MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: coitus am 25. Mai 2021, 11:28:01

Titel: MSI B550 Gaming Plus neues Bios 7C56v16
Beitrag von: coitus am 25. Mai 2021, 11:28:01
Servus die Herrschaften.

Habe gestern auf mein MB genannten Bios aufgespielt - vorher noch nie Probleme gehabt. Jetzt habe ich auch nach mehreren versuchen einfach kein Eingabegerät-sprich Maus oder Tastatur erkannt - kann also keine Einstellungen vornehmen.
Musste mithilfe der FlashTaste und entsprechendem USB Port direkt ins Flash Menü und zurück Flashen.

Erfahrungen? Anmerkungen?

Grüße Dennis
Titel: Re: MSI B550 Gaming Plus neues Bios 7C56v16
Beitrag von: Blechner am 25. Mai 2021, 12:05:02
C-Mos clear über J-Bat1 am stromlosen SYS nach dem erfolgreichen Flash gemacht?
Titel: Re: MSI B550 Gaming Plus neues Bios 7C56v16
Beitrag von: coitus am 25. Mai 2021, 18:59:56
Servus

Nein habe keinen CMOS resett gemacht.
Das wäre auch das 1. Mal das ich das müsste.
 :?:  :?:
Titel: Re: MSI B550 Gaming Plus neues Bios 7C56v16
Beitrag von: StevenHachel am 25. Mai 2021, 23:48:50
Ich musste bisher auch nie einen C-Mos clear machen.
Das einspielen des aktuellen BIOS hat bei mir keine Probleme bereitet.
Ein Dual BIOS Board wäre cool, aber das hat MSI auch wieder abgeschafft, oder?

Steven
Titel: Re: MSI B550 Gaming Plus neues Bios 7C56v16
Beitrag von: Blechner am 26. Mai 2021, 06:26:01
Also Jungs, dann seit ihr aber Glückskerle....
Bei Hardwareänderungen oder Probleme nach einem Biosupdate sollte immer ein C-mos clear über J-Bat1 am stromlosen Sys gemacht werden. Dies führt dazu das alle Biosmodule neu eingelesen werden und somit die eingebaute Hardware wieder richtig erkannt werden sollte. Warum sollte? es gibt leider immer mehr billigste Hardware wie Risercards oder sonstige Adapter welche leider ausserhalb den Spezifikationen sind, dadurch sind dann Probleme das Resultat.
Titel: Re: MSI B550 Gaming Plus neues Bios 7C56v16
Beitrag von: StevenHachel am 26. Mai 2021, 08:59:11
Bei mir und dem Threadstarter, wenn ich mich nicht irre,
wurde ja auch keine Hardwareänderung vorgenommen. :)

Steven
Titel: Re: MSI B550 Gaming Plus neues Bios 7C56v16
Beitrag von: coitus am 26. Mai 2021, 14:06:21
Habe heute nochmal - bewaffnet mit Pinzette und Taschenlampe vorbereitet - das Bios update mit evtl. CMOS Resett in Angriff genommen.
Komischerweise habe ich das neue Bios erneut aufgespielt und es funktionierte direkt alles ohne irgendwelche anderen handlungen.

Aber danke euch Jungs, dass ihr helfen wolltet.

Grüße Dennis
Titel: Re: MSI B550 Gaming Plus neues Bios 7C56v16
Beitrag von: iTzZent am 26. Mai 2021, 16:37:17
Ein CMOS Reset ist auch nicht zwingend notwendig, aber stets empfohlen. Gerade wenn es nach einem Biosflash zu irgendwelchen Problemen kommt, sollte man auf jeden Fall einen CMOS Reset machen. So stehts auch in deinem (und in allen Mainboard Handbüchern).

Zitat
Reset des BIOS

Sie können die Werkseinstellung wieder herstellen, um bestimmte Probleme zu
lösen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um das BIOS zurückzusetzen:

Öffnen Sie das BIOS und drücken Sie F6, um optimierten Einstellungen zu laden.
Schließen Sie die Clear CMOS Steckbrücke an das Motherboard an.

Wichtig

Bitte lesen Sie für Informationen zum BIOS-Reset im Bereich „Clear CMOS Steckbrücke nach.

Titel: Re: MSI B550 Gaming Plus neues Bios 7C56v16
Beitrag von: wiesel201 am 27. Mai 2021, 02:12:58
Ich bin gerade bei ComputerBase über einen Fall mit dem gleichen Board gestolpert: Mit dem neuen BIOS 7C56v16 gibt es massive USB-Probleme, mit der vorherigen Beta 7C56v163 nicht. Der Auszug aus dem Changelog enthält auch nicht mehr die Zeile "- Improved USB device compatibility", welche bei der Beta noch vorhanden war. Ein klarer Fall für den Support.
Titel: Re: MSI B550 Gaming Plus neues Bios 7C56v16
Beitrag von: StevenHachel am 27. Mai 2021, 20:06:45
Also ist die Beta eine andere Version als die Final?
Das wäre übel.
Titel: Re: MSI B550 Gaming Plus neues Bios 7C56v16
Beitrag von: wiesel201 am 27. Mai 2021, 21:29:14
Ich habe den Support in Frankfurt informiert, und von dort ging die Info direkt weiter nach Taiwan. Ich glaube aber nicht dass an der aktuellen Version noch mal was geändert wird, denn AGESA 1.2.0.3 ist scheinbar schon da, da wird sicher schon mit Hochdruck an neuen BIOS-Versionen gearbeitet und ggf. dort das USB-Problem mit erledigt. Ist aber nur meine persönliche Vermutung.