MSI Endanwender-Forum

Modding und Overclocking => Benchmarks => Thema gestartet von: dalex am 01. Juli 2012, 21:08:07

Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: dalex am 01. Juli 2012, 21:08:07
Hallo,
seit einer Woche besitze ich auch eine SSD und habe sie auch erfolgreich mit meinem P55M-GD45 verbunden. Windows 7 64Bit neu installiert . Jetzt wollte ich blos mal wissen ob die Werte der Corsair Force GT an der SATA2 Schnittstelle gut sind oder nicht. Ich habe einfach keinen Vergleich.

Bin auf eure Meinung gespannt.

Hier ein Screenshot des Benchmarks.
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Johannesx am 01. Juli 2012, 21:31:56
Die Werte sind in Ordnung.
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Schnidde am 02. Juli 2012, 12:35:58
Also eine Force 3 macht diese Werte. Also sind deine Werte der GT völlig normal. Und wie ich seiner Zeit schonmal feststellte, den Unterschied zwischen SATA II und SATA III per Marvel, merkt man kaum bis garnicht. Du kannst diese Konstellation also bedenkenlos weiternutzen, bis du mal Lust hast, auf nativen SATA III umzurüsten.
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: wiesel201 am 02. Juli 2012, 16:42:31
Wenn man bedenkt, dass ab 300 MB/s bei SATA-300 Schicht im Schacht ist, dann sind 264 MB/s  beim sequentiellen Lesen schon so ziemlich das Maximum von dem, was die Schnittstelle überhaupt hergibt.
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: dalex am 02. Juli 2012, 16:42:52
@schnidde

Hmm,
ich habe im Corsair Form gelesen, das es für deine SSD eine neue Firmware gibt. Die gleiche, die ich drauf habe. 5.02 Vielleicht geht dann bei dir mehr.

@all
Ich will ja auch nicht meckern über die Leistung der SSD. Läuft super. Da ich aber noch nie mit einer SSD im Computer gearbeitet habe, fehlt mir halt einfach der Vergleich.
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Schnidde am 02. Juli 2012, 19:16:08
Zitat von: \'dalex\',\'index.php?page=Thread&postID=800716#post800716\'
@schnidde

Hmm,
ich habe im Corsair Form gelesen, das es für deine SSD eine neue Firmware gibt. Die gleiche, die ich drauf habe. 5.02 Vielleicht geht dann bei dir mehr.
Oh hab ich garnicht gesehen, danke sehr!
Hatte die letzten Tage mal geschaut, aber da war noch nix.

Die Bilder stammen noch von einem P55AGD65. Dort hatte ich nach mehreren Tests die SSD auch am SATA II betrieben, da der Marvell das Ganze eher ausgebremst hatte. Aktuell betreibe ich das ganze an einem Z77 mit SATA III. Hier sind die Werte etwas höher. Auch das Update auf 5.02 brachte nicht viel mehr. Das war mir aber bewußt. Die Force ist einfach die langsamere (heute hätte ich natürlich auch eher die GT genommen, wie der Nagel damals meinte ;-) )
Meine nächste SSD wird aber wahrscheinlich eher eine Samsung, da die Zugriffszeiten hier besser sind. In vielen Tests schneidet sie sehr gut ab und preislich ist sie fast unschlagbar. Da die SSD Preise ja momentan etwas fallen. Mal sehen was mein Finanzminister sagt =) .
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Zwille am 20. Januar 2013, 13:35:31
Ich hab mal meine Vertex 4-120GB am Sata 3 des Z77 getestet. Da ist eindeutig noch Luft nach oben...
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: der Tobi am 21. Januar 2013, 15:56:42
Hi Zwille,


