung defekt?

Ergänzung:

Im Idle beträgt die GPU Temperatur 46°
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: HKRUMB am 10. Juli 2015, 21:31:17
Wie belüftest du dein Gehäuse ?
Welche Hardware steckt noch im Rechner ?
Was für eine GTX 970 war drin ?

Zitat
relativ zügig binnen Minuten die 83°C erreicht und sich dann wärmebedingt runter taktet, teilweise bis knapp 1200Mhz

sieht für mich nach einem nicht optimalen Sitz vom Kühler und / oder einem schlecht belüfteten Gehäuse aus ...
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 10. Juli 2015, 21:42:51
Das Gehäuse wird mit den bereits mitgelieferten Lüftern belüftet, sprich 180mm blasen vorne rein, 180mm ziehen nach oben ab und 120mm ziehen nach hinten raus. Im Gehäuse selbst ist neben der Grafikkarte noch ein 3570k verbaut, gekühlt durch einen Noctua NH-U12P SE2 mit zwei 120mm Lüftern (blasen in Richtung Gehäuserückwand genau auf den 120er des Gehäuses).

Es war zuvor die kleine Schwester verbaut, die MSI GTX970 4G. Was mich in letzter Instanz stutzig machte, war die Lüftereinstellung 100%, welche es nicht einmal schaffte, die Werkseinstellungen zu kühlen. Die Karte geht definitiv zurück an den Händler, ich habe just ne zweite bestellt um das gegen zu testen. Gerade die große Abweichung zu den bisherigen Tests dieser MSI Karte sind nicht zu erklären.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: HKRUMB am 10. Juli 2015, 21:48:42
hätte ich dann auch so gemacht ;) ... und wünsche dir viel Glück mit der anderen 980ti ...
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Edisoft am 10. Juli 2015, 22:13:09
Hallo Palmdale,

ich bin gespannt ob die andere Karte da besser abschneidet.
Bitte halte uns auf dem Laufendem :thumbup: 

Gruß Edi
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 10. Juli 2015, 22:18:42
Wird gemacht, aktuell ist die kleine wieder drin :(. Ich berichte je nach DHL Geschwindigkeit voraussichtlich Dienstag abend :D
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Bullebernd am 11. Juli 2015, 13:24:52
Hallo,

ich habe mir auch diese Karte zugelegt bin von einer GTX 980 auf die TI umgestiegen und meine Karte läuft auch in den Temperaturen etwas höher als die NON ti aber meine Karte läuft mit 1380 und soblad die karte über 65 grad wird geht der Takt auf 1367 "runter" . Aber weiter nicht.

Hast du das letzte Woche getestet als drausen schon 40Grad waren?
Meine Karte war auch so bis 76 Grad warm geworden meine GTX 980 nur so bis 70 aber diese hatte ja auch weniger Leistung glaube 50 watt unterschied.

Schon mal na nem BIOS UPDATE geschaut bzw. den MSI Support kontaktiert?

Bedenke auch das deine GTX 970 145 WATT hatte und nun 250 Watt arbeiten das macht auch einen UNTERSCHIED nimm mal eine Glühlampe 100Watt und fass die ,mal nach 2 min an. ;-)

Hast du mal nachgesehen ob beide Lüfter laufen?

ich habe im IDLE 40 Grad.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 11. Juli 2015, 13:58:04
Hallo Bullebernd,

ja, beide Lüfter laufen unter Last wie geplant an. Mir ist bewusst, dass die 980Ti eine höhere Abwärme produziert als die 970er, doch den Testergebnissen zu dieser Karte nach vermag der verbaute Kühler diese im Zaum zu halten und soll einer der besten sein. 

Meine "Testumgebung" war ~24°C im Wohnzimmer und ja, meine im speziellen beginnt bei 1354Mhz. Dort verbleibt sie aber nur wenige Minuten (wirklich wenige Minuten!), egal in welchem Spiel. Denn im Afterburner kann man schön ablesen, wie die Temperatur die 83 erreicht und vorab die Karte sich runter taktet. 

Bios Update hab ich geschaut und mit gepostet, live update zeigt keine möglichen Updates an :(. MSI Support ist per Email kontaktiert, bisher keine Resonanz. Wie geschrieben, der wirklich hörbare Test bei Manuell 100% Lüfterdrehzahl konnte die Drosselung nicht verhindern, vielleicht hat man bei meiner Karte die WLP vergessen. Sie liegt aktuell neben mir auf dem Tisch, verpackt im Karton und wandert am Montag zurück zum Händler. Ich zähl auf Nr. 2 :)
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: der Notnagel am 11. Juli 2015, 14:08:44
Laut VBIOS ist der Core CLK beim NV323MH.131 BASE 1139,5 / BOOST 1228,0. Möglich dass bei dir was mit dem WärmeleitPAD ist. MSI setzt keine Paste ein.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Bullebernd am 11. Juli 2015, 14:36:10
Hmm hast du die Gaming App drauf?

Also meine geht nur auf 1367 runter. Das Bild kannst du hier Laden das ist von MSI 
http://msi-ftp.de/fae_de/VBios/ 

Dort habe ich auch gesehen das es überhaupt eine gibt. über MSI Liveupdate hat es bei mir noch nie funktioniert. Unter Windows 7 ja bei 8.1 liest er es nicht mal aus. 

Viel Erfolg.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 11. Juli 2015, 15:24:39
Hm, diese Biosversion war bei mir schon installiert, siehe Eingangspost. Auch dürfte das Bios wenig helfen, wenn die Lüfter bei 100% die Karte nicht gekühlt kriegen. Dennoch danke für den Link, wird mit Nr. 2 ausprobiert/gecheckt
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Bullebernd am 11. Juli 2015, 15:48:49
Womit hast du die biosversion ausgelesen ? Unter welchem Betriebssystem?
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 11. Juli 2015, 15:49:51
Die stand bei mir im MSI Live Update, wenn ich manuell unter VGA Bios gesucht hatte. Win7 64bit
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 13. Juli 2015, 11:34:39
Wie belüftest du dein Gehäuse ?
Welche Hardware steckt noch im Rechner ?
Was für eine GTX 970 war drin ?

Zitat
relativ zügig binnen Minuten die 83°C erreicht und sich dann wärmebedingt runter taktet, teilweise bis knapp 1200Mhz

sieht für mich nach einem nicht optimalen Sitz vom Kühler und / oder einem schlecht belüfteten Gehäuse aus ...

Vielleicht nochmal als Ergänzung hab ich nen Bildchen von meinem Gehäuse angehängt und eines aus dem Betrieb der Karte mit Assassins Creed Unity. Btw, beim oberen Lüfter hab ich mich geirrt, der bläst auch rein.

Somit läuft nen 180er vorne rein, nen 180er von oben rein und nen 120er nebst Lüfterschlitzen hinten raus, Überdruck Gehäuse. Das einzige Kabel quer durchs Gehäuse ist die CPU Stromversorgung, die kleinen Mainboard Kabelchen sollten den Kohl nicht wirklich fett machen, liegen auch fast am Mainboard dran.
Im Echtbetrieb dann bei ACU waren die Lüfter manuell auf 100% und selbst da erreichte die Karte mühelos die 83°C.

