MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: luisson am 25. März 2014, 23:50:23

Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: luisson am 25. März 2014, 23:50:23
Hallo Forum,

ich überlege, in meinem Medion Akoya 8828 (in dem ein MSI MS-7502-Mainboard verbaut ist) eine \"neue\" (d. h. schnellere CPU) einzusetzen.
Bislang ist in dem Rechner ein Intel Core 2 Duo E6750 (2,66 GHz) eingesetzt.

Wer von Euch hat vor der gleichen Frage gestanden und die CPU ausgetauscht?
Für welche CPU habt ihr euch entschieden?
Macht es Sinn, einen Vierkernprozessor zu wählen?

Hat der Austausch eine deutliche/spürbare Beschleunigung in der alltäglichen Arbeit gebracht?
Ich nutze den PC neben den \"normalen\" Office-Anwendungen hauptsächlich für Bildbearbeitung (Photoshop).

Ich liebäugele mit einem Intel Core 2 Quad Q9650 (3 GHz).
Macht dieser Austausch Sinn?

Für informative Anregungen, Hinweise und Kritik schon mal vielen Dank vorab.

Viele Grüße,

luisson
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: anDrasch am 26. März 2014, 00:13:16
Ob der Prozessor unterstützt wird und auf dem Board läuft kann ich dir nicht beantworten.
Medion baut Fertig-PC´s, und verbaut OEM-Hardware u.a. von MSI produziert.
Die Boards und das BIOS sind entsprechend den Anforderungen von Medion angepasst und sehr oft stark \"abgespeckt\".
Das betrifft häufig viele Einstellungsmöglichkeiten im BIOS die bei den orginalen MSI-Boards vorhanden sind, von Medion \"eingespart\" werden.
Das heisst, alle Komponenten, wie Prozessor und Kühlung sind auf die jeweilige Konfiguration, in Punkto Kosten-Kalkulation abgestimmt.
Da ist auch darum oft die Unterstützung von leistungsstärkeren Prozessoren nicht gegeben.
Das BIOS muss den Q9560 ünterstützen, sonst kann es sein, dass er nicht erkannt und ausserhalb seiner Spezifikationen läuft, oder im schlimmsten Fall der Rechner nicht startet.

Wenn du den Prozi sowieso rumliegen hast, würde ich es mal probieren, aber wenn das ne teure Anschaffung ist, Vorsicht und Umtauschrecht beachten.
Ich würde mal den Medion-Support kontaktieren.
Viel Erfolg
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: der Notnagel am 26. März 2014, 08:45:47
Schau dir mal diesen Vergleich an:
http://ark.intel.com/de/compare/35428,30784

Mehr Kerne, höherer Strombedarf, größerer Cache und ganz andere Produktfamilie.
Der Microcode für Yorkfield C1 ist ab BIOS W7502MLN.10E enthalten. Welches BIOS hast du auf dem Board?.
Du müßtest auf alle Fälle an ein neues Netzteil denken. OEM haben sehr knapp bemessene Netzteile und du brauchst 30W auf 12V zusätzlich für die CPU.
Die andere Frage ist, ob die SpaWa-Kühler das leisten können.

Ich hafte nicht dafür, ob es funktioniert.
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: luisson am 26. März 2014, 09:18:17
Vielen Dank für die hilfreiche Antwort.
Die Mail an den Medion-Support ist schon raus. Mal sehen, was die mir schreiben.

Viele Grüße,

luisson
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: luisson am 26. März 2014, 09:28:05
Hallo \"der Notnagel\",

vielen Dank auch für Deine Antwort.
Dass aktuelle Netzteil hat \"nur\" 350 Watt. Da müsste dann wohl ein stärkeres her...
Dass meine \"Wunsch-CPU\" 30W mehr verbraucht, habe ich auch schon recherchiert (http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Intel-Core-Prozessoren).
Würde aber das im Umkehrschluss bedeuten, dass ich das Netzteil weiter nutzen könnte, wenn ich eine CPU wählen würde, die ebenfalls 65 Watt benötigt/verbraucht?
Wäre doch logisch, oder übersehe ich da was?

Zur BIOS-Version kann ich erst heute Abend was sagen.
Wäre denn ein \"BIOS-Update\" möglich bei diesem Board (hängt wahrscheinlich davon ab, welche Version auf meinem Board ist, oder?
Und ist das kompliziert in der Durchführung?
Ich google mal...

Viele Grüße,

luisson
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: der Notnagel am 26. März 2014, 10:47:47
Zitat von: \'luisson\',\'index.php?page=Thread&postID=829178#post829178\'
Wäre doch logisch, oder übersehe ich da was?
du übersiehst nichts. Wobei die in Komplett PC verbauten Netzteile geringerer Qualität sind. Hier ist der Preis auswahlbestimmend.
Zitat von: \'luisson\',\'index.php?page=Thread&postID=829178#post829178\'
Und ist das kompliziert in der Durchführung?
Schau mal in meine Signatur. Da mußt du nicht groß googeln. Ich rate immer zum Flashen mit bootbaren USB-Stick. Um ein BIOS könnte ich mich kümmern.
Vom Medion-Support kannst du keine Unterstützung erwarten. Das ist eben auch eine Kostenfrage.
Der MSI-Support ist nicht für OEM-Boards zuständig.
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: luisson am 26. März 2014, 19:37:34
Hallo nachmal,

im BIOS finde ich zur Version die Info: v1.0R (01-03-2010).

Sagt Dir das was, der Notnagel?

Viele Grüße,

luisson
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: der Notnagel am 26. März 2014, 20:27:21
könnte  W7502MLN.10R bzw. W7502IM7.10R vom 13.01.2010 sein. Das ist die letzte BIOS-Version für das Board.
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: luisson am 26. März 2014, 22:28:26
Aha. Ich verstehe Dich so, dass dies die aktuell(st)e Version für das Board ist, richtig?

Was bedeutet das nun aber in Bezug auf den möglichen Wechsel der CPU?
Würde mein BIOS eine/jede andere CPU problemlos erkennen?

Viele Grüße,

luisson
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: der Notnagel am 26. März 2014, 22:32:11
Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=829172#post829172\'
Der Microcode für Yorkfield C1 ist ab BIOS W7502MLN.10E enthalten. ...
Die andere Frage ist, ob die SpaWa-Kühler das leisten können.

Ich hafte nicht dafür, ob es funktioniert.
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: luisson am 26. März 2014, 22:53:50
Okay - ich versuche mal, mir Deine Antwort zu übersetzen:

Die BIOS-Version \"W7502MLN.10E\" ist älteren Datums als die Version \"W7502MLN.10R\" da der Buchstabe \"M\" vor dem Buchstaben \"R\" kommt. Richtig geschlussfolgert?

Nun noch meine Frage zu dem Kürzel \"SpaWa\" (die Frage hätte ich heute schon früher stellen können).
Laut Google könnte das eine Abkürzung für den Begriff \"Spannungswandler\" sein. Ist das richtig?
Oder steht das etwa für \"SparWare\"? ;-)

Und wäre ein neues Netzteil mit höherer Leistung die Lösung für dieses (mögliche) Problem?

Hätte ich das SpaWa-Kühler-Problem auch bei einer \"neueren\"/schnelleren CPU mit gleicher Wattzahl?

Viele Grüße,

luisson
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: luisson am 26. März 2014, 22:59:13
Ich hätte Google statt nach \"SpaWa\" besser nach \"SpaWa-Kühler\" befragt...

Tja - man lernt nie aus! ;-)


Aber nun weiß ich erst recht nicht, was Du meinen könntest, der Notnagel... ?-(

Gerade habe ich mal einen Blick auf das Board geworfen: ist damit vielleicht diese passive Kühleinheit (neben der CPU) gemeint, die auf dem Board befindlich ist?
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: anDrasch am 27. März 2014, 00:46:34
Zitat von: \'luisson\',\'index.php?page=Thread&postID=829223#post829223\'
ist damit vielleicht diese passive Kühleinheit (neben der CPU) gemeint, die auf dem Board befindlich ist?
Darunter befinden sich die Spannungswandler. Die werden von CPU´s mit höherer TDP stärker belastet.
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: luisson am 27. März 2014, 01:04:45
Ich habe gerade noch mal das Manual des Boards zur Hand genommen.
Dort steht: \"The MS-7502 Series mainboards are based on Intel® G33 & ICH9DH chipsets for optimal system efficiency. Designed to fit the advanced Intel® Core 2 Quad/Core 2 Duo/ Dual-Core (E2xxx) LGA775 processor, the MS-7502 Series deliver a high performance and professional desktop platform solution.\"

Würde das nicht aber bedeuten, dass sämtliche (?) Prozessoren unterstützt werden, die die Bezeichnung \"Core 2 Quad\" tragen?

