MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: fipselinho am 15. Dezember 2012, 18:06:26

Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 15. Dezember 2012, 18:06:26
hallo zusammen

ich versuche jetzt schon seit 2 tagen meinen neuen pc zum laufen zu bekommen, leider ohne erfolg. daher die anmeldung hier um es mit eurer hilfe zu schaffen.

sys:
i5 2320
2*4gb g skill 1333mhz

bios war das vom 20.4.2011 1B drauf. beim starten der win7 dvd gabs schon gleich bluescreen. machine check exception fehler 9c

nach stunden an versuchen habe ich den oc genie angeworfen und diverse einstellungen (EIST aus, C state aus) lief die kiste dann und win7 wurde installiert. soweit so gut. anschließend das neuste bios drauf 4.2

seitdem komm ich wieder nicht ins windows und neu installation funzt auch nicht. bluescreen 9c oder physikal memory. bin mit meinem latein am ende. schon alles versucht auszuschalten (turbo, c state)

irgendwelche einstellungen scheinen im bios nicht zu stimmen. bitte helft mir weiter dieses sys zun laufen zu bekommen.

mfg
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: HKRUMB am 15. Dezember 2012, 18:57:49
Zitat
anschließend das neuste bios drauf 4.2
Vermutung : UEFI ist leider nicht vollständig auf 4.2 ...das notwendige ME Update fehlt bestimmt , kannst du das UEFI aufrufen ?
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: der Notnagel am 15. Dezember 2012, 19:21:29
mach bitte im BIOS einen Screen mit F12 vom System. Die BMP-Datei wird automatisch auf einen Stick gespeichert.
Dann wandelst du die BMP in eine JPG um und lädst die als Dateianhang hier hoch.
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 15. Dezember 2012, 19:53:47
bios 4.2 drauf

normaler modus, cmos gedrückt. hab die win7 dateien auf usb stick
aber bekommt gleich beim booten diesen machine check...

dann oc genie aktiviert. läd die win7 dateien vom usb stick, kann installation auswählen aber beim kopieren der daten (ca 17%) kommt bluescreen 124

dieses me update hatte ich unter dem alten bios 1b noch installiert. anschließend 4.2 aufgespielt.
im bios wird me 8.0.xxx angezeigt
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: HKRUMB am 15. Dezember 2012, 20:20:27
Probiere mal nur einen Ramriegel....
Liste mal deine komplette Hardware auf...samt Netzteildaten
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 15. Dezember 2012, 20:56:58
denke nicht das es am ram liegt...hab 4 stück von diesen 4gb modulen. unter der kompatibilitätsliste des g skill ist das gd 65 aufgeführt. hab alle ausprobiert, auch nur jeweils ein modul alleine. beim googeln nach den bluescreens 9c und 124 wird was von vcore der cpu erwähnt. denke es ist irgendeine einstellung im bios. so hab ich ja auch die esrte win7 installation unter bios 1b hinbekommen.
netzteil ist ein thermaltake hamburg 530 watt. ram, mb, cpu ist ja bekannt.
win7 installation erzeugt mit usb stick und von dvd bluescreen
graka ist 6870 msi...die funzt einwandfrei
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: HKRUMB am 15. Dezember 2012, 21:46:19
Festplatte oder SSD ? ... wenn SSD , welche und weche Firmwareversion hat sie ...

CMOS Reset mit ausgebauter Pufferbatterie mal durchgeführt ? ...
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 15. Dezember 2012, 22:03:57
festplatte siehe bild oben im anhang...ne 640gb WD...keine ssd.
ne mit ausgebauter batterie noch nicht. ist das die aufm mainboard?so 1 bis 2euro groß? zuletzt blinkte aufm board, ziemlich mittig diese blaue led dauerhaft...
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: HKRUMB am 15. Dezember 2012, 22:33:48
Zitat
....
ne mit ausgebauter batterie noch nicht. ist das die aufm mainboard?so 1 bis 2euro groß? zuletzt blinkte aufm board, ziemlich mittig diese blaue led dauerhaft...
1_2?....ja\' die.....die Led muss ich mal im Handbuch suchen ....
Edit...im Handbuch steht ,dass beide Biose vom Dualbios Probleme haben ....wie ist das nach dem Cmosreset mit ausgebauter Knopfzelle
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 15. Dezember 2012, 22:35:45
http://www.overclock.net/t/1120291/solving-fixing-bsod-124-on-sandybridge-read-op-first

glaube es hängt damit zusammen aber blick noch net ganz durch...scheinbar ist die vcore der cpu nicht richtig eingestellt...

