MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Laptops => Thema gestartet von: Nechrono am 10. Februar 2021, 21:58:36

Titel: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: Nechrono am 10. Februar 2021, 21:58:36
So, leider ist mein erster Post hier eine Frage zu der Garantie bzw. ob man das Notebook noch irgendwie "retten" kann.

Das Problem lautet wie folgt, ohne ersichtlichen Grund kommt ein Grafikproblem auf und das Notebook friert ein. Das passiert bei hoher Auslastung (das spielen von Cyberpunk 2077) aber auch bei normaler Anwendung (Stöbern mit dem Browser oder Windows Update)

Treiber sind alle aktuell und das Gerät ist nun 4 Monate im Besitz, es wurden nur 3 Bilder gemacht, aber der Fehler kam schon mind. 5x vor. Der einzige Umbau war eine RAM Erweiterung auf 32GB direkt von Notebooksbilliger.de.

Kennt jemand dieses Problem oder kann gar helfen?

Vielen lieben Dank schon einmal im Voraus.


Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: jeanlegi am 11. Februar 2021, 18:43:43
Sieht nach Grafikkarte aus.
Lüfter laufen bei dem Gerät?
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: Nechrono am 11. Februar 2021, 21:26:43
Sieht nach Grafikkarte aus.
Lüfter laufen bei dem Gerät?

Ja, ich habe sogar ein Ständer mit 5 Lüftern daran die immer laufen sobald ich mehr Leistung brauche.

Die Lüfter im Notebook laufen immer zwischen 1.8 und 2.4k RPM.
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: iTzZent am 12. Februar 2021, 07:54:11
Versuche die Fehler bitte zu repduzieren, denn sporadische Fehler sind sehr schlecht für einen Garantiefall.
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: Nechrono am 12. Februar 2021, 09:50:06
Ich werde ihn mal unter einem Benchmark ohne Zusatzlüfter laufen lassen, mal schauen was dann passiert. Wenn es an der Grafikkarte liegt müsste das ja dann der Test entweder ausschließen oder bestätigen.
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: iTzZent am 12. Februar 2021, 10:53:51
Ganz genau. Denn wenn man den Fehler nicht reproduzieren kann, ist die Fehlerbeseitigung für den Service nicht sonderlich leicht.
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: Nechrono am 06. März 2021, 15:45:51
Ich habe jetzt mehrere Dinge ausprobiert...

Benchmark drüber laufen lassen und die externen Lüfter ausgemacht - Nichts passiert
Unter "Extreme Performance" Spiele in Hochauflösung usw. gespielt - Nichts passiert
Mit einem PDF-Reader mein Fernstudium gemacht und auf Firefox gesurft - Fehler
Laptop im Leerlauf auf dem Homebildschirm laufen lassen - Fehler
Sobald der Fehler einmalig aufgetaucht ist kam er innerhalb von einigen Stunden noch mindestens 2 Mal.

Ich habe den Modus von Silence bis hin zu Extreme Performance ausprobiert und es macht keinerlei Unterschied.

GPU und CPU Temperatur war immer so um die 50° nachdem ich den Laptop neugestartet habe.

Es macht keinen Spaß mehr zu lernen oder mal im Internet zu surfen wenn der Fehler alle Tage auftritt.
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: iTzZent am 06. März 2021, 15:52:10
Ich schreibe Montag mal meinen Kontakt beim MSI Support an und frage ihn mal nach seiner Meinung. Er wird aber mit Sicherheit meinen, dass das Gerät zum Service muss. Das Problem ist halt, das der Fehler sporadisch ist.

Du kannst aber schonmal das Gerät zur RMA anmelden.
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: Nechrono am 08. März 2021, 07:47:32
Ein Bekannter von mir der auch ein Sup. Techniker ist hatte gemeint das es auch an der Grafikkartenverbindung (Kabel) mit dem Mainboard was nicht stimmen könnte.
Das Problem was sich mir dabei aber durch den Kopf geht ist dass das Notebook nicht bewegt wird und somit auch keinen Kurzschluss oder Sonstiges erzeugen kann.

Wie läuft das dann im Endeffekt ab? Ich sende das Gerät ein und es wird auf Fehler überprüft und ggf. die fehlerhafte Komponente ausgetauscht und wieder zurück an mich gesendet? Wie lange würde dieser Vorgang ungefähr dauern? Das Notebook ist derweil mein einziger (abgesehen von meinem Handy) Kontakt mit der Außenwelt. Und die Onlinebücher über ein kleines Smartphone lesen und lernen ist ein wenig schwierig. Ich möchte das gerne wissen um absehen zu können ob ich mir noch ein kleines Notebook zum lernen anschaffen muss oder ob ich die Zeit irgendwie überbrücken kann.