In diesem Zusammenhang noch mal meine Frage: Was wäre, wenn ich eine (Vierkern-) CPU auswählen würde, deren TDP der aktuellen verwendeten CPU (Core 2 Duo E6750) gleicht? (Z. B. Core 2 Quad Q8200s/Q8400s/Q9400s usw.)

Müsste ich da die gleiche Sorge haben, dass die Spannungswandler überhitzen?

Viele Grüße,

luisson
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: wiesel201 am 27. März 2014, 01:07:20
Zitat von: \'anDrasch\',\'index.php?page=Thread&postID=829227#post829227\'
Darunter befinden sich die Spannungswandler. Die werden von CPU´s mit höherer TDP stärker belastet.
Nein. Das ist ein Chipsatzkühler. Die Spannungswandler bei diesem Board haben keinen Kühler, das ist ja das Problem.
Zitat von: \'luisson\',\'index.php?page=Thread&postID=829229#post829229\'
In diesem Zusammenhang noch mal meine Frage: Was wäre, wenn ich eine (Vierkern-) CPU auswählen würde, deren TDP der aktuellen verwendeten CPU (Core 2 Duo E6750) gleicht? (Z. B. Core 2 Quad Q8200s/Q8400s/Q9400s usw.)

Müsste ich da die gleiche Sorge haben, dass die Spannungswandler überhitzen?
Solange Du nicht übertaktest sollte es da kein Problem geben.
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: anDrasch am 27. März 2014, 01:12:41
Zitat von: \'wiesel201\',\'index.php?page=Thread&postID=829231#post829231\'
Die Spannungswandler bei diesem Board haben keinen Kühler,
Jo, der wiesel hat Recht.
Hab mir mal Bilder des Boards angeschaut, da sind tatsächlich keine drauf  8o , Billig/Sparvariante-kostenoptimiert :kaffee
Wenn die Dinger sich verabschieden, puff & stink  :whistling:
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: luisson am 27. März 2014, 01:23:59
Vielen Dank für die informativen Beiträge.
An Übertakten habe ich keine Sekunde lang gedacht. Und daran werde ich auch zukünftig nicht denken.

Es geht mir um die \"normale\" Performance einer schnelleren (Vierkern-) CPU zu der, die aktuell eingesetzt ist (siehe oben).
Wie gesagt Photoshop, Office-Anwendungen usw und das alles im Multitasking.
Das sollte vielleicht (ein wenig) flotter laufen, als aktuell...


Viele Grüße

luisson
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: der Notnagel am 27. März 2014, 08:05:13
Du mußt die Spannungswandler gut kühlen. Eine Möglichkeit ist, im Betrieb zu prüfen, wie warm sie werden.
Dann darauf achten, dass sie gut belüftet werden.
Ich habe die SpaWa´s der CPU mal gelb markiert.
[attach]22645[/attach]

Du kannst auch kleine Kühlkörper aufkleben. Leider sitzen nicht alle SpaWa´s der CPU in Reihe.
Zum Beispiel in diese Richtung [attach]22646[/attach]
Man sollte aber auch beachten, dass der Rechner nicht immer unter Volllast läuft.
Lege dir aber trotzdem ein etwas starkeres Markennetzteil zu.
Ich würde um die 500W vorschlagen. Da hast du Luft für mögliche weitere ausbauten.
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: luisson am 27. März 2014, 21:11:09
Zitat von: \'wiesel201\',\'index.php?page=Thread&postID=829231#post829231\'
Solange Du nicht übertaktest sollte es da kein Problem geben.
Verstehe ich Dein Statement richtig, dass Du die Frage der Kühlung anders einschätzt, als der Notnagel?
Also keine zusätzliche Kühlung der SpaWa notwendig ist?

Viele Grüße,

luisson
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: der Notnagel am 27. März 2014, 21:14:16
meine vorgeschlagenen zusätzlichen kleinen Kühlkörper sind eine Maßnahme für mehr Sicherheit.
Die gute Belüftung bleibt trotzdem.
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: wiesel201 am 27. März 2014, 21:17:43
Wenn das Board dauerhaft mit einer 65W-CPU klarkommt, dann ist es natürlich egal, wie viele Kerne diese CPU hat. aber zusätzliche Kühlkörper können nicht schaden, im Gegenteil.
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: luisson am 27. März 2014, 22:06:54
Auf wieviel Grad dürfte die Temperatur denn ansteigen bzw. wann wird es kritisch?
Und kann die Temperatur an unterschiedlichen Messpunkten (der Notnagel hat ja die einzelnen Punkte freundlicherweise markiert) schwanken?

Kann die Temperatur nur manuell gemessen werden? Oder gibt es vielleicht ein Tool, mit welchem sie \"ausgelesen\" werden kann?
(Sicher hättet ihr es mir empfohlen, wenn dem so wäre...) ;-)

Viele Grüße,

luisson
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: wiesel201 am 27. März 2014, 22:23:58
Es gibt kein Tool zum Messen der Temperaturen der SpaWas. Aber Du kannst unseren Erfahrungen ruhig glauben. Was glaubst Du wie viele user es gab, die stolz waren, dass CPUs auf ihren Boards problemlos liefen, obwohl sie nicht in der CP-Supportlist für ihr Board standen? wenige Wochen oder Monate später waren die Boards tot. Und dann stellten sie entgeistert fest, dass ihr Board für 95W-CPUs zugelassen war, aber die neue CPU für 125W speifiziert war.

Damals stellten wir fest, dass die höher belastbaren Boards immer gekühlte SpaWas haben, die gering belastbaren hingegen nicht.
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: luisson am 27. März 2014, 23:01:45
Ich suche schon über Google nach passenden Kühlkörpern, bin allerdings noch nicht fündig geworden.
Die Homepage des Fotos, welches der Notnagel gepostet hat, habe ich noch nicht gefunden.
Habt ihr Tipps/Links für mich?
Preislich kann diese Investition ja nicht die Welt sein, oder?

Diese Kühlkörper müssen ja mini-klein sein, wenn ich so auf das Board schaue.
Wie werden die aufgebracht? Geklebt?
Geht das bedenkenlos? Oder muss hier etwas Besonderes beachtet werden?

By the way: ich finde es bemerkenswert, wie ihr hier im Forum beratet und erklärt.
Und zwar so, dass ich als Laie viele Dinge nachvollziehen kann.
:thumbsup: dafür!!!

Viele Grüße,

luisson
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: wiesel201 am 27. März 2014, 23:30:03
Ich denke NN kann Dir morgen den Link posten, wo er das Bild herbekommen hat.

Wichtig ist auf jeden Fall NNs Hinweis wegen des Netzteils (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=829234#post829234\'). Fertig-PCs sind aus Kostengründen meist mit Netzteilen bestückt, welche nicht viel Kapazität für Aufrüstungen bieten.
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: luisson am 27. März 2014, 23:47:28
Während ich hier schreibe, schaue ich schon parallel nach einem anderen Netzteil.
Aber zuvor beschäftigt mich immer noch die Frage, ob ein Austausch der CPU von Core 2 Duo E6750 nach z. B. Core 2 Quad Q8200s/Q8400s/Q9400s eine spürbare Verbesserung darstellen würde...

?-(
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: wiesel201 am 27. März 2014, 23:53:25
Sobald mehr als 2 Kerne genutzt werden lohnt sich der Umstieg durchaus. Bei vielen älteren Spielen, wenn sie nur einen Kern nutzen, spürst Du natürlich keine Vorteile.
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: anDrasch am 27. März 2014, 23:54:22
Das Zusammenspiel von leistungsfähiger CPU und Arbeitsspeicher ist für deine Zwecke das Ausschlaggebende. Zusätzlich noch ne SSD für Betriebssystem und Hauptanwendungen, und du wirst glücklich sein.
Viel Erfolg
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: luisson am 28. März 2014, 00:12:07
Zitat von: \'wiesel201\',\'index.php?page=Thread&postID=829301#post829301\'
Sobald mehr als 2 Kerne genutzt werden lohnt sich der Umstieg durchaus. Bei vielen älteren Spielen, wenn sie nur einen Kern nutzen, spürst Du natürlich keine Vorteile.
Wie ich weiter vorne schon geschrieben habe:
Es geht mir um die \"normale\" Performance einer schnelleren (Vierkern-) CPU zu der, die aktuell eingesetzt ist.