Morgen sollte Nr. 2 eintreffen, dann poste ich nochmal nen Update.

Support von MSI hat sich gemeldet, aber schlau werd ich net draus:

Sehr geehrte/r X (jochen.delling@googlemail.com)YZ,
  
 vielen Dank für Ihre Anfrage.
  
 Die Temperaturen von 80 bis 89 C° sind noch normal für die Karte, diese fängt auch erst ab 97C an zu drosseln.
 
 Es kann hier sein das die Karte in das Power Limit geht und dann den Boost Takt runter setzt aber das hat nichts mit dem drosseln zu tun.
 ich sehe hier kein Problem der Karte.
 
Mit freundlichen Grüßen
 Ihr MSI Tech. Support Team
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Schnidde am 13. Juli 2015, 15:26:53
Ich persönlich würde den oberen Lüfter rausblasen lassen. Wenn man es jetzt ganz genau nimmt, steigt warme Luft nach oben und wird dann wieder zurück nach unten gedrückt. Ich glaube aber dein Problem behebt das nicht. Denke der Kühler liegt nicht richtig auf oder das Wärmeleitpad ist verrutscht.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: HKRUMB am 13. Juli 2015, 17:09:46
Zitat
Support von MSI hat sich gemeldet, aber schlau werd ich net draus:

Sehr geehrte/r X (jochen.delling@googlemail.com)YZ,
  
 vielen Dank für Ihre Anfrage.
 
 Die Temperaturen von 80 bis 89 C° sind noch normal für die Karte, diese fängt auch erst ab 97C an zu drosseln.
 
 Es kann hier sein das die Karte in das Power Limit geht und dann den Boost Takt runter setzt aber das hat nichts mit dem drosseln zu tun.
 ich sehe hier kein Problem der Karte.
 
Mit freundlichen Grüßen
 Ihr MSI Tech. Support Team

Vermutung! ...
Wenn  das Powerlimit schon erreicht wird , sollte man eine schlecht zu übertaktende Grafikkarte erwischt haben.
oder auch vorstellbar , dein Enermax  Netzteil (welches genau ? ) ist schon am Limit   ;) und begrenzt dann das Powerlimit ...

die andere Karte wird helfen die Ursache zu finden ....bis dann
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 13. Juli 2015, 17:40:41
Naja, mal davon ab, dass ich die Karte "outofthebox" betrieben habe ohne irgendwelche OC Geschichten und Afterburner lediglich zur Anzeige diente, hat der MSI Mitarbeiter in meinen Augen keine Ahnung, und das aus zweierlei Gründen. 
Er sollte erstens wissen, dass sich seine Karten bzw. hier im speziellen die MSI 980Ti Gaming 6g bei Erreichen von 83° runter takten (was meine ja tat) und niemals über 90, geschweige 97 kommen könnten (und in diesen Temperaturregionen möchte ich beim Spielen auch keine Karte dauerhaft betreiben).
Zweitens ist meine Karte mit 88% Powertarget (siehe ACU Screenshot) noch weit davon entfernt, hier ans Limit zu kommen. 

Bevor man solch einen Stuss im Support erzählt, hätte man besser gar nicht geantwortet. Ich sehe hier definitiv ein Problem mit der Karte, welche sich nun nicht mehr in meinem Besitz befindet. 

> Das Netzteil ist ein Enermax MODU82+ 625W ATX 2.2 (EMD625AWT).
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: HKRUMB am 13. Juli 2015, 19:23:52
warten wir einfach mal die 2.Grafikkarte ab ...

Zitat
Bevor man solch einen Stuss im Support erzählt, hätte man besser gar nicht geantwortet.

seh ich anders...


Zitat
Es kann hier sein....

;)
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Edisoft am 13. Juli 2015, 20:30:09
Wenn ich darf füge ich mal folgenden ordentlichen Test hierzu:
http://www.tomshardware.de/nvidia-geforce-gtx-980-ti-grafikkarte-gpu,testberichte-241827-8.html
Dort geht es zwar um die NVidia-Referenzkarte mit Standarttakt, aber was die Temperaturen und das Runtertakten angeht evtl hilfreich.

Dort steht unter anderem:

Zitat
Quelle: Toms Hardware
Die als maximaler Wert vorgebenen 83 °C werden ziemlich schnell erreicht, jedoch nur einmal kurzzeitig überschritten. Danach pendeln sich die Temperaturen wieder wieder bei etwa 82 bis 83 °C ein.

Und weiter:

Zitat
Quelle: Toms Hardware
Vergleicht man die Zeitachse der Taktmessung mit der der Temperaturentwicklung, dann sieht man sehr schön, dass der Boost-Takt von anfangs 1215 MHz beim Erreichen des Temperatur-Targets kurzzeitig gehörig einbricht,

Vielelicht klärt dies einiges etwas auf.

Gruß Edi
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Schnidde am 13. Juli 2015, 21:41:15

Er sollte erstens wissen, dass sich seine Karten bzw. hier im speziellen die MSI 980Ti Gaming 6g bei Erreichen von 83° runter takten (was meine ja tat) und niemals über 90, geschweige 97 kommen könnten (und in diesen Temperaturregionen möchte ich beim Spielen auch keine Karte dauerhaft betreiben).
Der MSI Mitarbeiter macht einen Unterschied zwischen dem Boosttakt und dem Throttlen der GPU. Bei 97 °C throttlet die GPU und das ist korrekt so!
Du sprichst aber vom Boosttakt, welcher runter geht und das hat mit der Kühlung zu tun. Ob es nun der Kühler, das Pad oder deine Frischluftversorgung ist, kann dir hier keiner sagen.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 15. Juli 2015, 13:19:13
Kurzes Update, DHL pennt weiterhin. Liegt seit Montag in Feucht im Zielpaketzentrum, nur liefert keiner aus. Saftladen
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: wiesel201 am 15. Juli 2015, 22:11:30
Das sind die Nachwehen des vergangen Streiks. Logischerweise werden erst einmal die Pakete bearbeitet, welche seit drei, vier oder fünf Wochen in den Depoten liegen. Da lässt man ein neues Paket gern mal 2 oder 3 Tage liegen.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 15. Juli 2015, 23:32:21
Das sind die Nachwehen des vergangen Streiks. Logischerweise werden erst einmal die Pakete bearbeitet, welche seit drei, vier oder fünf Wochen in den Depoten liegen. Da lässt man ein neues Paket gern mal 2 oder 3 Tage liegen.

Hätte man mir im Kundenservice der DHL am Telefon gesagt, dass man sich zunächst für die lange Wartezeit in der Schleife entschuldige aufgrund des erhöhten Telefonaufkommens von Personen, die sich nach Ihren Sendungen als Nachwehen der Streiks erkundigen, um Verständnis bitten für etwaige Verzögerungen und versichern würde, dass das Paket morgen, in jedem Fall aber Freitag bei mir eintreffen würde und man sich bemühe, tja dann hätte niemand was gesagt.

