MSI Endanwender-Forum

News und Sonderforen => Foruminformationen => Thema gestartet von: Userfix am 19. März 2015, 14:03:45

Titel: MSI Cubi
Beitrag von: Userfix am 19. März 2015, 14:03:45
lt. Heise ein Mini-Computer von MSI mit recht guter Ausstattung.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/MSI-Cubi-Mini-PC-mit-Broadwell-CPU-und-SSD-2580597.html
Titel: MSI Cubi: Klein und smart
Beitrag von: der Notnagel am 19. März 2015, 20:56:59
Mit dem Cubi stellt MSI einen Mini-PC mit kleinster Größe und smartem Konzept vor

Der ab April erhältliche MSI Cubi stellt mit nur 0,45 Liter Volumen einen der kleinsten Mini-PCs dar. Dank HDMI- und DisplayPort-Ausgang mit 4K-UHD-Unterstützung ist er ein idealer Video-Zuspieler und bietet durch die 128 GByte SSD im mSATA-Format schnelle Datenzugriffszeiten. Über die MSI Super Charger-Technik ermöglicht er zudem besonders schnelle Ladezeiten von Smartphones und Tablets.

Mit nur 0,45 Liter Volumen ist der neue MSI Cubi einer der kleinsten Mini-PCs überhaupt. Sowohl im Privatbereich als auch im kommerziellen Einsatz ist der Cubi die ideale Wahl, wenn volle PC-Performance und Ausstattung auf kleinstem Raum gewünscht wird. Die Hardware ist auf Leistung und Ergonomie gleichermaßen ausgelegt. MSI greift beim Cubi auf die brandneuen Intel Broadwell-U-Prozessoren der fünften Generation zurück: Ob als Celeron, Pentium oder Core i3 – die neuen Intel-Prozessoren bieten zusammen mit der integrierten Intel HD Grafik einen energiesparenden Antrieb für starke Arbeits- und Multimedia-Systeme. Dank HDMI- und DisplayPort-Ausgang mit 4K-UHD-Unterstützung ist der Cubi ein idealer Video-Zuspieler für den Fernseher im Wohnzimmer oder steuert Großdisplays im Digital Signage Bereich an.

Eine 128 GByte SSD im mSATA-Format arbeitet als schnelles Systemlaufwerk. Im Lieferumfang befindet sich ein Erweiterungsmodul, mit dem eine zusätzliche 2,5“-Notebook-Festplatte nachgerüstet werden kann. Zum Aufrüsten wird einfach die flache Bodenplatte gegen den Festplatte-Halterrahmen getauscht. Das Gehäuse wird dabei nur 1 Zentimeter höher. Gleich vier schnelle USB 3.0-Anschlüsse stehen für externe Geräte bereit, einer davon mit der MSI Super Charger-Technik, die das das Laden von iPhone oder iPad stark beschleunigt. Netzwerkanschluss und ac WLAN sind bei dem Mini-PC ebenfalls bereits integriert. Mit dem mitgelieferten Vesa-Mount-Adapter lässt sich der Cubi an Standard-Vesa-Halterungen befestigen – beispielsweise platzsparend und unauffällig an der Rückseite von TFT-Monitoren.

Zum Start wird der Cubi in Deutschland in drei unterschiedlichen Prozessor-, Speicher- und Betriebssystem-Konfigurationen ab April im Handel verfügbar sein. Je nach Ausstattungsvariante liegen die unverbindlichen Preisempfehlungen zwischen 319 und 469 Euro. Die ersten Cubi erscheinen in Weiß, im Mai folgen weitere Modelle mit schwarzem Gehäuse. Inklusive bei allen Geräten sind zwei Jahre Garantie mit praktischem Pick-up-&-Return-Service.

Technische Daten:
MSI Cubi
• Intel® Core™ i3-5005U / Intel® Pentium® 3805U / Intel® Celeron® 3205U
• Intel® HD-Grafik 5500 (Core i3) oder Intel® HD-Grafik
• 2 oder 4 GByte Arbeitsspeicher (DDR3L SO-DIMM, 2 Slots, erweiterbar bis 8 GByte)
• 128 GByte mSATA SSD
• Inklusive Erweiterungsmodul zum Einbau einer zusätzlichen 2,5“-Festplatte
• HDMI- und Mini DisplayPort-Ausgang mit 4K-UHD-Unterstützung
• 4x USB 3.0 (1x mit MSI Super Charger)
• Intel Dual Band Wireless-AC 3160 mit 802.11ac/a/b/g/n und Bluetooth 4.0
• GBit Netzwerk, Kopfhörer-Ausgang und Mikrofon-Eingang (kombiniert)
• Externes Netzteil 65 Watt
• Maße: 115 x 112 x 32,6 mm (L x B x H) (42,7 mm Höhe mit Festplattenerweiterung)
• Gewicht: 485 g
• Farbe: Weiß oder Schwarz
• Mit Windows 8.1 oder ohne Betriebssystem
• 2 Jahre Garantie mit Vor-Ort-Abhol- und Bring-Service (Pick-up & Return)

Cubi-W3500U4GXXDXX (00B09612-SKU3)
Intel® Core™ i3-5005U, Intel® HD-Grafik 5500, 4 GByte DDR3, 128 GByte mSATA SSD,
ohne Betriebssystem, Weiß, unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.: 469 Euro