Ich nutze den Rechner am meisten für Office-Anwendungen, Photoshop/Bildbearbeitung usw. und das alles im Multitasking.
Das sollte vielleicht (ein wenig) flotter laufen, als aktuell...

Wenn ich mal was am PC spiele, dann geht das in Richtung Mahjong usw. ;-)
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: wiesel201 am 28. März 2014, 00:23:10
Bei Photo- oder Videobearbeitung mit halbwegs aktueller Software sollte sich das Aufrüsten durchaus auszahlen.  ;)
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: VHau am 28. März 2014, 06:38:04
Ich kann Dir definitiv bestätigen, dass die Kombination SSD & Q9550 eine sehr deutliche Verbesserung ist.
Ich habe bis heute noch nicht das Gefühl, einen neuen Rechner zu benötigen, und ich arbeite sehr viel mit
Photoshop und virtuellen Maschinen.
Gruß,

Volker :-)
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: luisson am 29. März 2014, 22:49:48
Hallo nochmal und hallo der Notnagel,

beim Blick auf mein Mainboard habe ich noch mehr von den Bauteilen entdeckt, welche Du freundlicherweise im geposteten Foto des Boards markiert hast.

Es sind insgesamt 9 - ich habe sie rot markiert (siehe Dateianhang).


Sollte ich die auch zusätzlich kühlen oder haben die mit diesem Thema nichts zu tun?

Viele Grüße,


luisson
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: der Notnagel am 30. März 2014, 10:34:03
nein, die brauchst du nicht zusätzlich kühlen.
Rechts oben ist für den Speicher, Rechts unten und links mitte für den Chipsatz und der Rest für die PCI-E-Slots.
Die bei der CPU sind auch nicht zwingend notwendig. Sie erhöhen aber deine Sicherheit.
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 05. Mai 2015, 10:19:48
Hi,
bin neu hier im Forum und hänge mich mal an diesen alten Fred, da ich dieselbe Frage habe. Leider hat der Themenstarter nicht berichtet, wie es bei ihm ausgegangen ist.

Bei mir handelt es sich um den Akoya P7300D MD8838 mit einer Interl Core 2 Quad Q8200 CPU mit gemächlichen 2,33 GHz und demselben Mainboard MSI MS-7502 vers 1.2.

Jetzt startet seit ein paar Tagen der PC nicht mehr. Netzteil ist aber OK (Kabelbrücke im ausgebauten Zustand Pin 14 & 15). Power-On Taster sind auch OK (gecheckt). Alle Komponenten ausser RAM und GraKa waren ab, startet trotzdem nicht. BIOS Batterie war raus und clear-Cmos schon probiert.
Fazit somit: Mainboard geschrottet.
Ersatz-Mainboard (gleicher Bauart) ist schon geordert. Soweit der Status.

BIOS-Version im defekten Mainboard war V1.0J 08-21-2008.
Letzte von MEDION veröffentlichte Version ist 1.0R vom 12.07.2011
Irgendwo habe ich gelesen, daß es hier auch noch eine \"geheime\" BIOS-Einstellsteite gibt, die man erreicht, wenn man eine bestimmte Tastenkombination eingibt. Mus mal schauen, ob ich das noch wiederfinde.

Da jetzt eh alles auseinander gebaut ist, wollte ich die Gelegenheit nutzen, und den 5 Jahre alten PC etwas aufrüsten.
Habe bereits 8GB RAM drin und es läuft Win7 x64.

Denke also auch über eine schnellere CPU und/oder bessere GraKa nach. Was ist sinnvoll bzw. machbar?

Besten Dank für einen Tipp.
Hardy

EDIT: Habe etwas gegoogelt und als CPU kommt wohl auch ein Q9650 mit 12M cache und 3,00 GHz FSB in Frage.
Hier mal eine Vergleichstabelle einiger CPUs

Intel CPUs für MS-7501 (http://\'http://ark.intel.com/de/compare/35365,42920,36547,35428,30784\')
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 06. Mai 2015, 09:54:07
Follow up:
Der Austausch gestern nur des Netzteils hat schon die Lösung gebracht. Mainboard war also gar nicht defekt. Sehr komisch, denn ich hatte bei meinem alten Netzteil den Test mit Kabelbrücke Pin 14 & 15 gemacht mit 2 angeschlossenen HDs und da lief das Netztteil. Sehr merkwürdig.
Oder ist es doch der Power-Schalter?
Ist das ein Taster oder ein Schalter?

noch ein paar Fragen zu meinen Upgrade-Plänen:
1. Was hat der zweite Schalter (links, schwarzer Knopf) für eine Funktion? Ging wohl mal unter Vista und hat dann direkt das WMC gestartet aber nach Neuinstallation von Win7 hab ich ihn nicht mehr verwendet. könnte man doch als RESET-Schalter verwenden, oder?

2. VFD Display Panels Medion M18ST05B
Das Mainboard bietet einen Anschluss dafür. Was würde man ausser dem Display sonst noch benötigen? Einen Treiber?

3. CPU upgrade
Mir ist noch nicht klar, ob das was bringt. Wie kann man denn bei diesem mageren BIOS den FSB einstellen?

4. Versteckte BIOS Einstellungen
ich hab\'s wiedergefunden, war hier im Board. Man muss F11 beim Booten drücken, danach bei Password: \"am8888egh\" & RETURN eingeben und dann möglichst schnell Strg+ALT gedrückt halten und dabei die Power-Taste betätigen.
Man hat dann im BIOS einen zusätzlichen Punkt PC-Health, in dem man den Lüfter einstellen kann.

Danke für einen Tipp.
Hardy
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: VHau am 06. Mai 2015, 15:14:47
Zitat von: \'Cpt.Hardy\',\'index.php?page=Thread&postID=846938#post846938\'
...ist das ein Taster oder ein Schalter?
Ziemlich sicher ein Taster, zieht die Power-On-Leitung des Netzteils auf Masse ---> Netzeil geht von Standby auf \"On\"
Es ist eher unwahrscheinlich, dass der Taster defekt ist, aber natürlich nicht unmöglich...
Ich würde aber eher auf das Netzteil tippen.

Zitat
VFD Display Panels Medion M18ST05B
Das Mainboard bietet einen Anschluss dafür. Was würde man ausser dem Display sonst noch benötigen? Einen Treiber?
Es gab wohl mal von Medion ein \"Utility\" dafür, keine Ahnung ob dies auch noch unter Windows7 64 Bit funzt...
Ich persönlich würde dafür kein Geld opfern wollen.

Zitat
CPU upgrade
Mir ist noch nicht klar, ob das was bringt. Wie kann man denn bei diesem mageren BIOS den FSB einstellen?
Im BIOS gar nicht. Es würde mit SetFSB (per Windows Aufgabenplanung nach jedem Start) funktionieren, Du musst Dir allerdings im Klaren darüber sein, dass erstens nicht viel Spielraum besteht, da dann sowohl RAM als auch Prozessor synchron hoch getaktet werden. Da aber keine Einstellmöglichkeiten für höhere Versorgungsspannungen oder alternative RAM Timings möglich sind, wird das ganze sehr schnell instabil (abhängig von den RAM Modulen bzw. Prozessor).

Ein Q9650 oder auch 9550 bringt bestimmt etwas, allerdings wäre ich nicht bereit dafür heute noch viel Geld auszugeben.
Es gibt sie nur noch gebraucht, und man weiß nicht, was der Vorbesitzer damit angestellt hat (wurden gerne stark übertaktet). Falls Du einen für deutlich unter 100 Euro bekommst, könnte man eventuell darüber nachdenken. Ich würde aber eher davon abraten, in die alte 775 Plattform noch zu investieren.

Ansonsten würde ich eher eine 256 (oder mehr!) GB SSD setzen (die kann man auch in einem neuen Rechner weiternutzen), das merkt man im täglichen Betrieb deutlicher, oder gleich auf einen neuen Rechner mit i5 / i7 sparen.
Gruß,

Volker
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 06. Mai 2015, 17:16:20
Hi Volker,

schön, daß Du Dich einschaltest. Ich hatte nach Studium aller hier veröffentlichten Freds zum Thema MS-7502 schon vermutet, daß es niemanden mehr gibt, der sich noch mit dem alten Board beschäftigt. Alle Post sind ja über 1 Jahr alt.

