MSI Endanwender-Forum

Modding und Overclocking => Modding Center => Thema gestartet von: Nice_Stuff am 29. November 2007, 11:41:54

Titel: Grantieverlust bei Umbau auf Wakü?
Beitrag von: Nice_Stuff am 29. November 2007, 11:41:54
Hallo! Grüße euch!

Bin mit meinem Umbau aus Wakü schon recht weit gekommen.
Ich hab mal ne allgemeine Frage zu Garantie.

Überall hört man was Anderes. Die einen sagen, wenn du eine CPU wasserkühlst passiert nichts mit der Garantie des Boards. Sobald du an North- und oder Southbridge auswechselst geht die Garantie des Board flöten. Das Gleiche bei der Gaka.  Andere ziehen den Vergleich mit denn Reifen am Auto und meinen, dabei geht die Garantie des Autos ja auch nicht verloren. Wieder Andere sagen, manche Herstellen sind recht kulant.

Wie sind eure Erfahrungen und Meinungen? Wie ist es bei MSI? Oder gibt es da klare Richtlinien in den AGB vom Hersteller?

MFG :winke
Titel: Grantieverlust bei Umbau auf Wakü?
Beitrag von: der Notnagel am 29. November 2007, 12:39:50
maßgeblich wird erstmal sein, wodurch der Garantiefall eintritt.
Fehler bei der Montage und Wasser auf dem Board werden die Garantie definitiv beenden. Die Hersteller werden mit Kulanzwünschen bombardiert. Deshalb werden die ihre Kulanz sehr eng fassen.
Bei Lüfterdefekten erfolgt der Austausch nicht über eine Fachfirma. Somit kann der Nutzer den Lüfter durch eine Wasserkühlung ersetzten. Bei Reklamationen sollte er die Wasserkühlung wieder durch den Lüfter ersetzen.
Titel: Grantieverlust bei Umbau auf Wakü?
Beitrag von: Nice_Stuff am 29. November 2007, 12:53:58
Hi,

Aha, interessant.

Tritt Wasser aus und löst einen Kurzschluss aus, dann ist die Garantie futsch. Das ist mir klar, wobei die Hersteller der Wakü ja damit werben, das destilliertes Wasser ja beim Austritt nicht leiten soll, es sei denn, eine Verbindung mit Staub oder ähnlichen könnte diese Verbindung herstellen.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist es so, dass beispielsweise eine Speicherdefekt bei einer Grafikkarte, und selbstverständlich sauberer Rückmontage des original Kühlers, die Garantie nicht erlischt?!

Gruss
Titel: Grantieverlust bei Umbau auf Wakü?
Beitrag von: der Notnagel am 29. November 2007, 13:26:25
was ich oben geschrieben habe ist meine Meinung. Also nicht mit irgendetwas von MSI oder einem anderen Hersteller verwechseln.
Wenn nach dem Rückbau keine Beschädigung zu erkennen ist, die ihre Ursache in der Wasserkühlung haben, sollte es kein Problem sein. Teilweise sind auch die Speicher bei einer Grafikkarte mit gekühlt. Wenn die zwischen den Kontakten Wasserspuren aufweisen uoder die Karte durch falsche Montage zu sehr verbogen wurde, werden sich die Hersteller sperren.
Aber eigentlich geht es hier nicht um den Hersteller, sondern um den Händler. Der muß dir Garantie geben. Der Hersteller gibt nur dem Großhandel Garantie.
Titel: Grantieverlust bei Umbau auf Wakü?
Beitrag von: Nice_Stuff am 30. November 2007, 10:47:25
Danke für die Antwort,

mir ging es erstmal um den Grundsatz, das die Garantei nicht automatisch futsch ist, wenn mann den Kühler entfernt. Selbstverständlich ohne irgendwelche Gewaltanwendungen oder sonstige Beschädigungen.

Dank.
Titel: Grantieverlust bei Umbau auf Wakü?
Beitrag von: RobertMB am 28. Dezember 2007, 19:36:20
Wenn der Garantiefall durch Hitzestau (z.B. durch zu wenig Temperaturpaste oder bei FlüKü zu geringer Durchfluss) eintritt, kann man davon ausgehen, das die Firma eine Reparatur anbietet, aber auf Garantie oder Kulanz würde ich nicht wetten.
Titel: Grantieverlust bei Umbau auf Wakü?
Beitrag von: nvidiacreame am 29. Dezember 2007, 20:33:21
Nur am Rande: destiliertes Wasser leitet auch Strom, nur nicht so stark wie natürliches Wasser.
Titel: Grantieverlust bei Umbau auf Wakü?
Beitrag von: nicoc am 05. Mai 2008, 16:02:20
Zitat
Original von Nice_Stuff
Danke für die Antwort,

mir ging es erstmal um den Grundsatz, das die Garantei nicht automatisch futsch ist, wenn mann den Kühler entfernt. Selbstverständlich ohne irgendwelche Gewaltanwendungen oder sonstige Beschädigungen.

Dank.

... Doch! Allerdings nur bei vormontierten Kühlern, wie bei NB und Grafikkarte. Wenn du natürlich den Händler durch Rückbau des Originalkühlers übers Ohr hauen willst  ;), dann natürlich nur Garantieverlust, wenn der Händler dahinter kommt. Das könnte aber dann als arglistige Täuschung gehandhabt werden?
Titel: Grantieverlust bei Umbau auf Wakü?
Beitrag von: Nice_Stuff am 05. Mai 2008, 23:24:43
Warum soll ich jemanden über´s Ohr hauen ????

Wenn z.B. die Grafikkarte innerhalb der Garantiezeit Pixelfehler aufwirft, was dann auf einen defekten Grafikspeicher schließen lässt, und dieses mit der Kühlung überhaupt nix zu tun hat(was ja auch hin und wieder mal vorkommt) kann doch nicht meine Garantie flöten gehen, nur weil ich die Karte wassergekühlt hatte und es sich um einen mechanischen bzw. technischen Defekt handelt.
Titel: Grantieverlust bei Umbau auf Wakü?
Beitrag von: RobertMB am 06. Mai 2008, 10:41:24
Doch. Denn hier gibts keine Klausel darüber das die Fummelei an der Karte die Garantie an anderen Teilen des Geräts nicht nichtig macht.

Aber ich denke du kannst hier auf Kulanz hoffen...