MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => MSI Spezial => Thema gestartet von: brixmaster am 13. März 2014, 15:21:12

Titel: Besser wäre es
Beitrag von: brixmaster am 13. März 2014, 15:21:12
Gleich ein Auto Recovery Bios zu integrieren.
Oder zumindest einen -auch von Idioten und Viren -nicht löschbaren Bootblock.
Asrock Modelle können das.
Oder 2 Steine auf das Board, mit manuellen Dip Schalter.
Also 2014, wo es doch immer so lustige Spielereien für Mutterbretter gibt, sollte es auch
ein sicheres Bios Update zum guten Ton gehören, auch bei Billig Brettern.

Titel: Besser wäre es
Beitrag von: der Notnagel am 13. März 2014, 15:38:56
Deine Antwort war keine hilfestellung für das Thema Mein UEFI ist \"zerschossen\", was kann ich noch tun? (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=105186\'), wo du gepostet hast. Deshalb habe ich es hier in ein eigenes Thema geschoben.
Titel: Besser wäre es
Beitrag von: Blechner am 13. März 2014, 18:53:29
Kauf dir ein etwas teureres Brett und dann hast du die 2 oder mehr Steine. Diese Erkenntnis kommt meistens erst nach einem misslungenen Flash. Ein Biosupdate war früher eine echte Herausforderung, ist um ein vielfaches bequemer und handlicher geworden. Dennoch gibt es jede Woche immer wieder neue Beiträge über ein gescheitertes Update, vor allem mit Liveupdate. Wir alten Säcke sind uns noch an die DOS-Zeiten gewohnt und lassen von Anfang an Windoof aussen vor. Zum Glück hat NN einige wirklich gute Anleitungen geschrieben und mit Fotos erklärt. Mein Tipp: lesen bildet. :lach
Titel: Besser wäre es
Beitrag von: brixmaster am 14. März 2014, 13:40:16
Zitat von: \'Blechner\',\'index.php?page=Thread&postID=828660#post828660\'
Kauf dir ein etwas teureres Brett und dann hast du die 2 oder mehr Steine. Diese Erkenntnis kommt meistens erst nach einem misslungenen Flash. Ein Biosupdate war früher eine echte Herausforderung, ist um ein vielfaches bequemer und handlicher geworden. Dennoch gibt es jede Woche immer wieder neue Beiträge über ein gescheitertes Update, vor allem mit Liveupdate. Wir alten Säcke sind uns noch an die DOS-Zeiten gewohnt und lassen von Anfang an Windoof aussen vor. Zum Glück hat NN einige wirklich gute Anleitungen geschrieben und mit Fotos erklärt. Mein Tipp: lesen bildet. :lach
Ich persönliche hatte noch nie Probleme mit fehlgeschlagenen Bios Updates, und warum teuer Boards kaufen, wenn mir die Funktionen dort nichts bringen ? Allerdings wie teuer ist denn so ein Recovery Schutz ? 50 cent in der Massenproduktion ?
Und du musst es auch von der Seite sehen: Neuling kauft sich Board, versaubeutelt Bios Update, und meldet das als Garantiefall, oder nimmt das Rückgaberecht in Anspruch. Die Kosten für Händler und Hersteller dürften ungleich höher sein, als ein Bios Schutz. ^^
Titel: Besser wäre es
Beitrag von: Schnidde am 15. März 2014, 12:45:45
Versaubeuteltes Bios ist im Normalfall aber kein Garantiefall...
Titel: Besser wäre es
Beitrag von: Userfix am 15. März 2014, 14:29:59
@Blechner

Dual-BIOS wäre ne prima Sache. Leider ist mir kein AMD-Brett bekannt das so was hat.