MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: Bixie am 23. August 2013, 18:10:13

Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: Bixie am 23. August 2013, 18:10:13
guten Tag bin neu hier und hoffe das hier mir jemand helfen kann wie ich meinen Rechner wieder so zum laufen bringen kann wie er mit dem alten Bios gelaufen ist ich habe die Version auf a+B geladen im windows und zwar die 10.10 nun startet mein rechner nicht mehr mit allen Platten ich habe eine Samson ssd 120gb als System und 4 Datenplatten nun startet er nicht mehr ins Windows sondern erst wenn ich zwei Platten trennedie SATA steckplätze gehen nur noch 4 Stück drei sind tot was kann ich tun kann man das alte Bios wieder drauf spielen und wenn ja wo bekomme ich es ihr seid meine letzte Hoffnung spiele schon mit gedanken ein neues Bord zu kaufen

Im vorraus vielen Dank
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: Schnidde am 23. August 2013, 19:52:08
Welche SATA Ports hast du bestückt?
Wurde nach dem Flashen ein Cmos Reset bei stromlosen System durchgeführt?
Sämtliche verfügbaren Bios Versionen bekommst du auf der Herstellerseite ---> http://de.msi.com/product/mb/Z77A-GD65.html#/?div=BIOS

Das 10.A (10.10) läuft normalerweise komplett fehlerfrei, was die SATA Ports angeht.
UEFI Mode ist auf UEFI+Legacy eingestellt?
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: Bixie am 24. August 2013, 08:44:49
Vielen Dank für deine schnelle Antwort ja ich habe compi gelöcht es gehen einfach nur 5 anschlüsse am SATA Port einmal 600 und der rest nur 300und das bei A+B Bios
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: Bixie am 24. August 2013, 08:47:49
Habe gerade Versucht ein neues Bios auf zu spielen kommt immer Fehler meldung ist für dieses Süystem nicht zulässig jetzt weiß ich gar nicht mehr weiter werde mir wohl ein neues Bord zulegenaber kein MSI mehr
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: Schnidde am 24. August 2013, 09:50:26
Wie versuchst du zu flashen?
Ich hoffe nicht per Live Update!

Versuche es mal per Dos!
BIOS-Update im Detail (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=390585#post390585\')

Du kannst auch das Flashtool 303 nutzen ---> Flashtools für (U)EFI (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=809692#post809692\')
Zusatzparameter müssen nicht eingegeben werden. Wenn du die ME Firmware mitflashen willst, Nur \"/ME\" dazufügen.
Ich würde das Bios 10.A nochmal so flashen. Einen Cmos Reset duchführen und schauen wie es läuft. In jedem Fall immer erst mal nur einen Bioschip flashen, bis es zu deiner Zufriedenheit läuft! Erst dann den 2. Chip angreifen.
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: Bixie am 24. August 2013, 14:16:32
Vielen Dank werde es mal versuchen ich melde mich dann wieder
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: Bixie am 24. August 2013, 15:04:30
ich hatte es gerade versucht leider geht es auch nicht kommt meldung Error There are novalid dos system files at the specified loecation
aber ich danke euch es wird wohl nicht mehr gehenbin ja mal froh das ich wenigstens 1schneller SATA port benutzen kann
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: Schnidde am 24. August 2013, 17:07:41
Du hast den USB Stick nicht richtig vorbereitet ;)
Dir fehlen die Dos Dateien auf dem Stick!
Es liegt nicht am Board und auch nicht am Bios!
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: JohnKnust am 24. August 2013, 17:55:03
Guten Tag, ich besitze das selbe Board.
Ich habe mein A BIOS von A.8 auf A.10 via mflash im BIOS geflasht. Jetzt startet der Rechner nicht mehr.

\"Select a higher Boot device ...\"

Gesagt getan-> im BIOS die Platte an erste stelle gesetzt - ohne Erfolg.

