MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: DH3AAK am 19. Januar 2011, 10:18:01

Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: DH3AAK am 19. Januar 2011, 10:18:01
Hallo P67/H67 User,
hier kann gepostet werden, welcher RAM einwandfrei auf euern Boards läuft.

Fange sogleich mal an.

Kauflink: http://geizhals.at/deutschland/a563816.html
Teamgroup Elite 2x4 ( 8 ) GB,
im Moment der günstigste 8GB RAM
9-9-9-24 1333Mhz

(http://www.bildercache.de/bild/20110119-191048-68.jpg)(http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif)

Bei eventuellen IMC-Problemen cpu-bedingt, folgendes im Bios manuell fixen(Vorschlag auch für anderen RAM gültig):

Timings 9-9-9-24-88 CR auf 2

Info für Neueinsteiger:
RAM-Test 1333-2133Mhz: http://ht4u.net/reviews/2011/intel_sandy_bridge_sockel_1155_quadcore/index37.php
Mehr als DDR 1333 CL9 bringt bei Sockel 1155 keine Vorteile.
Also Sparen beim Neukauf ist angesagt :thumbsup:

(http://www.bildercache.de/bild/20110119-123154-426.jpg)(http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif)

Gruß
DH3AAK
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: Serge am 19. Januar 2011, 10:34:14
http://geizhals.at/deutschland/a590606.html
Corsair Vengeance DIMM Kit 12GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CMZ12GX3M3A1600C9)

Läuft mit 8-8-8-20 CR2 bei 1333MHz

Nicht gerade billigster RAM läuft aber absolut Problemlos.
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: Roman441 am 19. Januar 2011, 23:07:31
http://geizhals.at/deutschland/a454461.html

Corsair 4GB hab sie auf 9-9-9-24 @1333 und 1,5V laufen
Bin aber am überlegen mir die zu kaufen

http://geizhals.at/deutschland/a606013.html

ja ich weiß 2133MHZ soll nach dem Review nix bringen, aber hübsch sehen sie doch aus oder?
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: gonzos-revenge am 30. Januar 2011, 23:11:38
http://geizhals.at/deutschland/a466065.html
G.Skill RipJaws DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (F3-10666CL9D-8GBRL)
insgesamt 16GB laufen mit 9-9-9-24@1333, 1,5V
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: marcol1979 am 31. Januar 2011, 03:22:50
Kingston ValueRAM 4GB DIMM DDR3-1333 KVR1333D3N9/4G, aber es werden wohl alle aus der Familie KVR1333D3N9 laufen.

http://geizhals.at/deutschland/a448854.html
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: Roman441 am 06. Februar 2011, 18:53:51
Zitat von: \'Roman441\',\'index.php?page=Thread&postID=770127#post770127\'
http://geizhals.at/deutschland/a454461.html

Corsair 4GB hab sie auf 9-9-9-24 @1333 und 1,5V laufen
Bin aber am überlegen mir die zu kaufen

http://geizhals.at/deutschland/a606013.html

ja ich weiß 2133MHZ soll nach dem Review nix bringen, aber hübsch sehen sie doch aus oder?

habe das erst mal bleiben lassen mit den 2133er Riegeln und statt dessen meine Corsair nun mit 8-8-8-24 @1600 bei 1,56V am laufen
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: Patric am 06. Februar 2011, 19:03:00
Zitat von: \'marcol1979\',\'index.php?page=Thread&postID=771193#post771193\'
Kingston ValueRAM 4GB DIMM DDR3-1333 KVR1333D3N9/4G, aber es werden wohl alle aus der Familie KVR1333D3N9 laufen.

http://geizhals.at/deutschland/a448854.html

Habe ein H67MA-E45 und KVR1333D3N9K2/8G sowie /4G - beide Kits werden erkannt, Windows kann installiert werden, etc. - aber sobald ich die Grafiktreiber installiere, bekomme ich nur noch BSODs (IRQL_LESS_...) beim Booten. DH3AAK hat mir im Luxx schon geholfen, mit verschiedenen Timings und Command Rate auf 2T - aber keine Chance - wollen nicht laufen. Bekomme die Woche hoffentlich Speicher zum Gegentesten, habe nur Kingston im Haus :)
(System: H67MA-E45, 2x2 bzw 2x4 GB, 60 GB Extrememory SSD, Cougar A350, Win 7 x64 Prof)

