MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => MSI Spezial => Thema gestartet von: dissbysam am 22. August 2019, 04:39:25

Titel: Nach Reparatur weitere Schäden
Beitrag von: dissbysam am 22. August 2019, 04:39:25
Als mein Laptop aufgrund von Lüfterdefekt und überblähten Accu zur Reparatur geschickt hatte und ihm den nach der Reparatur zurück bekommen hatte lief alles wieder, außer das nun auf einmal die Kabelgebundene LAN Verbindung auf einmal nicht mehr geht nachdem mit dem Technischen Support gesprochen hatten die mir den mitteilen das doch mal einen EC reset machen sollte welcher aber auch kein erfolgt hatte mir mitgeteilt wurde das ihm wieder zur Reparatur schicken sollen.

Wie gesagt so getan alles mal wieder eingepackt und versiegelt hingeschick nun bekomm nach langen eine Mail wo man mir mitteilen würde das nun auf einmal mechanische Schäden am gerät sein soll die durch die Garantie nicht abgedeckt wären und bekamm ein Kosten Voranschlag.

Finde es etwas merkwürdig das bei jeder Reparatur inzwischen irgendwas neues kommt obwohl bevor es hingeschickt habe nichts weiter war.

Wie wird bitte mit dem Geräten in den Werkstätten umgegangen, wie kann es sein das nach eine Reparatur auf einmal andere Teile defekt oder nicht mehr funktionstauglich sind welche vor der Reparatur funktioniert haben.

Wegen Kabellan eingeschickt und den kommen aufeinmal Kostenvoranschlag für  MS-17B1 Black Lower Cover ASSY; C Case with German Slim Blacklight Key, Workmanship; Admin, Transport aufeinmal als Posten dazu, wobei nicht mal wirklich weiß was diese Posten jetzt wirklich sein sollen.

Fühle mich ein wenig verappelt von den ganzen Reparatur Services.

Und wenn auch sehe wie mein Gerät zurück bekommen habe nach der zweiten Reparatur hingeschickt wurde es in den Ursprungpaket von MSI und in ein weiteren gepolsterten Paket und zurück kommt es nur ein einen nicht mal gepolsterten Paket.