Ich habe im Anschluss nochmal auf A.0 geflasht und jede Version die online verfügbar war in chronologischer Reihenfolge aufgespielt und Windows 7 64 Bit startet Wunderbar.
Sobald A.10 kommt... Nicht mehr ... Bitte um Hilfe.




Sent from my iPhone using Tapatalk - now Free (http://tapatalk.com/m/)
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: Schnidde am 24. August 2013, 20:15:12
cmos Reset bei stromlosem System nach dem Flash gemacht? Mit welcher Methode geflasht?
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: JohnKnust am 24. August 2013, 22:24:06
Via mflash - hab ich oben auch geschrieben, auch der CMOS reset ohne Erfolg ..


Sent from my iPhone using Tapatalk - now Free (http://tapatalk.com/m/)
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: JohnKnust am 02. September 2013, 08:50:50
Sonst keiner dieses Problem?
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: der Notnagel am 02. September 2013, 14:26:47
warum mußt du unbedingt A10 haben? Eine alte Regel sagt: Never change a running system!

Warum werden alle Finals online gestellt? Das letzte BIOS ist nicht immer das Beste für den eigenen Rechner. Es sind so viele Hardwarkomponenten im BIOS zu berücksichtigen, da kann es passieren, dass bei der Anpassung für die eine Komponente, eine andere schlechter läuft. Das A10 scheint da insgesamt etwas problematisch zu sein.
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: dustevil am 05. September 2013, 18:56:17
Hallo,habe trotz der Probleme die einige mit dem A10 Bios haben das BIOS auf mein Mainboard aufgespielt und leider auch
Festgestellt das diese BIOS nicht richtig funktioniert,ich habe mein z77 Gd65 seit ca. 2 Jahren habe regelmäßig BIOS Updates gemacht bis jetzt ohne Probleme,das A8 lief einwandfrei aber nach dem Update auf A10 hat meine Samsung SSD nicht mehr gebootet
Im BIOS wurden alle Platten erkannt und die Bootreihenfolge richtig eingestellt,trotzdem immer die Fehlermeldung das nicht gebootet werden kann.Habe mal ein bisschen rumgespielt und die Option bei SATA von ACPI auf IDE gestellt da kam wenigstens ein Bild von Windows bei dem eine Automatische Reperatur versucht wird,hat aber auch nichts geholfen,ich vermute das im BIOS irgend was nicht mit der SATA Programierung nicht hinhaut,da wenigstens nach Umstellung bei SATA von ACPI auf IDE die Platte gebootet hat.
Wollte dann von USB Stick das A8 Bios zurückspielen ging auch nicht ,ging erst nachdem ich alle SATA Anschlüsse abgeschaltet habe und nur den USB Key und die CD/DVD Laufwerke angeschaltet habe.Nun mit dem A8 Bios läuft mein PC wieder einwandfrei,darum meine Meinung vom A10 Bios FINGER WEG !
Titel: nach BIOS Update auf 10.10 kein Booten mehr möglich
Beitrag von: Gromit65 am 09. September 2013, 18:34:13
Hallo zusammen,
ich habe das gleiche Problem, dass nach einem fehlgeschlagenem BIOS Update auf 10.10 auftritt.
Vielleicht habt Ihr als Spezialisten noch einen Rat parat?