E: Bios-Versionen 1.2, 1.3, 1.5 und 1.6B1 getestet
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: DH3AAK am 06. Februar 2011, 19:27:53
@ Patric
Eröffne nochmal einen thread mit genauer Aufführung und Fehleranzeige hier im Forum, bevor du neuen RAM bestellst.
Sicher ist sicher.
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: Patric am 06. Februar 2011, 20:04:33
==> (RAM?) Probleme mit H67MA-E45 (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=98349\')
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: Radical_53 am 09. Februar 2011, 17:08:39
Corsair Vengeance DDR3-1866, CL9, 2x4GB -> http://geizhals.at/deutschland/a590600.html
Wollte gern etwas Reserve und lieber nur 2 statt 4 Riegeln. Die Corsair hier laufen sauber mit XMP-Profil auf 1866 und lassen sich in meinem Fall auch auf knapp über 1.4V noch mit voller Geschwindigkeit betreiben. Die hohen Heatspreader stören etwas aber ansonsten soweit sehr \"saubere\", fein gemachte Riegel.
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: Patric am 11. Februar 2011, 21:11:43
Zitat von: \'Patric\',\'index.php?page=Thread&postID=771840#post771840\'
Habe ein H67MA-E45 und KVR1333D3N9K2/8G sowie /4G - beide Kits werden erkannt, Windows kann installiert werden, etc. - aber sobald ich die Grafiktreiber installiere, bekomme ich nur noch BSODs (IRQL_LESS_...) beim Booten. DH3AAK hat mir im Luxx schon geholfen, mit verschiedenen Timings und Command Rate auf 2T - aber keine Chance - wollen nicht laufen. Bekomme die Woche hoffentlich Speicher zum Gegentesten, habe nur Kingston im Haus :)

Nur der Vollständigkeit halber: Lag nicht am Speicher - sobald ich im Nicht-UEFI Modus installiert habe, hats funktioniert. Im UEFI-Modus gings weder mit SSD noch mit HDD.
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: DH3AAK am 11. Februar 2011, 21:37:57
(http://www.abload.de/img/456514vmmw.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=456514vmmw.jpg)
G.Skill RipJaws DIMM Kit 4GB PC3-16000U CL9-9-9-27 (DDR3-2000) (F3-16000CL9D-4GBRH)
http://geizhals.at/deutschland/a456514.html

lüppt :thumb
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: Arluin am 11. Februar 2011, 22:44:41
http://geizhals.at/deutschland/a457061.html

laufen bei mir nach bios flash auf 1.7 einwandfrei (7-7-7-20 T1), vorher war nur 9-9-9-24 T1 möglich
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: bossmen am 12. Februar 2011, 12:41:59
Die hier laufen richtig Gut bei mir, kosten aber auch ein paar Taler.

DDR3 8192MB 2x4 PC2000 Corsair XMS3 CL9-10-9-27 CMX8GX3M2A2000C9

http://www.schottenland.de/preisvergleich/preise/proid_20401985/8GB-2er-Kit-CORSAIR-XMS3-Series-CMX8GX3M2A2000C9

Hab sie bei mir mit 1600er Speed laufen auf 1,5 V da ich meinem neuen Prozessor nicht gleich die Keule geben will. Das System ist eh vollkommen überpowert für meine Zwecke :-)

Mit Timings hab ich noch nicht rumgespielt, einfach rein und auf 1600 Mhz und 1,492 V gestellt und Timings im Bios auf Auto gelassen.

Musste solche nehmen, da sie eines der wenigen Speicher sind, die trotz guter Leistung nicht solche Mega-Kühleraufbauten haben. Da sie sonst nicht unter meinen CPU-Kühler passen. Das ist ein Prolimatech Megahalems, ein Monster.

 

 (http://www.breinig.org/cpu-z.jpg)

 (http://www.corsair.com/media/catalog/product/cache/1/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/n/x/nxms3x2b_1.png)






Warranty Lifetime

Size 8GB Kit (2 x 4GB)

Performance Profile XMP

Fan Included No

Heat Spreader XMS

Memory Configuration Dual Channel

Memory Type DDR3

Package - Memory Pin 240

Package - Memory Format DIMM

Tested Voltage 1.65

SPD Voltage 1.5

Speed Rating PC3-16000 (2000MHz)

SPD Speed 1333Mhz

Tested Speed 2000Mhz

Tested Latency 9-10-9-27

SPD Latency 9-9-9-24

 

 

 