diese blinkende led is was mit load bios 1 und 2...iwas fehlgeschlagen
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: HKRUMB am 15. Dezember 2012, 22:42:47
Bau die Kopfzelle mal aus ,aber im stromlosen Zustand ;-)
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 15. Dezember 2012, 22:53:19
ok danke für den tipp...werd das morgen mal testen. heute keine lust mehr( oder keine nerven)
aber hatte diesen cmos clear ja vorher schon mal gemacht und da kam auch bluescreen. aber werds die morgen mbauen. ca 10min draußen lassen reicht? denk ma die is recht zentral auf dem board und circa so groß wie ne 1 euro münze
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: der Notnagel am 15. Dezember 2012, 23:15:45
mach mal ein BIOS-Update.
Ich hänge dir unten das BETA-BIOS E7681IMS.437 an.
Es ist in dem BIOS viel Neues dabei auch \"Modify adjust CPU I/O voltage function code\"
Die 1,3 Volt die im Screen angezeigt werden, sehen mir zu hoch aus.
Mach auch ein Firmewareupdate. Hast du unter M-Flash schon die Option mit ME? Dann benutze das. Das BIOS muß auf einen USB-Stick. Nach dem BIOS-Flashen startet er neu und soll dann die ME-Firmware flashen. Dann ein CMOS-Reset mit gezogenem Netzstecker machen.
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 15. Dezember 2012, 23:58:31
AUCH DIR DANKE NOTNAGEL:::WERD ICH MORGEN ALLES MAL TESTEN:::dieses bios von dir kopier ich einfach nur auf nen stick und lese es über m flash ein?
ja die 1,3v sind zu hoch, kam halt über dieses oc genie zustande
was meinst du genau mit firmwareupdate? glaub unter m flash steht nichts von me zum auswählen
muss ich beim cmos clear auch diese jumper umstecken? oder einfach vom strom?

ps: das msi p67a gd 65 hab ich...nicht 55
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: HKRUMB am 16. Dezember 2012, 00:12:54
4.37 ...äahhm ,das ist auch fürs gd55 ?

...immer ruhig Blut ;) ...
Zitat
ps: das msi p67a gd 65 hab ich...nicht 55
aber ich hab das gd55;) ich werd es auch testen ...ich kopiere es auf den Stick ,nutze in m-flash auch die Option für die ME und warte nach dem BOS Update aufs Firmwareupdate ! Welche ME Firmware bringt diese Beta ?
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: der Notnagel am 16. Dezember 2012, 11:05:29
Zitat von: \'fipselinho\',\'index.php?page=Thread&postID=807933#post807933\'
dieses bios von dir kopier ich einfach nur auf nen stick und lese es über m flash ein?
So denke ich es mir.
[attach]20594[/attach]
Gibt es bei dir nicht die markierte Zeile?

Zitat von: \'fipselinho\',\'index.php?page=Thread&postID=807933#post807933\'
ja die 1,3v sind zu hoch, kam halt über dieses oc genie zustande
Probier es mal ohne OC Genie. OC Genie soll übertakten und erhöht die Vcore

Zitat von: \'fipselinho\',\'index.php?page=Thread&postID=807933#post807933\'
was meinst du genau mit firmwareupdate?
Es gibt die sogenannte Management Engine Firmware (ME-Firmware) von Intel. Beim alten BIOS war es Version ME7... bei der neuen ist es ME8... . Das sieht man auch bei deinen Screen oben.

