MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => MSI Spezial => Thema gestartet von: trax11 am 22. Mai 2013, 11:16:15

Titel: Msi Ex 630
Beitrag von: trax11 am 22. Mai 2013, 11:16:15
Ich habe ein MSI EX630 2 1/2 Jahre alt,also 6Monate aus der Garantie.
Das Notebook hat folgendes Problem,bei Längererlaufzeit wird der Lüfter immer lauter und schneller.
Irgendwann schaltet der Rechner ohne Voranmeldung sich einfach aus.Ich vermute mal ,das es ein Temperaturproblem ist.
Notebookunterteil abgeschraubt gereinigt Lüfter saubergemacht hat alles nichts geholfen.Ich denke mal das Ding wurde so gebaut das es nach der Garantie den Geist aufgibt. :thumbsup:
Titel: Msi Ex 630
Beitrag von: Schnidde am 22. Mai 2013, 16:05:18
Zitat von: \'trax11\',\'index.php?page=Thread&postID=815450#post815450\'
Ich vermute mal ,das es ein Temperaturproblem ist.
Da gibt es so Software für um die Temperaturen auszulesen ;-) .
An sonsten Kühler runter und Wärmeleitpaste erneuern.
Falls du dir das nicht zutraust, gibts auch Einrichtungen die das täglich machen.

Zitat von: \'trax11\',\'index.php?page=Thread&postID=815450#post815450\'
.Ich denke mal das Ding wurde so gebaut das es nach der Garantie den Geist aufgibt. :thumbsup:
In jedem Gerät ist eine Zeitschaltuhr. Je nach dem, wie lange die Garantiezeit ist, wird diese vom Hersteller eingestellt ;-) .
Spaß bei Seite, glaubst du das wirklich?
Titel: Msi Ex 630
Beitrag von: der Notnagel am 22. Mai 2013, 17:29:21
Zitat von: \'Schnidde\',\'index.php?page=Thread&postID=815454#post815454\'
In jedem Gerät ist eine Zeitschaltuhr. Je nach dem, wie lange die Garantiezeit ist, wird diese vom Hersteller eingestellt  .
Bei meinem Netbook und meinem Gaming-Book müssen die vergessen haben, die Uhr einzustellen. Das Gaming-Book brauchte jetzt nur einen neuen Akku. Das ist nach ein paar Jahren wohl normal.
Ich würde auch den Rat von Schnidde befolgen.
Titel: Msi Ex 630
Beitrag von: Schnidde am 22. Mai 2013, 22:07:50
Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=815457#post815457\'
Bei meinem Netbook und meinem Gaming-Book müssen die vergessen haben, die Uhr einzustellen.
Was?
Sehr geehrter Herr Notnagel.
Sie bekommen in den nächsten Tagen Bescheid wegen einer Rückrufaktion!
Die Zeitschaltuhr weist einen Defekt auf und muß schnellstmöglich getauscht/ eingestellt werden.
Da nach Funktionstest das Gerät dann kaputt geht (Garantie ist ja erloschen), behalten wir es gleich hier und reparieren es auf Ihre Kosten :-P .

OT End
Titel: Msi Ex 630
Beitrag von: trax11 am 26. Mai 2013, 10:31:31
Zitat von: \'Schnidde\',\'index.php?page=Thread&postID=815454#post815454\'
Zitat von »trax11« .Ich denke mal das Ding wurde so gebaut das es nach der Garantie den Geist aufgibt.
In jedem Gerät ist eine Zeitschaltuhr. Je nach dem, wie lange die Garantiezeit ist, wird diese vom Hersteller eingestellt .
Spaß bei Seite, glaubst du das wirklich?
Davon bin ich übrzeugt :D
Titel: Msi Ex 630
Beitrag von: trax11 am 26. Mai 2013, 10:34:58
Habe heute mal ein Tool runtergeladen ...Core Temp 32 ausgelesene CPU-Temp 92°, im Stillstand 70-78°,im Bios kann man leider die Temp nicht auslesen. :(
Titel: Msi Ex 630
Beitrag von: Schnidde am 26. Mai 2013, 20:22:02
Das erklärt doch einiges. Wärmeleitpaste erneuern sollte hier helfen ;-) .
Dies ist übrigens ein ganz normaler Prozess, das Wärmeleitpaste austrocknen kann :] .
Titel: Msi Ex 630
Beitrag von: trax11 am 27. Mai 2013, 10:30:33
Zitat von: \'Schnidde\',\'index.php?page=Thread&postID=815616#post815616\'
Das erklärt doch einiges. Wärmeleitpaste erneuern sollte hier helfen .
Dies ist übrigens ein ganz normaler Prozess, das Wärmeleitpaste austrocknen kann .
Kann mir bitte jemand erklären,wo und wie ich die Wärmeleitpaste auftragen soll :irre . Ich bin jetzt nicht der Kenner von Notebooks.Unterwerts habe ich schon mal reingeschaut und die Kühlung gesäubert ( Lüfter)
Titel: Msi Ex 630
Beitrag von: Schnidde am 27. Mai 2013, 19:02:34
So sollte der Kühler aussehen.
http://www.msi-shop.de/ersatzteile/notebook/prozessor-kuhler/prozessorkuhler-ex630.html

Wenn du diesen demontierst, siehst du garantiert die alte Paste. Diese Restlos entfernen und auf CPU und Chipsatz neue Paste auftragen.
Eventuell sind dort auch noch Wärmeleitpad\'s. Diese sollten nicht beschädigt werden oder ebenfalls ersetzt werden.
Wärmeleitpaste kann man hier meist nicht nutzen, da zwischen Kühler und dem zu kühlenden Element meist ein Zwischenraum ist. Dieser wird durch die Pad\'s ausgeglichen.
Wie gesagt, wenn du dir das nicht zutraust, gibt\'s garantiert Einrichtungen die sowas gegen einen kleinen Obolus für dich verrichten.
Titel: Msi Ex 630
Beitrag von: trax11 am 28. Mai 2013, 10:57:36
Danke Schnidde für die Aufklärung habe jemand gefunden der das machen könnte.