Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 07:09:22 
Begonnen von Alex1205 - Letzter Beitrag von Alex1205
Moin ,

sorry hab mich hier wohl etwas falsch ausgedrückt.
Ich hab derzeit eine GTX 1060 verbaut (die mir rs-spezial netterweise wieder zusammengelötet hat :D), möchte nun aber versuchen eine 1070 zum Laufen zu bringen.
Verbaut werden soll die Karte in meinem Medion Erazer X6823 mit MSI GT60 Bios.

Brauche also eine 1070 im MXM 3.0b Format, wie auf dem zweiten Bild von Hutbolzen. 

Grüße

 2 
 am: Heute um 06:18:46 
Begonnen von NSteveKidd - Letzter Beitrag von Edisoft
Hallo,

nein und dürfte auch echt schwierig werden. Bisher gab es oft schon Probleme ein System bei 3600Mhz stabil zum laufen zu bekommen.
Bedenke das nicht nur der Ram dafür ausgelegt und getestet sein muß, auch die CPU sollte das bringen. nicht immer hat man Glück und erwischt eine solch gute CPU.

 3 
 am: Heute um 01:45:45 
Begonnen von NSteveKidd - Letzter Beitrag von NSteveKidd
Habe das Z370 Gaming M5 Board und OC RAM von GSKill bis 4000MHZ angegeben. Egal welche Einstellungen ich vornehme ab 4000MHZ startet das Board nicht mehr. Muss dann immer wieder ins Bios und neu einstellen. Hat jemand auf dem Board schon mal RAM mit 4000MHZ oder höher zum laufen bekommen?

 4 
 am: Heute um 01:40:40 
Begonnen von NSteveKidd - Letzter Beitrag von NSteveKidd
Wieviel Ampere liegen an dem Pumpen Anschluss maximal an? Kann ich die 12 Volt abgreifen und meine Pumpe damit Drehzahl regeln?

 5 
 am: Gestern um 22:25:25 
Begonnen von commanderlara - Letzter Beitrag von Edisoft
Grundsätzlich: Auf der Downloadseite von MSI unter der Rubrik "Driver" suche ich nach "System & Chipset Driver", denke ich mal? Was ich da brauche ist der "Intel Management Engine Driver"?
https://www.msi.com/Motherboard/support/P67AGD65_B3.html#down-driver

> Nein, die neuesten ME-Driver bekommst Du über die Intel Homepage.

Unter dem Treiber (wenn es der ist, den ich brauche) steht: "For Intel ME FW 7.1 system"

> Richtig, auf der MSI Homeopage sind nur veraltete ME-Driver zu sehen, schau Dir das Datum der Treiber an.

a) SOP zum Bios Update sagt:
"System will start updating BIOS ME 8"

b) In diesem älteren Thread wird erwähnt, dass die P67A-GD65 B3 Boards sowohl mit ME 7 als auch mit ME 8 ausgestattet sind/waren: https://forum-de.msi.com/index.php?topic=104176.0

> dies ist für Dich irrelevant, erstens hast Du ein ähnliches Bios wie der Frager drauf, ME7, zudem möchtest Du ja das aktuellste Bios mit ME8 flashen.

c) In einem anderen Forum, wo es um das Bios Update auf den 4.3 Driver geht, klingt es so, als fände das Update von ME 7 auf ME 8 automatisch statt (dass das Update in diesem Fall daneben ging, hing wohl damit zusammen, dass der USB-Stick zu früh entfernt wurde. Es wird gesagt, ME 8 funktioniert auch problemlos mit Sandy Bridge = was ich habe). (https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1315247)

> Wenn du das akteullste Bios 4.3 Flasht wird auch automatisch die nue ME Firmware  8 geflasht.
> Die ME Driver müßen dann noch nachträglich installiert werden. Bring nicht das Bios und ME flashen und den Treiber-Update (Driver) durcheinander.


d) In einer anderen SOP von MSI wird das Update von ME 7 auf ME 8 beschrieben.
Das Bios-Update unter DOS hört sich dabei genauso an, wie in der von dir verlinkten SOP - aber: das mit dem "MSI Driver Update" wird dort weiter ausgeführt (Seite 17/18), und die dort aufgeführte Treiberdatei heißt ganz anders als die von der Downloadseite, und davon abgesehen kann ich sie nirgendwo finden.

> Wie eben geschrieben hat der Treiber nichts mit dem Bios/ME-Firmware-Update zu tun. Bios und Firmware werden in den Eprom, einem Chip auf dem Mainboard geflasht, der Treiber/Driver für die ME-Firmware wird über Windows wie jeder andere Treiber installiert. Gehe dazu nachdem der Bios und ME Flash statt gefunden hat und Du den alten ME-Driver deinstallierst hast auf die Homepage von Intel: https://downloadcenter.intel.com/de/product/873/Prozessoren
such den entsprechenden ME-Driber für Dein System heruas.


Desweiteren findet sich da auch "Bios Update without ME Update" - was mich allerdings irritiert, ist die Tatsache, dass nirgendwo erwähnt wird, wie oder ob überhaupt ich das ME Update von 7 auf 8 verhindern kann.

> Geht so nicht, wenn Du das letzte Bios flashen willst, wird auch die ME 8 mit geflasht.

e) Wie finde ich heraus, ob ich derzeit ME 7 oder ME 8 habe? Und wenn ich entweder von vornherein oder durch das Update hinterher bei ME 8 ende, welches ist dann der richtige Treiber?