Ps.
Riesen Dank für die schnelle und kompetente Hilfe
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: iTzZent am 08. März 2021, 07:54:26
Ganz ehrlich, hol dir nen kleines Officenotebook für nen 100er oder so und verkaufe es danach wieder.  Für 100Euro bekommt man schon leistungsstarke Geräte mit SSD...

Ein Servicefall dauert i.d.R. 10-12 Tage inkl Versandwege nach Polen, wenn alles auf Lager ist.

Antwort vom Support:

Zitat
Intel Grafikkarten Treiber:
https://downloadmirror.intel.com/30266/a08/igfx_win10_100.9316.exe

NVIDIA Grafikkarten Treiber bitte bei der Installation auf Benutzerdefiniert gehen und den Haken bei Neuinstallation setzen:
https://www.nvidia.de/content/DriverDownload-March2009/confirmation.php?url=/Windows/461.72/461.72-notebook-win10-64bit-international-dch-whql.exe&lang=de&type=geforcem
NVIDIA - Download Treiber
https://www.nvidia.de

BIOS und EC Firmware updaten (welche Versionen sind nun genau drauf ?)

Und wenn es immer noch passiert mal nur mit einem Speicher testen und tauschen. Denn es kann durchaus am neuen Speicher liegen, denn auf den greift die Intel GPU nunmal zu und die ist immer aktiv, auch beim spielen (durch Optimus). Ggf. auch mal einen Memtest machen.
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: Nechrono am 27. März 2021, 11:43:51
Danke für die Antwort, ich habe lange Zeit nicht mehr den Post angesehen da dieses Problem nicht mehr aufgetreten war, bis auf heute...

Wie genau bekomme ich die Bios/EC Version raus?

Mit Speicher meint er den RAM oder?
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: iTzZent am 27. März 2021, 13:01:01
Im Bios unter Systeminformationen. Und ja, Speicher = RAM.
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: Nechrono am 28. März 2021, 07:36:49
Bios Version :  E17E7IMS1.10C
Bios Build      11/17/2020 09:57:40
EC Version      17E7EMS1.105
EC Build        03/24/2020 10:07:52


Ich habe jetzt alles nochmals installiert und das Problem ist nochmals aufgetreten. Ich habe langsam echt das Gefühl das es an einem Stecker/einer Verbindung hängen muss. Sobald ich das Notebook vom Arbeitsplatz auf den Wohnzimmertisch oder zurück lege tritt das Problem auf (zumindest habe ich das Gefühl das es so ist). Kann ich als Laie irgendwie die Verbindungsstecker kontrollieren?

Es tut mir echt leid das dieses Problem so nervig ist und es irgendwie nicht besser wird  ;-(
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: iTzZent am 28. März 2021, 07:47:55
Das muss dir nicht leid tun, du kannst ja nichts dafür.

Bios ist aktuell, EC Firmware gabs ein Update, daran wirds aber kaum liegen https://download.msi.com/archive/frm_exe/nb/17E7EMS1.106.zip

Intel GPU Treiber und die Nvidia Treiber hast du neu installiert ? Windows 10 ist auch up2Date und in der Version 20H2 installiert (winver.exe ausführen).
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: Nechrono am 29. März 2021, 06:59:13
Das muss dir nicht leid tun, du kannst ja nichts dafür.

Bios ist aktuell, EC Firmware gabs ein Update, daran wirds aber kaum liegen https://download.msi.com/archive/frm_exe/nb/17E7EMS1.106.zip

Intel GPU Treiber und die Nvidia Treiber hast du neu installiert ? Windows 10 ist auch up2Date und in der Version 20H2 installiert (winver.exe ausführen).

Ja und Memtest auch drüber laufen lassen. alles up2Date.... Windows auch die aktuellste Version mit allen Updates.

Gibt es für mich eine Möglichkeit selber die Anschlüsse des Monitors zu überprüfen?
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: Nechrono am 29. April 2021, 08:23:48
Nachdem ich mir jetzt einen zusätzlichen Monitor geholt habe ist dieses Problem nur noch ein mal aufgetreten, aber nur auf dem Bildschirm des Notebooks, der zweite war nicht betroffen
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: iTzZent am 29. April 2021, 08:37:10
Mhh sehr komisch. Wenns nur das Display wäre, würde da nix einfrieren... allerdings wird der externe Monitor direkt von der Nvidia GPU angesteuert, daher könnte es sein, das die Intel GPU und somit die CPU ein Problemchen hat.