Intel Core i7-2600K

Prolimatech Megahalems mit be quiet Silentwings USC

MSI P67A-GD65

DDR3 8192MB 2x4 PC2000 Corsair XMS3 CL9-10-9-27 CMX8GX3M2A2000C9

1280MB Gainward GTX570 GLH \"Goes Like Hell\" GDDR5
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: D.R.3 am 05. März 2011, 18:32:59
Mushkin Enhanced Silverline DDR3 1333 CL9 1.5V 8GB Kit (2x4GB) bei Alternate für 59,- gekauft

2 Kit\'s geordert.

Vollbestückung mit 16 GB bis jetzt ohne Probleme

Link: http://geizhals.at/deutschland/a511543.html
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: DH3AAK am 31. März 2011, 18:53:13
Exceleram 1333Mhz
Läuft auf allen P67/H67


(http://www.abload.de/img/601933c7b1.jpg) (http://\'http://www.abload.de/image.php?img=601933c7b1.jpg\')

Link: http://geizhals.at/deutschland/a601933.html

Zudem ists eine Deutsche Firma mit sehr gutem Support.
Würde ich gegenüber dem oben genannten Teamgroup bevorzugen.
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: Nimo am 31. März 2011, 20:25:37
GeIL DIMM 4 GB DDR3-1600 Kit (GUP34GB1600C7BDC, Ultra+)

Geil 2x2GB 1600 7-8-7-24 1,6V (http://\'http://www.alternate.de/html/product/Speicher/GeIL/DIMM_4_GB_DDR3-1600_Kit/411170/?tn=HARDWARE&l1=Arbeitsspeicher&l2=DDR3&l3=DDR3-1600\')

stabil @ 1600 8-8-8-24 2T 1,6V
Bios  A7681IMS.1A4

hatte ich von meinem 1156er system noch. und mit den timings kann man super leben. ansonsten auch spd 1333 machbar.
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: King555 am 24. Mai 2011, 23:38:37
GeIL Value Plus DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24
http://geizhals.at/deutschland/a566892.html

Funktioniert auf einem P67A-GD65 einwandfrei (mit Standardeinstellungen).
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: mkhorne am 05. Juli 2011, 19:27:39
G.Skill RipJaws-X DIMM Kit 16GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (F3-12800CL9Q-16GBXL)
http://geizhals.at/deutschland/a607124.html
(http://p.gzhls.at/607124.jpg)

Nach nochmaligem Aus- und Wiedereinbau der CPU samt Kühler funktioniert jetzt auch der erste Slot wieder.
Also, volle Kompatibilität!
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: f4binho am 14. November 2011, 11:58:42
2x Corsair ValueSelect DIMM 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (CMV4GX3M1A1333C9)

system total instabil. Probleme beim starten und im betrieb unkontrollierte abstürze. Wird mit memtest jetzt überprüft ob der speicher problem ist, danach ggf tausch gg speicher aus der list. oder hat jemand einstellungs tipps dann bitte hier:
MSI h67MA-E35 (B3) Instabiles System (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=100598\')
Titel: Kingston HyperX \"instabil\"
Beitrag von: Inception am 12. Januar 2012, 19:59:18
Ich hab 4x 2GB Kingston HyperX PC3-10700 CL7 7-7-20 (KHX1333C7D3K4/8GX) auf dem P67A-C43 B3 verbaut und es läuft mit 4 Modulen total instabil. Es kommen immer wieder Bluscreen. Sobald ich nur 2x 2GB betreibe läuft alles perfekt. Ich hoffe bald auf ein BIOS Update.
Titel: Kompatible RAMs Nachfrage
Beitrag von: zeruz am 02. September 2012, 19:55:35
Hallo,
mein neu zusammen gestellter PC (MSI P67 GD53, i5 2500k, 4x 2GB GEIL (GV34GB1333C9DC) bringt mich zur Verzweiflung.
Ich erlebe nach Win-Start plötzliche Freezes (z.B. beim Start von MemTest...oder auch Installation von Browser etc)
Einmal gab es auch schon im BIOS direkt einen Freeze.
Mittlerweile vermute ich den RAM als Problem.
Habe mich hier durchgearbeitet, mein Fall ist allerdings nicht dokumentiert.
gerade läuft memtest durch - mit 2 Riegeln - bei 4 Riegeln freezte er schon gleich am Anfang.
Wo finde ich die Liste mit kompatiblem RAM für das GD53?


