MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Rund um Software => Linux & Co => Thema gestartet von: Buliwyf am 04. Dezember 2007, 00:08:22

Titel: Welches Linux???
Beitrag von: Buliwyf am 04. Dezember 2007, 00:08:22
hallo,

ich will langsam mal versuchen umzusteigen von windoof auf linux.
nur da frag ich mich welches linux am besten is und am sichersten??
bedank mich schon mal im voraus.
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: wiesel201 am 04. Dezember 2007, 00:11:36
Zieh Dir mal diesen Thread (http://msi-forum.de/thread.php?threadid=32572) von Supergamer rein.
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: Buliwyf am 04. Dezember 2007, 00:33:54
@wiesel also is ubuntu für dich das beste linux??
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: wiesel201 am 04. Dezember 2007, 00:37:13
Buli, ich habe kein Linux und ich kenne mich damit auch nicht aus. Aber wenn ich als Linux-Noob Linux installieren müßte, würde ich mit Sicherheit auf Ubuntu in Kombination mit supergamers Beschreibung zurückgreifen. Zumal man bei Fragen supergamer im Forum kontaktieren kann...
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: Buliwyf am 04. Dezember 2007, 00:40:16
ok, stimmt auch wieder, werd trotzdem mal abwarten.
trotzdem danke wiesel
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: supergamer am 04. Dezember 2007, 05:44:16
Hey Buliwyf,

Ubuntu ist eine sehr gut gelungene Distribution welche vor allem Punktet durch eine aktive Community und Grafische Konfiguration. Das soll heissen das du normalerweise nie mit der
Konsole in Touch kommen wirst und wenn das doch mal passieren sollte steht eine Grosse
Anzahl an Foren bereit die dir weiter helfen können.
Es gibt natürliche andere einfache Distributionen aber Ubuntu hat den Vorteil das es auf
Debian basiert und somit viele grundlegende sachen gleich sind und die meisten Packages
die du in Debian findest auch unter Ubuntu laufen, falls keine Spezielle Ubuntu Version
verfügbar sein sollte. Ein weitere Vorteil ist die gute Hardwareerkennung, das Package-
management, der Release-cycle, einfache Konsolen Befehle (sudo apt-get install/remove *)
um zum Beispiel Programme zu installieren.. USW

Bei weiteren Fragen einfach hier posten =]

Viel Glück.

Edit:
Auf jedenfalls solltest du erstmal Erfahrung sammeln und wenn du lust und Zeit hast kannst
du bei Bedarf auch andere Distribution ausprobieren.
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: Buliwyf am 04. Dezember 2007, 15:21:56
na dann werd ich mir mal ziehn, bzw. bin grad dabei.
danke
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: kungfu am 04. Dezember 2007, 23:42:57
Hi Supergamer ......  :)!
Ich bin gerade dabie die CD Version ohne Installation zu testen ......
klappt auch alles, nur zwei Fragen.
1) Fritz WLan USB Treiber Installation funzt nicht
2) Kann man als Festplatte zur Installation ein \"Raid 0\" Disk Set am ICH9R nutzen ?
Früher wurde sowas von Linux nicht unterstützt und der Raid bei Installation zerstört ...

Hast du vielleicht Links zu meinen Fragen ??

Gruss
kungfu
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: Serge am 05. Dezember 2007, 00:35:03
Zitat
2) Kann man als Festplatte zur Installation ein \"Raid 0\" Disk Set am ICH9R nutzen ?
Das ist nicht mehr möglich. Softraids werden seit 2.5 nicht mehr unterstützt.

@Buliwyf
Suse wäre auch eine Überlegung wert.
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: supergamer am 05. Dezember 2007, 04:29:11
hey kungu,

Ich glaub diese (klick (http://wiki.ubuntuusers.de/FRITZ!WLAN_USB_Stick)) Seite kann dir mehr helen bei diesem spezifischen Problem. Er ist geschrieben für Ubuntu und sollte nach der Installation der Distribution auf der HDD keine Hürde darstellen.