die aktuelle Firmware für Deine Vertex 4 ist die Version 1.5
Du solltest die neue Firmware installieren, da dies noch ein wenig mehr Performance bringt.
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Zwille am 21. Januar 2013, 17:48:27
Danke Tobi. Hab die SSD noch gar nicht so lange und hatte damals von 1.1 auf 1.3 aufgestockt. Jetzt schon 1.5... wenn ich das gewußt hätte, hätt ich vor dem letzten neu aufspielen des W7 erstmal das FW update gemacht. Jetzt also FW und nochmal alles neu...   :rolleyes:
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: mbathen am 21. Januar 2013, 18:49:58
das hier kennst Du? http://www.ocztechnology.com/ssd_tools/OCZ_Vertex_4_and_Agility_4/
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Zwille am 21. Januar 2013, 19:41:57
Ja, das Tool hab ich auch beim letzten FW update benutzt. Leider steht da das bei einem Update von 1.3 auf 1.5 alle Daten verloren gehen. Werde das Update also morgen in Angriff nehmen, wenn ich genug Zeit habe alles neu aufzuspielen.
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: mbathen am 21. Januar 2013, 19:48:07
An welchem Port hängt die Vertex 4? Ich habe extrem weniger.
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Zwille am 21. Januar 2013, 20:12:14
Die SSD ist an Sata1 angeschlossen. In der Schnellinstallationsanleitung steht das Sata 1 und 2 für SSD zu bevorzugen sind. Sind ja auch die einzigen Sata600 Ports.
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: mbathen am 21. Januar 2013, 21:21:21
Nix für ungut. Ich habe mich bei OCZ beschwert und die sagen

533 MB/s über einen SATA-II-Port? Glaube ich nicht. Da liegt irgendein Fehler vor.

Wie die dazu kommen verstehe ich auch nicht.
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Zwille am 21. Januar 2013, 21:32:13
Sata II hat doch nur 300 mb Übertragungsrate. Damit wären also 533 technisch unmöglich. Meine Vertex 4 erreicht am Sata 300 ca 260 lesen und 240 schreiben. Zumindest an dem P45 Board das ich bis vor Kurzem noch benutzt habe.
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Schnidde am 21. Januar 2013, 22:14:16
Zitat von: \'mbathen\',\'index.php?page=Thread&postID=809958#post809958\'
533 MB/s über einen SATA-II-Port? Glaube ich nicht. Da liegt irgendein Fehler vor.
Und damit haben sie Recht :winke .
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: wiesel201 am 21. Januar 2013, 22:44:52
Stimmt. Manni. Das wäre als wolltest Du vom rechten Rheinufer aus den Sonnenaufgang über dem Rhein beobachten... :-D
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: der Tobi am 22. Januar 2013, 08:49:12
Zitat von: \'mbathen\',\'index.php?page=Thread&postID=809958#post809958\'
Nix für ungut. Ich habe mich bei OCZ beschwert und die sagen

533 MB/s über einen SATA-II-Port? Glaube ich nicht. Da liegt irgendein Fehler vor.

Wie die dazu kommen verstehe ich auch nicht.

Manni......da hättest Du Dich auch bei mir beschweren können  :-)

Du solltest jetzt ja aufgeklärt worden sein.


Anbei mal Benchmarks meiner OCZ Vertex 4 128GB und meiner OCZ Vector 256GB.
Port 1 und 2 am MSI Z77A-GD65
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Zwille am 22. Januar 2013, 17:37:08
Hier noch ein Update meiner Vertex4 nach dem FW-Update. Die ersten beiden sind mit nem jungfräulichem W7, nur die Boardtreiber wurden installiert. Die anderen beiden hab ich nach dem aufspielen des Images gemacht.
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: dalex am 22. Januar 2013, 20:01:06
Für alle die es interessiert. Für die Corsair force SSD´s gibt es die Firmware 5.03 die Trimm wieder repariert. Das soll müde SSD´s wieder munter machen.
Titel: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: der Tobi am 22. Januar 2013, 23:27:44
Zitat von: \'Zwille\',\'index.php?page=Thread&postID=810022#post810022\'
Hier noch ein Update meiner Vertex4 nach dem FW-Update. Die ersten beiden sind mit nem jungfräulichem W7, nur die Boardtreiber wurden installiert. Die anderen beiden hab ich nach dem aufspielen des Images gemacht.


Die Werte sehen doch sehr ordentlich aus.
Titel: SSD Benchmarkwerte Msi Big bang Xpower II Raid0
Beitrag von: MaxTwister am 23. Januar 2013, 02:43:38
(http://img812.imageshack.us/img812/8567/img20130121wa0004.jpg)

Aktueller Intel rste 3.5 schlag mich tod  :-D
Titel: Re: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Kruemel2501 am 06. März 2018, 15:42:41
Denk mal die kleine braucht sich nicht zu verstecken lol.