Zitat von: \'fipselinho\',\'index.php?page=Thread&postID=807933#post807933\'
muss ich beim cmos clear auch diese jumper umstecken? oder einfach vom strom?
Strom und Jumper. Der CMOS muß stromlos sein. Der Jumper trennt ihn von der Batterie.

Hier ist das eigentliche Thema für die BIOS-Versionen dieses Boards: EFI (CLiCK BiOS) für MSI P67A-GD53/55/65 (MS-7681) (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=97896\')
Du siehst, welche Boards alle das gleiche BIOS verwenden.
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 16. Dezember 2012, 11:06:30
guten morgen...
hab vorm frühstück mal die knopfzelle ausgebaut. danach wieder eingesetzt und dieses blaue blinken der led auf dem mainboard ist weg. dann habe ich das neue bios von notnagel drauf gespielt. hat geklappt, anschließend nochmal netzstecker gezogen und 10sec auf cmos clear gedrückt. unter bios m flash finde ich leider nichts um me firmware zu flashen. ist noch immer diese 8.0.10 version drauf.
als nächstes versucht die win7 dvd bzw über usb stick zu laden. im normalen modus erscheint bluescreen 9c beim laden der win dateien. in oc genie modus gewechselt, dort lädt er die dateien, kann win7 installieren. schon komisch, normaler modus bluescreen und mit oc genie läuft er...daher scheinen doch iwelche einstellungen nicht zu stimmen. unter oc genie wird er ordentlich mit volt befeuert...

ergänzung:
win7 läuft jetzt mit oc genie...installation geklappt. installiere grad fehlende treiber (Lan unsw) in win7 von der msi dvd
er installiert auch grad den intel me treiber 7.0.0.1118. soll ich gleich diesen installieren? unter win7


Version:8.1.2.1318

im bios hab ich jetzt deinen eintrag gefunden mit update bios and me...aber erst seit neuem 4.37 bios...
wenn ich anklicke, will er ja wieder bios flashen
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: HKRUMB am 16. Dezember 2012, 11:21:58
... auch bei mir (Beta 4.34) keine Option mit ME !...ließt mflash die BIOS Datei vorher aus ? ;)

im BIOS 4.37 git es jetzt wieder die Option mit ME ! welche ME Firmware steckt im Update ?

du benötigst die ME8 Treiber !

ich flashe jetzt noch mal mit me firmware ...warte ab .

auch in der 4.37 ist ME Version 8.1.2.1318 enthalten ...du solltest dieses ME Update durchführen ...nach dem BIOS Update startet der Rechner neu und dann folgt das ME Update ....unbedingt USB Stick stecken lassen und nicht abziehen ...es wird auch darauf hingewiesen ! Viel glück !
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 16. Dezember 2012, 11:51:04
habe oc genie wieder deaktiviert aber komme so nicht ins win7 rein.kommt kurz win7 bild und dann startet er neu.
werd jetzt nochmal bios mit me flashen und danach cmos clear mit netzstecker ab drücken
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: der Notnagel am 16. Dezember 2012, 12:03:30
HKRUMB  :thumbsup:
 
fipselinho welche Vcore zeigt dir das BIOS ohne OC-Genie an? Stelle mal Vcore auf 1,28V.
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 16. Dezember 2012, 12:24:58
bios und me jetzt auf neustem stand.
aber ohne oc genie funzt noch immer nichts. bluescreen 9c
mit oc genie komme ich auch nicht mehr ins windows aber wenigstens kann ichs neu installieren. das mit den 1,28v werd ich danach testen.

vll hilft euch dies ja noch...habe ja immer 124 oder 9c fehler
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 16. Dezember 2012, 12:53:00
blöde frage: wie erhöhe ich die vcore manuell?
im bios unter overclocking settings stehen alle voltage auf auto und kann diese auch nicht ändern
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: der Notnagel am 16. Dezember 2012, 13:15:05
Du mußt erst auf CPU Core Voltage mit Auto gehen und dort dann mit + und - die Spannung ändern.
Bei OC-Genie kannst du die Spannung nicht ändern.

