MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Allgemeine Hardwarefragen => Thema gestartet von: Hämmerli am 13. Dezember 2001, 10:55:56

Titel: Ansprechen des Disketenlaufwerks beim Herunterfahren
Beitrag von: Hämmerli am 13. Dezember 2001, 10:55:56
Hallo,

ihr könnt mich jetzt für blöd halten, ich verstehs ja selber nicht, aber ich habe das Problem, dass beim herunterfahren schnell noch das Diskettenlaufwerk angesprochen (darauf zugegriffen) wird.
Wie bringe ich das wieder weg da es auf Dauer doch nervt.
Betriebssystem: Win ME
Grüsse
Hämmerli
Titel: Ansprechen des Disketenlaufwerks beim Herunterfahren
Beitrag von: Boofi am 13. Dezember 2001, 12:41:37
Hast Du eventuell Norton Antivirus bei Dir drauf und im Hintergrund geladen?

Gruß Boofi
Titel: Ansprechen des Disketenlaufwerks beim Herunterfahren
Beitrag von: Hämmerli am 13. Dezember 2001, 20:55:37
Nein, permanenten Virenscanner hab ich keinen installiert. Ich scanne mehr sporadisch mit F-Prot
Titel: Ansprechen des Disketenlaufwerks beim Herunterfahren
Beitrag von: tomh_de am 13. Dezember 2001, 20:58:44
Bin mir nicht mehr sicher, aber probier mal Systemsteuerung -> System -> Dateisystem -> Regiesterkarte Diskettenlaufwerke und da dann den Hacken Rausnehmen.
Titel: Ansprechen des Disketenlaufwerks beim Herunterfahren
Beitrag von: Hämmerli am 14. Dezember 2001, 08:16:34
Hab ich auch schon gemacht. Hacken ist raus.
Muss mal versuchen den Hacken rein, Neustart, Hacken raus, Neustart, vielleicht hat der PC es nur nicht kapiert.
Irgendwas hat sich da eingeschlichen.
Ich hatte beim starten eine Fehlermeldung wie \"Checksumm error.... irgendwas mit Drive A....
ist nach dem Drücken der leertaste dann aber gegangen und seitdem hat er den Schmarrn.
Noch irgendjemand eine Idee?
Grüsse
Titel: Ansprechen des Disketenlaufwerks beim Herunterfahren
Beitrag von: Hämmerli am 14. Dezember 2001, 08:39:03
Hallo Jungs (und Mädels).

Es ist weg!!!!! Habe alle Dokumente in der Startleiste (letzte Zugriffe) gelöscht und mit dem Aktenkoffer rumgespielt.
Was es genau war weiss ich nicht aber jedenfalls ist es jetzt weg.
Danke für die Mühe und frohe Weihnachten.
Grüsse