Viel Glück
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: warlock-666 am 05. Dezember 2007, 09:13:31
Hi Bulli,

ich kann Dir Ubuntu auch nur empfehlen. Habe auch als Linux Noob (was ich immer noch bin) Ubuntu nach dem Thread von Supergamer installiert. Lief alles wunderbar.

Wenn Du Infos brauchst, kann ich Dir uneingeschränkt die Seite http://ubuntuusers.de/ emfehlen. Wiki und Forum sind wirklich gut.
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: Buliwyf am 07. Dezember 2007, 17:48:27
aso, noch ne frage is es möglich das ich meine ganzen programme die auf windoof laufen auch und linux laufen???
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: neoson am 07. Dezember 2007, 18:30:11
klar....mit crossover linux standart


damit kannst du sogar CSS zocken^^ (das heisst STEAM)
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: supergamer am 08. Dezember 2007, 04:02:38
Crossover, wie neonson schon sagte, ist ein sehr gutes Programm welches auf dem Wine Compatibility Layer basiert und es moeglich mach Windows Spiele unter MacOS und Linux zu installieren und Spielen.
Natürlich gibt es auch alternativen zu Crossover Office.
Wine : Ist nur der Compatibility  Layer, ohne grosse Verbesserungen.
Cedega : Wie Crossover auf auf Wine basierend und speziell fuer Spiele Optimiert.
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: Buliwyf am 08. Dezember 2007, 08:46:49
im bezug auf windoof emulatoren, hab ich gehört das die irgendwie geld kosten, stimmt das?? oder war das einmal so??
denn wenn es wirklich geht das man windoof programme weiter nutzen kann, dann werd ich vllt schon bald umsteigen, da ich es satt hab windoof immer neu zuinstallieren nur weil irgendwas nich mehr geht oder da es immer langsamer wird.
danke schon mal im voraus
Titel: Welches Linux?
Beitrag von: andhol am 08. Dezember 2007, 13:00:08
Moin,
ich empfehle Open Suse 10.3. Suse ist schon so viele Jahre dabei die Installation von Linux einfach und sicher zu gestalten, und so langsam funktioniert das auch... ;)

Ich kenne Suse Linux seit der Version 5.3 . Bis heute hat sich das Suse endlich so entwickelt, wie ich es mir schon damals gewünscht hatte. Online-update, einfache Installationsprozeduren, viele praxistaugliche Programme im Paket dabei, von Digicam-prg\'s über icq-clients, CD-Brennprogramme, DVD-Abspielprg\'s... dem normalen User dürfte kaum was fehlen. Und das Beste: es ist alles kostenlos und ständig weiter entwickelt. Tja, Herr Gates, sie haben ja genug Geld verdient, nun setzten Sie sich mal zur Ruhe und überlassen der Community das Feld.

Und wer trotz allem noch Fragen hat findet schnelle und kompetente Hilfe unter http://wiki.linux-club.de/

Jetzt ist es seit ein paar Wochen bei mir deshalb auch endlich so weit: ich mache eigentlich alles mit Linux, nur zum Daddeln habe ich noch eine XP-Partition. Aber ins Netz laß ich Win$doof nicht mehr!
Gruß, Andreas
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: Buliwyf am 08. Dezember 2007, 16:18:12
@supergamer und neoson
gibt es ein linux heft bei dem eine dvd oder linux dabei is, und bei dem linux alles dabei ist was man benötigt???
udn wie kann ich es meine internet verbindung am besten einrichten???
also das mit dem windoof emulator, überzeugt mich so sehr das ich mir wahrscheinlich nächste we oder nach weihnachten linux drauf setz.

danke schon mal im voraus
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: andhol am 09. Dezember 2007, 00:23:50
Die ct vom 15.10.07 (Nr. 22) hat eine Open Suse 10.3 DVD drin.
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: supergamer am 09. Dezember 2007, 01:38:49
Es gibt öfter mal Linux Hefte mit DVD drin. Manche Linux Zeitungen haben sogar jedes mal welche drin, kommen aber leider meist aus Great Britain. Von Ubuntu kann man sich kostenlos eine DVD oder CD bestellen, das dauert aber ca. 3 Wochen.