9C ist eigentlich ein onboard device: USB, SATA SCSI ...
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 16. Dezember 2012, 14:21:15
hab ja den link vergessen

http://www.xtremesystems.org/forums/showthread.php?266589-The-OverClockers-BSOD-code-list

hab unter win7 mal treiber mit driver easy auslesen lassen.
2 fehlen:
-intel smart connect technology device
- renesas usb 3.0

desweiteren einige veraltete
zb ist unter win7 nicht das neuste me welches unter bios angezeigt wird, installiert.
unter win7 läuft 7.0.0.1118

mache jetzt oc wieder aus und teste normalen modus mit 1,28v
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: der Notnagel am 16. Dezember 2012, 14:36:45
Zitat von: \'fipselinho\',\'index.php?page=Thread&postID=807960#post807960\'
-intel smart connect technology device
Der sollte auf der Treiber-DVD sein.
Zitat von: \'fipselinho\',\'index.php?page=Thread&postID=807960#post807960\'
- renesas usb 3.0
den gibt es hier:  Renesas USB3.0 Drivers (http://\'http://de.msi.com/product/mb/P67A-GD65--B3-.html#/?div=Driver&os=All\')
Zitat von: \'fipselinho\',\'index.php?page=Thread&postID=807960#post807960\'
unter win7 läuft 7.0.0.1118
Bei Intel: http://downloadcenter.intel.com/Detail_Desc.aspx?lang=deu&DwnldID=22093
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 16. Dezember 2012, 14:49:48
von diesem me 8.1.2.1318 gibts 2 versionen
http://downloadcenter.intel.com/Detail_Desc.aspx?agr=Y&DwnldID=22092&lang=deu&wapkw=8.1.2.1318

http://downloadcenter.intel.com/Detail_Desc.aspx?agr=Y&DwnldID=22093&lang=deu&wapkw=8.1.2.1318

ich hatte die obere mit 47mb installiert, mache jetzt ddeine mit 58mb drauf...unterschied keine ahnung

me unter win installiert, wird aber unter version 8.1.0.1281 aufgelistet.

treiber sind jetzt alle vorhanden, einige werden als veraltet eingestuft...
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: der Notnagel am 16. Dezember 2012, 15:21:27
Ab BIOS E7681IMS.434 wird die Firmware ME8.1.2.1318 unterstützt. Dafür ist der von mir genannte Treiber.
Es gibt auch eine Firmware ME8.1.2.1318 5M, Dafür ist der andere Treiber. Frage mich bitte nicht nach den Unterschieden...

Was machen dein System?
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 16. Dezember 2012, 15:46:38
du hast mir ja die 5m version 58mb geschickt, die is auch installiert aber unter syssteuerung/software wird me 8.1.0.1281 aufgelistet

so jetzt mal gute nachrichten

oc genie off, cpu vcore auf 1,28v eingestellt, läuft dann mit 1,288
ich komme in win rein...

das ist doch schon mal ein fortschritt :party

schalte ich zwischen ausbalanciert und höchstleistung um taktet er zwischen 1600 und 3300 mhz, vcore bleibt natürlich konstant 1,28

habe mal die cpu ratio auf max also 37 gesetzt, da gibts dann beim win start wieder bluescreen
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: der Notnagel am 16. Dezember 2012, 20:04:21
Die i5 2320 ist nicht das OC-Wunder. Da ist Finetuning notwendig.
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 16. Dezember 2012, 21:41:56
naja wenns mit turbomodus läuft reicht mir das. aber woran liegt das denn mit der spannung? 1,28 is ja schon ne menge holz...unter idle bei 1600mhz sollt er so mit 0,9v klar kommen.
ist das eher sache des mainboards oder der cpu (diese ist begraucht...vll schon vorher ordentlich oc worden?)
das board bzw p chipsatz und sandy bridge sind doch schon einige zeit aufm markt, da sollte es doch nicht zu derartigen fehlern wie bei mir kommen.

hätte ja schon gern das auch die spannung runter taktet...bekomm ich das noch iwie hin oder kann ich froh sein das es überhaupt läuft?
sind denn die anderen einstellungen ok oder sollt ich da was ändern...