Ich werde jetzt erstmal mit SetFSB testen, was meine CPU hergibt, erfolgreich wurde ja wohl schon bis 2,6 GHz getaktet.
In der Bucht beobachte ich die aktuellen Preise einer Q9550/9650 CPU. Die kann dann nämlich VT-X was meine nicht kann.
Solche CPUs wird\'s so um die EUR 50,00 geben.

BIOS hab ich ja die Vers. 1.0J  vom 21.08.2008 drauf. Nur bis BIOS Vers. M gab\'s noch das versteckte PC-Health Menü.
Diese BIOS Version ist natürlich nicht mehr online. Bei MEDION gib es nur die letzte Vers. 1.0R
Könntest Du da aushelfen oder soll ich dann gleich die Mod-Version nehmen, denn...

die Anschaffung einer SSD wäre auch mein letztes Projekt in dieser Angelegenheit.
Erste Erfahrungen hatte ich mal mit einer Sandisk Ready Cache
http://www.sandisk.de/products/ssd/sata/readycache/
die mich aber nicht überzeugen konnte. Irgenwie klappte da der Ruhezustand nicht mehr bzw. beim Re-Boot wurde sie nicht erkannt. Kann natürlich auch am falschen BIOS gelegen haben.
Welche SSD sollte man denn nehmen im Hinblick auf problemlose Installation und Speicher-Grössse.
Müsse man das OS komplett neu Installieren oder kann es \"Umgezogen\" werden?

Dann habe ich mit meinem System noch drei ungelöste Probleme:

1. kein LAN mehr nach Ruhezustand, Internetverbindung wird aber angezeigt.
Es half bisher folgendes work-around:
Zone-Alarm: alle Internetaktivitäten stoppen, dann Ruhezustand, nach dem Aufwachen in Zone-Alarm Internet wieder aktivieren.

2. Selbstständiges Einschalten
erst immer nur aus dem Ruhezustand, also Abends in den Ruhezustand, morgens war der PC gestartet. Musste dann immer den Netz-Schalter hinten am Stromstecker ausschalten. Zum Schluß hat er sich dann immer egal ob Ruhezustand oder Herunterfahren sofort selbst wieder eingeschaltet. Danach tauchte dann mein eingangs beschriebenes Problem auf, daß er gar nicht mehr starten wollte. Da hab ich ja jetzt ein anderes Netzteil drin.
Mit Ruhezustand meine ich suspend-to-disk

3. Blu-Rays werden nicht abgespielt
Kann nicht feststellen, ob das ein neues Problem ist oder seit dem Einbau des Blu-Ray Laufwerks vor 2 Jahren.
Monitor ist ein alter MEDION der über DVI oder VGA Eingang verfügt (verbunden natürlich per DVI).
Power DVD vers. 9 oder auch die neue vers 14. geben einen Fehler aus bzgl. Kopierschutz oder so ähnlich. HD-Filme im mkv-Format werden von der Festplatte aber gespielt. Aber das kann erstmal hinten angestellt werden.

Besten Gruß und ....
ist ein tolles Forum hier, habe schon viele Tipps zu meinem Board gefunden.

Gruß
Hardy
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Beastieh am 07. Mai 2015, 08:07:58
hi, ja ich hab zum letzten jahreswechsel auch auf eine SSD aufgerüstet, ging aber leider nicht ohne BIOS update, damit die auch im schnellen modus läuft.
ich hab auch noch ein sockel 775 system, siehe meine signatur und erfolgreiche eine XEON sockel 771 drauf zu laufen.
kann einen 4 kerner und SSD empfehlen!

LG
Beasty
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 07. Mai 2015, 08:59:36
Hi,

und welche SSD genau hast Du genommen?
Muss das OS dann neu installiert werden?

Kann man problemlos jede Sockel 771 CPU (mit entsprechedem Adapter) auf den Sockel 775 setzen?
Was muss beachtet werden?
Erkennt das BIOS diese CPU, evtl. kann Volker etwas dazu sagen.

Danke
Hardy
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: VHau am 07. Mai 2015, 11:10:18
Hallo Hardy

Zitat von: \'Cpt.Hardy\',\'index.php?page=Thread&postID=846949#post846949\'
...in der Bucht beobachte ich die aktuellen Preise einer Q9550/9650 CPU. Die kann dann nämlich VT-X was meine nicht kann.
Solche CPUs wird\'s so um die EUR 50,00 geben.
Um 50 Euro würde ich noch investieren...

Zitat
BIOS hab ich ja die Vers. 1.0J  vom 21.08.2008 drauf. Nur bis BIOS Vers. M gab\'s noch das versteckte PC-Health Menü.
Diese BIOS Version ist natürlich nicht mehr online. Bei MEDION gib es nur die letzte Vers. 1.0R
Könntest Du da aushelfen oder soll ich dann gleich die Mod-Version nehmen, denn...

...welche SSD sollte man denn nehmen im Hinblick auf problemlose Installation und Speicher-Grössse...

...muss man das OS komplett neu Installieren oder kann es \"Umgezogen\" werden?
Ich habe noch die originale M-Version. aber falls Du später noch eine SSD einbauen möchtest, würde ich doch die Mod-Version empfehlen.

Ich würde mindestens eine 256 GB Variante wählen, mein persönlicher Favorit ist Crucial.

Das OS kannst Du (z. B. mit Acronis True Image) auf die SSD \"clonen\", danach muss der \"Windows-Leistungsindex\" neu erstellt werden, damit die SSD von Windows erkannt und das System entsprechend angepasst wird.


Zitat
Dann habe ich mit meinem System noch drei ungelöste Probleme:

1. kein LAN mehr nach Ruhezustand, Internetverbindung wird aber angezeigt.
Es half bisher folgendes work-around:
Zone-Alarm: alle Internetaktivitäten stoppen, dann Ruhezustand, nach dem Aufwachen in Zone-Alarm Internet wieder aktivieren.
Kenn ich bei mir nicht, deinstalliere mal Zone-Alarm, wenn es danach nicht mehr auftritt wissen wir dann die Ursache..

Zitat
2. Selbstständiges Einschalten
erst immer nur aus dem Ruhezustand, also Abends in den Ruhezustand, morgens war der PC gestartet. Musste dann immer den Netz-Schalter hinten am Stromstecker ausschalten. Zum Schluß hat er sich dann immer egal ob Ruhezustand oder Herunterfahren sofort selbst wieder eingeschaltet. Danach tauchte dann mein eingangs beschriebenes Problem auf, daß er gar nicht mehr starten wollte. Da hab ich ja jetzt ein anderes Netzteil drin.
Mit Ruhezustand meine ich suspend-to-disk
Tritt das Problem auch mit dem neuen Netzteil auf?

Zitat
3. Blu-Rays werden nicht abgespielt
Kann nicht feststellen, ob das ein neues Problem ist oder seit dem Einbau des Blu-Ray Laufwerks vor 2 Jahren.
Monitor ist ein alter MEDION der über DVI oder VGA Eingang verfügt (verbunden natürlich per DVI).
Power DVD vers. 9 oder auch die neue vers 14. geben einen Fehler aus bzgl. Kopierschutz oder so ähnlich. HD-Filme im mkv-Format werden von der Festplatte aber gespielt. Aber das kann erstmal hinten angestellt werden.
Irgendwo in der Kette wird HDCP nicht korrekt unterstützt, ich tippe stark auf den Monitor!

Der Tipp von \"Beasty\" ist mit Vorsicht zu genießen, es ist nicht gesagt dass auf dem MS-7502 auch XEON-Prozessoren unterstützt werden,
er hat ja ein MS-7345...
Gruß,

Volker
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 07. Mai 2015, 11:25:52
Zitat von: \'VHau\',\'index.php?page=Thread&postID=846991#post846991\'
es ist nicht gesagt dass auf dem MS-7502 auch XEON-Prozessoren unterstützt werden,

Danke für Deine prompten Antworten .... werde am Sonntag Deine Vorschläge checken.

Das mit der XEON Erkennung hatte ich mir auch schon gedacht. Kann man das im Vorfeld klären z.B. indem man das BIOS vor Installation \"einsieht\", geht so etwas überhaupt?

Mit welcher Soft ist denn z.B. das Foto unten entstanden?

Sonst nehme ich eine Q9650 oder Q9550. Davon weiß man ja, daß sie auf meinem Board laufen, richtig?

Hardy
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: VHau am 07. Mai 2015, 11:48:24
Ob ein XEON mit Adapter läuft, wird Dir höchstwahrscheinlich niemand garantieren,
ein 9550 funktioniert bei mir einwandfrei (also wird es wohl auch der 9650 tun).