Vielen Dank für einen Tipp...

Nachtrag: ich arbeite mich weiter durch das Forum und bereite mich auf ein BIOS Update vor - hoffe ich bin damit erfolgreich.
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: Frogshock am 02. September 2012, 21:23:27
Hallo,

Kingston in Vollbestückung mit P67 funzt in 90% der Fälle nicht. Auf der Kingston HP gibt es nicht ein freigegebenes Kit welches aus 4 Modulen besteht die für ein MSI P6er MB freigegeben wäre. egal ob das Modul nun 2, 4 oder gar 8 GB gross ist, egal ob Value, HyperX oder Blue.

Hier ist man wenn, bei G-Skill besser aufgehoben, dort gibt es einen Ramconfigurator (genau wie bei kingston auch) der gut Funzt: Ramconfigurator G.Skill (http://\'http://www.gskill.com/configurator.php\')

Hier die Offi-MSI Listen:
RAM Liste P67A GD53 B3 (http://\'http://www.msi-computer.de/file/test_report/TR10_2315.pdf\')

RAM Liste P67A C43 B3 (http://\'http://www.msi-computer.de/file/test_report/TR10_2317.pdf\')

Ansonsten versucht es mal auf der Downloadseite bei MSI für euere MBs, dort geht ihr auf
\"Technischer Support\" -> \"Testberichte\" -> \"Memory Modules\"

@ zeruz
Wird mit 4 Riegeln nicht kaum funzen...Vielleicht mit aktuellstem BIOS, und Vielleicht mit \"weichen\" Latenzen.

@ Inception
Für dich gilt höchstwahrscheinlich das gleiche.

Falls Ihr ein BIOS Update macht. (Wenn nicht schon geschehen)
@ zeruz
Höchstens Version 1.J (1.19) NICHT eine 4er Version nehmen, NICHT unter Windows flashen, NICHT mit LiveUpdate flashen, USB Bootstick fertig machen und nach dieser Anleitung vorgehen:

BIOS Update im Detail (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=54314\')

Wenn Ihr nicht sicher seit, einfach nachfragen, kontrolliert ob vielleicht schon das aktuellste BIOS (abgesehen von den 4er oder 5er Ivy Versionen) installiert ist.

ALLE BIOS Einstellungen (wirklich alle) vor dem Update notiren. System darf nicht übertaktet sein und muss absolut Stabiel laufen (also 2 Rameriegel raus). Nach Update C-Mos Resett machen und alle Einstellungen wieder so setzten wie sie waren.

@ Inception
Für dich gilt das Gleiche, bei dir ist Version auch Version 1.J die Richtige. NICHT Version 5.1 nehmen.

Wenn keiner von euch einen IvyBridge besitzt, dann nicht das IvyBridge BIOS flashen.
Die jeweilige BIOS Version findet ihr im Downloadberreich eurer jeweiligen Mainboards.

Noch ein Hinweis am Rqande:
Weniger Module sind immer besser als mehr. Egal ob es vom MB unterstützt wird, 2 x 4GB sind Besser als 4 x 2GB, 2 x 8GB sind besser als 4 x 4GB. Bei Tripple Channel gilt das Gleiche, 3 x 4GB sind besser als 6 x2GB, usw.
Es gibt aber natürlich auch eine Ausnahme: 1 x 8GB sind schlechter als 2 x 4GB, weil so kein DualChannel möglich ist.

Vollbestückung sollte nur dann zum Einsatz kommen, wenn Aufgerüstet wird. Bei einem Neukauf lieber gleich zu grösseren Riegeln greifen. Es sei denn, man möchte 16GB Ram haben, und die maximal zulässige Grösse pro Bank die der Chipsatz unterstützt ist 4GB....dann müssen es natürlich 4 Module sein.

mfg
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: zeruz am 02. September 2012, 23:09:54
Vielen vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort.
Tatsächlich steht mein Geil-RAM (GV34GB1333C9DC 1.5V) nicht in der angegebenen Liste.
Mein Bios ist bereits auf 1.19...befolge deinen Tipp und mache kein weiteres Upgrade.
Ist ein Downgrade vlt. eine Option?
Kannst du mir noch ein Detail-Tipp zu den Einstellungen für \"weiche Latenzen\" geben?