aber schon mal 1000 dank an dieser stelle an notnagel :thumb :thumb :thumb
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: der Notnagel am 16. Dezember 2012, 21:46:31
Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=807978#post807978\'
Da ist Finetuning notwendig.
Die 1,28V habe ich so gesagt. Jedes Board und jede CPU sind irgendwie individuell (Herstellertoleranz).
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 17. Dezember 2012, 23:27:01
und wie mache ich das feintuning am besten?
reduziere die cpu vcore in kleinen schritten und teste dann stabilität? oder muss ich noch weiter werte erhöhen/senken?
jmd eine gute overclocking/undervolding anleitung zur hand?

mfg
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: HKRUMB am 18. Dezember 2012, 11:16:47
Zitat
reduziere die cpu vcore in kleinen schritten und teste dann stabilität? oder muss ich noch weiter werte erhöhen/senken?
höhere V Core höhere Stabilität ,höhere Verlustleistung (und Abwärme)
... niedrigere V core ,weniger Verlustleistung (und Abwärme ) instabil wird es bei zu niedriger VCore
Übertakten ...langsames rantasten ohne Vcoreanhebung und dabei die Stabilität testen , erst bei Instabilität langsam VCore anheben ! bei zu viel Verlustleistung stirbt deine CPU !...
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 18. Dezember 2012, 16:22:07
also so 100% stabil läuft das sys noch nicht. gestern 3 bluescreen und heut schon 2. alle unter win7

fehler 124...dann steht noch was von dumping memory und läd bis 100% hoch.

also sollte ich die vcore eher noch erhöhen??
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: der Notnagel am 18. Dezember 2012, 16:58:30
Zitat von: \'fipselinho\',\'index.php?page=Thread&postID=808030#post808030\'
dann steht noch was von dumping memory und läd bis 100% hoch.
Er speichert den Speicherinhalt in einer dump-Datei auf der Festplatte.

Welche Spannung hast du eingestellt?
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 18. Dezember 2012, 17:13:19
HAB NOCH NICHTS VERÄNDERT:::DIE EINSTELLUNGEN DES 4.37 BIOS UND vcore 1,28
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: der Notnagel am 18. Dezember 2012, 18:13:34
ist es immer der gleiche Fehler?
Hol dir mal von hier BlueScreenView v1.46 (http://\'http://www.nirsoft.net/utils/blue_screen_view.html\') und laß es mal laufen.

Welches Netzteil hast du im Rechner?
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 18. Dezember 2012, 19:35:10
gesagt getan;)

leider sagt mir das üüüberhaupt nix...

hab bilder von den beiden angezeigten fehlern gemacht...

netzteil ist dieses
http://www.alternate.de/html/product/Thermaltake/Hamburg_530W/863854/?
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: anDrasch am 18. Dezember 2012, 21:42:12
Wenn das die Bluescreens selbst bei Standard-Einstellungen gibt, stimmt meiner Meinung grundsätzlich was nicht.
Hast du mal mit einzelnen RAM-Modulen getestet bzw. diese mal mit einem speziellen Speichertestprogramm z.B. memtest86+ (http://\'http://www.memtest.org/#downiso\') auf Fehler gecheckt?
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: der Notnagel am 18. Dezember 2012, 21:56:55
ich habe das Netzteil in Betracht gezogen, aber ich denke, das sollte so weit passen.
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 18. Dezember 2012, 22:23:55
memtest noch nicht...eben mal windows speichertest durchlaufen lassen...keine fehler...wenn ich nach bsod 124 oder den hal.dll fehler googel kommt meist was von vcore oder VCCIO die zu erhöhen ist...
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: anDrasch am 18. Dezember 2012, 22:26:05
Zitat von: \'fipselinho\',\'index.php?page=Thread&postID=808046#post808046\'
wenn ich nach bsod 124 oder den hal.dll fehler googel kommt meist was von vcore oder VCCIO die zu erhöhen ist...
Und das sollte bei Standard-Einstellungen nicht nötig sein, sondern nur wenn du über ein bestimmtes Limit übertaktest.
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 18. Dezember 2012, 23:35:53
mit standard einstellungen lief es gar nicht...erst beta bios 4.37 und manuelle vcore erhöhung auf 1,28 brachte es zum laufen
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 19. Dezember 2012, 19:18:00
hab eben mal versucht den multi herauf zu setzen. standard ist 30
bei 33 gibts schon bluescreen...32 ging noch

ist es denn normal das ein i5 2320 stock 1,29 und multi 32 schon über 1,3v braucht?