Ich würde mir auch noch Gedanken über einen passenden Lüfter für die 95 Watt TDP CPU
machen, der originale wird damit bestimmt schön laut, ich habe bei mir einen damals einen
Corsair H50 verbaut, aber dadurch wurden weiter Maßnahmen notwendig, schau mal hier:

Lüftermodifikation_01 (http://\'http://forum-de.msi.com/index.php?page=Attachment&attachmentID=23502\')

Lüftermodifikation_02 (http://\'http://forum-de.msi.com/index.php?page=Attachment&attachmentID=23503\')

Da der H50 nicht genügend Luft auf die Spannungswandler (und andere Bauteile) bringt, habe ich einen Lüfter
in die Rückwand gesetzt und mit einer Art \"Rutsche\" einen Teil des Luftstroms gezielt umgeleitet.
Gruß,

Volker

Das Bild zeigt ein Tool um ein AMI-BIOS zu editieren, auf dem MS-7502 ist aber ein AWARD-Bios...
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 07. Mai 2015, 12:04:57
danke nochmals für die Fotos. Ich hatte mir Deinen Modifikations-Thread schon komplett durchgelesen. Und läuft Dein System noch mit diesen Umbauten?

Den zusätzlichen Gehäuselüfter für die Rückwand habe ich schon bestellt.

Hast Du den an den freien FAN-Stecker am Mainbord \"SYSFAN1\" angeschlossen oder direkt am Netzteil?

Bläst er Luft ins Gehäuse oder saugt er die warme ab?

Für AWARD BIOS gibt es dieses Tool.
http://awdbedit.sourceforge.net/
Bringt aber eine Fehlermeldung beim Öffnen der ROM Datei aber öffnet dann doch.
Welche CPUs unterstützt werden kann ich dort aber nicht erkennen.

Danke
Hardy
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: VHau am 07. Mai 2015, 12:29:13
Das System läuft noch einwandfrei so mit diesen Umbauten.

Der Lüfter ist an SYSFAN 1 angeschlossen und bläst in das Gehäuse,
zur (Fein-)Regelung habe ich mir ein Slotblech mit Poti eingebaut.

Bestimmt gibt es Für AWARD-BIOS auch so ein Tool, aber glaub mir,
alleine das Austauschen der Phoenix AHCI-Option-ROM Version & des
Intel RAID / AHCI-Option-ROM mit CBROM war eigentlich banal, aber
schon mit einigem Aufwand verbunden.

Meiner Meinung nach willst Du nicht wirklich versuchen mit solchen Editoren
das BIOS zu bearbeiten, zu viel Arbeit & Risiko, zu wenig Möglichkeiten.

Ist was für Top-Cracks, und selbst die können wahrscheinlich bei diesem
OEM-BIOS nichts entscheidendes verändern...
Gruß,

Volker
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 07. Mai 2015, 14:13:18
nee, hatte nicht vor am BIOS rumzudocktern, wollte nur vor dem Flashen versuchen festzustellen, ob eine XEON CPU auf dem Board erkannt wird.

Ich werden dann in jedem Falle Deine modifizierte Vers. 1.0M nehmen um später leicht eine SSD verbauen zu können.
Diese BIOS-Version läuft je hier allgemein ohne Probleme.

Gruß
Hardy
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: VHau am 07. Mai 2015, 14:33:58
Achte darauf die zweite (aktuellere) Version zu flashen, findest Du hier:

Zweite MOD-BIOS-Version mit Intel AHCI/RAID Option ROM Version 9.6.0.1014 (http://\'http://forum-de.msi.com/index.php?page=Thread&postID=769741#post769741\')

Gruß,

Volker
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 07. Mai 2015, 15:02:50
ja, danke, hatte sie mir schon \"gesaugt\"... :-)
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Beastieh am 08. Mai 2015, 15:48:38
hi, das mit der XEON erkennung ist wirklich so eine sache, ich weiss, das es bei einem neo2 fr board und bei einem gigabite sockel 775 funzt, aber garantieren kann das wirklich niemand.
der preis hat mich auf diese idee gebracht, der xeon kam ca. 30,-€.
meine ssd ist übrigens eine Samsung SSD 840 EVO 120GB, aber eine grössere sollte auch funzen, wie gesagt, ohne bios update, lief diese nur im ide-modus und nicht im schnellen ahci - modus.

viel glück!

Lg
Beasty
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 08. Mai 2015, 15:52:13
Zitat von: \'VHau\',\'index.php?page=Thread&postID=846993#post846993\'
Ob ein XEON mit Adapter läuft, wird Dir höchstwahrscheinlich niemand garantieren,
ein 9550 funktioniert bei mir einwandfrei (also wird es wohl auch der 9650 tun).

Auf der Mod-Seite, bei der man dieses Umbaukit kaufen kann, bei der eine Xeon CPU auf ein Sockel 775 Board betrieben wird, ist das MSI MEDION MS7502 Board erfolgreich mit eine Xeon E5450 CPU betrieben worden, siehe.

http://www.delidded.com/lga-771-to-775-adapter/3/#msi
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Beastieh am 08. Mai 2015, 23:12:24
hi, also falls du es versuchen willst, ich hab noch mod sticker, würd ich dir schicken.

Lg
Beasty
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 10. Mai 2015, 23:46:13
ich beobachte die ebay Angebote jetzt seit 3-4 Tagen und es läuft ungefähr auf diese Preise hinaus:

Q9650 EUR 125,00
Q9550 EUR   60,00
Q9400 EUR   35,00
E5450 EUR   25-30

Bin noch unschlüssig, ob ich eine Q9xxx nehme, die ohne Modifikation sofort laufen würde, aber sehrviel teurer ist, oder eine Xeon, bei der man nicht weiss, ob das BIOS so hingebogen werden kann, das es läuft, die aber bei sehrviel kleinerem Geld die Leistung einer Q9650 bringt.

Bei meinen zuvor beschriebenen 3 Problemen hat sich folgendes ergeben:

2. selbstständiges Einschalten
ist mit dem Austausch-Netzteil nicht mehr der Fall, zusätzlich habe ich im BIOS enabled
PS/2 KB wake up from S3
PS/2 MS wake up from S3

1. Ruhezustand
Der geht jetzt gar nicht mehr. Statt dessen wird der Bildschirm kurz schwarz und dann erscheint der Anmeldebildschirm.
Wenn ich in der command shotdown -h eingebe erhalte ich die Fehlermeldung \"Das System kann die angegebene Datei nicht finden (2)\". Dieser Fehler tritt normalerweise auf, wenn Windowsn nicht weiss, wo sich die hiberfil.sys Datei befindet.

Und so ist es auch, wenn ich msconfig starte und auf den Register START gehe fehlt der Eintrag:

Windows 7 (C:\\Windows) : Aktuelles Betriebssystem; Standartbetriebssystem

Könnte durch EasyBCD entfernt worden sein. Da bei mir die erste Partition (auf der sich alle Boot-Dateien befinden) nicht die Partition für Win7 ist nützt mir hier auch kein Image, welches ich recovern könnte. Gibt es denn keine Möglichkeit, den fehlenden Eintrag wieder einzufügen?
Wo genau ist denn eigentlich dieser Teil des Bootloaders gespeichert?
Ich weiss, das ganze ist etwas OT, aber ein kleiner Tipp in die richtige Richtung würde mir schon genügen.

Danke
Hardy
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 12. Mai 2015, 10:31:33
So, bin einen Schritt weitergekommen.

habe zuerst einen alten Gehäuselüfter eingebaut, den ich eh noch in der Bastelkiste hatte. Ist jetzt zwar nicht über das Mainboard angeschlossen und gesteuert sondern einfach an einem freien 12V Peripherie-Stecker aber wird schon gehen.

Dann gibt es jemanden, der umgebaute Xeon CPUs für Sockel 775 anbietet. Sofortkauf liegt bei EUR 68,00
Der hat mir das BIOS 1.0M von Volker mit den Microcodes für diese CPUs angepasst und garantiert, daß damit die Xeon E5450 wie auch X5460 erkannt werden.

Wenn Interesse an diesem BIOS besteht, kurze PM.

Es gibt wie gesagt nicht angepasste E5450 für um die EUR 30,00. Kann ja eigentlich nicht so schwer sein, den Sticker auf die CPU aufzukleben und die beiden Ausbuchtungen für die Sockel-Nasen abzufeilen.

Nächste Frage:
Reicht denn mein bisheriges 400 W Netzteil und der standard CPU-Lüfter eigentlich für einen stärkeren Prozessor?