Habe Linx und Memtest durchlaufen lassen - keine Fehler (bei 2 Riegel-Betrieb).
Unglaublicherweise lief dabei alles über Stunden stabil - und nun kam nach den Tests doch noch ein Freeze - beim Browsen... (mit 2 Riegeln)

Alles in allem: vermutlich muss ich anderen Ram versuchen.
Beste Grüße + Danke
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: HKRUMB am 03. September 2012, 09:47:34
[font=\'Verdana\']Timing mal manuell einstellen ...
9-9-9-24[/font]
[/size] und CR 2T schon probiert?

Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: Frogshock am 03. September 2012, 15:55:50
Genau, probiere mal aus, wie HKRUMBsagte, die Latenzen runter zu schrauben.
Vielleicht gehts dann ja.

Ein BIOS Downgrade würde ich nicht machen, in der Regel wird oft mit einer neuen BIOS Version auch die RAM Kompatibilität verbessert.

Wenn es mit den von HKRUMB vorgeschlagenen latenzen auch nicht geht, dann würde ich dir empfehlen, deinen RAM zu verhökern und dir ein KIT zu kaufen, welches für dein MB explizit freigegeben ist.

ABER,
Nicht nur der RAM von der QVL Liste geht. Es gibt Anbieter (zb. Kingston und G.Skill) die ihren RAM auf den am Markt befindlichen Boards selber testen. Diese haben auf ihren Webseiten sogennante RAM-Configuratoren. Diese sind auch sehr zuverlässig.

MSI kann natürlich unmöglich alle am Markt befindlichen RAM Module testen, von ddaher ist das schon Sinnvoll.
Befor du Dir jetzt neuen Ram kaufst,

Achte darauf:
- Hast du einen Tower CPU-Kühler und wenn ja, überragen die Kühlfinnen die Rambänke, bzw. ragen sie hinen?
  Wenn ja, wie hoch ist der Abstand zwischen unterster Kühlfinne und RAM Oberkannte?
  Der Hintergrund: Wenn der neue Ram zu hohe Heatspreader hat, könnte er mit der untersten Kühlfinne des
  CPU Kühler kollidieren. Wenn bei deinem verbauten RAM zwischen Oberkannte RAM und Unterkannte unterste
  Kühlfinne, noch ca. 15mm Platz ist, dann sollte es keine Probleme geben. Gar keine Sorgen musst Du dir machen,
  wenn dein RAM auch schon hohe Heatspreader hat und alles passt, oder der CPU-Kühler gar nicht über die RAM
  Bänke ragt.

- Wieviel RAM willst du haben, bzw. kannst Du dir leisten? Willst du gleich auf Nummer Sicher gehen und eher mehr
  nehmen um gleich für die nächsten Jahre gerüstet zu sein, oder kaufst du Dir so alle 2 Jahre ein neues Board, dann
  wäre es natürlich Schade, wenn eine RAM Vollbestückung nicht übernommen werden könnte.
  Jedenfalls, diese Möglichkeiten hats du:
  Du kaufst dir soviel Speicher, wie derzeit nötig, um ein Performanntes System zu haben (Meiner persönlichen
  Meinung nach ist man mit 8GB zu je 2x4GB gut dabei) und belässt es dabei, weil du dir in vielleicht 1 - 2 Jahren
  einen neues System aufbauen möchtest.
 
  Oder,
 
  Du kaufst dir 2x4GB achtest aber beim Kauf darauf, das du RAM nimmst, von dem du dir später ein 2. Kit holen
  kannst mit noch einmal 2x4GB (Das ist sehr wichtig, nicht bei jeden 2x4GB Kit, kannst du später einfach ein 2.
  dazu kaufen und auf 16GB aufrüsten. bei vielen Kits kannst du nur einemal 2x4GB verbauen) Das wäre eine Option,
  wenn du dir nicht sicher bist was die Zukunft bringt und nicht weisst, ob und in welchem Umfang du Aufrüsten
  willst.

  Oder,

  Du gehst direkt auf Sicherheit, die RAM Preise sind tief und rüstest dich gleich für die Zukunft. Also direkt 16GB
  wobei, wenn das Board es unterstützt, dann besser 2x8GB, statt 4x4GB. (Bei Vollbestückung ist der
  Verwaltungsaufwand höher, deshalb geht immer etwas   Performance verloren, aber nicht viel)
  Oder, nach mir die Sinnflut und gleich 32 GB reingesteckt.

Hier musst du dann die Entscheidung treffen.