Hast du ggf. nen anderen RAM Riegel zum testen da oder hast es mal mit nur einem RAM Riegel getestet ? Ich gehe ja nach wie vor davon aus aus, das es am RAM liegen könnte. Hast du auch mal einen Memtest gemacht ?

Wichtig ist, das du irgendwie den Fehler repoduzieren kannst, mit viel Last oder sonst wie... wenn nicht möglich ist, wird der Techniker den Fehler ja leider nicht sehen.
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: Nechrono am 11. Juni 2021, 09:25:00
So, mal wieder das Problem aufgetaucht.

Ja Memtest gemacht, habe 4 unterschiedliche Riegel ausprobiert, 16gb dual-channel und 32gb single-channel. Bei beiden ist dieser Fehler aufgetaucht. Es macht auch keinen Unterschied wie viel Last der GPU bzw die CPU bekommen. Benchmarks, Memtests, Spiele in Ultra-Auflösung ohne externen Lüfter usw laufen lassen. --> Nichts

Das Notebook für ca 1h im Leerlauf laufen lassen --> Pixelkrieg
Anschließend am nächsten Tag Google Chrome offen gehabt und gearbeitet --> Erneut der Fehler

Der Fehler ist so dermaßen Willkürlich das ich keine Ahnung habe was noch testbar ist.

Habe mir jetzt mal die Ereignisanzeige durchgelesen, werde da aber nicht Schlau daraus...

1. Meldung
Zitat
Durch die Berechtigungseinstellungen für "Anwendungsspezifisch" wird dem Benutzer "NT-AUTORITÄT\Lokaler Dienst" (SID: S-1-5-19) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serveranwendung mit der CLSID
{6B3B8D23-FA8D-40B9-8DBD-B950333E2C52}
 und der APPID
{4839DDB7-58C2-48F5-8283-E1D1807D0D7D}
 im Anwendungscontainer "Nicht verfügbar" (SID: Nicht verfügbar) gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste geändert werden.


2. Meldung
Zitat
Windows Hello for Business-Bereitstellung wird nicht gestartet werden.
Gerät ist AAD beigetreten (AADJ oder DJ++): Not Tested
Benutzer ist mit AAD-Anmeldeinformationen angemeldet: No
Windows Hello for Business-Richtlinie ist aktiviert: Not Tested
Windows Hello for Business-Bereitstellung nach Anmeldung ist aktiviert: Not Tested
Lokaler Computer erfüllt Windows Hello for Business-Hardwareanforderungen: Not Tested
Benutzer ist nicht über Remotedesktop mit dem Computer verbunden: Yes
Benutzerzertifikat für lokale Authentifizierungsrichtlinie ist aktiviert: Not Tested
Computer unterliegt none-Richtlinie.
Weitere Details finden Sie unter https://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=832647.


3. Meldung
Zitat
Anwendung: VoiceControlEngine.exe
Frameworkversion: v4.0.30319
Beschreibung: Der Prozess wurde aufgrund einer unbehandelten Ausnahme beendet.
Ausnahmeinformationen: System.Net.Sockets.SocketException
   bei System.Net.Sockets.Socket.DoBind(System.Net.EndPoint, System.Net.SocketAddress)
   bei System.Net.Sockets.Socket.Bind(System.Net.EndPoint)
   bei System.Net.Sockets.TcpListener.Start(Int32)
   bei VoiceControlEngine.WebSocketServer.Start()
   bei VoiceControlEngine.MainWindow..ctor()