Fraglich nur warum der Rechnerstart knapp über 20 Sekunden dauert :)

Vielleicht fällt von Euch ja jemand was dazu ein. Frag mich warum eine Funktion Fastboot bzw. Ultrafastboot heißt, die Systemstartzeit aber nicht wirklich schneller ist als mit einem I5-2500k auf einem P8P67 Mainboard. Grübl
Titel: Re: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: HKRUMB am 06. März 2018, 15:53:45
Antivirenprogramme , Programme und Dienste ,die im Hindergrund gestartet werden ,, je mehr man installiert , dauerts am Anfang ...Windows indiziert Dateien ...der Start vor dem Booten ist in Sekunden erledigt ...mach mal mehrere Neustarts und schau mal in den Taskmanager nach der reinen BIOS Startzeit , beim Autostart ...
Titel: Re: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Kruemel2501 am 06. März 2018, 16:00:42
Das Benchmarkpng werde ich wohl noch eine Zeit lang schuldig bleiben, irgendwie kann ich keine png. jpg. PDF. oder andere hochladen,

hm das einzige was bei mir automatisch startet sind notwendige System und Soundtreiber, alle anderen Anwendungen, werden erst von mir in Windows gestartet, ach der Antivirus läuft noch, aber der is ja auf dem anderen auch drauf.

15.39 Sekunden krieg ich hin nur viel schneller geht's dann nicht, an der SSD kanns net liegen, die liefert ungefähr die gleichen Werte wie einige andere hier.

Würds ja verstehen, wenn ich auf´n Serverbetriebssystem zugreifen würde, das würde auch so manche eigenartige Zustände erklären, aber ist irgendwie nur schwer vorstellbar.
Titel: Re: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Kruemel2501 am 06. März 2018, 16:34:47
Scheint zu funktionieren, hier mal der Bench
Titel: Re: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: HKRUMB am 06. März 2018, 16:41:48
ist msi fastboot im BIOS aktiviert ? ...und um welche Hardware gehts ?

meine samsung 960 evo am m.2 ist eine andere Liga ...deine Werte passen da schon ...
Titel: Re: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Kruemel2501 am 06. März 2018, 16:49:02
Jo sobald ich das MSI Z370 Gaming Plus wiederhab, ist es das ziemlich sicher, liegt aber derzeit in Frankfurt und wartet auf den Zahlungseingang -.- der is bei mir zwar schon weg, aber kommt wohl erst spätestens Mittwoch oder Donnerstag bei der Coba an.

Nach nem Biosausfall, mußte ich es leider hinschicken.

Derzeit ist ein Reserveboard im Rechner, für an bekannten, das hat aber das gleiche Problem, nur das die Funktion etwas anders heißt.
Titel: Re: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Kruemel2501 am 06. März 2018, 16:51:53
bin eh am überlegen ob ich mir noch ne PCIE M2 SSD hol, aber wenn überhaupt dann wohl erst im April oder im Mai, bin net so wirklich davon überzeugt, vor allem wegen den BIOS Settings dafür.
Titel: Re: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: HKRUMB am 06. März 2018, 16:55:43
ist doch egal ob 5 oder 15s beim Start  ...ein stabiler Rechner ist wichtiger ;)  eine normale SATA SSD ist schnell genug , den Unterschied merkt man nicht ....

man merkt aber die ganzen Sicherheitsupdates...früher waren die Benchmarkwerte von meiner M.2 SSD besser
Titel: Re: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Kruemel2501 am 06. März 2018, 16:59:14
Stabil war er ja, wie ein felsen, allerdings nur bis zum Stromausfall beim Biosupdate, daß dürft mir wohl den PCIE Post zerschossen haben, die anderen beiden Selftests sprich CPU und Ram, liefen ja noch :D

Im Grunde ist es mir egal, allerdings fraglich ob ne m2 im Bereich Videoencoding bzw. rendering einen Vorteil bietet?
Titel: Re: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: HKRUMB am 06. März 2018, 17:06:21
Zitat
allerdings fraglich ob ne m2 im Bereich Videoencoding bzw. rendering einen Vorteil bietet?

... da bringt es nicht viel ! ...weil die CPU mehr Zeit brauch zum Rendern , selbst wenn man mit Cuda rendert wartet die M.2 SSD ...
Titel: Re: SSD Benchmark Werte
Beitrag von: Kruemel2501 am 06. März 2018, 17:11:25
Hm na dann, mal abwarten, von der Geschwindigkeit her, kann ich mich bei dem Rechner ohnehin net beschweren, Zocken tu ich zwar gelegentlich aber ich glaub net soviel das sich das wirklich rentieren würd.

Wünsch noch einen schönen Nachmittag und danke für die Denkanstöße :D