Hier sind mal ein paar Beispiele:

8GB:
G.Skill [ RipjawsX ] F3-10666CL7D-8GBXH (http://\'http://www.gskill.com/products.php?index=346\')
Kit 2x4GB DDR3 1333Mhz
Das ist ein Kit, von dem du später ein 2. kaufen könntest um auf 16GB bei Vollbelegung zu kommen.
Dieses Kit gibt es in 2 Ausführungen, die beide für dein Board freigegeben sind (von G-Skill) einmal mit 2x4GB (8GBXH) und einmal mit 4x4GB (16GBXH). Die Riegel sind identisch, unterscheiden sich nur in der Anzahl.  Das wäre zb. eine Option wenn du mit 8GB anfangen willst und später nochmal 8GB dazu kaufen möchtest.

Kostenpunkt 40.68€
G.Skill [ RipjawsX ] F3-10666CL7D-8GBXH 2x4GB (http://\'http://www.mindfactory.de/product_info.php/pid/google/info/p688884_8GB-G-Skill-RipjawsX-DDR3-1333-DIMM-CL7-Dual-Kit.html?ia-pmtrack=157757413\')
Wenn ich nicht irre, ist zwischen 0 und 6 Uhr Versandkostenfreie Lieferung.


16GB:
G.Skill [ ARES ] F3-1333C9D-16GAO (http://\'http://www.gskill.com/products.php?index=480\')
Kit 2x8GB DDR3 1333Mhz. nicht durch 2. identisches Kit erweiterbar

Kostenpunkt: 75.01€
G.Skill [ ARES ] F3-1333C9D-16GAO (http://\'http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p801387_16GB-G-Skill-Ares-DDR3-1333-DIMM-CL9-Dual-Kit.html\')

oder

G.Skill [ RipjawsX ] F3-12800CL10D-16GBXL (http://\'http://www.gskill.com/products.php?index=422\')
Kit 2x8GB DDR3 1600Mhz nicht durch 2. identisches Kit erweiterbar

Kostenpunkt: 89,90€
G.Skill [ RipjawsX ] F3-12800CL10D-16GBXL(8Gx2) (http://\'http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p777787_16GB-G-Skill-RipjawsX-DDR3-1600-DIMM-CL10-Dual-Kit.html\')


32GB:
G.Skill [ ARES ] F3-1333C9Q-32GAO (http://\'http://www.gskill.com/products.php?index=481\')
Kit 4x8GB DDR3 1333Mhz

Kostenpunkt: 156.81€
G.Skill [ ARES ] F3-1333C9Q-32GAO (http://\'http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p802534_32GB-G-Skill-Ares-DDR3-1333-DIMM-CL9-Quad-Kit.html\')

oder

G.Skill [ RipjawsZ ] F3-12800CL10Q-32GBZL (http://\'http://www.gskill.com/products.php?index=431\')
Kit 4x8GB DDR3 1600Mhz

Kostenpunkt: 167,31€
G.Skill [ RipjawsZ ] F3-12800CL10Q-32GBZL (http://\'http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p777794_32GB-G-Skill-RipJawsZ-DDR3-1600-DIMM-CL10-Quad-Kit.html\')


Wenn noch Fragen auftauchen, dann melde dich.

mfg
Titel: SUper Support
Beitrag von: zeruz am 05. September 2012, 15:40:08
...bin begeistert - Vielen Dank! Ich werkel am WE wieder dran und meld mich noch mal.

Beste Grüße!
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: zsde am 05. September 2012, 17:50:03
Zitat
Du kaufst dir 2x4GB achtest aber beim Kauf darauf, das du RAM nimmst, von dem du dir später ein 2. Kit holen
kannst mit noch einmal 2x4GB (Das ist sehr wichtig, nicht bei jeden 2x4GB Kit, kannst du später einfach ein 2.
dazu kaufen und auf 16GB aufrüsten
Da Rate Ich von ab. Alle RAM Fabrikanten veraendern Ihre Speicher chips und Hersteller und wenn es nicht von der gleichen Serie ist kann es Abstuerze versursachen. Immer einen vollen Satz zusammen kaufen.

Kannst auch das genaue Board hier eingeben und aller Kompatibler Corsair RAM wird angegeben. http://www.corsair.com/learn_n_explore/
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: Frogshock am 05. September 2012, 18:38:06
Oookaay,

muss ich ehrlich zugeben...habe ich noch nie erlebt...