Ich arbeite selbst im öffentlichen Dienst bei einem Dienstleister, Mitglied einer Gewerkschaft und Personalrat und weiß, was Streiks als Folge haben können. Doch was hat man gesagt?

Nach 82 Minuten in der Warteschleife kein Wort darüber, wie lange man gewartet hat, die Sendungsnummer wurde trotz mehrmaliger automatischer Roboterabfrage erneut verlangt und bekam kurz und knapp gesagt, mein Paket befinde sich in Feucht und wenn mans eilig hat, soll man doch per Express bestellen. Dann legte man ohne ein weiteres Wort auf. Und ich war bis zu diesem Moment zwar bestimmt, aber immer freundlich, wohl wissend das der- oder diejenige am Telefon am wenigsten für die Umstände kann, die zum Anruf führten. 

Aufgrund dieser Erfahrung erlaube ich mir den Ausdruck Saftladen. Eine Beschwerde nachträglich gabs obendrein. Nicht dafür, dass das Paket noch in Feucht liegt. Es ist ja lediglich eine Grafikkarte und keine dringend benötige Insulinspritze irgendwo im Nirgendwo. Sondern über die pampige, unfreundliche und rücksichtslose Art und Weise, wie man mit mir am Telefon umgegangen ist. Ich habe 82 Minuten gewartet, um eine 90 sekündige Abfuhr zu erhalten. Wenn man mir mitteilen möchte, zukünftig einen anderen Transportdienstleister in Erwägung zu ziehen, hätte mans auch freundlicher machen können ;)
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: wiesel201 am 15. Juli 2015, 23:51:15
Hätte man mir...
Hat man nicht, schlechter Kundenservice, keine Frage. Ich wollte hier auch keine Lanze für DHL brechen, sondern nur auf aktuell bekannte Hindernisse hinweisen.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Edisoft am 16. Juli 2015, 00:07:30
Ich arbeite selbst im öffentlichen Dienst bei einem Dienstleister, Mitglied einer Gewerkschaft und Personalrat und weiß, was Streiks als Folge haben können. Doch was hat man gesagt?
Wir sollten als Gewerkschafter da mitdenken - was aber die Reaktion an der Hotline von DHL nicht entschuldigt - Du weißt doch wie man als genervter Arbeitnehmer reagiert.
Soll keine Entschuldigung sein, aber wenn Du streikst, weiß ja nicht wo, dann hat das auch Auswirkungen - und die sind ja gewollt. Schade das dies dann wieder nur auf die Arbeitnehmer abgewälzt wird und nicht auf den Arbeitgeber, der eigentlich dafür verantwortlich zeichnet.
Ich habe zwar kein Verständnis für die flachsige Aussage Dir gegenüber in der Hotline, aber viel Verständnis für die Arbeitnehmer, die sich wehren in eine Billig-Lohn-Abteilung abschieben zu lassen,
oder einfach nur für bessere Arbeitsbedingungen in unserem Billig-Lohn-Land stark machen !
Ich bin froh das ich ich nicht als Paket-Fahrer, dabei ist es völlig egal bei welchem Dienstleister (DHL, HERMES, GLS, ect)  arbeite - in meinen Augen alles arme Säu....
Deshalb bekommt mein Paket-Fahrer regelmäßig von mir ein Trinkgeld ;-)

Das ist zwar alles OT - aber muß auch mal gesagt werden !
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 16. Juli 2015, 11:09:15
So, Update Nr. 2. Keine Veränderungen in Feucht, auch heute keine Auslieferung. Mittlerweile liegen dort schon drei Pakte von mir. Langsam nervts mich scho weng

Zum Thema Streik:

Wäre ich bei Verdi, hätte ich schon längst meinen Austritt veranlasst. Man betreibt lediglich Klientel-Politik und ist - wenn man es für alle Arbeitnehmer der Paketzusteller sieht - mit Sang und Klang gescheitert. Wie üblich traf man nicht das Unternehmen, sondern die Endkunden, die zentrale Forderung konnte nicht umgesetzt werden (war mir von vornherein klar) und trieb letzten Endes die Marktteilnehmer wie Amazon & Co dazu, alternative Zusteller mit ins Boot zu holen. Pyrrhussieg par Excellence!

Nun muss man wissen, dass DHL bereits die höchsten Löhne zahlt, inklusive die der 6300 Mitarbeiter in den ausgelagerten Zustellfirmen, um die es beim eigentlichen Streik ging. Was hat man als Arbeitnehmer-Gewerkschaft also erreicht? Die Paketzusteller als Ganzes (also nicht nur DHL) werden insgesamt schlechter bezahlt als zuvor (Marktverhältnisse zugunsten der schlechter bezahlenden verschoben). Herzlichen Glückwunsch Herr Bsirske & verdi!

Edit 11:41

Jetzt bin ich irritiert. Mein Paket Nr. 3 einer SSD von Amazon gestern vom Prime-Day wird heute aus Feucht ausgeliefert. Die beiden anderen dort seit Montag liegend bleiben unverändert. Ich glaub mein Schwein pfeift, bin schon gespannt was er mit als Antwort gibt...
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: wiesel201 am 16. Juli 2015, 11:34:32
Für Prime-Pakete gibt es besondere Lieferbedingungen, daher werden diese bei allen Paketunternehmen bevorzugt ausgeliefert.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 16. Juli 2015, 11:36:18
Okay, das kann man ja noch gelten lassen. Aber müsste deren System net anzeigen, "hey, der hat noch zwei weitere Pakete hier liegen" und nimmt die mit, um insgesamt Logistik, Fahrtweg und Zeit zu sparen? 

Käme mir sehr ineffizient vor. Oder hab ich jetzn Denkfehler?
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: wiesel201 am 16. Juli 2015, 11:41:11
Letzteres. Der Paketbote stellt seine Fracht nicht selbst zusammen. Abgesehen davon kann es durchaus passieren, dass ein Prime-Paket durch einen zweiten Zusteller gebracht wird, damit die Lieferfrist garantiert eingehalten wird.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 16. Juli 2015, 12:28:31
Hm okay, kanns ja eh net ändern. SSD liegt nun hier, wart also weiter auf Paket Nr. 2 :(
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: bonidinimon am 16. Juli 2015, 22:46:54
Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht mit meiner 980 Ti Gaming. Meine wird im Heaven Benchmark, aber auch in grafiklastigen Spielen bei maximalen 3D-Settings bis zu 85° warm, der Lüfter dreht dabei mit 90%. Das stört mich aber nicht sonderlich, da der Boost nur marginal sinkt und noch bei über 1300Mhz bleibt, die Lautstärke ist für mich in Ordnung.