Was bisher geschah:
Stand PC mit motherboard (MSI Z77A-GD65 (MS-7751) V2.x; Seriennr. C216208722) lief seit Anfang des Jahres problemlos mit der BIOS Version 10.08.x
Der Teufel sagte mir dann, dass es ein neues Update (10.10) gibt, dass ich unbedingt installieren sollte.
Gesagt getan - BIOS von MSI runtergeladen (7751vAA.zip mit u.a. der Datei E7751IMS.AA0) und auf einen USB Stick ins root kopiert (kein Boot fähiger Stick).
Rein ins Boot setup, entpackte Datei (E7751IMS.AA0) auf dem Stick ausgewählt und aktualisiert.
Re-Boot - kam auch gleich wieder brav hoch. Merkwürdig: alle Bootlaufwerke hatten nun auf dem Icon ein \"U\" (UEFI?) stehen.
OK- nichts dabei gedacht und noch einmal gestartet
(a) Rechner hängt mit einem blinkenden Cursor und teilt mir sinngemäß mit, dass ich einen bootfähigen Datenträger einlegen soll.
(b) wieder ins bootmenu gegangen - die Bootreihenfolge auf Medien gesetzt, die kein \"U\" hatten - reboot = Ergebnis siehe (a)
(c) anderen Menüpunkt ausgewählt (BIOS + ME ) Datei ausgwählt - reboot = Ergebnis siehe (a)

daraufhin von der MSI Webseite mein altes BIOS runtergeladen, in der Absicht dieses wieder zu verwenden:
(d) wieder ins bootmenu gegangen - entpackte Datei (E7751IMS.A80) auf dem USB Stick ausgewählt - nichts passiert - noch einmal - reboot = Ergebnis siehe (a)

Jetzt wurde ich nervös, konnte mich aber erinnern, dass das o.a. Board eine Multi-Boot Option hat.
Ich also auf der Platine den DIP-Schalter umgelegt und gebootet - siehe da: der PC startete einwandfrei (allerdings mit der Version 10.0.x).

Nun zu meinen Fragen:
(1) Wie kann ich das zur Zeit inaktive BIOS mit der Version 10.10.x, gefahrlos zurücksetzen ? Geht das überhaupt, ohne das Board an MSI zu senden ?
(2) wie kann ich das zur Zeit aktive BIOS (10.08.) gefahrlos updaten (hat ja schon mal Anfang des Jahres geklappt, bin mir aber jetzt unsicher) ?
(3) wie ist der Schalter im Bios \"Multi BIOS Auto Update\" zu verwenden ? Kann damit evtl. die Fragestellung unter (1) beantwortet ?
(4) wie kann ich in Zukunft verhindern, dass ich mir durch ein fehlerhaftes BIOS update beide Füsse weg schieße (abgesehen von \"never touch a running system\" ;-) ) ?

Fragen über Fragen.

Vielen Dank für Eure Hilfe

Gruss
TH
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: der Notnagel am 09. September 2013, 22:16:24
Ich rate dir, das BIOS-Update mit dem FPT zu machen: FPT das Intel Flash Programming Tool (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=103340\')
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: JohnKnust am 10. September 2013, 00:04:36
Hallo,
Ich belasse mein System auf 10.8. !
Es läuft stabil und alles ist toll ;)

Zu der Frage was tun wenn 10.10 nicht läuft.
Einfach im BIOS wieder drüber Bügeln ;)

Habe auf einem USB Stick alle Versionen und
dann kannst du dir das ganz einfach aussuchen.

Ich denke das Problem liegt an der SSD.

Schönen Tag
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: Schnidde am 10. September 2013, 18:37:01
Zitat von: \'JohnKnust\',\'index.php?page=Thread&postID=820050#post820050\'
Einfach im BIOS wieder drüber Bügeln ;)
Eben genau das funktioniert ja anscheinend nicht so einfach....

Und ich glaube, es liegt nichtmal an der SSD, sondern daran, wie Windows installiert wurde (UEFI Installation).
Vielleicht muss man nur von UEFI auf UEFI+ Legacy umstellen.
Das kann ich aber nicht testen, da ich nicht neu installieren möchte.
An einer SSD im allgemeinen liegt es aber sicher nicht!
Denn bei mir läuft\'s und ich bin nicht der Einzige.
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: JohnKnust am 13. September 2013, 01:09:03
Zitat
Zitat von: \'JohnKnust\',\'index.php?page=Thread&postID=820050#post820050\'
Einfach im BIOS wieder drüber Bügeln ;)
Eben genau das funktioniert ja anscheinend nicht so einfach....

