MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Rund um Software => Linux & Co => Thema gestartet von: ein Nobody am 18. April 2006, 15:54:14

Titel: neuer NVIDIA Treiber enthält ein Secret
Beitrag von: ein Nobody am 18. April 2006, 15:54:14
Hi

Als ich neulich nen neue NVIDIA treiber rauf hab, sah ich bei der Installation ein Tool. Das kleine Tool nvidia-xconfig welches mitgeliefert wird enthält eigentlich alles was man zum konfigurieren des X Servers braucht. Das konfigurieren der xorg.conf, ist für neulinge nicht so ganz einfach, wenn man auf diese Weise zu nem funktionierenden Twinview gelangen will, ist das ein sehr steiniger Weg, mit dem Tool ists da schon etwas einfacher. Doch die altmodische manuelle konfiguratiations methode hat auch Style, nur um alles zu verstehen hilft nur lesen und vieel Geduld.
Das Tool ermöglicht eine optionale Kunfiguration, die eine vielzahl von möglichkeiten wie Twinview oder Composite, auch mehre Screens oder SLI ist auch möglich.
Da es dieses Tool erst seit kurzem Closed Source gibt, funktioniert es noch nicht so ganz ohne pannen (wird aber in späteren Versionen besser) weil zum Bleistift im Suse Fall Yast eine Backup der xorg.conf bastelt und diese der \"eigenen\" vorzieht, was eigentlich nicht notwendig ist weil wir \"ohne\" Grafik auch keine Angst haben müssen, also dat dingens löschen und #rm -r xorg.conf #rm -r xorg.backup (oder wie auch immer das Backup heißen mag) wech mit dem Dingens. So dein X ist jetzt in den ewigen Jagdgründen.  =)  
Jetzt einfach mit #man nvidia-xconfig deine Optionen richtig auswählen, als Keyboard Option --keyboard de weil sonst stimmt die Tastatur nicht, die ist dann Standart US (wieso eingentlich??). Danach ist deine xorg.conf neu generiert, ist das nicht toll?

mfg Nobody  :winke

    Hier der >Link< (http://www.pc-killer.com/pckiller2001a/popup/index.cfm?fuseaction=wmfisdn&eid=19&lg=de) für die Hardwarefreunde