Hab ein Lian Li PC-X2000FB, also ein recht grosses Gehäuse, mit fünf BeQuiet Lüftern (@900Upm). Mein System: http://www.sysprofile.de/id17990 (http://www.sysprofile.de/id17990) (Bilder sind nicht mehr Aktuell)

Die 980 Ti hat nunmal eine hohe Leistungsaufnahme, da braucht man wohl keine Wunder erwarten, was die Kühlung angeht... :D

EDIT: Hab nochmal getestet... 

2 Durchläufe beim Heaven Benchmark @ max. Settings ergeben 85° bei 90% Lüfter.

Beim spielen von Crysis 3 @ max Settings komme ich auf 83° bei 90% Lüfter, der GPU-Takt liegt dabei zwischen 1304 - 1341 MHz.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 17. Juli 2015, 18:36:25
So, endlich ist sie heute nachmittag gekommen, parallel mit meinen anderen Bestellungen. Eingebaut, getestet und durchgefallen. Rauscht binnen 60 Sekunden auf 83° und drosselt.

Als Gegenmaßnahmen habe ich:

- den oberen Festplattenkäfig entfernt, damit der 180mm Lüfter direkt zur Karte blasen kann
- einen Festplatteneinschub mit 120mm Lüfter in 3x5,25 Schächten eingebaut, um auch hierüber der Karte oberhalb der Backplate Luft zukommen zu lassen
- den zweiten Noctua vom CPU-Kühler links entfernt und entsprechend den Silverstone Lüfter mit Noctua getauscht (leistungsstärker und CPU kommt auch so ganz selten über 59°)
- das Kabelmanagement optimiert

Wieder getestet, 83° bei 1215 Mhz. Selbst mit komplett offenem Seitenteil sinds noch 81°, wo hingegen sich die CPU bei 52° C friert. Was soll das bitte? Wenn sie schon da nicht ihren Takt großartig halten kann, wofür braucht diese Karte bitte 2x 8 Pin Stromanschlüsse? Selbst im Anno2070 Menü mit 50% Last hat sie schon 69°C.

Tut mir leid, aber die Karte fliegt wieder raus, geht zurück und ist damit das erste Exemplar der TwinFroz-Lüfterreihe, die ich nicht nutzen werde. Grafikkartenlüfter sollten dafür gebaut sein, die Karte innerhalb von Gehäusen zu kühlen und keine fiktiven 62° bei Tischaufbauten zu erreichen. Aktuell ist noch eine Palit Super Jetstream und eine Zotac AMP Extreme zu mir unterwegs, weil ich nicht gewillt bin, Kompromisse bei diesem High-End-Produkt einzugehen!

Ich danke für die Hilfestellungen, doch MSI ist damit für mich vorerst beendet.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 17. Juli 2015, 20:02:50
Mal mit Tischventilator, um Hitzestaus mit offenem Seitenfenster definitiv auszuschließen. Ergebnis 78°. Mir schleierhaft, wie die Testredaktionen hier auf unter 70 gekommen sind...
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: bonidinimon am 17. Juli 2015, 21:00:19
Lass das doch so mit dem Ventilator :D

Vielleicht testen die Redaktionen ohne Kantenglättung? Wenn ich diese abschalte, hab ich auch deutlich niedrigere Temperaturen :O
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: wiesel201 am 17. Juli 2015, 21:40:14
Schade dass es nicht hinhaut. Mit eigenen Erfahrungen kann ich leider nicht dienen, ich habe keine 980 Ti. Aber vielleicht kannst Du uns ja auf dem Laufenden halten, wie es bei Den anderen Karten aussieht.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: HKRUMB am 18. Juli 2015, 08:33:08
... das NT saugt die Luft nach außen ?
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: bonidinimon am 18. Juli 2015, 09:05:51
Würde auch empfehlen, das Netzteil umzukehren, da es der Grafikkarte einen Teil der Luft wegnimmt, die vom vorderen Lüfter nach hinten strömt. Aber auch das würde dein Problem wohl nicht lösen :/
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 18. Juli 2015, 13:16:30
Hallo nochmal. Weil heute die Kabelbinder noch eingetroffen sind und ich ja eh kaum aus meiner Wohnung raus kann (wg. Meniskus-OP), hab ich noch alles erdenkliche optimiert.
So "gut" in Sachen Luftfluss und Kabelverstecken war mein Gehäuse noch nie zuvor ;). Netzteil ist jetzt auch gedreht, saugt von unter dem Gehäuse an und bläst nach hinten raus.

Maln paar Bildchen des finalen Zustands angehängt, im geschlossenen Gehäuse allerdings keine Veränderungen. 83° C bei 90% Lüfterspeed und einem Takt von nur 1215 Mhz ist für diese Preisklasse inakzeptabel :(. Selbst mein 3570k @ 4Ghz friert bei noch nie dagewesenen 49° in Anno.

Anderer Hersteller ist bestellt - diesmal mit Hermes :D - und geb am hoffentlich Dienstag maln Feedback.

Danke nochmal an alle für die jeweiligen Feedbacks und Hilfestellungen. Mein Wunsch sind ~1300 Mhz bei unter 80 Grad und akzeptabler Lüfterdrehzahl. Sind doch vernünftige Wünsche für 750€ Grafikkarten, finde ich :)
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Bullebernd am 18. Juli 2015, 22:21:04
Wie ich gerade bei dir sehe spielst du ja 1440p also forderst deine Karte auch ordentlich ich habe jetzt mal meine Karte richtig gestresst Hardline: 1920x1080 Auflösungsskallierung 150% Alles Ultra ohne Msaa ohne Post blabla Antiallasing  mit 144fps Lock und V sync und die Karte geht auch auf 82Grad hoch aber der Takt bleibt bei 1354 oder so. Natürlich bei den momentanen Aussentemperaturen schwer....

Ich spiel aber sonst noch NUR FHD (da mein zweiter neuer Asus ROG nicht funktioniert aber das nur am Rande)
also ...


Hol dir mal ein anderes Netzteil und probiere die Karte nochmal
und den KArtentester kann man keinen Vorwurf machen das sie kein geschlossenes Gehäuse nehmen oder?

trotz allem ist die Karte nicht zuhören...