Hardy
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Beastieh am 13. Mai 2015, 09:09:27
moin, also der E5450 hat einen Wert von 80Watt, war nur 15 Watt mehr, als mein alter prozzi. Die sockelnasen hab ich mit nem nagelknipser weg gemacht, waren an meinem Board aus relativ weichem Plastik. Ich hatte 5 modsticker bestellt, einer wurde zusätzlich mitgeschickt...jedenfalls hat\'s auf Anhieb gepasst. Schau mal hier in den modbereich, da hab ich\'s kurz beschrieben.


LG
Beasty
Zitat
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 13. Mai 2015, 09:33:23
Hi Beasty,

besten Dank. Habe Deinen Beitrag hier im Forum gefunden:
Mod Frage 771@775 XEON CPU (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=842959&highlight=#post842959\')

Ansonsten hast Du eine PM bekommen.

Sagt mal, gibt es ein gutes Benchmark Programm um den vorher/nachher Status zu checken?

Gruß
Hardy
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Beastieh am 13. Mai 2015, 13:00:59
hi Cpt.Hardy, hast auch ne PM,

na ich denk, der windows leistungsindex, der sagt schon einiges aus, ansonsten gibt es CPU-Z oder Aida64.
also ich habs wirklich nicht bereut, das alte system läuft super schnell und mir reicht es zum datteln und alles andere auch, durch die SSD bootet das system in sekunden und leise ist es auch noch!

viel glück und meld dich!

LG
Beasty :winke

Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 17. Mai 2015, 14:24:40
So, ich konnte inzwischen meine 3 alten Probleme lösen:

1. defekter Ruhezustand.
    Da mussste ich die Bootloader Dateien mit Hilfe der Recovery-CD neu erstellen lassen

2. selbsständiges Einschalten
    ist nach Austausch des Netzteils nicht wieder vorgekommen

3. Blu-Ray Verweigerung
    Hab den Monitor mit einem HDMI Kabel und DVI 2 HDMI Adapter verbunden und jetzt geht es.

Nachdem also nun alle Altlasten beseitigt wurden, kann ich mich dann mal ans Upgrade wagen.

Hardy
Titel: SetFSB Clock Generator?
Beitrag von: Cpt.Hardy am 19. Mai 2015, 16:48:44
@VHau

wollte nochmals kurz auf SetFSB zurückkommen. Im anderen Thread schreibst Du:

\"Du brauchst diese Version: setfsb_2_2_134_98 Freeware

Ich habe eben noch mal nachkontrolliert und festgestellt, daß mit dem ICS9LPRS906CGLF die PCI-E Frequenz falsch angezeigt wird. Mit dem ICS9LPRS910CGLF wird diese bei mir korrekt mit 100 MHz angezeigt. Also besser diesen Chip auswählen. Das Problem ist halt die Kopplung des RAM-Takts an den FSB. Der Prozessor würde wahrscheinlich höher takten, aber wahrscheinlich sind deine RAM Module schon am Anschlag. Und da du deren Spannung halt aufgrund fehlender BIOS Einstellungen nicht erhöhen kannst ist dann eben direkt Ende der Fahnenstange. Wenn aber die 3% Übertaktung die Dir jetzt im BIOS zur Verfügung steht stabil läuft hast Du ja immerhin ein wenig gewonnen. Ich kann bei mir locker auf 380 MHz FSB erhöhen (sind dann 3,2 GHz Prozessortakt), läuft unter Prime95 absolut stabil. Ich habe aber auch anstelle der Serien 667er Samsung RAM 800er Module von G.Skill (5-5-5-15) eingebaut die das wohl wegstecken. Der Q9550er würde mit der Corsair H50 wahrscheinlich noch viel höher gehen, aber ich bin kein OC-Freak, dann wäre der Medion auch ein ziemlicher Fehlkauf. Mir reichen die 3 GHz die mit dem BIOS jetzt erzielt werden vollkommen aus...\"


Die Version hab ich installiert, kann aber den o.g. Clock Generator dort nicht finden.
Welcher hat denn damals funktioniert?

Danke
Hardy
Titel: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: VHau am 25. Mai 2015, 18:50:53
Versuch es mal mit dem ICS9LPRS910BKL
Gruß,

Volker
Titel: Wakü
Beitrag von: Cpt.Hardy am 29. Mai 2015, 13:28:32
@Beasty

sag mal, die Corsair Hydro H55 passt glaube ich nicht ohne Modifizierung an den 775Sockel, richtig?
Wie hast Du das denn gemacht?

Hardy
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 19. Juni 2015, 10:02:13
ich suche die PCI Spezification dieses Boards. Habe an anderer Stelle diese Aussage gefunden:
Zitat
In Consumer-PCs wurde ausschließlich die 32-Bit breite 33 MHz getaktete PCI-Bus Version verbaut, die maximal 133 MB/s zulässt.
Hintergrund ist folgender:
Durch den Einbau einer Doppel-Slot GraKa ist der einzige PCIe Slot verdeckt in dem ich eine USB 3.0 Erweiterungskarte stecken hatte, die mir jetzt verloren geht. Als USB 3.0 Endgeräte verwende ich ausschließlich externe Festplatten.
Es gibt wenige und daher teure USB 3.0 Erweiterungskarten für den PCI Slot. Solche Karten sind für die PCI Spezifikation 3.0 bis 533 MB/s ausgelegt. USB 3.0 schafft ja maximal 600 MB/s.

Gehen wir davon aus, daß o.g. Aussage bei meinem Board zutrifft und sich die Bandbreite von 133 MB/s auf 2 verwendete PCI karten (das andere ist eine TV-Karte) aufteilt, was bliebe dann real für die USB 3.0 Stecker übrig?

Macht solch eine Anschaffung Sinn oder kommt am Ende eh nur etwas mehr wie bei USB 2.0 heraus?

Danke
Hardy
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Beastieh am 22. Juni 2015, 09:05:57
hi Hardy, wie läufts?

auf deine frage bezüglich des Corsair Hydro H55, kann ich nur sagen, das ich keine wasserkühlung verbaut habe.
bei mir machts mein alter cpu lüfter, der reicht für den xeon völlig aus.

LG
Beasty
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: der Notnagel am 22. Juni 2015, 11:14:37
Es gibt wenige und daher teure USB 3.0 Erweiterungskarten für den PCI Slot. Solche Karten sind für die PCI Spezifikation 3.0 bis 533 MB/s ausgelegt. USB 3.0 schafft ja maximal 600 MB/s.
Gehen wir davon aus, daß o.g. Aussage bei meinem Board zutrifft und sich die Bandbreite von 133 MB/s auf 2 verwendete PCI karten (das andere ist eine TV-Karte) aufteilt, was bliebe dann real für die USB 3.0 Stecker übrig?
Es sind PCI VER: 2.2 COMPLY und jeder hat seinen eigenen PIO. Ist bei dir ein ICH9DH oder ein ICH9R verbaut?

Meinen Unterlagen kann ich nicht entnehmen, welchen Chip du hast. Der ICH9R hat noch den Marvell 88SE6111 onboard.
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 22. Juni 2015, 14:01:49
ich habe mir ein grösseres NT mit 500W gekauft und dafür fehlt mir noch ein Adapter für den P4 CPU Stromanschluss, daher liegt noch alles unfertig bei mir rum.
Aufbringen des Mod-Stickers hat ganz gut geklappt mit Pinzette und Lupe und ich bin schon mächtig gespannt, was beim Einschalten passieren wird. Ich hoffe nicht, das ich das Mainboard grille....

@
Beastieh
Was die Wasserkühlung betrifft war ich der Meinung, daß der Tipp im Zusammenhang mit der Xeon CPU gefallen ist.
Da es noch nicht eingebaut ist, werde ich eh erstmal den normalen Lüfter nehmen und dann weitersehen. Eine Wakü wird ja sicher mehr Strom verbrauchen da zusätzlich zum Kühler-Lüfter auch die Pumpe laufen muss.

@
der Notnagel
lt. Mainboard Handbuch ist es ein Intel G33 basierter Chipsatz mit ICH9DH.
Mit welcher Bandbreite könnte man denn da maximal für USB 3.0 rechnen, wenn man zwei PCI Karten eingebaut hat?

Hardy
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 23. Juni 2015, 10:26:05
Habe diesen Punkt nochmals aufgegriffen:

Zitat
Zitat
VFD Display Panels Medion M18ST05B
Das Mainboard bietet einen Anschluss dafür. Was würde man ausser dem Display sonst noch benötigen? Einen Treiber?