Wenn ich ein Kit kaufe, das aus 2x4GB besteht, und ich, sagen wir mal 8 Monate später, exakt das gleiche Kit (gleiche Bauserie, Bezeichnung, Typ usw.) noch einmal kaufe, und diese Config explizit freigegeben ist, das dann das zweite Kit Probleme verursachen kann??

Wenn von vier freigegebenen Modulen der Kunde erst zwei in Gebrauch hatte und seinen Speicher aufrüsten wollte, ist es nie vorgekommen, das nach der Aufrüstung der Rechner den Dienst verweigert hätte.

Vielleicht liegt es daran, das wir fast nur RAM von G.Skill, Kingston oder Corsair verbaut hatten, kp. Aber daran würde ich mich erinnern, weil bei so etwas tendiere ich dazu mich aufzuregen.

Wenn ein Kit in der QVL Liste steht, mit exakter Bezeichnung und dort auch angegeben ist, das sowohl 2 als auch 4 Module betrieben werden können, dann sollte man davon ausgehen dürfen, das es nicht von Belang ist in welchem Abstand diese gekauft werden, solange es sich um exakt die gleiche Bauserie handelt.
UND sie natürlich noch Hergestellt werden.

Es stehen ja zb. auch RAMs in der QVL, die es gar nicht als Kit gibt, sondern nur als Einzelmodule, von denen man trotzdem 4 Stück benutzen kann, wenn jetzt der Händler nur einen oder zwei davon auf Lager hat und 2 oder 3 weitere Riegel bestellen müsste, dann könnte man sich ja schon nicht mehr sicher sein, das der RAM noch funktioniert, denn wenn der erste Riegel meinetwegen zwei Monate auf Lager lag dann wird er kaum noch RAM aus der gleichen Produktionscharge bekommen.

Ebenso ist es mit 2er Kits...
Also wie gesagt, ich habe es weder erlebt noch gehört das so etwas mal jemanden passiert ist...wäre mir völlig neu.
Würde mich wirklich überraschen, wenn das tatsächlich stimmen sollte. Natürlich werden immer wieder neue Chips verbaut, aber dann mit Sicherheit nicht unter der gleichen Produktbezeichnung.

Mischbestückung oder andere Produktserien zu kombinieren, ist klar, das sollte tunlichst vermieden werden.
Sollte das wirklich jemanden aus diesem Forum so wiederfahren sein, wäre ich für eine Rückmeldung dankbar, und bei welchem Hersteller ihr/ihm das passiert ist, man lernt ja nie aus....

Hier sind noch ein paar andere Ramconfiguratoren:
G.Skill (http://\'http://www.gskill.com/configurator.php\')

Kingston (http://\'http://www.kingston.com/de/memory/search/devices?DevicesType=Motherboard\')

Transcend (http://\'http://de.transcend-info.com/Support/Search/Compatibility.asp?Func1No=5&LangNo=20\')

GeIL (http://\'http://www.geil.com.tw/configurator\')

A-Data (http://\'http://www.adata-group.com/index.php?action=ss_main&page=ss_content_dms&lan=en\')

Crucial (http://\'http://www.crucial.com/eu/\')

Patriot (http://\'http://www.patriotmemory.com/support/memory_selector.jsp\')

Mushkin (http://\'http://www.mushkin.com/Memory/Configurator.aspx\')

Super Talent (http://\'http://www.supertalent.com/tools/ServerSystemsDDR3.php\')

mfg
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: Schnidde am 05. September 2012, 19:02:48
Zitat von: \'Frogshock\',\'index.php?page=Thread&postID=803715#post803715\'
Also wie gesagt, ich habe es weder erlebt noch gehört das so etwas mal jemanden passiert ist...wäre mir völlig neu.
Ist mir auch schon mit Team Elite Arbeitsspeicher zu DDR2 Zeiten passiert mit einem P7N SLI Platinum. Auch zu P35 / P45 Zeiten waren die MSI Boards sehr wählerisch, was Ram angeht. P35 hatte sogar bei Vollbestückung mit einem freigegebenen Kit (ADATA) Probleme. Hier musste man mit Spannungsanhebung (weiß nich mehr welche) entgegenwirken. Allerdings seit P55 habe ich sogar Mischbetrieb mit komplett verschiedenen Modulen von verschiedenen Herstellern mit Vollbestückung stabil zum laufen gebracht. Sogar das Z77 frisst alles wie es kommt :thumbup: .
Ich kann hier allerdings nur für MSI\'s Boards sprechen. Ich würde aber auch auf Nummer sicher gehen. Bei den Ram Preisen, wenn nötig, gleich 16 GB kaufen und späteren möglichen Problemen aus dem Weg gehen. Aktuelle Boards machen beim Ram allerdings nicht mehr so viele Zicken, sodas beide Empfehlungen funktionieren.