Damit TOP!
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 21. Juli 2015, 15:21:44
Hallo zusammen,

Hermes sei Dank kam die Lieferung von Mindfactory pünktlich wie erwartet. Palit Super Jetstream Eingebaut und getestet, ASIC leider "nur" 69,2%", aber dafür erreicht die Karte, was ich bei der 40€ teureren MSI mindestens erwartet hätte (wobei das bisschen mehr Geld keine Rolle spielte, die MSI Karten waren bisher immer ihren Aufpreis wert) :

- 100% Powerlimit mit Anno 2070 Bäumchenparade und Auslastung 99% nach 15min, Temperatur 72° C @ 1266 Mhz (was dem Powerlimit geschuldet ist, Bild 1)
- 110% Powerlimit, Anno 2070, Auslastung 99% Temperatur 73° @1304 Mhz (Bild 2 http://fs2.directupload.net/images/150721/6wgnfrrz.jpg)
- 100% Powerlimit mit 95% Auslastung in ACU ergibt 71° @1342 Mhz (Bild 3 http://www.directupload.net/file/d/4055/i9rnmwc4_jpg.htm )
- maximaler Boost in weniger auslastenden Spielen 1354 Mhz
- kein Fiepen, kein Klackern.
- Lüfterrauschen der Karte aus dem luftgekühlten Gehäuse nicht heraushörbar
- im Idle übrigens 37° kalt, exakt so kalt wie das Mainboard

Die Karte erreicht damit exakt die 72° laut Hardwareluxx Test (http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/35872-drei-modelle-der-geforce-gtx-980-ti-im-test.html?start=8 (http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/35872-drei-modelle-der-geforce-gtx-980-ti-im-test.html?start=8) ), im Gegensatz zur MSI, die bei mir mit 83° massiv drosselte und damit im exakt gleichen Gehäuse, gleiche Bedingungen mit gleichem Slot eigentlich laut Test 66° haben sollte.
Könnte jetzt jemand irgendwie erklären, was bei den MSI Karten schief gelaufen ist? Sie waren seit 5 Jahren meine Begleiter und jetzt mit dem Griff ins Klo :(

Naja, sei es drum. Das wars mitm Update. Bei Fragen einfach melden

@Bullebernd

Ja, die Karte läuft auf WQHD mitm Asus ROG Swift, sonst wäre die 980Ti pure Verschwendung. Nur wenn ich so viel Geld ausgebe (und ich denke, 750€ für eine Grafikkarte kann man durchaus mit "viel Geld" betiteln), ist mein Toleranzlevel gleich 0.

PS:
Das Forum ist bei normalen Bildanhängen ganz schön nervig!

Edit:

Bild 2 und 3 leider nur bei directupload verlinkt, da mir das Forum auf den Keks geht mit "Your attachment has failed security checks and cannot be uploaded. Please consult the forum administrator."
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Bullebernd am 21. Juli 2015, 16:13:04
Hallo,

Habe mir jetzt auch noch einen Acer XB270HU zugelegt und nun stresse ich meine Karte. Auch ein wenig. Aber der Takt geht nicht ins die drosselung trotz der 80grad die Karte bleibt bei 1354mhz. 
Also ist für mich alles gut und ich habe ein sehr kleines Gehäuse Anidees AI 7 bw. 

Warum
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 23. Juli 2015, 13:55:07
Hallo nochmal,

da ich das Thema weiterhin verfolge (nicht nur hier), scheint sich wohl abzuzeichnen, dass eine Charge der 980TI bei der Kühlermontage verhunzt wurde. Andere Nutzer berichten das gleiche Phänomen, dass die Karte steil über die 80° hinaus schießt. Bei der Demontage des Kühlers betreffender Nutzer stellte sich heraus, dass die GPU nur zu 50% Kontakt über das WL-Pad hatte!

Ergänzend, um evtl. MSI intern Recherche anzustellen, was schief gelaufen ist, hab ich zufällig noch die Seriennummer meiner ersten Karte (war auf der Rechnung mit aufgedruckt):
602-V323-01SB1506005122

Vielleicht der Qualitätskontrolle mal eine auf den Deckel geben, bin noch immer angesäuert aufgrund der Schlamperei und der damit verbundenen Rennerei mit deutschen Paketdiensten.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Bullebernd am 23. Juli 2015, 14:45:36
Also ich habe eine niedrigere Seriennummer als du. und wie gesagt ich kann mich nicht beklagen und bei den jetzigen Temperaturen sehe ich das nicht als problematisch an noch dazu das meine Karte nicht Throttlet.

Und wenn du dir den Test durch liest http://www.tomshardware.de/msi-gtx-980-ti-gaming-6g-silent-performance,testberichte-241868.html ist die Karte auch innerhalb von paar minuten auf 70 grad.

Schick mal ein paar Links zu dem Problem, bitte.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 23. Juli 2015, 14:53:15
Hi Bullebernd,

klar, hier ein paar Nutzerrückmeldungen. Hat selbstverständlich nichts von Signifikanz, dennoch war ich mit meinem Problem nicht allein:

http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1483108&p=17661975#post17661975

http://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/393501-980ti-laberthread-post7570904.html

Und dann gibts wiederum Leute, die tatsächlich eine Karte bekamen analog zu den Tests, sprich kühl und flott. Allerdings habe ich nicht die Muße, solange Karten zu bestellen, bis es passt noch den Kühler selbst mit WLP zu versorgen (obwohl ichs könnte). Wir reden hier exemplarisch bei meinem Gehäuse von 60 Mhz Boost und 11° Unterschied an gleicher Position & Airflow. 
Da man sich mit dem TwinFrozr Kühler auf die Fahnen schreibt, leise und kühl zu arbeiten, hätte dieser Faux Pas nie passieren dürfen.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Schnidde am 23. Juli 2015, 15:11:43
Ich persönlich hätte das Pad gegen die Paste ausgetauscht. So hättest du dein Problem längst behoben und zudem die Kühlleistung noch einmal um ein paar Grad verbessert. Jetzt kommst du sicherlich mit " Bei einer 700€ Karte darf das nicht passieren". Aber das ist Blödsinn! Selbst Autos im Wert jenseits der 100000€ passiert so etwas... Das kann schon mal passieren. Jedem von uns ist garantiert schon einmal ein Fehlerchen unterlaufen. Wie soll den eine Quallitätssicherung erkennen? Es wird nur Stichpunktartig kontrolliert und nicht jede Karte wird auf Funktion geprüft. Dafür muss man noch ein bisschen tiefer in die Tasche greifen.
Dir wurde ziemlich früh in deinem Thread nahegelegt, das etwas mit dem Pad oder dem Kühler nicht funktioniert. Den Aufwand von 5 verschiedenen Exemplaren bestellen und 4 wieder zurückschicken, hätte ich nicht auf mich genommen, wegen einem 3€ Artikel...
Naja, die Hauptsache du hast ein Exemplar gefunden, welches dich jetzt befriedigt. Das sind meine 2 Cent dazu. :winke:
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 23. Juli 2015, 15:34:05
Äh nein, das ergibt für mich keinen Sinn und sehe das anders. Würde ich grundsätzlich einen Kühlertausch in Betracht ziehen, könnte ich mir den Aufpreis für die gesamte MSI TwinFrozr-Riege sparen und gleich ne Standardkarte mit Customkühler kaufen. 
Und ja, gerade weil ich eben NICHT basteln möchte (insbesondere durch den damit verbundenen Verlust der Gewährleistung nach deutschem Recht), zahle ich den Aufpreis für ein von Haus aus übertaktetes Modell mit Custom-Kühler UND Gewährleistung/Garantie. 