Ausnahmeinformationen: System.Windows.Markup.XamlParseException
   bei System.Windows.Markup.WpfXamlLoader.Load(System.Xaml.XamlReader, System.Xaml.IXamlObjectWriterFactory, Boolean, System.Object, System.Xaml.XamlObjectWriterSettings, System.Uri)
   bei System.Windows.Markup.WpfXamlLoader.LoadBaml(System.Xaml.XamlReader, Boolean, System.Object, System.Xaml.Permissions.XamlAccessLevel, System.Uri)
   bei System.Windows.Markup.XamlReader.LoadBaml(System.IO.Stream, System.Windows.Markup.ParserContext, System.Object, Boolean)
   bei System.Windows.Application.LoadBamlStreamWithSyncInfo(System.IO.Stream, System.Windows.Markup.ParserContext)
   bei System.Windows.Application.LoadComponent(System.Uri, Boolean)
   bei System.Windows.Application.DoStartup()
   bei System.Windows.Application.<.ctor>b__1_0(System.Object)
   bei System.Windows.Threading.ExceptionWrapper.InternalRealCall(System.Delegate, System.Object, Int32)
   bei System.Windows.Threading.ExceptionWrapper.TryCatchWhen(System.Object, System.Delegate, System.Object, Int32, System.Delegate)
   bei System.Windows.Threading.DispatcherOperation.InvokeImpl()
   bei System.Windows.Threading.DispatcherOperation.InvokeInSecurityContext(System.Object)
   bei MS.Internal.CulturePreservingExecutionContext.CallbackWrapper(System.Object)
   bei System.Threading.ExecutionContext.RunInternal(System.Threading.ExecutionContext, System.Threading.ContextCallback, System.Object, Boolean)
   bei System.Threading.ExecutionContext.Run(System.Threading.ExecutionContext, System.Threading.ContextCallback, System.Object, Boolean)
   bei System.Threading.ExecutionContext.Run(System.Threading.ExecutionContext, System.Threading.ContextCallback, System.Object)
   bei MS.Internal.CulturePreservingExecutionContext.Run(MS.Internal.CulturePreservingExecutionContext, System.Threading.ContextCallback, System.Object)
   bei System.Windows.Threading.DispatcherOperation.Invoke()
   bei System.Windows.Threading.Dispatcher.ProcessQueue()
   bei System.Windows.Threading.Dispatcher.WndProcHook(IntPtr, Int32, IntPtr, IntPtr, Boolean ByRef)
   bei MS.Win32.HwndWrapper.WndProc(IntPtr, Int32, IntPtr, IntPtr, Boolean ByRef)
   bei MS.Win32.HwndSubclass.DispatcherCallbackOperation(System.Object)
   bei System.Windows.Threading.ExceptionWrapper.InternalRealCall(System.Delegate, System.Object, Int32)
   bei System.Windows.Threading.ExceptionWrapper.TryCatchWhen(System.Object, System.Delegate, System.Object, Int32, System.Delegate)
   bei System.Windows.Threading.Dispatcher.LegacyInvokeImpl(System.Windows.Threading.DispatcherPriority, System.TimeSpan, System.Delegate, System.Object, Int32)
   bei MS.Win32.HwndSubclass.SubclassWndProc(IntPtr, Int32, IntPtr, IntPtr)
   bei MS.Win32.UnsafeNativeMethods.DispatchMessage(System.Windows.Interop.MSG ByRef)
   bei System.Windows.Threading.Dispatcher.PushFrameImpl(System.Windows.Threading.DispatcherFrame)
   bei System.Windows.Threading.Dispatcher.PushFrame(System.Windows.Threading.DispatcherFrame)
   bei System.Windows.Application.RunDispatcher(System.Object)
   bei System.Windows.Application.RunInternal(System.Windows.Window)
   bei System.Windows.Application.Run(System.Windows.Window)
   bei VoiceControlEngine.App.Main()


4. Meldung
Zitat
Name der fehlerhaften Anwendung: VoiceControlEngine.exe, Version: 1.0.0.6, Zeitstempel: 0xde434485
Name des fehlerhaften Moduls: KERNELBASE.dll, Version: 10.0.19041.964, Zeitstempel: 0x11253621
Ausnahmecode: 0xe0434352
Fehleroffset: 0x0012a6e2
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x48c8
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d75e89c68be6f7
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files (x86)\MSI\One Dragon Center\VoiceControl\VoiceControlEngine.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\WINDOWS\System32\KERNELBASE.dll
Berichtskennung: 4d27a354-3487-44f5-9412-7ca82de831c8
Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets:
Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist:


5. Meldung
Zitat
Zeitüberschreitung bei der Namensauflösung für den Namen wpad, nachdem keiner der konfigurierten DNS-Server geantwortet hat.


6. Meldung
Zitat
Zeitüberschreitung bei der Namensauflösung für den Namen wpad, nachdem keiner der konfigurierten DNS-Server geantwortet hat.
Titel: Re: MSI GL75 Leopard Pixelkrieg und Einfrieren
Beitrag von: iTzZent am 11. Juni 2021, 10:39:31
Ja, schick das Ding ein und mache die Fehlerbeschreibung so genau wie möglich.