Cubi-W3805U2GXXDXX (00B09612-SKU2)
Intel® Pentium® 3805U, Intel® HD-Grafik, 2 GByte DDR3, 128 GByte mSATA SSD,
ohne Betriebssystem, Weiß, unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.: 329 Euro

Cubi-W3205U2GXXDX81MB (00B09612-SKU1)
Intel® Celeron® 3205U , Intel® HD-Grafik, 2 GByte DDR3, 128 GByte mSATA SSD,
Windows 8.1 mit Bing, Weiß, unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.: 319 Euro

[attach]24278[/attach] [attach]24279[/attach] [attach]24280[/attach] [attach]24281[/attach]
Titel: MSI Cubi
Beitrag von: HKRUMB am 20. März 2015, 09:43:06
Teurer Zuspieler... Für 4k würde ich eine Android TV Box für ca 100 Euro  bevorzugen, die hat dann auch eine Fernbedienung ;)
Titel: MSI Cubi
Beitrag von: Schnidde am 20. März 2015, 11:49:35
Mir würde auch ein optischer Ausgang fehlen. Nicht jeder hat einen HDMI Eingang am Heimkino.
Titel: MSI Cubi
Beitrag von: Edisoft am 20. März 2015, 23:21:33
Zitat von: \'HKRUMB\',\'index.php?page=Thread&postID=845012#post845012\'
Teurer Zuspieler... Für 4k würde ich eine Android TV Box für ca 100 Euro bevorzugen, die hat dann auch eine Fernbedienung ;)

Hi HKRUMB,

ganz ehrlich, leider können die Android-TV-Boxen um die 100€ mich nicht überzeugen.
Ich habe jetzt davon wenige (2 Stück) durch, mein Fazit aber: Das Tablet, oder Smartphone meiner Frau macht alles besser.
Die kosten allerdings auch einiges mehr wie 100 €.
Ich bin mittlerweile weg von einer Android-TV-Box und würde lieber in Richtung HTPC gehen.
Allerdings hier dann mit einem Low-Cost-PC mit einem AMD A-Prozessor.
Bei dem untersten VK des MSI-Cubi bekomme ich hier einen AMD-A10 mit Quadcore-CPU mit einer 6-Core-GPU und 4 GB Ram,
welches sogar schon zum Spielen von anspruchsvolleren Games taugt !
Mit einer ordentlichen SSD und einer Win-Lizenz kommt das in etwa auf den gleichen Preis.
Wenn\'s \"nur\" ein A8, A6 oder A4 werden soll, sogar noch mehr Sparpotenzial, zumal wenn man eh schon eine Win-Lizenz hat (Win7 ist sowieso günstig zu bekommen).
Da kann man dan gerne auch auf super-schnelle 8GB Ram gehen und eine ordentliche Funk-Maus-/Tastatur dazulegen uns ist dennoch im Preisrahmen.

Gruß Edi
Titel: MSI Cubi
Beitrag von: HKRUMB am 21. März 2015, 00:43:53
Zitat
ganz ehrlich, leider können die Android-TV-Boxen um die 100€ mich nicht überzeugen
.was kann so eine Android TV Box nicht abspielen ,was dieser msi cubi als HTPC oder ein AMD A10 abspielt ? ...warum willst du lieber ein A10

ich bezog meine Kritik nur auf den 4K Zuspieler ;)

Eine passende Android TV Box (http://\'http://at-de.forum.ibood.com/products/860-141219/zeuss-android-box/#comment-104178\')hat dafür die passende Software , eine CPU ohne Limit  , einen HDMI 2.0 , eine Fernbedienung und auch ein optischen Ausgang ...für 100 -max 200 € ...und benötigt nur 7 Watt !
deine AMD A10 mit passenden Zubehör braucht mehr Strom und kostet ein Vielfaches ...

ich hab zwar einiges zu Basteln mit meiner Box , aber als Zuspieler  für 4 k gibts kaum zu meckern ...
Titel: MSI Cubi
Beitrag von: Irene0013 am 16. Mai 2015, 06:12:34
Ich überprüfe msi webiste. Cubi ist nicht so schlimm.
Sowohl im Privatbereich als auch im kommerziellen Einsatz ist der Cubi die ideale Wahl, wenn volle PC-Performance und Ausstattung auf kleinstem Raum gewünscht wird. Durch die Dual-Display-Unterstützung (über HDMI und Mini Display Port) können Sie für effizienteres Arbeiten zwei Monitore gleichzeitig miteinander verbinden.
Cubi ist ein wahres Energiesparer: Unter voller Last beträgt der Gesamtstromverbrauch weniger als 30 Watt und spart somit eine Menge Geld auf der Stromrechnung.
Mit dem mitgelieferten Vesa-Mount-Adapter lässt sich der Cubi an Standard-Vesa-Halterungen befestigen – beispielsweise platzsparend und unauffällig an der Rückseite von TFT-Monitoren.
Titel: MSI Cubi
Beitrag von: HKRUMB am 16. Mai 2015, 12:15:30
stimmt ,für die meisten Anwender ist der Cubi eine feine Sache , solang man nicht damit Spiele mit zu hohen Anforderungen spielen möchte oder Videos encodieren möchte die hochwertig bleiben sollen und man das Ergebnis nicht erst in einigen Tagen erwarten möchte ... ;-)  :winke