Interessante Anekdote ist übrigens, dass wohl nicht alle MSI 980TI ein Wärmeleitpad besitzen, sondern durchaus WLP benutzt wird > siehe http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Felchapuzasinformatico.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2015%2F06%2FMSI-GeForce-GTX-980Ti-Gaming-6G-15.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Felchapuzasinformatico.com%2F2015%2F06%2Freview-msi-geforce-gtx-980ti-gaming-6g%2F3%2F&h=1058&w=1920&tbnid=lk8PkFQvHkPSsM%3A&docid=CW6yb_saTrUPrM&ei=NN6wVaeRC8iusQHA34HwDQ&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=5&page=2&start=16&ndsp=19&ved=0CFAQrQMwEGoVChMIp_u-1KDxxgIVSFcsCh3AbwDe

Den daraus entstehenden Qualitätsanspruch habe ich gegenüber allen hochpreisigen Produkten, die selbiges auch suggerieren. Fehler können passieren, Fernabsatzgesetz sei Dank schick ichs zurück. Zweite Chance gegeben > vergeigt. In diesem Fall habe ich keine Skrupel, meine Beobachtungen über dieses Forum hinaus kund zu tun und MSI die Karten vor die Füsse zu werfen. 

Das ganze Prozedere zu dieser Karte mit den unterschiedlichen Temperaturen festigt meine Meinung, dass mein eingangs kontaktierter Support-Mensch keine Ahnung hat. Der TwinFrozr-Kühler sollte outofthebox niemals die 83° C erreichen.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: wiesel201 am 23. Juli 2015, 16:10:27
Ich persönlich hätte das Pad gegen die Paste ausgetauscht. So hättest du dein Problem längst behoben und zudem die Kühlleistung noch einmal um ein paar Grad verbessert.
Genau das hätte ich auch gemacht. Ich kann aber auch Palmdale verstehen, wenn er sagt, dass er das bei einer Karte in dieser Preisklasse nicht möchte.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Bullebernd am 23. Juli 2015, 17:35:48
Die Frage ist ja trotzdem wie testet man unter welchen Bedingungen. 

Meine Karte wird zwar auch 82 Grad war aber kommt nicht ins Temperatur  Limit von daher.

Die Frage ist halt auch ob es bei den Temperaturen "normal" ist.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Bullebernd am 23. Juli 2015, 17:37:09
Kann man ein pad einfach so gegen Paste austauschen? Ich wegen der Höhe oder ist das ein ganz dünnes pad?

So ich habe jetzt mal die Karte etwas getestet und sie geht nicht über 80grad und der lüfter läuft laut MSI AB bei 78% und bleibt im Gamingmodus bei 1329mhz.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 24. Juli 2015, 12:03:38
Servus Bullebernd,

mal der Reihe nach. 

1. "Tausch des Pads möglich aufgrund Höhenunterschied" 
Der Tausch der womöglich verbauten Pads sollte kein Problem darstellen, da diese Karte bereits mit WLP gesichtet wurde. Der Unterschied dürfte enorm sein und wenn Du das versuchen möchtest, bin ich sehr auf den direkten Vergleich gespannt mit einigen Standard-Tests vorher/nachher (z.B. anno 2070 Bäumchen :D).
Das für mich gravierendere Problem ist mit dem Kühlertausch der Verlust der Gewährleistung gegenüber dem Händler. Nach deutschem Recht verliert man seinen gesetzlichen Anspruch zur Nachbesserung bei jedweden Veränderungen; das schließt den Kühlertausch mit sein, selbst ohne erkennbare Beschädigungen. 
Mit diesem sehr wichtigen Umstand wird viel zu fahrlässig in den einschlägigen Foren umgegangen und die Folge im Falle eines Falles ist, dass man auf die Garantie des Herstellers angewiesen ist. Garantie aber ungleich Gewährleistung, denn ersteres ist ein freiwilliges Leistungsversprechen des Herstellers und er kann die Bestimmungen beliebig wählen und die Garantieabwicklung ebenso ablehnen. Letzeres ist ein gesetzlich im BGB verankerter Rechtsanspruch des Endkunden gegenüber dem Kaufvertragpartner - dem Händler - zur Nachbesserung bei Mängel.
Anders würde ich es bei gebrauchen Karten sehen, welche schon zwei bis fünf Jahre auf dem Buckel haben. Wenn diese heißer und heißer werden würden, hätte ich das mit dem Kühler schon längst probiert.

2. "Nicht über 80°"
Schwierig. Je nach deinem Gehäuse kann das durchaus Normal sein, da die Karte zu wenig Luft bekommt, der Kühler hingegen ordentlich funktioniert. Andersrum ists auch möglich, sprich Karten-Kühlung schlecht, Gehäuse gut.
Bei mir hatte ich durch den Herstellerwechsel die Gewissheit, dass der TwinFrozr die Ursache ist. Womit wir beim dritten Punkt wären

3. "Wie wird getestet"
Unterschiedlich in den jeweiligen Redaktionen. Zumeist leider im offenen Aufbau, sprich die Karte steckt mutterseelenallein auf dem Mainboard, welches auf einem Tisch ohne Gehäuse bei Zimmertemperatur liegt. Hardwareluxx z.B. laut Onlineredakteur Stegan werden Grafikkarten halboffen getestet, Seitenfenster offen bei einem Fractal Design Define R5 (http://www.hardwareluxx.de/community/f14/evga-geforce-gtx-980-ti-sc-acx-2-0-im-test-1075892.html#post23567456).
Computerbase macht ergänzende Tests mit geschlossenen Gehäusen (http://www.computerbase.de/2015-05/grafikkarten-testverfahren-testsystem/3/), darunter das Cooler Master CM 690 sowie das Fractal Design Define R4.

Unabhängig vom Testverfahren war für mich der Luxx-Test am interessantesten. Denn man hat dort die Palit und die MSI neben der Zotac Artic Storm (außer Konkurrenz, da WaKü möglich) getestet. Die Temperaturen sollten unter Last (http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/35872-drei-modelle-der-geforce-gtx-980-ti-im-test.html?start=8) bei der MSI 66° sein und bei der Palit 72°. 
Mittlerweile kann ich bei meinem Gehäuse sagen, dass die 72° im geschlossenen Gehäuse bei der Palit korrekt sind. Diese Temperatur hält die Karte bei maximaler Last in Anno. Meine beiden MSI hatten hier 83°, Basisboost 1204 Mhz und 90% Lüftergeschwindigkeit.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Schnidde am 24. Juli 2015, 15:19:32
Bei 3 Jahren GARANTIE von Msi und der Aussage eines Moderators im englischen und offiziellen Forum das bei Kühlertausch diese besagte Garantie nicht erlischt, kann ich auf Gewährleistung verzichten. Zumal in der Gewährleistung bewiesen werden muss, das der Fehler von Anfang an bestand. Viel Spaß beim Anwalt...   Und ausserdem hat niemand was von Kühlertausch gesagt... Kühler demontieren, reinigen, neue Paste drauf und selben Kühler wieder montieren. Mit etwas Sorgfalt umgehen um keine mechanischen Schäden zu verursachen,  denn diese werden nicht von der Garantie / Gewährleistung abgedeckt, da geb ich dir Recht...
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: bonidinimon am 24. Juli 2015, 15:45:06
Nach all den Reviews, die der Karte 66-72° bescheinigen, denke ich auch darüber nach, die Wärmeleitpaste zu wechseln. Auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob es vielleicht doch mehr auf die Umstände ankommt, als auf die Fertigung bei MSI. Im Raum sind es derzeit 28°, aber mein Gehäuse ist jedoch recht gross (Lian Li PC-X2000FB TYR) und hat fünf 900 Upm Lüfter (140mm).