Und ich glaube, es liegt nichtmal an der SSD, sondern daran, wie Windows installiert wurde (UEFI Installation).
Vielleicht muss man nur von UEFI auf UEFI+ Legacy umstellen.
Das kann ich aber nicht testen, da ich nicht neu installieren möchte.
An einer SSD im allgemeinen liegt es aber sicher nicht!
Denn bei mir läuft\'s und ich bin nicht der Einzige.

Was genau meinst du nun?
Ich hatte auch das Problem , dass sich mein System nicht starten lies bei A10 .. Also ich\'s wieder ins BIOS und und A08 drüber gebügelt.
Hab\'s seit meinen posts stabil am laufen...
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: Gromit65 am 21. September 2013, 05:19:08
Hallo zusammen,

nachdem ich alles an Verbindungen zu meinen div. Festplatten etc. gelöst hatte, hat es auch einwandfrei mit dem flash\'en des BIOS auf eine ältere Version geklappt. [*uff*]

Besten Dank noch mal an alle, die sich Gedanken gemacht haben.
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77A-GD65
Beitrag von: Helmuth am 21. September 2013, 12:47:30
hallo zusammen, was habt ihr für Probleme mit dem BIOS-Update. Ich lese laufend davon und wundere mich. Ich warte immer 1-2 Tage, wenn ein neues BIOS erschienen ist, um zu hören ob es Probleme gibt, und dann erst mache ich ein Update. Wie der Notnagel schon sagte, mit FTP oder im DOS-Modus klappt es bei mir ohne Probleme und die Tipp\'s von Ihm sind immer gut. Immer die ältere Version behalten (auf A oder B) und dann die neue updaten so das eine stabile Version erhalten bleibt. So habe ich es von Anfang an gemacht, und noch kein BIOS zuerschossen.

(http://msi-forum.de/wcf/images/smilies/thumbs.gif) Gruß Helmuth (http://msi-forum.de/wcf/images/smilies/thumbsup.png)



Beschwerden über Schreipfehler, felende Buchstaben oder Lerzeichen bitte an meine Tastatur richten. Rechtschreipfeler sind urheberrechtlich geschützt und gewollt. Jeder der einen findet darf ihn behalten. Die Welt ist manchmal sche..., aber die Grafik ist geil.
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: Schnidde am 21. September 2013, 13:55:36
Ich habe auf B immernoch 10.5, da das die letze ist, mit der ich Bios A wieder reanimieren kann, wenn Bios A mal crashen sollte. Bis jetzt ist mir das ein mal passiert und ich flashe per Dos und M-Flash.

Zitat von: \'Helmuth\',\'index.php?page=Thread&postID=820463#post820463\'
So habe ich es von Anfang an gemacht, und noch kein BIOS zuerschossen.
Glück gehabt. Ich habe mir mit einem Dos-Flash schon mal das Bios zerbröselt.

Und die Probleme hier haben eher etwas mit dem Bios selbst zu tun, als mit der Art des Flashen\'s.
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: TMOtto am 04. Oktober 2013, 14:34:23
Grüße,

Ich habe das selbe problem. Rechner fährt mit Bios A nicht mehr hoch. Ich soll die Windows CD einlegen und reparieren, allerdings ist mein Laufwerk an dieser stelle noch nicht startklar. Genausowenig wie meine Tastertur.
Dementsprechend komm ich auch nicht ins BIOS rein um die Bottreihenfolge zu ändern.

MEin Bios B funktioniert noch.
Jetzt die Frage: Kann ich irgendwie von BIOS B einstellungen am Bios A vornehmen, um BIOs A wieder zurückzusetzten o.ä.

MfG Tobi
Titel: Propleme nach neuen Bios aufspielen beim Z77a-GD65
Beitrag von: der Notnagel am 04. Oktober 2013, 19:27:03
BIOS A mit Schalter einstellen,
Netzstecker ziehen
CMOS-Reset mit JBAT1.