> Die aktuelle ME-Firmware-Version kannst Du im Bios selbst nachlesen. Es gibt auch ein Windows-Programm: https://downloadcenter.intel.com/download/19009

f) Kann ich das Update von ME 7 auf ME 8 verhindern? Wäre das vernünftig, wenn es denn möglich ist?

> Nein und Nein.

Letzte Frage zum Thema Treiber: Wie funktioniert die Installation überhaupt? Einfach die .exe doppelklicken und der Rest/das Update passiert automatisch?

> wieder der Hinweis, der Bios und ME Flash funktioniert über die von MSI angebotene EXE über Windows, oder besser aus DOS heraus.
Der Treiber-Update erfolgt wie jede Treiber-Aktualisierung über Windows. Zuerst den alten ME-Treiber deinstallieren, den neuen von der Intel-Homepage runterladen und über Windows installieren.


Und noch eine Frage zum Dos-Mode:
Wie komme ich in Win7 überhaupt da hin?
Es reicht ja wohl in diesem Falle nicht, einfach "cmd" zu suchen, und als Administrator aufzurufen. Oder doch?
"Youtube" sagt: Beim Start "F8" drücken und in "Safe mode with command promt" starten. Richtig?

> Nein, so einfach ist es nicht. Da müßen wir etwas weiter ausholen.
Du mußt zuvor Deinen USB-Stick vorher Bootfähig machen, zudem gehören dann noch einige System-Datein auf den Stick und das entpackte Bios-EXE-File Version 4.3 was Du von der MSI-Homepage runtergalden hast.
Um Deinen USB-Stick bootbar zu machen unm damit den PC ins DOS zu booten schaust Du bitte hier rein:
https://forum-de.msi.com/index.php/topic,54314.msg390585.html#msg390585

 6 
 am: Gestern um 21:28:50 
Begonnen von klimi15 - Letzter Beitrag von klimi15
Ja, ein ähnliches Zeit Problem habe ich auch bald. Der Laptop sollte mir die Arbeit auf einer Reise ermöglichen.

Werde mich morgen nochmal Telefonisch bei Conrad erkundigen und sonst vom Vertrag zurücktreten. Danke für deine Erfahrung.

Grüße

klimi15

 7 
 am: Gestern um 20:29:12 
Begonnen von BlacktheBoss96 - Letzter Beitrag von Hutbolzen
Ja,sind gerade bei Kleinanzeigen drin.
https://forum-de.msi.com/index.php?action=profile;u=103984

 8 
 am: Gestern um 19:50:21 
Begonnen von klimi15 - Letzter Beitrag von MSI Potzblitz
Hallo Kimi

Ende letzten Oktober habe ich mir auch ein MSI über Conrad bestellt. Habe da regelmäßig und auch viel bestellt, die haben über 25 Jahre per Einzugsermächtigung alles abgebucht und weil ich PLUS Mitglied / Kunde war, konnte ich bis 14:00 Uhr bestellen, dann war´s am nächsten Tag da. Das hat auch immer gut geklappt, bis zu diesen Laptop. Der Plan war, Sonntag bestellen, dann ist er Dienstag da, Mittwoch muss ich betrieblich auf Tour gehen, da nehme ich ihn mit, da habe ich abends was zu tun. Ich hatte auch keine Zweifel, dass das nicht klappen könnte. Also bestellt, Mail kommt "Zustellung Dienstag", alles klar. Montag kam ne Mail in der es hieß, "... man könne mir das Ding nur bei Vorkasse liefern..." . Nun ich war verwundert, zum einen war das nicht der erste Laptop, den ich bei Conrad gekauft habe, zum anderen hätten sie doch jederzeit den Betrag abbuchen können. Ich habe dann zwar gleich überwiesen, aber der Zeitplan war natürlich hinfällig und ich musste ein anderen Laptop mitnehmen. Mails an die Kundenbetreuung wurden gar nicht oder fadenscheinig beantwortet. Wie dem auch sei, der Laptop kam zu spät, lag dann über ne Woche in der Firma rum. Ich Nachgang betrachtet, hätte ich gleich vom Kauf zurück treten sollen, gar nicht erst das Geld überweisen, hätte mir viel Ärger erspart. Conrad war meine Nummer 1 in Sachen Versandhandel, ist aber jetzt von meine Lieferantenliste gestrichen, hab und werde auch nix mehr dort, seit dem Zirkus, bestellt.
In deinem Fall würde ich sagen, du hast ein Vertrag mit Conrad geschlossen und da ist Conrad auch in der Pflicht dir den Laptop zu liefern. Kann ja nicht sein, dass die Sachen verkaufen, die sie gar nicht haben und selbst wenn die Wahre unterwegs ist, müssen die dir ein Liefertermin nennen können. Ich würde Conrad schriftlich eine Frist setzen und wenn sie die nicht einhalten, das Geld zurück fordern.

Drück dir die Daumen
LG Potzblitz

 9 
 am: Gestern um 19:49:14 
Begonnen von BlacktheBoss96 - Letzter Beitrag von BlacktheBoss96
Zu deinem 1ten. Punkt bin ich mir nicht ganz sicher. Hast du die 2 grafikkarten bei ebay Kleinanzeigen gerade drinne? Da hast du mich jetzt leicht verwirrt. 

Zu Punkt 2, kannst du mir kurz erklären wie ? Kann ich den Namen von ihm suchen und dann anschreiben?

 10 
 am: Gestern um 19:34:19 
Begonnen von BlacktheBoss96 - Letzter Beitrag von Hutbolzen
Dann hast Du mir sicher geschrieben das Du nun eine andere gekauft hast.
Beschreiben kann Dir rs-spezial den Chip,schreib ihm mal eine PM.

Seiten: [1] 2 3 ... 10