welchen max multi könnt ich theoretisch einstellen auf allen 4 kernen?
multi 30+1turbo+4 oc turbo...also multi 35?
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: der Notnagel am 19. Dezember 2012, 19:35:38
der i5 2320 hat keinen offenen Multi. Es geht im Prinzip nur die 30. Den Rest mußt du über den Bus machen.
Nur die CPUs mit K am ende lassen sich gut über den Multi übertakten. z.B. der i5 2500K (http://ark.intel.com/de/compare/52210,53446). Die läuft problemlos mit 4,4GHz.
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 19. Dezember 2012, 20:22:02
der multi ist bei den k offen...aber die normalen sollen sich auch noch um 4 stufen übertakten lassen...teilweise auch um 6 stufen...über blck ist ja nich viel drin...max ca 106
so hat einer den i5 2400 auf 3,6 a 4 kerne bekommen.

Quelle:
Damit kann beispielsweise ein Core i5 2300 mit einem Takt von 2,8 GHz
ohne TurboMode und 2,9 – 3,1 GHz mit TurboMode (29/30/30/31 sind die
Multiplikatoren für den Turbo bei Auslastung von 4/3/2/1 Kernen) auf
einen Takt von 3,3 GHz (Multi = 29 + 4) bei Auslastung aller Kerne und
3,5 GHz (Multi = 31 + 4) bei Auslastung von nur einem Kern übertaktet
werden. Ein zukünftiger Core i3 kann hingegen gar nicht mit Hilfe des
Multiplikators übertaktet werden.

http://www.hartware.de/review_1268_3.html

beim 2320 müsste es ja dann multi 35 sein

aber nochmal zur vcore...ist die bei mir für standard mit 1,29v nicht sehr hoch? bei anderen läufts undervoltet mit 1,1v
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: TheIceman am 05. Januar 2013, 14:09:15
Hallo,

habe Biosversion: E7681IMS.439 dauerhaft im Einsatz. In Verbindung mit einem i7 3570K läuft es sehr gut. Die Spannung ist bei 4200 Mhz (auf allen vier Kernen unter Last) auf 1,208 Volt. 24/7 absolut stabil. Temperatur je nach Gehäuse und Raumtemperatur zwischen 65°C und 70°C mit Prime95 Version 2.77 für ca. 4h.

p.s.: 439 läuft deutlich besser als 437! auch mit Sandybridge.

Hier bekommt Ihr die Beta: [font=\'Verdana\']http://forum-en.msi.com/index.php?topic=164135.0[/font]
[font=\'Verdana\']
[/font]
[font=\'Verdana\']Viele Grüße[/font]
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: der Notnagel am 05. Januar 2013, 15:58:25
Hier ist es auch zu finden: EFI (CLiCK BiOS) für MSI P67A-GD53/55/65 (MS-7681) (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=808972#post808972\')
Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 03. Dezember 2014, 23:05:56
hallo zusammen,

ich muss mal meinen 2 jahre alten thread wieder ausgraben.

ich komme unter standart einstellungen wieder nicht in windows.

klappt nur mit oc genie...und dann liegen wohl 1,368 volt an laut msi control center...

gibt es mittlerweile ein neues bios was zu empfehlen ist?

müsste 4.3B7 vom 5.5.12 drauf haben...

kann es sein das die damals eingestellten 1,28 volt heute nicht mehr ausreichen?

edit: problem waren starke fps drops bei bf4, welche wohl an der cpu lagen. die temperaturen der cpu waren knapp über 70°C.
habe dann mal den lüfter ausgebaut, gesäubert, cpu raus und neue wärmepaste drunter.
seit dem kam ich nur noch mit aktiviertem oc genius ins win rein.

hab grad unter standart cpu voltage auf 1,32 erhöht und komme wieder ins win...wobei 1,32 doch schon ne menge sind...