Es gab wohl mal von Medion ein "Utility" dafür, keine Ahnung ob dies auch noch unter Windows7 64 Bit funzt...

also im MD8800 wie auch im Akoya S4503 wurde dasselbe Mainboard verbaut und der PC hatte ein sogenanntes MEDION Info Display, welches Datum, Uhrzeit und je nach verwendetem Programm noch folgendes angezeigt hat:
Windows Media Player: Musiktitel, restliche Laufzeit, Lautstärke
MSN Messenger: Anzahl der Emails
Cyperlink: Filmtitel, Laufzeit, Lautstärke
Email: letzter Sender, Betreffzeile
(http://i.ebayimg.com/00/s/NjA1WDEwMjQ=/z/KxAAAOSw0e9U1kYz/$_72.JPG)
Kürzlich gab es jemanden, der bei ebay Restbestände dieses Info Displays verkaufte, die Auktions-Nr. war [font='Helvetica neue', Helvetica, Verdana, sans-serif]271893774341, der scheint noch 3-4 Displays zu haben. Den Treiber gibt es für WinXP und Vista x32 noch bei MEDION. Mit einem Trick konnte ich es unter Win7 x64 installieren.[/font]
[font='Helvetica neue', Helvetica, Verdana, sans-serif]Funktioniert einwandfrei. Bei Interesse kann ich ein Foto und ggf. die Treiber-Anpassung liefern.[/font]

[font='Helvetica neue', Helvetica, Verdana, sans-serif]Hardy[/font]
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 24. Juni 2015, 09:55:15
Für die Nachwelt:
So sieht's aus, wenn's funktioniert:
(http://up.picr.de/22339296rl.jpg)

Den MEDION Treiber gibt es hier:
download (http://www1.medion.de/downloads/download.pl?lang=de&filename=display_(m18st05).exe&id=3068&type=treiber)

Folgende Anpassungen müssen für ein x64 System im entpackten Ordner vorgenommen werden, bevor man es installiert:
rename: von setup.inf in setup.inf.old
rename: von setup.lh in setup.inf

Nach der Installation noch Rechtsklick auf die Medion Info Display.exe und den Punkt Kompatipilitätsprobleme beheben ausführen. Das Programm sollte als Windows XP (mit SP3) ausgeführt werden. Nach einem Reboot wird der Treiber geladen und sofort Uhrzeit und Datum angezeigt.

Allerdings läuft unter Win7 folgendes nicht mehr:

MSN Messenger: wurde ersetzt durch WindowsLiveMessenger welcher 2013 abgeschaltet und durch Skype ersetzt wurde. Daher kann das Programm keine Daten mehr Anzeigen
E-Mail: k.A. warum es nicht funktioniert, eigentlich sollte jeder pop3 Account gehen, evtl. weil die provider nur noch SSL Verschlüsselung akzeptieren und diese App das nicht macht?
PowerCinema: Ich habe extra die Testversion 6.0 installiert aber leider trotzdem keine Anzeige.

Was uneingeschränkt funktioniert:
Lautstärke-Anzeige
Alle Funktionen vom WindowsMediaPlayer (egal ob Musik oder Video) und das ist das was ich eigentlich eh nur verwende.

Viel Spaß.
Hardy
Titel: MSI MS-7502 mit Xeon E5450
Beitrag von: Cpt.Hardy am 28. Juni 2015, 16:54:22
So, es ist trotz Bedenken vollbracht. Auf meinem alten MEDION Board werkelt seit ein paar Stunden ein Xeon E5450 @ 3.00GHz. BIOS Erkennung noch mit der alten Vers. war kein Problem.

Ich frage mich jetzt allerdings gerade, ob ich ausser dem grösseren L2 cache (vorher 4 jetzt 12MB) und implementiertem VT-x noch einen anderen Vorteil habe, denn so wie es aussieht, läuft die neue CPU nicht mit 3,0 GHz wie sie könnte sondern nur mit den 2,3GHz wie auch die alte vorher (auf Bild links alte CPU, rechts neue)

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/cinebenchcpun3tgqilj8w.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/hwmonitorxacm3o19nw.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

Muss ich noch irgendwo den Multiplyer oder den FSB verändern?
Kann ich das mit dem Prog: SetFSB tun?

So hat mir ja der Umbau nicht viel gebracht.
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Beastieh am 29. Juni 2015, 13:41:51
hi Hardy,

ja dein XEON läuft in den gleichen Spezifikationen, wie deine alte QuadCore CPU.
Vielleicht sollteste doch ein BIOS update machen...bei mir wurde der XEON erkannt und automatisch auch mit den vorgesehenen Werten betrieben.
Ansonsten musste im Handbuch vom Board nach lesen, wie man den Multipler und den Bustackt ändert.
Der Busspeed beträgt bei mir ca. 333,94 Mhz, der Multipler ist auf 9 gesetzt und das ergibt dann die 3000Mhz.

trotzdem Glückwunsch, das du es gemacht hast!!!!

LG
Beasty
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: der Notnagel am 29. Juni 2015, 13:51:47
Cpt.Hardy, mach mal ein CMOS-Reset mit gezogenem Netzstecker.

Mach mal eine Screen von CPU-Z http://www.cpuid.com/softwares/cpu-z.html
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 29. Juni 2015, 15:21:08
@Beastieh:
leider bietet dieses (MEDION) Board keine Einstellungsmöglichkeiten für FSB oder Multiplier ...:-(

@Notnagel:
den Tipp mit dem CMOS clear werde ich heute abend gleich ausprobieren, Screenshots hatte ich schon angelegt:

(http://up.picr.de/22390672nf.jpg)

(http://up.picr.de/22390673vu.jpg)


wäre schön, wenn da noch was zu machen wäre ausser eine schnelle CPU die jetzt mit halber Kraft läuft.
Zur Erinnerung. Ich habe noch kein BIOS update gemacht sonder noch die Vers. 1.0J drauf da die Xeon CPU ja erkannt wurde.

Danke für Eure Hilfe.

Hardy
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 29. Juni 2015, 15:25:09
Zum Vergleich noch die alte Core 2 CPU:
(http://up.picr.de/22390722sr.jpg)
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Beastieh am 29. Juni 2015, 17:23:17
Huhu Hardy, es gibt auch tools, da kann man den multi z.b. unter Windows verändern.
Google mal....crystal cpu oder so ähnlich...

Viel Glück!!

LG
Beasty
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 29. Juni 2015, 19:57:50
genau so etwas suche ich für INTEL CPUs, dieses crystal CPUID ist nur für AMD CPUs.

EDIT: da hab ich falsch gelegen, funktioniert auch mit Intel
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 29. Juni 2015, 22:51:59
Clear CMOS war leider keine Lösung ... alles wie zuvor.
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: der Notnagel am 30. Juni 2015, 05:52:52
installier dir mal Intel® Extreme Tuning Utility (Intel® XTU): http://www.intel.de/content/www/de/de/motherboards/desktop-motherboards/desktop-boards-software-extreme-tuning-utility.html
Vielleicht läßt sich damit was machen.
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Nonac am 30. Juni 2015, 06:39:20
Hey Cpt. Hardy
Kann es sein, dass hier ein Crossposting läuft ?
Nickles (http://www.nickles.de/forum/prozessoren/2015/neue-xeon-cpu-zu-gering-getaktet-539128107.html)
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Beastieh am 30. Juni 2015, 07:01:34
hi Hardy,

schau mal hier (http://www.computerbase.de/downloads/systemtools/rightmark-rmclock-utility/), es soll auch eine möglichkeit geben, das tool unter 64bit zum laufen zubewegen.

LG
Beasty
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 30. Juni 2015, 10:20:54
@Notnagel
an das Intel Extrem Tuning Utility hatte ich auch schon als erstes gedacht. Leider bricht die Installation mit folgender Fehlermeldung ab: "Setup failed. Attempting to install on an unsupported plattform" oder so ähnlich. Kann am Mainboard oder an der Xeon CPU liegen. Ich könnte testhalber die Core 2 nochmals reinmachen und schauen, ob es sich dann installieren lässt. 
EDIT: Lässt sich auch nicht auf meinem Laptop mit core I3 und x64 Win7 installieren. Am OS und der CPU liegts nicht...