@Buliwyf
Crossover Office und Cedega kosten beide Geld. Der Compatibility Layer auf dem beide basieren gibt es aber gratis (Wine). Diese benötigt aber weit aus mehr konfiguration bis etwas gut leauft. Probier es doch einfach mal aus...

Viel Glück =]
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: Buliwyf am 14. Dezember 2007, 19:30:33
gibt es nicht eine dvd in einem heft das alles was man zum umstieg von windoof auf linux hat??
am besten wäre ja ubuntu, würd aber auch was anderes nehmen.

danke schon mal im voraus
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: supergamer am 18. Dezember 2007, 13:53:02
Schau einfach mal im Zeitungsladen =]

Wenn du da nichts findest kannst du dir Ubuntu 7.10 (~700MB) einfach hier (http://www.ubuntu.com/getubuntu/download) herunterladen.
Titel: c\'t LINUX special 1/2008
Beitrag von: REINERV am 18. Dezember 2007, 15:29:25
Ich empfehle da gerne die letzte c\'t LINUX special (https://www.heise.de/kiosk/special/)!

Da ist von Anfang bis Ende so ziemlich alles erklärt, was mit UBUNTU zu tun hat und 2 UBUNTU-DVDs (32Bit & 64Bit) sind auch noch dabei  :D
Die 8,50 Teuros lohnen sich da wirklich  :O

Greetz
REINERV
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: Buliwyf am 21. Dezember 2007, 18:01:12
danke reinerv, werd ich mir dann mal gleich kaufen.

werd am 30.12 wenn alles klappt mir dann ubuntu installieren, danke erstmal.
kann sein das ich dann am 30 oder so hilfe brauch aber mal schaun. also
dann wünsch euch ein frohes fest und nen guten rutsch falls man sich nich mehr liest.
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: REINERV am 22. Dezember 2007, 21:25:52
Und als kleines Extra gibt es von \"GALILEO-COMPUTING\" ein nettes Videotraining zu UBUNTU  8o
Da ist alles haarklein erklärt ...
Guckst Du diesen LINK (http://www.ubuntu-forum.de/thread.php?threadid=22298)  ;)

Greetz
REINERV
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: Buliwyf am 25. Dezember 2007, 14:21:14
da ich nun noch was nützliches vom christkind bekommen hab, mal noch ne frage ich brauch jetzt nen treiber für Epson Stylus DX4400 für Linux, versteht sich, wo krieg ich den denn her??

aso wieviel ram is denn empfehlenswert für linux ubuntu???
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: wollex am 25. Dezember 2007, 14:31:24
Schau mal hier: http://avasys.jp/hp/menu000000500/hpg000000442.htm
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: Buliwyf am 25. Dezember 2007, 14:42:19
danke wollex

jetzt wär nur noch hillfreich wieviel ram empfehlenswert für linux ist.
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: mbathen am 25. Dezember 2007, 15:19:36
Bei Ram stimmt \"Viel hilft viel\".
Mit 1Gig kommst Du gut rund, machst Du Videoschnitt sind 2Gig von Vorteil.
Titel: Welches Linux???
Beitrag von: supergamer am 25. Dezember 2007, 16:23:31
Der RAM Bedarf hängt auch von der verwendeten Desktop Oberfläche ab.

Meine Empfehlung:
Gnome = 256-512MB
KDE = 512MB+
Xfce = 128MB

Nur um einmal die Populärsten zu nennen. Sobald ein 3D Desktop das Bild verschönern soll kann man mit weiteren 128MB+ RAM Nutzung rechnen.

Die Empfehlung gelten fuer normale Nutzung wie Browsen oder mal ein Bild bearbeiten. Wenn man mehr will dann sollte auch mehr RAM rein.