Ich persönlich meider OCZ und GEIL. Hier konnte ich die meißten Probleme feststellen.
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: zsde am 05. September 2012, 19:57:01
Die RAM Fabrikanten raten sogar ab um verschiedene kits zu mischen, sogar wenn sie die gleiche Teil nummer haben.

z.B.

Zitat
G.SKILL guarantees module compatibility within this specific Dual Channel kit. Combining with other memory kit or module(even with same part number) is not recommended to avoid any compatibility issue.



Und dieser Hinweis erscheint immer haeufiger. Also ich gehe da immer lieber auf nummer sicher.

Zur information.

 Ich habe selber zwei kits DDR3-1333 von Crucial vor zwei Jahren gekauft. Baugleich, mit der selben nummer die Crucial jetzt noch gebraucht. CT2KIT25664BA1339 . Mein erster satz ist Bauwoche 27/10 und der zweite satz ist 43/10. Mit dem ersten satz konnte ich bis 1600 OC erreichen. Als der zweite satz eingebaut war ging das nicht mehr. Erst ein voller timing check zeigte das der erste satz TRFC 74CLK ist und der zweite TRFC 107CLK. Das war der einzigste Unterschied. Kein Fabrikant garantiert identische Werte bei verschiedener Serien produktion. Deshalb werden kits in zweier (dreier) oder vierer \"kits\" angeboten. Somit hat man die Garantie das alles gleich ist.  
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: Frogshock am 05. September 2012, 20:38:09
Hmkay,

Also gut, 2 Jahre sind dabei wirklich schon sehr lang...aber gut, sei es wie es sei, mir selbst und den Personen mit denen ich zu tun hatte, ist es noch nicht passiert.

Ich meine, das mit Vollbestückung nicht die gleichen Leistungswerte erreicht werden, ist ein alter Hut,  deshalb soll man ja auch lieber 2x8GB statt 4x4 nehmen, bei Vollbestückung geht immer etwas Performance und Stabilität verloren (Stabilität im Sinne von maximaler Übertaktbarkeit, nicht im Sinne von einem instabilen System) Sollange die garantierten Mindesttimings und Mindestgeschwindigkeit erreicht wird.

Ist dann aber auch etwas gemein, da würde ich nicht unbedingt mit Rechnen.
Hier sollte man vielleicht eine Art Chargennummer einführen, bis zu welchem Produkt die gleichen Chips mit den gleichen Spezifikationen benutzt werden, oder ne Liste mit Datums-oder Chargenangaben.

Aber wie du gepostet hast, taucht es jetzt immer häufiger auf, war vielleicht früher nicht so, als der RAM noch  deutlich mehr gekostet hat.

Ich arbeite auch schon seit 4 Jahren nicht mehr in dem Laden...von daher habe ich nicht mehr den Kontakt mit den Kunden.
Wahrscheinlich ist die Situation bei den Herstellern und diesen Kursen schon etwas angespannter. Keine Ahnung.

@Schnidde, ja die P45 von Asus waren auch fiese Speicherzicken da war MSI nicht allein, so etwas hatte ich zuvor noch nie erlebt.
In der Regel bin ich auch dafür sich sofort mit den kompletten Speicher einzudecken, den man haben möchte...nur manchmal macht das Geld das eben nicht mit.

Ob es jetzt pauschal immer so ist...kp...zur Not, wenn es gar nicht anders geht, muss man dann eben erst mit dem Händler klären, ob man das ausprobieren kann, und sie dann notfalls eben Umtauschen.

Aber gut...sehr Interessant, war mir halt neu, weil es mir Persönlich noch nie wiederfahren ist, und ich auch im Web davon nichts mitbekommen hab (Nicht das ich danach gesucht hätte).

In diesem Sinne mfg
Titel: P67/H67 Boards kompatibler RAM (Liste)
Beitrag von: zsde am 05. September 2012, 20:59:06
Probiere es mal mit timings 9.9.9.24 und CR 2. Die 4 Riegel mit 7-7-7-20 koennten vielleicht eins zu viel fuer deinen Integrieten Memory Controller sein.