@Beastieh
RightMark läuft, ist aber ein Proggi von 2008 und erkennt weder die CPU noch den Multiplier

@all - aktueller Status

mit dem Prog crystalCPUID kann man den Multiplier verändern und obwohl ich den von x7 auf x9 setze ändert das Programm es maximal auf x7,5. Das wird dann auch sogar unter CPUID korrekt angezeigt. Mus hier nochmals ins Detail gehen, warum es nicht auf x9 gesetzt wird.

mit dem Prog setFSB kann ich dann noch den FSB etwas hochsetzen bis ich zu dem Punkt komme, wo der RAM nicht mehr mitmacht.

ist alles ein Gefummel, denn nach einem Aufwachen aus den Ruhezustand oder Reboot ist alles wieder auf Null.

Daher nochmals bitte die Fragen an die Experten:
Würde ein BIOS Update hier noch etwas bringen oder ist es denkbar, das der Multiplier einfach nicht über 7 gesetzt werden kann?

Danke
Hardy
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: der Notnagel am 30. Juni 2015, 11:00:20
Da hast jetzt das W7502IM7.10J drauf. Was spricht gegen das W7502IM7.10R? Ich werde mal sehen, ob ich für das Award-BIOS noch einen Editor habe.
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 30. Juni 2015, 11:37:08
@Notnagel
letzte BIOS Version von MEDION ist 1.0R
http://www.medion.com/de/service/_lightbox/treiber_details.php?did=5815&hgt=1272 (http://www.medion.com/de/service/_lightbox/treiber_details.php?did=5815&hgt=1272)

Volker VHau hatte mir ein modifizierte BIOS empfohlen, die von der Vers. 1.0M stammt, welches einerseits noch die versteckte F11 (PC-Health) Funktion beinhaltet, andererseits eine Implementierung für die neuen SSD.
Dieses BIOS stammt glaube ich von Dir. Ich habe es hier noch in meiner Dropbox:
https://www.dropbox.com/s/zgd256cb1jtses2/W7502MOD_02.10M%5B1%5D.rar?dl=0

Dieses BIOS habe ich dann dem Typ geschickt, der mir die Xeon CPU verkauft hat und er hat dort - wie er sagt - die Microcodes eingetragen, damit die CPU vom BIOS korrekt erkannt wird, Zitat:

Das zur Verfügung gestellte Bios habe ich mal angepasst, hat auch alles direkt funktioniert. Die Microcodes für die Xeon CPUs sind nun drinne, ein paar alte Pentium 4 Codes sind dafür raus geflogen.
Das Bios ist hier downloadbar:
http://filehorst.de/d/bqeHqFmH (http://filehorst.de/d/bqeHqFmH)
Flashen geht natürlich auf eigene Gefahr.


Nochmals meine Frage ob ein neues BIOS in der Lage ist, den maximalen Multiplier von x7 auf x9 zu verändern?
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Beastieh am 30. Juni 2015, 14:05:19
hi Hardy,

also ich hatte auch tierischen bammel vor meinem bios update, aber ich denk es lohnt sich, schon allein wg. dem SSD support dann, also das war eigtl. der krasseste leistungsgewinn bei mir, also das, was man wirklich sofrt bemerkt, eine ssd kann ich nur empfehlen....muss aber im AHCI modus laufen.
mein tip, mach ein BIOS update!!

Lg
Beasty
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 30. Juni 2015, 15:35:27
ich werde ein BIOS-Update in jedem Falle machen, wenn ich eine SSD gekauft habe, was mein letzter Schritt wäre. Im Moment habe ich noch zwei Bedenken bzgl. Bios flashen:

1. wenn das update failed, kann ich selbst nix mehr machen denn dann startet der PC nicht mehr . Ein zurückflashen eines Backups wird nicht möglich sein. Dann würde nur noch ein neues mainboard helfen (oder ein BIOS Service-Dienstleister)

2. Wenn der Typ, der mir die Microcodes da rein gepatched hat einen Fehler gemacht hat ..... (siehe oben)

Daher wäre mein erster Versuch mit einem bereits getesteten BIOS, was doch wohl auf die gemoddete Vers. 1.0M von Volker bzw. Notnagel zutrifft, richtig?

Evtl. hat Notnagel noch einen Vorschlag oder kann die gepatchte Version vorab prüfen?

Hardy

PS.: Alle Tuning und OC bzw. Analyse-Tools von MSI lassen sich leider auch nicht installieren: Mainboards wird nicht unterstützt.
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 03. Juli 2015, 09:46:35
Hallo Notnagel,
hast Du noch eine Idee?

Ansonsten bleibe es jetzt erstmal so:
mit CystalCPUID (im Autostart) setze ich den Multiplier auf x 7.5
mit setFSB setzte ich auf 340 
im Endergebnis habe ich dann 2,917MHz, damit läuft er stabil.

(http://up.picr.de/22426465oy.jpg)
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 05. Juli 2015, 21:01:07
was ist denn jetzt passiert? Das BIOS hat dem Multiplier selbst auf x7.5 gesetzt?
(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img20150705210tuvjwrf1b.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)
Dann benötige ich das Programm CrystalCPUID zur Änderung des Multipliers gar nicht mehr oder anders vermutet: Es hat nie etwas bewirkt, da das Mainboard es bereits von alleine gemacht hatte.
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Cpt.Hardy am 11. Juli 2015, 11:16:24
alle schon im Urlaub oder keiner mehr da?

Ich hab mir jetzt eine PCI-Karte für USB 3.0 gekauft, da muss ich einen Jumper für den PCI-Bus Takt setzen auf 33MHz oder 66MHz, daher nochmals meine Frage wiederholt:

@der Notnagel
lt. Mainboard Handbuch ist es ein Intel G33 basierter Chipsatz mit ICH9DH.
Mit welcher Bandbreite könnte man denn da maximal für USB 3.0 rechnen, wenn man zwei PCI Karten eingebaut hat?

und wie muss ich o.g. Jumper setzen? Ich vermute auf 33MHz.
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: noob-o-mat am 24. November 2015, 19:43:57
Hallo Forum!
 
Ich bin gerade dabei einen E5450 auf ein MSI MS-7502 zu klatschen und somit stellt sich auch mir die Frage:

Welches Bios darf´s denn sein...

Hat vielleicht schon jemand das weiter oben gepostete W7502MODX.10M ausprobiert?
Ein Bekannter hat sich die Sektion mit den Xeon-Microcodes angesehen und sein ok gegeben, ABER NUR FÜR DIE XEON-MICROCODES...

@Cpt.Hardy: Für welches Bios hast Du Dich entschieden? Läuft alles stabil?

Falls sonst jemand neue Infos im Bezug auf Bios für ms-7502 hat, bitte melden

MfG
noob-o-mat, der um Hilfe bat
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: noob-o-mat am 30. November 2015, 12:12:28
Hallo Leute!

Ich bin´s nochmal und habe neue Infos:

Auf meinem ms-7502 Ver. 1.2 mit E5450 habe ich erfolgreich folgendes Bios aufgespielt:
http://filehorst.de/d/bqeHqFmH (http://filehorst.de/d/bqeHqFmH)
(siehe auch Antwort #78 in diesem Thread)


Jeder Eingriff ins Bios geht natürlich auf eigene Gefahr ;)

cpu-z portable zeigt:
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: wiesel201 am 02. Dezember 2015, 02:09:31
Ich lad das BIOS mal direkt hier hoch, wer weiß wie lange der Link noch funktioniert. ;-)
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Bimmler am 12. November 2016, 16:53:11
Kann hier jemand was sagen zu den Minikühlkörpern von Seite 1, wie Sie auf den Spannungswandlern befestigt werden so das auch damit die Wärme abgeleitert wird? Und wo kann man sie kaufen?



Habe momentan eine Q8300 mit 2,5 GHz der von Haus aus schon TDP 95 Watt hat, möchte auf einen Xeon X5470 mit 3.33 GHz mit TDP 120W.

Gibt es Ratschläge (bitte jetzt nicht zu komplett neues System raten) oder Erfahrungen? Es wären 25W mehr als "Serie".



Markennetzteil mit 500W ist eingebaut.
Titel: Re: Neue CPU für MSI MS-7502
Beitrag von: Edisoft am 12. November 2016, 17:41:54
Schau mal hier:
https://www.google.de/search?q=spawa+k%C3%BChlk%C3%B6rper&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=AEcnWOHPFumv8wfGupbwDA#tbm=shop&q=mosfet+k%C3%BChlk%C3%B6rper

Nach sowas mußt Du suchen. Die benötigte Größe mußt mal selbst bei Dir aufm Board schauen.
Die Kühlkörper werden aufgeklebt.
In der Regel haben die Kühlkörper dazu schon ein Klebepad drauf.