Nach einem Durchlauf im Heaven Benchmark pendelt sich die Temperatur bei 83° ein, der Boost bleibt aber dennoch bei guten 1340Mhz (90% Lüfter, empfinde ich als noch recht angenehm).

Auf einer Schraube steht jedenfalls, dass die Garantie flöten geht, wenn der weisse Garantieaufkleber kaputt geht oder weg ist ;)
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: wiesel201 am 24. Juli 2015, 15:49:45
Auf einer Schraube steht jedenfalls, dass die Garantie flöten geht, wenn der weisse Garantieaufkleber kaputt geht oder weg ist ;)
Das gilt nicht in der DACH-Region.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 24. Juli 2015, 15:51:28
@Schnidde

Mir ist die Beweislastumkehr nach 6 Monaten durchaus präsent. Das Argumentieren fällt bei einer objektiv technisch unveränderten Hardware relativ leicht - und genau das ist der springende Punkt. Dafür braucht es keinen Anwalt. Unnötige, falsche und reißerische Aussagen kann und sollte man sich schenken.

Die Aussage von Mods in allen Ehren, die sind für mich nicht mal die Bits in Nullen und Einsen Wert. Stehen Sie für das Handeln von MSI gerade? Nein. Tust Du es? Nein. Also sollte man sich hier etwas zurück halten.

Garantie ist immer und überall in Deutschland reine Kulanz und ein freiwilliges Leistungsversprechen von Herstellerseite. Die Entscheidung, auf eine gesetzliche Gewährleistung zu verzichten, muss jeder für sich selbst treffen. Anderen zu suggerieren, das wäre alles Easy Going ala Vollkasko, wenn mal doch was schiefläuft, sollte man tunlichst unterlassen. Denn auch kein User hier im Forum steht dafür gerade, wenn MSI meine später defekte 980TI im Garantieverfahren ablehnt...

@bonidinimon

Diese Temperaturwerte sind mMn nicht normal, auch wenn die Karte noch bei 1340 MHz boostet (bei meiner aktuellen Karte drehen die Lüfter @59% bei 1354 Mhz und 72°). Die Garantieaufkleber sind hübsch anzusehen, doch auch hier möchte ich darauf hinweisen, dass die gesetzliche Gewährleistung flöten geht und man auf Gedeih und Verderb MSI im Rahmen der freiwilligen Garantie ausgeliefert ist.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: bonidinimon am 24. Juli 2015, 15:53:17
Auf einer Schraube steht jedenfalls, dass die Garantie flöten geht, wenn der weisse Garantieaufkleber kaputt geht oder weg ist ;)
Das gilt nicht in der DACH-Region.

Das sagst du jetzt, aber wenn ich den Kühler neu montiere, die Karte nach einem halben Jahr kaputt geht und ich sie einsende - dann irgendein Supportmensch der eigentlich gar keine Ahnung hat bemerkt, dass da dieser Aufkleber fehlt... und mir dann mitteilt, die Garantie sei nun futsch, dann hab ich verkackt :D Ich denke, man sitzt da am kürzeren Hebel, ausser man hat Lust, sich auf ein Gerichtsverfahren oder ähnliches einzulassen? ;-)
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 24. Juli 2015, 16:01:35
Auf einer Schraube steht jedenfalls, dass die Garantie flöten geht, wenn der weisse Garantieaufkleber kaputt geht oder weg ist ;)
Das gilt nicht in der DACH-Region.

Das sagst du jetzt, aber wenn ich den Kühler neu montiere, die Karte nach einem halben Jahr kaputt geht und ich sie einsende - dann irgendein Supportmensch der eigentlich gar keine Ahnung hat bemerkt, dass da dieser Aufkleber fehlt... und mir dann mitteilt, die Garantie sei nun futsch, dann hab ich verkackt :D Ich denke, man sitzt da am kürzeren Hebel, ausser man hat Lust, sich auf ein Gerichtsverfahren oder ähnliches einzulassen? ;-)

Ein Gerichtsverfahren ist nicht möglich, da die rechtliche Grundlage fehlt. Das geht nur bei Gewährleistungsansprüchen gegenüber deinem Händler. Diesen Anspruch verwirkst Du allerdings mit dem ersten Spatenstich an der Karte. Garantie = Kulanz, bei Ablehnung Ende Gelände.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Bullebernd am 24. Juli 2015, 17:34:16
Hallo,

Ich habe jetzt auch mal bisschen probiert und muss sagen bei mir liegt es am Gehäuse. Ich spiele nun auch 1440p ( Acer XB270HU GOIL) das nur am Rande. Und wenn die Karte unter Last ist geht die Temperatur hoch logisch aber sie Takten nicht runter. Und die Kühlrohre von der Karte werden richtig HEIß also sitzt der Kühler richtig drauf. 
Wenn ich jetzt meinen GehäuseLüfter vorn der reinpustet mit 100% laufen lasse bei Raumtemperatur von mind. 28 Grad geht die Karte "nur" noch auf 74 Grad. Beim OC Modus mit 1374mhz. Die Karte hat nen ASIC von 71%. 

Was mir heute auch aufgefallen ist es gibt zwei GTX980ti Gaming 6g eine mit LE gibt es auch noch die talktet weit niedriger als die ohne LE. Nur mal Rande nicht das du so eine hattest. 😱

Ich lass meine Karte jetzt so wie sie ist und werde den Sommer genießen und freu mich auf die Herbst Blockbuster und da sind die Temperaturen eh angenehmer als jetzt. 

Grüße aus Dresden.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Schnidde am 24. Juli 2015, 18:18:11
@Schnidde



Die Aussage von Mods in allen Ehren, die sind für mich nicht mal die Bits in Nullen und Einsen Wert. Stehen Sie für das Handeln von MSI gerade? Nein. Tust Du es? Nein. Also sollte man sich hier etwas zurück halten.