Titel: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 09. Dezember 2014, 23:22:21
So, habe meinen i5 2320 jetzt mit 1,345 V stabil zum laufen gebracht. Vor knapp 2 Jahren ging das noch mit 1,28 V. Scheinbar \"verbraucht\" sich die cpu...

Habe mir jetzt einen i5 2400 besorgt. Eine Frage dazu:

Mein aktuelles Bios ist V 4.3B7...glaub eine beta version vom user notnagel...

Sollte ich vorm cpu wechsel ein bios update machen? neuste ist V4.3?

oder gibts noch weitere (beta) bios die zu empfehlen sind?

möchte den 2400 dann auf 3,6-4ghz übertakten...

MfG


Titel: Re: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 27. Dezember 2016, 20:16:47
Hallo, hoffe dies liest noch jmd...

mein i5 2400 lief bestens, jedoch kommt er bei BF1 an seine Leistungsgrenze. habe mir daher einen i7-3770k besorgt.

Läuft diese mit meinem bios? 4.37 vom 5.5.2012
auf der msi homepage gibts 4.3 vom 9.1.13, dass Datum ist zwar später, aber 4.37 sollte doch neuer als 4.3 sein?

gibts eine Empfehlung welches bios für Ivy oder immer das Neuste? wo finde ich noch beta bios?

MfG
Titel: Re: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: HKRUMB am 27. Dezember 2016, 20:29:09
4.37 ist eine Beta für die finale 4.30 ,diese ist neuer ! ...aber auch die Beta sollte deine CPU unterstützen
Titel: Re: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 27. Dezember 2016, 21:39:30
OK, super...werds die Tage mal testen

Ansonsten würde ich das final 4.3 flashen oder E7681.443`?

E7681.443 steht ja 1.Update CPU Microcode for Ivy Bridge E-1

mein i7 3770k müsste ja ein i7 3770k sein oder?
Titel: Re: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: HKRUMB am 27. Dezember 2016, 22:02:13
Zitat
E7681.443 steht ja 1.Update CPU Microcode for Ivy Bridge E-1
und das ...
Titel: Re: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 29. Dezember 2016, 17:07:26
So, cpu eingebaut...läuft alles und taktet auch richtig.

daher sollte ich bios 4.37 drauf lassen oder auf 4.43 beta flashen

unter 4.37 habe ich leider keine Möglichkeit ein vcore offset Wert einzustellen für undervolting. Gibt nur auto und low vdroop
Wenn ich jetzt ne feste vcore von 1.05V einstelle bleibt dieser Wert fest.

Gibt es diese offset Einstellung mit Werten unter 4.3 oder 4.43?

MfG
Titel: Re: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: HKRUMB am 29. Dezember 2016, 17:15:56
benutze dort plus und minus oder besser  auto ! ....übertakte lieber mit den Turboeinstellungen ,4.37 reicht sicher 4.43 machts sicher nicht anders
Titel: Re: MSI P67A GD65 B3...bluescreen probleme mit win7
Beitrag von: fipselinho am 29. Dezember 2016, 17:36:28
auf auto sind die Werte etwas höher, 1.174 V...mit 1.05V läuft er ja auch stabil unter Last, was sich bei Ivy gut an den temps bemerkbar macht

bei diesem offset funktioniert kein + oder -
geht nur auto oder low vdroop. Frage ist halt ob unter 4.3 oder 4.43 Werte einstellbar sind

was mache ich nun
 1. vcore auf auto mit idle 0,84V Last 1,174V
 2. vcore manuell auf 1,05V, dieser Wert wäre dann für idle+last (kann vll noch bissl runter)

will ja eher undervolting betreiben, die Leistung reicht auch und extrem oc geht wg meinem zalmann Lüfter nicht