Hier ein wenig Lektüre für dich ;-)

https://forum-de.msi.com/index.php?topic=104233.0

Ich habe mich auch eines besseren belehren lassen. Vielleicht hilft dir das weiter...
Und zur Gewährleistung: Warum soll ich diese nutzen, wo mit Sicherheit Diskussionen entstehen und die nur 2 Jahre sein muss, wenn mir der Hersteller 3 Jahre Garantie bietet, wo ich niemandem etwas beweisen muss?
Wenn die Karte defekt ist und ersichtlich ist, das sie nicht mutwillig zerstört wurde, bekomme ich meine Garantieleistung! Selbst erlebt an einer GTX 760 nach ca 2,5 Jahren. Diese wurde anstandslos getauscht! Andere bekommen für Komponenten, welche nicht mehr verfügbar ist, eine Gutschrift...
Aber jedem das Seine...
Mach wie denkst du :winke: . Ich will nicht weiter über dieses Thema diskutieren. Du hast deine Ansicht und ich habe Fakten und Erfahrungen...
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: bonidinimon am 27. Juli 2015, 08:34:37
Ich hab mich nun doch dazu entschlossen, die Paste zu wechseln, einfach nur aus Neugierde ;) die Thermal Grizzly Kryonaut ist heute auch schon gekommen, die scheint wohl recht ordentlich zu sein. Werde demnächst berichten, obs was gebracht hat :D
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Bullebernd am 27. Juli 2015, 09:23:59
Bin gespannt auf vorher nachher Ergebnisse. Vielleicht auch Fotos. ;-)

Meine Läuft jetzt mit 72grad. Damit kann ich leben, als Vergleich hatte ich ja die Titan X und die war eine Turbine gegen die MSI. 

Selbst wenn der Lüfter mit 100% laufen würde war sie immer noch leiser als Standard Lüfter.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: bonidinimon am 28. Juli 2015, 08:55:20
Das Wunder nach dem WLP-Wechsel ist ausgeblieben :D

MSI hatte die Paste für Herstellerverhältnisse normal aufgetragen, der ganze Chip war bedeckt, wenn auch etwas dick. Ich habe höchstens den Eindruck, dass der Kühler nicht vollständig auf der GPU aufliegt.

Der Wechsel auf die Thermal Grizzly Kryonaut hat folgende Unterschiede gebracht:

Idle

vorher: 45°
jetzt: 43°

max. Last (Heaven Benchmark, 2560x1440,Quality Ultra, Tesselation Extreme, AA 8x, Fullscreen)

vorher: 83°
jetzt: 82°

Hat sich also nicht wirklich gelohnt :D
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Bullebernd am 28. Juli 2015, 09:39:23
Das sieht doch sehr gut aus. Wie zu erwarten für den Preis. :-D

Super Arbeit. Bonidinimon :thumbsup:
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Schnidde am 28. Juli 2015, 11:42:08
Beobachte mal die Drehzahl der Lüfter. Die Temperaturen bleiben annähernd gleich da das VBIOS temperaturgesteuert arbeitet. Im idle laufen die Lüfter nicht und Fa hast du doch etwas geschafft. Unter Last drehen die Lüfter so, das die Karte eine bestimmte Temperatur nicht überschreitet. Ergo bleiben die Temperaturen annähernd aber die Drehzahl geht runter...
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Edisoft am 28. Juli 2015, 13:03:37
So wie ich das sehe auf dem Bild, muß aber wohl die WLP dicker drauf sein wegen diesem
Rahmen der herumläuft. Also wird der Kühlkörper nicht direkt auf die GPU raufgepreßt, oder ?
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Schnidde am 29. Juli 2015, 11:38:33
Doch, der Rahmen ist nicht höher als die GPU. Hab gerade erst ne 5850 für nen Kollegen zerlegt, da ist das genauso.
Ist glaube bei allen so, zumindest alle die ich in Händen hatte.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Palmdale am 31. Juli 2015, 14:08:11
Das Wunder nach dem WLP-Wechsel ist ausgeblieben :D

MSI hatte die Paste für Herstellerverhältnisse normal aufgetragen, der ganze Chip war bedeckt, wenn auch etwas dick. Ich habe höchstens den Eindruck, dass der Kühler nicht vollständig auf der GPU aufliegt.

Der Wechsel auf die Thermal Grizzly Kryonaut hat folgende Unterschiede gebracht:

Idle

vorher: 45°
jetzt: 43°

max. Last (Heaven Benchmark, 2560x1440,Quality Ultra, Tesselation Extreme, AA 8x, Fullscreen)

vorher: 83°
jetzt: 82°

Hat sich also nicht wirklich gelohnt :D
Hallo bonidiminon,

Danke für diesen Selbstversuch, den ich mich letztendlich nicht getraut habe. Die Zahlen sind in der Tat ernüchternd und in meinen Augen ein Mysterium sondersgleichen.
Diese Temperaturwerte (wie meine auch) stehen in krassen Gegensatz zu den bisherigen Tests aller Hardwareredaktionen weltweit. Diese bescheinigen der MSI 980Ti das Prädikat leiseste UND kühlste 980TI überhaupt zu sein.

Aktuell folgende Reviews:
- in der PCGH Ausgabe 08/2015, Seite 38ff (Wärmebildkamera mit maximal 69°, im Text maximal 73° Kerntemperatur, Auszeichnung TOP-Produkt
- http://www.tomshardware.de/msi-gtx-980-ti-gaming-6g-silent-performance,testberichte-241868-4.html (Temperaturen offen 72°, geschlossenes Gehäuse Torture Test 73°)
- http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/35872-drei-modelle-der-geforce-gtx-980-ti-im-test.html?start=8 (der beste Wert überhaupt, 66° unter Last!)
- http://www.techpowerup.com/reviews/MSI/GTX_980_Ti_Gaming/34.html (74°)
- http://www.guru3d.com/articles_pages/msi_geforce_gtx_980_ti_gaming_oc_review,9.html (72°)

Wie erklärt man sich diese ca. 10° Unterschied? Noch dazu liefen meine Lüfter in der Automatik bei 90%, zwar leise, aber 90%. Liegt hier der Kühler schlecht auf?
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Bullebernd am 14. August 2015, 19:49:49
So viel zum Thema http://www.computerbase.de/2015-08/partnerkarten-geforce-gtx-980-ti-test/
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: bonidinimon am 15. August 2015, 09:47:32
Den Test habe ich gerade vorhin auch gelesen :)

Fazit Computerbase.de:
Etwas enttäuschend fällt das Abschneiden der MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming 6G aus. Vorrangig liegt dies am unterdimensionierten Kühlsystem, das sich bei sommerlichen Außentemperaturen schnell überfordert zeigt – daraus folgen eine störende Lautstärke sowie hohe Temperaturen und einbrechende Boost-Taktraten.

Dieser Test bestätigt dann wohl unsere Erfahrungen.
Titel: Re: MSI GTX 980 Ti Gaming 6G - Hitzedrosselung (selbst bei manuell 100%)
Beitrag von: Bullebernd am 17. August 2015, 14:30:25
Ich bin ja nun auch mit der Karte unterwegs und auch zufrieden muss aber zu den Tests sagen das ich die Karte nicht LAUT empfinde.

Was ich verstellen muss ist das die Karte von Haus aus sehr warm wird aber die Original Lüfterkühlung auch so angepasst ist.

Wenn ich zum Beispiel bei Last die Karte auf 80Grad bekomme läuft der Lüfter auch erst mit 80%
                                           72grad 72%
man kann da richtig zusehen 75grad 75% usw

Aber das Problem wie Pamdale habe ich nicht die Karte kommt nicht in die Taktbegrenzung von daher weiterhin alles gut.